Tag Archives: Lizenz

Vera Lengsfeld: Alle Menschen sind gleich – nur Schweine sind gleicher

16 Jul

linke_strassenterroristenZum Glück hat die Kneipe wieder auf – jetzt gibt es endlich wieder was zu saufen. Und jetzt knall ich mir die Birne dicht…

Unter großem Jubel der Linksextremisten hat eine Richterin am Landgericht Berlin entschieden, dass die Teilräumung vom 22. Juni der Rigaer Straße 94 rechtswidrig gewesen sein soll. Angeblich soll kein Räumungstitel vorgelegen haben und kein Gerichtsvollzieher anwesend gewesen sein. [..]

Braucht man wirklich einen Räumungstitel der Hauseigentümer, wenn eine Kneipe ohne Lizenz betrieben wird und gilt das künftig für alle Kneipen, oder nur für die Rigaer 94? Vor dem Gesetz sind alle gleich, aber die Linksradikalen sind, wenigstens im Landgericht Berlin bei Richterin Herbst, gleicher. (Den linken Straßenterroristen und Staatsfeinden wurde hier vom Staat höchstselbst kräftig der Rücken gestärkt. Den ganzen Beitrag lesen bei vera-lengsfeld.de)

Quelle: Vera Lengsfeld: Ein furchtbares Urteil

Highway [#4] schreibt:

Sozialisten bringen gern Frauen in die Richterämter, weil die nicht selbst denken, sondern nur das von oben verordnete umsetzen.

Meine Meinung:

Highway, du hast zwar recht, aber es gibt zum Glück auch andere Frauen, auch wenn sie in der Minderheit sind, die selber denken können. Vera Lengsfeld ist eine von ihnen. Der Mehrheit der Frauen fehlt Mut und Selbstbewusstsein und orientiert sich leider nicht an Logik und Vernunft, sondern an den Emotionen und Emotionen können sehr trügerisch sein.

Cendrillo [#8] schreibt:

IndyMedia:

Währenddessen muss sich die gewaltbereite Szene neu sortieren. In einer Erklärung zu den Krawallen vom Samstag hatte ein anonymes Kollektiv auf Indymedia geschrieben: „Es soll angeblich 123 verletzte Schweine geben. Wir hoffen das stimmt. Mögen es beim nächsten Mal 234 verletzte Schweine sein! Wir werden weiterhin aktiv sein um Berlin ins Chaos zu stürzen.

Unsere Ziele sind klar benannt! Der Senat rund um Henkel, die Schweine, Nazis, Gentrifizierung und der Kapitalismus an sich! Die Feuer erlöschen erst, wenn Henkel seine Schweine aus der Rigaer zurückgepfiffen hat, die R94 wieder uns gehört und die Räumungstitel unserer anderen besetzten Häuser zurückgenommen werden! PS: Schweine sind Schweine!“

Wer mit diesen Leuten gemeinsame Sache macht ist selbst ein Schwein. Ein Riesenschwein. Ein Terror-Unterstützer!

Alan Posener: Ein Auto brennt – und plötzlich wird das Verfahren gewonnen

Meine Meinung:

Mir scheint, Indymedia muss irgendwo in einer Schweinefarm oder in einem Schweinestall angesiedelt sein, so oft, wie die das Wort "Schweine" gebrauchen. Liebe Linke, es gibt ein viel schlimmeres Wort, das ihr benutzen solltet, wenn ihr eure Verachtung zum Ausdruck bringen wollt. Diese Wort heißt "Hirnlose" und ist identisch mit "Linke", "Antifa", "Autonome", usw. Mensch, wer hat euch nur das Hirn geraubt?

Noch ein klein wenig OT:

Berlin-Pankow: Nach Handschlag-Skandal Schule entschuldigt sich bei Imam Kerim Ucar

kerim_ucar_frauImam Kerim Ucar mit seiner Frau 

Die Geschichte sorgte für großen Wirbel. Imam Kerim Ucar hatte bei einer Lehrerin den Handschlag verweigert, sah sich dadurch in seiner Religionswürde verletzt. Es kam zur Anzeige. Jetzt entschuldigte sich die Schule bei dem Geistlichen. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Was sind die Deutschen nur für feige Islamkriecher. Anstatt den Imam auszuweisen, weil er unsere Kultur und Gesetze nicht akzeptiert, wirft man sich vor ihm in den Staub und entschuldigt sich bei ihm. Auf solche Muslime können wir verzichten. Sie gehören nicht in unser Land.

Sollen Kinder aus Hartz IV Familien keine weiterführende Schulen besuchen?

kinder_aus_hartz4_familien

Derzeit werden wieder Schüler vom Jobcenter vorgeladen, die gerade 15 Jahre alt geworden sind. Die betroffenen Kinder werden aufgefordert, sich eine Arbeitsstelle bzw. Berufsausbildungsstätte zu suchen, obwohl sie weiterhin die Schule besuchen und anschließend studieren wollen. Augenscheinlich wollen einige Behörden nicht, dass auch Kinder aus sog. Hartz IV Familien das Abitur abschließen. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Na, ist doch logisch, wenn man das Geld für Migranten braucht, bleibt natürlich nichts für deutsche Kinder über. Die sollen dann gefälligst arbeiten, möglichst bis zum 75. Lebensjahr, damit es den Migranten gut geht. Und außerdem sind die Studienplätze ohnehin für Migranten reserviert, die dann auf Teufel komm raus mit durchgezogen werden, auch wenn sie dumm wie Bohnenstroh sind. Gibt halt einen Extrabonus für Migranten, damit die politische Korrektheit wieder stimmt. Ist tatsächlich so. (siehe Dr. Udo Ulfkotte) So einfach ist das.

Video: Mutige junge Frau spricht sich gegen die Islamisierung aus


Video: Mutige junge Frau spricht sich gegen die Islamisierung aus (07:44)

Mutige junge Frau positioniert sich deutlich gegen Merkels Islamisierungspläne und wird wegen Gedanken und Meinungen von Facebook zensiert.

Siehe auch:

BKA: Bundesweite Razzia gegen „Hass im Netz“

Saudi-Arabien: Warum der Chef der islamischen Religionspolizei vom Jäger zum Gejagden wurde/a>

Dr. Nicolai Sennels: „Muslime sehen unseren Mangel an Aggression als Angst, als Schwäche, als Einladung zum Angriff“

Video: Libanesische Banden bedrohen und betrügen deutsche Autoverkäufer

Akif Pirincci: Deutsches Fickvieh und andere Untermenschen

Abschiebungen: Und jetzt nehmen wir mal den Taschenrechner

Frederick William Engdahl: Frankensteins Haus‒Verkauf von gen-verändertem Lachs in den USA erlaubt

26 Dez

gen_veraenderter_lachs
In über drei Jahrzehnten des Nachforschens und Schreibens über Themen zur Neigung von Menschen, unsere Mitmenschen zu missbrauchen und ihnen zu schaden, ist mir selten etwas so Schockierendes untergekommen. Es fällt mir schwer, darüber zu berichten. Die jüngste Entscheidung des Amtes für Nahrungsmittel und Drogen (Food and Drug Administration, FDA) in den USA, die Vermarktung des allerersten genveränderten Tieres (GVO-Tier) für den menschlichen Verzehr zuzulassen, ist ein solches Beispiel.

Die Entscheidung der Behörde fiel gegen die Einsprüche von zwei Millionen Bürgern, gegen den Widerstand von 40 Mitgliedern des Kongresses und über 300 Umwelt-, Verbraucher-, Gesundheits- und Tierschutz-Verbänden, von Lachs- und Fischerei-Organisationen und sogar von Supermarktketten.1 Das lässt mich staunen. >>> weiterlesen

Noch ein klein wenig OT:

F. William Engdahl: China plant, GVO-Riese zu werden

Die unglückliche und destruktive Entscheidung Pekings, ein „führender Hersteller” von GVO werden zu wollen, fällt in eine Zeit, in der sich viele Informierte in der Welt von GVO und deren krebserregenden Pestiziden wie Glyphosat verabschieden.

In diesem September gab die russische Regierung bekannt, dass sie ein vollständiges Verbot für den Anbau von GVO-Kulturen in Russland erlassen hat. Präsident Putin sagte im Zusammenhang mit dieser Entscheidung in einer Rede, das GVO-Verbot ermögliche es Russland, ein weltweit führender Exporteur gesunder, natürlicher Nahrungsmittelpflanzen zu werden. Und in diesem Jahr entschieden sich zwei Drittel der 28 EU-Staaten, darunter Deutschland und Frankreich, für ein Verbot des GVO-Anbaus nach den neuen Brüsseler „Ausstiegsregelungen”. >>> weiterlesen

Siehe auch: F. William Engdahl: Sieg über Monsantos gentechnisch veränderte Organismen

Frederick William Engdahl, üblich: F. William Engdahl, (geboren am 9. August 1944 in Minneapolis/Minnesota (Nordamerika)) ist ein deutsch-amerikanischer Publizist, Wirtschaftsjournalist und Dozent. Er lebt seit mehr als 20 Jahren in Deutschland und arbeitet dort als freier Publizist. Hier seine Webseite.

Siehe auch:

Verfassungsrechtler Prof. Rupert Scholz: Kein „Flüchtling“ hat Anspruch auf Asyl in Deutschland

Oliver Zimski: Erinnerungen an Weihnachten 1985 – als der Weihnachtsmann noch Irokese trug

Japan: glückliches Land – Land ohne Muslime

Hamed Abdel-Samad: Die Ziege zur Gärtnerin gemacht

Thilo Thielke: Alles Hasen. Außer Ralf und Sibylle

Prof. Dr. Dr. Gunnar Heinsohn: Die Deutschen leben in einem abstiegsgefährdeten Land

%d Bloggern gefällt das: