Weilers Wahrheit: Schande über diese Kanzlerin!

30 Mai

Merkel: Gewalt ist eine Schande für „unser“ Land

merkel_eine_schande

Da steht sie mit verschmitztem Blick und kippt Dreck über die Deutschen. Von einer Schande spricht Angela Merkel, eine Schande die selbstverständlich gleich für das ganze Land gilt und für die sich quasi nun jeder Deutsche zu schämen hat.

Merkel_hält_Hand

Meine  Meinung: Niemand hat nach dem Zweiten Weltkrieg mehr Gewalt über Deutschland gebracht, als Angela Merkel mit ihrer wahnsinnigen  und gutmenschlichen Asylpolitik, bei der nicht, wie man uns jetzt weiszumachen versucht, einige Tausend illegale Migranten fälschlicherweise vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die Asylberechtigung erhielten, sondern einige Hunderttausende, die fast “bandenmäßig” durch AußenstellenleiterInnen, BehördenmitarbeiterInnen, Juristen, Ärzte und Dolmetscher organisiert wurden.

Und das ist erst der Anfang. Das dicke Ende kommt erst noch: Bürgerkrieg in Deutschland! Bereits heute finden auf deutschen Straßen, in U-Bahnen, Parks, Discos, auf Straßenfesten, Partymeilen, Demonstrationen, in Schwimmbädern, Badeseen, Kindergärten, Schulen, Spielplätzen, Wohnhäusern, bei Musik- und Sportveranstaltungen Tag für Tag "molekulare" Bürgerkriege statt. >>> weiterlesen

mahnmal_solingen

Von Frank Vincentz – Mahnmal in Solingen, CC BY-SA 3.0

Noch einmal zu den fünf türkischen Mädchen und Frauen, die vor 25 Jahren in Solingen bei einem Brandanschlag von Neonazis getötet wurden. Gestern wurde den ganzen Tag davon im Fernsehen berichtet, um den Deutschen wieder einmal ein schlechtes Gewissen zu machen. Was aber nicht gesagt wurde, war, dass die Neonazis eventuell von einem Mann des Verfassungsschutzes dazu ermuntert wurden.

Das erinnert an die NSU-Morde, bei denen acht Türken und ein Grieche, den man wohl für einen Türken hielt, von Neonazis getötet wurden. Auch dort hatte der Verfassungsschutz seine Finger im Spiel. Wurde hier von staatlicher Seite bewusst der Hass gegen Rechtspopulisten geschürt?

Anschlag in Solingen: Jugendliche Mörder und ein V-Mann – Vor 25 Jahren begingen vier junge Neonazis in Solingen einen Brandanschlag, bei dem fünf Frauen starben. Stachelten staatlich bezahlte Informanten die Täter an? >>> weiterlesen

Protestwähler schreibt:

BAMF-Personalrat spricht Asylverfahren die Rechtsstaatlichkeit ab:

Der Gesamtpersonalrat des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hält die Rechtsstaatlichkeit bei der aktuellen Bearbeitung von Asylanträgen von Syrern und Eritreern für nicht gegeben. In einem Brandbrief an den Behördenleiter Frank-Jürgen Weise, der der „Welt“ vorliegt, sprechen die Personalvertreter von „systematischen Mängeln“ bei den bisher umgesetzten Maßnahmen zur Verfahrensbeschleunigung und zur Erhöhung der Anzahl der Entscheidungen. Diese seien „mit einem rechtsstaatlichen Verfahren nicht vereinbar“, heißt es in dem vierseitigen Brief vom Mittwoch.

Demnach sind die verkürzten schriftlichen Verfahren für Asylsuchende aus Syrien und Eritrea „mit dem Rechtsstaatsgebot nicht vereinbar“. Nach der Erfahrung der Bearbeiter sei davon auszugehen, dass es einen „hohen Anteil von Asylsuchenden gibt, die eine falsche Identität angeben, um eine Bleibeperspektive mit der Möglichkeit des Familiennachzugs etc. zu erhalten“. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte in diesem Zusammenhang von einer Schätzzahl von rund 30 Prozent der Asylsuchenden gesprochen, die sich als Syrer ausgeben würden, in Wahrheit aber keine seien.

Die Personalvertreter widersprechen der offiziellen Darstellung der Nürnberger Behörde, wonach die BAMF-Mitarbeiter die Angaben zur Identität akribisch prüfen würden. „Tatsächlich verzichtet das Bundesamt auf eine Identitätsüberprüfung.“ Syrer sei derzeit, wer sich „schriftlich im Rahmen einer Selbstauskunft als Syrer bezeichnet (im Fragebogen an der richtigen Stelle ein Kästchen ankreuzt) und der Dolmetscher (in der Regel weder vereidigt noch aus Syrien kommend) dies bestätigt“. >>> weiterlesen

Der aktuelle „Brandbrief“ vom Personalrat der Bamf, der gerade bei „Achse des Guten“ veröffentlicht wurde, ist somit der nicht erste. GANZE DREI JAHRE ist der letzte her, und HEUTE will man von alledem nichts gewusst haben???

Zitat: Wir können die Verantwortlichen nicht daran hindern zu lügen, wir könne allerdings dafür sorgen, dass ihre Lügen immer absurder werden.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers *)

Da steht sie mit verschmitztem Blick und kippt Dreck über die Deutschen.
Von einer Schande spricht Angela Merkel, eine Schande, die selbstverständlich gleich für das ganze Land gilt und für die sich quasi nun jeder Deutsche zu schämen hat.

Schande über Land und Leute aufgrund eines vor 25 Jahren begangenen Verbrechens dessen Täter zu Höchststrafen verurteilt wurden?

Schande über Deutschland!
Und das aus dem Mund der Kanzlerin, ja, das wagt sie sich wirklich.

Was muss das für ein Regierungschef sein, der sein eigenes Volk so herabwürdigt und erniedrigt?

Ursprünglichen Post anzeigen 285 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: