Tag Archives: vier Monate

Video: "Leine des Grauens": Vergewaltigungen, Raub und Mord durch Migranten (16:17)

24 Jan


Video: Die "Leine des Grauens": Raub, Mord und Vergewaltigungen an Deutschen durch Migranten (16:17)

2015 gab es in Deutschland 270.000 Straftaten durch Migranten. 2016 waren es 293.470 Straftaten. Im ersten Halbjahr 2018 waren es 133.902 Straftaten. Das sind im Durchschnitt 773 Straftaten jeden Tag. Das sind nur die Straftaten bei denen es zu einer Verurteilung gekommen ist. Wie hoch mag die Dunkelziffer sein? Sind die realen Straftaten in Wirklichkeit zehn Mal so hoch? Viele Straftaten werden gar nicht erst angezeigt, bei anderen kommt es nicht zu einer Verurteilung. Diese Straftaten fallen alle aus der Statistik raus.

Und die Idioten von Youtube meinen, dass einige Gruppen an dem Video Anstoß nehmen. Etwa die Migranten und die Linken, die die Wahrheit unterdrücken wollen? Die Taten sind alle ordentlich ermittelt und durch die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik bestätigt. Was gibt es daran zu beanstanden? Auf der Leine sind übrigens die Straftaten von drei Tagen zu sehen. Die Träume der linken und grünen Multikultibefürworter und realitätsverweigernden Linksfaschisten zerplatzen jeden Tag. Sie müssen erst selber zu Opfern werden, um zu verstehen.

Die Leine dokumentiert eine Gewalt gegen das deutsche Volk, die von einer Regierung des Volksverrats mit der Zentrale im Rautenbunker (Bundeskanzleramt) geduldet, ermöglich und verursacht wurde. Alle Opfer wurden gelistet, viele weitere Namen sind bekannt. Alle diese Opfer sind Kriegsopfer. Und das "Mahnmahl der Schande" ist ein Mahnmal für Kriegsopfer, denn wir haben Krieg. Dieser Krieg findet seine Nahrung und Angriffsfläche in politischer Selbstaufgabe und im anerzogenen Schuldkult des Eigenhasses (2. Weltkrieg).

Dieser Krieg geschieht durch kulturfremde (muslimische) Gruppenvergewaltiger, Messerstecher, Totschläger und Mörder, um das deutsche Volk im Blut zu ertränken. Heute werden wir im eigenen Land gejagt, vertrieben, geschlagen und getötet. Allen Opfern gebührt unser Versprechen, nicht zu ruhen, bis dieser Krieg einem vertraglichen Frieden weicht, der unser Volk leben und unser Land wieder blühen lässt. Es muss ein Ende haben, mit der Vernichtung der Deutschen, mit dem Genozid (Völkermord) am deutschen Volk. Dafür stehen wir und dafür leben wir. Für unser geliebtes Volk und Vaterland.

Dresden: 10 Jahre und vier Monate Haft und Unterbringung in Entziehungsanstalt für den Tunesier Ben Bechir S. (43) wegen Totschlags, der im Oktober 2017 Daniel B. (†35) erstach

Kwiat_DaliiBy Lestat (Jan Mehlich) – Dahlie – CC BY-SA 3.0

Laut Anklage hatte der Ben Bechir S., dessen Aufenthaltserlaubnis 2015 endete, aus Eifersucht gehandelt. Als er bei der Mutter seines Sohnes in der Ebereschenstraße trotz richterlichen Verbotes aufkreuzte, war dort ein anderer Mann. Ben Bechir habe eine "Beziehung vermutet" und stach zu. Daniel B. starb Tage später an den schweren inneren Verletzungen im Krankenhaus. Ben Bechir dagegen floh (Wir berichteten). Fast eine Woche nach der Bluttat wurde er auf einem Balkon eines Wohnhauses an der Leubnitzer Straße von den Spezialkräften festgenommen. >>> weiterlesen

Randnotizen:

Dresden: Taxifahrer von Iraner beraubt und mit Messer schwer verletzt: 19-Jähriger Täter festgenommen – er hatte sein eigenes Portemonnaie mit seinen Papieren im Taxi verloren (tag24.de)

Siehe auch:

Video: Freispruch der Identitären Bewegung im Berufungsprozess bestätigt (09:19)

Albrecht Künstle: Das kommende Fachkräfte-Einwanderungsgesetz

Klartext-Innenminister Herbert Kickl: Kein Asylantrag mehr auf österreichischem Boden!

Facebook nimmt Epoch Times Deutsch von der Plattform

Video: Martin Sellner: Wien: Warum ich nicht bei Manuelas Gedenken war & mein Versprechen an ihre Mutter (11:47)

Minden (NRW): Bus überrollt 17-jähriges Mädchen nach Attacke durch einen afghanischen Flüchtling

Berlin-Neukölln: Angriff auf Rettungskräfte „Ich schlachte Dich gleich wie ein Lamm“

10 Feb

Ilker C.Der vorbestrafte türkische Intensivtäter Ilker C.

David R. (34) ist seit 12 Jahren Notfallsanitäter, also jemand, der Menschen hilft, bei denen es nicht selten um Leben und Tod geht. In diesen 12 Jahren hat er schon manches einstecken müssen. Unter anderem wurden ihm von wütenden Autofahrern, die er im Rahmen seines Einsatzes mit seinem Rettungswagen zugeparkt hatte, die Rippen und die Nase gebrochen. Was ihm aber im Dezember 2016 in Berlin-Neukölln widerfuhr, führte dazu, dass er seine Arbeit als Rettungssanitäter aufgab.

In dem Artikel der Berliner Zeitung heißt es:

Er ist an diesem Donnerstag vor dem Amtsgericht Tiergarten Zeuge in einem Prozess gegen einen 31-jährigen Mann. Der Türke Ilker C. muss sich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung verantworten, weil er David R. und sein Team bei einem Einsatz angegriffen haben soll. Ilker C. ist einschlägig vorbestraft… Die Helfer forderten den Mann daraufhin auf, die Wohnung zu verlassen. Doch stattdessen tickte Ilker C. offenbar völlig aus.

David R. hörte Sätze wie: „Ich töte deine Familie, ich bekomme raus, wo Du wohnst.“ und „Ich schlachte Dich gleich wie ein Lamm.“ Er musste sich als Ungläubiger beschimpfen lassen. „Ich fühlte mich verfolgt, ich fühlte die Bedrohung für meine Frau und meinen kleinen Sohn. Ich hatte Angst.“ Der Rettungssanitäter David R. hat seine Arbeit in Berlin aufgegeben. >>> weiterlesen

In seiner Wut hat der 31-jährige Ilker C. einen 20 Kilogramm schweren Rettungsrucksack auf den Rettungssanitäter René G. (38), dem Kollegen von David R. geworfen. Ilker C. wurde am 1. Februar 2018 zu einer Haftstrafe von einem Jahr ohne Bewährung verurteilt. Das ist in meinen Augen viel zu wenig, wenn ich allein an den Angriff auf den Rettungssanitäter René G. denke.

Einen großen Anteil an der Schuld solcher Täter, trägt die Justiz. Sie produziert sich ihre Kriminellen selber, weil sie solche Täter immer wieder entweder mit Bewährungsstrafen oder mit milden Strafen davon kommen. Dadurch stellt sich bei den Tätern das Gefühl ein, dass er tun und lassen kann, was er will, ohne ernsthaft dafür bestraft zu werden.

Der Türke Ilker C. gilt als Intensivtäter und ist seit 18 Jahren Stammkunde bei Polizei und Justiz. Man hätte ihn schon lange ausweisen sollen. Aber wer die etablierten Parteien wählt, sorgt dafür, dass genau dieses verhindert wird und weitere dieser asozialen und kriminellen Migranten nach Deutschland kommen.

Der dumme deutsche Michel darf diesen Kriminellen und radikalen Muslimen auch noch den Lebensunterhalt finanzieren. Und die Justiz wird wohl erst tätig wenn solche Intensivtäter jemanden töten. Es ist davon auszugehen, dass im Rahmen weiterer Migrationszuwanderung und des Familiennachzugs immer mehr dieser Gewalttäter nach Deutschland kommen. Bedankt euch bei allen die CDU, CSU, SPD, Linke, Grüne und FDP gewählt haben.

Noch ein klein wenig OT:

Nach Wien zogen seit 2011 143.688 Ausländer – Ein Drittel weniger österreichische Babys

wien_auslaender

Ungeschönt liefert die Magistrats-Statistik die neuesten Fakten zur Migrationssituation der Stadt Wien: Seit 2011 sind 21.039 Österreicher nach Wien gezogen, aber auch 143.688 Ausländer. Die Zahl der Deutschen stieg um 22 Prozent, die der Rumänen um 53 Prozent und jene der Bulgaren um 71 Prozent. In diesen sieben Jahren kamen auch 11.378 Afghanen und 17.078 Syrer.

Wesentlich massiver sind die Steigerungsraten bei Zuwanderern aus anderen Nationen: Die Zahl der Somalier in Wien erhöhte sich von 664 auf 2.124 Personen (ein Plus von 219 Prozent). Und auch der Zuzug von Afghanen war seit 2011 besonders stark: Im Vorjahr lebten bereits 15.580 Afghanen in Wien, das sind 11.378 mehr als noch 2011 (ein Plus von 270 Prozent). Die Zahl der Syrer, die in der Stadt leben, stieg mit der Flüchtlingswelle von 1519 auf 18.597 (Steigerung: 1294 %) an.   >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Im Rahmen der neuen Regierung aus Sebastian Kurz (ÖVP) und Karl-Heinz Strache (FPÖ) in Österreich ist man bereits dabei, die Sozialleistungen für Migranten drastisch zu kürzen und stärker in Sachleistungen auszuzahlen. Auch einer weiteren Einbürgerung will man einen Riegel vorschieben. Zur Zeit denkt man darüber nach, ihnen eine Arbeitspflicht aufzuerlegen. Man sollte schlicht und einfach dazu übergehen, jedem Migranten nach einer gewissen Zeit sämtliche Sozialleistungen zu streichen. Entweder verdient er seinen Lebensunterhalt selber oder er wird ausgewiesen. Sozialschmarotzer sollten wir nicht tolerieren. Hier die aktuellen Änderungen in der österreichischen Flüchtlingspolitik:

So kopieren die Verhandlungspartner das Modell aus Oberösterreich, wo eine ÖVP-FPÖ-Koalition schon seit mehr als einem Jahr vormacht, was in Sachen Verschärfung alles geht. Die Mindestsicherung soll demnach für Asylbewerber nicht nur von 914 auf 520 Euro gesenkt, sondern auch großteils in Sachleistungen ausgezahlt werden. Unterbringen will man sie vorrangig in Landesquartieren.

Die Mindestsicherung – bisher Landessache – soll bundesweit auf niedrigem Niveau vereinheitlicht werden. Das richtet sich vor allem gegen des rot-grüne Wien, das sich weigert, diese Sozialleistung unter das Existenzniveau zu drücken. Außerdem sollen Asylberechtigte erst nach zehn statt sechs Jahren einen Antrag auf Einbürgerung stellen dürfen.

In Deutschland wird im Rahmen der großen Koalition genau das Gegenteil geschehen. Dort wird die Tür für die Migranten noch weiter aufgestoßen und selbstverständlich hat jeder von den Migranten ein Anrecht auf entsprechende Sozialleistungen, die genau so hoch sind, wie bei den deutschen Arbeitnehmern, die vielfach jahrzehntelang in die Sozialkassen eingezahlt haben. Man spricht zwar von einer Obergrenze, aber die ist Makulatur. Auch in den kommenden Jahren werden wieder Hunderttausende, wenn nicht sogar Millionen ungebildete, kriminelle und radikal-religiöse Muslime nach Deutschland kommen. (Martin Schulz: “Dann kommen sie eben”)

Henryk M. Broder über den "Oberirren" Martin Schulz:

„Genau das, was derzeit auf der großen Bühne des Berliner Staatstheaters gespielt wird: der nackte Wahnsinn, aufgeführt von Amokläufern, die im Begriffe sind, das Theater abzufackeln, um hinterher Schadenersatzansprüche in Form von Renten und Pensionen an die Versicherung zu stellen. Der Oberirre in diesem Stück trägt den Namen Martin Schulz, er ist ein „hohler Selbstbespiegler, der „ an einer Ich-Trunkenheit leidet".”

Peter Grimm über Martin Schulz, der in Brüssel als EU-Parlamentarier und EU-Parlamentspräsident bereits eine sehr deutschenfeindliche (anti-deutsche) Politik betrieben hat:

„Die SPD-Mitglieder haben nun abzustimmen. Nicht so sehr darüber, ob die Punkte im Koalitionsvertrag umgesetzt werden oder nicht. Ihr Ja oder Nein entscheidet lediglich, ob Angela Merkel Kanzlerin bleiben kann. Und ob es für den Genossen Schulz demnächst zurück nach Brüssel geht. Das wäre allerdings keine Abschiebung, sondern die Beförderung in ein Amt, in dem er noch mehr Schaden anrichten kann, als bisher.”

Was ich meine, wenn ich Martin Schulz eine "deutschenfeindliche" Politik unterstelle, kann man einem sehr guten Video von Nicolaus Fest entnehmen, in dem er das Wirken und Handeln von Martin Schulz im EU-Parlament beschreibt.

Dr. Nicolaus Fest über Martin Schulz:

„Niemand ist ein willfährigerer Knecht des Kapitals und der Bankenlobby als Martin Schulz. Martin Schulz ist auch ein überzeugter Anti-Deutscher. Immer wieder hat er gefordert, mehr EU, weniger nationale Regierung hat er gefordert. Immer wieder die Belange der EU und anderer Länder über die der deutschen gestellt (Finanzausgleich, Eurobonds, Zuwanderung, Schuldentilgungsfonds). Martin Schulz steht für den Ausverkauf nationaler (deutscher) Interessen. Wie soll so jemand eigentlich den Kanzlereid schwören, dass er Schaden vom deutschen Volk abwenden wolle? Martin Schulz ist außerdem Antisemit.” Auszug aus dem Video von Nicolaus Fest. Hier das Video: Dr. Nicolaus Fest zum Kanzlerkandidaten Martin Schulz (SPD)

Aber die Zuwanderung geschieht nicht aus purer Menschlichkeit, sondern allein aus Machterhaltung. Die etablierten Parteien, besonders CDU, CSU und SPD, haben bei der letzten Bundestagswahl einen ziemlich großen Absturz erlebt. Mit anderen Worten, das deutsche Volk, der deutsche Wähler, läuft ihnen davon und gefährdet dadurch ihren Machterhalt. Und wie geil sie auf die Macht sind, haben Angela Merkel, Horst Seehofer und erst recht Martin Schulz während der Koalitionsverhandlungen gezeigt. Und nun suchen sie sich mit den ungebildeten und unmündigen Migranten ein neues Volk für ihr “betreutes Regieren” nach sozialistischem Vorbild.

Die Massenmigration wird auch in Zukunft weitergehen. Um weiter an der Macht zu bleiben holt man massenweise Migranten nach Deutschland und hofft damit seine Macht weiter auszubauen. Das mag am Anfang vielleicht noch gelingen. Ohnehin sind die etablierten Parteien heute bereits ziemlich stark von Muslimen unterwandert. Man denke an Österreich, wo die Migranten erst nach 10 Jahren die Staatsbürgerschaft erlangen können und demzufolge 10 Jahre nicht an Wahlen teilnehmen können. Wir aber lassen uns von Muslimen unsere Politik diktieren. Das muss dringend geändert werden.

Die etablierten Parteien werden die Muslime aber nur gewinnen, wenn sie ihnen immer weitere Zugeständnisse machen. Irgendwann reichen den Muslimen die Zugeständnisse aber nicht mehr und dann gründen sie radikale muslimische Parteien und versuchen ihre Forderungen durchzusetzen. Wie das geht, hat Martin Schulz uns bei den Koalitionsverhandlungen gezeigt, als er die CDU über den Tisch zog und Angela Merkel am Ende mit leeren Händen da stand. Der Ausverkauf Deutschlands nur weil sie Bundeskanzlerin bleiben wollte.

Am Ende kann sie die Politik gar nicht mehr mitbestimmen, weil die wichtigsten Ministerien in den Händen der SPD sind. Auch die Koalitionspapiere tragen die Handschrift der SPD. Für Deutschland heißt dies, es wird weiter islamisiert, weiter kriminalisiert, Steuererhöhungen statt Steuerentlastungen. Für den deutschen Michel heißt dies “Zahlemann und Söhne”, genau wie Martin Schulz dies im EU-Parlament praktiziert hat und die EU wird uns noch stärker entmündigen.

Dass es den Politikern der großen Koalition bei der Migrationspolitik überhaupt nicht um Humanität geht, konnte man deutlich bei den Koalitionsverhandlungen erkennen. Es geht ihnen lediglich darum, ein angenehmes Leben zu führen, um Macht, Ruhm, Privilegien, um einen gut bezahlten Job, um eine gute Pension und andere angenehme Dinge, die damit verbunden sind, wie etwa einen gutbezahlten Job in der Industrie, sollten sie einmal aus dem Bundestag ausscheiden. Dass sie mit ihrer Flüchtlingspolitik Deutschland am Ende in einen Bürgerkrieg stürzen, ihm seine Kultur, Tradition und Identität zerstören, geht ihnen am Arsch vorbei.

Kabul: Taliban-Terroristen: Baby sollte als Bombe explodieren

taliban_babyDieses 4 Monate alte Baby sollte bei einem Terroranschlag sterben.

Kabul – Sie schrecken wirklich vor nichts zurück, nachdem vor einigen Tagen an einem Checkpoint in Mossul (Irak) ein kleiner Junge (7) aufgegriffen wurde, der einen Sprengstoffgürtel trug, macht die afghanische Polizei jetzt eine weitere unmenschliche Entdeckung. Taliban-Terroristen hatten einen Sprengsatz unter der Kleidung eines vier Monate alten Babys angebracht. Sie waren damit auf dem Weg nach Kunduz, um dort wahrscheinlich das Baby irgendwo abzulegen und dann die Bombe zu zünden. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Der Abstieg der "Süddeutschen Zeitung" zu einem Regimepropagandablatt

Martin Schulz: “Dann kommen eben mehr” – Es gibt in Wahrheit keine Obergrenze bei der Einwanderung

Karina: Von muslimischer Familie angegriffen: „Ich schau nicht mehr weg“

Köln: 41-Jähriger durch sechs Afrikaner schwer verletzt und auf das Gleisbett geschubst

Der geheime Schwur des Jesuiten-Papstes Franziskus: Eidformel des ewig Bösen

Schulen, Ämter, Kliniken – Explodierende Gewalt zerstört den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Kommt mit dem Familiennachzug auch der Drogennachzug?

Video: Nicolaus Fest zum Kanzlerkandidaten Martin Schulz (SPD)

29 Jan

„Ein überzeugter Antideutscher, Antisemit und ein willfähriger Knecht des Kapitals und der Bankenlobby”


Video: Nicolaus Fest: Martin Schulz, ein überzeugter Antideutscher (04:40)

Martin Schulz nennt sich Sozialdemokrat. Tatsächlich ist niemand ein härterer Neoliberaler als er. Dem Lohndumping aus Rumänien und Bulgarien hat er die Tore nach Deutschland geöffnet (EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit). Die Aufnahme hunderttausender Migranten, die nun als billige Arbeitskräfte den Deutschen Jobs wegnehmen, hat er unterstützt. Und auch die Banken hat er immer mitgerettet, mit Euro-Bonds mit Niedrig-Zinsen. Niemand ist ein willfährigerer Knecht des Kapitals und der Bankenlobby als Martin Schulz.

Martin Schulz ist auch ein überzeugter Anti-Deutscher. Immer wieder hat er gefordert, mehr EU, weniger nationale Regierung hat er gefordert. Immer wieder die Belange der EU und anderer Länder über die der deutschen gestellt. Martin Schulz steht für den Ausverkauf nationaler (deutscher) Interessen. Wie soll so jemand eigentlich den Kanzlereid schwören, dass er Schaden vom deutschen Volk abwenden wolle? Martin Schulz ist außerdem Antisemit. Auszug aus dem Video von Nicolaus Fest.

Quelle: Nicolaus Fest zum Kanzlerkandidaten Schulz

lorbas [#4] schreibt:

Martin Schulz ist auch ein überzeugter Anti-Deutscher.

Viele SPD’ler sind Anti-Deutsche oder haben eine Anti-Deutsche Einstellung.

Irminsul [#10] schreibt:

Das der Typ eine Spritbombe war, wusste ich, aber das er wegen Größenwahn therapiert wurde, war mir neu. Nicht das ich das nicht bedingungslos glauben würde! …. nein, es rundet das Bild von dieser Flachzange bloß ab. Wenn so was von der Sharia-Partei als Kanzlerkandidat aufgefahren wird … wenn das schon der Beste ist, wie sind dann erst die Anderen?

Religionsfeind [#20] schreibt:

Alkoholix kommt und bringt uns gute Gaben.
Hungerlohn, Armut und Islam.
Die Deutschen verkauft und verraten.
Das sind die Sozialdemokraten!

Babieca [#27] schreibt:

Schulz = Politbürolenker der EUdSSR [Eurabien = islamisches Europa]

Merkel = Vorsitzende des Politbüros Deutschland.

• Beide ticken gleich.

• Beide eint der totalitäre Wille, Deutschland in der EUdSSR (die natürlich unter deutschem Vorsitz steht, siehe Bild, voll Nazi, der Mann!) aufzulösen;

• Deutschland, als Zahlmeister der EU zu verpflichten (Schuldenhaftung, Eurobonds);

• seine Bürger zu bekämpfen, ihnen bis ins Kleinste vorzuschreiben, was sie sagen, denken, essen, tun dürfen (wie im Islam).

• Beide suchen ihr Heil im grenzenlosen Import der primitiven, brutalen Milliardenmassen der 3. Welt, um sie als Katalysator für den totalitären, sozialistischen, europäischen Zentral- und Superstaat zu nutzen.

• Beide sind – von einem unbedingten, erbarmungslosen, eiskalten Machtdrang besessen – bösartig und gefährlich.

• Und beide arbeiten daran, dass die Groko [Große Koalition] weitere vier Jahre bleibt. Mit der Raute des Grauens [Angela Merkel] an der Spitze. Und Schulz als Vize. Oder umgekehrt. Oder im Dauerwechsel.

Noch ein klein wenig OT:

Video: Papst Franziskus: "Der Koran ist ein Buch des Friedens und der Islam ist eine friedliche Religion"

papst_franziskus Video: Papst Franziskus: "Der Koran ist ein Buch des Friedens" (00:50) (englisch)

Der Papst wehrt sich gegen eine pauschale Verurteilung des Islams. Ihn als terroristisch zu bezeichnen, sei nicht gerecht. Fundamentalisten gebe es auch bei den Christen. >>> weiterlesen

palmax schreibt:

"Fundamentalisten gebe es auch bei den Christen."

Stimmt, diese sprengen sich auch regelmäßig in die Luft und reißen massenweise Menschen in die Tod. Das darf man nicht vergessen. [ironieaus]

Alexander schreibt:

90 % der Ägypterinnen sind genitalverstümmelt. #Frieden

Max schreibt:

Der Papst ist KEIN Mann Gottes!

Markus schreibt:

Was Hitler, Stalin, Ulbricht und Co. nicht schafften (das Christentum zu zerstören), schaffen die heutigen ‚Christen‘ selber, indem sie sich freiwillig der verlogenen und dekadenten weltlichen Macht (und dem Islam) unterwerfen.

Gelsenkirchen: Zwölf Männer (13 bis 30, mit dunklem Teint (Nafris?)) treten auf zwei Jugendliche (16) ein und berauben sie

nafris_bei_der_arbeit

Brutale Attacke am Gelsenkirchener Goldbergplatz: Zwölf junge Männer im Alter von 13 bis 30 Jahren haben dort zwei Jugendliche (beide 16) getreten und beraubt. >>> weiterlesen

Sebastian schreibt:

Dass sich bei solchen Zuständen in vielen Teilen Deutschlands noch nicht schon längst eine rechtsextreme Terrororganisation gegründet hat, grenzt an ein Wunder. Soll man den Deutschen also zu ihrer Geduld und Sanftmut gratulieren oder sie verachten wegen ihrer Gleichgültigkeit und Feigheit? Diese Politik zerstört einfach alles und dabei stellt sie sich noch als Retter der Welt dar. Unglaublich.

Meine Meinung:

Waren das die beiden Jugendlichen von der "Schule der Toleranz", die gerade von der Demo gegen Rechts kamen? Vielleicht sollte man die "Schule der Toleranz" in "Schule gegen Migrantengewalt" umbenennen und Krav Maga und andere Selbstverteidigungs- und Überlebensstrategien vermitteln.

Roland Tichy: „Europa steht vor der erneuten Zerstörung“

gabriel_der_ruecktrittSigmar Gabriel rechnet im "Stern"-Interview gnadenlos mit Angela Merkel ab

Gabriel redet nicht von Flucht, sondern von Zuwanderung – das Asylrecht ist nur der rechtliche Deckmantel. Diese Zuwanderung war „unkontrolliert“ – und eine alleinige Entscheidung der Bundeskanzlerin. Das wird gerne bestritten – als unumgänglich [alternativlos] dargestellt, als notwendige soziale Maßnahme, und Grenzen gäbe es ohnehin nicht mehr. „Europa steht vor der akuten Gefahr, zusammenzubrechen. Die Aufbauarbeit von zwei Generationen steht vor der erneuten Zerstörung.“ >>> weiterlesen

Thorsten schreibt:

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

Siehe auch:

Buntes Köln wird zur Karnevalszeit dank muslimischer Invasoren zur Festungsstadt

Video: Junge Freiheit-TV-Reportage zum ENF-Treffen in Koblenz (17:58)

Video: „FAKT“: Sprachkurse bringen nichts! (04:59)

Dr. Nicolaus Fest: Holocaust-Mahnmal oder Kletterzirkus?

Michael Klonovsky: Islamobolschewismus bringt Krieg, Arbeitslosigkeit und Hungersnot

Akif Pirincci: Liebe Margarete Stokowski, du bist der lebende Beweis dafür, dass Frauen an den Herd gehören!

%d Bloggern gefällt das: