Tag Archives: Alexandra Schurig

Elmis moinbrifn zur Fußball-WM und Angies Asyl-Wahnsinn

28 Jun

elmis_moinbriefn_24_juni Elmar Hörig

Elmis moinbrifn am 22. Juni

ASYL ASYL: Früher gabs im Juni/Juli immer das „Sommerloch“! Da gabs lustige Nichtigkeiten wie z.B: „Schnappi, das kleine Krokodil“ Politiker waren auf Urlaub und wir hatten Ruhe vor diesen Idioten! Heutzutage gibt’s jetzt den „High Noon Asyl Showdown“ a la GROKO! “Masterplan Migration“ nennt sich das jetzt! Und alle Beteiligten haben Eines, keine Ahnung! Als ob es den gemeinen Asyltouristen jucken würde, wenn Europa seine Grenzen schließt!

Die kommen trotzdem, weil sich das Spiel mittlerweile schon verselbstständigt hat! Italien winkt ab, Osteuropäer boykottieren! Seehofer will Ankerzentren außerhalb der EU! Wird nicht funktionieren! Ankerzentren direkt im Mittelmeer würden vielleicht Sinn machen, aber das gäb hässliche Bilder, und wenn die Brandenburgische Prinzessin der Unterarmnässe eines nicht will, sind es hässliche Bilder! Also bleibt alles wie es ist. Ihr Millionen seid umschlungen, Deutschland hat bald sein letztes Lied gesungen! Nehmt euch als letzte Rettung ein Beispiel an Australien! Aber hört ja keiner auf mich! Quod morituri te salutant! [Die Todgeweihten grüßen dich]

SPANIEN: Nun ist sie tot! Tramperin Sophias Leiche wurde an einer spanischen Tankstelle entdeckt! Dringend tatverdächtigt ein LKW Fahrer aus Marokko! Viel mehr als das tragische Schicksal ihrer ermordeten Tochter, schien ihrer Familie die Sorge zu sein, dass Rechte Stimmung gegen Ausländer machen! (Zitat) „Wir möchten darauf hinweisen, dass die Nationalität eines möglichen Täters nichts mit seinen Taten zu tun hat!“ O.K. Nationalität nicht, aber ganz sicher die Gene! Wie krank ist das??

ITALIEN: Zwei illegal unter niederländischer Flagge fahrende Schiffe deutscher Flüchtlingshelfer im Mittelmeer sollen von der Regierung beschlagnahmt werden!  Bei Käptn Sparrow [Piratenfilm: Fluch der Karibik] ging das schneller! Einfach alle über Bord werfen und dann Rum saufen!

UMFRAGE HAMMER: Jeder zweite Deutsche ist für Ablösung von Rauten-Lilly! Toll! Aber passieren wird gar nix. Seehofer, das Weichei, wird kuschen und Nahles kriegt noch ein Kind! Hauptsache es gibt genug Schokopudding für alle!

COMIC: Bestes Comic in den Sozialen Netzwerken gestern: Roth und Merkel unterhalten sich! Roth zu Merkel: „Meine Geburtsurkunde ist ein Entschuldigungsschreiben von DUREX! Merkel zu Roth: „Willkommen im Club!“

Feddich

ELMI (Kondomstanzer in Südwestafrika)

Elmis "kurz bevor es losgeht brifn" am 23. Juni

elmi_bevors_losgeht

WM: Jogi verzichtet auf Özil und Kedhira! Ohne Türken könnte das doch noch hinhauen und Mesut kann 45 Minuten zu Allah beten. Eine absolute Win Win Situation! Back to the roots! Let’s knack the Knäckebrots! Gündogan soll solange die Umkleide fegen!

Feddich

Elmi (der jetzt noch 20 Minuten mit den Wellen tanzt) 26° und leichte Brise

Elmis moinbrifn am 25. Juni

WM: Überglückliches 2:1 gegen ABBA (The winner takes it all)! Hätte IKEA den Elfer in der ersten Halbzeit gekriegt, was verdient gewesen wäre, hätten unsere Fußballhelden mit dem Flixbus bei Nacht und Nebel auf der Balkanroute heimschleichen können! So aber rettete uns Toni der Krööste (geiles Wortspiel von meiner Frau) mit einem, zugegebenermaßen fulminanten Freistoßtor in der ca. 3 Stunden dauernden Nachspielzeit! Danach ärgerten und verhöhnten 2 DFB Vollspacken die unterlegenen Schweden. Wir sind schon ein eigenartiges Völkchen! Vielleicht regelt das ja das Karma oder Südkorea am Mittwoch! (hat es tatsächlich geregelt, denn Jogis Jungs verließen als Verlierer den Platz – WM-Aus!)

WM (Die Zweite) Schön, dass Özil fehlte. Kann so bleiben! Gündogan hätte besser die Garderobe nass aufgewischt aber Schwamm drüber. Dass ausgerechnet ein Schweden-Türke das entscheidende Faul beging, entbehrt nicht einer gewissen Komik! Jetzt kann Jogi seine Nivea-Tuben wieder auspacken! Geölt wird immer!

merkel-muss-weg

ASYL WM: Sieht nicht so gut aus für unsere schwadronierende Asyl-Dampfnudel aus der Uckermark (Merkel muss weg)! Keiner will Flüchtlinge! Wer hätte es gedacht! Italien fordert von Deutschland radikalen Wandel bei Migrationspolitik! Hallo???? Geht’s noch? Bevor die Grand Dame der linksdrehenden Raute irgendetwas radikal macht, verliert die eher ihre Dritten beim Gang-Bang in Öckerschwiede!

ASYL IM MEER: Wieder treiben 2 deutsche sogenannte Rettungsschiffe voll mit Asyltouristen aus Afrika vor Italien und die bösen Italiener lassen sie nicht in den Hafen! Dabei wäre die Sache so einfach. Kriegsmarine raus! Schiffe beschlagnahmen, Fluchthelfer einlochen, Menschen an Bord notversorgen und dann sicher zurück nach Libyen bringen! Wieder heimfahren und La Paloma pfeifen! So wird das aber nicht enden! Eine von den Perlen wird sich doch finden lassen, die in der fünften Woche schwanger ist! Dann werden wieder ca.600 Samsung S8 Besitzer sambatanzend in Spanien an Land gehen! Könnt ich fast wetten!

MÜNCHEN: Notärztin durch betrunkenen Flüchtling aus Eritrea mit Whiskeyflasche schwerst verletzt (bewusstlos Schädel-Hirn Trauma, mehrere Zähne verloren) Täter: Alter 20! Ihr wisst wie das ausgehen wird! Genau: Kandel reloaded! Und Blackman grinst! Ottobrunn (München): Migranten schlagen Notärztin bei Rettungseinsatz die Zähne aus

Feddich

ELMI ( Toblerone-Tunnel-Tester) manuell

Elmis moinbrifn am 26. Juni

BERLIN / ESSEN / DUISBURG: Über zwei Drittel der in Deutschland lebenden Türken haben Erdogan gewählt! War irgendwas im Döner?? Oder liegt’s daran, dass man sich seit Generationen nur innerhalb der Clans fortpflanzt? O.K Eure Großeltern kamen ungebildet aus ärmlichen Verhältnissen, aber sie waren fleißig, ordentlich und haben niemanden bedrängt! Was aber beim seligen Börek ist mit dem Nachwuchs passiert? Ihr hattet die Chance in einem der demokratischsten Länder der Welt geboren zu werden, bevor die Grünen hier alles vermurkst haben! Bildung, Freiheit, Chancen, einfach alles! Und alles was ihr einbringt sind Kopftücher für eure Töchter und 3er BMWs für eure testosterongesteuerten Dummbratzen, die sich nichts sehnlicher wünschen, als einen Diktator und eine einheitliche Spackenfrisur!

Merke, ein Porsche heilt Minderwertigkeitskomplexe nur temporär! Wenn es stimmt, was die Presse berichtet, dass viele von euch Olivenschüttlern Erdogan nur aus Trotz gewählt haben, um es uns Deutschen zu zeigen, dann „verkebabt“ [verpisst] euch doch aus unserem Land, wenn ihr euch so unwohl fühlt. Belästigt uns nicht mit euren beknackten Autokorsos und den Halbmondfahnen und euren Clans! GÜLE!

ESSEN: 15-jährige Schülerin bekommt wegen Kopftuch kein Praktikum! Wir wissen nicht, was der ortsansässige Iman dazu rät, aber ich hätte eine grandiose Idee! Runter mit der ÜtzMütz und nochmals vorstellig werden! Klappt hundert pro! Mist, geht nicht wegen Ehrenmord, schade eigentlich! Hartz 4 wird’s richten!

[Rauschmeißen sollte man sie. Soll sie ihr Kopftuch doch in ihrer Heimat tragen, sich den Machos unterordnen und die Beine breit machen, wie vom Koran gefordert. (Sure 2,223 und Sure 4,34)]

WM FUSSBALL: Polen ist ausgeschieden! Hey, dann gibt’s ja endlich wieder Erntehelfer. Die Spargelsaison ist zwar schon rum, aber noch ist Polen nicht verloren! Uuuups!

BERLIN: Wenn Merkel tatsächlich Seehofer entlässt, dann sollte Bayern sich von Deutschland abspalten! Trotz meines fortgeschrittenen Alters würde ich dann noch mal umziehen!

MITTELMEER: Auch Spanien verweigert den 2 Schiffen der deutschen Asylschleuser-Mafia (Lifeline und Aquarius) die Einfahrt in einen ihrer Häfen! Jetzt hilft nur noch eine Landung in der Normandie (Nordfrankreich)! 😉 Von dort mit dem Bus nach NRW! Läuft!

Feddich

ELMI (Elfmeter-Trainer von Ronaldo) (Ronaldo hatte Elfer verkackt)

Elmis moinbrifn am 28. Juni

ASYLTOURISMUS RELOADED: Da lag ich doch gestern fast richtig! Berlin erklärt sich bereit die auf dem Schleuserschiff „Lifeline“ dahindümpelnden 200 Glücksritter von der schwarzen Liga aufzunehmen! Der regierende Dumpfmeister (Michael Müller, Bürgermeister, Berlin, SPD) fordert das von uns Deutschen! Ich hatte ja auf NRW getippt, aber es macht dennoch Sinn, denn Berlin kennt sich mit Krätze besser aus! Da wünschen wir viel Glück! Mich juckts nicht!

Dortmund-Hörde: Schüsse im Krankenhaus! Arzt niedergeschossen, Lebensgefahr! Täter erschießt sich! Da nicht explizit erwähnt wurde, dass er Deutscher ist, kann man nur spekulieren! Dunkelweiß oder Südschwede! Wie gesagt, alles Spekulation! Vielleicht war’s ja eine Fehldiagnose! Wir bleiben dran!

FOCUS ONLINE: 65 % der Deutschtürken stimmten für Erdogan! Zitat: „Was ist mit den Türken los? Die Antwort ist komplexer als es scheint!“ Hey, ihr Flachzangen der schreibenden Zunft. Einfach mal regelmäßig Elmis moinbrifn lesen, dann ist das gar nicht mehr so komplex, eher nur bekloppt!

FUSSBALL WM: ARD und ZDF haben die Zeichen der Zeit erkannt. Statt auf dauernörgelnde Fußball-Experten zu hören, setzen die GEZ Schnorrer jetzt auf Typen wie Kramer, Hitzlsperger und Wolf! Diese drei hätten es nicht nötig auf irgendjemanden draufzuhauen! Sie sind ehrlich und zeigen Empathie! Na großartig! Zwei von denen kenn ich gar nicht! Hört zu, ihr Schwanznasen der verordneten Langeweile, vielleicht habt ihr es immer noch nicht gerafft! Fußball ist: Blut, Schweiß und Tränen, Leidenschaft, Stammtisch, Aggression, Wut und manchmal auch Maradonas Mittelfinger! Da will ich lieber einen rumrotzenden Basler sehn, als irgendeinen Volkshochschulkurs für Warmduscher! Kapische??

SPIEGEL ONLINE: So ein Journalisten Troll des politischen Faltblatts schrieb gestern zur Lage der Deutschen Nationalmannschaft. „DIE MANNSCHAFT MUSS DEN FLOW MITNEHMEN!“ Is mir völlig wurscht, ob die den Flow mitnehmen, solange sie den Özil draußen lassen!

Feddich

ELMI (IBUPROFEN DEALER) – sorgt für die Würze und den Kick in den Hühnereiern

Elmi heute (28.06.2018), nachdem Deutschland die WM verkackt hat: "Wir sind zum zweiten Mal in Russland gescheitert!"

SO! Fresse voll – jetzt gibt es Klartext und zwar volles Pfund!

Hier noch ein Text von Alexandra Schurig

Punk_RockerBy Peter Angritt – Own work, – CC0

Stalin hat in 2 Jahren 10 Millionen Menschen ermordet. Der Islam hat 300 Millionen Menschen ermordet (und mordet munter weiter) Die Deutschen rechtfertigen sich jetzt seit fucking 73 Jahren für 12 Jahre Geschichte und sollen sich unter diesem Joch seit 2014 schleichend ermorden und vergewaltigen lassen!

Unter dem Siegel dieser "halts Maul und stirb" Toleranz ficken tausende illegaler Einwanderer, Mörder und sonstiger Straftäter das Sozialsystem unseres Landes, lecken sich danach die Finger sauber und ziehen weiter…!

Von den meisten Menschen mit Migrationshintergrund, die hier in der 3. und 4. Generation leben, erfahren wir keine Solidarität – keinen gemeinsamen Aufstand, für unser aller Zukunft, die unserer Kinder und Enkelkinder. Nein. Die meisten überlegen nicht mehr ob sie Deutschland verlassen, wenn nix mehr zu holen ist, sondern nur noch WANN.

Es reicht mir so dermaßen mit dieser einseitigen Toleranz auf dem Rücken einer Vergangenheit die seit knapp 80 Jahren TOT ist, dass ich jedem Einzelnen, der sich diese Keule noch zu schwingen traut, sie in den Arsch schieben möchte!

Ja – es gibt sie die S.H. Idioten [Scheiß-Hitler-Idioten?] – in minimalistischer Anzahl und dass deren Zahl wächst liegt an wem? An den Deutschen? NEIN. Sie liegt einzig und allein an all jenen [muslimischen Migranten], die meinen, sich hier in die Hängematte zu werfen, alles zu missachten, Leben zu zerstören unter dem Siegel des einzigen Faschismus des 21. Jahrhunderts – dem Islam.

Wir gehen seit Jahrhunderten nicht mehr mit Keulen und Steinen aufeinander los. War wohl langweilig? Deswegen importieren wir Kulturkreise, in denen das Sitte ist, Frauen und Mädchen von 4 bis 93 zu vergewaltigen und abzuschlachten! Wir opfern jede Humanität einer pluralistischen Gesellschaft unter dieser suizidalen [selbstmörderischen] Toleranz und dem links-utopistischen Größenwahn, Kulturen und Ideologien einfach mal ändern zu können!

Wenn es "Nazi" ist, ein Land, dessen demokratische Werte, Gesetze und Kultur erhalten zu wollen, in dem alle Nationalitäten seit Jahrzehnten friedlich leben können – ja dann bitte sehr bin ich gerne der Ober-Nazi!

Siehe auch:

Elmis moinbrifn zur Fußball-WM und Angies Asyl-Wahnsinn

Björn Höcke (AfD): Allein „SOS Méditerranée” hat bereits mehr als 28.000 Einwanderer nach Europa geschleust

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung) – Stürzt Merkel Ende Juni?

•  Frankreich lässt Flüchtlingsschiff "Lifeline" NICHT anlanden

Video: Achgut-Pogo: Henryk M. Broders Spiegel: Seehofer kann nicht der Sheriff sein (04:34)

Video: Laut Gedacht #87: Der Fall Susanna (08:16)

Buntes Köln: „Männergruppe“ prügelt auf Kölner Paar und Freunde ein – insgesamt sechs Opfer

Facebook löscht das Konto von Jürgen Fritz während seiner 30-Tagessperre

5 Aug

Juergen_Fritz[6]Jürgen Fritz

Facebook lässt gerade eine stramme Sperr- und Löschwelle insbesondere über Islam- und Regierungskritiker rollen. Facebook löscht den Schriftsteller Jürgen Fritz komplett. Man findet nichts mehr von ihm (NEU: nach Protesten und Fürsprache seiner Hochschule reaktiviert). Jahrelange Investitionen in die Aufbau einer starken Reichweite auf Facebook wurden plötzlich vernichtet, ohne dass irgendein Vorwurf gegen Fritz geschweige denn Verschulden erkennbar wäre.

Jürgen Fritz wurde zum vierten Mal in drei Monaten gesperrt. Anlass war, dass er einen Artikel über islamische Gewaltlehren und ihr Wirken bei muslimischen Gräueltaten dort geteilt hatte. Offensichtlich reicht es Facebook nicht mehr, missliebige Nutzer zu sperren – und löscht jetzt ohne Vorwarnung direkt die Konten:

  • Das Konto des Gründers von PRIKK GmbH, Naftali Neugebauer, wurde ohne Vorwarnung gelöscht – kurz nachdem er auf Facebook das wissenschaftliche Crowdscience-Projekt „Kritisches Handbuch Islam“ ins Leben rief.

  • Weitere kritische Stimmen, die ohne Angabe von Gründen gelöscht wurden, sind Inge Steinmetz („Frau Bundeskanzlerin, ich bin blond und habe eine Frage…“, Beispiel im Kommentar), Micha Ba, Laleh Hadjimohamadvali, Katniss Everdean und Susanne Wedel.

  • Hakim Ourghi und Alexandra Schurig und unzählige weitere betroffen. Thorben Schwarz nennt in einem Video auf FB einige. Viele FB-Freunde klagen, dass ihre Freunde plötzlich abgeschaltet und für sie unauffindbar sind.

  • Diverse Pegida-Gruppen verloren durch Löschungen ihrer Seiten ihre Anhänger. Manche Seitenbetreiber hatten sich vielleicht etwas zu schulden kommen lassen, aber das Mittel der Löschung war in jedem Fall unverhältnismäßig. Facebook machte effetkiv die Arbeit der Buntstasi, und das größte Verschulden der Pegida-Gruppen besteht darin, weiterhin faul auf Facebook gesetzt (und Sensationsmeldungen verbreitet) zu haben, obwohl sie es kommen sehen konnten.

Wer im Fall des Falles den Kontakt zu BayernIstFREI nicht verlieren möchte, sollte sich oben links eintragen und mit einem WordPress-Konto hier im Forum kommentieren. Auf vk.com [russische Domain] gibt es uns uns auch unter alter und neuer Adresse und auch mit einer privaten Gruppe. Dort entsteht allmählich eine aktive Exilgemeinde. Oliver Janich sammelt seine 50.000 Fans allmählich auf VK wieder ein. Man trifft dort durchaus einige Leute regelmäßig an.

Eine Konsequenz aus Löschungsaktionen von FB könnte sein, dass man sich mal FB-Abstinenz auferlegt und die FB-App von seinem Mobiltelefon löscht und stattdessen sich auf vk.com beschränkt. Das tut sowieso gut. Exzessiver Sozialmediengenuss wirkt wie eine Droge und endet in digitaler Demenz. FB kann man ja weiter von einem Blog aus als sekundäre Verlautbarungsplattform nutzen. Das kommt allen Seiten entgegen. Zuckerberg hat dann geringere Kostenrisiken.

Für Google gilt ähnliches. Manche von den besten ehemaligen Youtube-Bloggern wie z.B. Jasinna leben schon im Exil. Für digitale Plattformen, die an uns nur indirekt Geld verdienen, sind wir vor allem zu Kostenfaktoren geworden, seitdem MenschenrechtlerInnen immer mehr kostentreibende freiheitstötende Gesetze durch die Parlamente peitschen. Auch unter den Bedingungen der gedämpften Zunge wird der Aufstand der Vernünftigen weiter wachsen. >>> Weiterlesen auf bayernistfrei.com

Jürgen Fritz Blog

Keine vier Tage nach der vierten rechtswidrigen Sperrung, welche für 30 Tage ausgesprochen wurde, sperrt Facebook das Konto von Jürgen Fritz innerhalb seiner Sperrzeit total und löscht es ohne Angabe eines Grundes.

Ein Volk, das in der Lage sei, alles zu sagen, sei bald in der Lage, alles zu tun, meinte Napoleon Bonaparte einmal. Wer also nicht möchte, dass das Volk sich selbst in die Lage versetzt, alles zu tun, der …

Totalsperrung meines Kontos

Keine vier Tage sind vergangen, seit Facebook meinen Account zum vierten Mal innerhalb von elfeinhalb Wochen rechtswidrig sperrte. Diesmal für 30 Tage. Doch auch damit sollte es nicht genug sein. Vielleicht weil andere in den letzten drei, vier Tagen nun meine Artikel auf meiner und auf ihrer eigenen Seite einstellten, mich man irgendwie doch nicht ganz mundtot machen konnte, obschon man mich erneut mit purer Gewalt und Machtausübung respektive -missbrauch vom Spielfeld befördert hatte, ging…

Ursprünglichen Post anzeigen 631 weitere Wörter

Jürgen Fritz studierte in Heidelberg Philosophie, Erziehungswissenschaft, Mathematik, Physik und Geschichte für das Lehramt. Nach dem zweiten Staatsexamen absolvierte er eine zusätzliche Ausbildung zum Financial Consultant unter anderem an der heutigen MLP Corporate University. Er arbeitete etliche Jahre als unabhängiger Finanzspezialist. Außerdem ist er seit Jahren als freier Autor tätig. 2007 erschien seine preisgekrönte philosophische Abhandlung Das Kartenhaus der Erkenntnis – Warum wir Gründe brauchen und weshalb wir glauben müssen als Buch, 2012 in zweiter Auflage.

Meine Meinung:

Manche empfehlen das soziale Netzwerk "gab.ai" (Free speech for everyone) Ich selber habe es aber noch nicht ausprobiert. Gab.ai: Ein neues soziales Netzwerk für die Rechten? Und übrigens, das Facebookkonto des Antisemiten Omed Yarzada, der dazu aufrief die Juden zu vernichten, wurde nicht gelöscht.

Siehe auch:

Alexander Graf Lambsdorff sprach sich für "Hotspots" (Flüchtlingszentren in Nordafrika) und Militäreinsätze vor der libyschen Küste aus

Italienische Staatsanwaltschaft geht gegen „Jugend rettet“ vor

Ein französischer Lehrer, der 20 Jahre in den Banlieues (muslimischen Vorstädten) gearbeitet hat, packt aus: „Die Migranten hassen uns!“

NGO’s unterschreiben Verhaltenskodex nicht – Italien stoppt Retterschiff „Iuventa“

Italienische Küstenwache beschlagnahmt deutsches NGO-Schiff

Video-Kommentar von Michael Stürzenberger zum Anschlag in Hamburg: Islam-Terror im Hamburger Supermarkt (10:14)

Islamterror: Gerichtsverhandlung in München zeigt die ganze Perversion des Islam

11 Feb

Von Michael Stürzenberger

islamterror_muenchenHeute morgen um 9 Uhr wird im Landgericht München 1 wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat gegen den 26-jährigen Türken Hussein Y. (Name geändert) verhandelt. Er soll sich zum „moderaten und gemäßigten Islam“ bekennen. Zusammen mit einem algerischen Moslem habe Hussein Y. eine Bombe gebastelt. Im Zuge der Ermittlungen sei auch ein Lager des IS in Blaustein Arnegg (Baden-Württemberg) gefunden worden.

Heute sagt die deutsche Mutter der Frau des Angeklagten in München als Zeugin aus, die wegen ihm zum Islam konvertierte und sich ab dem Zeitpunkt verschleierte. Sie habe in einem Hörigkeitsverhältnis zu Hussein Y. gestanden. Update mit haarsträubendem Bericht aus dem Gerichtssaal. Der Beklagte äußerte die Absicht, als Märtyrer in die „Geschichte einzugehen“, doch zuvor würde er die Corrina J. und die 3-jährige gemeinsame Tochter enthaupten.

Die Frau des Mohammedaners erduldete es auch, dass er ihre 9-jährige Tochter aus einer anderen Beziehung drangsaliert und erniedrigt haben soll. Angegebener Grund: Da sie eine Linkshänderin sei und diese im „moderaten und gemäßigten Islam“ als minderwertig angesehen werden. Hussein Y. drohte zudem, dass er nach islamischen Recht dazu befugt sei, seine Frau zu töten, wenn sie ihm nicht gehorche. Die Presse scheint bisher kaum über diesen Fall zu berichten. PI München [PI: Politically Incorrect] wird sich heute vor Ort umsehen.

Alexandra Schurig, die mit dem Einverständnis der Mutter Corrina J. den Fall publik gemacht hat, berichtet am 05.Februar auf ihrer Facebookseite:

Die aktuelle Geschichte der Corrina J.

Corrina J., eine Bürgerin aus Ulm, hat eine Tochter. So wie viele Millionen anderer Mütter in Deutschland auch eine Tochter haben. Doch was sie in den letzten Monaten durchmachen musste, können sich nur wenige Menschen vorstellen. Wie reagiert man als Mutter, wenn die erwachsene Tochter sich für ein Leben entscheidet, welches nicht nur weit außerhalb der Norm liegt, sondern auch noch schädlich ist, und man dabei zusehen muss, wie die eigene Tochter in ein kriminelles, vom Islam bestimmtes Milieu abzurutschen droht?

Kaum jemand weiß eine Antwort darauf. Heute, am 07.02.2017 ist Frau J. als Zeugin vor Gericht geladen, in München. Dieser Gerichtstermin wird gegebenenfalls das gesamte Leben der Frau J. verändern. Ihre erwachsene Tochter ist – nach dem Recht der Scharia – die Ehefrau des überführten Kriminellen Hussein Y. (Name durch die Red. geändert.) Gemeinsam mit ihm hat sie eine dreijährige Tochter.

Corrina J. hatte bereits am Beginn der Beziehung ihrer Tochter zu Y. große Bedenken und Sorgen, die oft im Streit mündeten. Es ging dabei fast immer um die schlechte Behandlung, die Y. der neunjährigen Tochter aus der ersten Beziehung zukommen ließ.

Mit dem Argument sie sei ja „…nur eine Linkshänderin…“ und vielen anderen Scheinargumenten mehr, drangsalierte und erniedrigte Y. die ältere Tochter, die Enkelin der Corrina J.. (Im moderaten und gemäßigten Islam sind Linkshänder als „minderwertig“ angesehen. Anm.d.Red.)

Seit vier Jahren ist Frau J. in diesen interfamiliären Streit involviert, hin- und hergerissen zwischen ihrem Gefühl für Verantwortung und der Sorge um die Enkelin und ihrer Tochter, und den Vorgaben des Gesetzgebers.

Dieser Kampf wurde nun auch zu einem Kampf gegen den moderaten und gemäßigten Islam, auf den sich der Beklagte beruft. Eines Tages kam die Enkelin der Corrina J. zu ihr und bat inständig um Hilfe, da der Zustand für das junge Mädchen unerträglich wurde. Da die Mutter des Mädchens, die Tochter der Corrina J., jedoch in einem Hörigkeitsverhältnis zum Beklagten stand, war zivilrechtlich und auch strafrechtlich kaum ein Erfolg zu verbuchen.

Frau J. sah sich gezwungen, das Jugendamt einzuschalten. Frau J.s Tochter war zum Islam konvertiert und bewegte sich seitdem nur noch verschleiert in der Öffentlichkeit. Eines Tages stand dann der Y. vor der Türe von Frau J. und forderte sie auf, die Bibel wegzuwerfen und den Islam anzunehmen. Er fügte hinzu, dass er nach islamischen Recht dazu befugt ist, seine Frau, also die Tochter der Frau J. zu töten, wenn sie ihm nicht gehorcht.

Corrina J. hat den Mann hinausgeworfen und ist sofort zur Polizei gegangen um Strafanzeige zu erstatten. Sehr zügig kamen die Ermittlungen ins Laufen und Frau J. wurde in Begleitung von zehn SEK-Beamten zur Polizei begleitet, während andere Beamte zeitgleich den Wohnort ihrer Tochter aufsuchten, in Neu-Ulm.

Die Ermittlungen förderten zu Tage, dass der Y. in Senden eine konspirative Wohnung unterhielt, in der er gemeinsam mit einem algerischen Moslem eine Bombe gebastelt hatte. In diesem Zusammenhang fanden die Ermittler auch ein Lager der IS, in Blaustein Arnegg. Dieses Lager stand bereits unter polizeilicher Beobachtung.

Als die Mutter mitansehen musste, wie wütend ihre Tochter auf sie war, als die SEK-Beamten sie und die Enkelin in der Schule abholten, wurde Corrina J. bewusst, wie weitreichend ihre Entscheidung das familiäre Verhältnis belasten würde. „Eines Tages wirst Du mich verstehen… Ich musste so handeln“ sagte sie an diesem Tage ihrer Tochter.

Ihrer Bitte, den Beamten die volle Wahrheit über die Zusammenhänge zu erzählen, kam ihre Tochter nur zögerlich und auch nur unvollständig nach. Kurz daraufhin wurde der Beklagte verhaftet und der Algerier außer Landes verfrachtet. Zwei seiner Komplizen konnten sich der Verhaftung entziehen.

Die Behörden konnten glücklicherweise die Bombe sicherstellen und vernichten. Obwohl Frau J. ihre Tochter nach christlichen Grundsätzen erzogen hatte, entschied sich ihre Tochter nach diesem Vorfall nur und ausschließlich mit der Familie des Beklagten weiterhin Kontakt zu pflegen. Über diese erhielt Frau J. dann auch eine klare und unmissverständliche Botschaft.

Der Beklagte äußerte die Absicht, als Märtyrer in die „Geschichte einzugehen“, doch zuvor würde er die Corrina J. und die Tochter enthaupten.

Zwischenzeitlich fanden weitere Ermittler bei der Hausdurchsuchung der Schwester des Angeklagten bulgarische Reisepässe, die vermutlich gefälscht oder verfälscht sind. Gerüchten zufolge wird der Beklagte nach der Haftentlassung Zugang zu Waffen haben, um seine Drohungen umzusetzen.

Obwohl engagierte Ermittler und Vollzugsbeamte mehrfach den Versuch unternommen hatten, zum Angeklagten vorzudringen, um ihm seinen Fanatismus offenzulegen, radikalisierte sich Hussein Y. noch stärker. Angetrieben durch moslemische Bewunderer und Sympathisanten im Strafvollzug in Stadlheim, darunter auch ein Gefangenenhelfer (Erhardt B., Name durch die Red. geändert) der neuerdings einen „moslemisch anmutenden Bart“ trägt, lässt er sich bereits jetzt als Märtyrer feiern. „Er wird nicht lange einsitzen, da er ja keine gefährliche Straftat begangen hat! Er bekommt sicherlich eine zweite Chance.“ kommentierte jüngst ein Insider.

Während alles das geschieht, findet man in der deutschen Mainstream-Presse kaum Berichte über diesen Fall. Deutschland im Februar des Jahres 2017. Warum?

Wir fassen zusammen:

Hussein Y, der nach eigener Aussage dem „moderaten und gemäßigten“ Islam angehört, bastelte daher also wohl auch nur eine „moderate und gemäßigte“ Bombe. Er muss folgerichtig auch nur das „moderate und gemäßigte“ islamische Recht haben, seine Frau „moderat und gemäßigt“ zu töten, vorzugsweise sie „moderat und gemäßigt“ zu köpfen. Wird er auch als „moderater und gemäßigter“ Märtyrer in die Geschichte eingehen? Wie gut, dass es den „moderaten und gemäßigten“ Islam gibt, der absolut nichts mit dem Islam zu tun hat und daher auch überhaupt nicht gefährlich ist. Der ja auch folgerichtig deswegen zu Deutschland gehört, richtig, Frau Merkel?

Update:

Der Beschuldigte Hussein Y. wird mit Handschellen in den Saal geführt. Zwei Polizisten bewachen ihn. Er hat einen langen schwarzen Mohammedbart. Eine Zuschauerin berichtet, dass in der ersten Verhandlung aus abgehörten Telefonaten und Chat-Protokollen vorgelesen wurde. Darin habe der Türke seine Wahlheimat mit den Worten „Scheiß Deutschland“ und „Drecks Deutschland diffamiert. Er habe sich auch geweigert, vor dem Gericht aufzustehen, da es ihm seine Religion nicht erlaube. Daraufhin wurde ein Ordnungsgeld verhängt. In der heutigen Verhandlung erhob er sich daraufhin.

Die Mutter seiner deutschen Ehefrau sagte aus, dass Hussein auch eine Zweitfrau geheiratet habe, eine Aserbeidschanerin, die dann auch von ihm schwanger geworden sein soll. Diese Aserbeidschanerin sei eine Witwe, da ihr früherer Ehemann durch ein Selbstmordattentat umgekommen sei. Mit ihr habe Hussein in den Islamischen Staat auswandern wollen. Hierzu habe er Pässe gefälscht.

Ihr selber sei Hussein sehr aggressiv gegenüber aufgetreten, habe einen Koran vorbeigebracht und von ihr gefordert, dass sie ihre Bibel wegwerfen und zum Islam konvertieren solle. Der Islam werde sich in ganz Europa breitmachen und den Kontinent erobern. Unfassbar, dass von ihren eigenen fünf Kindern tatsächlich vier zum Islam konvertiert sind.

Ihre Tochter hänge immer noch sehr an ihrem Mann, obwohl er ihr gedroht habe, sie zu töten, wenn sie ihm nicht gehorche oder wenn sie ihn betrüge. Dieses Recht habe er von Allah. Trotzdem sei sie oft bei der Familie von Hussein und bete dort intensiv, vor allem mit seiner Schwester.

Die Mutter sagte aus, dass Hussein früher eine scharfe Pistole gehabt habe, mit der er durch ihre Wohnungstür geschossen habe, da es damals wohl einen Streit mit ihrem Sohn gegeben habe. Ihre Tochter habe auch Dinge für einen Bombenbau in einer anderen Wohnung in Senden gesehen, in der er mit einem anderen Moslem gelebt habe. Aber dieser Verdacht mit dem Bombenbau wurde zumindest in der Verhandlung nicht durch polizeiliche Ermittlungsergebnisse unterfüttert.

Hussein habe ihre Tochter heimlich nach der Scharia geheiratet, was sie erst später mitbekommen habe. Sein Zimmer sei voller Islambilder gewesen und er habe ständig im Koran gelesen und gebetet.

Hussein stellte dann der Mutter die Frage, ob sie ein Hakenkreuz tätowiert habe, was sie verneinte. Die Nazikeule sozusagen als ultimative letzte verzweifelte Verteidingswaffe des Mohammedaners. Seine Bekannten seien nach dem Bericht der Zuhörerin des ersten Verhandlungstages zu Haftstrafen zwischen vier und sechs Jahren verurteilt worden, da bei ihnen eine Packliste des Islamischen Staates sichergestellt worden sei.

Der Richter las im Saal abgehörte Telefonate vor, aus denen ersichtlich wurde, dass sich Hussein zum Islamischen Staat bekannte und mit seinen moslemischen Kumpanen besprach, dass man sich im Paradies wiedersehe.

Husseins Vater wurde ebenfalls vernommen. Er gab zu, dass sich sein Sohn sehr religiös verhalten und fünf Mal am Tag mit den exakten Zeiten gebetet habe. Hussein habe auch gewollt, dass sein Vater ebenfalls einen langen Bart tragen solle. Der Vater behauptete, dass er nie mitbekommen habe, dass sein Sohn etwas mit dem Islamischen Staat zu tun habe. Dieser sei ohnehin ein Feind des Islams. Djihad bedeute Anstrengung und Bemühung, habe nichts mit dem Islamischen Staat zu tun und sei auch kein Heiliger Krieg.

Morgen gehen die Zeugenbefragungen weiter und es soll auch ein Urteil gesprochen werden. Ich kann leider nicht dabei sein, da ich heute Abend bei Pegida Chemnitz bin. Aber wir werden über die weiteren Entwicklungen berichten. Heute waren fünf Mitglieder von PI München vor Ort.

Quelle: Islamterror: Gerichtsverhandlung in München

Weitere Informationen:

Alexandra Schurig hat den Fall auf ihrer Facebookseite öffentlich gemacht. Sie schreibt am 06. Februar auf ihrer Facebookseite: Corrina hat Job und Wohnung verloren und auch wenn ihre neue sichere Unterkunft erst mal kostenfrei ist, muss sie ja von etwas leben, bevor entweder Ämter oder ein neuer Job am Start sind. Daher bitte ich jeden hier um 1 Euro (mehr ist natürlich nicht verboten) Bitte sendet Eure Spenden via PayPal paypal.me/Soetebier

Am 07. Februar schreibt sie:

Update für alle: Corrina Jacker muss morgen nicht noch einmal zu Gericht sondern ihre Tochter. Gerne würden wir Corrina den verständlichen Wunsch erfüllen, ihre Tochter und ihre Enkelin aus diesen Kreisen zu holen aber es ist leider traurige Tatsache, dass ihre Tochter dort freiwillig ist und wohl eher die eigene Mutter ans Messer liefern würde, als ihren Lebensgefährten/Ehemann. So unmöglich dies für eine Mutter und Großmutter ist, so kann Corrina derzeit nur loslassen. So schwer es auch ist und eines Tages vielleicht, sollte ihre Tochter aufwachen, für sie da sein.

Es bleibt zu hoffen, dass sie sich durch falsches Vertrauen zu ihrer Tochter – und das wäre es momentan fatalerweise – aus der ab Morgen sicheren Unterkunft heraus nicht erneut in Gefahr begibt. Es ist unsererseits trotz sehr wenig Zeit für Organisation gut gelaufen, auch wenn sehr viele Zusagen wieder einmal nur heiße Luft waren, was das "wir kommen" betrifft – aber das betrifft externe Leute und nicht die Mitglieder unserer Gruppe.

Was dort vor Gericht abgeht, mit dem Fall als solches ist ein beispielloser Justizskandal und ein deutliches Signal wohin in unserem Land die Reise nicht nur geht, sondern längst angekommen ist. Ungeachtet einer schweren, Staatsgefährdenden Straftat die bereits in vollem Gange war und eindeutiger radikal islamischen Gesinnung wird von juristischen Möglichkeiten, wie der Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft und einer Ausweisung kein Gebrauch gemacht.

Trotz Morddrohungen an Corrina aus der Haft heraus, wird Ihre bisher geheime Adresse lauthals verlesen – was für mich eine absolut lebensgefährliche Handlung des Richters zum Nachteil von Corrina darstellt. Wir werden Corrina in ein neues Leben begleiten und sie schützen – da unser Staat, unsere Justiz und unsere Medien sich längst "den neuen muslimischen Herren" unseres Landes unterworfen haben und unsere Leute in Lebensgefahr ALLEIN lassen!

DAS lassen WIR uns NICHT gefallen! Wir sind noch ein kleiner Haufen – aber wir werden LAUT und MUTIG bleiben und jetzt und in Zukunft an der Seite von Menschen wie Corrina stehen! Wir stehen mit ihr für jedes Interview der Medien und Portale unseres Vertrauens zur Verfügung.

Ich persönlich danke vor allem Rene Massier und Andrej Schmidt für ihren selbstlosen Einsatz – ohne Euch wäre das nicht möglich gewesen. Wir danken Imad Karim, Michael Stürzenberger Lutz Bachmann und allen Spendern, die es Corrina ermöglichen ein neues Leben anzufangen. Es ist der Weg der kleinen Schritte aber Zusammenhalt und Mut machen mehr möglich als manche denken – lasst uns beginnen, der Weg wird beschwerlich und lang.

Siehe auch:

Video: Sexuelle Übergriffe in Frankfurter Silvesternacht 2017 (11:25)

Hannover: Vom 4-Sterne-Luxus-Hotel "Maritim" zur Multikulti-Rattenplage

Michael Stürzenberger: Die Terrorbusse von Dresden müssen weg

Der Haltungsjournalist, das edle Wesen – ein ehrenhafter Mensch mit globaler Mission

Video: Wien: Martin Sellner (Identitäre Bewegung) von Linksextremen angegriffen (05:48)

Akif Pirincci wegen Volksverhetzung zu 11.700 Euro Strafe verdonnert – Akif legt Widerspruch ein

%d Bloggern gefällt das: