Tag Archives: Euthanasie

36 österreichische Ärzte verfassen einen offenen Brief gegen Ärztekammer-Präsidenten Thomas Szekeres

15 Dez

Thomas Szekeres

36 Mediziner reagieren in Österreich mit einem offenen Brief auf ein internes Schreiben der Ärztekammer zur Corona-Impfung. Die Ärzte verlangen von Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres, das Schreiben zu widerrufen oder sofort zurückzutreten.

In der österreichischen Ärzteschaft gärt es. Laut einem Schreiben von Österreichs Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres drohen Ärzten Disziplinarverfahren, wenn sie Patienten von Corona-Impfungen abraten und sich dabei nicht an die Empfehlungen des nationalen Impfgremiums in Wien halten. Das berichtet [1] die Tagesstimme aus Graz.

[1] https://www.tagesstimme.com/2021/12/13/dokumentiert-mediziner-protest-gegen-aerztekammer-praesident

Das Schreiben widerspreche „jeglicher ärztlichen Ethik und den Grundprinzipien einer patientenzentrierten, evidenzbasierten Medizin“, finden die insgesamt 36 Unterzeichner eines offenen Briefes und begründen ihren Unmut mit verschiedenen Studien zur Corona-Impfung.

Durch das Ärztekammer-Schreiben habe Szekeres „dem Ansehen und dem Selbstverständnis“ der Ärzteschaft „nachhaltigen Schaden“ zugefügt. Weiter betonen die Mediziner, sich nicht „einschüchtern“ lassen zu wollen.

weiterlesen:

https://de.rt.com/oesterreich/128468-osterreichische-arzte-verfassen-offenen-brief/amp/?utm_source=telegram&utm_medium=owned_media

Ein kleiner Ausschnitt aus dem offenen Brief, der von 36 Ärzten unterschrieben wurde:

Weiters ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Geimpfte und Nichtgeimpfte die Infektion gleichermaßen weitergeben können [1]. Das Argument, dass mit der Impfung eine „Herdenimmunität“ erzielt werden kann, ist also obsolet (haltlos, nicht richtig, substanzlos).

[1] https://doi.org/10.1016/S1473-3099(21)00648

Ob durch die Boosterimpfung ein weitergehender Schutz erzielt werden kann, ist ungewiss. Die bisher hierzu vorliegenden Studien überblicken nur wenige Wochen und machen deutlich, dass die absoluten Effekte allenfalls marginal [gering, minimal, bedeutungslos] sind und sicher am Verlauf der Pandemie insgesamt nichts ändern werden [2].

[2] https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2114255

Dies ist insbesondere daran zu erkennen, dass kein Zusammenhang zwischen Impfquote und Inzidenz nachweisbar ist [3]. Hinzu kommt die große Mutationsfreudigkeit von SARS-CoV-2. Bereits gegenüber der derzeit noch vorherrschenden Delta-Variante [Omikron] wurde ein verminderter und rasch schwindender Effekt der Impfungen gezeigt [4].

[3] https://doi.org/10.1007/s10654-021-00808-7

[4] https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2114228

Ob gegenüber der sich derzeit ausbreitenden Omikron-Variante überhaupt noch ein Schutz vorliegt, ist unbekannt.

Meine Meinung:

Das ist nichts anderes als eine Impfdiktatur. Die Ärzte sollen nicht mehr ihrer ärztlichen Ethik, ihrem Gewissen und den medizinischen Wissen folgen, sondern den Anweisungen des Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres.

In Österreich spricht man außerdem davon, dass alle 3 Monate ein „nationaler Impfstichtag“ stattfinden soll. Alle Impfpflichtigen müssen an diesem Tag ihr Impfzertifikat vorweisen, oder danach 600€ Strafe zahlen!

https://nixgut.wordpress.com/2021/12/11/alle-drei-monate-stichtag-fur-ungeimpfte-oder-600-euro-geldstrafe/

Wie lange soll dieser Impfwahnsinn eigentlich noch weiter gehen? Wie oft sollen die Menschen denn noch geboostert werden? So wird man die “Pandemie”, die in Wirklichkeit gar keine Pandemie ist, nie beenden. Oder geht es in Wirklichkeit darum, der Pharmamafia, der Uno, der WHO, den korrupten Politikern, Bill Gates und Konsorten die Taschen vollzustopfen?

Manche reden sogar von Euthanasie [5] und vom Great Reset, also davon, einen totalen Überwachungsstaat nach dem Vorbild Chinas aufzubauen, in dem die Menschen keine Rechte mehr haben, sondern so wie in Österreich, den Anweisungen der Obrigkeit zu folgen haben. Wenn sie dazu nicht bereit sind, werden sie kurzerhand eliminierst (beseitigt, eingesperrt, getötet).

[5] Unter der Euthanasie versteht man die gewollte und bewusste Tötung von Menschen, wie dies im Dritten Reich unter Hitler geschah. Manche meinen offensichtlich, dass man auf diese Weise die Bevölkerungsexplosion stoppen könnte.

Mir scheint, eine sinnvolle Lösung, die Pandemie zu beenden, besteht in der kontrollierten Durchseuchung, wie sie Dr. Friedrich Pürner sie vorschlägt. Ich fürchte allerdings, die Menschen werden noch viele Boosterimpfungen über sich ergehen lassen müssen, an der viele lebenslang erkranken und manche versterben, bevor man erkennt, dass Boostern die Pandemie nicht beenden wird, sondern dass sie nur entsetzliches Leid erzeugt.

Video: Boris Reitschuster: „Unmenschlich und barbarisch“– Ex-Gesundheitsamtschef Dr. Friedrich Pürner spricht sich für die kontrollierte Durchseuchung aus (48:47)

https://nixgut.wordpress.com/2021/11/26/video-boris-reitschuster-unmenschlich-und-barbarisch-ex-gesundheitsamtschef-dr-friedrich-purner-zerlegt-die-corona-politik-4847/

Alle drei Monate Stichtag für Ungeimpfte oder 600 Euro Geldstrafe?

11 Dez

stichtag-ungeimpfte

Erste Details zum Impfzwang habe ich bereits hier [1]  zusammengefasst.

Jetzt enthüllt die Regierung ein neues, ekelhaftes Detail:

[1] Impfpflicht: Alle drei Monate 600 € für Impfverweigerer

Das Gesetz tritt am 1. Februar in Kraft soll ab dem 15. März angewandt werden. Wer ab da noch impffrei bleibt soll alle drei Monate 600 € zahlen. Also 2.400 pro Jahr. Wer die Zahlung verweigert muss 3600 € zahlen.

https://t.me/martinsellnerIB/9114

Alle 3 Monate soll ein „nationaler Impfstichtag“ stattfinden. Alle Impfpflichtigen müssen an diesem Tag ihr Impfzertifikat vorweisen, oder danach 600€ Strafe zahlen!

Alle 3 Monate soll das Volk kategorisiert, gespalten und ein Teil verfolgt und bestraft werden. Die kranken Personen, die sich das ausdenken kann man nur mehr verachten.

https://t.me/martinsellnerIB/9192

Meine Meinung:

Wetten, dass die Mehrheit der Politiker, die diese Gesetze verabschieden, sich nicht impfen lassen? Solche Gesetze sind nichts anderes als Euthanasie, ein Völkermord an der Bevölkerung, bei dem viele Menschen erkranken und getötet werden. Adolf wäre stolz auf euch. Heute geht’s auch ohne KZ’s (Konzentrationslager). Die modernen Konzentrationslager heißen Impfzentren.

Martin Sellner: Durch Impfzwang zum Syteminfarkt?

impftaeter-1,5Millionen

Was bedeutet der Impfzwang für das System?

Wenn die Druckphase der #Impfstrategie weiter scheitert gibt es in Österreich Anfang Februar 2022 noch 1.5 bis 2 Millionen Impffreie (Ungeimpfte). Gehen wir von weiteren Impfmüden aus, so hat System wohl mindestens ca 1.5 Mio „Impftäter zu ahnden (mit Bußgeld zu bestrafen)

Ignoriert man 2 Impfaufforderungen kommt eine Strafverfügung. Erhebt man Einspruch kommt ein Bescheid. Gegen den Bescheid kann man erst zum Verfassungs- und dann zum Verwaltungsgerichtshof gehen.

Nehmen wir an, dass für die Bearbeitung der Bescheide eines Ungeimpften 2 Stunden benötigt werden, so ergibt das, wenn auch nur die Hälfte der Bescheide an den VfGH [Verfassungsgerichtshof] geht: 6.750.000 Stunden Arbeit. Das sind 843.750 Arbeitstage (2.312 Jahre) zu 8h. Viel Spaß mit der Umsetzung Nehammer.

https://t.me/martinsellnerIB/9182

Meine Meinung:

Wenn man euch wirklich Zwangsimpfen will, dann verlangt von der Person, die euch zwangsimpfen will und vom vrantwortlichen Arzt Name und Anschrift und sagt ihnen, dass man sie verklagen werde, wenn sich irgendwelchen negativen Impfreaktionen einstellen, denn wenn ich mich recht erinnere sind sie dann schadenersatzpflichtig.


Martin Sellner Systeminfarkt Verfassungsgerichtshof Verwaltungsgerichtshof Impfaufforderung Strafverfügung Einspruch Bescheid Österreich

Video: Impfstoff gegen Covid 19 – Faktencheck : Genozid – Die Todesspritze und ihre Folgen (22:46)

30 Sep

faktencheck-genozid

Video: Impfstoff gegen Covid 19 – Faktencheck : Genozid – Die Todesspritze und ihre Folgen (22:46)

Angela schreibt:

Ich bin Anfang 60 und ungeimpft…was auch so bleiben wird, es sei denn, man wendet Gewalt an. Eigentlich gehöre ich zu denen, „die weg müssen“, denn bald habe ich das Rentenalter erreicht. Dieser Gedanke, dass ich „nutzlos“ für die Gesellschaft sein soll, rührt mich weniger zu Tränen, sondern aktiviert eher meine gesamten Energien.

Wenn ich mir die Fotos dieser zum Teil alten, uns regierenden Greise anschaue, wünsche ich ihnen… ( Ihr wisst schon). Wenn ich mit diesem Wissen, welches ich mir seit dem Beginn der Plandemie angeeignet habe, auf mein Leben zurück blicke, bin ich sehr, sehr dankbar für meine unbeschwerte Kindheit, Jugend und meine lieben Kinder, die ich groß gezogen habe.

Es stimmt mich allerdings sehr traurig, dass sie gemeinsam mit meinen Enkeln, in eine Zeit gehen werden, die sehr schwierig und entbehrungsreich sein wird.

Ich für meinen Teil, werde mich auf keinen Fall als „nutzlos“ erweisen, sondern ihnen mit meinen erworbenen Erfahrungen, mit meinen Fähigkeiten und meinem Wissen über Kräuterheilkunde ( … welches ich derzeit massiv erweitere) und den einfachen Kochrezepten meiner Großmutter, in diesen irren Zeiten unterstützen so gut ich kann.

Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass es Menschen gibt, die dieser satanischen Elite den Garaus machen, bevor sie vollständig ihre Ziele erreicht haben. Noch habe ich den Glauben an das Gute im Menschen und seinen Willen zu überleben, nicht verloren. Also Ihr jungen Menschen da draußen, stämmt Euch mit aller Energie und Entschlossenheit gegen diese Mächte!!!! Ich bin bei Euch!

Video: Robert Matuschewski: Freiheitsentzug für Ungeimpfte? – Dritte Dosis doch wohl früher nötig – So lange Impfen bis alle krepieren? (15:09)

17 Jul

robert-dritte

Video: Robert Matuschewski: Freiheitsentzug für Ungeimpfte? – Dritte Dosis doch wohl früher nötig – Impfen bis alle krepieren? (15:09)

Landeskassenarzt-Chef Dr. Peter Heinz fordert massive Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte

peter-heinz

Kein Schwimmbad, kein Stadion, nicht ohne Maske – auch Urlaub soll verboten werden. Für Menschen, die nicht geimpft sind, sollte es nach dem Willen des rheinland-pfälzischen KV-Chefs (KV: Kassenärztliche-Vereinigung) Peter Heinz deutliche Beschränkungen geben.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article232422023/Peter-Heinz-Landeskassenarzt-Chef-fordert-massive-Freiheitseinschraenkungen-fuer-Ungeimpfte.html

CEO von Johnson & Johnson sagt, dass die Menschen in den kommenden Jahren einen COVID-Impfstoff und einem jährlichen Grippeimpfstoff benötigen werden

18 Jun

Alex Gorsky

Der CEO (Vorstandsvorsitzende) von Johnson & Johnson, Alex Gorsky, sagte am Mittwoch, dass die Menschen wahrscheinlich in den nächsten „mehreren Jahren“ zusätzliche Dosen von Covid-19-Impfstoffen zusammen mit dem jährlichen Grippeimpfstoff erhalten müssen.

Die Menschen müssen eine Auffrischimpfung von Covid erhalten, bis die kollektive Immunität weltweit erreicht ist und weltweit führende Politiker und Wissenschaftler die Verbreitung hochansteckender Varianten begrenzen können, sagte Gorsky während der Konferenz Tech Health des Wall Street Journal.

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/06/18/jj-ceo-sagt-dass-die-menschen-in-den-kommenden-jahren-einen-covid-impfstoff-und-einem-jahrlichen-grippeimpfstoff-benotigen-werden/

Quelle: https://www.cnbc.com/2021/02/09/covid-vaccine-jj-ceo-says-people-may-get-annual-shots-for-the-next-several-years.html

Meine Meinung:

Es ist Johnson & Johnson offensichtlich egal, wie viele Menschen durch die Impfung sterben. Hauptsache der Rubel rollt. Wie sich in Schottland gezeigt hat, sterben offensichtlich mehr Menschen an den Impfungen, als durch eine Corona-Erkrankung.

https://nixgut.wordpress.com/2021/06/17/schottland-mehr-impftote-in-sechs-monaten-als-die-an-corona-erkrankten-patienten-in-den-britischen-krankenhausern-der-letzten-15-monate/

Und gehört es nicht zum Plan des Great Reset, die Menschheit zu “reduzieren”?

Minute 20:00: “Die Bevölkerung in Afrika über Impfkampagnen zu reduzieren, finde ich so schlimm, so unmenschlich….”

https://nixgut.wordpress.com/2021/04/24/video-ernst-wolff-die-eliten-planen-ein-zwangs-geld-system-4745/

Jacques Attali: „Euthanasie wird ein wesentliches Instrument zukünftiger Gesellschaften sein“

https://nixgut.wordpress.com/2021/04/18/jacques-attali-euthanasie-wird-ein-wesentliches-instrument-zukunftiger-gesellschaften-sein/

Video: Corona-Diktatur 2021 in Deutschland! – Rudolf Henke (CDU) für Zwangsimpfung der Kinder, wenn die Eltern sich weigern, ihr Kind impfen zu lassen (00:35)

20 Apr

Video: Diktatur 2021 in Deutschland! – Rudolf Henke (CDU) für Zwangsimpfung der Kinder, wenn die Eltern sich weigern ihr Kind impfen zu lassen (00:35)

Rudolf Henke (CDU) in Min. 00:06: “Ein Kind, dessen Eltern sich weigern, das Kind impfen zu lassen, bekommen Besuch von der Polizei. Das Kind wird ihnen entzogen und wird in ein Gesundheitsamt gebracht. Dort wird eine Pflichtimpfung durchgeführt.

Meine Meinung:

Sie wollen eine Corona-Diktatur und einen Überwachungsstaat. Merkt euch den Namen Rudolf Henke von der CDU. Und wie ist das, wenn ein älterer Mensch sich weigert, sich impfen zu lassen? Wird dann auch eine Zwangsimpfung durchgeführt. Nannte man das vor 80 Jahren nicht Euthanasie (Vernichtung unwerten Lebens?)

Der Jurist Dr. Reiner Fuellmich sagt in einem Video in Minute 12:00: „[den Reichen, Globalisten] geht es insbesondere darum Kontrolle über uns zu erlangen. Das könnte man sich über eine Impfung vorstellen. Natürlich geht es auch um viel Geld. Aber der Gegenseite kann es nicht nur um Geld für sich selbst gehen. Die haben alle so viel Geld… Also geht es maßgeblich um Kontrolle und um das, was Teil des Great Reset ist, nämlich um die Bevölkerungsreduktion.“

https://nixgut.wordpress.com/2021/04/16/video-dr-reiner-fuellmich-corona-ausschuss-berichtet-uber-sinn-und-gefahren-der-covid-impfungen-2148/

Und die Barmer Ersatzkassen schlägt vor Behinderte, Krebs- und Geisteskranke zuerst impfen zu lassen? Da stellt sich manch einer die Frage, warum besonders Menschen geimpft werden sollen, die besonders teuer für die Krankenkassen sind?

Dr. Wodargs Verdacht: Warum impft man Behinderte, Krebs- und Geisteskranke zuerst?
https://report24.news/dr-wodargs-verdacht-warum-will-man-hirn-krebs-und-geisteskranke-zuerst-impfen/?feed_id=1361&_unique_id=607d314b68f96

Jacques Attali: „Euthanasie wird ein wesentliches Instrument zukünftiger Gesellschaften sein“

18 Apr

Das schrieb Jacques Attali, 1981, damals Berater von François Mitterrand:

In Zukunft wird es darum gehen, einen Weg zu finden, die Population zu reduzieren. Wir fangen mit den Alten an, denn sobald sie 60-65 Jahre überschreiten, lebt der Mensch länger als er produziert und das kommt die Gesellschaft teuer zu stehen. Dann die Schwachen, dann die Nutzlosen, die der Gesellschaft nichts bringen, weil es immer mehr von ihnen geben wird, und vor allem schließlich die Dummen.

Euthanasie, die auf diese Gruppen abzielt ; Euthanasie wird ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaften sein müssen, in allen Fällen. Natürlich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzurichten oder Lager zu errichten. Wir werden sie los, indem wir sie glauben machen, dass es zu ihrem eigenen Besten ist.

Die Überbevölkerung, und meist nutzlos, ist etwas, das wirtschaftlich zu kostspielig ist. Auch gesellschaftlich ist es viel besser, wenn die menschliche Maschine abrupt zum Stillstand kommt, als wenn sie sich allmählich verschlechtert. Wir werden auch nicht in der Lage sein, Millionen und Abermillionen von Menschen auf ihre Intelligenz zu testen, darauf können Sie wetten!

Wir werden etwas finden oder verursachen, eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt, es spielt keine Rolle, die Schwachen werden ihm erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden daran glauben und sich behandeln lassen.

Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behandlung vorgesehen ist, eine Behandlung, die die Lösung sein wird. Die Selektion der Idioten erledigt sich dann von selbst: Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.

[Die Zukunft des Lebens – Jacques Attali, 1981] Interviews mit Michel Salomon, Sammlung Les Visages de lavenir, éditions Seghers. … Jacques Attali: Euthanasie als eines der wichtigsten Instrumente für die Zukunft der Gesellschaften.

Quelle: https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/04/18/die-grausame-wahrheit/

Hierzu noch eine Anmerkung von Dr. Reiner Fuellmich (Corona-Untersuchungs-Ausschuss):

Video: Min. 10:15: “Mit dem deutschen Impfstoff von Biontech / Pfizer wird jetzt in Israel geimpft. Dort hat sich herausgestellt, dass die Todesfälle nach der Impfung in den Altenheimen, bei den über 80-Jährigen 40-fach höher sind, als bei den Todesfällen durch Covid. In der jüngeren Altersgruppe ist es noch viel schlimmer, nämlich 260-fach höher, als würde man Covid laufen lassen (an Covid versterben).“
 

Video: Was geschieht mit unseren Eltern und Großeltern im den Heimen? Ein Hilfeschrei einer Heimleiterin! (16:02)

10 Mrz

impfung-altenheim+1Video: Was geschieht mit unseren Eltern und Großeltern im den Heimen? Ein Hilfeschrei einer Heimleiterin! (16:02)

Nach der Coronaimpfung mit Biontech-Impfstoff starben 11 Bewohner eines Altenheimes. Starben sie an Corona oder an der Impfung? Wurden die alten Menschen totgeimpft?

Eine Heimleiterin berichtet:

Wir hatten 2020 nur eine einzige Heimbewohnerin, die sich mit Corona infiziert hatte. Außerdem hatte eine Mitarbeiterin in ihrem privaten Umfeld Kontakt mit einer Infizierten. Obwohl sie ein negatives Testergebnis hatte (coronafrei), musste sie in Quarantäne. Deshalb wurden alle Heimbewohner auf Corona getestet. Alle hatten ein negatives Testergebnis.

Trotzdem wurden alle Heimbewohner im Januar 2021 mit dem Biontech-Impfstoff gegen Corona geimpft. Viele der älteren Menschen erkrankten erst nach der Corona-Impfung an Corona. Nun werden alle Heimbewohner einmal in der Woche auf Corona getestet, die Mitarbeiter zwei Mal in der Woche.

Nach dem ersten Test waren 5 Heimbewohner mit Corona infiziert. Am Ende hatten sich 72 von insgesamt 86 Heimbewohnern mit Corona infiziert. Mittlerweile sind 11 Heimbewohner verstorben. Von den 11 Verstorbenen, starben 3 nach der ersten Impfung und 8 nach der zweiten Impfung.

Bei weiteren Test stellte man fest, dass viele ältere Menschen, die zuvor einen positiven Coronatest hatten, bereits nach kurzer Zeit wieder einen negativen Corona-Test hatten. Damit stellt sich die Frage, wie zuverlässig sind eigentlich die PCR-Test’s?

Mir stellt sich die Frage, sind die verstorbenen Personen wirklich an Corona verstorben? Oder sind sie an ihren Vorerkrankungen oder möglicherweise an den Folgen der Impfung verstorben?

Minute 11:31: “Es ist einfach schrecklich, was hier mit den alten Menschen gemacht wird. Ich möchte es als Dritten Weltkrieg ohne Waffen bezeichnen.”

Minute 13:25: “86 alte Menschen wurden geimpft. Davon sind mittlerweile 72 Menschen positiv getestet. 11 Menschen sind gestorben und 6 liegen im Sterben. Und das nur 5 Wochen nach der ersten Impfung. Ich erlaube mir jetzt persönlich dazu Stellung zu nehmen:

“Es kann doch nicht sein, dass diese alten Menschen tot geimpft werden. Es mag Menschen geben, die immer noch glauben, dass diese Impfung sicher ist. Überlege dir ganz genau, ob du deine Mutter, deinen Vater, deine Oma oder deinen Opa impfen lässt. Oder dass du es mit reinem Gewissen zulassen kannst, dass sie sagen: Ja, ich lasse mich impfen. Die alten Leute wissen doch gar nicht, was hier passiert.”

Prof. Dr. Stefan Hockertz: Offizielle Verlautbarung: Die meisten nach der Corona-Impfung Verstorbenen sind ihren schweren Vorerkrankungen erlegen. Fragt man sich beim Weiterspinnen dieser Argumentation dann auch, ob es nicht fahrlässige Tötung war diese schwer Vorerkrankten überhaupt zu impfen?

https://twitter.com/PHockertz

%d Bloggern gefällt das: