Tag Archives: LKW

Video: Martin Sellner: Die Krimbrücke wurde gesprengt & Anschlag auf den norddeutschen Zugverkehr (Deutsche Bahn)? (04:14)

8 Okt

krim-bruecke

Video: Martin Sellner: Die Krimbrücke wurde gesprengt & Anschlag auf den norddeutschen Zugverkehr (Deutsche Bshn) ?(04:14)

Pünktlich zu Putins 70. Geburtstag (7. Oktober) sprengt eine Autobombe die Krimbrücke. Der Gipfel einer Kette gegenseitiger Provokationen. Was ist die Taktik der Ukraine und was bedeutet das für die Atomkriegsgefahr?


Deutsche Bahn – Anschlag auf das Netz der norddeutschen Bahn?

Eine Störung des digitalen Zugfunks GSM-R (Global System for Mobile Communications – Rail) legte heute den Fernverkehr in Norddeutschland zeitweise komplett lahm.

Das GSM-R-Kabel soll an zwei Stellen zerschnitten worden sein. Ist das der Beginn der hybriden Kriegsführung [1], deren Voregschmack die Sprengung der Nordstream-Pipelines warÜ

[1] Hybride Kriegsführung: Offen oder verdeckte militärische oder nicht-militärische Krigsführung. Der Begriff des hybriden Krieges wird überwiegend mit Terrorismus, Fehlinformation, Manipulation und Cyberangriffen verbunden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hybridkrieg

https://t.me/martinsellnerIB/14387


Video: Leute bejubeln den Anschlag auf die Krim-Brücke. Krieg im 21. Jahrhundert ist schon was Spezielles (00:27)

https://t.me/KlemensKilicTelegram/8016

Meine Meinung:

Ob sie auch noch jubeln, wenn Putin taktische Nuklearwaffen gegen die Ukraine einsetzt?


Video: Martin Sellner: die Sprengung der Krimbrücke (21:18)

https://gettr.com/streaming/p1tlmu4c145


Video: Krim: Brücke für den Auto-Verkehr wieder geöffnet (00:10)

Krim: Die Brücke, die gesprengt wurde, soll Berichten zufolge bereits wieder bedingt befahrbar sein wie dieses Video zeigt

Nach der Bombardierung der Gaspipelines Nord Stream 1 und 2 und dem seltsamen Tod einiger bekannter russischer Persönlichkeiten scheint es klar, dass die atlantische Lobby beschlossen hat, auf die Strategie eines asymmetrischen Guerillakrieges gegen Russland zurückzugreifen.

Ein Guerillakrieg, der nicht offen auf dem Schlachtfeld geführt wird, sondern aus Sabotage und gezielten Attentaten in der ganzen Welt besteht. Das schmutzige Spiel geht weiter. Was kommt als nächstes?

https://t.me/martinsellnerIB/14409


Laut Medienquellen in Strafverfolgungsbehörden untersuchen Vertreter der Sonderdienste, wie ein mit Sprengstoff gefüllter Lastwagen auf die Krimbrücke gelangen konnte:

krim-lkw

„Tatsache ist, dass sich am Eingang der Krimbrücke stationäre Inspektions- und Inspektionsfunktechnikkomplexe ST-6035 der Sicherheitsabteilung des Verkehrsministeriums Russlands befinden, die durch alle Fahrzeuge leuchten.

Der Komplex ist mit Geräten ausgestattet, die Drogen, Sprengstoffe und Chemikalien auch noch 60 Tage nach dem letzten Kontakt mit ihnen erkennen.

Die Fähigkeiten des Komplexes ermöglichen es Ihnen, die Dichte des Metalls, sein Infrarotspektrum und viele andere Parameter zu sehen.“ In diesem Zusammenhang gibt es Fragen zur Schicht im Dienst, die der LKW verpasst hat, und zur Bedienung der Ausrüstung.

https://gab.com/Teich/posts/109134020887277025

Meine Meinung: Korruption?


Angriff Deutsche Bahn Anschlag Störung digitaler Zugfunk GSM-R Fernverkehr Norddeutschland Sprengung hybride Kriegsführung Terrorismus Cyberangriff Fehlinformation Manipulation GSM-R-Kabel zerschnitten

Video: Robert Matuschewski: #285- #AdBlue fast ausverkauft! LKW Stillstand & Blackout steht bevor!/ Die #Regierung bereitet das Militär gegen das deutsche Volk vor!? (21:45)

11 Sept

robert#285

Video: Robert Matuschewski: #285- #AdBlue fast ausverkauft! LKW Stillstand & Blackout steht bevor!/ #Regierung bereitet Militär gegen das Volk vor!? (21:45)

Auch dieses Video von Kettner Edelmetalle möchte ich euch empfehlen. Es zeigt die Auswirkungen eines längeren Blackouts (zwei Wochen oder mehr) auf. (15:09)

kettner-blackout

https://youtu.be/gdjVgYLtfb0

Meine Meinung:

Kann es sein, dass die alternativen Internetseiten bereits jetzt massiv zensiert werden, um einen möglichen Volksaufstand zu verhindern?

Video: Martin Sellner: LKW-Protest in Kanada gegen die Impfpflicht: Globalisten gegen Arbeiter und Patrioten (09:30)

8 Feb

freiheit-kanada

Video: Martin Sellner: LKW-Protest in Kanada gegen die Impfpflicht: Globalisten gegen Arbeiter und Patrioten (09:30)


Straßen Blockaden Diesel beschlagnahmt Hotel vermieten Suppe bringen Hupverbot Black lives matter unterstützt GoFundMe Justin Tredeau Linksliberale Kommunisten Antifa Ökobewegung Oberschichtkinder linke Klimakinder wohlstandsverwöhnte Sojakinder Islamisierung Massenmigration Woke Capital

Martin Sellner: Unser Aktionsbericht von der heutigen LKW Tour durch Berlin.

26 Sept

sellner-2015

Nie wieder 2015 – Gegen die Ersetzungsmigration – Identitäre Bewegung Deutschland e.V. Am Nachmittag des 25.09.2020 haben wir als Identitäre Bewegung in Berlin ein deutliches Signal gegen die Ersetzungsmigration gesetzt.

Der Brand in Moria steht auch symbolisch für die vielen Brände, die die herrschenden Politiker in unsere Gesellschaften und Kulturen hineingetragen haben. Islamisierung, Kulturkämpfe und der Große Bevölkerungsaustausch sind die Kennzeichen einer völlig gescheiterten Bevölkerungspolitik.

Wir müssen den Willen zur Selbstbehauptung wiedererlangen und aufhören, den Migranten, die bereits in Afrika und Asien auf gepackten Koffern sitzen, falsche Versprechungen und Hoffnungen zu machen.

Denn dies bleibt unsere Heimat! Eine zweite Welle wie im Jahre 2015 gilt es zu verhindern. Dafür gehen wir auf die Straße, dafür setzen wir unsere Botschaften inmitten der Herzen des linksliberalen Establishments.

weiterlesen:

https://www.identitaere-bewegung.de/blog/nie-wieder-2015-gegen-die-ersetzungsmigration/

Video: Oli: Deutsche Umwelthilfe gegen SUVs – Sparer müssen Soli zahlen – LKW Fahrverbote in Köln (16:32)

29 Aug
Video: Oli: Deutsche Umwelthilfe gegen SUVs – Sparer müssen Soli zahlen – LKW Fahrverbote in Köln (16:32)
Themen und Quellen: Die grünen Autohasser wollen die deutsche Autoindustrie zerstören
1. Deutsche Umwelthilfe und Grüne in Bayern machen mobil gegen SUVs
2. Viele Sparer müssen Soli weiterhin zahlen – und wissen es noch nicht
3. Städtebund lehnt Böllerverbot ab und keiner berichtet drüber
4. LKW Fahrverbote für LKW mit mehr als 7,5 Tonnen am Wochenende in Köln
5. Strafe gegen VW, Audi und Porsche wegen verbotener Abgas-Software in Südkorea
Video: Oli: Grüne fordern Energydrink Verbot | 40 Autos von maskierten beschädigt | LKW Maut Fremdverwendung (13:25)
Video: Oli: Grüne fordern Energydrink Verbot | 40 Autos von maskierten beschädigt | LKW Maut Fremdverwendung (13:25)
Themen und Quellen
1. Grüne wollen Energydrinks für Jugendliche verbieten
2. Maskierte (Linksextreme) beschädigen über 40 Luxus-Autos
Hier der Link zur linksfaschistischen Seite von Indymedia.org
Angriff auf Jaguar Deutschland in Kronberg (Hessen): 40 Luxusautos demoliert
3. Bundesumweltministerin Schulze fordert Maut Einnahmen nicht nur für Straßen zu nutzen (sondern für die Flüchtlinge und die weitere Islamisierung Deutschlands?)

Einzigartige Wahlkampfrede von Dr. Alice Weidel, AfD in Peitz/Brandenburg (43:38)

26 Aug
Einzigartige Wahlkampfrede von Dr. Alice Weidel, AfD am 25.08.2019 in Peitz/Brandenburg. 25.08.2019 (43:38)
Video: Sylvia Limmer (AfD): ❝Grüne wollen Bürger umerziehen!❞ (10:47)
Video: Sylvia Limmer (AfD): ❝Grüne wollen Bürger umerziehen!❞ (10:47)
Die bayerische Europawahlkandidatin der #AfD berichtet unterhaltsam von ihren Wahlkampferfahrungen mit ihren grünen Konkurrenten. Der eindeutige Befund der Tierärztin: Die selbsternannten Moralapostel halten das Volk für blöd und wollen es daher auf Linie bringen. Als Rezept dagegen hilft nur die AfD!

Grüne Ignoranz: Bald Diesel-Ersatzstoff – völlig sauber und CO2-neutral!

16 Jan

Mir sind noch zwei Dinge zu dem Artikel eingefallen, die ich noch erwähnen möchte. Wenn wir die Windenergie durch Diesel-Ersatzstoffe ersetzen, wie vom Autor empfohlen, können wir bald die Windenergie einstellen. Dadurch unterbleibt auch das Vogelsterben durch die Rotoren der Windanlagen, was sich, wie in Indien gezeigt hat, zu einem schwerwiegenden ökologischen Ungleichgewicht führt, weil sich dadurch die Beutetiere der getöteten Raubvögel sehr stark vermehren und das ökologische Gleichgewicht dramatisch gefährden.

In Indien töten Windräder 3/4 aller Raubvögel. Das Vogelsterben in Deutschland hat auch ohne die Windräder schon dramatische Formen angenommen. Bei manchen Vogelarten sind Rückgänge von 80 bis 90 Prozent in den letzten Jahrzehnten zu beobachten. Außerdem macht uns der Diesel-Ersatzstoff  unabhängiger von arabischen Öl.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Herbert Klupp

VIEL SCHNEE IM WINTER – KÜNSTLICHES DIESEL – ÜBERFLUTETE INSELN – UND GELBWESTEN IN DEUTSCHLAND

Viel Schnee fällt derzeit in den Alpen. Es ist Winter, und es ist nicht das erste Mal, daß Lawinen abgehen und Dörfer abgeschnitten werden. Zwar hat der linksgrüne SPIEGEL vor Jahren „festgestellt“ bzw „Experten“ zitiert, wonach es „schneereiche Winter in Deutschland überhaupt nicht mehr geben wird“. Warum ? Wegen des „menschengemachten Klimawandels“. Wie lange wird es dauern, bis ein anderer „Experte“ uns erklärt, daß wieder einmal das CO2 Schuld ist an dem vielen Schnee? Wie bereits öfter festgestellt, das ist alles nur noch wie der Flurfunk eines Irrenhauses!

Regen Sie sich noch auf über den Unsinn, den man uns erzählt? Bitte bleiben Sie auf dem Teppich, denn all diese wie irrsinnig das CO2 verteufelnden „Wissenschaftler“, grüne Politiker, und Mainstreamjournalisten werden sich eines Tages noch schämen müssen für all den…

Ursprünglichen Post anzeigen 750 weitere Wörter

Video: Achgut-Pogo: Broders Spiegel: Journalistische Weltpolitik (02:27)

10 Aug

Es ist beneidenswert zu lesen und zu hören, was solche Vertreter der deutschen journalistischen Elite wie Heribert Prantl und Jakob Augstein so über Trump und die große Weltpolitik schreiben und sagen. Beneidenswert ist es vor allem, weil sie ihre weltpolitischen Erkenntnisse und Ratschläge bis zum Ende ernsthaft vortragen können, ohne vorher in lautes Lachen auszubrechen. Sie nehmen sich als allumfassende Welterklärer selbst wirklich vollkommen ernst. Wie erreicht man ein solches Maß an Selbstgerechtigkeit [Dummheit]?


Video: Achgut-Pogo: Broders Spiegel: Journalistische Weltpolitik (02:27)

Quelle: Video: Achgut-Pogo: Broders Spiegel: Journalistische Weltpolitik (02:27)

Video: Rap-Moderator zwischen AfD-Wähler und moslemischem Erdogan-Fan (05:31)

Neues Video von Eko Fresh zeigt den tiefen Konflikt um den Islam auf

Der Rapper Eko Fresh, mit bürgerlichem Namen Ekrem Bora, hat mit seinem neuen Video „Aber“ einen Volltreffer gelandet. Seit der Veröffentlichung am 20. Juli hat es bei Youtube bereits knapp 2 Millionen Zuschauer. Darin treffen ein junger AfD-Sympathisant und ein türkischstämmiger moslemischer Erdogan-Anhänger aufeinander.

Sie sagen sich gegenseitig offen die Meinung, wobei es für ein Video aus der Rap-Szene überrascht, dass der junge AfD-Wähler nicht negativ dargestellt wird. Der Schauspieler und Synchronsprecher Patrick Mölleken spricht die Dinge exakt so aus, wie sie Millionen von deutschen Patrioten erleben, wie sie denken und fühlen. Völlig ohne rassistische oder ausländerfeindliche Plattitüden.


Video: Eko Fresh – Aber (prod. by Samy Deluxe) (05:31)

Quelle: Video: Rap-Moderator zwischen AfD-Wähler und moslemischem Erdogan-Fan (05:31)

Meine Meinung:

Den türkischen Teil des Liedes, gibt original die Denke der Muslime wieder. Aber warum merken die Muslime es nicht, wie krank und wie verlogen diese Denke ist? Ganz einfach, weil es sie nicht die Bohne interessiert und weil den meisten Muslimen das Hirn fehlt, dies zu erkennen. Dies geschieht aus dem einfachen Grund, weil sie nicht gekommen sind, um sich zu integrieren, sondern, um Europa auszuplündern und zu erobern.

Sie erkennen die Menschen des Westens nicht als gleichwertige Gesprächspartner und schon gar nicht als Freunde an, sondern als Feinde, die es gilt zu bekämpfen, notfalls sogar auszurotten. Das hat man ihnen millionenfach in der einen oder anderen Form in den islamischen Medien, Moscheen, Koranschulen und im Islamunterricht an den deutschen Schulen ins Gehirn gebrannt.

Die meisten Muslime haben sich noch niemals kritisch mit ihrer eigenen Kultur und Religion auseinander gesetzt. Entweder sind sie dazu zu dumm und ungebildet oder was noch wahrscheinlicher ist, dass sie keinerlei Interesse daran haben, denn im Islam wird jede kritische Auseinandersetzung mit dem Islam als Gotteslästerung betrachtet und könnte die Todesstrafe nach sich ziehen. Sie unterwerfen sich fast hündisch dem Islam, weil er ihnen Stolz und Selbstbewusstsein vermittelt.

Aber so lange sie an den Unsinn glauben, den man ihnen seit der Geburt eingehämmert hat, werden sie die Verlierer sein, denn um eine erfolgreiche Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft zu errichten, um gesellschaftlich erfolgreich zu sein, bedarf es des freien Denkens und zwar ohne jedes Tabu. Der Islam hat es geschafft, dass über 90 Prozent der Muslime den Westen, das Christentum, die Demokratie und die Meinungsfreiheit hassen und verachten.

Was ebenso verhänglich ist, die Muslime glauben tatsächlich daran, dass der Koran von Allah kommt. Man, man, man. Sie trotten lieber wie die Schafe hinter dem Diktator Erdogan, hinter der DITIB, dem Zentralrat der Muslime und anderen radikalen Islamorganisationen und ihren Imamen hinterher, statt ihren eigenen Verstand zu benutzen.

Aber, liebe Muslime, seid getröstet, die deutsche Linke ist genau so dumm und ungebildet. Auch sie würde am liebsten das freie Denken verbieten. Die Rechtsradikalen, Reichbürger, die Antifa und die Linksradikalen sind leider genau so dumm. Die meisten Muslime sind eben keine Intellektuellen, sondern gehirngewaschene Mitläufer. Mit denen ist keine Demokratie zu machen. Bei den meisten Deutschen ist das nicht sehr viel anders, aber die sind liberaler, toleranter und wollen anderen nicht ihren Willen und ihre Religion aufzwingen.

Muslime denken selten kritisch über irgend etwas nach. Sie haben es auch niemals gelernt, denn im Islam kann jede Kritik am Islam tödlich sein. Muslime sind eine ungebildete und fanatisierte islamische Verfügungsmasse, die sich leicht und bereitwillig manipulieren lässt. Aber die große Mehrheit der Deutschen ist genau so. Sie trotten wie die Esel hinter der deutschen Bundesregierung her und lassen sich von den Massenmedien tagtäglich belügen und die Lügen werden immer unverschämter. Aber niemand von den Trotteln scheint das zu bemerken.

So kann auch der ungebildete Muslim so etwas wie Stolz empfinden. Auf was sollten sie auch sonst stolz sein? Solche Menschen lassen sich leicht zum Hass verführen. Destruktivität, Gewalt und Zerstörung ist ihre wahre Natur. Sie gehören nicht in eine zivilisierte Gesellschaft. Und darum ist es vollkommen zwecklos mit Muslimen zu diskutieren, es fehlt ihnen an Hirn, Bildung und an Mut, die eigene Religion zu hinterfragen. Lieber töten sie, anstatt nachzudenken.

Video: Bestsellerautor Stefan Schubert enthüllt: Anis Amri’s Spuren führen direkt ins Kanzleramt (10:15)

Der bislang folgenschwerste islamische Terroranschlag auf deutschem Boden am 19. Dezember 2016 kostete zwölf Menschen das Leben und 70 wurden zum Teil schwer verletzt. Von den verantwortlichen Politikern und deren willfährigen Medien wurde und wird uns eine endlose Versäumnis-, Fehler- und Pannenserie von rund 50 Behörden vorgegaukelt, die sich vor dem Anschlag mit dem islamischen Gefährder Anis Amri – teilweise mit einem hohen Sach- und Personalaufwand – beschäftigt haben.

Auch eine dramatische Schwachstelle bei der Koordination unserer Sicherheitskräfte hat man uns einzureden versucht. Der aus Tunesien stammende und als tickende Zeitbombe eingestufte Amri tötete zuerst den polnischen LKW-Fahrer Lukasz Urban durch einen gezielten Kopfschuss und steuerte dann dessen LKW ungebremst in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche. Doch dieser blutige Terrorakt hätte verhindert werden können und müssen!

Der Ex-Polizist und mehrfache Spiegel-Bestsellerautor Stefan Schubert enthüllt in seinem neuen Buch „Die Destabilisierung Deutschlands“ einen staatspolitischen Skandal erster Güte. Mit seinen Recherchen führt uns der Ex-Polizist tief in die streng geheim gehaltene Welt von Geheimdienstoperationen auf deutschem Boden. Auch in das politische Zusammenspiel mit den Schlapphüten und deren Kontrolle erhalten seine Leser einen aufschlussreichen Einblick.


Video: Stefan Schubert: Die Destabilisierung Deutschlands durch den amerikanischen Geheimdienst? (10:15)

Quelle: Video: Bestsellerautor Stefan Schubert enthüllt: Anis Amri’s Spuren führen direkt ins Kanzleramt (10:15)

Siehe auch:

Indischer Bundesstaat Assam entzieht 4 Millionen Muslimen die Staatsbürgerschaft

Viktor Orbán: Leben retten, heißt die Menschen am Südufer des Mittelmeers aufzuhalten

Imad Karim: Flüchtlinge und die Ausrottung der Deutschen

Afrikas Bevölkerung explodierte ab 1930 durch europäisches Gutmenschentum und durch die afrikanische “Karnickelei”

Wer „Menschlichkeit“, „Barmherzigkeit“ und „Nächstenliebe“ fordert – will in Wirklichkeit betrügen

New Mexiko: Islamisten bildeten in einem Camp muslimische Kinder aus, um nichtmuslimische Kinder zu töten

Schwester eines Grünen Politikers von Marokkanern entführt?

19 Jun

Leipzig: Festnahme im Mordfall der SPD-Politikerin Sophia Lösche – Polizei Sachsen: „Mann“ soll die vermisste Tramperin getötet haben

Im Falle der seit Donnerstagabend vermissten Studentin Sophia Lösche (28), geht die Polizei mittlerweile von einem Tötungsdelikt aus: „Wir gehen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass sie nicht mehr am Leben ist“, erklärte eine Sprecherin der Leipziger Polizei. Welche Hinweise konkret zu dieser Annahme führen, dazu schweigen die Behörden bislang – aus ermittlungstaktischen Gründen. Am Dienstagnachmittag wurde laut ersten Medienberichten „ein Mann“ festgenommen. Er gilt derzeit als dringend tatverdächtig, die ehemalige Bamberger JUSO-Vorsitzende und SPD-Politikerin Sophia Lösche ermordet zu haben.

Sophia wurde zum letzten Mal am vergangenen Donnerstag an einer Tankstelle in Schkeuditz bei Leipzig gesehen. Dort suchte sie nach einer Mitfahrgelegenheit nach Nürnberg, um von dort aus weiter in ihre Heimatstadt Amberg/Oberpfalz zu trampen. Doch dort kam sie allerdings nie an.

Am Montag führte eine erste Spur zu einem marokkanischen Lastwagenfahrer. Er soll die junge Frau an der Raststätte am frühen Donnerstagabend in einem LKW mit marokkanischem Kennzeichen in hilfsbereiter Weise mitgenommen – und nach eigenen Angaben sicher auf der A9 bei Nürnberg abgesetzt haben. Das zumindest ergaben private Ermittlungen des Bruders Andreas Lösche der Vermissten, denen die Polizei umgehend nachging. Ob es sich bei dem Festgenommenen um den uneigennützigen Fernfahrer aus dem Maghreb handle, wollte die Polizei am Dienstag ausdrücklich noch nicht bestätigen.

Zur Schule ging Sophia in Hersbruck, studiert hatte sie in Bamberg.  Dort war Sophia Lösche JUSO-Vorsitzende und kandidierte auch 2014 für den Stadtrat. Nach ihren Wünschen sollte „Bamberg bunter werden“. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Wie kann man als jungen Frau heute noch allein trampen und dann noch in einem LKW von Marokkanern einsteigen? Das ist doch an Dummheit wirklich nicht mehr zu überbieten. Aber so sind leider viele der linken und grünen naiven und realitätsfernen Multikulti-Frauen. Sie schlagen alle Ratschläge und Warnungen in den Wind und lernen erst dazu, wenn sie selber zum Opfer muslimischer Gewalt werden.

Man kann nur hoffen, dass ihr nichts passiert ist. Das, was sich hier abspielt, ist das Resultat rot-grün-linker und christlich-liberaler Politik. Jetzt musste sie erfahren, was “bunt” in Wirklichkeit bedeutet. Genau dieses mörderische “Bunt” wird die Zukunft Europas sein, von dem sie in ihrer jugendlichen Naivität träumte. Und dieses Bunt wird noch viele Menschenleben kosten, besonders das von Frauen.

Nachtrag: 22.06.2018 – 01:15 Uhr

Freunde von Sophia kämpfen gegen rassistische Kommentare

Seit nunmehr einer Woche fehlt jedes Lebenszeichen von der Tramperin Sophia L. aus Leipzig. Die Polizei geht inzwischen von einem Verbrechen aus, ein Verdächtiger wurde in Spanien gefasst. Der Lkw-Fahrer soll die 28-Jährige bis zu einem Parkplatz an der A9 bei Lauf in Bayern mitgenommen haben. Aber wo ist die junge Frau?

Die Suche nach der vermissten Tramperin aus Leipzig bleibt weiter ohne Erfolg. Die Ermittler vermuten, dass die 28-jährige Frau getötet wurde. Wo sich die Leiche befinden könnte, ist jedoch auch eine Woche nach dem Verschwinden der Frau unklar. Ob auch am Donnerstag nach ihr gesucht werden sollte, konnte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Leipzig am Vormittag nicht sagen. Die Ermittler halten sich zu dem Fall weiter sehr bedeckt.

Unterdessen kämpfen die Freunde der Vermissten, die über soziale Netzwerke die Suche nach Sophia L. unterstützen und um Hinweise bitten, gegen rassistische Kommentare im Zusammenhang mit dem Fall. „Was auch immer mit Sophia passiert ist, es ist definitiv nicht das Resultat zwischen der anscheinenden Andersartigkeit von Kulturen“, schreiben sie in einem Posting auf Facebook.

Die 28-Jährige hatte sich in den vergangenen Jahren für Flüchtlinge eingesetzt, unbestätigten Gerüchten zufolge, kommt der Lkw-Fahrer, der sie in Leipzig mitgenommen hat, aus Marokko. Die Freunde wenden sich gegen Beitrage, die das einseitig thematisieren: „Leider kursieren nach wie vor reißerische Artikel im Netz und der Fall von Sophia wird genutzt, um Stimmung gegen die Einwanderungspolitik, gegen ,Fremde‘ und eine offene Gesellschaft zu machen. Diese mediale Stimmungsmache und die vielen selbstgerechten Kommentare sind an Abscheulichkeit kaum zu überbieten“.

Rassistische Kommentare zeugten weder von Mitgefühl noch Interesse an dem Fall und würden keinen Beitrag dazu leisten, die Frau zu finden.

Die Studentin hatte am Donnerstag vor einer Woche von Leipzig nach Bayern trampen wollen, dort kam sie aber nie an. Sie soll an einer Tankstelle in Schkeuditz nahe dem Leipziger Flughafen in einen Lastwagen mit gestiegen sein. Danach verliert sich ihre Spur. Am Dienstag teilten die Ermittlungsbehörden mit, dass ein Mann in Spanien festgenommen wurde. Er sei dringend verdächtig, die Tramperin getötet zu haben.

Medienberichten zufolge hat die Polizei entlang der Fahrtroute des verdächtigen Lastwagens nach der Vermissten gesucht. Um die Ermittlungen nicht zu gefährden, mache die Behörden auch keinerlei Angaben zum Alter und zur Herkunft des Verdächtigen. Ob der Mann von Spanien nach Deutschland gebracht werden soll, ließ die Staatsanwaltschaft ebenfalls offen. >>> weiterlesen

Rene schreibt:

So sind sie halt die Linken. Dämlich und realitätsverweigernd selbst über den Tod hinaus. Was soll man dazu als Mensch mit Hirn und Verstand noch sagen…

Ulli schreibt:

Oliver, das ERSTE OPFER??? Das ist schon aus der Riege das ZWEITE Opfer. Maria Ladenburger – ihr Vater arbeitet in Brüssel im Moloch des EU-Parlaments als Rechtsanwalt. Und ein 3. Opfer das die Fresse von einem arabischstämmigen Mann in der Bahn in Berlin berafft bekam, war der Cousion von der Maria, Pius Ladenburger – dieses Jahr. Die lernen es nicht. Es muss noch viel mehr von denen treffen.

Noch einmal Ulli:

Hört euch dieses Ars***** von GRÜNEM BRUDER AN. Aber sonst hat der keine Probleme im Moment. ZITAT: „Wir möchten darauf hinweisen, dass die Nationalität eines möglichen Täters nichts mit seinen Taten zu tun hat“, schrieb der Bruder der Vermissten am Donnerstag in einem Brief an die Medien. „Sophia ist in der Unterstützung von Geflüchteten aktiv und engagiert sich gegen Rechts. Sophia würde unter keinen Umständen wollen, dass auf ihre Kosten rassistische Hetze betrieben wird, wie es teils schon geschehen ist“, erklärte der Bruder.

Eine Woche nach Verschwinden Vermisste Tramperin (28) wohl tot an Tankstelle im Baskenland gefunden

sophia_l_totIm spanischen Baskenland ist die Leiche einer Frau entdeckt worden, bei der es sich möglicherweise um die seit einer Woche vermisste Tramperin Sophia L. aus Leipzig handelt. Sophia L. hatte am Donnerstag vor einer Woche von Leipzig nach Bayern trampen wollen. Dort kam sie aber nie an.

Die Studentin soll an einer Tankstelle an der Autobahn 9 nahe dem Leipziger Flughafen in einen Lastwagen gestiegen sein. Danach verliert sich ihre Spur. Am Dienstag teilten die Ermittlungsbehörden mit, dass ein Mann in Spanien festgenommen wurde. Er sei dringend verdächtig, die Tramperin getötet zu haben.

Die Tote, deren Körper Spuren von Gewalt aufgewiesen habe, sei an einer Tankstelle in Asparrena in der Provinz Álava entdeckt worden, berichtete die Nachrichtenagentur Europa Press am Donnerstagabend unter Berufung auf Ermittlerkreise. Die Frauenleiche sei am Nachmittag von der baskischen Polizei gefunden worden, hieß es. Sie sei bislang aber nicht eindeutig identifiziert worden. >>> weiterlesen

Nachtrag: 22.06.2018 – 02:25 Uhr

Frauenleiche in Spanien gefunden: Spanische Medien gehen davon aus, es handle sich um die vermisste Deutsche Sophia Lösche


Der 41-jährige LKW-Fahrer Merabet B. steht im Verdacht die SPD-Politikerin Sophia Lösche getötet zu haben.

Einem Bericht der spanischen Zeitung „El Correo“ zufolge wurde am Donnerstagnachmittag an einer Tankstelle in Asparrena, in der nordspanischen Provinz Álava die Leiche einer jungen Frau gefunden. Wie „El Correo“ berichtet gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um die seit 14. Juni vermisste 28-jährige SPD-Politikerin Sophia Lösche handeln soll. Die Tote sei am Nachmittag von der baskischen Polizei gefunden worden und weise Zeichen „körperlicher Gewalt“ auf.

Die Studentin soll an einer Raststätte in Schkeuditz bei Leipzig in einen LKW mit marokkanischem Kennzeichen gestiegen sein und wollte in ihre Heimatstadt Amberg trampen (PI-NEWS berichtete). Seither fehlte jede Spur von der jungen Frau. Der Tat verdächtige LKW-Fahrer Merabet B. (41) wurde am Dienstag in Bailén, etwa 650 km vom Fundort entfernt, auf seinem Weg nach Marokko festgenommen.

Freunde von Sophia Lösche waren aber schon vor Tagen damit beschäftigt die Tat im Sinne einer kulturellen Kausalität möglichst herunterzuspielen und posteten in linksdummer, gutmenschlicher Art auf Twitter: Wir distanzieren uns von rassistischen Spekulationen… >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Träumt doch weiter ihr linken Spinner – Sophia ist bestimmt nicht das letzte Opfer und das habt ihr mit eurem kindlich-naiven Gutmenschentum, mit eurem realitätsfernen und weltfremden Multikultiwahnsinn und eurem „Refugees Welcome“ mit zu verantworten. Eure grenzenlose Naivität wird am Ende Berge von Leichen hinterlassen.

Nachtrag: 30.06.2018 – 00:08 Uhr

SPD-Politikerin und JUSO-Vorsitzende Sophia Lösche als Leiche in Spanien identifiziert (welt.de)

Nachtrag: 26.07.2017 – 19:38 Uhr

Autopsie-Bericht: Leipziger Studentin Sophia Lösche (†28) fiel Sexualverbrechen zum Opfer – Sie starb an den Folgen stumpfer Gewalteinwirkung

Dieser Artikel von Sophia Lösche (28) erschien schon vor ein paar Tagen, aber ich komme erst heute dazu ihn zu veröffentlichen.

Leipzig/Madrid – Die beim Trampen getötete Leipziger Studentin Sophia L. (†28) ist einem Sexualverbrechen zum Opfer gefallen. Das geht aus dem Autopsie-Bericht hervor, über den spanische Medien berichten. Die Ermittler prüfen derzeit, ob der tatverdächtige Trucker Boujemaa L. (41) noch für weitere Verbrechen verantwortlich.

Wie mehrere spanische Zeitungen mit Verweis auf den Autopsie-Befund berichten, starb Sophia an den Folgen „stumpfer Gewalteinwirkung“. Auch Verletzungen, die offenbar von einem Messer herrühren, sollen die Experten der Rechtsmedizin im baskischen Vitoria-Gasteiz [Stadt im Baskenland]gefunden haben. Zudem gebe es Hinweise auf einen sexuellen Hintergrund der Tat. >>> weiterlesen

Nachtrag 04.08.2018 – 01:05 Uhr

Heute hielt Bischof Bredford-Strohm, der Pfaffe von der traurigen Gestalt, einen Gedenkgottesdienst für Sohia. Dazu hat Dushan Wegner auf der „Achse“ einen sehr guten Artikel geschrieben, den ich euch allen empfehlen kann zu lesen.

Nachtrag 17.09.2018 – 01:40 Uhr

Amberg/Leipzig: Trauerrede gegen Hass: Getötete Sophia L. in Amberg beigesetzt

Die beim Trampen getötete Sophia L. wurde in Amberg beigesetzt. Rund drei Monate nach dem Mord an Sophia L. ist die Studentin im Familien- und Freundeskreis beigesetzt worden. Die Trauerrede richtete sich auch an diejenigen, die das Schicksal der jungen Frau „instrumentalisieren“ wollen. >>> weiterlesen

Rene schreibt:

Linken „Menschen“ ist einfach nicht mehr zu helfen. Da wird die linke Sophia L. von einem Marokkaner stundenlang durchgef*** und bestialisch abgeschlachtet und ihr linksversiffter Anhang hat nicht besseres zu tun als selbst an ihrem Grab die Nazi-Keule zu schwingen. Vergesst die Linken und konzentriert euch auf diejenigen, die noch Hirn und Verstand haben. #LinkeSindPathologischIRRE

Dushan Wegner: Bedford-Strohm und das Leben der anderen

Auch Vera Lengsfeld hat dazu einen Artikel geschrieben:

Vera Lengsfeld: Bischof Heinrich Bredford-Strohm, mir graut vor Dir!

Indexexpurgatorius's Blog

Ein „offene Grenzen für alle“ Forderer vermisst seine Schwester, so weit – so schlecht.

Die 28-jährige Sophia L. aus Leipzig wird seit Donnerstag vermisst. Sie wurde zuletzt 18 Uhr an der Raststätte Schkeuditz an der A9 gesehen. Vermutlich wollte die junge Frau nach Nürnberg trampen.

Sophia soll zwischen 19 und 20 Uhr in einen Lastkraftwagen mit marokkanischem Nummernschild eingestiegen sein. Weitere Informationen zu Sophias Verbleib sind bislang nicht bekannt.

Im Raum um Leipzig verbreitet sich bereits die Vermisstenanzeige der jungen Frau. In sozialen Medien sind die Suchaufrufe in den letzten Tagen tausendfach geteilt worden. Auch ihr Bruder, ein Grünenpolitiker aus dem Kreis Bamberg, bittet über Twitter um Hilfe bei der Suche nach der Sophia. Inwiefern die Informationen der Suchanzeigen auf Tatsachen beruhen, wird derzeit geprüft.

Nun fühlt er sich wie abertausende Familien die um ihre Kinder und sonstige Familienangehörigen bangen.
Ihm gönne ich dieses Gefühl der Angst, seiner Schwester nicht.

Ursprünglichen Post anzeigen 35 weitere Wörter

Bergkamen (NRW): Fronleichnamsprozession wegen islamischer Terrorgefahr abgesagt

31 Mai

„Wir haben einen Brief vom Planungsamt der Stadt Bergkamen bekommen. In diesem Brief wurde uns mitgeteilt, dass wir erhöhte Sicherheitsbedingungen zu erfüllen hätten. Wir hätten Absperrgitter stellen müssen, drei Lkw oder Pkw an neuralgischen Kreuzungen aufstellen müssen. Wir hätten den Prozessionsweg absperren sollen, auch jeweils mit zwei Wächtern an diesen Absperrungen für die ganze Zeit der Prozession. Und das war doch eine sehr starke Herausforderung.“

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Feigheit vor dem Islam?

In der rund tausendjährigen Geschichte der Fronleichnamsprozessionen war die Teilnahme für die Gläubigen immer auch eine Demonstration furchtlosen Bekennermutes und des Bekenntnisses zu Jesus Christus.

Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Fronleichnamsprozession von vielen Katholiken als Demonstration ihres Glaubens gegen die nationalsozialistische Weltanschauung und die Diktatur verstanden. Das haben die frommen Gottesmänner heute wohl vergessen. Denn heute würde ihnen wohl nicht einfallen, (wenigstens in katholischen Gegenden) die Fronleichnamsprozession gerade in den Zeiten der zunehmenden islamischen Bedrohung „als Demonstration ihres Glaubens“ stattfinden zu lassen.

Die Kirche hat der Mut verlassen
„Demonstration des Glaubens“? Aber bitte doch nicht öffentlich – bitte nicht außerhalb der Kirchen! Es genügt, wenn z. B. zum Ende des Ramadan völlig fanatisierte Schiiten durch deutsche Städte laufen, sich mit nacktem Oberkörper selbst geißeln und/oder mit der flachen Hand mit großer Wucht schlagen, bis das Blut spritzt. Zum…

Ursprünglichen Post anzeigen 711 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: