Tag Archives: Autos

Video: Digitaler Chronist: Mit dem grünen Kommunismus zurück ins Mittelalter und in die Armut – Ulrike Herrmann (taz): Flugzeuge weg, Autos weg, Kapitalismus weg – Landbau und Aufforstung ja, Industrie? Nein! (08:48)

12 Sept

dc-herrmann2

Video: Digitaler Chronist: Mit den grünen Kommunismus zurück ins Mittelalter und in die Armut – Ulrike Herrmann (taz): Flugzeuge weg, Autos weg, Kapitalismus weg – Landbau und Aufforstung ja, Industrie? Nein! (08:48)

Minute 00:10

Das Ende des Kapitalismus: Ulrike Herrmann geht auf taz Salon-Tour in Bremen, Kiel, Hannover und Hamburg und stellt ihr neues Buch „Das Ende des Kapitalismus” vor.

Die Menschheit ruiniert den gesamten Planeten, und besonders bedrohlich ist die Klimakrise. Politik und Wirtschaft hoffen daher auf „grünes Wachstum”. Doch das ist eine Illusion. Der Ökostrom aus Solarpaneelen und Windrädern wird nicht reichen, um permanentes Wachstum zu befeuern.

https://taz.de/Klimaschutz-vs-Wachstum/!5872869/

Meine Meinung:

Mir scheint, Ulrike Herrmann ist ziemlich unwissend, was die regenerativen Energien (Windräder & Solarzellen) betrifft. Sind das nicht die meisten Rot-Grünen? Sie halten die regeneraten Energiequellen für eine umweltfreundliche Alternative gegenüber den fossilen Energieträgern (Öl & Kohle).

Ich will einmal kurz auf dieen Punkt eingehen. Herrmann träumt offensichtlich von regenerativen Energien. Ich wette, sie hat keine Ahnung, wie umweltschädlich die Windräder und Sonnenkollektoren in Wirklichkeit sind.

Wenn Ulrike Herrmann außerdem vom Klimaschutz spricht, dann merkt man, dass sie auch davon nicht viel versteht. Sie wiederholt nur die Statements die die offiziellen Medien verbreiten und die zur Zeit dem offiziellen Mainstream entsprechen.

Mit Wissen und Fakten hat das nichts zu tun, mir scheint, es geht ihr nur darum, mit diesen falschen Wahrheiten, die ebenso unwissenden Wähler für die grüne Partei zu ködern und ihr Buch zu verkaufen.


So umweltschädlich sind die Windräder und Solarzellen

Die Panels [Solarzellen] sind Sondermüll, die auf riesigen Müllhalden liegen. Die Solarpanels enthalten viele hochgiftige Stoffe die dort mittlerweile ins Grundwasser gelangen und die örtliche Wasserversorgung verseuchen (gefährden).

Und das bei einer Lebenszeit von 30 Jahren, da muss man sicher fragen ob diese Solarzellen überhaupt irgendeinen Mehrwert bringen gegenüber fossilen Energieträgern. Aber das ist alles egal. Die Grünen wird das nicht interessieren. Die peitschen ihre Agenda durch, ohne Rücksicht auf die Umwelt.

weiterlesen:

https://nixgut.wordpress.com/2022/07/30/israel-erwagt-funfjahrigen-stopp-fur-windrader-auf-den-golanhohen-hohes-vogelsterben-aber-unergibieger-energiegewinn/


Wer glaubt, Windräder seien klima- und umweltfreundlich, der irrt.

Man denke auch an das umweltschädliche SF6, welches in den elektrischen Schaltanlagen der Windrädern enthalten ist. Das Isoliergas SF6 (Schwefelhexafluorid) in Windkraftanlagen ist 22.800 mal schädlicher als CO2. Hier im Video wird gesagt, dass es auch SF6-freie Windräder gibt, aber aus Kostengründen wohl nicht in Deutschland.

Minute 06:07

Zum Standard werden Windräder ohne den Klimakiller SF6 wohl erst, wenn der in der EU verboten ist. Diskutiert wird das mehr als 10 Jahre. In einer ersten Verordnung konnte man sich nicht dazu durchringen. Jetzt gibt es einen neuen Entwurf. Der enthält endlich ein Verbot.

Video: SF6 – Die schlummernde Gefahr in Windrädern (09:22)

sf6-klimakiller

Video: SF6 – Die schlummernde Gefahr in Windrädern (09:22)

Das als hochgefährlich eingestufte Klimagas Schwefelhexafluorid (SF6), ist für das Klima nicht nur 22.800 mal schädlicher als CO₂, sondern es braucht auch über dreitausend Jahre, bis es sich in der Atmosphäre zersetzt. Für die Verwendung von Schwefelhexafluorid besteht in Europa eine freiwillige Selbstverpflichtung der Industrie.

SF6 darf ausschließlich in geschlossene Systeme Verwendung finden und muss am Ende wiederverwertet oder neutralisiert werden. Alle industriellen Anwender sind verpflichtet, sämtliche SF6-Mengen zu erfassen und zu melden. Doch genau dies gelingt offensichtlich nicht (Tagesschau. 17.08.22).

https://blackout-news.de/aktuelles/isoliergas-sf6-in-windkraftanlagen-22-800-mal-schaedlicher-als-co2/

Malmö (Schweden): Mehrere Tage Terror und Gewalt von Muslimen wegen angekündigter Verbrennung eines Koran

20 Apr

sweden-polis

Die am letzten Donnerstag beginnende Eskalation umfasste brennende Fahrzeuge und Mülltonnen, auf Polizisten, Rettungswagen und Polizeiwagen geworfene Steine und Molotowcocktails. Flankiert wurden sie mitunter von Allahu-Akbar-Rufen. Bild zog gestern Bilanz [1]:

[1] https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/krawalle-in-schweden-rechtsradikaler-plante-koran-verbrennungen-die-blutige-bila-79813830.bild.html

„26 verletzte Polizisten, über 40 festgenommene Personen und 20 zerstörte Polizeiautos. 14 Personen, die nichts mit den Krawallen zu tun hatten, gerieten zwischen die Fronten und mussten medizinisch versorgt werden. Als die Polizei Warnschüsse abgab, wurden außerdem drei weitere Personen verletzt.“

Die angekündigten Koranverbrennungen – organisiert von dem Frontmann der rechtsextremen Kleinpartei „Stram Kurs“ (Harter Kurs) – fanden schließlich gar nicht statt. Die Ausschreitungen weiteten sich auf mehrere Städte aus.

weiterlesen:

https://www.achgut.com/artikel/schweden_allahu_akbar_und_molotow_cocktails

Meine Meinung:

Warum sind die Europäer so dumm und holen sich all diese Muslime ins Land? Sind sie wirklich so dumm, dass sie nicht erkennen, dass sie sich mit dem Islam Terror und Gewalt ins Land holen? Dies ist seit Tausenden von Jahren in aller Welt der Fall.

Überall, wo der Islam sich ausbreitete, in der Regel durch Kriege und Überfälle auf fremde Länder, gab es verbrannte Erde. Menschen wurden getötet und ausgeraubt, Häuser, Kirchen und Synagogen abgebrannt, die Menschen zwangsislamisiert oder getötet. Welch göttliche Friedenreligion?

Was muss das für ein hasserfüllter und intoleranter Gott sein, dem das Leben der Menschen so egal ist? Wir sollten den Islam mit allen legalen Mitteln aus unserem Land vertreiben, sonst gehören auch wir bald zu den Opfern.

„Wir Moslems können nicht gleichzeitig mit euch Christen existieren“

So kommt es, dass weltweit rund 100 Millionen Christen verfolgt, gedemütigt und – in letzter Konsequenz – auch ermordet werden. Vor allem in islamischen Ländern.

Nur einige Beispiele: In Indonesien wurden in den vergangenen Jahren mehr als 1000 Kirchen in Brand gesteckt; in Ägypten wurden in den letzten 30 Jahren mehr als 1800 Kopten aus religiösen Gründen ermordet.

Im Herbst 2011 riefen islamische Imame in mehr als 20 oberägyptischen Moscheen zum Sturm gegen Kirchen und zum Mord an Christen auf – die Sicherheitskräfte zogen ab.

https://www.diepresse.com/1314126/wir-moslems-koennen-nicht-gleichzeitig-mit-euch-existieren

Meine Meinung:

Diese Tendenz ist in allen islamischen Staaten zu finden. Siehe “Open Doors”:

https://www.opendoors.ch/index

Florian schreibt:

Ich kann die Empörung nicht nachvollziehen. Gewiss, das hier beschriebene Geschehen ist verabscheuungswürdig. Aber … es war doch seit etwa 20 Jahren so gewünscht. Zumindest wurde das Regierungshandeln auf allen Ebenen, das nur dazu führen konnte, toleriert. Hand > heiße Herdplatte > Aua? Was für ein Kindergarten!

Heinz schreibt:

Schickt alle Straftäter, einschließlich ihrer Großfamilien, dort hin, wo sie sich behaupten können. Nein, ich denke in diesem Fall nicht an Doofland (Deutschland). Mir schwebt eher ein Gebiet von Vorderasien und Nord- bis Zentralafrika vor. Warum die Großfamilien? In vielen Fällen sind sie der Quell für den Hass auf…


Polizisten Rettungswagen Polizeíwagen Polizeiautos Somalia Lybien Jemen Eritrea, Nigeria Pakistan Iran Indien Weltverfolgungsindex Rasmus Paludan

Video: Digitaler Chronist & Claudius Fabig: Die2 am Abend – Demonstrationen in Kasachstan – Tim Mälzer & Elvis: „Love me tender“ (02:32:57)

10 Jan

dc-claudius-07.01.2022

Video: Digitaler Chronist & Claudius Fabig: Die2 am Abend – Demonstrationen in Kasachstan & Elvis: „Love me tender“ (07.01.2022) (02:32:57)


Aktivisten Demokratiebewegung faschistoide Übernahme gewählte Regierung destabilisieren Spazirgang Bielefeld Ulm Tim Mälzer Impfbefürworter Impfung Bullerei Hamburg impfen boostern Lohnfortzahlung Farben Tätowierung verboten Rudolstadt Thüringen Elvis Presley Love me tender

Video: Dr. Dirk Spaniel (AfD): Abschaffung des Autos mit diktatorischen Maßnahmen – Innenstädte für Autos sperren (07:43)

22 Jan

abschaffung-autosVideo: Dr. Dirk Spaniel (AfD): Abschaffung des Autos mit diktatorischen Maßnahmen – Innenstädte für Autos sperren (07:43)

Gießen: “Klimaaktivisten” sollen 150 Autos mit roten Kreuzen markiert haben, um sie abzufackeln, falls der Dannenröder Forst in Hessen geräumt wird, um den Wald für die neue Autobahn 49 zu roden

27 Sept

autos-kreuze

Der Streit um die Rodung des Dannenröder Forstes scheint eine neue Eskalations-Stufe erreicht zu haben. In Gießen wurden rund 150 hochwertige Autos mit einem „X“ in roter Farbe markiert.

Bekenner gaben in einem Schreiben an, dass es sich bei den Markierungen um „Freigabemarkierungen zum Abfackeln“ handele, sofern die Räumung im Dannenröder Forst beginne.

Seit Oktober 2019 wird der Wald von Aktivisten besetzt, um gegen die Rodung einer zwischen 64 und 85 Hektar großen Fläche für die geplante Bundesautobahn 49 zu protestieren

weiterlesen:

https://www.rtl.de/cms/giessen-klima-aktivisten-sollen-70-luxus-autos-zum-abfackeln-markiert-haben-4618013.html

Neverforgetniki schreibt: Hört endlich auf, diese Leute Aktivisten zu nennen. Es sind schlichtweg Kriminelle.

https://t.me/neverforgetnikiblog/614

Video: Oli: Deutsche Umwelthilfe gegen SUVs – Sparer müssen Soli zahlen – LKW Fahrverbote in Köln (16:32)

29 Aug
Video: Oli: Deutsche Umwelthilfe gegen SUVs – Sparer müssen Soli zahlen – LKW Fahrverbote in Köln (16:32)
Themen und Quellen: Die grünen Autohasser wollen die deutsche Autoindustrie zerstören
1. Deutsche Umwelthilfe und Grüne in Bayern machen mobil gegen SUVs
2. Viele Sparer müssen Soli weiterhin zahlen – und wissen es noch nicht
3. Städtebund lehnt Böllerverbot ab und keiner berichtet drüber
4. LKW Fahrverbote für LKW mit mehr als 7,5 Tonnen am Wochenende in Köln
5. Strafe gegen VW, Audi und Porsche wegen verbotener Abgas-Software in Südkorea
Video: Oli: Grüne fordern Energydrink Verbot | 40 Autos von maskierten beschädigt | LKW Maut Fremdverwendung (13:25)
Video: Oli: Grüne fordern Energydrink Verbot | 40 Autos von maskierten beschädigt | LKW Maut Fremdverwendung (13:25)
Themen und Quellen
1. Grüne wollen Energydrinks für Jugendliche verbieten
2. Maskierte (Linksextreme) beschädigen über 40 Luxus-Autos
Hier der Link zur linksfaschistischen Seite von Indymedia.org
Angriff auf Jaguar Deutschland in Kronberg (Hessen): 40 Luxusautos demoliert
3. Bundesumweltministerin Schulze fordert Maut Einnahmen nicht nur für Straßen zu nutzen (sondern für die Flüchtlinge und die weitere Islamisierung Deutschlands?)

NASA warnt vor Mini-Eiszeit: Ein Blick in die Geschichte entlarvt „Klima-Lüge“ (10:09)

7 Aug
NASA warnt vor Mini-Eiszeit: Ein Blick in die Geschichte entlarvt die „Klima-Lüge“ (10:09)
Das Video kann man bis Minute 02:40 überspringen. Interessant wird es erst, wenn über den Klimawandel gesprochen wird.
Video: Augsburg: „Wir haben die Schnauze voll“: Linke Bar setzt Flüchtlinge vor die Tür (01:14)
Video: Augsburg: „Wir haben die Schnauze voll“: Linke Bar setzt Flüchtlinge vor die Tür (01:14)
Afrikanische Flüchtlinge sind in einem linken Lokal in Augsburg mehrfach durch Diebstähle aufgefallen, aber auch durch Belästigungen von Frauen und aggressives Verhalten. Am Wochenende eskalierte die Situation.
„Wir haben die Schnauze total voll! Es macht keinen Spaß mehr bei uns. Ich bin sprachlos. Die Jungs sind beratungsresistent, hochaggressiv und für uns nicht mehr tragbar“, schrieb die Wirtin der linken Szenekneipe „Kreuzweise“ in einem mittlerweile gelöschten Facebook-Eintrag.
Tatjana D. Bar soll ein Ort sein, an dem jeder willkommen ist – egal welches Geschlecht, Alter, Hautfarbe oder Kleidungsstil, erklärt die Wirtin gegenüber der Augsburger Allgemeinen“. Das könnte sich nun ändern, denn am Samstag musste die Polizei anrücken. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Ich wette, dies ist in jedem linken Kulturzentrum, in jeder linken Bar oder Kneipe der Fall. Und das ist gut so, denn sonst kommen die total verblödeten und realitätsfernen Linken niemals zur Besinnung. Selbst wenn ein Mensch von Migranten bedroht, beraubt, vergewaltigt, zusammengeschlagen oder getötet wird, versuchen sie die Tat noch zu verharmlosen, zu entschuldigen und zu relativieren.
Viele Muslime sind nach Deutschland gekommen, Deutschland zu erobern. Und dabei werden sie auch die Linken nicht verschonen. Und das ist gut so. Sie haben es nicht anders verdient. Sie wachen leider erst auf, wenn sie ihre eigene Medizin schlucken müssen und zwar in hochkonzentrierter Form – also Hardcore. Liebe Linke, ihr Multikultiträumer, ihr könnt uns Mal und zwar kreuzweise. Ist wenigstens die Wirtin von ihren Multikultitraum befreit? Man kann es nur hoffen.
Chi schreibt:
Die Linken dürfen also rassistisch sein, selbst das ist dann o.k., aber nur bei denen. Und wehe die Rechten hätten das gemacht. Es hätte einen riesigen Aufschrei gegeben. Verlogenes linkes Pack.
Video: Spiegel-TV: Bulgarische Bürgerwehren: Privatmilizen machen Jagd auf Flüchtlinge (05:47)
Video: Spiegel-TV: Bulgarische Bürgerwehren: Privatmilizen machen Jagd auf Flüchtlinge (05:47)

Deutschland macht sich weltweit zum Gespött

11 Jul
gespoett_deutschland
Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD) schreibt:
Liebe Leser, was sich gestern vor dem sogenannten Ankerzentrum in Donauwörth abspielte, ist geradezu symptomatisch für Deutschland im Jahre 14 unter Merkel.
Dort zerstörte nämlich ein durch Merkels Politik ins Land gekommener, angeblich 19-jähriger Asyl-"Bewerber" aus Westafrika in aller Seelenruhe die vor der Einrichtung geparkten Autos der dortigen Mitarbeiter – und wurde dabei gefilmt. Sehen Sie sich dieses schwer verdauliche Dokument, was von meinen Parteifreunden in Erding ins Netz eingestellt wurde, bitte selbst an:
Video: Nigerianischer Asylbewerber demoliert Autos in Höhe von 50000 Euro in Donauwörth (00:40)
Donauwörth (Bayern): Autos im Ankerzentrum demoliert: 50.000 Euro Schaden (augsburger-allgemeine.de)
Er ist damit übrigens schon der zweite Asylbewerber aus Westafrika, der innerhalb weniger Tage mit einer verstörenden Tat äußerst unangenehm auffällt; erst vor kurzem hatte ich hier auf meiner Seite darüber berichtet, dass ein (angeblich) 16-jähriger aus Westafrika in Ulm drei Jugendliche, davon zwei Mädchen, zuerst sexuell belästigte, dann brutal zusammenschlug und schließlich sogar noch ausraubte. Wahrlich, wertvoller als Gold.
Ein anderer Afrikaner – man weiß nicht genau, aus welchem Land er kommt, da er seinen Pass "verloren" hat – wurde vor einigen Monaten bei einer ähnlichen Fahrzeugbeschädigung wie der oben zuerst genannte Täter gefilmt. Im Video heißt es, er komme von der Elfenbeinküste.
Video: Auto mit Stein zertrümmert: Abgelehnter Asylbewerber terrorisiert Kleinstadt in NRW (01:45)
Dieser Verbrecher wurde kurz nach der Tat festgenommen – und, wie könnte es anders sein, wieder auf freien Fuß gesetzt. Und das, obwohl er zum Zeitpunkt der Festnahme bereits mit 16 Straftaten in Erscheinung getreten war!
Deutschland macht sich mit solchen Fällen weltweit zum Gespött. Wer in unserem Land um Asyl bittet (obwohl er im Zweifelsfall aufgrund Art. 16a Abs. 2 GG hierzu überhaupt kein Recht mehr hat), sollte doch wohl durch sein Verhalten das Menschenmögliche dazu beitragen, in unserem Land einen guten Eindruck zu hinterlassen – genau so, wie ein Bewerber in einem Einstellungsgespräch bei einem Unternehmen auch versuchen wird, sich von seiner besten Seite zu zeigen.
Täter wie die gerade eben in den Videos zu erkennenden Kriminellen machen das genaue Gegenteil: Sie zeigen sich bewusst von ihrer schlechtesten Seite und verhöhnen damit unseren Staat – wohlwissend, dass ihnen im vermerkelten Deutschland des Jahres 2019 keinerlei Konsequenzen in ihrem Asylverfahren drohen.
Zum wiederholten Male stelle ich hier deshalb fest: Deutschland ist verrückt geworden.
Ein Land, das solche Kriminellen nicht sofort nach derlei Taten in ihre Heimat bringt und eine lebenslange Wiedereinreisesperre verhängt, spricht in den Augen solcher Leute geradezu eine Einladung aus, von ihnen dauerhaft verhöhnt und drangsaliert zu werden – und das Ganze selbstverständlich auf Kosten von uns Steuerzahlern, die diese Sofort-Rentner auch noch alimentieren müssen.
Für alle vollkommen verblendeten Zeitgenossen, die selbst in Anbetracht der gerade gezeigten Bilder irgendetwas verharmlosen wollen und deshalb vielleicht davon sprechen, dass es sich ja "nur" um Gewalt gegen Sachen gehandelt habe, hier noch ein abschließendes Video eines fürchterlichen Angriffs auf eine 73-jährige Dame in Nürnberg:
Video: Betrunkener Flüchtling in Nürnberg schlägt brutal auf Rentnerin (75) ein (00:00)
Unfassbare und zutiefst bedrückende Szenen – nicht nur aus Mitleid mit den Opfern, sondern auch aus Sorge um die weitere Entwicklung in unserem Land.
Wie kann ein Land wie Deutschland, das dereinst einen famosen Ruf in Sachen Recht und Ordnung hatte, solche Leute wie die Gezeigten (sowie die zahlreichen anderen, die mittlerweile in der Kriminalstatistik als Täter aufgetaucht sind) unkontrolliert und ohne Papiere ins Land lassen und dadurch Leib, Leben und Eigentum seiner eigenen Bürger aufs Spiel setzen?
Eine Antwort auf diese zentral wichtige Frage wird von den linksgrünen Merkelunterstützern nicht zu erhalten sein. Es liegt deshalb an den Wählern in Brandenburg, Sachsen und Thüringen, der unsäglichen CDU die passende Antwort zu geben. Höchste Zeit, die CDU endlich mit desaströsen Wahlniederlagen nach Hause zu schicken. Höchste Zeit, Deutschland wieder sicher zu machen. Höchste Zeit für die #AfD.

Wer grün wählt, wählt Planwirtschaft, Ökodiktatur, totale Islamisierung – und damit das Ende Deutschlands

9 Jun

Mer_de_nuages_dans_le_Rouergue

Yann Forget – See in Aveyron, Frankreich – CC BY-SA 4.0

Stefan Aust zum Klimahype um Greta Thunfisch & Co.

3 Jun

Teddy_Bear_cholla
By Bernard Gagnon – Kakteen – CC BY-SA 3.0
Sonne, Wind und Wärme… Die Wahrheit übers Klima? In weiter, weiter  Ferne… Stefan Aust hat in der WELT  fünf Thesen an die Tore der Welt genagelt. Fakten, die jeden Klima-Schrat vom Welt-Klima-Rat die Schamröte ins Gesicht treiben müsste…
Natürlich auch dem depperten, aber feudal alimentierten, pakistanischen Wetterfrosch in Kiel, Mojib Latif, wäre er nicht von Geburt an so sonnenverbrannt. Wie den Bleichgesichtern von Politikern, Lehrern und Pfaffen. Aber die kommen ja kaum noch aus der Talkshow-Maske raus. Journalisten dagegen werden seit der Geburt nicht mehr rot. Jedenfalls nicht vor Scham… [sonden wegen der roten Socken]    
Stefan Aust!  Journalist mit Geburtsfehler. Jedenfalls ohne Klima-Gen. Er war Chefredakteur, als der „Spiegel“ noch SPIEGEL hieß, zuweilen über eine Million Käufer hatte, heute knallen die Korken bei der Hälfte. Military-Reiter Aust ist heuer Herausgeber der sterbenden WELT, reitet für sie manchmal den Pegasus. Dieses Mal: „Warten wir doch, bis der Klimahype abgeklungen ist“.
Aust ist kein Luther, kein Savonarola [1]. Eher, wie Ex-Kollege Matthias Matussek, ein Gilbert Keith Chesterton [britischer Schriftsteller von “Pater Brown”] mit „gesundem Menschenverstand“. Heinz Erhardt unterm Regenschirm bei Rudi Carrell geht natürlich auch… Jedenfalls ist Stefan Aust die WELT nicht genug für seine fünf Klima-Fakten. Deshalb nach JOUWATCH also auch hier:
[1] Girolamo Maria Francesco Matteo Savonarola (lateinisch Hieronymus Savonarola; (1452 bis 1498, Italien) war ein italienischer Dominikaner-Mönch. Er erregte Aufsehen mit seiner Kritik am Lebenswandel des herrschenden Adels und und der Kirche und war Herrscher über Florenz von 1494 bis kurz vor seiner Hinrichtung 1498.
Lachen über Deutschland
1. „Irgendwann, vielleicht schon bald, wird man über den Windkraftwahn der Deutschen lachen – wenn auch nicht in Deutschland. Es dürfte – von Kriegen abgesehen – das teuerste und nutzloseste Investitionsprogramm aller Zeiten sein.“
Römer und Wikingerx 
„Wie die vergangenen Wärmeperioden zur Zeit des römischen Reiches (um das Jahr Null herum) und der Zeit der Besiedelung Grönlands durch die Wikinger (um das Jahr 1000 herum) zustande gekommen sind, ohne dass es Kohlekraftwerke und Diesel-Autos gegeben hat, bleibt dabei eher unklar. Auch die aus Bohrkernen im Alteis der Arktis und Antarktis ableitbare Beziehung zwischen CO2-Gehalt der Atmosphäre und den jeweils herrschenden Temperaturen hilft kaum weiter: Immer liegen nämlich die Erwärmungen vor dem CO2-Anstieg und nicht umgekehrt.“
Kirchtürme des Glaubens
„Solar und Windenergie liefern nur circa ein Prozent der globalen Energieversorgung und werden, obwohl Sonne und Wind kostenlos zur Verfügung stehen, pro Jahr mit 129 Milliarden Dollar subventioniert. In Deutschland schaffen knapp 30.000 Windräder gerade einmal 3,1 Prozent des Primärenergieverbrauches zu decken. Die Windräder, im Durchschnitt etwa eines auf zwölf Quadratkilometern Bodenfläche in Deutschland, sind vor allem rotierende Kirchtürme des Glaubens an die jetzige Form der Energiewende. Ihre Effektivität ist alles in allem eher dürftig.“
Wunder der Wende
„Solar leidet vor allem nachts daran, dass die Sonne nicht scheint. Energiegewinnung aus Biomasse führt zu Maisfeldern bis zum Horizont, getränkt in Gülle. Aber dafür steigen wir vorbildlich aus der Kernenergie, der Kohle und der Braunkohle aus. Wenn der Strom knapp wird, kaufen wir bei den weniger sauberen Nachbarn ein [die ihre Energie mittels Kernenergie produzieren].
So ist die Energiewende wenigstens eines: verlogen bis zum Geht-nicht-mehr. Dass die Bürger ohne Murren bereit sind, die höchsten Strompreise Europas zu zahlen, ist das wirkliche Wunder der Wende. Offenbar merken sie nicht, welche Subventionsmonster sie damit am Leben halten. Mit der Klimabedrohung lässt sich nämlich gut Geld verdienen, von den Windpark-Investoren bis zum Handel mit Klima-Zertifikaten.“
Bullerbü köpft Greta
„Vielleicht ist die Kenntnis über das Umfeld Greta Thunbergs [Greta ist Opfer ihrer Eltern] in Schweden ein Grund dafür, dass die dortigen Grünen bei der Europawahl ziemlich schwach abschnitten. In Deutschland hat sie den Status einer Heiligen, so wie die Deutschen ja ohnehin anfällig für humanitäre Schaunummern sind. Vom „Refugees Welcome“ des Septembers 2015 bis zum „Greta-Hype“ des Frühjahrs 2019 zieht sich ein moralischer Bogen: die Deutschen als selbst ernanntes Vorbild für die Welt.“
Rot? Grün? Blau!!
Es mag sinnlos sein, die Klima-Katastrophen des Kollegen Seneca [römischer Philosoph] zu wiederholen, die er vor 2000 Jahren mindestens so eindringlich beschrieb, wie heute das Fernsehen zeigt, als wärs gestern im Oderbruch oder in China passiert… Es mag ebenso sinnlos sein, die wilden Erdbeeren auf Grünland zu erwähnen, die den Wikingern vor 1.000 Jahren  so herrlich schmeckten, als sie Grönland entdeckt hatten…
Die 10.000 Vereinsmeier vom Weltklima-Rat haben nun mal entschieden, woran die Erde zu glauben hat, wenn sie sie nicht verbrennen, absaufen, auf jeden Fall untergehen will. 98 [2]Prozent der Menschheit glaubt ihnen nämlich immer noch nicht. Aber die Deutschen arbeiten dran! We try harder. Wie an Trump…
[2] In Deutschland ist es eher umgedreht, dort glauben 98 Prozent der Deutschen, den Lügen von der angeblich von Menschen gemachten Klimaerwärmung, die von den Grünen und den linksversifften Medien pausenlos in die Köpfe der Deutschen gehämmert wird. Sind die Deutschen das dümmste Volk der Welt? Fast scheint es so.
Die in den letzten 70 Jahren wohlstandsverwahrlosten Deutschen haben offensichtlich vollkommen den Verstand verloren. Dasselbe gilt für die Massenmigration. Seit Jahrzehnten wandern Muslime nach Deutschland ein, die offensihctlich, wenn man den Koran und die islamischen Geschichte kennt, nur eines im Sinn haben, Deutschland auszurauben und die Deutschen auszurotten. Und die Deutschem lassen das gelassen über sich ergehen. Sind die Deutschen schizophren?
Klar, seit sie keinen Gott mehr haben, müssen  sie ja an irgendwas glauben. Und wenn es Grün ist. Oder Rot. Die Chestertons [der oben genannte britische Schriftsteller von Pater Brown] hoffen derweil auf ein Blaues Wunder…
Meine Meinung:
Ich glaube, wir sind viel zu schnell aus der Kernenergie ausgestiegen. Und ich glaube, eines Tages wird die Kernenergie die Energie der Zukunft sein. ich will das jetzt an dieser Stelle nicht weiter vertiefen. Technologisch ist die Kernenergie heute viel weiter und wie es scheint, ist die Gefahr der nuklearen Verstrahlung lange nicht so gefährlich, wie immer behauptet. Auch in der Wiederaufbereitung abgebrannter Kernbrennstäbe ist man heute um einiges weiter. Wer sich darüber informieren will, kann dies hier tun. Video: Kernenergie – Halbwahrheiten der Medien (03:11:37)
Ich glaube, bei der Entscheidung Angelea Merkels aus der Kernenergie auszusteigen, ist genau dasselbe passiert, was in den Jahrzehnten zuvor, bei der ganzen Diskussion um die Kernenergie (Atomkraft) passiert ist. Seit den 60er Jahren wird die Kernenergie von den Linken verteufelt. Die Kritik an der Kernenergie beruht aber größtenteils nicht auf Fakten, sondern sie unterliegt dem jeweiligen Zeitgeist, der viel stärker die Meinung der Menschen beeinflusst, als die Fakten.
Wer ist denn überhaupt schon in der Lage, die ganzen Fakten der Kernphysik zu checken? Selbst viele, wenn nicht die meisten Physikprofessoren orientieren sich nicht an den Fakten, sondern an ihrer politischen Gesinnung und der wird alles untergeordnet. Und wenn der jeweilige Zeitgeist, die Kernenergie und Atomkraftwerke zum Teufelszeug erklären, dann ordnen auch sehr viele der sogenannten Wissenschaftler sich dem Zeitgeist unter.
Wie man mit Kritikern des jeweiligen Zeitgeistes, sowohl bei der Kernenergie, wie auch bei der angeblich von Menschen gemachten Klimaerwärmung umgeht, kann man bei der gegenwärtigen Klimadebatte erleben. Sie werden als Klimaleugner und Spinner bezeichnet und sie erhalten in den Medien keine Möglichkeit, ihre Sichtweise darzustellen. Sie werden totgeschwiegen und in keine Talkshow eingeladen.
Was bedeutet das? Das bedeutet, dass z.B. Angela Merkel die Kernkraftwerke nicht aus dem Grund abgestellt hat, weil sie besonders gefährlich sind, sondern weil der rot-grüne Zeitgeist und die linksversifften Medien, die Kernkraftwerke seit Jahrzehnten verteufelt haben, obwohl die meisten Journalisten Null Ahnung von der Kernenergie haben. Ihnen sind Fakten ohnehin egal, sie folgen lieber dem aktuellen Zeitgeist.
Selbst die große Masse der Physikstudenten folgte lieber dem aktuellen Zeitgeist, als sich in die Theorie der Kernphysik einzuarbeiten, was ein sehr mühsames Geschäft ist. Es macht ja auch sehr viel mehr Spaß an den Baggersee zu gehen und irgendwelchen kommunistischen oder anarchistischen Ideologien zu folgen und an Demonstrationen gegen die Kernkraft teilzunehmen, als in die Vorlesung zu gehen und sich in die Fachliteratur zu vertiefen.
Und wenn von außen kein Impuls kommt, sich der Kernenergie oder der aktuellen Klimadebatte vielleicht auch einmal kritisch zu nähern, dann geschieht das nicht, sondern man ordnet sich aus Bequemlichkeit und weil man stets mit den toten Fischen mitschwimmt, dem jeweiligen Zeitgeist unter. Alles andere würde viel Zeit und Energie kosten. Wer von den Kindern und Jugendlichen ist dazu schon bereit? Sie gaffen wie die Zombies lieber den ganzen Tag auf ihr Handy. Was für armselige Gestalten. Genau so will die Politik euch haben. Nicht nachdenken und stets dem Folgen, was euch das betreute Denken vorschreibt. Generation Hirnlos.
Und wehe jemand wagt es, die angeblich von Menschen gemachte Klimaerwärmung zu kritisieren. Er muss damit rechnen, von den linksversifften LehrerInnen und von radikalen linken und grünen Schülern, die heute in der Schule den Ton angeben, beschimpft, beleidigt und in die rechte Ecke gestellt zu werden. Die Rot-Grünen sind überhaupt nicht an der Wahrheit interessiert, denn dazu sind sie viel zu faul und viel zu dumm, is‘ leider so. Sonst hätten sie längst selber erkannt, dass der Klimawahnsinn eine einzige Lüge ist, um die Linken und Grünen politisch zu pushen, die dann eure Zukunft zerstören.
Genau dasselbe passiert heute wieder in der Debatte um die Klimaerwärmung. Die Kinder, die jeden Freitag gegen die Klimaerwärmung auf die Straße gehen, haben null Ahnung von der ganzen Klimadebatte. Können sie natürlich auch nicht, denn das erfordert mindestens ein mehrjähriges Studium. Auch hier sind es wieder einmal die rot-grünen Klimawahnsinnigen, die den Menschen, in erster Linie natürlich den Kindern, erzählen, die Welt sei vom menschengemachten Klimawandel bedroht.
Und die Klimahysterie erfasst wieder einmal, genau so wie bei der Kernenergie (Atomkraft) die total ungebildeten Massen und die schlagen sich wieder einmal auf die Seite der Grünen, so dass die Grünen bei der Europawahl mehr als 20 Prozent der Stimmen erhalten. Es ist jedes Mal die gleiche Masche, die den Grünen zum Erfolg verhelfen. Sie malen irgendeine Katastrophe an die Wand und die aufgeschreckte Bevölkerung fällt darauf herein. Es wird auch in Tausend Jahren und selbst in Millionen von Jahren noch einen Klimawandel geben, aber der wird nicht von Menschen verursacht, sondern durch geologische, astronomische, thermische, solare und ozeanische Prozesse verursacht.
Aber bis dahin ist die Menschheit vielleicht längst ausgestorben, weil die Natur nach ihren eigenen Gesetzen handelt und nicht so, wie die machtgeilen rot-grünen Klimaspinner es wollen. Und bis dahin haben sich bestimmt auch die grünen Katastrophenerfinder in Asche und Rauch aufgelöst. Entweder hat man sie außer Landes vertrieben oder ihre muslimischen “Freunde” haben sie, zusammen mit den muslimischen Arschkriechern der Linken in die rot-grüne Hölle befördert, was mir durchaus gefallen würde, denn sie haben Deutschland schon genug Schaden zugefügt.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass eine große Menge der Grünenwähler durchaus Sympathien mit der AfD hat. Aber sie sind zu feige die AfD zu wählen, weil die Ars***** der Grünen, der Linken, der Medien und der Politiker permanent die AfD als Nazis und Rassisten verteufeln. Warum glaubt ihr denen eigentlich?
Glaubt ihr wirklich an das Märchen von Multikulti? Der Islam toleriert kein Multikulti, er toleriert keine Religionsfreiheit, keine Gleichberechtigung, keine Demokratie, keine Meinungsfreiheit, keine Menschenrechte. Wollt ihr wirklich in einer islamischen Diktatur leben, dann wählt weiter die Grünen und ihr werdet es eines Tages bitter bereuen.
Wollt ihr abwarten, bis sie Deutschland vollkommen zerstört haben? Ist es nicht schon schlimm genug in Deutschland? Also habt in Zukunft etwas mehr Mut und wählt nicht mehr die Grünen, denn die werden sich dafür einsetzen, dass Deutschland weiterhin mit Massen von Migranten geflutet wird. Wisst ihr, was das für euch und eure Kinder bedeutet.
Die Grünen sind eine noch viel größere Gefahr als Angela Merkel. Wenn ihr den Bürgerkrieg wollt, dann wählt die Grünen, die Deutschlandhasser, die Deutschland schon lange den Krieg erklärt haben: “Deutschland du mieses Stück Scheiße”, das ist die Losung der grünen Deutschlandhasser. Jagd sie endlich zum Teufel, wenn ihr nicht in einem afrikanisch-muslimischen Sumpf ertrinken wollt.
%d Bloggern gefällt das: