Tag Archives: Energieversorgung

Deutschland hat fertig – die Verwahrlosung jeglicher Infrastruktur

26 Jul

verwahrlosung

Schon 2017 schrieb Fritz Georgen auf „Tichys Einsicht“: „Für die Runderneuerung der maroden Infrastruktur hat der Staat kein Geld und kein Interesse, der Migrationsindustrie stellt er Geld in unbegrenzter Höhe zur Verfügung. Gewollte Staatsverwahrlosung ist wohl die höchste Stufe von politischer Willkür.“

Das gilt heute noch mehr als vor vier Jahren.

Was gehört in diesem Zusammenhang zur „Infrastruktur“? Das Straßen- und Schienensystem, Einrichtungen der Energieversorgung, der Nachrichtenübermittlung, Wasserversorgung und -Entsorgung, Krankenhäuser, Notunterkünfte, usw.

Die Wiederherstellung, der Wiederaufbau in den verheerten Gebieten wird Jahre dauern und Unsummen an Geld verschlingen.

Geld, das aber vorhanden ist. Zu Beispiel für Entwicklungshilfe an andere Länder. Mit Ländern, die das Geld nicht brauchen oder wo es bekanntermaßen schon immer in korrupte oder dunkle Kanälen versickert, in die Taschen von herrschenden Despoten wandert.

Im Jahr 2020 wurden 23,8 Milliarden € für Entwicklungshilfe ausgegeben  (Daraus erhält z.B. die wirtschaftliche Weltmacht Nr. 1 China zwar nicht mehr direkte, “bilaterale“ Hilfe, wird aber noch mit etwa 600 Millionen € durch Kredite aus dem Bundeshaushalt unterstützt). (die deutschen Flutopfer von 2021 erhalten dagegen nur 300 Millionen €)

Dann gibt es die von Schäuble einst angelegte „Flüchtlingsrücklage in Höhe von 42 Milliarden (2020), die jetzt „Allgemeine Rücklage“ heißt und welche der gegenwärtige Finanzminister aber bis 2024 auflösen will, um bereits bekannte Haushaltslöcher damit zu stopfen. (Was wird dann nur aus den armen Flüchtlingen – ganz einfach weist sie aus – und zwar schnellstens – und den Schäuble gleich mit)

Der Bundestag kostet dem Steuerzahler inzwischen knapp 1 Milliarde €, wobei man sparen könnte, wenn das Parlament endlich um etliche Nichtstuer und Schmarotzer reduziert würde.

Woran krankte oder krankt es in Deutschland in punkto Infrastruktur?

Einige Beispiele, die mit der jetzigen Katastrophe aber nicht unbedingt zu tun haben:

• „Die Qualität der Verkehrsinfrastruktur ist in den zurückliegenden Jahren im Vergleich zu anderen EU-Ländern massiv gefallen. Verfügte Deutschland nach einer Umfrage der Weltbank vor zehn Jahren nach Frankreich über das zweitbeste Straßensystem des Euroraums, ist es mittlerweile hinter die Niederlande, Portugal und Österreich zurückgefallen.“ [1]

[1] https://conservo.wordpress.com/www.focus.de/finanzen/boerse/experten/standortqualitaet-sinkt-steuern-strompreis-und-marode-strassen-deutschland-wird-wieder-zum-kranken-mann-europas_id_11234124.html

• Man hat es nicht geschafft, unsere Brücken instand zu halten. Jede achte der 40000 Brücken in Deutschland ist marode. [2]

[2] https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutschland-so-ist-es-um-die-bruecken-bestellt-a-1215558.html

Meine Meinung: Nicht nur die Brücken sind marode, die Deutschen sind, so erscheint es mir, genau so marode. Ein Fall für die Entsorgung?

• „Versiffte Toiletten, dreckige Fußböden, undichte Fenster: Hunderte Schulgebäude in Deutschland sind marode, zudem werden sie oft schlecht geputzt. Es fehlen Milliarden.“ berichtete das ZDF 2019. [3]

[3] https://www.zdf.de/nachrichten/heute/gew-fordert-anstrengungen-gegen-sanierungsstau-an-maroden-schulen-100.html

• Kanalisation am Beispiel NRW: „Das Netz der öffentlichen Abwasserentsorgung in NRW ist knapp 100 000 Kilometer lang, bundesweit sind es fast 600 000 Kilometer.

Rund 29 Prozent der Rohre seien schon länger als 50 Jahre in der Erde und damit in einem kritischen Alter, heißt es in einer für den Bauindustrieverband NRW erstellten Studie.“ [4]

[4] https://conservo.wordpress.com/www.welt.de/regionales/nrw/article192743793/Kanalsanierung-Kommunen-muessen-Milliarden-aufbringen.html

• „Deutschland hängt beim Glasfaserausbau und im Breitband-Internet völlig hinterher“ stellen private und öffentliche Institute fest. Schnelles Internet ist für die Wirtschaft überlebenswichtig. [5]

[5] https://conservo.wordpress.com/www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/breitbandausbau-103.html

• Durch die „Energiewende“ verlässt man sich auf eine äußerst fragile [empfindliche, zerbrechliche] und vulnerable [sensible, empfindliche, kränkliche] Versorgung mit elektrischer Energie: abhängig von Wind und Sonne und von ausländischen Importen ein. [6]

[6] https://conservo.wordpress.com/www.focus.de/finanzen/news/preisexplosion-fragile-versorgungssicherheit-bundesrechnungshof-warnt-energiewende-gefaehrdet-wirtschaftsstandort-deutschland_id_13145917.html

Die Aufzählung könnte man fortsetzen.

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/07/26/deutschland-hat-fertig-die-verwahrlosung-jeglicher-infrastruktur/

Video: Neverforgetniki: Die ZERSTÖRUNG von Fridays for Future (12:52)

30 Jun
Video: Neverforgetniki: Die ZERSTÖRUNG von Fridays for Future (12:52)
Meine Meinung:
Ich möchte alle, die sich etwas mehr in das Thema des Klimawandels vertiefen wollen, auf drei sehr gute Videos hinweisen, die ihr euch unbedingt ansehen solltet, bevor ihr zur nächsten FFF-Demo geht: Das Märchen vom Klimawandel – siehe auch: Nicht CO2, sondern die Sonne beeinflusst den Klimawandel
Video: Gerald Grosz: Carola Rackete, nach Thunberg endlich eine neue Heldin der Linken (02:31)
Video: Gerald Grosz: Carola Rackete, nach Thunberg endlich eine neue Heldin der Linken (02:31)
Video: Martin Sellner: COMPACT 7/19: Mao, Greta und die Mondlandung (25:45)
Video: Martin Sellner: COMPACT 7/19: Mao, Greta und die Mondlandung (25:45)

Linksextremisten wüten in Leipzig: Hundertschaft aus Hannover muss anrücken

4 Jun
Linksextremisten_Leipzig
AfD schreibt:
Mit Sturmhauben Vermummte ziehen marodierend durch Leipzig. Die Polizei musste mit einer Hundertschaft aus Hannover anreisen. Wie lang soll sich unser Land noch von Linksextremisten terrorisieren lassen?
Die Bilanz der Krawallnacht in Connewitz hinterließ an materiellen Schäden drei demolierte Autos sowie eine Straße voller Scherben und Steine. Die Situation spitzte sich chaotisch zu, als nach einer Demo am Herderplatz plötzlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag allem Anschein nach Linksextremisten die Polizei angegriffen. Die Randalierer warfen Pflastersteine, Glasflaschen und Brandsätze auf die Beamten, beschädigten die Einsatzfahrzeuge.
Erst als eine Hundertschaft aus Hannover den Leipziger Kollegen zu Hilfe eilte, konnte man die Lage wieder deeskalieren. Kurzzeitig, denn gegen 3 Uhr ging es plötzlich mit Steinwürfen im Bereich der Hammer- und Biedermannstraße weiter. Erst am Morgen gegen 6 Uhr wurde es ruhiger. Zwei Täter wurden gestellt, nur einer wurde vorläufig festgenommen und darf sich wegen Landfriedensbruchs und versuchter gefährlicher Körperverletzung aller Voraussicht nach verantworten.
Szenen wie diese erinnern an den G20-Gipfel in Hamburg, als ein Mob aus linken Gewalttätern und Schwarzer-Block-Sympathisanten plündernd, prügelnd und brandschatzend durch die Hansestadt zog. Nach diesen Exzessen hätte dieser linksextreme Gesinnungssumpf endgültig trockengelegt werden müssen – steuerrechtlich, baurechtlich, zivilrechtlich, strafrechtlich und natürlich vom Subventionstropf getrennt. Dass das alles nicht passiert ist, zeigt entweder eine unfassbare feige Appeasementpolitik [Tolerierung bzw. Unterstützung] gegenüber diesen Verfassungsfeinden oder sogar eine klammheimliche Sympathie der Roten im Bundestag.
Leipzig wählte am 26. Mai 2019 bei der Europawahl mit 54,5 Prozent Linke, Grüne und SPD. Es wird noch ein langer Weg, bis in der Stadt endlich aufgeräumt werden kann.
Krawall-Nacht in Leipzig-Connewitz Polizei-Hundertschaft musste aus Hannover ausrücken  (bild.de)
Meine Meinung.
Es wird Zeit, dass die AfD in Sachsen an die Macht kommt und gründlich mit den ganzen asozialen und gewalttätigen Linksfaschisten aufräumt.
Handeln statt ermahnen: Null-Toleranz-Strategie gegen Hochzeits-Korsos!
hochzeitskorsos
AfD schreibt:
Die Polizei verteilt jetzt Flyer gegen das ausufernde Hochzeits-Korso-Problem, das Deutschland heimsucht – mit bizarren Hinweisen.
Die Hochzeits-Korsos sorgen inzwischen wöchentlich für Ärger. Allein im April musste die Polizei in NRW 129 mal anrücken. Nicht nur die Autobahnen und Straßen werden dreist blockiert, oft ist auch das Schießen in die Luft eine Begleiterscheinung, der vorwiegend muslimischen Feiernden. Eine Zumutung für Anwohner, andere Verkehrsteilnehmer und nicht zuletzt für die öffentliche Sicherheit.
Das Innenministerium hat nun pünktlich zum Ende des Fastenmonats Ramadan Flyer gegen Hochzeits-Korsos verteilt. Darin finden sich unter anderem Hinweise wie "Halten Sie sich an die Verkehrsregeln", "Provozieren Sie keine Staus", "Zünden Sie keine Feuerwerkskörper oder Pyrotechnik" und "Führen Sie keine Waffen mit". Bei Verstößen drohen Bußgelder, das Beschlagnahmen von Autos oder sogar Haftstrafen.
Bei 129 Vorfällen in nur einem Monat (zuvor wurden keine Statistiken geführt), ist dringend Handlung angezeigt. Ob Flyer der richtige Weg sind? Nein, denn die Beteiligten wissen genau, dass sie mit ihren Hochzeits-Korsos schwer über die Stränge schlagen. Hier können nur konsequentes Durchgreifen und eine Null-Toleranz-Strategie zum Ziel führen. Straf – und Bußgeldrahmen müssen vollständig nach oben ausgeschöpft werden. Dazu gehört auch der Führerscheinentzug und die Beschlagnahmung der Fahrzeuge. Unser Land, unsere Regeln!
Vor Ende des Ramadans Polizei verteilt Flyer gegen Hochzeits-Korsos (n-tv.de)
Türkische Chaos-Hochzeiten: 129 Polizeieinsätze in zwei Monaten (wdr.de)
Meine Meinung:
Es wird höchste Zeit, dass man die Waffengesetze liberalisiert, damit der anständige deutsche Bürger die Möglichkeit hat, sich gegen kriminelle Migranten zu verteidigen. Oder soll er sich von ihnen zusammenschlagen, zusammentreten, totschlagen oder abstechen lassen?
Die Klimahysterie kostet den Deutschen möglicherweise 150.000 Arbeitsplätze
klimahysterie
AfD schreibt:
E-Mobilität: Hunderttausende Jobs fallen weg!
Diese Zahl ist erschreckend und bildet doch nur den unteren Rand dessen ab, was man befürchtet: 150.000 Arbeitsplätze kostet die E-Mobilität.
Das hat eine Studie des Fraunhofer-Instituts im Auftrag der IG-Metall ergeben. Es handelt sich allerdings nur um die Spitze des Eisbergs, denn es wurde lediglich untersucht, wie viele Stellen unmittelbar in der Produktion im Bereich des Antriebsstrangs zukünftig wegfallen. Volkswagen als Konzern kündigte dagegen schon an, 100.000 Arbeitsplätze zu streichen. Auch bei der Motor- und Getriebeentwicklung, in den Kfz-Werkstätten und allen Branchen, die an der Produktion hängen, wird es harte Einschnitte geben. Besonders für kleinere Zulieferer aus dem Mittelstand eine Katastrophe.
Zum Fiasko gesellt sich unweigerlich der Kahlschlag in der deutschen Autoindustrie hinzu. Experten warnen schon davor, dass sie um bis zu 30 Prozent schrumpfen wird. Dabei ist die Autoindustrie unser Exportgarant Nummer 1 – inklusive der Hunderttausenden Beschäftigten. Wohin mit all den Arbeitslosen, die für die grüne Ideologie den Kopf hinhalten müssen? Sollen sie alle zu Klimaaktivisten umgeschult werden?
Die GroKo führt einen Vernichtungsfeldzug gegen unsere Industrie. Das bescheinigt auch die jüngste EY-Studie [Beratungsunternehmen Ernest & Young], die Deutschland einen massiven Attraktivitätsverlust attestiert. Mehr als ein Drittel der internationalen Unternehmen, die bereits hierzulande aktiv sind, äußerte sich negativ, und die ausländischen Investoren bleiben längst fern. Wir sind auf Platz 3 abgerutscht, noch hinter Frankreich und vor allem hinter Großbritannien, das trotz Brexit begehrter als je zuvor ist. Zufall?
Niedrigzinsen, Euro-Rettung, Massen-Immigration in die Sozialsysteme, Alleingänge in der Energieversorgung, die teuersten Strompreise weit und breit, Dieselenteignung – es wundert keineswegs, wenn Deutschlands Stern immer weiter sinkt. Die GroKo muss endlich eine 180 Grad Wende vollziehen. Sonst haben wir bald fertig.
„E-Mobilität kostet weit mehr als nur 150.000 Jobs“ (welt.de)
Deutschland verliert dramatisch an Attraktivität bei Investoren (welt.de)
VW-Chef Herbert Diess warnt vor Wegfall von 100.000 Arbeitsplätzen (waz-online.de)
Meine Meinung:
Bei der ganzen E-Mobilität wird immer so getan, als ob dies ein Beitrag zum Umweltschutz ist. Das ist es allerdings nicht, denn bei der Batterieproduktion entsteht ein höherer CO2-Ausstoß, als bei den Dieselautos. Elektroautos sind im Prinzip kein Beitrag zum Klimaschutz. Ich habe sowieso immer irgendwie das Gefühl, man treibt die ganze Elektromobilität voran, weil man den Deutschen das Geld aus der Tasche ziehen will, um den ganzen Migrationswahnsinn bezahlen zu können, bevor sie uns abschlachten. Die Zukunft gehört den Wasserstoffautos. Aber es würde mich auch nicht wundern, wenn wir, dank der grünen Umweltspinner, eines Tages wieder mit dem Eselskarren über die Dörfer ziehen.
1_manipuliert
Der Klimawahn 2019

Stefan Aust zum Klimahype um Greta Thunfisch & Co.

3 Jun

Teddy_Bear_cholla
By Bernard Gagnon – Kakteen – CC BY-SA 3.0
Sonne, Wind und Wärme… Die Wahrheit übers Klima? In weiter, weiter  Ferne… Stefan Aust hat in der WELT  fünf Thesen an die Tore der Welt genagelt. Fakten, die jeden Klima-Schrat vom Welt-Klima-Rat die Schamröte ins Gesicht treiben müsste…
Natürlich auch dem depperten, aber feudal alimentierten, pakistanischen Wetterfrosch in Kiel, Mojib Latif, wäre er nicht von Geburt an so sonnenverbrannt. Wie den Bleichgesichtern von Politikern, Lehrern und Pfaffen. Aber die kommen ja kaum noch aus der Talkshow-Maske raus. Journalisten dagegen werden seit der Geburt nicht mehr rot. Jedenfalls nicht vor Scham… [sonden wegen der roten Socken]    
Stefan Aust!  Journalist mit Geburtsfehler. Jedenfalls ohne Klima-Gen. Er war Chefredakteur, als der „Spiegel“ noch SPIEGEL hieß, zuweilen über eine Million Käufer hatte, heute knallen die Korken bei der Hälfte. Military-Reiter Aust ist heuer Herausgeber der sterbenden WELT, reitet für sie manchmal den Pegasus. Dieses Mal: „Warten wir doch, bis der Klimahype abgeklungen ist“.
Aust ist kein Luther, kein Savonarola [1]. Eher, wie Ex-Kollege Matthias Matussek, ein Gilbert Keith Chesterton [britischer Schriftsteller von “Pater Brown”] mit „gesundem Menschenverstand“. Heinz Erhardt unterm Regenschirm bei Rudi Carrell geht natürlich auch… Jedenfalls ist Stefan Aust die WELT nicht genug für seine fünf Klima-Fakten. Deshalb nach JOUWATCH also auch hier:
[1] Girolamo Maria Francesco Matteo Savonarola (lateinisch Hieronymus Savonarola; (1452 bis 1498, Italien) war ein italienischer Dominikaner-Mönch. Er erregte Aufsehen mit seiner Kritik am Lebenswandel des herrschenden Adels und und der Kirche und war Herrscher über Florenz von 1494 bis kurz vor seiner Hinrichtung 1498.
Lachen über Deutschland
1. „Irgendwann, vielleicht schon bald, wird man über den Windkraftwahn der Deutschen lachen – wenn auch nicht in Deutschland. Es dürfte – von Kriegen abgesehen – das teuerste und nutzloseste Investitionsprogramm aller Zeiten sein.“
Römer und Wikingerx 
„Wie die vergangenen Wärmeperioden zur Zeit des römischen Reiches (um das Jahr Null herum) und der Zeit der Besiedelung Grönlands durch die Wikinger (um das Jahr 1000 herum) zustande gekommen sind, ohne dass es Kohlekraftwerke und Diesel-Autos gegeben hat, bleibt dabei eher unklar. Auch die aus Bohrkernen im Alteis der Arktis und Antarktis ableitbare Beziehung zwischen CO2-Gehalt der Atmosphäre und den jeweils herrschenden Temperaturen hilft kaum weiter: Immer liegen nämlich die Erwärmungen vor dem CO2-Anstieg und nicht umgekehrt.“
Kirchtürme des Glaubens
„Solar und Windenergie liefern nur circa ein Prozent der globalen Energieversorgung und werden, obwohl Sonne und Wind kostenlos zur Verfügung stehen, pro Jahr mit 129 Milliarden Dollar subventioniert. In Deutschland schaffen knapp 30.000 Windräder gerade einmal 3,1 Prozent des Primärenergieverbrauches zu decken. Die Windräder, im Durchschnitt etwa eines auf zwölf Quadratkilometern Bodenfläche in Deutschland, sind vor allem rotierende Kirchtürme des Glaubens an die jetzige Form der Energiewende. Ihre Effektivität ist alles in allem eher dürftig.“
Wunder der Wende
„Solar leidet vor allem nachts daran, dass die Sonne nicht scheint. Energiegewinnung aus Biomasse führt zu Maisfeldern bis zum Horizont, getränkt in Gülle. Aber dafür steigen wir vorbildlich aus der Kernenergie, der Kohle und der Braunkohle aus. Wenn der Strom knapp wird, kaufen wir bei den weniger sauberen Nachbarn ein [die ihre Energie mittels Kernenergie produzieren].
So ist die Energiewende wenigstens eines: verlogen bis zum Geht-nicht-mehr. Dass die Bürger ohne Murren bereit sind, die höchsten Strompreise Europas zu zahlen, ist das wirkliche Wunder der Wende. Offenbar merken sie nicht, welche Subventionsmonster sie damit am Leben halten. Mit der Klimabedrohung lässt sich nämlich gut Geld verdienen, von den Windpark-Investoren bis zum Handel mit Klima-Zertifikaten.“
Bullerbü köpft Greta
„Vielleicht ist die Kenntnis über das Umfeld Greta Thunbergs [Greta ist Opfer ihrer Eltern] in Schweden ein Grund dafür, dass die dortigen Grünen bei der Europawahl ziemlich schwach abschnitten. In Deutschland hat sie den Status einer Heiligen, so wie die Deutschen ja ohnehin anfällig für humanitäre Schaunummern sind. Vom „Refugees Welcome“ des Septembers 2015 bis zum „Greta-Hype“ des Frühjahrs 2019 zieht sich ein moralischer Bogen: die Deutschen als selbst ernanntes Vorbild für die Welt.“
Rot? Grün? Blau!!
Es mag sinnlos sein, die Klima-Katastrophen des Kollegen Seneca [römischer Philosoph] zu wiederholen, die er vor 2000 Jahren mindestens so eindringlich beschrieb, wie heute das Fernsehen zeigt, als wärs gestern im Oderbruch oder in China passiert… Es mag ebenso sinnlos sein, die wilden Erdbeeren auf Grünland zu erwähnen, die den Wikingern vor 1.000 Jahren  so herrlich schmeckten, als sie Grönland entdeckt hatten…
Die 10.000 Vereinsmeier vom Weltklima-Rat haben nun mal entschieden, woran die Erde zu glauben hat, wenn sie sie nicht verbrennen, absaufen, auf jeden Fall untergehen will. 98 [2]Prozent der Menschheit glaubt ihnen nämlich immer noch nicht. Aber die Deutschen arbeiten dran! We try harder. Wie an Trump…
[2] In Deutschland ist es eher umgedreht, dort glauben 98 Prozent der Deutschen, den Lügen von der angeblich von Menschen gemachten Klimaerwärmung, die von den Grünen und den linksversifften Medien pausenlos in die Köpfe der Deutschen gehämmert wird. Sind die Deutschen das dümmste Volk der Welt? Fast scheint es so.
Die in den letzten 70 Jahren wohlstandsverwahrlosten Deutschen haben offensichtlich vollkommen den Verstand verloren. Dasselbe gilt für die Massenmigration. Seit Jahrzehnten wandern Muslime nach Deutschland ein, die offensihctlich, wenn man den Koran und die islamischen Geschichte kennt, nur eines im Sinn haben, Deutschland auszurauben und die Deutschen auszurotten. Und die Deutschem lassen das gelassen über sich ergehen. Sind die Deutschen schizophren?
Klar, seit sie keinen Gott mehr haben, müssen  sie ja an irgendwas glauben. Und wenn es Grün ist. Oder Rot. Die Chestertons [der oben genannte britische Schriftsteller von Pater Brown] hoffen derweil auf ein Blaues Wunder…
Meine Meinung:
Ich glaube, wir sind viel zu schnell aus der Kernenergie ausgestiegen. Und ich glaube, eines Tages wird die Kernenergie die Energie der Zukunft sein. ich will das jetzt an dieser Stelle nicht weiter vertiefen. Technologisch ist die Kernenergie heute viel weiter und wie es scheint, ist die Gefahr der nuklearen Verstrahlung lange nicht so gefährlich, wie immer behauptet. Auch in der Wiederaufbereitung abgebrannter Kernbrennstäbe ist man heute um einiges weiter. Wer sich darüber informieren will, kann dies hier tun. Video: Kernenergie – Halbwahrheiten der Medien (03:11:37)
Ich glaube, bei der Entscheidung Angelea Merkels aus der Kernenergie auszusteigen, ist genau dasselbe passiert, was in den Jahrzehnten zuvor, bei der ganzen Diskussion um die Kernenergie (Atomkraft) passiert ist. Seit den 60er Jahren wird die Kernenergie von den Linken verteufelt. Die Kritik an der Kernenergie beruht aber größtenteils nicht auf Fakten, sondern sie unterliegt dem jeweiligen Zeitgeist, der viel stärker die Meinung der Menschen beeinflusst, als die Fakten.
Wer ist denn überhaupt schon in der Lage, die ganzen Fakten der Kernphysik zu checken? Selbst viele, wenn nicht die meisten Physikprofessoren orientieren sich nicht an den Fakten, sondern an ihrer politischen Gesinnung und der wird alles untergeordnet. Und wenn der jeweilige Zeitgeist, die Kernenergie und Atomkraftwerke zum Teufelszeug erklären, dann ordnen auch sehr viele der sogenannten Wissenschaftler sich dem Zeitgeist unter.
Wie man mit Kritikern des jeweiligen Zeitgeistes, sowohl bei der Kernenergie, wie auch bei der angeblich von Menschen gemachten Klimaerwärmung umgeht, kann man bei der gegenwärtigen Klimadebatte erleben. Sie werden als Klimaleugner und Spinner bezeichnet und sie erhalten in den Medien keine Möglichkeit, ihre Sichtweise darzustellen. Sie werden totgeschwiegen und in keine Talkshow eingeladen.
Was bedeutet das? Das bedeutet, dass z.B. Angela Merkel die Kernkraftwerke nicht aus dem Grund abgestellt hat, weil sie besonders gefährlich sind, sondern weil der rot-grüne Zeitgeist und die linksversifften Medien, die Kernkraftwerke seit Jahrzehnten verteufelt haben, obwohl die meisten Journalisten Null Ahnung von der Kernenergie haben. Ihnen sind Fakten ohnehin egal, sie folgen lieber dem aktuellen Zeitgeist.
Selbst die große Masse der Physikstudenten folgte lieber dem aktuellen Zeitgeist, als sich in die Theorie der Kernphysik einzuarbeiten, was ein sehr mühsames Geschäft ist. Es macht ja auch sehr viel mehr Spaß an den Baggersee zu gehen und irgendwelchen kommunistischen oder anarchistischen Ideologien zu folgen und an Demonstrationen gegen die Kernkraft teilzunehmen, als in die Vorlesung zu gehen und sich in die Fachliteratur zu vertiefen.
Und wenn von außen kein Impuls kommt, sich der Kernenergie oder der aktuellen Klimadebatte vielleicht auch einmal kritisch zu nähern, dann geschieht das nicht, sondern man ordnet sich aus Bequemlichkeit und weil man stets mit den toten Fischen mitschwimmt, dem jeweiligen Zeitgeist unter. Alles andere würde viel Zeit und Energie kosten. Wer von den Kindern und Jugendlichen ist dazu schon bereit? Sie gaffen wie die Zombies lieber den ganzen Tag auf ihr Handy. Was für armselige Gestalten. Genau so will die Politik euch haben. Nicht nachdenken und stets dem Folgen, was euch das betreute Denken vorschreibt. Generation Hirnlos.
Und wehe jemand wagt es, die angeblich von Menschen gemachte Klimaerwärmung zu kritisieren. Er muss damit rechnen, von den linksversifften LehrerInnen und von radikalen linken und grünen Schülern, die heute in der Schule den Ton angeben, beschimpft, beleidigt und in die rechte Ecke gestellt zu werden. Die Rot-Grünen sind überhaupt nicht an der Wahrheit interessiert, denn dazu sind sie viel zu faul und viel zu dumm, is‘ leider so. Sonst hätten sie längst selber erkannt, dass der Klimawahnsinn eine einzige Lüge ist, um die Linken und Grünen politisch zu pushen, die dann eure Zukunft zerstören.
Genau dasselbe passiert heute wieder in der Debatte um die Klimaerwärmung. Die Kinder, die jeden Freitag gegen die Klimaerwärmung auf die Straße gehen, haben null Ahnung von der ganzen Klimadebatte. Können sie natürlich auch nicht, denn das erfordert mindestens ein mehrjähriges Studium. Auch hier sind es wieder einmal die rot-grünen Klimawahnsinnigen, die den Menschen, in erster Linie natürlich den Kindern, erzählen, die Welt sei vom menschengemachten Klimawandel bedroht.
Und die Klimahysterie erfasst wieder einmal, genau so wie bei der Kernenergie (Atomkraft) die total ungebildeten Massen und die schlagen sich wieder einmal auf die Seite der Grünen, so dass die Grünen bei der Europawahl mehr als 20 Prozent der Stimmen erhalten. Es ist jedes Mal die gleiche Masche, die den Grünen zum Erfolg verhelfen. Sie malen irgendeine Katastrophe an die Wand und die aufgeschreckte Bevölkerung fällt darauf herein. Es wird auch in Tausend Jahren und selbst in Millionen von Jahren noch einen Klimawandel geben, aber der wird nicht von Menschen verursacht, sondern durch geologische, astronomische, thermische, solare und ozeanische Prozesse verursacht.
Aber bis dahin ist die Menschheit vielleicht längst ausgestorben, weil die Natur nach ihren eigenen Gesetzen handelt und nicht so, wie die machtgeilen rot-grünen Klimaspinner es wollen. Und bis dahin haben sich bestimmt auch die grünen Katastrophenerfinder in Asche und Rauch aufgelöst. Entweder hat man sie außer Landes vertrieben oder ihre muslimischen “Freunde” haben sie, zusammen mit den muslimischen Arschkriechern der Linken in die rot-grüne Hölle befördert, was mir durchaus gefallen würde, denn sie haben Deutschland schon genug Schaden zugefügt.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass eine große Menge der Grünenwähler durchaus Sympathien mit der AfD hat. Aber sie sind zu feige die AfD zu wählen, weil die Ars***** der Grünen, der Linken, der Medien und der Politiker permanent die AfD als Nazis und Rassisten verteufeln. Warum glaubt ihr denen eigentlich?
Glaubt ihr wirklich an das Märchen von Multikulti? Der Islam toleriert kein Multikulti, er toleriert keine Religionsfreiheit, keine Gleichberechtigung, keine Demokratie, keine Meinungsfreiheit, keine Menschenrechte. Wollt ihr wirklich in einer islamischen Diktatur leben, dann wählt weiter die Grünen und ihr werdet es eines Tages bitter bereuen.
Wollt ihr abwarten, bis sie Deutschland vollkommen zerstört haben? Ist es nicht schon schlimm genug in Deutschland? Also habt in Zukunft etwas mehr Mut und wählt nicht mehr die Grünen, denn die werden sich dafür einsetzen, dass Deutschland weiterhin mit Massen von Migranten geflutet wird. Wisst ihr, was das für euch und eure Kinder bedeutet.
Die Grünen sind eine noch viel größere Gefahr als Angela Merkel. Wenn ihr den Bürgerkrieg wollt, dann wählt die Grünen, die Deutschlandhasser, die Deutschland schon lange den Krieg erklärt haben: “Deutschland du mieses Stück Scheiße”, das ist die Losung der grünen Deutschlandhasser. Jagd sie endlich zum Teufel, wenn ihr nicht in einem afrikanisch-muslimischen Sumpf ertrinken wollt.

Video: Prof. Jörg Meuthen in Hannover der offizielle EU-Wahlkampfauftakt der AfD am 26.04.2019 (32:33)

1 Mai
Video: Prof. Jörg Meuthen in Hannover der offizielle EU-Wahlkampfauftakt der AfD am 26.04.2019 (32:33)
Video: Martin Sellner: "Skandalplakat" der AfD & mein "Jubel über Strache"(17:35)
Video: Martin Sellner: "Skandalplakat" der AfD & mein "Jubel über Strache" (17:35)
Video: Heikle Straßenumfrage | Ruhrpott Roulette #03 (11:16)
Video: Heikle Straßenumfrage | Ruhrpott Roulette #03 (11:16)
Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Günter Scholdt: Kafka in Wien und anderswo (tumult-magazin.net)

Video: Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Der Europa-Talk aus Straßburg (Folge 5) (34:01)

26 Apr
Video: Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Der Europa-Talk aus Straßburg (Folge 5) (34:01)
Im Gespräch mit Hans-Hermann Gockel beleuchtet unser AfD-Bundessprecher und Spitzenkandidat zur Europawahl Jörg Meuthen u.a. folgende Themen:
•  die neu entstehende patriotische Allianz im EU-Parlament
•  die Gaspipeline Nord Stream 2
•  Hass und Ausgrenzung durch den politischen Gegner
•  den Brexit ➡ DSGVO (Datenschutzgrundverordnung,) und Upload-Filter
•  Frontex
•  die versuchte Kriminalisierung durch die Medien
•  die in Gefahr befindliche Meinungsfreiheit
Im Interview mit Hans-Hermann Gockel bezieht der AfD-Spitzenkandidat zur Europawahl, Jörg Meuthen, unmissverständlich Stellung zur Gaspipeline Nord Stream 2 und dem Gebaren von EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber in dieser Sache. Meuthen wörtlich: „Wir wollen, dass dieses Projekt realisiert wird, denn es liegt in unserem ureigensten Interesse, eine vernünftige, bezahlbare Energieversorgung zu haben.
Die ja durch die Absurditäten dieser sogenannten Energiewende mehr als in Frage steht.“ Und zu den Äußerungen von Manfred Weber (PI-NEWS berichtete): „Weber sagt sehr klar, dass wenn er Kommissionspräsident wird, dann wird er alles tun, um Nord Stream 2 zu verhindern. Damit versündigt er sich […] an den Interessen seines eigenen Heimatlandes.“

Bayern: Wieder ein Anschlag auf den Schienenverkehr – Betonplatte auf Bahngleise – Zeugen gesucht

10 Mrz

Bayern ist FREI

Am 9. März 2019 führte eine Aktion von unbekannten Tätern zu massiven Behinderungen auf der Bahnstrecke München-Regensburg.

In der Höhe von Unterschleißheim (Landkreis München) kollidierte ein Regionalexpress mit einer Betonplatte, die von bisher noch nicht ermittelten Tätern auf die Bahngleise gelegt wurde. Trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung konnte der Lokführer die Kollision mit dem Fremdkörper auf den Schienen nicht mehr vermeiden. Der Zug wurde dabei stark beschädigt. Die etwa 200 Passagiere, von denen sich bei dem Unfall niemand ernsthaft verletzte, mußten in andere Züge umsteigen.

Laut Polizei ereignete sich bereits am Freitag ein ähnlicher Vorfall.

Erst am 7. Oktober 2018 kollidierte ein ICE in der Höhe von Allersberg auf der Strecke Nürnberg-München mit einem Stahlseil. An der Stelle des Anschlags wurde ein Drohschreiben in arabischer Sprache gefunden. Die Täter konnten bisher noch nicht ermittelt werden.

Am 19. Juni 2017 wurden in fünf Bundesländern zeitgleich 13 Brandanschläge auf Kabelanlagen der Eisenbahninfrastruktur…

Ursprünglichen Post anzeigen 60 weitere Wörter

Dr. Hans Penner: Existenzfragen für das deutsche Volk – Das Fazit der Merkel-Regierung

21 Feb

merkeldemo-678x381

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Hans Penner

Offener Brief an Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel

Als Fazit Ihrer etwas zu langen Regierungstätigkeit kann man Folgendes zusammenfassen:

– Es ist Ihnen gelungen, daß die Mehrheit die Klimalüge glaubt.
– Es ist ihnen eine politische Einheitsmeinung gelungen.
– Es ist Ihnen eine sozialistische Einheitspartei aus CDU, SPD und Grünen gelungen.
– Es ist ihnen teilweise die Verdrängung der Sozialen Marktwirtschaft durch eine   sozialistische Planwirtschaft gelungen.
– Sie haben die Familienstruktur geschädigt.
– Sie haben die Bundeswehr geschädigt.
– Sie unterstützen die Judenfeindlichkeit.
—–
– Sie haben den Weg bereitet für ein islamisches Deutschland.
– Sie haben das Vertrauen zu Verfassungsgericht und Verfassungsschutz geschädigt.
– Sie haben die innere Sicherheit geschädigt.
– Sie haben die Souveränität Deutschlands geschädigt.
– Sie haben eine exorbitante Staatsverschuldung erreicht.
– Sie haben einen exorbitanten Mißbrauch von Steuergeldern erreicht.

Ursprünglichen Post anzeigen 177 weitere Wörter

Immer mehr Arbeitskräfte fehlen, aber mit neuen Migranten vergrößern sich die Probleme

12 Okt

sadhusBy I, Luca Galuzzi – Indische Sadhus (Yogis) – CC BY-SA 2.5

In diesem Artikel stehen zwar die fehlenden Arbeitskräfte zur Diskussion, die aber bringen eine eigene Kultur mit, die mit unserer Kultur, mit unserer Identität und mit unseren Vorstellungen von Demokratie, Menschenrechten, Meinungs- und Religionsfreiheit nicht vereinbar ist, die unsere Werte sogar zerstören möchten, um ihre eigene Kultur zu installieren.

Das wird zwangsläufig unsere Kultur und Identität zerstören. Wenn man über neue Arbeitskräfte spricht, die man aus islamischen Ländern importieren möchte, dann darf man den sozialen, ethnischen, religiösen und kulturellen Aspekt nicht vergessen. Mit anderen Worten, der massenhafte Import von muslimischen Arbeitskräften ist nichts anderes als ein Völkermord am deutschen Volk.

Bei alle dem sollten wir auch den technischen Fortschritt, den immer stärkeren Einsatz von Robotern in den Fabriken nicht vergessen, der wahrscheinlich zu Massenentlassungen führen wird. In einer modernen Produktion braucht man hochqualifizierte Fachkräfte, aber keine bildungsfernen Arbeitskräfte.

Ich wette, die massenhafte Migration führt auch zum massenhaften Anstieg von Terror und Gewalt, zum Abbau der inneren Sicherheit und zum Anstieg der Migrantenkriminalität und am Ende zum Bürgerkrieg. Aber das ist den Arbeitsgebern scheißegal, solange der Rubel rollt. Nach mir die Sintflut lautet ihre Devise.

Leider ist es der Merkelregierung ebenfalls egal, sie versucht sich irgendwie über die Runden zu retten. Man kann nur jedem qualifizierten Deutschen, egal ob Handwerker oder Ingenieur, raten, aus Deutschland auszuwandern, denn die Zukunft Deutschland wird vermutlich sehr unappetitlich.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Albrecht Künstle (Kuenstle.A@gmx.de)

Die Wirtschaft fordert den Import von „Fachkräften“ und den Verbleib von illegalen Migranten

– aber kann ein Arbeitskräftemangel mit dem Import von Arbeitskräften gelöst werden?

– wer das propagiert, glaubt auch an das perpetuum mobile. Hier eine Denkschrift …

Es gab eine Zeit, in der linke Ökonomen und Gewerkschafter dem Zustrom von Arbeitskräften aus dem Ausland kritisch gegenüberstanden. Denn wie lehrte einst Karl Marx? Jede industrielle Reservearmee schädigt den Kampf der Werktätigen, komme das Arbeitskräftewachstum von innen oder aus dem Ausland. Heute suchen die LINKEn ihr Heil im internationalen Proletariat (Proletarier aller Länder, vereinigt euch – in Deutschland), weil sie die heimische Arbeiterklasse verloren hat. Ihnen gibt scheinbar auch nicht zu denken, dass es der „Klassenfeind“ ist, der nach weiteren Arbeitskräften ruft. Aber lassen wir das, das müssen diese Strategen unter sich ausmachen.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.210 weitere Wörter

Video: Dr. Nicolaus Fest zu den Lehren aus dem Wahlkampf (04:22)

24 Sep

Der Wahlkampf ist fast vorbei. Und wissen Sie, was mein stärkster Eindruck ist: Mit dem Rechnen, mit der kühlen Analyse, haben’s die Deutschen nicht mehr so. Nehmen wir die Wohnungsnot. Sie wird von allen beklagt. Dass Wohnraum knapp wird, wenn zwei Millionen „Flüchtlinge“ einströmen, ist allerdings nicht total überraschend. Eher ein Gesetz des Marktes. Höhere Nachfrage heißt höhere Mieten.

Doch dass Zuwanderung und Mietsteigerung zusammen gehören, will keiner sehen. Ebenso ist es mit Altersarmut, Erwerbsarmut, Kinderarmut. Auch darüber klagen alle. Doch wenn 50 bis 60 Milliarden Euro pro Jahr für Fremde ausgegeben werden, ist für Deutsche weniger übrig. Was die Zuwanderer kosten, haben die Deutschen weniger. Weiter im Video von Dr. Nicolaus Fest.


Video: Dr. Nicolaus Fest zu den Lehren aus dem Wahlkampf (04:22)

Quelle: Video: Dr. Nicolaus Fest zu den Lehren aus dem Wahlkampf (04:22)

Video: Dennis Augustin (Bundestagskandidat der AfD, Mecklenburg-Vorpommern) zur Islamisierung Deutschlands (04:20)

Dennis Augustin tritt für die AfD im Wahlkreis 12 (Mecklenburg-Vorpommern) zur Bundestagswahl an. Er kandidiert auf dem aussichtsreichen Landeslistenplatz 4 und wird sich konsequent gegen die Islamisierung unseres Landes einsetzen. Hier sein aktuelles Video mit einigen unangenehmen Wahrheiten zum Thema Islam.


Video: Dennis Augustin (Bundestagskandidat der AfD, Mecklenburg-Vorpommern) zur Islamisierung Deutschlands (04:20)

Quelle: Video: Dennis Augustin (Bundestagskandidat der AfD, Mecklenburg-Vorpommern) zur Islamisierung Deutschlands (04:20)

Siehe auch:

Dresden: Akif Pirinçci morgen wegen Pegida-Rede vor Gericht – Prozessbeobachter erwünscht

Bayern: Vergewaltigungen um 48% gestiegen! – Hilflose Erklärung von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann

Warum ich die AfD wähle! – Erstwähler, Sohn eines Heimatvertriebenen (Donautal) und MINT-Student, zur linken Gehirnwäsche in den Schulen

Video: Laut Gedacht #50 – mit Philip und Alex: Alice Weidel vs Angela Merkel (06:33)

Video: Sandra Maischberger: „Die Wahljury: Wer gewinnt, wer verliert?“ (01:13:41)

Warum ich die AfD wähle? – Es stimmt etwas nicht im Land der Dichter und Denker!

%d Bloggern gefällt das: