Die Zukunft von Asyl-Deutschland? – kein Platz für Deutsche!

8 Aug

Es wird keine Turnhallen mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Städte müssen Turnhallen für Asylanten freigeben (jungefreiheit.de)

zukunft01
Es wird keine Jugendherbergen mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden

Jugendherbergen: "Deutsche Gäste machen Flüchtlingen klaglos Platz"

Es wird keine Pensionen mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Das Geschäft mit den Flüchtlingen: Investoren wittern "Geld ohne Ende"

Es wird keine Hotels mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Niederbayern: 93 Flüchtlinge ziehen ins Sporthotel

Es wird keine Kindergärten mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Euskirchen: Kita-Kinder müssen Illegalen weichen – Bürgermeister erhält Schmähpost

zukunft02 
Es wird keine Feriendörfer mehr geben, weil sie sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Eggenfelden/Niederbayern: Deutsche Kinder raus – Asylanten rein

zukunft03 
Es wird keine Schulen mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Ratingen: Neue Flüchtlinge kommen in Brandström-Schule unter

Kempen/Viersen: Hubertus-Schule wird zur Flüchtlingsunterkunft

Lüdenscheid: Hermann-Gmeiner-Schule nimmt 150 Flüchtlinge auf

etc. etc. etc.

Es wird keine öffentlichen Gebäude mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Schwandorf/Bayern: Gebäude für Asylbewerber umbauen

Es wird keine Wohnungen mehr für Deutsche geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Osnabrück: Platzmachen für Flüchtlinge: Mieter müssen Wohnungen verlassen

Schwäbisch-Hall: Wenn nebenan die Burka (Salafistenfamilie) einzieht

Es wird keine Häuser mehr für Deutsche geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Mooslerau/Schweiz: Es geht los: Erste Familien müssen ihre Häuser für Asylanten räumenx


Video: Niederkassel: Achtköpfige Familie muß Haus für Asylanten räumen (03:48)

Es wird keine Autobahnen mehr geben, weil die Autobahnen mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Niederbayern: Schleuser setzen Flüchtlinge an Autobahn aus

Stuttgart: Zeltstadt an der Autobahn – ein Zuhause für Asylsuchende

Es wird keine Wälder mehr geben, weil die Wälder mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Grillenburger Jagdschloss: Wer schickt die Flüchtlinge in den Tharandter Wald?

Es wird keine Grünfläche mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Hamburg lässt Zeltstadt für 800 Flüchtlinge in Jenfeld errichten

zukunft04 
Es wird keine U-Bahnstationen mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Es wird keine Gemeinderäume mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Rheinland-Pfalz: Flüchtlingsstron wird nicht abreissen

Es wird keine Arbeitsräume mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Es wird keine Bauernhäuser mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Winterrieden/Augsburg: Asylbewerber beziehen Bauernhaus

Es wird keine Kirchen mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Bonn Bad-Godesberg: Kirchen wollen Flüchtlinge aufnehmen

Es wird keine Schwimmbäder mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Erlangen: Asylbewerber ziehen vom Freibad in ein ehemaliges Möbellager

Es wird keine Möbelhäuser mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Erlangen-Höchstadt: Asylbwerber ziehen vom Freibad in ein ehemaliges Möbellager

Es wird keine Altenheime mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Frankfurt/Main: Jugendliche Flüchtlinge ziehen ins ehemalige Altenheim

Es wird keine Behindertenwerkstätten mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Bergheim: Behinderte raus – Asylanten rein

Es wird keine Bundeswehrkasernen geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Berlin: Bundeswehr stellt drei Kasernen für 7.000 Flüchtlinge

Es wird keine Schlösser mehr geben, weil sie mit Asylanten geflutet wurden.

Vahingen/Ludwigsburg – 250 Asylbewerber ins Vahinger Schloss?!

Es wird keine Polizeistationen mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Ober-Roden/Hessen: Flüchtlinge ziehen in Polizeiwache Rödermark

Es wird keine Behörden mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

• Es wird keine Veranstaltungshallen mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Passau/Niederbayern: Erste Flüchtlinge in X-Point-Halle untergebracht

Hannover bringt Asylbewerber in einer Messehalle unter

Hamburg-St. Pauli: Messegelände wird Flüchtlingslager

Es wird keine Geschäfte mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Seelze/Hannover: Flüchtlinge im ehemaligen Getränkemarkt?

Es wird keine Bordelle mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Osnabrück: Flüchtlinge sollen in ehemaliges Osnabrücker Bordell ziehen

Es wird kein Museum mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

München: Deutsches Museum: Flüchtlinge in den Kongress-Saal?

Es wird keine Oper mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Dresden: Flüchtlinge wollen einen Monat auf Theaterplatz bleiben

Es wird keine Straßenbahn mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Es wird keine Bundesbahn mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Karlsruhe: Ministerium gibt "Go": Karlsruher Asylbewerber dürfen kostenlos Bahn fahren

Hamburg: Für Flüchtlinge "Schwarz fahren" erlaubt: HVV drückt ein Auge zu

Es wird keine Marktplätze mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Es wird keine Nachrichtenredaktion mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Es wird keine Volkshochschule mehr geben, weil die Gebäude mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Es wird keine Krankenhäuser mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Dortmund-Wickede: Krankenhaus wird Asylbewerberheim

Es wird keine Behindertenheime mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Es wird keine Straßen mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Garmisch-Partenkirchen: Asylbewerber campieren vor Garmischer Landratsamt

Es wird keine Gaststätten mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Mösingen/Tübingen: Im Gasthaus sollen von Juli an neun Flüchtlinge leben

Es wird keine Bäckereien mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Schwabmünchen/Augsburg: Flüchtlingen in einer Bäckerei?

Es wird keine Tankstellen mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Hockenheim schaft Platz für 250 Flüchtlinge – keine Tankstelle

Es wird keine Autohäuser mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Weißenhorn/Ulm: Zustimmung für Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände eines Autohauses

Es wird keine Tafeln mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Tafeln versorgen auch viele Flüchtlinge – Nutzerzahl stärker gestiegen als Lebensmittelangebot

Es wird keine Parks mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Hamburg-Jenfeld: Zeltstadt für 800 Flüchtlinge im Jenfelder Moorpark

Es wird keine Baumärkte mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Köln-Porz: CDU will Flüchtlinge im Baumarkt nur bis 2016

Es wird keine Büchereien mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

• Es wird keine KZ-Gedenkstätten mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Augsburg: KZ-Außenlager wird Asylbewerberhein

Es wird keine Universitäten mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Wuppertal: Bergische Universität – Flüchtlinge als Gaststudenten

Es wird keine Dönerbuden mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

• Es wird keine Kinos mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

• Es wird keine Hartz IV Behörden mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

• Es wird kein freies Feld mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

• Es wird kein Bürgermeisterbüro mehr geben, weil es mit Asylanten aufgefüllt wurden.

• Es wird kein Bundeskanzleramt mehr geben, weil es mit Asylanten aufgefüllt wurden.

• Es wird kein Fußballstadion mehr geben, weil es mit Asylanten aufgefüllt wurden.

München: Flüchtlinge im Münchener Olympiastadion

Es wird keinen Friedhof mehr geben, weil es mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Darf NRW Flüchtlinge auf Friedhof unterbringen?

Es wird keine Werkstatt mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Es wird keine Fabriken mehr geben, weil sie mit Asylanten aufgefüllt wurden.

Wanne-Eickel: Flüchtlinge sollen ins ehemalige Herner Siemens-Werk ziehen.

Frankenberg/Chemnitz: Ehemaliges EAM-Gebäude wird Unterkunft für Flüchtlinge

Asyl – Unsere Regierung flutet unser Land mit Gewaltverbrechern

Mietwahnsinn München: Zwei Jobs und trotzdem bald obdachlos?

Ist doch logisch – wir brauchen die Wohnungen für Asylbetrüger – und der deutsche Doofmichel zahlt

Cameron droht Vermietern, die illegale Migranten aufnehmen, mit fünf Jahren Haft

Man sollte Cameron nicht glauben. Er ist ein Lügner. Am Ende knickt er wieder vor den Migranten ein. Aber der englische Doofmichel ist leider genau so dumm, wie der deutsche Doofmichel und läßt sich immer wieder von den etablierten Parteien belügen. Sie hätten ja Nigel Farage von der UKIP wählen können, aber sie entschieden sich lieber für ihren eigenen Metzger. Bereits Bertold Brecht sagte: „Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber.“

Siehe auch:

Hamburg: Was kostet ein Flüchtling im Monat? 1026 € ?

Hamburg: Turnhalle für Flüchtlinge in Billbrook – Bundewehrzelte in Wohldorf-Ohlstedt

Hamburg: Das „Tor zur Welt“ versinkt im Flüchtlingschaos

Hamburg: Messegelände in St. Pauli wird Flüchtlingslager

Vera Lengsfeld: Muselmanen beten im Kölner Dom

Werner Reichel: Das wird man ja wohl noch fragen dürfen!

2 Antworten to “Die Zukunft von Asyl-Deutschland? – kein Platz für Deutsche!”

  1. Ich werde mich hüten 25. August 2015 um 23:08 #

    Werter Blogger,
    Vor allem wird es keine Turnhallen und andere Notunterkünfte mehr geben weil menschenverachtende Straftäter die uns unendlichen moralischen und ökonomischen Schaden zufügen diese Orte nicht für Menschen in Not hergeben wollen sondern vorher abbrennen. Das ist Wahnsinn.
    JEDER Mensch aus einem Krisengebiet der den Mut hatte unter diesen Strapazen zu fliehen ist mir lieber als diese vom Hass zersetzen Menschen,die den Anschluss an die Welt verpasst haben. Da liegen sie ganz auf Augenhöhe mit den Befürwortern eines IS. Unglaublich rückständig, das Grundgesetz nicht verstanden, aber die Technologien des Silicon Valley nutzen wollen. Das passt nicht zusammen.
    Was glauben Sie warum die USA ein Technologie-Vorreiter war und ist. Weil es ein Einwanderungsland war, und ist und Menschen schon immer aus aller Welt integriert hat.
    Also machen Sie, werte Rechtspopulisten bitte Ihre eigenen twitters, und googles und facebooks und worldpresses. Wenn man solche Inhalte sieht ist es ja nahezu verständlich,
    dass die NSA uns nicht traut.
    Bekämpfen Sie endlich Ihre eigene elende Angst anstatt Menschen in Not,
    und tun Sie etwas für die Zukunft aller Menschen.
    Es kann Ihnen nur nützen kooperativ zu sein, denn sonst gucken Sie irgendwann noch mehr in die Röhre, wenn google Ihnen den Saft abdreht.
    Ich denke IS Nixgut und auch Nixgut nixgut und deutsche Waffenexporte in Milliardenhöhen in Krisengebiete überhaupt nixgut.
    Was erwarten wir denn wenn wir Waffen die der brave deutsche Papa baut, an ähnlich hasserfüllte Menschen wie unsere Rechten Vordenker schicken ?
    Was ist überhaupt so schlimm Menschen zu helfen. Ehrlich was soll da schlimm dran sein ? Kaum ein anderes Land der Welt müsste das besser wissen als Deutschland. Flüchtlinge aus Deutschland wurden während des Nazi-Terrors in der ganzen Welt aufgenommen.
    Millionen von Deutsche sind vorher ohne um ihre Leben fürchten zu müssen sogar aus rein wirtschaftlichen Gründen in viele Länder ausgewandert und aufgenommen worden.
    Nach dem Krieg gaben uns die Amerikaner den Marschall-Plan. Unser Wohlstand basiert darauf und das wir bis heute Export-Land sind. Die größten Wirtschaftsflüchtlinge sind Unternehmen die dort hingehen wo Arbeit/er wenig kosten. Dafür sind die Waren bei uns dann wieder an sich zu preiswert. Es gibt nur eine Welt und sie gibt es am besten in Frieden und in einem Miteinander und nicht in einem Gegeneinander. Also helfen, helfen, helfen lautet die Devise und sonst gar nichts. Für wen es ein Problem ist, dass auf einem Fußballparkplatz des eigentlich so gut wie Zweitligisten HSV ein paar Notunterkünfte anstatt der geliebten Autodreckschleuder steht, dem ist natürlich nur noch schwerlich zu helfen. Also ich hoffe keine Worte wie Perlen vor die Säue.
    Man kann ja auch mal auf Besserung hoffen.
    Alles Gute, ALLEN !

    Liken

    • nixgut 25. August 2015 um 23:33 #

      Sie haben eine sehr gewählte Ausdrucksweise. Das ist sehr angenehm zu lesen. Wo waren sie aber in den letzten 10 Jahren? Haben sie da etwas von dem mitbekommen, was sich in der Welt abgespielt hat? Wären sie anfang zwanzig, so könnte ich sie sogar verstehen. Diese jungen Menschen haben zwar ein gutes Herz, aber meist kaum Ahnung von Politik. Wenn man mit 50 aber immer noch so naiv ist, dann ist das schon sehr bedenklich.

      Ich kann nur für sie hoffen, daß sie irgendwann erkennen, wie falsch sie mit ihrer Meinung liegen. Und ich bin mir sicher, die Zeit wird kommen. Persönlich haben solche Menschen bei mir total vergeigt, weil ich diese unendliche Dummheit (entschuldigen sie meine Ehrlichkeit) für unerträglich halte. Es sind Unbelehrbare – bis sie eines Tages auf die grausame Realität stoßen – die sie nicht sehen wollten oder können.

      Ich glaube, sie gehören zu den Menschen, die hin und wieder einmal die islamkritischen Seiten aufsuchen, auch nur mit halben Herzen und auch nur flüchtig und oberflächlich durchgelesen, denn ihre Meinung steht lange vorher fest. Mit anderen Worten sie bekommen eigentlich kaum mit, was so alles passiert. Und das seit mindestens 10 Jahren.

      Mag sein, daß sie in der Asylindustrie arbeiten oder dort mithelfen. Und sie glauben vielleicht sogar, sie tun das richtige. Das ist vielleicht sogar ihre Absicht. Aber diese Einstellung ist leider vollkommen dumm und naiv, weil sie sich wahrscheinlich noch niemals darüber Gedanken gemacht haben, was die Folgen dieser Masseneinwanderung in 10 Jahren sein werden. Das wollen sie wahrscheinlich auch gar nicht wissen.

      Und was das Helfersyndrom dieser Gutmenschen betrifft, darüber sollten sie sich einmal Gedanken machen. Ich befürchte, es ist auf Hass und einem schlechten Gewissen gebaut.

      Liken

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: