Tag Archives: Inseln

Vom Regen in die Traufe: Auf den UN-Migrationspakt folgt das EU-Migrationspaket

30 Sep

Es war vor zwei Jahren, als mit dem Migrationspakt der UNO gegen den Willen vieler Länder ein Menschenrecht auf Migration festgezurrt wurde. Aber wem ein Recht auf Emigration gewährt wird, der macht logischerweise auch ein Recht auf Immigration geltend. Das wurde anscheinend nicht bedacht, oder aber die große Zahl der Emigrationsländer haben die Zielländer einfach überstimmt? [1]

[1] Hier die Liste der Mitgliedsstaaten der UNO [2], die Deutschland diesen Pakt aufzwingen wollten, darunter viele afrikanische und muslimische Terrorstaaten, liest sich wie eine Versammlung von totalitären Staaten, in denen Korruption, Gewalt, Willkür, Intoleranz und Terror an der Tagesordnung sind. Und seht euch auf dieser Seite einmal an, was für einen IQ (Intelligenzquotient) in vielen der UN-Mitgliedsstaaten herrscht. [3]. Ab einem IQ von unter 70 bezeichnet man die Menschen als geistig behindert.

Und von diesen Staaten haben wir uns den UN-Migratiopnspakt aufzwingen lassen. Natürlich haben all diese Staaten dem UN-Migrationspakt zugestimmt, sie sind schließlich die Staaten, die davon profitieren. Und Deutschland darf das am E§nde alles bezahlen und gräbt sich sein eigenes Grab (Umvolkung & Bürgerkrieg). Alle etablierten Parteien haben dem UN-Migrationspakt zugestimmt.

Hier einige Mitgliedstaaten der westen-, christen- und demokratiefeindlichen UN: Afghanistan, Ägypten, Äthiopien, Albanien, Algerien, Angola, Aserbaidschan, Bahrain, Bosnien und Herzegowina, China, Elfenbeinküste, Eritrea, Indonesien, Irak, Iran, Jemen, Jordanien, Kasachstan, Katar, Kirgisistan, Kongo, Korea, Kuba, Kuwait, Libanon, Libyen, Mali, Malaysia, Marokko, Mauretanien, Myanmar, Namibia, Nicaragua, Niger, Nigeria, Oman, Pakistan, Paraguay, Ruanda, Saudi-Arabien, Simbabwe, Somalia, Südafrika, Sudan, Syrien, Tadschikistan, Tansania, Tschad, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Uganda. Ukraine, Usbekistan, Venezuela, Vereinigte arabische Emirate, Zentralafrikanische Republik,

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Mitgliedstaaten_der_Vereinten_Nationen

[3] https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

Die Erfahrung zeigt, dass diese Migranten sehr konkrete Vorstellungen haben, wo sie sich niederlassen wollen. Und welche Routen und Zwischenstationen sie wählen, um letztlich in ihr gelobtes Land zu kommen. Ein solches Etappenziel sind derzeit die griechischen Inseln, aber auch Zypern. Und diese Migranten wissen genau, wer wie in welchen Ländern denkt. Der ungarische Botschafter in Deutschland Peter Györkös sagte es unverblümt, „Wir ticken in der Asylfrage anders“ als Merkel-Deutschland.

Die Weltenbummler kennen auch die geeigneten Mittel, wie sie die Herzen und Geldbeutel der ausgeguckten Aufnahmeländer erweichen können. Ein solches Mittel war, das Zwischenlager Moria auf Lesbos in Brand zu stecken, und tatsächlich bekommen sie neue Zelte und viele Zusagen der Ausreise.

Man fühlt sich an Genscher erinnert, als er am 30. September 1989 den Urlaubern in der Prager Botschaft verkünden konnte, „dass heute ihre Ausreise möglich gemacht wurde.“ Damals waren es noch Deutsche, die nach Westdeutschland reisten, nun sind es Menschen aus Vorderasien und Nordafrika, die nach Deutschland wollen – meistens zu ihren Verwandten, die sich schon zuvor zu uns durchgeschlagen haben.

Weil die Kanzlerin nicht schon wieder signalisieren kann wie 2015/16, kommt zu uns „Wir schaffen das“, soll nun schon auf den Inseln [Griechenland, Zypern] entschieden werden, wer wohin soll. Als ob das auch nur einen von ihnen hindern würde, illegal nach Deutschland einzuwandern. Denn so, wie sie aus den deutschen Erstaufnahmeeinrichtungen zu den Großfamilien in die Städte ziehen, sobald sie einen Aufenthaltsstaus erhalten, so wird es auch jetzt wieder sein.

Noch dubioser ist die „Übernahme der Rückführung von Personen ohne Aufenthaltsrecht oder auch verschiedene Formen der operativen Unterstützung…“ anstelle der Aufnahme von Migranten. So steht es wörtlich in v.d. Leyens Migrationspaket der EU-Kommission.

Aber wie soll so etwas funktionieren? Orban und Co. [Ungarn, Tschechien und Polen] sollen zur Strafe für die Nichtöffnung ihrer Länder für Migranten, nun die Migranten wieder abschieben, die in Ungarn eingewandert sind und dann von Ungarn aus weiter in andere europäische Staaten, etwa Deutschland, geflohen sind? Die Ungarn sollen z. B. die Rückführung der über Ungarn nach Deutschland emigrierten Migranten übernehmen, weil wir [Deutschland] dazu nicht imstande sind? [4]

[4] Mit welchem Recht zwingt man Ungarn die Rückführung der Migranten auf? Wenn Deutschland die Migranten, die über die Visegradstaatn Ungarn, Tschechien und Polen nach Deutschland eingewandert sind, zum großen Teil sogar illegal und ohne gültige Papiere, ins Land lässt, dann soll Deutschland auch gefälligst für die Rückführung der illegalen Migranten in ihre Heimatländer sorgen. Deutschland hätte diese Migranten ja nicht aufnehmen müssen, sie hätte ihnen auch die Einreise verweigern können.

Es ist doch realitätsfern, dass ungarische oder polnische Polizei nach Deutschland kommt, um hunderttausende Ausreisepflichtigen in ihre Heimat zurückzubringen. Mit welcher Befugnis, Ausrüstung und mit welchen Verkehrsmitteln? Und wären diese ausländischen Rückführer stark genug, die Menschenketten aus „Gutmenschen“ zu durchbrechen, die sich um die Wohnungen der Ausreispflichtigen bilden würden?

„Übernahme der Rückführung von Personen ohne Aufenthaltsrecht oder auch verschiedene Formen der operativen Unterstützung…“ Ist es der Versuch, die Akteure der Visegrad-Länder zu überrumpeln? [5]

[5] Ich hoffe, die Visegradstaaten werden sich nicht auf diesen unüberlegten Rückführungs-Deal einlassen und zeigen Ursula von der Leyen den Mittelfinger.

Quelle: https://conservo.wordpress.com/2020/09/30/auf-den-un-migrationspakt-folgt-ein-eu-migrationspaket/

gelbkehlchen schreibt:

Die scheinheilige wohlstandsverwahrloste „Elite“ will einfach nicht zugeben, dass sie einen Riesenfehler gemacht hat, indem sie ihre eigene Stammbevölkerung zu Gunsten von faulen und dummen Migranten ausbeutet.

Diese „Elite“ sind keine Menschenfreunde, sondern Raubtiere und Verbrecher, die eine sozialistische-kommunistische, raubtierhafte Umverteilung von fleißig und intelligent nach faul und dumm vornehmen.

Die Faulen und Dummen werden nur kurz profitieren, danach sind dann alle arm. Auch die Strippenzieher der Umvolkung werden erfahren, dass sie einen Riesenfehler gemacht haben.

Ingrid schreibt:

Dazu braucht man nichts mehr sagen, diesen Asyl-Wahnsinn kennen hier alle. Aber von der Leyen ist nicht die Lenkerin der Menschen in der EU, sie ist genau wie Merkel ein Rädchen der WHO und deren Förderer. Sie tut nichts was nicht mit denen vorher abgesprochen ist und China ist doch ganz oben in der Verbrecherorganisation mit an erster Stelle.

Grüne Ignoranz: Bald Diesel-Ersatzstoff – völlig sauber und CO2-neutral!

16 Jan

Mir sind noch zwei Dinge zu dem Artikel eingefallen, die ich noch erwähnen möchte. Wenn wir die Windenergie durch Diesel-Ersatzstoffe ersetzen, wie vom Autor empfohlen, können wir bald die Windenergie einstellen. Dadurch unterbleibt auch das Vogelsterben durch die Rotoren der Windanlagen, was sich, wie in Indien gezeigt hat, zu einem schwerwiegenden ökologischen Ungleichgewicht führt, weil sich dadurch die Beutetiere der getöteten Raubvögel sehr stark vermehren und das ökologische Gleichgewicht dramatisch gefährden.

In Indien töten Windräder 3/4 aller Raubvögel. Das Vogelsterben in Deutschland hat auch ohne die Windräder schon dramatische Formen angenommen. Bei manchen Vogelarten sind Rückgänge von 80 bis 90 Prozent in den letzten Jahrzehnten zu beobachten. Außerdem macht uns der Diesel-Ersatzstoff  unabhängiger von arabischen Öl.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Herbert Klupp

VIEL SCHNEE IM WINTER – KÜNSTLICHES DIESEL – ÜBERFLUTETE INSELN – UND GELBWESTEN IN DEUTSCHLAND

Viel Schnee fällt derzeit in den Alpen. Es ist Winter, und es ist nicht das erste Mal, daß Lawinen abgehen und Dörfer abgeschnitten werden. Zwar hat der linksgrüne SPIEGEL vor Jahren „festgestellt“ bzw „Experten“ zitiert, wonach es „schneereiche Winter in Deutschland überhaupt nicht mehr geben wird“. Warum ? Wegen des „menschengemachten Klimawandels“. Wie lange wird es dauern, bis ein anderer „Experte“ uns erklärt, daß wieder einmal das CO2 Schuld ist an dem vielen Schnee? Wie bereits öfter festgestellt, das ist alles nur noch wie der Flurfunk eines Irrenhauses!

Regen Sie sich noch auf über den Unsinn, den man uns erzählt? Bitte bleiben Sie auf dem Teppich, denn all diese wie irrsinnig das CO2 verteufelnden „Wissenschaftler“, grüne Politiker, und Mainstreamjournalisten werden sich eines Tages noch schämen müssen für all den…

Ursprünglichen Post anzeigen 750 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: