Die Masseneinwanderung zerstört Europa

5 Sep

Man sollte diesen linken Gutmenschen gleich ein paar Migranten ins Wohnzimmer setzen. Das soll auch bei geistiger Umnachtung helfen. Am Ende hissen sie geheilt die Deutschlandflagge und jagen die Refugees zum Teufel, wenn die Refugees ihnen bis dahin nicht die Kehlen durchgeschnitten haben. Ja, so eine Multikulti-Therapie für Gutmenschen kann sehr schmerzhaft sein. In einigen Fällen endet sie tödlich. Und was lernen wir daraus? Nur aus Schaden wird man klug.

Während Europa Ziel werte- und kulturfremder Horden ist, unter der sozialen und finanziellen Last schon kaum noch Luft bekommt, sich Hass und Gewalt gegen die einheimische Bevölkerung Bahn brechen, erklären Politiker, speziell in Deutschland, immer noch nicht nur unsere Schuldigkeit und Verpflichtung gegenüber den Eindringlingen, sondern etablieren eine „alternativlose“ Willkommensdiktatur. Jeder Ansatz von auch nur verbalem Widerstand soll von Gesetzes wegen im Keim erstickt werden. Der Videozusammenschnitt oben zeigt in erschreckender Deutlichkeit, nicht was auf uns zukommt, sondern was schon Realität ist. Eine Realität, über die nicht gesprochen werden darf, obwohl sie den Untergang Europas mit ohrenbetäubendem Knall einleitet. Achtung: Nichts für schwache Nerven.


Video: Bricht Europa unter der Masseneinwanderung zusammen? (06:06)

Quelle: Endzeit – Masseneinwanderung zerstört Europa

Templer [#7] schreibt:

Das Merkel-Regime will in den nächsten drei Jahren bis zu drei Millionen moslemische Araber in Deutschland ansiedeln!

„Ein massiver Umbau der Gesellschaft“ (tagesschau.de)

Aller Voraussicht nach wird es im kommenden Jahr und im Jahr darauf bei 800.000 in dieser Größenordnung bleiben, und dann sprechen wir von 2,5 Millionen Menschen innerhalb von drei Jahren.

Meine Meinung:

Ich würde eher von 5 Millionen ausgehen.

talkingkraut [#55] schreibt:

Es dürfte jedem Vernünftigen klar sein, dass eine weitere Einwanderung von Mohammedanern nach Deutschland unterbunden werden muss und dass alle Anstrengungen unternommen werden müssen, die schon illegal Eingereisten wieder aus Europa rauszubekommen… Sobald die Mohammedaner in einer solchen Anzahl in ein Land eingedrungen sind, dass ein Allahkrieg erfolgreich geführt werden kann, sind sie dazu verpflichtet. Deutschland wird dadurch zu einem Schlachtfeld des Dschihad. Die Politiker, die diese Massenflutung unseres Landes mit Mohammedanern zu verantworten haben, haben sich wegen Hochverrats zu verantworten.

Ifroggi [#59] schreibt:

Ich dachte, die flüchten vor dem Krieg? Meine Meinung: Nein, Freunde, die bringen den Krieg! Das kommende Weihnachtsfest werden die Deutschen nie mehr vergessen, so viele Straßenschlachten wird es geben.

• Tausende warten in der Türkei
• Tausende warten in Ungarn
• Tausende warten Griechenland
• Tausende warten in Italien

Und Deutschland kann es gar nicht abwarten, sie alle aufzunehmen. Ganz Europa lacht sich schlapp über die dummen Deutschen, die alles über sich ergehen lassen. Und angeblich hunderttausende Gutmenschen sollen die Flüchtlinge willkommen und unterstützt haben. Ich hasse dieses deutsche Gutmenschengesindel!

johann [#98] schreibt:

Aus Wien fahren jetzt Hunderte von Freiwilligen mit Autos zur Grenze, um die „Flüchtlinge“ dort [aus Ungarn] abzuholen.

I´m in Vienna now. Hundreds of drivers are volunteering to travel to Hungary to pick them up in the coming days.

Meine Meinung:

Wer hat diesen linken und gutmenschlichen Idioten nur ins Gehirn gesch****? Entschuldigt, aber die müssen wirklich geisteskrank sein. 1683 hat man die türkischen Muslime aus Wien vertrieben und diese Idioten holen ihre Feinde in die eigene Stadt. Nichts aus der Geschichte gelernt? Kann man eigentlich noch dümmer sein? Bestimmt nur, wenn man so dumm und ungebildet ist, wie der linke Pöbel und die grenzenlos naiven Gutmenschen.

Ifroggi [#127] schreibt:

Ich sehe die “ Gutmenschen “ schon Weihnachtsgeschenke kaufen , und sie vor den Zeltstätten verteilen.

Meine Meinung:

Am besten wäre eine Klinge aus Solinger Stahl. Dann könnten die Refugees sich gleich dafür bedanken oder beim nächsten Mal zum "freiwilligen" Schäferstündchen auffordern. Die Frauen scheinen ja ganz wild darauf zu sein. Keine Sorge Mädels, so manche von euch wird mit den Refugees noch so manches bleibende Erlebnis haben, manche nennen es auch Albtraum. Wer nicht hören will, muss fühlen.

Siehe auch:

Gerd Held: Der Inbegriff des Bösen – die Abschiebung (Der Migrationsmythos, Teil II)

Dr. Udo Ulfkotte: Hat Angela Merkel ihren Amtseid gebrochen?

Gerhard Wisnewski: SPD versucht KOPP-Verlag einzuschüchtern

Thilo Sarazzin: Keine Anreize für Asylbewerber schaffen

Dr. Udo Ulfkotte: Migration als Waffe – provozierte Flüchtlingsströme

Schweden: 10 Mal mehr Sozialhilfe für Einwanderer

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: