Tag Archives: Impfstoff

Sind Affenpocken eine Schwulenkrankheit, die durch Hautkontakt und Samenflüssigkeit übertragen wird?

19 Aug

monkeypox

Der Hauptverursacher der Krankheit sind Männer, die Sex mit Männern haben, so die „Experten“. Zahlreiche von Fachleuten begutachtete Studien weisen darauf hin, dass die Übertragung der Affenpocken auf schwulen Sex zurückzuführen ist.

„Es gibt immer mehr Beweise dafür, dass die sexuelle Übertragung, insbesondere durch Samenflüssigkeiten, bei dem derzeitigen Ausbruch der Affenpocken stattfindet“, behauptet Prof. Dr. Aniruddha Hazra, medizinischer Leiter der Sexual Wellness Clinic der Universität von Chicago.

Prof. Dr. Aniruddha Hazra von der Universität von Chicago schreibt:

Wie werden Affenpocken übertragen?

Affenpocken werden durch direkten, längeren Hautkontakt mit den Läsionen (Anschwellungen) [1] oder der darin enthaltenen Flüssigkeit übertragen. Das Risiko einer Ansteckung über die Haut nimmt mit der Zeit und der Reibung zu.

[1] Eine Läsion ist eine Verletzung und Funktionsstörung von Körperteilen, Organen, Gewebegefügen oder einzelnen Zellverbänden. Wie z.B. eine Epilepsie, eine gestörte Blutversorgung (Ischämie), eine Funktionsstörung eines Körperteils… In diesem Fall ist wohl der Kontakt mit den Anschwellungen der Affenpocken und seinen Flüssigkeiten eines anderen Menschen gemeint.

Darüber hinaus kann das Virus durch Einatmen oder direkten Kontakt mit infizierten Atemtröpfchen oder anderen Körpersekreten wie Speichel übertragen werden. Affenpocken wurden auch durch Oberflächen übertragen, die mit Atemtröpfchen oder Flüssigkeit aus den Läsionen kontaminiert [verunreinigt] sind, aber das ist weniger wahrscheinlich als eine Infektion durch Haut-zu-Haut-Kontakt.

Zu den Aktivitäten mit dem höchsten Risiko gehören Sex, Intimität und Küssen. Weitere risikoreiche Aktivitäten sind das Zusammenleben mit einer Person, die an Windpocken erkrankt ist, das gemeinsame Benutzen von Handtüchern und Bettlaken mit einer infizierten Person, Wrestling und der Besuch von Raves (Techno-Parties), großen Konzerten oder Partys, bei denen viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen.

https://www.uchicagomedicine.org/forefront/health-and-wellness-articles/new-monkeypox-outbreak

Prof. Dr. Jeffrey Klausner, Arzt für Infektionskrankheiten an der University of Southern California (USC) schreibt:

Es besteht eine sehr gute Chance, dass es sich bei der Affenkrankheit nur um Nebenwirkungen des „Impfstoffs“ gegen das Wuhan-Coronavirus (Covid-19) handelt, die sich als Furunkel auf der Haut manifestieren.

Meine Meinung:

Wenn das was Prof. Klausner schreibt, stimmt, warum treten die Affenpocken dann hauptsächlich bei schwulen Männer, nicht aber bei heterosexuellen Männern und nicht bei Frauen auf?

Quelle: https://behoerdenstress.de/affenpocken-sind-eine-schwulenkrankheit-die-durch-samenfluessigkeit-und-nicht-nur-durch-hautkontakt-uebertragen-wird-so-eine-studie/

Video: Corona-Impfungen: Nebenwirkungen der Corona-Impfung – und wie Betroffenen geholfen wird – Länderspiegel – Die Leiden der Impfopfer, die den Medien vertrauten (11:07)

15 Jun

impfopfer

Video: Corona-Impfungen: Nebenwirkungen der Corona-Impfung – und wie Betroffenen geholfen wird | Länderspiegel – Die Leiden der Impfopfer, die den  Medien vertrauten (11:07)

Meine Meinung:

Die gesundheitlichen Probleme, die bei vielen Menschen nach der Corona-Impfung auftrtaten, ist die Strafe dafür, dass viele Menschen nicht bereit waren, sich über Corona zu informieren.

Sie vertrauten blindlings den Lügenmedien, Bill Gates, der WHO, Christian Drosten (Charite),George Soros, Lothar Wieler (RKI, Robert-Koch-Institut), der EU, der UNO und dem Paul-Ehrlich-Institut.

Dasselbe Gleichgültigkeit der Deutschen haben wir bei der Massenmigration und Islamisierung Deutschlands. Die große Mehrheit der Deutschen will nicht wissen, was das für Folgen hat.

Dabei bedeutet dies die Ausrottung der deutschen Kultur, Tradition und Identität und das Aussterben einer 2.000 Jahre alten christlichen Religion, die uns Wohlstand, Freiheit, Menschenrechte und Demokratie beschert hat.


Eva Butzen Biontec geboostert Atemnot Lungenschmerzen Herzstechen Ermüdung Kraft-Dreikampf Braintalk Kniebeuge schwindlig Training Long Covid chronische Erschöpfung Nesselsucht Taubheit Allergie neurologische Probleme Kardiologe Marburg Paul-Ehrlich-Institut 002% Gefäßschädigung Herz-Muskel-Entzündung junge Frauen im gebährfähigen Alter Frank Meyer Autoimmunerkrankung Heiko Engelmann Biontec Halbseitige Gesichtslähmung Schadensersatz Schmerzensgeld Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller Wiesbaden Atemprobleme Speichel Schlaganfall Hashimoto chronische Entzündung der Schilddrüse Knoten in der Schilddrüse Nerven Kopfschmerzen Impfgeschädigte Sinusvenenthrombose Blutwäsche 7.000 Euro 12.000 Euro Müdigkeit Husten Herzschmerzen Lungenschmerzen Herzstechen

Video: Erschütterndes Video einer Frau, die offensichtlich nach der Corona-Impfung erkrankte (00:56)

3 Mrz

corona-impfopfer

Video: Erschütterndes Video einer Frau, die offensichtlich nach der Corona-Impfung erkrankte (00:56)

Weil er das unsagbare Leid seiner Mutter und die damit verbundene Machtlosigkeit gegenüber kriminellen Pharmakonzernen nicht mehr ertragen konnte, hat sich ein Facebook-Nutzer dazu entschlossen, mit diesem schockierenden Video an die Öffentlichkeit zu gehen.

Damit wollte er andere Menschen vor der Verabreichung des Corona-Impfstoffes von BioNTech und Pfizer zu warnen. Seht selbst, was die Impfung aus der ehemals kerngesunden und lebensbejahenden Frau gemacht hat: Ein physisches und psychisches Wrack!

Whistleblowerin verklagt Pfizer – Richter entsiegelt 400 Seiten Beweismaterial

3 Mrz

pfizer-klage

Die Klage der Whistleblowerin Brook Jackson wegen angeblichen Betrugs bei den COVID-Impfstoffversuchen von Pfizer kommt weiter voran, nachdem ein Bezirksrichter die Klage einschließlich 400 Seiten an Beweismaterial entsiegelt hat.

Brook Jackson verklagte Pfizer im Januar 2021 und zwei Unternehmen, die der Arzneimittelhersteller mit der Durchführung der Studien beauftragt hatte: Ventavia Research Group und ICON PLC.

Jackson arbeitete 2020 für kurze Zeit für Ventavia, bevor sie entlassen wurde, nachdem sie bei der US-Arzneimittelbehörde (FDA) eine Beschwerde über angebliche Unregelmäßigkeiten eingereicht hatte, die sie während der Impfstoffversuche beobachtet hatte.

Außerdem übergab sie dem BMJ [1] eine Reihe interner Unternehmensdokumente, Fotos und Aufnahmen, die das angebliche Fehlverhalten von Ventavia belegen.

[1] The BMJ (vor 1988 British Medical Journal, bis 1. Juli 2014 BMJ) ist eine medizinische wissenschaftliche Fachzeitschrift, die von BMJ Group (im Eigentum der British Medical Association) in London herausgegeben wird.

https://de.wikipedia.org/wiki/The_BMJ

Die Klage blieb bis zum 10. Februar 2022 versiegelt, bis der US-Bezirksrichter Michael Truncale die Entsiegelung anordnete.

Laut Jacksons Klage haben Pfizer, Ventavia und ICON den Vereinigten Staaten „vorsätzlich entscheidende Informationen vorenthalten, die die Sicherheit und Wirksamkeit ihres Impfstoffs in Frage stellen“.

weiterlesen:

https://uncutnews.ch/richter-laesst-400-seiten-beweismaterial-entsiegeln-und-macht-weg-frei-fuer-die-whistleblower-klage-gegen-pfizer/


Video: Die Ukraine ist tief im rechtsradikalen Sumpf verstrickt (01:35)

ukraine-rechtsradikal

Video: Die Ukraine ist tief im rechtsradikalen Sumpf verstrickt (01:35)

Manaf Hassan schreibt:

Psssssttt. Niemand darf erfahren, dass die Ukraine vor 8 Jahren mit Hilfe von ukrainischen Neo-Nazis – unterstützt vom Westen – eine pro-westliche Regierung installiert hat, um alles auf den Kopf zu stellen. Neo-Nazis, die sehr viele unschuldige Russen aus Hass getötet haben.

https://twitter.com/manaf12hassan/status/1499151373216190471

Und hier noch eine kleine Info, die den ein oder anderen interessieren dürfte: Der ukrainische Botschafter Melnyk, der aktuell überall in Deutschland eine Plattform bekommt, war 2015 am Grab des Nazi-Kollaborateurs Bendera (siehe Video oben).

https://twitter.com/manaf12hassan/status/1499167780561690628


Beschwerde Unregelmäßigkeit USA Vereinigte Staaten Amerika falsche Aufzeichnungen Erklärung Ansprüche betrügerische Betrug gefälschte Daten False Claims Act Swoboda Oleh Tjahnybok Stepan Bandera Nazi-Kollaborateur Bezirksrichter Michael Truncale

Großbritannien: Hinweise auf geringe bis völlige Unwirksamkeit der Impfungen

19 Feb

gb-impfung

Bereits vergangenen Monat hatte die Ärztegruppe „Uncensored Doctors“ auf Grundlage offizieller Daten der britischen Regierung die faktische Wirkungslosigkeit der Covid-10-Impfungen nachgewiesen. In einem aktuellen Video [1] konkretisiert die Gruppe ihre Vorwürfe nun mit weiteren Daten.

[1] https://www.bitchute.com/video/256KlyHOlxJV/

Die Mediziner der „Uncensored Doctors“ äußern sich hierzu wie folgt:

Diese Daten müssen als Warnung für andere Länder auf der ganzen Welt dienen, insbesondere für jene Regierungen, die weiterhin an der irrigen Vorstellung festhalten, dass Impfstoffe sie vor Covid-19 retten werden. Das werden sie nicht.

Zudem müsse man die Vermutung medizinischer Experten ernst nehmen, dass das Immunsystem der Geimpften geschädigt und stark beeinträchtigt werde. Eine Verschärfung der Impfpflicht, wie in Kanada oder Australien, werde die Infektion der Bevölkerung mit Covid-19 nicht verhindern.

Angesichts dieser Erkenntnisse verwundert es nicht [2], dass die britische Regierung alle Maßnahmen beendet und auch nicht länger an der Impfkampagne festhält. Insgesamt kommt die Gruppe zu dem Schluss:

[2] Wundert es noch jemanden, dass die britische Regierung ihre Corona-Maßnahmen einstellt?

https://alschner-klartext.de/2022/02/08/wen-wunderts-dass-die-britische-regierung-aussteigt/

Die Einführung der Impfung hat sich als völliges Desaster erwiesen. Aber – und das ist noch wichtiger – sie hat auch dazu geführt, dass Tausende von Menschen durch die experimentelle Genbehandlung gestorben sind und lebenslange schwere Behinderungen erlitten haben.

weiterlesen:

https://report24.news/britische-daten-hinweise-auf-geringe-bis-voellige-unwirksamkeit-der-impfungen/

Meine Meinung:

Leider konnte ich nicht herausfinden wer die „Uncensored Doctors“ sind. Weiß es jemand von euch?


Widukind schreibt:

Männer sind plötzlich Frauen – Gesunde eine Gefahr – Menschenexperimenre gut & demnächst verpflichtend – Lügen sind die neue Wahrheit – Wahrheit ist rechtsextrem – Heuchelei wird gelobt – Krankheiten werden gepriesen & dumme Menschen bekommen den Titel Experte – Was für eine kranke Welt

https://twitter.com/JrWidukind/status/1494973072297840640

Video: Dr. Alice Weidel (AfD): 5 Uni-Professoren warnen vor Biontech-Impfstoff! (02:38)

18 Feb

weidel-biontech

Video: Dr. Alice Weidel (AfD): 5 Uni-Professoren warnen vor Biontech-Impfstoff! (02:38)

Renommierte Professoren der Unis Leipzig, Bochum, Tübingen, Erlangen-Nürnberg und Zürich haben erhebliche Bedenken hinsichtlich der Verwendung des MRNA-Impfstoffs von Biontech. Eine Reihe von Fragen, die die Wissenschaftler dem Konzern stellten, liess dieser unbeantwortet.

Weil das Paul-Ehrlich-Institut auf ähnliche Medienanfragen ebenfalls nicht reagierte, stellten die Universitäts-Professoren ihre Fragen nun selbst an das Paul-Ehrlich-Institut – und warnen in ihrem Brief eindrücklich vor einer Verwendung des Impfstoffs.

Fragezeichen beim mRNA-Impfstoff

14 Monate nach der ersten Impfung sind Biontech und Moderna noch immer ohne ordentliche Zulassung – weil essenzielle Studien fehlen. Der Vorgang ist ungewöhnlich. Mediziner und Pharmazie-Experten haben Fragen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus236965309/Corona-Impfungen-Fragezeichen-beim-mRNA-Impfstoff.html

Corona : Qualität des Impfstoffs: Chemiker stellen Fragen an das Paul-Ehrlich-Institut

Fünf Chemieprofessoren von deutschen Universitäten haben sich mit dem Covid 19-Impfstoff von Pfizer BionTech beschäftigt. Sie richteten einige Fragen an der Unternehmen [1], und bekamen über die Berliner Zeitung Antworten [2].

[1] Chemiker fragen zu Impfstoff

https://www.berliner-zeitung.de/news/chemiker-zu-impfstoff-woher-kommt-der-grauton-li.208305

[2] BioNTech antwortet zu Impfstoff

https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/biontech-antwortet-zu-impfstoff-eindruck-einer-leichten-faerbung-normal-li.208786


Jörg Matysik Gerald Dyker Martin Winkler Andreas Schnepf Grauton Verunreinigung Produktqualität mRNA-Technologie Chargen Impfstoff Nanopartikel Nebenwirkung Covid 19 Spike-Protein Impfpflicht Emmanuel Wyler Mulekularbiologe ALC-0159 ALC 0315

Video: Molekular- & Zellbiologin Dr. Judy Mikovits bezeichnet Corona Impfung als Biologische Waffe! (01:36)

16 Feb

sterben-menschen

Video: Molekular- & Zellbiologin Dr. Judy Mikovits bezeichnet Corona Impfung als Biologische Waffe! (01:36)

Minute 00:17

Ok, lassen sie mich etwas korrigieren, das Teil der Desinformationskampagne ist. Jedem wurde gesagt, dass es sich (beim Corona-Impfstoff) um einen experimentellen Impfstoff handelt und dass er noch nicht getestet wurde und all das. Aber das ist nicht wahr. Er wurde getestet als man den mRNA-Impfstoff getestet hat.

Wissen sie, die Technologie wurde zuerst an humanisierten Mäusen getestet und nach zwei Monaten waren 100% der Mäuse gestorben. Sie haben das gleiche Experiment durchgeführt, in dem sie die mRNA-Technologie in Affen injiziert haben und das gleiche Ergebnis erzielten. 100% Todesrate.

Bei der Autopsie wurde mRNA in jedem Organ des Körpers gefunden. Wir müssen also wieder einmal die Aufzeichnungen korrigieren. Sie haben ein Experiment durchgeführt, um zu beweisen, dass die mRNA-Technologie zu 100% tötlich ist.

Wenn man die Lebensspanne der Mäuse auf die menschliche Lebensspanne umrechnet, entsprechen 2 Monate eines Mäuselebens 2 Jahre eines Menschenlebens. Wenn also laut Dr. Judy Mikovits und dem Nobelpreisträger Dr. Luc Montagnier 100% der Mäuse in zwei Wochen gestorben sind, werden die Menschen, die geimpft wurden in zwei Jahren gestorben sein.

Dies ist eine biologische Waffe. Das Spike-Protein ist eine biologische Waffe, die sie töten kann.

Meine Meinung:

Leider konnte ich die Originalquelle des Videos nicht finden. Ich weiß auch nicht, wer da spricht. Hat jemand mehr Informationen? Wenn die Informationen aber stimmen, dass sowohl 100% der Mäuse, wie auch 100% der Affen, nach der Impfung gestorben sind, dann könnte ich mir vorstellen, dass auch viele Menschen durch den mRNA-Impfstoff sterben werden, weil die Gene von Mensch und Affe sich nicht so sehr unterscheiden.


Umstrittene Doku «Plandemic»: Verschwörungstheoretiker feiern ihre neue Heldin, während Youtube und Co. gegen Desinformation vorgehen

https://www.nzz.ch/technologie/plandemic-doku-verschwoerungstheoretiker-feiern-ihre-neue-heldin-ld.1556360


Norbert Bolz schreibt:

Alle namhaften Experten unterstützen die Regierungspolitik, weil man nur zum namhaften Experten wird, wenn man die Regierungspolitik unterstützt.

https://twitter.com/NorbertBolz/status/1493917682953039872


Neverforgetniki schreibt:

Irre: Laut SPD-Fraktionschef Mützenich will man im März auf jeden Fall versuchen, im Bundestag eine allgemeine Impfpflicht durchzubekommen.

Da fehlen einem die Worte. Was verstehen diese Politiker an „Ende der Pandemie“ eigentlich nicht?

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1493910789559922692


Neverforgetniki schreibt:

Unfassbar: Iris Berben sagt, die Spaziergänger wären rechts und man müsse aufpassen, dass sie nicht bald Fackelmärsche veranstalten.

Warum müssen eigentlich abgehalfterte Promis immer gegen Regierungskritiker hetzen? Auf solche „Promis“ kann das Volk verzichten…

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1493920462690209794

Untersuchungen aus Kanada zeigen: Boostern gegen Omikron weitgehend wirkungslos – die Wirksamkeit der Booster-Impfung liegt bei nur 37%

13 Jan

ontario-see

Überall bestätigt sich dasselbe Bild: Boostern bringt gegen Omikron so gut wie nichts. Dennoch wird die neue Variante als Argument zur Intensivierung der Impfkampagne bemüht.

Neue Untersuchungen aus Kanada [1] deuten einmal mehr darauf hin, dass die Covid-19-Impfstoffe weitestgehend wirkungslos gegen die Omikron-Variante sind. Wenn die Forscher dabei auch die Notwendigkeit weiterer Untersuchungen betonen, zeichnen ihre Ergebnisse doch schon ein sehr eindeutiges Bild:

[1] Effectiveness of COVID-19 vaccines against Omicron or Delta infection

deutsch: Wirksamkeit von COVID-19-Impfstoffen gegen Omicron- oder Delta-Infektionen.

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.12.30.21268565v1.full.pdf

Basierend auf der Auswertung von 3.442 mit der Omikron-Variante und 9.201 mit der Delta-Variante infizierten Fällen aus der Provinz Ontario ergab sich, dass der Impfschutz gegen die Delta-Variante stetig abnahm. 7 Tage  nach einer dritten Dosis des mRNA-Impfstoffes stieg sie jedoch wieder auf 93 Prozent an.

Dagegen war eine doppelte Impfdosis gegen Omikron völlig wirkungslos, während die dritte Dosis nur einen „Schutz” von 37 Prozent bot. Aus immunologischer Sicht sind die Impfstoffe bei Omikron weitgehend wirkungslos.

Diese Zahlen bringen die amerikanischen Gesundheitsbehörden „Food and Drug Administration (FDA)“ sowie „Centers for Disease Control and Prevention (CDC)“ freilich in Erklärungsnöte:

Die FDA hatte 2020 noch erklärt [2], keine Impfstoffe mit einer Wirksamkeit von weniger als 50 Prozent akzeptieren zu wollen. Dennoch halten die US-Behörden im Kampf gegen Omikron vehement an den Auffrischungsimpfungen fest – bei einer Wirksamkeit von bestenfalls gerade einmal 37%.

[2] The FDA’s cutoff for Covid-19 vaccine effectiveness is 50 percent.

deutsch: Der von der FDA festgelegte Grenzwert für die Wirksamkeit des Covid-19-Impfstoffs liegt bei 50 Prozent.

https://www.nbcnews.com/health/health-news/fda-s-cutoff-covid-19-vaccine-effectiveness-50-percent-what-n1245506

weiterlesen:

https://report24.news/vernichtende-daten-auch-aus-kanada-boostern-taugt-nichts-gegen-omikron/

Meine Meinung:

Mir scheint, die Infektionen breiten sich jetzt so rasant aus, weil die Impfstoffe gegen die Omikron-Variante weitgehend wirkungslos sind. Entspricht dies nicht einer normalen Durchseuchung? Ist eine normale Durchseuchung nicht ein besserer Schutz vor einer Pandemie, als eine Impfung, mit einem 3., 4., 5… Booster, weil die Infektionen (Erkrankungen) bei einer normalen Durchseuchung weitgehend milde verlaufen und nicht die Gefahr einer Erkrankung durch die Impfstoffe beinhalten?

Bernhard Zimniok (AfD) schreibt:

Wie bei der Asylindustrie gibt es auch bei #Corona mittlerweile unzählige Profiteure, die alles daran setzen, die Krise fortzusetzen. Ob Masken, Tests, Impfung, Desinfektionsmittel, Einweghandschuhe: Das ist ein Milliardengeschäft. Und die Altparteien sind mittendrin.

https://twitter.com/BernhardZimniok/status/1481582767729164288

Video: BittelTV: Tiroler Gerichtsmediziner Universitäts-Professor Dr. Johann Missliwetz über Myokarditis (Herzmuskelentzündung) nach der Spritzung (Impfung) (ab Minute 09:50)

12 Jan

herz-myokarditis

Video: BittelTV: Tiroler Gerichtsmediziner Universitäts-Professor Dr. Johann Missliwetz über Myokarditis (Herzmuskelentzündung) nach der Spritzung (Impfung) (ab Minute 09:50)

Professor Dr. Johann Missliwetz: “Warum dieser Film? Weil junge Menschen an einer Arzneimittel-Nebenwirkung versterben, die Kinder, Jugendliche und Männer bis 30 Jahre bevorzugt. Das ist die Nebenwirkung Myokarditis, nach Verabreichung eines Messenger-mRNA-Impfstoffes.

Paradox hierbei ist, ich kann nahezu ausschließen, dass diese Gruppe junger Gesunder an einer Covid-19-Erkrankung verstorben wäre. Sie ließen sich freiwillig und altruistisch impfen, um andere zu bschützen. Zum einen, die allgemeine Bevölkerung, zum anderen, geliebte Personen, beispielsweise ihre Großeltern.

Mein Ziel ist es, ihnen eine wissenschaftliche, aber auch verständliche und klare Darstellung des Problems zu geben. Bevor ich aber ins Detail gehe, gebe ich meinen Ausführungen ein menschliches Gesicht, durch einen Fallbericht. In medizinischer Fachsprache nennen wir Ärzte das Kasuistik [Betrachtung von Einzelfällen].

Der junge Mann von 24 Jahren war gesund, hatte keine Vorerkrankungen, war Kampfsportler, Student. Zehn Tage vor seinem Tod erhielt er die erste Dosis der Vaccine [Impstoffe] der Firma Biontec/Pfizer (Comirnaty) in einer Impfstraße, unterschrieb den Ausgangsbogen und das wars, vorläufig.

Am Tag vor dem Tod klagte er über Rückenschmerzen. Am Todestag suchte die Mutter die Studentenwohnung auf, weil er ein Telefonat versäumte und fand die Leiche. Eine Obduktion wurde nicht vom Arzt erwogen. Die Leiche wurde von der Bestattung abgeholt. Polizeiliche Erhebungen gab es nicht.

Eine Nebenwirkungsmeldung bezüglich der Impfung, die gesetzlich vorgeschrieben wäre, unterblieb. Erst durch Einschaltung eines Rechtsanwaltes gelang es der Mutter die zögerliche Staatsanwältin zu einer Obduktion zu nötigen….

Hier sehen sie die Schnittfläche eines Herzens. Der Muskel eines normalen Herzens ist durchgehend braunrot, von frischer Farbe, fast faserig, nicht zerreißlich. Dieser Muskel hingegen zeigt ein eher unruhiges inhomogenes Bild, hellere und dunklere unterschiedlich gefärbte Areale wechseln miteinander ab…

Minute 19:10

Die Google-Scholar-Datenbank zeigt ein ganz anderes Bild. Die zitierte Datenbank lieferte auf Knopfdruck 11.900 Belege (von Myokarditis). Unmöglich in einem Bruchteil zu lesen. Deshalb habe ich nur die ersten vier aufgelistet.. Die Seriosität der Quellen ist unbestritten..

https://vk.com/video-206052110_456239522?t=19m10s

normaler-Herzmuskel

So sieht ein normaler (gesunder) Herzmuskel aus.

impf-myokarditis

Dies ein Herzmuskel durch die Nebenwirkung Impf-Myokarditis


Strafrechtlich Zivilrechtlich Risiken einwilligen Arzneimittelgesetz Impfmyokarditis Comirnaty

Video: Lousiana (USA): Krankenschwester deckt schwerwiegende Versäumnisse des Krankenhauses und „beängstigende“ Nebenwirkungen von Covid-19-Injektionen bei Mitarbeitern auf (03:36)

5 Jan

corona-impfschaden

Video: Lousiana (USA): Krankenschwester deckt schwerwiegende Versäumnisse des Krankenhauses und „beängstigende“ Nebenwirkungen von Covid-19-Injektionen bei Mitarbeitern auf (03:36)

VOLLSTÄNDIGE ÜBERSETZUNG

Collette Martin: Ich bin seit 17 Jahren examinierte Krankenschwester: 12 Jahre in der Onkologie [Anschwellung, Geschwulst] und seit 5 Jahren bin ich in allen Stockwerken des Krankenhauses als Krankenschwester tätig. Ich bin äußerst besorgt über die Idee, diesen Impfstoff für unsere Kinder vorzuschreiben. Die Reaktionen, die wir im Krankenhaus bei Erwachsenen beobachten, sind erschreckend und werden ignoriert.

Einige Beispiele für Reaktionen nach einer Impfung: Blutgerinnsel, Herzinfarkt, Schlaganfall, Enzephalopathie [Erkrankung des Gehirns], Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern. Bei älteren Menschen beobachten wir eine Zunahme von Stürzen, Synkopen [Ohnmacht] und akut auftretender Verwirrtheit unbekannter Ursache.

Zwei junge, gesunde Mitarbeiter, die ich kenne, haben Sehstörungen, Kribbeln und Taubheitsgefühle in den unteren Extremitäten, mit denen sie immer noch zu kämpfen haben. Ein anderer Kollege entwickelte eine tiefe Venenthrombose.

Ein Patient ist 3 Monate nach seiner Perikarditis-Impfung [Herzbeutelentzündung] gestorben, was eine bekannte Nebenwirkung ist. Die Diagnose wurde 30 Tage nach der Injektion gestellt, VAERS [1] wurde nicht erwähnt.

[1] VAERS: Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS, deutsch: Meldesystem für Impfstoffnebenwirkungen) ist ein Meldesystem für Verdachtsfälle unerwünschter Wirkungen von Impfstoffen in den USA.

Die meisten Krankenschwestern, Oberschwestern und einige Ärzte wissen nicht einmal, was VAERS ist. Ich habe mit unserem Chefarzt, Managern und anderen Krankenschwestern darüber gesprochen, warum wir VAERS nicht melden, und die häufigste Antwort lautet: „Was ist VAERS?“

Über 18.000 Todesfälle, eine Million dauerhaft Behinderte, und die CDC [2] gibt zu, dass sie nur 1 bis 10 % der Reaktionen [Erkrankungen] meldet, und wir wissen, dass die Krankenhäuser nichts melden. Das gilt nicht nur für meinen Arbeitsplatz. Ich habe viele befreundete Krankenschwestern in anderen örtlichen Krankenhäusern im Südosten [Louisianas], die das Gleiche sagen.

[2] CDC: Centers for Disease Control and Prevention (Zentren für Krankheitskontrolle und -Vorsorge) – Behörde des US-amerikanischen Gesundheitsministeriums

Wir beobachten nicht nur schwerwiegende akute Reaktionen auf diesen Impfstoff, sondern haben auch keine Ahnung, wie die Langzeitreaktionen aussehen. Krebserkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Unfruchtbarkeit – wir wissen es einfach nicht.

Wir opfern möglicherweise unsere Kinder aus Angst, zu sterben oder an einem Virus zu erkranken. Ein Virus mit einer Überlebensrate von 99 %. Unsere Kinder sind davon nicht einmal bedroht. Bislang sind mehr Kinder an den Folgen des COVID-Impfstoffs gestorben als an COVID selbst.

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2022/01/05/krankenschwester-deckt-schwerwiegende-versaumnisse-des-krankenhauses-und-beangstigende-nebenwirkungen-von-covid-19-injektionen-auf/

Quelle: https://www.lifesitenews.com/news/killing-our-patients-nurse-whistleblower-exposes-hospital-failures-side-effects-of-covid-shot/


Synkopen Verwirrtheit Mitarbeiter Sehstörungen Kribbeln Taubheitsgefühle Venenthrombose VAERS Behinderte Todesfälle Langzeitreaktionen Krebserkrankungen Autoimmunerkrankungen Unfruchtbarkeit Totgeburten

%d Bloggern gefällt das: