Tag Archives: Tübingen

Video: Robert Matuschewski: Youtube sperrt Kanal der AfD-Bundestagsfraktion!  – Ab Minute 15:25 nimmt Robert die Wahrheitstropfen (24:02)

28 Mrz

robert-gesperrt2+1Video: Robert Matuschewski: Youtube sperrt Kanal der AfD-Bundestagsfraktion!  – Ab Minute 15:25 nimmt Robert die Wahrheitstropfen (24:02)

Heute nimmt Robert Götz Matuschewski wieder das Wahrheitsserum! Wird es diesmal funktionieren?

Strengere Corona-Regeln in Berlin

https://rbbtext.de/107

Wegen steigender Coronazahlen gilt in Berlin von Mittwoch an eine strengere Maskenpflicht. Im öffentlichen Nahverkehr, in Arztpraxen, Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, im Einzelhandel und in Kultureinrichtungen müssten FFP2-Masken getragen werden, erklärte eine Senatssprecherin am Sonntag. Medizinische OP-Masken reichten nicht mehr, bekräftigte sie einen Senatsbeschluss vom Samstagabend.

Wer in Berlin einkaufen will, braucht künftig einen negativen Corona-Test. Die neue Regel gilt aber nicht für Supermärkte.

Es wurde auch beschlossen, dass beim Besuch des Friseur oder das Einkaufen in Geschäften ein negativer Corona-Test nötig ist. Davon ausgenommen sind Supermärkte, Apotheken und Drogerien.

https://www.morgenpost.de/berlin/article231907179/Einkaufen-in-Berlin-nur-noch-mit-Corona-Test.html

Hannover: zwei Drittel der Ärzte nicht zum Impfen erschienen

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Hannover-Zwei-Drittel-der-Aerzte-nicht-zum-Impfen-erschienen,corona7318.html

Am Sonnabend vor einer Woche sollten eigentlich 600 Ärztinnen und Ärzte sowie Praxispersonal aus Stadt und Region Hannover geimpft werden. Zum Termin erschienen sind aber nur 200 Impfwillige.

Ein Wissenschaftler hat eine Software entwickelt, mit der sich zerrissene Unterlagen rekonstruieren lassen. Dieses Programm ließe sich für Millionen noch vorhandener Stasi-Unterlagen einsetzen, die nur rudimentär zerstört wurden. Die Bundesregierung sowie der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen weigern sich seit nunmehr über 20 Jahren konsequent diese Möglichkeit zu nutzen.

https://afdkompakt.de/2021/03/25/bundesregierung-verhindert-aufarbeitung-von-millionen-stasi-unterlagen/

Finanzminister Olaf Scholz droht Firmen mit Testpflicht

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/corona-pandemie-olaf-scholz-droht-firmen-mit-testpflicht-a-ab7b5b94-5f4f-4149-b31f-2d8055f7353a

Robert: Wer seine Mitarbeiter nicht testen lässt, dessen Unternehmen wird zerschlagen.

Firmen sollen ihre Mitarbeiter regelmäßig auf Corona testen, fordert Vizekanzler Olaf Scholz. Sonst werde die Regierung eine Pflicht einführen. Doch laut den Betrieben mangelt es an Tests.

Wie Neuseeland die Corona-Pandemie besiegt hat

18 Mrz

auckland+1

Ich hörte heute eher zufällig die Meldung, dass Neuseeland coronafrei und ohne Lockdown sei. Es interessierte mich, wie es Neuseeland gelungen ist, dies zu erreichen. Ich habe mich einmal auf Google nach der Situation in Neuseeland umgesehen. Dort ist es offensichtlich der harte, meist aber kurze Lockdown, der die Corona-Pandemie vertrieben hat. Die wichtigsten Instrumente sind die Schließung der Grenzen und die Isolierung der Corona-Infizierten. In Neuseeland sind die Grenzen seit etwa einem Jahr geschlossen.

Im November 2020 gab es nur 25 “Corona-Tote”. Ob die aber wirklich an Corona gestorben sind? Hat man sie obduziert? Ich glaube nicht. Die meisten Coronainfizierten waren offensichtlich neuseeländische Rückkehrer aus dem Ausland, die mit ihren Familien Weihnachten feiern wollten.

Sie kamen 14 Tage in Hotel-Quarantäne mit einem kurzen täglichen Hofgang. Insgesamt waren es 70.000 Neuseeländer die nach Neuseeland heimkehrten. Touristen dürfen Neuseeland nicht besuchen. Das trifft den Tourismus (Hotels, Restaurants und viele andere) besonders hart.

Neuseeland hatte die Pandemie gut im Griff, hundert Tage, also mehr als drei Monate, gab es ein unbesorgtes und uneingeschränktes Leben ohne Masken und Lockdown, bis ein 21-Jähriger positiv auf Corona getestet wurde. Dem Infizierten wurde eine Isolation auferlegt, aber er hielt sich nicht daran. Dieses rücksichtslose Verhalten führte dazu, dass Auckland (1,7 Millionen Einwohner) ein siebentägiger Lockdown auferlegt wurde.

Premierministerin Jacinda Ardern verordnete, dass Museen und Bibliotheken geschlossen wurden, Restaurants durften nur Take-away (Außer-Haus-Verkauf) anbieten, Schüler mussten zu Hause bleiben. Aber außerhalb der Wirtschaftsmetropole durften sich noch bis zu 100 Menschen treffen.

Die Opposition forderte härtere Strafen für uneinsichtige Corona-Infizierte. Neben höheren Strafen steht auch die Forderung im Gespräch, dass die aus dem Ausland einreisenden Personen nicht mehr im Zentrum der Stadt, sondern außerhalb des Zentrums untergebracht werden, um die Ansteckungsgefahr zu vermindern.

Merkel betreibt da gerne eine andere Politik, denn sie schleust auf allen Wegen, zu Lande, zu Wasser und in der Luft, Migranten nach Deutschland ein. Will sie Deutschland mit aller Macht islamisieren und in einen Bürgerkrieg zu treiben? Kein Wunder also, dass über 90 % der an Corona Schwersterkrankten einen Migrationshintergrund haben.

Gerade einmal 26 Todesfälle wurden in Neuseeland bis dato registriert, knapp 2.400 Personen haben sich mit dem Virus infiziert.

Hier die Links:

Das harte Durchgreifen von „Tante Cindy“ (vom 14.11.2020)

https://www.tagesschau.de/ausland/neuseeland-corona-103.html

Neuseelands größte Stadt geht zum vierten Mal in den Lockdown – wegen eines einzigen Corona-Falls (vom 28.02.2021)

https://www.nzz.ch/international/neuseeland-lockdown-fuer-auckland-wegen-einem-corona-fall-ld.1604183

Video: Digitaler Chronist: 90% der Corona-Schwerstkranken haben Migrationshintergrund

https://nixgut.wordpress.com/2021/03/03/video-digitaler-chronist-90-der-corona-schwerstkranken-haben-migrationshintergrund-1356/

Meine Meinung:

Es gibt aber offensichtlich Länder und Städte, die ebenso erfolgreiche Konzepte verfolgen, wie Schweden und Tübingen. In Schweden gab es keinen Lockdown und keinen Maskenzwang und in Tübingen sollen Außengastronomie, Kulturbetriebe und Kinos zusätzlich zu den Friseuren wieder geöffnet werden.

Video: Neverforgetrniki: Regierung lässt Bombe platzen – Lockdown führt zur Insolvenz Tausender Händler (12:27)

15 Dez

Video: Neverforgetniki: Regierung lässt Bombe platzen (12:27)

Diese Entscheidung der Regierung kostet Millionen Menschen ihre Existenz!

Politik beschließt „Insolvenz Tausender Händler“!

Der deutsche Einzelhandel ist in Panik!

Die Warnung: Wird die Politik den kompletten „Lockdown beschließen, dann beschließen Sie auch unwiderruflich die Insolvenz tausender Händler und somit die Arbeitslosigkeit von Millionen Menschen“, schreiben 28 Einzelhändler wie „Tedi“, NewYorker“ und „Depot“ in einem Brandbrief an ALLE Ministerpräsidenten und Bundeskanzlerin Angela Merkel, der BILD exklusiv vorliegt.

Mit 103,9 Milliarden Euro Umsatz sei der Dezember der mit Abstand wichtigste Monat für alle die Geschäfte in den deutschen Innenstädten. „Im Frühjahr können wir keine Winterpullover mehr verkaufen“, heißt es in den Schreiben weiter.

► Dann der Knallhart-Appell an die Politik: „Schützen Sie die Alten und Kranken, aber zerstören Sie nicht eine Branche mit 500 Milliarden Euro Jahresumsatz. Das Versagen der Corona-Politik darf nicht zum Verhängnis des Deutschen innerstädtischen Handels werden!“

Lest auch den Brandbrief der Firmen New Yorker, Woolworth, Tedi, Leffers, NKD, Jost, Takko, Zapata, Intersport und vieler anderer Firmen, die von der Insolvenz bedroht werden.

https://www.bild.de/geld/wirtschaft/politik-inland/hde-chef-und-depot-ceo-viele-einzelhaendler-werden-lockdown-nicht-ueberleben-74437238.bild.html

Video: Charles Krüger: Sachsen geht ab Montag den 14. Dezember 2020 bis zum 10. Januar 2021 in den harten Lockdown – und zerstört den Einzelhandel! (05:24)

8 Dez

Video: Charles Krüger: Sachsen geht ab Montag den 14. Dezember 2020 bis zum 10. Januar 2021 in den harten Lockdown – und zerstört den Einzelhandel! (05:24)

Sachsen geht ab Montag in den harten Lockdown – Einzelhandel, Schulen, Kitas dicht

https://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/jens-spahn-schliesst-schliessung-des-einzelhandels-wegen-coronavirus-nicht-aus-a-4986fe04-074c-46e6-9f29-32532c3bbc7b

Meine Meinung:

Erstens haben wir es nicht mit einer Pandemie zu tun, wenn 0,2 Prozent der Bevölkerung an Corona sterben, das ist allerhöchstens ein Pademiechen, zumal in Wirklichkeit wahrscheinlich nur 10% der angeblichen Corona-Toten an Corona starben, also insgesamt nicht 16.000 sondern nur 1.600.

90% starben mit Corona und nicht an Corona. Sie könnten sich das Coronavirus bereits vor Jahren eingefangen haben, denn Corona gibt es seit Millionen von Jahren, lässt sich aber wohl auch Jahre später noch nachweisen. Und man lese sich auch einmal den Artikel durch, wie sehr die Ärzteschaft an dem Coronavirus verdient, die für jeden Corona-Erkrankten, den sie melden, fürstlich bezahlt werden.

Dr. Wolfgang Wodarg: Ab 1. Oktober 2020 gab es einen rasanter Anstieg der Covid-19 Patienten

https://nixgut.wordpress.com/2020/12/06/dr-wolfgang-wodarg-ab-1-oktober-2020-gab-es-einen-rasanter-anstieg-der-covid-19-patienten-seit-dem-1-oktober-gibt-es-fur-die-krankenhauser-pro-c-patient-100-e-pro-tag-extra-1-2/

Hätte man in Deutschland einen Lockdown machen wollen, dann hätte man es wie Vietnam und andere asiatische Staaten machen sollen. Kurz und knallhart. Der Erfolg dieser Methode ist, dass das Coronavirus offensichtlich besiegt wurde und dass die Wirtschaft, dank des relativ kurzen Lockdowns in Vietnam, anders als in Deutschland, nicht zerstört wurde, sondern heute blüht, wächst und gedeiht.

Wie Vietnam die Coronakrise besiegte und das offenbar sehr erfolgreich

https://nixgut.wordpress.com/2020/11/26/wie-vietnam-die-coronakrise-besiegte-und-das-offenbar-sehr-erfolgreich-ausloschen-des-coronavirus-statt-abflachen-der-infektionszahlen/

Eine noch bessere Methode zeigt uns offensichtlich die Stadt Tübingen mit ihrem Grünen Bürgermeister Boris Palmer, der sich in erster Linie um die am stärksten von Corona bedrohte Bevölkerungsgruppe, nämlich die alten Menschen, gekümmert hat. Das hatte zur Folge, dass es seit Mai 2020 auch ohne Lockdown keine Corona-Infektion bei den Über-75-Jährigen mehr gegeben hat. 

Deutschlands Corona-Muster-Städtle Tübingen!“ – Seit Mai nicht einen einzigen Corona-Fall

https://nixgut.wordpress.com/2020/12/07/deutschlands-corona-muster-stadtle-tubingen-seit-mai-nicht-einen-einzigen-corona-fall/

Deutschlands Corona-Muster-Städtle Tübingen!“ – Seit Mai nicht einen einzigen Corona-Fall

7 Dez

Im Herzen Baden-Württembergs liegt Deutschlands Corona-Muster-Städtle: Tübingen (89 000 Einwohner). Neun Altenheime mit knapp 1000 Pflegeplätzen gibt es dort. Und: „Seit Mai nicht einen einzigen Corona-Fall“, sagt Oberbürgermeister Boris Palmer (48, Grüne).

„Wir haben uns auf den Schutz der Risikogruppen konzentriert – und das sind die Alten.“ Palmer: „Wir liegen bei den Ü65- bei 10 Neuinfektionen und bei den Ü75-Jährigen bei null.“ Bundesweit sind die Neuinfektionen bei den über 65-Jährigen laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) von 95 auf 130 gestiegen.

Und so hat Tübingen es zum deutschen Muster-Städtle gebracht:

► Reservierte Einkaufszeiten für Senioren von 9 bis 11 Uhr

► Rufbus und Taxi für Senioren (30 Minuten vorher anfordern, kommt zur Bushaltestelle zum Preis eines Bustickets, mit Abo-Karte kostenlos)

► Regelmäßige, kostenlose Testungen der Beschäftigten in den Altenheimen, der Bewohner und seit geraumer Zeit auch für die Besucher

► Seit Kurzem auch kostenlose Schnelltests auf dem Marktplatz für Angehörige, die Hochbetagte besuchen wollen

► Kostenlose Abgabe von FFP2-Masken für Altenheime und Senioren, jetzt auch im Drogenladen (Drogerien) und bei der Tafel (Palmer: „Arme können sich die Masken nicht leisten.“)

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-deutschlands-corona-muster-staedtle-macht-es-doch-wie-tuebingen-74349834.bild.html

Video: Carolin Matthie: „Warn-App oder Bußgeld“ in Tübingen?! – Wenn „Verschwörungstheorien“ zur Realität werden (06:10)

18 Okt

Video: Carolin Matthie: „Warn-App oder Bußgeld“ in Tübingen?! – Wenn „Verschwörungstheorien“ zur Realität werden (06:10)

Video: Robert Matuschewski: Gastronomie boykottiert Politiker!? – ZDF: Maske gut für die Gesundheit! (20:58)

8 Okt

Video:  Robert Matuschewski: Gastronomie boykottiert Politiker!!!? – ZDF: Maske gut für die Gesundheit! (20:58)

Video: Neverforgetniki: Warum ZERSTÖRT ihr Deutschland? (11:26)

6 Aug
Video: Neverforgetniki: Warum ZERSTÖRT ihr Deutschland? (11:26)
"Seebrücke": Initiative „Sichere Häfen“ 60 Kommunen gründen neues Bündnis für Flüchtlinge
Immer mehr große und kleine deutsche Städte erklären sich zu sicheren Häfen. Sie wollen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als es ihre Pflicht ist.
Zum Bündnis gehören Metropolen wie Berlin und Hamburg oder der dritte Stadtstaat Bremen, mehrere Landeshauptstädte wie Potsdam, Mainz, Wiesbaden, Hannover oder Kiel, aber auch kleinere Kommunen, etwa Brilon im Sauerland oder der Kreis Nordfriesland. Auch die Insel Sylt gehört zum Bündnis. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Mögen all diese Gutmenschen dieser Initiative in Migrantengewalt und -Kriminalität ertrinken und genau dies wird geschehen. Sind das etwa alles Kommunen in der Rot-Grün oder die SPD an der Regierung ist? Nun bekommen die Wähler das, was sie gewählt haben. Und das ist gut so. Lasst euch noch von den Kommunen die Wohnung kündigen und die Sozialleistungen streichen, damit es den Neuankömmlingen an nichts mangelt..
Lasst in den Kindergärten und Schulen eure Kinder von den Neuankömmlingen terrorisieren, eure Frauen vergewaltigen und genießt die täglich zunehmende Migrantengewalt und “bedankt” euch bei euren Bürgermeistern und Kommunalpolitikern für ihre “menschenfreundliche” Politik, aber vergesst die Mistgabeln nicht, um sie aus den Ämtern zu vertreiben, denn sie sind eure Feinde. ;-(
Der Grund für diese angebliche humane Einstellung ist purer Egoismus. Diese Politiker wollen neue Wähler gewinnen, damit sie ihre deutschenfeindliche Politik weiter treiben können, um ihre eigene Macht, ihre Privilegien, ihre finanziellen Vorteile und Annehmlichkeiten weiter zu bewahren und auszubauen.
Die Nachteile ihrer Politik laden sie auf die deutsche Bevölkerung ab, die mit einer nie dagewesenen Kriminalität und Gewalt konfrontiert wird und ihren eigenen Untergang, ihre Auslöschung, auch noch finanzieren soll.
Tübingen: Radikale Islamisten übernehmen die Universität!
islamisten_uni_tuebingen
Die AfD schreibt:
Muslimbrüder-Alarm an der Universität Tübingen! Dort hat man offenbar ein Islamisten-Problem im Hörsaal heranwachsen lassen.
Wenn Studentinnen im dortigen Islamzentrum aufgefordert werden, hinter den männlichen Kommilitonen Platz zu nehmen, weil sich das auch in der Moschee so gehört, dann scheint hier einiges gehörig durcheinander gekommen zu sein. Eine Universitätsangestellte berichtet, dass sie während des Ramadan eine Flasche Wasser auf ihrem Schreibtisch stehen hatte und dafür Druck erntete.
Dafür scheint sich das Mobiliar bunt zu wandeln. Studierende berichten, dass ein muslimischer Professor des Islamzentrums nicht nur seinen Gebetsteppich zum Gebet ausrollte, sondern sogar die jungen Frauen und Männer aufforderte, dies ebenfalls zu tun. Alles kein großes Ding, wären wir irgendwo im arabischen Raum, aber die Uni Tübingen befindet sich nach wie vor in Deutschland und wird durch deutsche, ihr zustehende Steuermittel am Leben erhalten.
Die „Stuttgarter Nachrichten“ berichten inzwischen von einem Netzwerk der Muslimbrüder – jener vom Verfassungsschutz beobachteten radikal-islamischen Organisation – die hier wohl das Universitätsleben mit ihrer Ideologie durchsetzt. Mittlerweile tummeln sich auf dem Gelände schon hidschabtragende Studentinnen. Wir fordern, die dortigen Zustände zu überprüfen. Radikale Islamisten haben dort weder in der Lehre noch im Hörsaal etwas verloren!
Tübinger Islamstudenten fordern: Mitstudentinnen in hintere Bänke (kath.net)
Meine Meinung:
Und die total verblödeten Linken wachen einfach nicht auf.

Kritik an abgelehnter AFD-Liste in Sachsen: Tübinger Grünen-OB Boris Palmer entpuppt sich als Demokrat

9 Jul
krueger_landeswahlliste
Video: Charles Krüger: Listenskandal zur Landtagswahl in Sachsen – Großteil der AfD-Politiker wurden abgelehnt! (06:34)
wahl_sachsen_2019
Video: Nur noch 18 Kandidaten auf AfD-Landesliste? (04:54)
holtmann_sachsenwahl
Video: Lässt das Landeswahlgesetz Einspruchsmöglichkeiten der AfD zu? (01:57)
Audio: Staatsrechtler Jochen Rozek: Nach dem Landeswahlgesetz hat die AfD keine Beschwerdemöglichkeit – die AfD ist also auf das Wahlprüfungsverfahren angewiesen, welches aber erst nach der Wahl stattfinden und Jahre dauern kann (01:07)
Sachsens Landeswahlleiterin Carolin Schreck von Rechten bedroht (tagesspiegel.de)
Meine Meinung:
Wenn die Landeswahlleiterin davon ausgeht, dass dies zwei getrennte Parteitage der AfD waren, dann ist das natürlich Unsinn. Der zweite Parteitag war nichts anderes als die Fortsetzung des ersten Parteitages, in der man es nur geschafft hat die ersten 18 Kandidaten zu wählen. Ich habe das Gefühl, hier wird der AfD ganz übel mitgespielt und es ist schlimm genug, dass die Wahlleiterin es nötig hat, der AfD auf diese Weise so massiv zu schaden.
Das ist in meinen Augen eine politische Entscheidung. Man hätte genau so gut sagen können, wir erkennen die Gesamtliste der AfD mit den 61 Kandidaten an. Aber lieber versucht man der AfD mit allen Mitteln zu schaden. Dahinter steckt in meinen Augen eine böse Absicht. Man kann nur hoffen, dass die AfD möglichst viele Direktmandate gewinnt.
Jörg Urban (AfD): Landeswahlausschuss verbreitet Unwahrheiten
urban_wahlausschussJörg Urban schreibt:
Nach der Streichung eines Teils der Liste zur Landtagswahl erklärt der AfD-Fraktions- und Parteivorsitzende, Jörg Urban:
„Mehrere Medien u.a. die Morgenpost zitieren Landeswahlleiterin, Carolin Schreck, mit der Behauptung, sie habe ein Mängelschreiben an unsere Partei versendet und dann bis zum Ende der Einreichungsfrist nichts mehr von uns gehört. Das ist falsch. Wir verlangen den Widerruf dieser Falschaussage, den wir gegebenenfalls auch juristisch durchsetzen werden. Von den Medien, die diese Falschaussage verbreitet haben, verlangen wir eine Gegendarstellung.
Wir hatten alle Unterlagen form- und fristgerecht bei der Landeswahlleitung eingereicht. Zudem war allen Parteimitgliedern sonnenklar, dass der Listenparteitag fortgesetzt wird. In diesem Tenor haben auch alle sächsischen Medien berichtet. Der Zweifel der Landeswahlleitung an der Fortsetzung ist politisch böswillig konstruiert, um die erfolgreichste Oppositionspartei Sachsens in die Knie zu zwingen.
Die Mitglieder von CDU, SPD und Linken im Wahlausschuss haben unisono die fragwürdigen Argumente der Wahlleiterin beklatscht und unsere Einwände abgeschmettert. Mit dieser Willkür-Entscheidung und dem Missbrauch der Möglichkeiten des Wahlausschusses haben die angeblich demokratischen Parteien ihre Maske endgültig fallengelassen. Unsere sächsischen Wähler sind schlau genug, dieses politische Schmierentheater zu durchschauen.“
Meine Meinung:
Gehe ich recht in der Annahme, dass hier eine Lüge, ein Betrug des Landeswahlausschusses Sachen vorliegt? Ich kann mir jedenfalls sehr gut vorstellen, dass der AfD in böswilliger Absicht Schaden zugefügt werden soll. Wenn die etablierten Parteien keine legalen Mittel mehr haben, der politischen Konkurrenz (AfD) zu schaden, greifen sie eben zu illegalen Mitteln. Ich traue diesen Politikern ALLES zu, um ihre Macht zu bewahren! Wenn’s sein muss, gehen sie über Leichen.

Bayern ist FREI

Der Bürgermeister von Tübingen Boris Palmer beweist weiter Mut Zivilcourage indem er eben nicht wie viele autoritäre Bunte die Teil-Zurückweisung der AFD-Liste durch den Landeswahlausschuss Sachsen gefeiert, sondern  offen kritisiert hat. Damit outet er sich in einer Zeit als Demokrat , in denen  Feinde des Rechtspopulismus und Freunde der Bunten 174 Schuss Monition und Waffen lagern, mit denen  möglicherweise Anschläge auf Politiker begangen werden sollten. In einem Text auf Facebook (ganzer Text auch unten im Anhang) kritisiert Boris Palmer also offen die Entscheidung des autoritären sächsischen Landeswahlausschusses, das mit Politikern der Buntparteien besetzt ist, den AFD-Stimmenanteil im Sinne der EU-Menschenrechte (vgl. Wahl des EU-Kommissionspräsidenten) vor einer Wahl zu deckeln.

Outing ist an sich im autoritären Buntland beliebt.

Ursprünglichen Post anzeigen 520 weitere Wörter

Offenburger Arztmord-Prozess: Freispruch für den somalischen Angeklagten

14 Mrz
Video: Prozessauftakt: Tödliche Messerattacke auf einen Offenburger Arzt (03:00)
Sechs Tage hat das Landgericht Offenburg getagt und über 40 Zeugen gehört. Nun wurde der nach eigenen Angaben aus Somalia stammende Souleyman A. (27), der einen Offenburger Arzt in dessen Arztpraxis abschlachtete, frei gesprochen. Der Grund: nicht schuldfähig. Beim getöteten Mediziner soll es sich um den Hausarzt Dr. Joachim Tüncher aus der Aenne-Burda-Allee gehandelt haben
Empörte Aufschreie ertönten im Landgericht Offenburg gestern aus den Reihen der Zuhörer, als der Richter Heinz Walter den Freispruch für den Messermann von Offenburg verkündete. Obwohl das Urteil keine Überraschung mehr war. Die Staatsanwaltschaft war von Anfang an dem Gutachten des Tübinger Psychiaters Stephan Bork gefolgt und hatte auf Freispruch wegen Schuldunfähigkeit und Unterbringung in der Psychiatrie plädiert.
„Ich bin unschuldig und krank, brauche einen Arzt.“
Auch der Angeklagte war von seiner Schuldunfähigkeit überzeugt. Gleich zu Beginn des Verfahrens ließ er den Richter wissen: „Ich bin unschuldig und krank, brauche einen Arzt.“ >>> weiterlesen
Siehe auch: Offenburg: Somalier ersticht Hausarzt in seiner Praxis mit 30 Messerstichen – die 10-jährige Tochter des Arztes musste alles mit ansehen
Ich habe gerade gelesen, dass die 10-jährige Tochter die Tat womöglich nicht persönlich mit angesehen hat, sich aber in der unmittelbaren Nähe ihres Vaters befand. Die Schreie der Tochter, die die Nachbarin in der Wohnung über der Arztpraxis gehört hat, könnten also entstanden sein, als die Tochter ihren schwer verletzten (toten?) Vater fand.
Meine Meinung:
Glaubt mir, der Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik ist viel härter als in einem Gefängnis. In einem Gefängnis hat man innerhalb der Gefängnismauern eine ganze Menge Freiheit, der Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik dagegen ist die Hölle.
Im Gefängnis hat man viele Möglichkeiten zu arbeiten und kann sich ein Einkommen erwirtschaften. Dann kann man auch in die Kantine gehen, um etwas einzukaufen. Im Gefängnis gibt es meistens einen Sportplatz, wo man Fußball spielen oder joggen kann. Meist gibt es auch einen Kraftraum, wo man Kraftsport betreiben kann.
Es gibt viele Gruppen an denen man sich beteiligen, Besuchergruppen, mit Besuchern von außerhalb des Gefängnissen, Kirchengruppen, Gesangsgruppen. Man kann sogar eine eigene Band gründen. Und gelegentlich treten sogar bekannte Bands und Sänger / Sängerinnen im Gefängnis auf. Es gibt sogar kleine Pantrys, Küchen mit Kochplatten, in denen man sich selber Essen kochen kann. Und sei es nur, um aus den Kartoffeln, die man sich Mittags geholt hat, abends Bratkartoffeln zu machen. Das meiste davon gibt es in psychiatrischen Krankenhäusern nicht.
In den psychiatrischen Krankenhäusern ist man meist permanent auf der jeweiligen Station eingesperrt. Man kann also nicht mal eben auf den Sportplatz, um frische Luft zu schnappen oder seine Aggressionen abzubauen, weil es meist keinen Sportplatz gibt. Dafür sind dort zu wenig Patienten.  Man hat permanent nur irgendwelchen schwer psychisch Erkrankten um sich herum, die wie Zombies durch die Gänge schleichen. Man hat keinerlei Arbeit und Abwechslung. Deshalb stehen die meisten Insassen von psychiatrischen Kliniken auch permanent unter Medikamenten.
Glaubt mir, der Typ ist nicht zu beneiden. Ich würde tausend Mal lieber in ein Gefängnis gehen, wo auch viele nette und sympathische Knackis sind, is’ so, als in die Psychiatrie, wo man nur von Irren umgeben ist.
Video: Der neue Job von Merkels Ex-Geheimdienstchef, Dieter Fritsche (CSU) | Panorama | NDR (07:58)
Video: Klaus-Dieter Fritsche arbeitete jahrelang als Staatssekretär und deutscher Verfassungsschützer. Nun berät er den österreichischen Innenminister Herbert Kickl – von der FPÖ (07:58)
Was mosert das linksversiffte Panorama so rum? Deutschland soll lieber zusehen, dass sie solche Innenminister wie Herbert Kickl bekommen, der, im Gegensatz zu den ganzen linksversifften, feigen und deutschlandfeindlichen Weicheier-Ministern in Deutschland, noch einen Arsch in der Hose hat und sich mutig für die Sicherheit des eigenen Volkes und gegen die Islamisierung und die stets permanent ansteigende Migrantengewalt stellt.
Ich habe Herbert Kickl [“Wiener Blut – zu viel Fremdes tut nicht gut”] für seinen Mut und seine Entschlossenheit immer sehr bewundert. Sollte er allerdings wirklich antisemitisch sein, was ich zum ersten Mal höre, dann finde ich das sehr schade. Und die linke Moderatorin Anja Reschke  geht mir sowieso auf den Sack.
Der Grüne Wolfgang Wieland und der ehemalige Innenminister Gerhard Baum (FDP) stellen die Frage, welche Ziele Klaus Dieter Fritsche (KDF) wohl verfolgen mag? Sind die beiden wirklich so begriffsstutzig, dass sie nicht kapieren, dass KDF von der ganzen deutschlandfeindlichen Politik Angela Merkels, die die deutsche Identität, Kultur, Seele und am Ende ganz Deutschland zerstören wird, die Schnauze gestrichen voll hat?
Er scheint noch eine ehrliche Haut zu sein, die man unter deutschen Politikern wohl eher selten findet. Was wir brauchen sind viel mehr mutige deutsche Politiker, Staatssekretäre und Beamte, die nicht so duckmäuserisch sind und sich der offiziellen Politik, dieser ganzen verlogenen politischen Korrektheit, entgegenstellen.
Könnten sie nicht auch bereits während ihrer Amtszeit mal ein paar Informationen whistleblowern? Kann ja auch diskret geschehen. Wer redet hier von Geheimnisverrat, Staatsverrat, Landesverrat? Was für ein garstig Wort. Hat das deutsche Volk nicht ein Anrecht auf alle Informationen, die das deutsche Volk betreffen? Wer sind also die wirklichen Verräter?
Ich würde mich freuen, wenn es mehr Menschen von der Sorte des ehemalige Verfassungsschützers Hans-Georg Maaßen geben würde, der von der unsäglichen Bundeskanzlerin Angela Merkel entlassen wurde. Als ein Journalist Steffen Seibert auf die Tätigkeit von Klaus Dieter Fritsche (KDF) im österreichischen Innenministerium ansprach, stellte ich mir die Frage, ob KDF nicht vielleicht auch ein deutscher Agent sein könnte, um der FPÖ und der österreichischen Regierung zu schaden?
Manfred Weber: Bayern will Orbán-kritische Universität finanzieren – WELT
Passer_melanurus
By © Hans Hillewaert – Afrikanischer Kasperling (Sperling) – CC BY-SA 3.0
CSU-Weber & CSU-Söder wollen Bayerns Steuergelder ausgeben, um die Wühlarbeit von George Soros (gebürtig als György Schwartz in Ungarn) zu fördern und so ein Zeichen für Menschenrechte zu setzen. Die Zentraleuropäische Universität (CEU) in Budapest ist von der Schließung bedroht – das will Bayern laut CSU-Vize Manfred Weber verhindern und Lehrstühle finanzieren.
Bei der CEU handelt es sich um eine Orbán-kritische Universität, die von US-Milliardär George Soros gegründet wurde. „Ich möchte helfen, für die CEU Wege zu finden, damit sie ihre Arbeit fortsetzen kann“, sagte Weber der „Augsburger Allgemeinen“. Zwischen CSU, Soros und Buntstasi Tobias Bezler (alias Robert Andreasch, Antifa-Journalist) passt kein Blatt mehr. >>> Quelle
Meine Meinung:
Da stellt man sich die Frage, von wem Manfred Weber (CSU) finanziert wird? Ich halte Manfred Weber (CSU) für einen sehr gefährlichen und machtbesessenen Politiker, der bestimmt keine Skrupel hat, Deutschland an die EU zu verscherbeln.
Ich erinnere daran, dass die gesamte CSU-Fraktion dem Globalen Migrationspakt, genau so wie im deutschen Bundestag, im europäischen Parlament zugestimmt hat, womit sie Deutschland das Grab schaufeln werden, weil sie damit Millionen Afrikanern die Erlaubnis zur unkontrollierten Migration nach Deutschland erteilt haben. Genau daran wird Deutschland eines Tages ersticken.
Und nun die Attacke gegen Ungarns Präsident Viktor Orban, einem der wenigen Europäer, der sich der Islamisierung Europas mutig entgegen stellt. Ich glaube nicht, dass Manfred Weber dies aus politischer Überzeugung macht. Ist er vielleicht schon längst von George Soros gekauft?

Siehe auch:

Somalier kehren wegen epidemischer Messerstechereien in Großbritannien in ihre Heimat zurück

Iran: 38 Jahre Haft und 148 Peitschenhiebe für die iranische Menschenrechtlerin Nasrin Sotoudeh

Dresden: Marokkanischer Asylbewerber (28) von Tunesier (38) erstochen

Akif Pirinçci: Bento-Journalisten: Fridays: Sackhüpfen for future

Leere Krippen: Ist Deutschland bald ein afrikanischer Staat?

Worms: Cynthia (21) mit 15 Messerstichen von ihrem tunesischen Ex-Freund Ahmet T. (22) getötet

Video: Fest-Schmaus zum Ascher-Freitag – Packende Bensberger Büttenrede am 8. März von Dr. Nicolaus Fest (AfD) (19:44)

%d Bloggern gefällt das: