Der Irrsinn nimmt seinen Lauf – UNO: Deutsche sollen Migranten als Erben einsetzen

3 Sep

Indexexpurgatorius's Blog

Spenden, sie rufen auf zu spenden, erst Sach- und Essenspenden, dann Smartphone- und Technikspenden.
Doch nun wird es total verrückt. Deutsche sollen Migranten generell als Erben einsetzen um sie entsprechend zu unterstützen.
Soll man sie testamentarisch beglücken, oder ihnen das ihnen zustehende Erbe sofort übereignen?

Und wer ist für diesen Irrsinn verantwortlich? Die UNO Flüchtlingshilfe!

Wo muss man sich mit dem fertigen Testament melden? Darf man dann noch weiterleben oder wird man augenblicklich hingerichtet?
Was hat der arme traumatisierte Migrant davon, wenn er 10 oder 20 Jahre auf seine testamentarisch abgesicherte Zukunft warten muss?

Deutschland, das Land der Bekloppten und Bescheuerten!

Ursprünglichen Post anzeigen

2 Antworten zu “Der Irrsinn nimmt seinen Lauf – UNO: Deutsche sollen Migranten als Erben einsetzen”

  1. aufgeweckter Mensch 3. September 2015 um 12:38 #

    Dann schlage ich vor, wir setzen ins Testament, das wir jeden Flüchtling zu gleichen teilen beerben. Jeder soll was von meinem (nicht vorhandenen) Reichtum haben. In gleichen Teilen. Viel spass, Herr Notar.

    So ein Blödsinn… Da soll man noch stolz auf sein Land sein…

    Gefällt mir

    • nixgut 3. September 2015 um 13:44 #

      Ich fürchte, die Flüchtlinge haben da eine etwas andere Auffassung vom Erben. Sie werden nämlich nicht warten, bis man ihnen eventuell etwas vererbt, sondern sie werden sich das nehmen, von dem sie meinen, dass es ihnen zusteht. Mit anderen Worten, sie vertreiben Deutsche aus ihren Wohnungen und Häusern und auch die Polizei wird nichts dagegen unternehmen. So jedenfalls ist es bereits in mehreren italienischen Städten.

      Italien: Asylanten besetzen bewohnte Häuser

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: