Tag Archives: Uwe Müller

Video: Islamistenzentrum in Berlin-Wedding – finanziert mit 4 Millionen Euro aus England (02:12)

11 Dez

islamistenstaat

Video: Islamistenzentrum in Berlin-Wedding – finanziert mit 4 Millionen Euro aus England (09;31)

Nach außen tolerant und gesetzestreu, innen demokratiefeindlich: Der Verfassungsschutz sieht in legalistischen Islamismus eine Gefahr für unsere Gesellschaft – und beobachtet deswegen in Berlin-Wedding ein islamisches Zentrum.

In der Hauptstadt ist ein Hotspot für religiöse Extremisten entstanden. Islamkritiker sprechen von „mafiösen Strukturen“. Das Bundesamt für Verfassungsschutz beklagt, dass es die Geldströme beteiligter Organisationen nicht erforschen darf.

In der Hauptstadt ist ein Zentrum von Islamisten mit Geld aus Großbritannien entstanden. Nach Recherchen von “Welt am Sonntag” hat eine Stiftung namens “Europe Trust” im Berliner Wedding eine Immobilie für vier Millionen Euro erworben. Dort sind mehrere Vereine und Gruppierungen eingezogen, die vom Verfassungsschutz in Bund und Ländern beobachtet werden.

Laut Behörden zählen sie zum Umfeld der radikalen Muslimbruderschaft. Gleiches gilt für den “Europe Trust”, der im mittelenglischen Markfield ansässig ist.

weiterlesen:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article235585220/Islamistenzentrum-in-Berlin-mit-Geld-aus-England.html

Meine Meinung:

Der Verfassungsschutz geht davon aus, dass es in Deutschland einen “legalistischen Islamismus” gibt, der aus etwa 28.000 Personen besteht. Die Anhänger dieser Szene geben vor dass sie dialogbereit und tolerant sind und das Grundgesetz achten.

Aber die Sicherheitsbehörden und Islamexperten sagen, nein das stimmt nicht, denn sie haben eine geheime Agenda, die daraus besteht Deutschland in einen Gottesstaat zu verwandeln, der nach der Scharia ausgerichtet ist. Außerdem wirft man ihr vor demokratiefeindlich und gewaltbereit zu sein, obwohl sie selber das Gegenteil behaupten.

Noch ein Wort zur Klärung. In dem Video wird gesagt, dass der Verfassungsschutz den “Legalistischen Islamismus” nicht beobachten darf, also auch keine Geldströme erforschen darf, weil der Verein vorgibt [noch?] keine Straftaten und Anschläge zu planen. Aber wir wissen alle, was von solchen Aussagen zu halten ist.

Die Erfahrung mit der Merkez-Mosche in Duisburg-Marxloh zeigt, dass all die Versprechen und gute Vorsätze über Bord geworfen werden, wenn man das Ziel, in diesem Fall den Bau der Moschee, erreicht hat. Dann werden die liberalen Kräfte gegen radikalere ausgetauscht.

James schreibt:

Wer, frage ich mich, nimmt noch unsere Interessen, unsere Sicherheit wahr? Gibt es noch irgend ein anderes Land, das sich so über den Tisch ziehen lässt und dafür noch bezahlt, ausser Deutschland? Dieses Land ist masochistisch und leidensfähig bis zur Selbstaufgabe

Denk ich an Deutschland schreibt:

Der Verfassungsschutz darf die Geldströme nicht erforschen – er ist ja auch anscheinend vornehmlich dazu da, die AFD oder Corona-Maßnahmen-Gegner zu überwachen….

GebenUndNehmen schreibt:

Wenn unsere Behörden nicht effektiv dagegen vorgehen und mafiöse Strukturen sich etablieren können, erwarte ich als Steuerzahler, dass SOFORT Staatsanwaltschaft und Verfassungsschutz in die Pötte kommen und das Problem effektiv und langfristig in den Griff kriegen.

Günther schreibt:

Ich bin überzeugt, dass die meisten Politiker nicht wissen was die Muslimbruderschaft ist und welche Ziele sie verfolgt.

Ulrich schreibt:

Was ist das für ein Land, in dem der Verfassungsschutz darum betteln muss, Finanzierungsströme solcher Organisationen zu untersuchen? Und wetten, dass er vergebens bettelt?

Uwe antwortet Ulrich:

Da der Innenausschuss demnächst möglicherweise von einem AfD-Politiker geführt wird, der sehr islamkritisch ist, kann man da vielleicht eine Überraschung erwarten.

Dieter schreibt:

Bundesinnenministerin Frau Nancy Faeser (SPD) hat ihre Prioritäten schon gesetzt mit ihrer Mitteilung die größte Bedrohung ginge vom Rechtsradikalismus aus, Islamismus und Linksextremismus hat sie gar nicht erwähnt, das kann heiter werden mit einer Ministerin die in einem Paralleluniversum lebt.

Neverforgetniki schreibt:

Wo bleibt eigentlich die Kritik an der Impfung selbst? Scheint es für viele normal zu sein, wenn der Biontech-Chef Sahin persönlich zur dritten Impfung schon nach 3 Monaten rät? So schnell wie die Wirkung nachlässt, kann man damit unmöglich eine Impfpflicht rechtfertigen!

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1469639630345719812


Darknet Pistole Bombenbau Anschlag Terroranschlag Radikalisierung Indoktrinieren Muslime Stephan Thomae FDP Said Ramadan Hassan Al Banna Moscheebau.Kommission e.V. Deutsche Muslimische Gemeinschaft e.V. DMG Council of European Mulims CEM Rat Europäischer Muslime intrasparente Geldströme. Thomas Strobel CSU Vereine Kulturzentren Moschee Bildungsstätte Verlag

%d Bloggern gefällt das: