Tag Archives: Windenergie

Ex-Chef von E-on Johannes Teyssen: “Bei Energie-Embargo droht der Zusammenbruch der industriellen Grundstruktur”

18 Jul

ex-e-on

Video: Ex-Eon-Chef  Johannes Teyssen: “Bei einem Gasstopp würden ganze Wertschöpfungsketten zusammenbrechen”. (28:19)

Man müsse im Falle eines Gasstopps mit einer schweren Rezession rechnen. Wenn wichtige industrielle Strukturen durch den Gasstopp über Monate oder Jahre nicht mehr mit ausreichend Gas versorgt werden, werde dies Konsequenzen haben, die sich viele Menschen gar nicht vorstellen können.

Auf die Frage, wie gefährlich ein Energie-Embargo gegen Russland für die deutsche Wirtschaft wäre, erklärte der ehemalige Chef-Manager (CEO) des Energiekonzerns E-on, Johannes Teyssen: Das sei hochgefährlich für die komplette deutsche Wirtschaft.

weiterlesen:

https://www.freiewelt.net/nachricht/ex-chef-von-e-on-bei-energie-embargo-droht-zusammenbruch-der-industriellen-grundstruktur-10089965/

Meine Meinung:

Der Ex-E-on-Chef Johannes Teyssen ist davon überzeugt, dass der Zug für die Kernenergie in Deutschland abgefahren ist. Er erläutert im Einzelnen, warum das so ist. Wieso gehen aber die meisten europäischen Länder andere Wege?

Ich kann ihm in diesen Punkt nicht zustimmen. Erstens beziehen wir jede Menge Kernenergie aus anderen europäischen Ländern (Frankreich, Großbritannien, Tschechien, Italien, Luxemburg) für die wir entsprechend bezahlen.

Und wieso ist es Deutschland nicht möglich ganz normale Handelsbeziehungen zu Russland herzustellen? Sind wir die Vasallen der USA, der Nato, dann sollten wir unsere eigenen Interessen besser durchsetzen?

Er ist aber dafür, dass wir die 3 noch laufenden Kernkraftwerke länger laufen lassen sollten [1] und auch die Ende 2021 abgeschalteten Kernkraftwerke wieder hochfahren sollten, bis wir eine neue und ausreichende Energieversorgung aufgebaut haben [2].

[1] Diese 3 Kernkraftwerke sind noch im Betrieb: 1. Isar 2 in Bayern – 2. Emsland in Niedersachsen – 3. Neckarwestheim 2 in Baden-Württemberg – Diese 3 Kernkraftwerke sollten ursprünglich am 31.12.2022 abgeschaltet werden.

[2] Diese 3 Kernkraftwerke wurden am 31.12.2021 abgeschaltet: 1. Brokdorf in Schleswig-Holstein – 2. Grohnde in Niedersachsen und 3. Gundremmingen in Bayern

Johannes Teyssen ist für einen weiteren Ausbau von Wind- und Solarenergie. Mir scheint, ihm ist nicht bewusst, wie viel Naturzerstörung damit verbunden ist. Es werden nicht nur viele Wälder gerodet, sondern auch viele Billionen Tiere getötet. Ich glaube, dies wird am Ende zum Zusammenbruch unseres Ökosystems führen.

Windräder sind Massenvernichtungswaffen: 250.00 Fledermäuse, 600.000 Vögel, Störche Rotmilane, Bussarde, sowie 6 Milliarden Bienen, Käfer und andere Insekten werden jedes Jahr geschreddert.

Windräder in den Wald zu stellen, bedeutet erhebliche Eingriffe. Pro Anlage wird im Durchschnitt 1,5 Hektar Baumbestand gerodet. Da die Windräder eine Lebenszeit von etwa 20 Jahren haben, müssten sie danach eigentlich abgerissen werden, und neue Windräder aufgestellt werden. Ob das geschieht? Heute haben wir 31.000 Windräder, zukünftig sollen es 120.000 sein.

https://youtu.be/yoHHSS6-V9U?t=209

Angesichts der gewaltigen Umweltschäden, die die Windenergie mit sich bringt, sollten wir, wie es viele andere europäische und außer-europäische Länder machen in neue moderne Kernkraftwerke investieren, die weit weniger Gefahren beherbergen, wie die Kernkraftwerke der Vorgänger-Generation.

Video: Kernenergie: Halbwahrheiten der Medien – AfD-Fraktion im Bundestag (03:01:20)

Belgien hat die Laufzeit seiner Kernkraftwerke um 10 Jahre verlängert. Frankreich plant 14 neue und Großbritannien 6 neue Kernkraftwerke. In Finnland haben die Grünen den Bau von Kernkraftwerken sogar in ihr Parteiprogramm aufgenommen.

Johannes Teyssen spricht sich außerdem für die Wasserstofftechnologie aus. Er meint, den Wasserstoff könnten wir aus Australien oder aus Saudi-Arabien beziehen. Im Zusammenhang mit dem russischen Gas spricht er davon, dass wir uns bei den Energieimporten nicht so von anderen Ländern abhängig machen sollten. Und bei der Wasserstoff-Versorgung gilt das jetzt nicht mehr? Außerdem bedenke man, dass Saudi-Arabien ebenso ein Pulverfass ist.

https://nixgut.wordpress.com/2022/07/15/video-martin-sellner-wo-bricht-der-weltkrieg-aus-3-riskante-regionen-1-griechenland-turkei-2-persischer-golf-3-china-1558/

Video: Marc Bernhard (AfD): Energiekrise: Deutschland ist der energiepolitische Geisterfahrer in Europa (05:24)

10 Jul

deutschland-geisterfahrer

Video: Marc Bernhard (AfD): Energiekrise: Deutschland ist der energiepolitische Geisterfahrer in Europa (05:24)

Minute 00:20

Belgien hat die Laufzeit seiner Kernkraftwerke um 10 Jahre verlängert. Frankreich plant 14 neue und Großbritannien 6 neue Kernkraftwerke. In Finnland haben die Grünen den Bau von Kernkraftwerken in ihr Parteiprogramm aufgenommen. Deutscxhland ist also wieder einmal der Geister5fahrer in Europa.

Minute 01:05

Heute haben wir 31.000 Windräder und benötigen dafür 0,5% der Landesfläche. Und jetzt vervierfachen sie diese Fläche, so dass zukünftig bis zu 120.000 dieser Anlagen auch in unmittelbarer Nähe von Wohngebieten gebaut werden können.

Und sollten die Länder es nicht schaffen, ihre vorgegebenen Flächenquoten zu erfüllen, fallen die Mindestabstände zu Wohnhäusern. Und damit können solche Giganten zukünftig auf der Wiese 500 Meter vor jedem Wohnhaus stehen.

Wo sollen denn sonst die weiteren 90.000 Windenergieanlagen hingestellt werden? Wenn man sich meine Heimat Baden-Württemberg anschaut, kommt da eigenlich nur der Schwarzwald und die Schwäbische Alb in Frage.

Die Pläne der Ampel werden also dazu führen, dass große Teile des Schwarzwaldes abgeholzt werden, denn für jede Windindustrieanlage müssen 1,5 Hektar Wald gerodet werden.

Minute 02:55

Während die Grünen gegen die Rodung von läppischen 100 Hektar im Hambacher Forst protestiert haben, fordern sie jetzt bei der Windkraft das Abholzen von Zehntausenden Hektar Wald und schaffen zusätzlich die Abstände zu Wohnhäusern praktisch ab.

Dabei ist ihnen offensichtlich völlig egal, dass Menschen die im Umfeld von Windenergieanlagen wohnen unter Infraschall und zermürbenden Lichtreflexen leiden. Ganz zu schweigen von den zahllosen Tieren, die in diesen Industrieanlagen Tag für Tag geschreddert werden:

250.00 Fledermäuse, 600.000 Vögel, wie Störche Rotmilane, Bussarde, sowie 6 Milliarden Bienen, Käfer und andere Insekten jeden Tag.

Meine Meinung:

Windräder sind Massenvernichtungswaffen für Vögel und Insekten.

Die Grünen sind die größten Vogel- und Fledermausmörder, sowie die größten Killer der Fluginsekten (Marienkäfer, Bienen, Schmetterlinge, Fruchtfliegen, Wespen, Heuschrecken, Zikaden, Distelfalter, Käfer und sogar Luftplankton (winzige biologische Organismen).

https://nixgut.wordpress.com/2019/08/20/zement-die-co2-bombe/

Minute 04:06

Und dabei wäre es doch so einfach. Wenn wir einfach das machen würden, was der Rest der Welt macht, nämlich die 3 aktiven Kernkraftwerke weiter laufen lassen, die drei kürzlich abgeschalteten Kernkraftwerke wieder in Betrieb nehmen, unsere Kohlekraftwerke weiter laufen lassen und in moderne Kraftwerkstechnologien und synthetische Kraftstoffe investieren.

Ostdeutscher Stromanbieter “enviaM” in Sachsen will Strompreise zum 1. Januar 2023 für gewerbliche Kunden um 500% anheben – Ist das das Aus für viele Unternehmen?

9 Jun

enviaM

Ist das das Aus für manche mitteldeutsche Unternehmen, die nicht mehr mit der ausländischen Konkurrenz mithalten kann, die dank billigem Strom preiswerter produzieren?

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen.

Nach einer angekündigten drastischen Strompreiserhöhung droht Unternehmern in Ostdeutschland das wirtschaftliche Aus. Die “Envia Mitteldeutsche Energie” (enviaM), nach eigenen Angaben der größte Regionalversorger in den neuen Bundesländern, kündigte an, zum Jahreswechsel seinen Stromtarif für gewerbliche Kunden um fünfhundert Prozent anzuheben. Für viele Betriebe wird die Stromrechnung damit zum existenzbedrohenden Faktor.

„Witterungsbedingt ist in Deutschland im vergangenen Jahr weniger Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt worden. Dies musste durch Stromproduktion aus anderen Energieträgern ausgeglichen werden – unter anderem aus Erdgas und Kohle. Der stark gestiegene Erdgaspreis und die hohen Kosten für CO2-Zertifikate, die für die Verstromung von Kohle nötig sind, machen die Produktion teuer.“[1]

[1] Energiewende: Ökostrom verursacht Rekordkosten für Verbraucher

https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2013/oekostrom-verursacht-rekordkosten-fuer-verbraucher/

weiterlesen:

https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2022/strompreise-ostdeutschland/

STROMPREIS UM 500 PROZENT RAUF! Wie ein Unternehmer um seine Existenz kämpft – „Die wollen dem Mittelstand den Stecker ziehen“ (Bezahlschranke)

https://www.bild.de/bild-plus/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/strompreis-500-prozent-rauf-wie-ein-unternehmer-um-seine-existenz-kaempft-80330584.bild.html

Video: Charles Krüger: Bundesregierung plant Mindestabstand von Windrädern abzuschaffen – Um Bürgerproteste vorzubeugen soll dieser Plan erst nach der NRW-Wahl durchgeführt werden (07:37)

14 Mai

mindestabstand

Video: Charles Krüger: Bundesregierung plant Mindestabstand von Windrädern abzuschaffen – Um Bürgerproteste vorzubeugen soll dieser Plan erst nach der NRW-Wahl durchgeführt werden  (07:37)

Ampel will Mindestabstand zu Häusern abschaffen

Die Bundesregierung plant einem Bericht zufolge die Abschaffung des Mindestabstandes, den Windräder zu Häusern haben müssen. Das geht aus einem Referentenentwurf hervor. Um mögliche Bürgerproteste vorzubeugen, soll dieser Plan jedoch erst nach den Wahlen in Nordrhein-Westfalen umgesetzt werden

https://www.focus.de/politik/deutschland/bericht-ampel-will-den-mindestabstand-von-windraedern-zu-haeusern-abschaffen_id_97771609.html

Minute 05:00

Zwangspause für GEZ: Kommt der Beitragsstopp wirklich?

https://www.giga.de/news/zwangspause-fuer-gez-kommt-der-beitragsstopp-wirklich-xyz/

Reinhardswald (Hessen): Eines der wertvollsten Waldgebiete Deutschlands wird der „Energiewende“ geopfert

4 Feb

reinhardswald

Der Reinhardswald in Nordhessen mit dem berühmten „Dornröschenschloss“ Sababurg soll mit Windrädern überzogen werden. Jetzt hat das Regierungspräsidium Kassel, wie erwartet, grünes Licht für die ersten 18 Anlagen gegeben. Die Gegner wollen klagen.

Jetzt stirbt der Märchenwald der Gebrüder Grimm: Eines der ältesten und größten Waldgebiete wird der Windenergie geopfert; eine Märchenlandschaft betoniert und zerstört. Grüne Ökologie mit Beton gegen Mensch und Natur.

Das Fällen der über 100-jährigen Buchen im Reinhardswald in Nordhessen hat schon begonnen. Die Waldarbeiter standen offenbar mit ihren Sägen schon bereit, als am Mittwoch das Regierungspräsidium Kassel grünes Licht gab für die ersten 18 Windkraftwerke (Windräder).

Sie stehen auf einem exponierten Höhenzug hinter der berühmten Sababurg, dem Tierpark Sababurg und dem Sagen umwobenen „Urwald“. Ein Jahre langer, erbitterter Kampf gegen dieses Sakrileg, ein anderes Wort fällt einem dazu nicht ein, scheint nun verloren.

Zwar wollen die Gegner klagen, doch vor einer gerichtlichen Entscheidung werden wohl längst Fakten geschaffen sein. Der Reinhardswald in Nordhessen, eines der wertvollsten Waldgebiete Deutschlands, ja Europas, wird also der „Energiewende“ geopfert werden.

weiterlesen:

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/eines-der-wertvollsten-waldgebiete-deutschlands-wird-der-energiewende-geopfert/

Meine Meinung:

Von der Regierung wird so getan, als könne man den zukünftigen Energiebedarf allein durch regenerative (erneuerbare) Energiequellen, wie Windkraft, Wasserkraft, Sonnen- und Bioenergie (Holz, Stroh, Bagasse (Zuckerrohr), Bioethanol, Pflanzenöl, Biodiesel, Biogas, Klärgas, Deponiegas, Biomethan…) decken.

Das trifft aber überhaupt nicht zu, denn der Energiebedarf wird sich in den kommenden Jahren u.a. wegen der Elektroautos verzehnfachen. Wie viel Wald will die Regierung eigentlich noch roden? Aber das geht nicht in die Köpfe der rot-grünen und gelben Regierung rein, die sich auch noch als Naturschützer betrachten.

Dabei wird vollkommen außer Acht gelassen, welche Schäden die Windenergieanlagen verursachen. Am Ede zerstören sie das ökologische Gleichgewicht und hinterlassen eine zerstörte Natur.

Windräder sind die größten Massenvernichtungswaffen von Vögeln und Billionen Insekten (Marienkäfer, Bienen, Schmetterlinge, Fruchtfliegen, Wespen, Heuschrecken, Zikaden, Distelfalter, Käfer und sogar Luftplankton (winzige biologische Organismen)) . Aber das hat sich bei den Grünen und bei der Bundesregierung offensichtlich noch nicht herumgesprochen.

Eine Modellanalyse für Luft- und Raumforschung zeigt, dass während der warmen Sommermonate 5 bis 6 Milliarden Insekten pro Tag durch den Infraschall der Rotorblätter der Windräder getötet werden! Insgesamt 1 Billionen getötete Insekten pro Jahr.

weiterlesen:

https://nixgut.wordpress.com/2019/08/20/zement-die-co2-bombe/


Neverforgetniki schreibt:

Menschen, die sich nichts zu Schulden kommen haben lassen und jeden Tag brav arbeiten gehen, können aufgrund ihres Impfstatus von der Polizei mitten auf der Straße kontrolliert und dann angezeigt werden. Fürs ungeimpft sein. In Nordkorea? Nein, ab März in Österreich…

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1489565748141957120


Neverforgetniki schreibt:

Hammer: Ein Gericht in Osnabrück erklärt die Verkürzung des Genesenenstatus auf 3 Monate für verfassungswidrig! Die Entscheidung gilt nur für den Einzelfall – Das muss aber Signalwirkung für ganz Deutschland haben!

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1489595111789023232


Neverforgetniki schreibt:

Das Gericht in Osnabrück stellt übrigens fest, dass es für die Verkürzung des Genesenenstatus keine wissenschaftliche Grundlage gibt. Ist damit bewiesen, dass das RKI und Lauterbach also nicht wissenschaftlich, sondern politisch motiviert handeln? Wo bleiben die Rücktritte?

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1489603410424999943

Video: Karsten Hilse (AfD): „Ich verachte sie, bis auf wenige Ausnahmen, zutiefst“ – Ich auch! (05:09)

17 Jan

hilse-13.01.2022

Video: Karsten Hilse (AfD): „Ich verachte sie, bis auf wenige Ausnahmen, zutiefst“ (05:09)

Minute 01:56

Karsten Hilde an den Umwelt und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) (oder sollte ich lieber sagen, den Umweltzerstörer Robert Habeck?):

Auf 2% der Landfläche sollen jede Menge Windräder gebaut werden. Das sei im nationalen Interesse behaupten sie und ihre Koalitionspartner, auch die Verräter in der Mitte des Parlaments (FDP).

Diese 2% sind ein zum Himmel stinkender Betrug, da hier nur die unmittelbar bebaute Fläche berechnet wird, doch jeder dieser Vogelschredder braucht Abstand zum nächsten Vogelschredder. Je größer er ist, so größer die beanspruchte Fläche.

Damit werden aus 2% schnell 9 bis 10%, das sind dann rund 36.000 Quadratkilometer mehr, als die gesamte bebaute Fläche in unseren Vaterland, denn das sind nur 8%, also alle Städte und Dörfer zusammen genommen.


Neverforgetniki schreibt:

Großbritannien kündigt an, bis 2027 den Rundfunkbeitrag komplett abzuschaffen! Können wir das bitte in Deutschland nachmachen?

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1482800684353347587


mittelschwere Grippe medizinisches Personal Berufsverbot experimentelle Gentherapie Robert Habeck Grüne Deutschland Untergang EEG menschengemachte CO2 Emission deutsche Naturzerstörung Kultur Vogelschredder 2% Fläche grüner Klima-Rettungsirsinn Strompreise Ölpreise Gaspreise Weltenrettung Vaterlandsliebe kotzen Kommunisten Verarmung Verelendung 10000 Tote Totalitarismus Kinder menschenverachtende verachte Deutsche

Stromabschaltungen, die in anderen Ländern bereits normal sind, wird es im Rahmen der Energiewende bald auch in Deutschland geben

5 Okt

stromausfall

Immer wieder ist von möglichen – gewollten – Stromabschaltungen im Deutschland der Zukunft die Rede. Die werden sich im Rahmen einer künftigen zuteilungsorientierten Stromversorgung kaum vermeiden lassen. In anderen Ländern ist eine solche Zuteilung offensichtlich bereits gang und gäbe.

Leser Andreas Gospodarek schreibt dazu: Als wir uns vor ca. einem Jahr während unserer Weltreise Kapstadt von Nordosten her näherten, hatten wir eine Unterkunft auf dem Lande. Von der Vermieterin erfuhren wir zu unserer Überraschung, das zwischen 16 und 18 Uhr kein Strom da sei. Dann würde in der Nacht der Strom nochmal für zwei Stunden abgestellt. Kochen sei kein Problem, da ein Gasherd vorhanden sei.

Dieser Umstand von Stromabschaltungen begleitete uns die letzten vier Tage in und um Kapstadt vor unserer Weiterreise. In unserer vorletzten Privatunterkunft ließ ich mich vom Hausherrn genauer aufklären, über das „Wieso“ und das „Wie“ der Stromabschaltungen.

Er erzählte mir, dass Südafrika Stromlieferverträge mit seinen Nachbarn hat und dadurch nicht ausreichend Strom für das Land selbst verfügbar sei. Deshalb werden abwechselnd, mehrmals bis zu drei mal täglich, jeweils zwei Stunden ganze Stadtviertel bzw. Teilnetze von der Stromversorgung getrennt. Für die Verbraucher gibt es sogar extra eine App, in der man nachschauen kann, wann die jeweiligen Stromabschaltzeiten sind.

Ich fragte ihn noch, wie er das dann mit seinen elektrischen Toren und der Alarmanlage – hat jeder etwas Betuchte – macht. Dies Equipment läuft in den Stromausfallzeiten über Akkus, also so eine Art Notstromsystem im Dauereinsatz. Zudem betreiben die meisten Leute Gasherde, damit sie, zumindest was die Nahrungszubereitung, vom Strom unabhängig sind.

Mir kam zwangsläufig der Gedanke, dass solche Stromabschaltungen durch die „Energiewende“ auch unsere Zukunft sein werden. Mit dem Unterschied, dass Südafrika eine grundlastfähige Stromerzeugung hat und somit die Teilnetzabschaltungen langfristig und genau planen kann. Mit Wind- und Sonnenstromerzeugung wird das kaum möglich sein.

Ein „richtiges“ Stromausfallerlebnis hatten wir in Kapstadt ebenfalls. Wir waren gerade in einer sehr großen Einkaufsmall, als plötzlich die Alarmanlage losging und die Kunden aufgefordert wurden, alles stehen- und liegenzulassen und den Gebäudekomplex zu verlassen.

In dem Augenblick war es nur ein kleines Abenteuer auf der Reise. Trotzdem wurde uns klar, wie abhängig wir vom Strom sind. Es ging bis auf die Notbeleuchtung gar nichts mehr. Man konnte nicht mal mehr bezahlen, weil die Kassen nicht funktionierten.

Als wir dann Corona-bedingt ab März für fünf Monate in Mexiko (im wahrsten Sinne des Wortes am Karibikstrand) gestrandet waren, war es auch dort von Vorteil, einen Gasherd in der Ferienwohnung zu haben. Es begann die Hurrikan-Saison, und damit gingen ab und zu mehrstündige Stromausfälle einher.

So waren der nichtkühlende, abtauende Kühlschrank und das nichtfunktionierende W-LAN unsere einzigen Probleme. In Gebieten, wo es Winter gibt, z.B. in Deutschland, wo fast alles nur mit Strom funktioniert, kann sowas schnell richtig unangenehm werden.

Am 18.01.2021 hatten wir folgenden Strommix:

Anteil erneuerbare Energieträger an der Gesamtstromerzeugung 40,12 Prozent, davon Windstrom 30,81 Prozent, Solarstrom 0,58 Prozent, Strom Biomasse/Wasserkraft 8,72 Prozent.

weiterlesen:

https://www.stromdaten.info/woher-kommt-der-strom/

Die Bundesregierung will Energiewende mit „grünem Wasserstoff“ – Das ist nicht nur unwirtschaftlich, sondern könnte hunderttausende zusätzliche Windräder bedeuten

8 Sept

wasserstoff-auto

In großen Mengen, die die heutige und die zukünftige Energiewelt benötigt, lässt sich Wasserstoff wirtschaftlich nicht erzeugen, insbesondere dann nicht, wenn dieser auch noch grün, also „klimaneutral“, sein soll.

Die Elektrolyse, das wohl bekannteste Verfahren, liefert nur weniger als ein Prozent des weltweiten Bedarfs. Der Grund ist einfach: Die Elektrolyse ist zu teuer.

Ein Kilogramm H2 aus Erdgas kostet weniger als zwei Euro; für Wasserstoff aus der Elektrolyse muss man mehr als das Dreifache zahlen. „Etwa 400.000 Windräder müssten den erforderlichen grünen Strom liefern.“

Meine Meinung:

Wir werden wohl wieder neue Kernkraftwerke bauen müssen, zumal wir in der Zukunft wegen der E-Mobilität (Elektroautos) zehn mal mehr Energie benötigen.

Wollte man diese Energiemengen mit regenerativen Energien (Windenergie, Sonnenenergie, Wasserkraftwerke, Bioenergie) produzieren, müsste man auch hier tausende Windräder bauen und die Natur mitsamt der Tierwelt zerstören, was zu einer ökologischen Katastrophe führen würde.

Windräder sind die größten Massenvernichtungswaffen von Vögeln und Billionen Insekten (Marienkäfer, Bienen, Schmetterlinge, Fruchtfliegen, Wespen, Heuschrecken, Zikaden, Distelfalter, Käfer und sogar Luftplankton (winzige biologische Organismen)) . Aber das hat sich bei den Grünen und bei der Bundesregierung offensichtlich noch nicht herumgesprochen.

Eine Modellanalyse für Luft- und Raumforschung zeigt, dass während der warmen Sommermonate 5 bis 6 Milliarden Insekten pro Tag durch den Infraschall der Rotorblätter der Windräder getötet werden! Insgesamt 1 Billionen getötete Insekten pro Jahr.

Quelle: https://nixgut.wordpress.com/2019/08/20/zement-die-co2-bombe/

Der Dual-Fluid-Reaktor gibt keine radioaktiven Substanzen in die Umwelt frei und hat auch das Problem mit den radioaktiven Abfällen gelöst. Der Atommüll wird in einem speziellen Reaktor entsorgt, so dass auf ein Endlager verzichtet werden kann.

Was übrig bleibt sind radioaktive Abfälle ,die größtenteils in 100 Jahren, in manchen Fällen aber auch erst in 300 Jahren, ihre Radioaktivität so weit gesenkt haben, dass sie unbedenklich sind. Sie produzieren keinen Atommüll mehr, der Millionen Jahre strahlt.

Video: Es gibt den perfekten Kernreaktor, den Dual-Fluid-Reaktor, ohne Sicherheitsrisiko – Bauen wir ihn! (07:26)

https://nixgut.wordpress.com/2021/09/02/video-es-gibt-den-perfekten-kernreaktor-den-dual-fluid-reaktor-ohne-sicherheitsrisiken-bauen-wir-ihn-0726/

Nachtrag 09.09.2021

Bisher dachte ich, so ein Thorium-Salz-Reaktor sei eine feine Sache. Heute aber erfuhr ich, dass diese Reaktoren einen ganz großen Nachteil haben, denn sie würden viele Länder in die Lage versetzen Kernwaffen zu produzieren. Und aus diesem Grund meine ich, wir sollten die Finger von diesen Reaktoren sein lassen. Seht selber:

Video: Thorium-Reaktoren: Die Lösung aller Energieprobleme mit Atomkraft?- Clixoom Science & Fiction (04:39)

https:*//youtu.be/q-cx0_y3xt4

Video: Quasir: Grüne: Wenn Inkompetenz und Dummheit auf Schwachsinn trifft (27:00)

11 Aug

quasir-gruene2

Video: Quasir: Grüne: Wenn Inkompetenz und Dummheit auf Schwachsinn trifft (27:00)

Meine Meinung:

Noch eine Anmerkung zu Annalena Baerbock, die meint, wir müssen die Windkraft massiv ausbauen. Erstens sind die Windräder die größten Massenvernichtungswaffen von Vögeln und Billionen Insekten. Aber das hat sich bei den Grünen offensichtlich noch nicht herumgesprochen.

Die Grünen sind die größten Vogel- und Fledermausmörder, sowie die größten Killer der Fluginsekten (Marienkäfer, Bienen, Schmetterlinge, Fruchtfliegen, Wespen, Heuschrecken, Zikaden, Distelfalter, Käfer und sogar Luftplankton (winzige biologische Organismen).

emission-klein

Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern.

Annalena Baerbock sagt in Minute 09:00:

Wenn wir uns beim Klimaschutz nicht deutlich mehr anstrengen, dann werden die Katastrophen zunehmen. Und das müssen wir alle gemeinsam verhindern.

So, so, WIR müssen beim Klimaschutz zulegen?

Werfen wir einen Blick auf die Daten vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Da gibt es eine hochoffizielle Graphik zur Entwicklung der CO2-Emissionen von 1995 bis 2015, weltweit und in Deutschland und in Millionen Tonnen.

Das Dunkelblaue ist Deutschland. Man sieht, seit 1995 konnte der deutsche Anteil am menschengemachten CO2 deutlich reduziert werden. Immerhin mehr als 22 Prozent. Im Gegensatz dazu stieg aber die weltweite CO2-Emission um stolze 57 %. Mal wieder kann man sagen, es macht keinen Unterschied ob WIR CO2-neutral werden.

Weiterhin ist zu bedenken, dass sich in Deutschland in den kommenden Jahrzehnten der Stromverbrauch u.a. wegen der Elektroautos von nun 250 Terrawattstunden auf 2.500 Terrawattstunden verzehnfachen wird.

Wie man das mit Wind- und Sonnenenergie abdecken will, sollen die Grünen uns doch bitte verraten. Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass wir neue Kernkraftwerke bauen müssen. Dies ist übrigens ein weltweiter Trend. Dieser Punkt (Stromverbrauch und Kernenergie) wird später im Video angesprochen.

https://nixgut.wordpress.com/2019/08/20/zement-die-co2-bombe/

Und warum bauen so viele Länder ihre Kernkraftwerke aus? Sie werden sich das sehr gut überlegt haben. Nur in Deutschland wird der moralische Zeigefinger gehoben und lieber die Natur zerstört, als in moderne Kernkrafttechnologie zu investieren, die heute wesentlich besser beherrscht wird, als noch in der Vergangenheit.

28 Staaten wollen wieder in die Kernenergie einsteigen, aber Deutschland steigt aus

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-08/energiewende-klimaschutz-wahlkampf-atomausstieg-kohleausstieg-erneuerbare-energien-5vor8

Die deutsche Abkehr von Atomkraft läuft der weltweit herrschenden Tendenz [1] total zuwider. Zwar haben aus unterschiedlichen Gründen auch Italien, die Schweiz, Litauen und Kasachstan der Atomindustrie den Rücken gekehrt, doch wollen laut der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA 28 Staaten neu einsteigen.

[1] Atomkraft, sie ist wieder da

https://www.zeit.de/2021/10/atomkraft-fukushima-ausstieg-klimaschutz-china-kohle

Minute 22:54

Markus Lanz: “Der Stromverbrauch wird steigen in den nächsten Jahrzehnten, dramatisch steigen. Wenn wir Autos elektrifizieren, wenn wir voll auf Elektro gehen, dann wird der Stromverbrauch dramatisch steigen.

Im Moment produzieren wir, auch das ist eine Zahl von Frau Messarie Becker, 250 Terrawattstunden (an Strom), alles in allem. Wir brauchen aber 2.500 Terrawattstunden. Wo kommt die her?

Mir fehlt die Phantasie, wie wir das mit ein wenig Offshore (Windräder im Wattenmeer) und mit ein bißchen Fotovoltaik in Bayern hinkriegen.”

Auf diese Fragen haben die Grünen keine Antworten, weil sie sich stets nur auf einer moralischen Ebene bewegen, aber keine Ahnung von der Realität haben.


Eiszeit Iran Talsperren UN Frauenrechtskommission Pakistan Sonderberichterstatter Folter Nils Melzer Schweiz Polizei Tränengasgranaten Gummigeschosse Kohleausstieg Klimawandel Südafrika Kohlekraftwerk E-Mobilität Fotovoltaik Sonnenenergie Ölheizungen CO2-Emission neun Gigatonnen pro Einwohner CO2-Ausstoß 9,7 Tonnen Palau Klimawahn Altanlagen Wartung 2500 Terrawattstunden Energiebedarf Strombedarf

Video: Quasir 2: Horror-Brand in Brasilien, Fake-News vom “Klimapapst” Harald Lesch (15:40)

4 Sept
Video: Quasir 2: Klima-Horror-Brand in Brasilien, Fake-News & Manipulation – Klimapapst Harald Lesch erzählt uns die neuesten Fake-News (15:40)   !!!!  Sehr gutes Video  !!!!
Meine Meinung:
Ein sehr gutes Video. Es zeigt die ganzen Lügen der deutschen und europäischen Lügenpresse. Und mit solcher Scheiße gehen dann sogenannte Wissenschaftler und grüne “Klimaschützer” bei der total indoktrinierten und verblödeten Fridays-for-future-Generation hausieren und verbreiten Panik.
Und der deutsche Bundestag versucht mit solchen Fake-News und Manipulationen eine CO2-Steuer durchzusetzen, um die Islamisierung in Deutschland weiter ungebremst voran zu treiben, was nichts anderes als Deutschlands Todesurteil ist.
Das Berliner Abgeordnetenhaus dagegen, das Stadtparlament, hat soeben die Diäten für die Abgeordneten um 58 Prozent erhöht. Die 160 Teilzeit-Parlamentarier im Berliner Abgeordnetenhaus erhalten künftig 6.250 Euro Diäten im Monat, neben einer steuerfreien „Kostenpauschale“ von 2.580 Euro (macht zusammen 8.830 Euro).
Und wenn ich daran denke, dass diese total unfähigen Politiker für ihre deutschenfeindliche Scheiß-Politik so viel Geld bekommen, könnte ich nur noch kotzen. Die Abgeordneten des deutschen Bundestages erhalten übrigens 10.083,47 Euro im Monat.
Überleg mal, mit wie wenig Geld du am Monatsende nach Hause gehst. Und wir müssen uns jeden Abend von den linken, roten, schwarzen grünen und gelben Kotzbrocken belügen und verarschen lassen. Und die total verblödete Mehrheit der Deutschen glaubt denen das auch noch und wählt sie immer und immer wieder. Armes Deutschland.
Video: Dr. Christoph Berndt (AfD, Zukunft Heimat, Cottbus) am 02.09.2019 bei PEGIDA in Dresden (11:54)
Video: Dr. Christoph Berndt (AfD, Zukunft Heimat, Cottbus) am 02.09.2019 bei PEGIDA in Dresden (11:54)
Meine Meinung
Ihr solltet euch den Namen von Dr. Christoph Berndt merken, denn er wird vermutlich eine großartige Zukunft haben. Solche Leute brauchen wir im deutschen Bundestag und nicht die vollkommen unfähige Bundeskanzlerin Angela Merkel, die mit ihrer deutschenfeindlichen Politik Deutschland in den Abgrund treibt. Hier ist übrigens das Video mit Alice Weidel, von dem Dr. Christoph Berndt in Minute 05:30 spricht:
Video: Alice Weidel (AfD) am Wahlabend (01.09.19) im Interview mit Alfred Schier von phoenix (03:27)
Video: Alice Weidel (AfD) am Wahlabend (01.09.19) im Interview mit Alfred Schier von phoenix (03:27)
%d Bloggern gefällt das: