Schweden: Lesbische Bischöfin: „Kreuz auf der Kirche beleidigt Muslime“

9 Okt

Indexexpurgatorius's Blog

Manchmal bedarf es keiner oder nur weniger Worte um die Dummheit der Gutmenschen aufzuzeigen. Denn was diese betreiben ist keine Toleranz sondern Unterwerfung und ein Tolerist ist einer, der sich am unterwerfen ist….
Und das nachfolgende Beispiel an Gutmenschlichkeit und Toleranz zeigt, dass Geistlichkeit keineswegs etwas mit Geist und Intelligenz zutun haben muss.

Die erste lesbische Bischöfin Eva Brunne hat dazu aufgerufen, Die Kreuze von den Kuppeln der Seemannskirche in Stockholm zu entfernen, wie das schwedische Internet-Portal „SVT“ berichtet.

Der Bischöfin zufolge beleidigen Kreuze Muslime. Sie schlug zudem vor, die Richtung nach Mekka in der Kirche auszuschildern.

Eva Brunne ist weltweit die erste offen lesbische Frau in einem hohen Kirchenamt.

Werte „Dame“ aus Schweden, wenn schon denn schon. – Denn wenn Kreuze auf Kirchen Muslime beleidigen, wie sehr beleidigt dann erst eine Bischöfin Muslime?
Die Konsequenz kann doch nur lauten: „Weg mit Ihr!“

Ursprünglichen Post anzeigen

10 Antworten to “Schweden: Lesbische Bischöfin: „Kreuz auf der Kirche beleidigt Muslime“”

  1. Hessenhenker 9. Oktober 2015 um 12:17 #

    Na gut, es geht auch kürzer, ganz ohne Mann und Frau:
    die Einzelfälle, die den Koran immer nur falsch verstanden haben,
    sind doch schon beleidigt wenn Menschen keine Muslime sind.
    Völlig egal ob da ein Kreuz an der Kirche ist.
    Die Christen können ja einen Test machen: alle Kreuze austauschen gegen Kreise,
    und dann gucken ob immer noch wer beleidigt ist.
    Werden dann auch die Kreise verboten?

    Gefällt mir

    • nixgut 9. Oktober 2015 um 16:34 #

      Sie sind wohl erst zufrieden, wenn die Kreuze gegen den Halbmond ausgetauscht werden und es keine Christen mehr gibt.

      Gefällt mir

  2. Hessenhenker 9. Oktober 2015 um 09:24 #

    War das nicht so, daß sogar die pure Existenz einer Lesbe schon beleidigend ist?
    Vielleicht sogar für Christen selber laut „Heiligem Buch“?

    Gefällt mir

    • nixgut 9. Oktober 2015 um 09:44 #

      Ich würde nicht sagen, dass die Existenz einer Lesbe beleidigend ist. Sie hat es sich ja nicht ausgesucht, eine Lesbe zu sein, in den meisten Fällen jedenfalls nicht, sondern die Natur hat ihr diese Orientierung in die Wiege gelegt. Ich glaube nicht, daß etwas über Lesben in der Bibel steht. Die Abneigung der Kirche gegen die Homosexualität ist wahrscheinlich innerkirchlich begründet. Aber ich weiß es nicht so genau.

      Gefällt mir

      • Hessenhenker 9. Oktober 2015 um 11:52 #

        Wieso war das auf einmal die Natur, die die Menschen so gemacht hat wie sie halt jeweils sind?
        Ich dachte die beiden verdächtigen Religionen (oder drei) bestehen drauf, daß Gott die Menschen geschaffen hat?

        Und dann kommen die Gläubigen daher und wollen Menschen umbringen, weil Gott angeblich nicht gewollt hat, daß oder wie sie sind. Die „Buchreligionen“ sind einfach umwerfend logisch.

        Gefällt mir

      • nixgut 9. Oktober 2015 um 12:00 #

        Wo steht denn in der Bibel, dass man Menschen töten soll, weil sie eine andere sexuelle Orientierung haben?

        Gefällt mir

      • Hessenhenker 9. Oktober 2015 um 12:12 #

        Ich kann jetzt nicht nachschlagen, weil sogenannte Vandalen mit dem ihnen angeborenen Vandalismus alle meine Bücher zerstört haben.
        Aber im Artikel ging es ja glaub ich um den Islam, da hatte ich eigentlich drauf angespielt.
        Trotzdem erinnere ich mich an Stellen in der Bibel, daß bei Männern liegende Männer Gott ein Gräuel seien und zum Steinigen da, Frauen sind nicht erwähnt, aber das wäre doch sinngemäß dasselbe, von daher gehe ich davon aus, die verzückt guckende Bischöffin muß sich selber verdammen.
        Wenn da nur „Männer die beim Manne liegen wie bei einer Frau“ erwähnt werden, vermute ich das ist so formuliert weil halt alles aus männlicher Sicht geschrieben ist. Schließlich steht ja auch drin, daß Gott den Menschen schuf (den Mann), und ihm erst später die Frau als Gefährtin schuf.
        Ich will nicht damit sagen, HEUTE rennen Chryisten rum und bringen Leute wegen zufälliger Orientierungen um.
        Bei einer anderen Religion soll das aber noch vorkommen.
        Und da sind die Kirchen der Wegbereiter, denn die wollen den Islam hereinlassen weil es „ihr Nächster“ ist,
        und weil Käßmann usw hoffen daß dann „die eigenen Leute wieder die Kirchen vollmachen“.

        Gefällt mir

      • nixgut 9. Oktober 2015 um 16:31 #

        Magst du das mit den Vandalen erzählen? Als ich meine Antwort geschrieben hatte, fiel mir hinterher ein, daß es im Alten Testament vielleicht doch so etwas gegeben hat, daß man homosexuelle Männer steinigen solle. Aber das hat sich längst überholt. Diese Aussagen haben nur noch historische Bedeutung, bis auf den Islam natürlich, der die Homosexuellen am liebsten töten würde. Ich gebe dir auch recht, dass die Kirchen sich leider sehr stark darauf einlassen, dem Islam Tür und Tor zu öffnen. Sie wissen nicht, was sie tun.

        Gefällt mir

      • Hessenhenker 9. Oktober 2015 um 23:27 #

        Da wurde halt der komplette Wohnungsinhalt in Stücke gerissen, inklusive der Teebeutel und Kaffeefilter.
        Obwohl auch der Staatsschutz etwas ermittelte, war es wohl nur eine Entmietungsaktion, weil da auf Vermieterseite jemand aus der Erbengemeinschaft raus sollte.
        Interessant: einer der als Verdächtiger befragt wurde, sah bei dem Gespräch die Akte des hiesigen Verfassungsschutzspittzels auf dem Tisch liegen.
        Politisch war das mutmaßlich trotzdem nicht, denn Spitzel und irgendein Hausmitbesitzer kannten sich durch das Tauschen von alten Zeitungen (von vor der Kapitulation der Wehrmacht . . .).

        Gefällt mir

      • nixgut 10. Oktober 2015 um 09:37 #

        Und deine Wohnung ist davon auch betroffen, obwohl, so wie ich es verstanden habe, du ja gar nicht ausziehen solltest?

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: