Tag Archives: Wirksamkeit

Video: Digitaler Chronist: Biontech warnt vor dem eigenen Impfstoff (ab Minute 57:53 bis 59:30)

16 Dez

Video: Digitaler Chronist: Biontech warnt vor dem eigenen Impfstoff (ab Minute 57:53 bis 59:30)

Biontech warnt vor dem eigenen Impfstoff

In ihrem Quartalsbericht zum 30. September 2020 [1] führt die Firma „BioNTech SE“ auf dutzenden Seiten finanzielle und medizinische Risiken für ihr Impfstoffprogramm auf. Sie interessieren offenbar weder die Öffentlichkeit noch die Zulassungsbehörden. Die erstaunlich schnelle Festlegung von Medien, Behörden und Regierungen auf ein „sicheres Produkt“ sind angesichts dieses Katalogs erschreckend – hier einige Auszüge aus dem Quartalsbericht.

[1] https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1776985/000156459020053062/bntx-ex991_6.htm

Unerwünschte Nebenwirkungen oder inakzeptable Toxizitäten, die durch unsere Produktkandidaten verursacht werden, könnten uns oder die Zulassungsbehörden veranlassen, klinische Studien zu unterbrechen, zu verzögern oder zu stoppen, und könnten zu einer restriktiveren Kennzeichnung oder zur Verzögerung oder Verweigerung der Zulassung durch die FDA [US-Arzneimittelbehörde], die EMA [Europäische-Arzneimittel-Agentur] oder vergleichbare Zulassungsbehörden führen. Die Ergebnisse unserer Studien könnten einen hohen und inakzeptablen Schweregrad und eine hohe Prävalenz [Krankheitshäufigkeit] von Nebenwirkungen aufzeigen…

Unbekannte Probleme bis hin zum Tod

Wie bei den meisten biologischen Produkten könnte die Anwendung unserer Produktkandidaten mit Nebenwirkungen oder unerwünschten Ereignissen verbunden sein, die in ihrem Schweregrad von geringfügigen Reaktionen bis hin zum Tod und in ihrer Häufigkeit von selten bis weit verbreitet variieren können.

weiterlesen:

https://laufpass.com/pharmaindustrie/biontech-warnt-vor-eigenem-impfstoff/

Video: Charles Krüger: Die britische Impfstoffstudie hat schwere Mängel und muss erneut überprüft werden! (03:37)

2 Dez

Video: Charles Krüger: Die britische Impfstoffstudie hat schwere Mängel und muss erneut überprüft werden! (03:37)

Astrazeneca-Impfstoff muss neu überprüft werden: Kein Studien-Teilnehmer über 55

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Astrazeneca-Impfstoff-muss-ueberprueft-werden-article22198904.html

US-Forscher monierten, dass in der Studie, die zu einem hohen Impferfolg von 90 Prozent führte, kein Teilnehmer älter als 55 Jahre war. Doch gerade Senioren gelten als besonders gefährdete Gruppe. Insgesamt haben weltweit Länder bereits Milliarden Dosen bei Astrazeneca geordert.

Meine Meinung:

Außerdem ist bei den Impfstoffen für Covid-19 mit massiven Nebenwirkungen zu rechnen. Darauf hat Hagen Grell in einem Video hingewiesen.

Deshalb sucht die MHRA, die britische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien, dringend nach einer Software für künstliche Intelligenz, um die erwartete hohe Menge an unerwünschten Nebenwirkungen des Covid-19 Impfstoffes zu erfassen und sicherzustellen, damit keine Details im Beipackzettel übersehen werden können.

Es ist nicht möglich, die alten Software-Systeme der MHRA nachzurüsten (weil sie nicht leistungsfähig genug sind), um die Menge der unerwünschten Nebenwirkungen zu erfassen, die durch den Covid-19-Impfstoff verursacht werden.

Offensichtlich sind die Nebenwirkungen so vielfältig, dass sie nur mit Hochleistungscomputern mit künstlicher Intelligenz (Quantencomputern) erfasst werden können.

https://nixgut.wordpress.com/2020/11/16/video-hagen-grell-massenhaft-unerwunschte-nebenwirkungen-beim-covid-19-impfstoff-0225/

%d Bloggern gefällt das: