Tag Archives: Mutter

Video: Stadum (Schleswig-Holstein): Traurige Gewissheit: die vermisste Nathalie (23) aus Nordfriesland ist tot (01:15)

4 Sep
Video: Stadum: Traurige Gewissheit: die  vermisste Nathalie (23) aus Nordfriesland ist tot (01:15)
Zwei Wochen lang wird die 23-jährige Kellnerin Nathalie Minuth aus Stadum in Nordfriesland vermisst. Am Donnerstag vergangener Woche wird ein 46 Jahre alter Deutscher [Ex-Feuerwehrmann Thomas P. (46)] festgenommen, von der junge Frau fehlt jedoch weiter jede Spur. Am Montag nun die traurige Gewissheit: Die zierliche Frau mit den langen schwarzen Haaren ist tot.

nathalie_minuth

Die getötete Nathalie Minuth (23)
Bei der am Samstag entdeckten Leiche handele es sich nach den Ergebnissen der Obduktion um die seit dem 17. August 2019 Vermisste, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag in Flensburg mit:
«Ein Abgleich von individuellen Merkmalen der Leiche mit der Vermissten ergab Übereinstimmungen.» Das Ergebnis eines DNA-Abgleiches steht noch aus. Auch weitere Untersuchungen zur Feststellung der Todesursache sollen noch durchgeführt werden. >>> weiterlesen
ndr.de schreibt:
Nathalie M. war Mitte August als vermisst gemeldet worden. Damals wurde sie gesehen, wie sie in Stadum in einen Bus stieg. Hinweise sprechen dafür, dass Nathalie den Bus im Nachbarort Schafflund wieder verließ. Dort wurden auch ihre Krankenversicherungskarte und ihr Personalausweis gefunden. Der Hof (Resthof: keine Landwirtschaft oder Tierhaltung mehr) des Verdächtigen liegt rund 30 Kilometer von Schafflund entfernt (in Humptrup). Die Ermittler gehen davon aus, dass er und Nathalie sich begegnet sind. >>> weiterlesen
Hier noch ein Video vom Schleswig-Holsten-Magazin:

süderlügum

Video: Leiche in Süderlügum gefunden (03:34)
Video: Keeling (Virginia, USA) Dreifachmörder Matthew Bernard (19) flieht nackt vor der Polizei (01:05)

dreifachmoerder

Video: Keeling (Virginia, USA) Dreifachmörder Matthew Bernard (19) flieht nackt vor der Polizei (01:05)
Es ist eines der bizarrsten Videos im Internet. Der 19-jährige Matthew Thomas Bernard aus Keeling, Virginia (USA) wird beschuldigt drei Familienmitglieder ermordet zu haben. Die Polizei behauptete, er habe seine Mutter, seine Schwester und das Kind seiner Schwester mit einer Schrotflinte getötet. Bernards Schwester ist die Frau des Baseball-Pitchers Blake Bivens von Tampa Bay Rays. >>> weiterlesen

Video: Charles Krüger: Trump will Zuwanderung in die Sozialsysteme stoppen! (19:46)

17 Aug
Video: Charles Krüger: Trump will Zuwanderung in die Sozialsysteme zu stoppen! (19:46)
Meine Meinung:
Charles Krüger sagt in Minute 02:09: “Man muss aber auch hervorheben, dass Menschen, die als Flüchtlinge oder Asylbewerber gelten, dass die von der Veränderung (von den verschärften Einwanderungsbedingungen) ausgenommen sind.”
Das aber ist ein großer Fehler. Jedenfalls sollten diese Ausnahmen für die Asylbewerber nicht von Dauer sein, denn wie sich in den USA immer wieder zeigt, neigen auch diese muslimischen Asylbewerber, die aus einem islamischen Land geflohen sind, dazu, ihren Islam, mit allen seinen negativen Folgen weiter zu praktizieren.
Sie dürfen dann sogar ihre Familienangehörigen nach Amerika nachholen und bilden in den USA islamische Gemeinschaften, die sich im Laufe der Zeit immer mehr radikalisieren und antiamerikanische Politik betreiben. Wenn ich amerikanischer Präsident wäre, würde ich keinen Moslem ins Land einreisen lassen, denn mit denen hat man am Ende nur Probleme.
Ich würde alle Muslime ausweisen, die auch nur den am geringsten gegen die demokratische Grundordnung verstoßen. Ohne Muslime lebt es sich einfach friedlicher, angenehmer und zivilisierter. Ich würde den Islam verbieten, alle Korane und Koranschulen, sowie alle islamischen Organisationen, ich würde den Bau von Moscheen verbieten und ich würde sofort jeden Moslem ausweisen, dem das nicht gefällt.
Wenn sie den Islam wollen, sollen sie in ihre Heimat zurückgehen, denn der Islam gehört nicht in eine moderne und zivilisierte Welt. Er wird immer versuchen, sie zu bekämpfen und zu zerstören, um das Land in einen islamischen Gottesstaat zu verwandeln. Islam und Demokratie, Islam und Freiheit sind zwei Gegensätze, die niemals friedlich zusammenleben werden, weil der Islam das nicht toleriert.
Video: Charles Krüger: Greta Thunbergs Segeltrip erzeugt MEHR CO2 als wenn sie einfach geflogen wäre! (15:41)
Video: Charles Krüger: Greta Thunbergs Segeltrip erzeugt MEHR CO2 als wenn sie einfach geflogen wäre! (15:41)
Video: Charles Krüger: Mutter verklagt Knabenchor, weil ihre Tochter nicht mitsingen darf! (08:24)
Video: Charles Krüger: Mutter verklagt Knabenchor, weil ihre Tochter nicht mitsingen darf! (08:24)
► Hilf mit an einer freieren Zukunft zu arbeiten!
http://charleskrueger.de/spenden/
► Wenn ihr hin und wieder etwas bei Amazon bestellt, nutzt dazu bitte meinen Link (Du bezahlst dabei keinen Cent mehr):
https://amzn.to/2Lp2yYF

Frankfurter ICE-Mord: Kaum Spenden für die Mutter – aber Millionen für Rackete(n)

14 Aug

Melospiza

By Cephas – Spatz – CC BY-SA 3.0
Auf der Plattform „gofundme.com“ hat der Frankfurter Maschinenbauingenieur Michael K. (62) die Sammelaktion gestartet. 45 426 Euro waren bis Freitagmittag. Mittlerweile sind es 111.050 €. Als Ziel sind 125.000 € geplant.  >>> weiterlesen

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Der neueste „Skandal“: Die angeblich so herzlichen deutschen Gutmenschen haben für diese „Kapitänin “ Rackete mehr als 1 Mio. € gespendet.

Für die Mutter des „geschubsten“ Kindes im Frankfurter Hbf kamen bis jetzt nicht einmal 45.000 € zusammen (Stand 8.8.19).

Nicht von einem/r einzigen unserer Betroffenheitspolitiker kam ein Wort des Bedauern oder gar der Mittrauer zum Tod des Knaben. Von Claudia Roth über Katrin G.-E. bis Merkel: nichts als Schweigen – man will ja schließlich mal im Urlaub seine Ruhe haben.

Ach ja, und fast alle nennen sich „christlich“.

Herr, hab´ Erbarmen!

———-

Journalistenwatch schreibt dazu:

Frankfurt/Main – Es ist eine gut gemeinte Geste und natürlich zählt für die Spender jeder Euro, doch das bisherige Resultat ist beschämend: Gerade einmal rund 45.000 Euro kamen an Spenden für die Mutter des bei der mörderischen Frankfurter Gleis-Attacke

Ursprünglichen Post anzeigen 355 weitere Wörter

Youtube löscht Jassinas Video über den Bahnsteigmord in Frankfurt: hier könnt ihr es sehen (21:22)

9 Aug
jassinas _video
Youtube löscht Jassinas Video über den Bahnsteigmord in Frankfurt – hier könnt ihr es sehen (21:22)
Ein paar Gedanken über die Ermordung des achtjährigen Jungen im Frankfurter Hauptbahnhof durch einen eritreischen Migranten. Ich hätte drauf gewettet, dass Jasinnas neues Video, über die bestialische Ermordung eines achtjährigen Jungen am Frankfurter Hauptbahnhof, wegen Urheberrechtsverstößen von YouTube gelöscht worden wäre. Ich hätte die Wette verloren. Ihre Gedanken sollen aus „Hassprache“ bestehen. Bitte, was? Hört mal selber rein!
Video: Gerald Grosz: Die Pläne des Ernährungsfaschismus: Butter verbieten, Fleisch besteuern! (02:07)
Video: Gerald Grosz: Die Pläne des Ernährungsfaschismus: Butter verbieten, Fleisch besteuern! (02:07)
Liebe Vegetarier, Veganer, Weltverbesserer und Ernährungsfaschisten! Liebe Ökoterroristen, Bevormunder und Sektierer! Mir ist es eigentlich herzlich egal, was sich auf Eurem mickrigen Teller wieder findet.
Ihr könnt Almen abkauen, Gänseblümchen schlachten, unschuldige Wurzen töten, Salate erlegen, Eure letzten Körner zählen und fressen. Wenn es Euer schlechtes Gewissen beruhigt, könnt Ihr gerne Eure Pfirsiche aus Spanien massakrieren und die Birnen aus Argentinien schächten.
Natürlich könnt Ihr auch an den Papayas aus Südafrika leidenschaftlich kauen und Euch die Datteln aus Tunesien einfliegen lassen. Ihr könnt Euch auch gerne von der Milch des Sojas aus dem Regenwald ernähren und Euer Tofu selbiger Herkunft endlos in der Chemiemargarine braten.
Ihr könnt auch in Zukunft halbblass, verhärmt und eisenarm mit Euren Plastiksandalen in den unbeheizten Keller lachen gehen und Euch im Drogenrausch einer Überdosis Nahrungsergänzungsmittel vergnügen um dabei die heilige Gretl anzubeten.
Und Ihr könnt auch gerne in Zukunft in jener Dummheit schmachten, die Euch der Mainstream wider jeglichen Hausverstandes vorgibt. Jeder wie er will, jeder nach seiner Facon. Was Ihr aber nicht könnt, ist andere zu zwingen, in Eurer halblustigen Welt der verbissenen Ersatzreligion zu leben.
Wenn also Eure geistigen Brüder im Glauben nun das Fleisch massiv besteuern wollen, die Butter wegen der Klimabilanz vom Speiseplan tilgen, ihr jeden Fleischesser diskreditiert, unsere Bauern als Umweltzerstörer verleumdet, den Kühen die Flatulenzen verbietet und Euren schwindsüchtigen Lebenswandel einer Mehrheit aufzwingt, ist Schluss mit lustig.
Dann überschreitet Ihr eine rote Linie! Dann raschelt es in Eurem Alice im Wunderland. Wenn Ihr wirklich einen gerechten, einen sinnvollen Kampf führen wollt, dann gegen die mafiösen Strukturen der Lebensmittelindustrie, die unsere Bauern vernichten, in den Existenzuntergang drängen. Aber wie sagt Voltaire so schön: Heuchelei ist die Tugend des Feiglings.
Meine Meinung:
Hier noch einige Anmerkung zu den “friedlichen” oder sollte ich lieber sagen militanten “Veganernazis” und “Tierschützern”:
Der australische Umweltschützer, Biologe, Geologe und Paläontologe Prof. Mike Archer vertritt übrigens die Meinung:
"Vegetarier töten mehr Tiere als Fleischesser".
Terror der Veganer: Frankreichs Metzger brauchen Polizeischutz

Video: Henryk Stöckl: Mahnwache mit Heidi Mund am Frankfurter Hauptbahnhof (01:45:55)

31 Jul
Video: Frankfurt: Mahnwache mit Heidi Mund für den getöteten achtjährigen Jungen, der von einem Eritreer vor einen Zug gestoßen und getötet wurde (01:45:55)
Am Frankfurter Hauptbahnhof startete um 18 Uhr eine Mahnwache für den ermordeten Jungen unter der Andacht „Ruhe in Frieden kleiner Mann“ mit Heidi Mund. Der YouTuber Henryk Stöckl wird die Kundgebung live übertragen
Video: Reaktionen auf die Wahnsinnstat in Deutschland: „Etwas stimmt nicht in Deutschland“
wahnsinnstat_frankfurt
Video über das Attentat in Frankfurt (bild.de) (02:13)
„Neue Zürcher Zeitung“: „Warum löst dieser eine Fall solche Reaktionen aus? Etwas stimmt nicht in Deutschland. Das Land wirkt seltsam unsicher und fragil.“ Und weiter: „Die Reaktionen zeigen aber, dass viele Leute mit der deutschen Zuwanderungspolitik nicht einverstanden sind; die Diskussionen über neue Sicherheitsmassnahmen an Bahnhöfen zeigen, dass sich viele Leute nicht sicher fühlen.“ >>> weiterlesen
habte_a_2
Der Eritreer Habte Araya, der Kinder-Mörder von Gleis 7: Dieser Mann soll es gewesen sein, der den acht Jahre alten Sohn einer ihm unbekannten Frau (40) am Montagmorgen im Frankfurter Hauptbahnhof vor einen fahrenden ICE stieß: Habte A. (40), selber Familienvater, drei eigene Kinder.
Video: Trauer und Anteilnahme am Frankfurter Hauptbahnhof (07:12)
Video: Trauer und Anteilnahme am Frankfurter Hauptbahnhof (07:12)
Meine Meinung:
Mögen sie auch trauern, bald ist die Tat vergessen. Solche und ähnliche Taten werden in Zukunft immer häufiger passieren und die Menschen werden sich daran gewöhnen. Aber sie lernen nichts daraus. Die große Mehrheit wählt weiterhin die etablierten Parteien, insbesondere die Grünen, die Linken, die Christ- und Sozialdemokraten, die immer mehr kriminelle Migranten nach Deutschland holen.
Eure Anteilnahme mag zwar ehrlich gemeint sein, aber ihr selber habt mit eurer Wahl an dieser Entwicklung mitgewirkt, obwohl man euch tausendmal vor dieser Entwicklung gewarnt hat. Ihr aber wolltet davon nichts hören und vertrautet lieber den öffentlich-rechtlichen Lügenmedien, die Hass und Hetze gegen die verbreiten, die schon seit vielen Jahren vor dieser Entwicklung warnen.
Dass die Bundesregierung nur um den heißen Brei redet, hat man bei Innenminister Horst Seehofer gesehen. Da wird über mehr Polizei, Absperrgitter, Videoüberwachung und Zugangskontrollen nachgedacht, nur nicht darüber die Grenzen zu schließen und darüber, alle illegalen Migranten auszuweisen.
Im Gegenteil, zwar ist die illegale Einreise nach Deutschland offiziell verboten, aber sie ist, dank der Merkelregierung, seit rund eineinhalb Jahren außer Kraft gesetzt, Die illegale Einreise nach Deutschland wird momentan de facto nicht mehr strafrechtlich verfolgt. Hätte man die Grenzen kontrolliert, dann hätte man vielleicht auch diesen feigen Mord an einem achtjährigem Kind verhindern können. Quelle
Siehe auch: Einwanderung: Wenn illegal egal wird (jungefreiheit.de)

Es herrscht Krieg: Immer wieder stießen Migranten Menschen vor U-Bahnen und Straßenbahnen – Chronologie des Schreckens!

31 Jul

Gleis_Abstand

Hätte man nicht Millionen Migranten nach Deutschland einwandern lassen und Hunderttausende illegale Migranten wieder ausgewiesen, hätten wir diese und andere Probleme nicht in dieser Größenordnung. Und außerdem gibt es nicht nur Probleme auf den Bahnsteigen, sondern im ganzen Bahnhof und in den Zügen. Überall herrscht Angst und Unsicherheit, auch wegen der Migrationspolitik der Grünen. Wie man an der Chronologie sehen kann, wird immer nur die Spitze des Eisbergs bekannt.

Indexexpurgatorius's Blog

Ich hab mal „Bahn“, „Täter“ und „gestossen“, bzw.“geschupst“ bei google eingegeben und nur die letzten 2 Jahre recherchiert! Und die Täter, so erwischt, fast alle längst polizeibekannte und vorbestrafte Straftäter mit Aufenthaltstiteln, oder Migrationshintergrund! Die Strafen, wie immer ein Witz!

Berlin Januar 2017
Eine Gruppe Jugendlicher griff in der Nacht auf Samstag am Bahnhof Kottbusser Tor in Kreuzberg zwei Männer an und schubste einen von ihnen auf die Gleise. Der 26-Jährige konnte aus dem Gleisbett herausklettern, ehe ein Zug einfuhr, wie die Polizei mitteilte. Die Jugendlichen flohen mit der U-Bahn. Die beiden Opfer kamen zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Alle mutmaßlichen Täter – sechs aus Syrien, einer aus Libyen konnten ermittelt werden.

Hamburg St.Pauli Januar 2017
Ein 16-Jähriger, der vermutlich erst Ende letzten Jahres aus Marokko geflüchtet war, hat in der Nacht zu Mittwoch eine Frau (34) überfallen und beraubt. Dann schubste er sie ins Gleisbett. Er fiel bereits…

Ursprünglichen Post anzeigen 764 weitere Wörter

Zwei Verbrechen – zwei Mal unterschiedlicher Umgang

25 Jul
Auf der einen Seite Menschenketten, auf der anderen Seite großes Schweigen
jackson_b_anja_n
Jackson B. (28) sitzt wegen heimtückischen Mordes in U-Haft. Er stieß Anja N. († 34, kleines Foto) vom Bahnsteig vor einen einfahrenden Zug. Hier ein größeres Bild von Anja N..
In Deutschland wurden zwei abscheuliche Verbrechen kurz hintereinander begangen. Im hessischen Wächtersbach hat ein verblendeter Rassist einen Eritreer aus einem Auto heraus angeschossen und diesen schwer verletzt. Der verhinderte Mordschütze richtete sich nach der Tat selbst.
Sofort gab es Menschenketten, die durch die Straßen zogen, um gegen den Rassismus zu demonstrieren. So weit alles in Ordnung. Auch Altparteienpolitiker fanden sich ein, die reflexartig in jedes bereit gehaltene Mikrophon die alte Litanei vom "Kampf gegen Rechts" blökten. Und ab da wird es zumindest diskussionswürdig.
Nur wenige Tage zuvor wurde eine junge deutsche Frau von einem Migranten aus Mordlust vor einen einfahrenden Zug gestoßen und getötet. Menschenketten fanden sich für das Opfer, eine junge Mutter, nicht ein; niemand fühlte sich dazu berufen, gegen die zunehmende Migrantenkriminalität aufzubegehren. Auch von Altparteienpolitikern ist kein einziger Pieps zu vernehmen. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Man kann die beiden Fälle nicht unbedingt gleichsetzen, denn der Eritreer lebt noch, die deutsche Mutter aber ist tot. Sind es nicht besonders die Frauen, die einwanderungsfreundliche Parteien wählen? Warum ist den Frauen nicht klar, dass sie die Hauptopfer der Islamisierung sein werden?
Schon 1890 fand sich 0,04 Prozent CO2 in der Atmosphäre, genau so wie heute – es gab also gar keinen CO2-Anstieg, wie die Grünen behaupten

meyers_lexikon_1890

Grüne Forderung nach einer CO2-Steuer bei einem Nullanstieg absurd
Die Grünen gehen gerne mit der Behauptung hausieren, dass der CO2-Anteil in der Atmosphäre deutlich gestiegen sei und es deswegen eine CO2-Steuer geben müsse. Bereits 1890, also vor mehr als fast 130 Jahren, lag dieser Anteil bei 0,04 Prozent, also genau so hoch wie heute. Wegen eines Nullanstiegs soll nach deren Willen nun eine Steuer eingeführt werden – absurd.
Hin und wieder empfiehlt es sich, bei lautstark und fast schon hysterisch vorgetragenen politischen Forderungen kurz das Tempo aus der Diskussion zu nehmen und einen Blick auf die Fakten zu werfen. Das gilt insbesondere bei der aktuellen Forderung nach einer CO2-Steuer.
Begründet wird diese Steuer damit, dass sich der CO2-Anteil in der Atmosphäre in den letzten Jahren auf 0,04 Prozent erhöht hat. Allerdings wird in diversen Lexika aus dem 19. Jahrhundert (!) der CO2-Anteil an der Atmosphäre ebenfalls mit 0,04 Prozent angegeben. Wegen einer Nullerhöhung des CO2 in den letzten 130 Jahren soll also nun nach dem Willen der Klimahysteriker eine Steuer eingeführt werden. Das ist absurd. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Es gibt keinen von Menschen gemachten Klimawandel und offensichtlich gibt es auch keinen CO2-Anstieg in den den letzten 130 Jahren. Es geht der Politik in Wirklichkeit auch gar nicht um den Klimawandel, sondern  darum, mit dem zusätzlich eingenommenen Steuermitteln der CO2-Steuer, die Massenmigration weiter zu voranzutreiben. Dabei wird bewusst in Kauf genommen, dass die deutsche Kultur, Identität und Tradition zerstört werden, das deutsche Volk ausgetauscht und am Ende womöglich sogar ausgerottet wird.
Eine neue Studie sagt, dass noch mehr Migranten aus Afrika kommen. Zwar sind die Zahlen der afrikanischen Migranten, die aktuell nach Europa kommen, derzeit etwas rückläufig. Doch mittelfristig werden es wieder mehr werden. Zu dieser Schlussfolgerung kommt eine Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung [siehe Bericht »Welt].« Es gebe eine Reihe von Faktoren, die »für eine mittelfristig steigende Zuwanderung aus Subsahara-Afrika in die EU« sprechen, heißt es. >>> weiterlesen
Ich habe gerade überlegt, wie unsere Vorfahren wohl gehandelt hätten, wenn sie vor ähnlichen Problemen gestanden hätten, wie wir? Und ob wir womöglich vor der Alternative stehen, uns von den Migranten abschlachten zu lassen oder uns mit allen Mitteln zu verteidigen?
Man kann davon ausgehen, dass unsere Vorfahren niemals so dumm gewesen wären, so viele Muslime ins Land zu lassen, denn sie waren nicht so wohlstandsverwahrlost und hatten noch so etwas wie einen gesunden Überlebensinstinkt. Außerdem liebten sie ihr Vaterland und waren bereit dafür zu kämpfen. Sie waren sicherlich nicht so von einem Gutmenschenwahnsinn befallen, wie die Mehrheit der deutschen Bevölkerung heute.
Wie war das noch 1683 bei der zweiten Türkenbelagerung in Wien? Die Schlacht am Kahlenberg beendete die zweite Wiener Türkenbelagerung, weil sich Österreich, Polen, Bayern, Sachsen, Baden und selbst der Vatikan zusammen schlossen und mutig gegen das türkische Heer kämpften. So besiegten die Christen das osmanische Heer. Die Menschen waren bereit ihr Leben für die Freiheit zu opfern.
Aber die heutige verweichlichte und pazifistische Jugend würde sich wohl eher abschlachten lassen, als eine Waffe in die Hand zu nehmen. Die heutige Massenmigration ist zwar kein militärischer Angriff oder Überfall, aber sie läuft genau auf dasselbe hinaus, denn ich glaube, die Muslime sind nicht nach Europa gekommen, um sich zu integrieren und zu arbeiten, sondern, wie es ihnen der Koran vorschreibt, um Europa zu erobern, es zu islamisieren und auszurauben.
Das trifft natürlich nicht auf alle Muslime zu, aber das ist nicht entscheidend, denn in der islamischen Geschichte war es immer eine kleine militante und gewaltbereite Minderheit, die ausreichte, um die große Mehrheit einzuschüchtern und zu terrorisieren.
Dabei sei aber gesagt, dass eine ganz große Mehrheit der Muslime genau so denkt, wie diese kleine radikale Minderheit und sie wohlwollend und bereitwillig unterstützt, genau so, wie die geisteskranken deutschen Medien, die Politik Merkels und die linksfaschistische Antifa unterstützt..
Zum Schluss noch der Hinweis, das nächste Kahlenberg wird kommen, in welcher Form, kann ich natürlich nicht sagen, aber diesmal wird vermutlich noch mehr Blut fließen als am Kahlenberg.

Video: Martin Reichardt (AfD): Deutsche Babys willkommen heißen, deutsche Familien unterstützen! (05:57)

8 Jun
Video: Martin Reichardt (AfD): Deutsche Babys willkommen heißen, deutsche Familien unterstützen! (05:57)
Meine Meinung:
Wir sollten nicht die kriminellen, integrationsunwilligen und sozialschmarotzenden Migranten willkommen heißen, sondern unsere eigene Kultur bewahren und unterstützen. Unsere Willkommenskultur sollte den deutschen Babys und ihren Familien gelten, damit unsere großartige Kultur nicht in einem islamischen Blutbad ausgelöscht wird, wie es früher oder später überall geschieht, wo der Islam sich ausbreitet.
Und wie krank ist das denn, wenn man Vater und Mutter oder Papa und Mama durch Elternteil 1 und Elternteil 2 ersetzt? Solch eine Scheiße können sich nur geisteskranke und familienfeindliche rot-grüne Idioten ausdenken. Man sollte all diese Idioten solange ins Irrenhaus einweisen, bis sie wieder klar denken können. Was ist in eurer Kindheit schief gelaufen, dass ihr solche schizophrenen Gedanken habt?
Seid ihr die Kinder der wohlstandsverwahrlosten Elterngeneration, die keine Zeit für euch hatte und euch in den Kindergarten abgeschoben hat? Ist es nicht eine Idee der Linken, die Kinder in Kitas zu entsorgen, damit die Mütter arbeiten können, statt ihre Kinder mit Liebe zu erziehen? Seid ihr die Schlüsselkinder, die nicht wissen was Liebe ist, die aber zum Glück auch nicht wissen, was Hunger und Armut ist? Seid euren Eltern dankbar, sie haben es für euch getan, auch wenn sie nicht alles richtig gemacht haben.
Aber ich glaube, dass ihr euren Kindern eine noch viel grausamere Zukunft hinterlasst, wenn ich allein an die Islamisierung denke, die ihr mit großer Begeisterung unterstützt. Ihr bereitet euren Kindern die Hölle auf Erden und ihr jammert, wie schlecht es euch geht. Ihr sagt, ihr habt Angst vor der Zukunft, weil das Klima eure Zukunft zerstören könnte. Das was eure Zukunft und die Zukunft eurer Kinder und Enkel zerstören wird, ist eure grenzenlose Dummheit, Gleichgültigkeit und Unwissenheit.
Und was ist der Bundestag für ein Kindergarten, in der alle meinen, permanent dazwischen schreien zu müssen? Wir werden von einem Haufen von Irren regiert. Wenn es für jeden disqualifizierten Zwischenruf eine Ordnungsstrafe geben würde, wie es eigentlich angebracht wäre, dann könnten wir unsere Familien wunderbar unterstützen.
Was für eine Flasche von Bundestagsvizepräsident hat dort eigentlich die Aufsicht und warum unterbindet er / sie das permanente Dazwischenschreien nicht? ist es etwa Hans-Peter Friedrich von der CSU? Und diese Pfeifen haben bisher jeden Vorschlag der AfD für einen AfD-Vizepräsidenten abgelehnt. Stattdessen sitzen dort nun völlig unfähige Vizepräsidenten. Solch ein Benehmen der Abgeordneten ist eines Bundestages unwürdig.
Video: Mit diesem Gedicht gewann Naomi Seibt den Wettbewerb „Mutige Mädchen“ (03:12)
Video: Naomi Seibt: Manchmal schweige ich (03:12)
„Es fordert keinen Mut, einer Mainstream-Ideologie anzugehören. Es fordert keinen Mut, sich gegen Schein-Ungerechtigkeiten wie toxische Maskulinität‘ aufzulehnen. Es wäre auch nicht mutig von mir, Frauenquoten zu verlangen oder gar das Recht, ein Baby abzutreiben, für dessen Zeugung niemand weniger kann, als das unschuldige Lebewesen selbst“, sagt Naomi Seibt.

Mit ihrem preisgekrönten Gedicht möchte sie auch andere dazu ermutigen, ihr Schweigen zu brechen, die das Gefühl kennen, dass man nicht mehr länger guten Gewissens mit dem Strom schwimmen kann. „Nur durch Aufklärung werden wir am Ende genug Menschen die Augen öffnen und aus dem verseuchten Fluss ausbrechen können“, so Naomi Seibt. Lesen Sie hier ihr Gedicht „Manchmal schweige ich“. >>> weiterlesen

Manchmal schweige ich.

Manchmal macht mir die Angst vor Ablehnung
einen Strich
durch die Rechnung
und ich verleugne mich.

Manchmal will ich auch Augenbinden tragen,
blind leeren Staatsversprechen hinterherjagen:
„Wir lassen doch nur Fachkräfte und Schutzsuchende rein“.
So ignorant wie die Menschenmassen will ich auch sein,
anstatt den Schritt aus dem System zu wagen.
Es ist unbequem, die
Wahrheit zu sagen.

„Wahrheit“ ist doch sowieso nur subjektiv.
Lieber folgen wir dem Narrativ.
Warum den Kopf herhalten?
Es heißt, dass wir bloß die Gesellschaft spalten.
Stattdessen fügt man sich dem Kollektiv.
Gehorsamkeit ist attraktiv.

Immer öfter schweige ich.
Immer öfter macht mir die Angst vor Ablehnung
einen Strich
durch die Rechnung
und ich verleugne mich.

Die Linken sehen für uns nach dem Rechten.
Antifaschismus wollen sie verfechten.
Zum Schutze der Verfassung
unterzieht man diejenigen der Prüfung,
die uns mit lästigen Fakten
alternative Denkansätze brächten.

Sich dem zu widersetzen wäre Leichtsinn.
Das Schwert des großen Staates schützt uns vor dem Machtgewinn
der angeblichen Rechtsfaschisten.
Zentralisierte Staatsgewalt kann niemand überlisten.
Souveränitätsverlust nehme ich wehrlos hin.
Tausche
Freiheit gegen Scheinordnung und Wahnsinn.

Meistens schweige ich.
Meistens macht mir die Angst vor Ablehnung
einen Strich
durch die Rechnung
und ich verleugne mich.

Gleichheit macht uns alle reicher.
Hauptsache nur, ich bin noch gleicher!
Es heißt „Die Welt liegt IHR zu Füßen!“
Das Patriarchat soll für mich büßen.
Mein Körper ist kein Kinderspeicher.
Als Quotenpüppchen ist es leichter.

Erzieh mich, Großregierung!
Anpassung schützt vor Degradierung.
Im Strom treiben wir mit den toten Fischen.
Im Schwarm kann uns kein Kritiker entwischen.
Was soll ich denken? Formt mir meine Meinung!
Der Opportunist in mir tritt artig in Erscheinung.

Stopp.
Will ich das wirklich?
Seit wann bin ich scheinheilig?
War ich nicht einst mutig?

Der Demonstrant wird Instrument seiner Regierung.
Der Totalitarismus tarnt sich als Globalisierung.
Diversität verschwimmt zur Grauschattierung.

Manchmal schweige ich.
Manchmal macht mir die Angst vor Ablehnung
einen Strich
durch die Rechnung
und ich verleugne mich.

Aber wenn ich nicht aus der Schweigespirale aussteige,
dann tut es keiner.
Aus reiner Feigheit
ziehen wir uns zurück in Unmündigkeit.
Es reicht, wenn Einer 
seinen Mut und Zuversicht befreit
und spricht.

Video: Naomi Seibt: Kanalvorstellung: “Hallo Andersdenkende” (04:25)
Video: Naomi Seibt: Kanalvorstellung: “Hallo Andersdenkende” (04:25)
Video: Naomi Seibt: Autoritäten (Lehrer) hinterfragen – Selbstbewusst oder bescheiden? (04:13)
Video: Naomi Seibt: Autoritäten (Lehrer) hinterfragen – Selbstbewusst oder bescheiden? (04:13)

Video: Martin Sellner: Patrioten gewinnen in Indien – Linke zerstören Kickl’s Werk (20:02)

25 Mai
Video: Martin Sellner: Patrioten gewinnen in Indien – Linke zerstören Kickls Werk (20:02)
Meine Meinung:
Bei der brutalen islamischen Eroberung Indiens wurden 80 Millionen Hindus getötet. Die äußerst friedliebenden Buddhisten, die sich nicht gegen den islamischen Terror zur Wehr setzten, wurden fast ausgerottet. Genau in diesen Fehler ist das Christentum heute leider auch verfallen.
Es hat verlernt, sich gegen den islamischen Terror zur Wehr zu setzen. Wir müssen es wieder lernen uns gegen den islamischen Faschismus zur Wehr zu setzen, wenn wir überleben wollen.
Es ist unsere einzige Chance zu überleben. Sonst verschwindet unsere Kultur, unsere christliche Religion, unsere Demokratie, Freiheit, unser Wohlstand, unsere Heimat und wir müssen einer barbarischen, intoleranten, gewaltbereiten, frauen- und menschenfeindlichen Kultur weichen.
Siehe auch: Iranischer Wiener Anwalt Ramin Mirfakhrai, jetzt auf Tauchstation, gesteht Mitwirkung an Ibiza-Falle

Podcast: Martin Sellner: Slawen gegen Schläger-Salafisten – ML #6 (41:34)

22 Mrz

Podcast: Martin Sellner: Slawen gegen Schläger-Salafisten – ML #6 (41:34)

Martin Sellner von der Identitären Bewegung Österreichs liest aus Briefen vor, die besorgte Bürger an ihn geschrieben haben. Sie berichten von den persönlichen Erfahrungen, die sie mit Muslimen gemacht haben. Anschließend geht er auf die Briefe ein.

Video: Martin Sellner: Ein grandioser Sieg! Der Freispruch im Detail – Prozess-Flaschenpost #6 (11:38)

Video: Martin Sellner: Ein grandioser Sieg! Der Freispruch im Detail – Prozess-Flaschenpost #6 (11:38)

Im Juli 2018 fand in Graz der gigantische IB-Prozess statt. Ein einmaliges Ereignis in der Österreichischen Rechtsgeschichte. Eine kafkaeske Eskapade voller gemeiner Schikanen. Die 6 gemeinsten stell ich in diesem Video vor. Es ist der Teil einer Serie an Videos die ich während des Prozesses aufgenommen habe, welche ich nun, nach dem rechtskräftigen Freispruch veröffentlichen werde. Hier ein ausführlicher Artikel über den Freispruch der 17 Mitglieder der IB (Identitären Bewegung).
Siehe auch:

Bunte Selbstgerechtigkeit inspiriert neue Terroranschläge

Video: Feroz Khan: Wie links sind die deutschen Medien? (21:43)

Video: Mailand: Selbstmord-Attentäter aus dem Senegal entführt Schulbus und steckt ihn in Brand (01:01)

Kommt mit 5G die große Elektrosmog-Verseuchung und der Überwachungsstaat?

Australien setzt auf noch strengeren Kurs bei der Einwanderung

Usedom: 18-Jährige in betreuter Jugendeinrichtung erstochen

Berlin: 26-Jähriger in der Nähe des Alexanderplatzes erstochen

Video: Muslimische Ärztin: “Islam bedeutet Frieden!” (07:35)

%d Bloggern gefällt das: