Antifa Terror in Wurzen? – Schwer bewaffnetes Spezialkommando sichert die Demonstration

2 Sep

Wurzen (Sachsen): Kleinstadt im Ausnahmezustand: Massives Polizeiaufgebot bei Antifa-Demo in Wurzen – 400 Linksrassisten demonstrieren gegen "Rassismus"

spezialkommando_sächsische_polizei

Wurzen – Die sächsische Kleinstadt Wurzen (17 000 Einwohner) war Samstag Versammlungsort des antifaschistischen Bündnis „Irgendwo in Deutschland“. Etwa 400 Linke demonstrieren gegen Rassismus und rechte Gewalt in Wurzen und in Sachsen. Abgesichert wurde Demonstrationsort von einem massiven Polizeiaufgebot, sollte Auseinandersetzungen zwischen linken und rechten Gegendemonstranten verhindern. >>> weiterlesen

Erzähl mir mal bitte jemand, warum die Polizei so schwer bewaffnet ist? Offenbar sind wir bereits mitten in einem Bürgerkrieg und die Politik fürchtet bewaffnete Auseinandersetzungen. Haben die Linksfaschisten auf Indymedia ja mittlerweile auch angedroht.

Video: Wurzen Antifa Demo: Antifa marschiert Richtung Wurzener Bahnhofsgebäude (02:30)

Indexexpurgatorius's Blog

Die sächsische Kleinstadt (17.000 Einwohner) ist im Visier linker Staats-Terroristen.
Am heutigem Samstag trifft sich hier die Antifa zur bundesweiten Demo „Gegen Rassismus in Wurzen und Sachsen“.

„Welcome to Hell“- Mitorganisator Andreas Blechschmidt hat auch die Demo in Wurzen angemeldet

Die Linken Terroristen erwarten für Samstag „Gruppen aus Hamburg, Berlin, Nürnberg, Rostock und natürlich Leipzig“.

Man wolle dann die „rassistische Hochburg Wurzen entnazifizieren“ und den „Tag der Sachsen abschaffen!“

Verstärkung für die örtliche Polizei wurde noch nicht angefordert. Bislang sollen 250 Polizisten die „Demo“ der Antifa-Terroristen sichern.

Wohl bekomm’s…

Ursprünglichen Post anzeigen

2 Antworten to “Antifa Terror in Wurzen? – Schwer bewaffnetes Spezialkommando sichert die Demonstration”

  1. Ottogeorg Ludwig 3. September 2017 um 07:03 #

    Etablierte BRD-Parteien geförderte, politisch beschützte Terrororganisation Fatima – bei Regierungsfrommer Entnazifizierung der vermeintlichen rassistischen Hochburg Wurzen u. Abschaffen des Tags der Sachsen ! Immer mehr Land auf – Land ab – übernimmt die geförderte regierunsfromme Fatima Säuberungsaktionen gegen Rechts im Sinne der Etablierten BRD-Politik! Politische Sympathien haben sie sich – als Polizei verhinderte Demonstranten u. politische Aktivisten in Hamurg, G 20-Gipfel, redlich erworben – Ihre Brandschatzungen, Terrorschäden u. vielen Körperverletzungen besonders bei Polizisten – bezahlt großzügig der Dt. Steuerzahler !!! Wichtig ist die TV – Weltbeobachtung des Fatima-Terrors in Hamburg beim G 20-Gipfel !!!

    Liken

    • nixgut 3. September 2017 um 10:43 #

      Fatima = Antifa?

      Liken

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: