Tag Archives: totalitäre Ideologie

Großbritannien lässt seine Maske fallen: Kein Asyl für verfolgte Christin Asia Bibi aus Pakistan

14 Nov

asia_bibi02Sollte die pakistanische Christin Asia Bibi in Großbritannien Asyl erhalten, werden Unruhen durch islamische Extremisten der "Friedensreligion" in und außerhalb der britischen Gesellschaft befürchtet.”

Die Islamisierung Großbritanniens ist weit fortgeschritten. So weigert sich das Land, der mit Ermordung bedrohten christlichen Pakistani Asia Bibi Schutz und Asyl zu gewähren. Wie die Huffingten Post berichtet, habe die Regierung „Sicherheitsbedenken“ und würde „Unruhe in bestimmten Teilen der Gesellschaft“ befürchten.

Asia Bibi war vor ihrem Freispruch acht Jahre lang in einer Todeszelle inhaftiert und wurde bis jetzt von den Behörden nicht in die Freiheit entlassen. Eine Freiheit, die in Pakistan mit ihrer sofortigen Ermordung enden würde. Ihr Leben kann nur durch Flucht in ein christliches Land gerettet werden.

Man sollte meinen, dass dies ein klassischer Asylgrund in einem westlichen Land wäre, nicht aber für Großbritannien. Dort scheint man mehr um den „inneren Frieden“ [sprich mit der Unterwerfung unter dem Islam] besorgt zu sein, den man durch die Einwanderungspolitik selbst in Gefahr gebracht hat.

Wilson Chowdhry, Vorsitzender der britischen pakistanischen christlichen Vereinigung, sagte, zwei Länder hätten feste Asylangebote an Asia Bibi gemacht, eines davon kam vom italienischen Innenminister Matteo Salvini (Lega), aber Großbritannien sei nicht dabei. Auch Kanada ist offenbar bereit Asia Bibi Asyl zu gewähren. Die Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses im Bundestag, die FDP-Politikerin Gyde Jensen, fordert, die in Pakistan tödlich bedrohte Asia Bibi nach Deutschland zu holen. Auch Alice Weidel will ihr Asyl gewähren: Asia Bibi will nach Deutschland

„Ich bin davon überzeugt, dass die britische Regierung Bedenken hatte, dass Asia Bibis Umzug nach Großbritannien zu Sicherheitsbedenken und Unruhen in bestimmten Teilen der britischen Gesellschaft führen würde, sagte Wilson Chowdhry. Außerdem wäre dies eine Sicherheitsbedrohung für britische Botschaften im Ausland, die möglicherweise von islamistischen Terroristen angegriffen werden . "Asia und ihre Familie haben sich nun entschlossen, eines der Asylangebote aus einem westlichen Land in Anspruch zu nehmen."

Chowdhry, der einst nur wenige Straßen von dem kürzlich freigelassenen Hassprediger Anjem Choudary lebte, der als als geistiger Vater von Terroranschlägen in London, Paris und Brüssel gilt und nach zwei Jahren aus der Haft entlassen wurde [1], verwies auf mehrere Vorfälle, bei denen pakistanische Christen gewaltsam angegriffen wurden.

[1] Anjem Choudary war im Sommer 2016 wegen des Aufrufs zur Unterstützung der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er kommt nun auf Kaution frei. Die vorzeitige Freilassung sorgt im Königreich für scharfe Kritik. Britische Medien bezeichnen den gebürtigen Londoner als „gefährlichsten Extremisten der Nation“, weil er mit mindestens 15 Terroranschlägen in Verbindung gebracht wird.

Dazu gehören auch die in Paris im November 2015 und in Brüssel im März 2016. Der Islamist soll zudem maßgeblichen ideologischen Einfluss auf viele der mehr als 800 Briten gehabt haben, die sich dem IS in Syrien und Irak anschlossen.

Haben die Muslime Anjem Choudary etwa freigepresst oder warum kommt er bereits nach zwei Jahren aus der Haft? Zu verdanken haben die Briten diese Politik hauptsächlich dem Sozialdemokraten Tony Blair, der die Tore Großbritanniens für die Muslime öffnete und 2,3 Millionen Muslime ins Land ließ, um sie als Wähler für die Sozialdemokraten zu gewinnen und um die Konservativen zu schwächen.

Der 46-jährige Christ Tajamal Amar floh vor zehn Jahren aus Pakistan nach Großbritannien, nachdem er von Islamisten, die ihn zum Islam bekehren wollten, ins Visier genommen wurde. Im Oktober 2017 arbeitete er als Auslieferungsfahrer in Derby (britische Stadt), als er von „jungen muslimischen Männern“ angegriffen wurde. Amar sagte, es sei das dritte Mal in zwölf Monaten gewesen, dass er wegen seines christlichen Glaubens in Großbritannien angegriffen worden sei.

Er sagte: „Ich bin nach Großbritannien gekommen, um nicht angegriffen zu werden, und ich hätte nie erwartet, dass mir in Großbritannien dasselbe passieren würde. "Dieses Land ist immer noch besser als Pakistan, wo der Christenhass weit verbreitet ist." Niemand wurde wegen des Angriffs auf Amar verhaftet, der ihn im Koma und mit Hirnverletzungen zurückließ, aber er glaubt, seine Angreifer zu kennen.

Wilson Chowdhry, der Vorsitzende der britischen pakistanischen christlichen Vereinigung sagte, "der Mehrheit der britischen muslimischen Bevölkerung geht es gut", aber es gibt einen kleinen extremistischer Rand, der gegen pakistanische Christen sei. Laut Statistiken des Innenministeriums gab es in den letzten zwei Jahren 8.336 religiöse Hassverbrechen – ein Anstieg von 40% gegenüber den beiden vorangegangenen zwei Jahren. >>> weiterlesen

Dies ist nur ein kleiner Vorgeschmack, was auch noch auf Deutschland zukommen wird. Und die linken Spinner erzählen uns etwas von Religionsfreiheit. Im Islam gibt es keine Religionsfreiheit.

China: Eine Million Moslems in Umerziehungslagern interniert – Nach Terroranschlägen, Messerattacken und Forderungen nach einem Scharia-Staat

china_umerziehungslagerAuch in China breitet sich der Islam mit Terror aus – die Regierung reagiert mit Umerziehungslagern.

Auch China hat seine massiven Probleme mit der hochpolitischen „Religion“ Islam, die überall, wo sie sich ausbreitet, die weltliche (politische) Macht zu erringen versucht – immer begleitet von Terroranschlägen, Vergewaltigungen, Gewaltexzessen und unendlichen Forderungen. Die zehn Millionen Uiguren, Angehörige eines islamisierten Turkvolkes, wollen in der chinesischen Provinz Xinjiang wie üblich ihren eigenen islamischen Staat errichten, in dem dann alle Menschen vom Scharia-Gesetz kontrolliert werden. [1]

[1] Dies ist natürlich nur als erster Schritt gedacht, weitere Provinzen sollen folgen, bis schließlich ganz China islamisiert ist.

China lässt sich dies allerdings nicht bieten und zieht konsequente Gegenmaßnahmen durch. Wie PI-NEWS im Mai berichtete, wurden bereits im Frühjahr 2017 die Verschleierung, Gebetsteppiche und das Tragen „abnormal langer Bärte“ in der Öffentlichkeit verboten. Es folgte das Verbot des Koran als „extremistisches“ Buch, woraufhin alle Moslems aufgefordert wurden, es bei den Behörden abzuliefern.

Mittlerweile sollen eine Million der offensichtlich besonders aggressiven und fundamentalen Moslems in Umerziehungslagern kaserniert worden sein, um die totalitäre Ideologie, die in Europa immer öfter mit dem Begriff „Politischer Islam“ umschrieben wird, aus ihren Köpfen herauszubekommen. Diese „Ent-Islamifizierung“ ähnelt der Entnazifizierung, die nach 1945 von den Alliierten in Deutschland vorgenommen wurde.

Aber die „Eliten“ in Deutschland sind noch meilenweit davon entfernt, dieses Problem auch nur ansatzweise zu erkennen. Das hat auch die Debatte „Unvereinbarkeit von Islam, Scharia und Rechtsstaat“ am 11. Oktober im Bundestag gezeigt, die von der AfD beantragt wurde. Kein Vertreter der Altparteien war bereit, sich mit der Gefährlichkeit des Islams auseinanderzusetzen, obwohl diese der AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Gottfried Curio mit einer faktisch fundierten Rede ausführlich dargestellt hatte.


Video: AfD-Antrag zum Islam: Dr. Gottfroed Curio spricht im Bundestag von "gewaltaffiner Ideologie“ (08:20)

Von den Vertretern der Altparteien kamen nur platte Sprüche wie „DEN Islam gibt es nicht“, „bei uns herrscht Religionsfreiheit“, „man kann den Koran unterschiedlich auslegen“, „auch in der Bibel stehen brutale Sachen“, „die AfD interpretiert den Islam wie Al-Qaida“ etc.pp. >>> weiterlesen

Randnotiz:

Friedrich Merz: "Die AfD ist offen nationalsozialistisch" – Prof. Dr. Jörg Meuthen: "Eine schäbige Entgleisung. Ein Konservativer ist Friedrich Merz sicher nicht, allenfalls eine pseudokonservative Attrappe." (pi-news.net)

Siehe auch:

Eine Europäische Verteidigungsarmee – eine gefährliche Illusion

Vera Lengsfeld: Die Verteidiger des Globalen Migrationspaktes widersprechen sich selbst!

Akif Pirinçci: Retro-Cops: Wie das ZDF die muslimische Kriminalität ausgeblendet

Bulgarien boykottiert UN-Migrationspakt. Europas Totengräber werden einsam

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Grüne fordern sofortige Umsetzung des UN-Migrationspaktes – Die Linke fordert mehr Verbindlichkeit

Kretschmann will muslimische Männerhorden von den Wohlfühlghettos grüner Besserverdiener fernhalten

Video: Stephan Brandner (AfD): "Das Ruhegeld des Bundespräsidenten halbieren!" (07:48)

Videos vom Alternativen Frauenkongress der AfD im Bundestag in Berlin

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD): Die Bundesregierung treibt den Globalpact seit 2016 politisch, inhaltlich, personell und finanziell voran (04:38)

Herbert Grönemeyer: „Es ist doch gar nichts passiert, es gibt doch keine echte Bedrohung (durch Migranten)"

Video: Dr. Nicolaus Fest zu den Lehren aus dem Wahlkampf (04:22)

24 Sep

Der Wahlkampf ist fast vorbei. Und wissen Sie, was mein stärkster Eindruck ist: Mit dem Rechnen, mit der kühlen Analyse, haben’s die Deutschen nicht mehr so. Nehmen wir die Wohnungsnot. Sie wird von allen beklagt. Dass Wohnraum knapp wird, wenn zwei Millionen „Flüchtlinge“ einströmen, ist allerdings nicht total überraschend. Eher ein Gesetz des Marktes. Höhere Nachfrage heißt höhere Mieten.

Doch dass Zuwanderung und Mietsteigerung zusammen gehören, will keiner sehen. Ebenso ist es mit Altersarmut, Erwerbsarmut, Kinderarmut. Auch darüber klagen alle. Doch wenn 50 bis 60 Milliarden Euro pro Jahr für Fremde ausgegeben werden, ist für Deutsche weniger übrig. Was die Zuwanderer kosten, haben die Deutschen weniger. Weiter im Video von Dr. Nicolaus Fest.


Video: Dr. Nicolaus Fest zu den Lehren aus dem Wahlkampf (04:22)

Quelle: Video: Dr. Nicolaus Fest zu den Lehren aus dem Wahlkampf (04:22)

Video: Dennis Augustin (Bundestagskandidat der AfD, Mecklenburg-Vorpommern) zur Islamisierung Deutschlands (04:20)

Dennis Augustin tritt für die AfD im Wahlkreis 12 (Mecklenburg-Vorpommern) zur Bundestagswahl an. Er kandidiert auf dem aussichtsreichen Landeslistenplatz 4 und wird sich konsequent gegen die Islamisierung unseres Landes einsetzen. Hier sein aktuelles Video mit einigen unangenehmen Wahrheiten zum Thema Islam.


Video: Dennis Augustin (Bundestagskandidat der AfD, Mecklenburg-Vorpommern) zur Islamisierung Deutschlands (04:20)

Quelle: Video: Dennis Augustin (Bundestagskandidat der AfD, Mecklenburg-Vorpommern) zur Islamisierung Deutschlands (04:20)

Siehe auch:

Dresden: Akif Pirinçci morgen wegen Pegida-Rede vor Gericht – Prozessbeobachter erwünscht

Bayern: Vergewaltigungen um 48% gestiegen! – Hilflose Erklärung von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann

Warum ich die AfD wähle! – Erstwähler, Sohn eines Heimatvertriebenen (Donautal) und MINT-Student, zur linken Gehirnwäsche in den Schulen

Video: Laut Gedacht #50 – mit Philip und Alex: Alice Weidel vs Angela Merkel (06:33)

Video: Sandra Maischberger: „Die Wahljury: Wer gewinnt, wer verliert?“ (01:13:41)

Warum ich die AfD wähle? – Es stimmt etwas nicht im Land der Dichter und Denker!

Integrationsbeauftragte Aydan Özoğuz macht den Erdoğan

17 Nov

lies_unglaeubiger
Aydan Özoguz (SPD), die Staatsministerin und Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, deren Brüder das islamistische Internetportal Muslim-Markt betreiben, der seit längerer Zeit antisemitische Propaganda betreibt und zeitweise vom Verfassungschutz beobachtet wurde, scheint aus dem gleichen Holz geschnitzt zu sein. Diesen Eindruck könnte man jedenfalls gewinnen, wenn man ihre politischen Tätigkeiten der letzten Tage beobachtet.

Zunächst spricht sie sich für Kinderehen aus. und weil ihr niemand in der Politik widerspricht, setzt sie gleich noch einen drauf und versucht den ganz großen Wurf mit einem „Integrationsgipfel“, der das Ziel hat Deutschland abzuschaffen und in einen islamischen Gottesstaat zu verwandeln. Da stellt man sich die Frage, in wessen Sinne handelt sie und wieso hat Angela Merkel und  Sigmar Gabriel sie nicht schon lange zurückgepfiffen oder besser noch sie ihres Amtes enthoben?

Am 15.11.2016 wurden in zehn Bundesländer 190 Objekte der salafistischen Organisation „Die Wahre Religion” durchsucht, die seit 2011 durch ihre Koranverteilaktion „Lies” in den Fußgängerzonen vieler Großstädte bekannt ist. Sie ist aber auch dadurch bekannt, dass sie junge Leute für terroristische Gruppen anwarb, die vereinzelt auch in den „Heiligen Krieg” zogen. Diese Organisation wurde nun durch Bundesinnenminister Thomas de Maizière verboten.

Vera Lengsfeld zitiert aus der Verbotsverfügung:

„In der Verbotsverfügung heißt es, die Organisation „stellt ein bundesweit einzigartiges Rekrutierungs- und Sammelbecken für dschihadistische Islamisten sowie für solche Personen dar, die aus dschihadistisch-islamistischer Motivation nach Syrien beziehungsweise in den Irak ausreisen wollen”.”

Die Organisation „Die Wahre Religion” ist sehr rege im Internet tätig, sammelt Spenden und verbreitet islamistische Propaganda und Internetvideos, von der sich viele Jugendliche angesprochen fühlen, von denen sich nicht wenige radikalisiert haben. Immerhin zählte die Vereinigung auf Facebook 200.000 Mitglieder, die ihren Nachrichten folgten. Die Razzien waren also mehr als berechtigt, wenn man Schlimmeres verhindern will.

Was aber tat Aydan Özoguz? Anstatt das Verbot dieser salafistischen Organisation, die diverse Kontakte zur dschihadistischen Szene hat und eine extremistische, gewaltorientierte und totalitäre Ideologie vertritt, die sich eindeutig gegen unsere freiheitlich demokratische Grundordnung stellt und den bewaffneten Dschihad unterstützt, zu begrüßen, mahnte sie an, man solle mit „Augenmaß“ bei der Islamistenverfolgung vorgehen.

Schließt sich hier der innerfamiliäre Kreis, der offensichtlich Probleme mit der demokratischen Grundordnung hat? Solch eine Integrationsbeauftragte hat ihr Amt verfehlt und sollte schnellstens zurücktreten oder ihres Amtes enthoben werden. Warum schweigen Angela Merkel und Sigmar Gabriel wieder einmal. Ich möchte einmal die Behauptung aufstellen, in einem demokratischen Staat, hätte man solch einem islamischen U-Boot schon lange die Luft abgelassen.

Wenn auch die Vereinigung „Die Wahre Religion” verboten wurde, so ist sie doch weiterhin tätig, nur unter anderem Namen, denn schnell wurde eine neue Vereinigung gegründet, die im Prinzip aus denselben aktiven Salafisten besteht, die dieselben Ziele verfolgt und sofort wieder aktiv wurde.

Vera Lengsfeld über die neue Vereinigung:

„Wie vital und gewieft die Szene ist, zeigt, dass die Vereinigung, der das Bundesinnenministerium mehr als 500 aktive Personen zurechnet, bereits einen Ersatzverein gegründet hat, um die Auflösung zu konterkarieren. Aus der Koran-Verteilung „LIES!“ wurde nun „We love Muhammad“ von Pierre Vogel. Es sollen weiter religiöse Bücher über die Lebensgeschichte des Religionsgründers verteilt werden, um Spenden zu akquirieren und Unterstützer für die radikalen Ziele zu gewinnen. Der frisch gegründete Verein soll bereits vergangenes Wochenende unter dem neuen Namen unter anderem in Frankfurt aufgetreten sein.”

Mit anderen Worten, das Etikett wurde ausgewechselt, der radikale Inhalt aber beibehalten. Über die Medien bekam man davon nichts zu hören, dort wurde lediglich die Meldung verbreitet, man habe ein wenig im Hühnerstall der Islamisten herumgescharrt. Diese Mühen hätte man sich wohl ersparen können, zumal die Islamisten auch noch durch Aydan Özoguz, die dem Bundesinnenminister mit ihrer Äußerung in den Rücken fiel, moralische Unterstützung erhielten.

Bereits 1999 sagte der Imam von Izmir, der drittgrößten türkischen Stadt mit 4,1 Millionen Einwohnern: „Dank eurer demokratischen Gesetze werden wir euch überwältigen, dank eurer religiösen Gesetze werden wir euch beherrschen.” Mir scheint, nun kann es lustig weitergehen mit der Verteilung der Korane oder anderer islamischer Hasslektüre und der Anwerbung von potentiellen Terroristen, diesmal sogar mit der offiziellen Unterstützung durch Staatsministerin Aydan Özoguz. Auf was alles müssen wir uns noch von ihr gefasst machen? Eines aber scheint sicher zu sein, aus der Regierung kommt nicht ein kritisches Wort über die Ausfälle dieser Staatsministerin. >>> weiterlesen

Noch ein klein wenig OT:

Vandalismus: Parteizentrale der AfD in Unterhaching von Unbekannten verwüstet

alternative_unterhaching

Die Geschäftsstelle der AfD in Bayern ist von unbekannten Tätern schwer verwüstet worden. Am vergangenen Sonntag seien gegen 3.45 Uhr die Scheiben mit Pflastersteinen eingeworfen und die Fassade mit roter Farbe beschmiert worden, sagte am Dienstag ein Sprecher der Polizei. Die Täter hätten anschließend auch die Räume betreten und verwüstet. >>> weiterlesen

Rene schreibt:

Der Linksfaschismus zeigt immer öfters seine widerliche Fratze. Je näher es auf die Wahlen zugeht, desto öfters werden Maas SA-Sturmtrupps rausgeschickt, um ihr Verständnis für Demokratie Andersdenkenden auf ihre Art einzubläuen. Die wahren Faschisten sitzen in der Regierung und sind genau diejenigen, die diese Schlägertrupps, die sich fälschlicherweise als "Antifaschisten" bezeichnen, bezahlen und decken.

Aufregung in Bayern: Asylwerber kommen jetzt per Charterflug nach München

asylbewerber_charterflugzeug

Am Dienstag sind die ersten Flüchtlinge per Charterflug von Italien nach Deutschland gebracht worden. Die 188 aus Eritrea stammenden Asylwerber landeten am Flughafen München und wurden anschließend nach Erding gebracht. Am dortigen Fliegerhorst steht seit Herbst des Vorjahres ein riesiges Durchgangs-Camp. Bereits im Oktober waren ähnlich viele Asylsuchende, fast alle Syrer, aus Griechenland per Flugzeug nach Deutschland gebracht worden. >>> weiterlesen

"Frühkindliche Aufklärung" nennt sich dieser kranke Scheiß! – Und wird/ist Standard!

The Truth schreibt:

fruehkindliche_aufklaerung

Sebastian Nobile schreibt:

Das ist an sich schon Pornographie. Scham- und auch Schuldgefühle wegen mancher Verhaltensweisen sind doch vollkommen ok, weil sie das Kind vor einem ausschweifendem Verhalten bewahren helfen, was es womöglich eines Tages bereut. Also wir haben als Kinder auch "Zeig mir deins, ich zeig dir meins" gespielt. Aber wohlgemerkt: Das war unter uns Kindern und hatte mit dem, was Erwachsene Sexualität nennen, nichts zu tun. Das ist kindliche Neugier. Doch hier wollen sexuell unmoralische Kreise offensichtlich eine Frühsexualisierung betreiben – der Schluss liegt schon nahe!

Sandra schreibt:

Frühsexualisierte Kinder verlieren ihre Scham, sind somit leichter zu beeinflussen und sind stärker auf ihre niederen Instinkte fokussiert anstatt auf Bildung und selbstständiges Denken. Auch das Familienleben geht dadurch verloren. Es werden sozusagen kleine notgeile Äffchen gezüchtet. Eben genau der Schlag Mensch der uns jetzt "bereichert" um eine braune Mischrasse zu bekommen die im IQ nicht mehr über 90 liegt [und die unsere Elite nach Belieben manipulieren und ausbeuten kann].

Siehe auch:

Der Hass der Muslime gegen Christen in Flüchtlingsheimen

Video: Sandra Maischberger „Angst vor dem Islam?“ (75:16)

Die Türkei steuert auf ein islamistisches Gestapo-Regime zu

Kosten der Flüchtlingskrise: 43,1 Milliarden oder 75 Mrd. Euro für 2017?

Hart, aber fair: „Donald Trump und wir – was nun?” mit Beatrix von Storch (AfD)

Die Wahl von Donald Trump entlarvt die westliche Lügenpresse

Ahmadiyya-Gemeinde: Der Wolf im islamischen Schafspelz

23 Mai

Die muslimische Ahmadiyya-Muslim-Jamaat-Gemeinde (AMJ) ist weiter auf dem Vormarsch und möchte noch in diesem Jahr für ihre geplante Moschee inklusive elf Meter hohem Minarett den Grundstein in Erfurt gelegt wissen. Der Umgang mit der streng islamischen Gemeinschaft zeigt eine gefährliche Unkenntnis über islamische Strömungen in Deutschland auf.

67622526

Von politischer Seite befürworten die links-rot-grünen Verantwortlichen den Moscheebau. Der Ministerpräsident des Bundeslandes, Bodo Ramelow (Die Linke) nannte den geplanten Moschee-Neubau eine Selbstverständlichkeit. Er bemühte einmal mehr die im Grundgesetz verankerte Glaubens- und Religionsfreiheit, die nach Ansicht Ramelows offensichtlich den ungehinderten Bau von Moscheen beinhaltet.

Ebenso kritik- und vorbehaltlos sprechen sich die beiden großen Kirchen Thüringens für „würdige Räume” in Form einer Moschee aus. Die AfD kündigte am Dienstag auf einer Pressekonferenz an, sich an die Spitze von Protesten gegen den Moscheebau der Ahmadiyya-Gemeinde stellen zu wollen, und warnte vor einer „falsch verstandenen Toleranz” im Umgang mit dem Islam. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Was die linken Befürworter des Moscheebaus offensichtlich nicht wissen, ist die Tatsache, dass auch die Ahmadiyya-Religionsgemeinschaft die Abschaffung des Christentums anstrebt und ein islamisches Kalifat errichten will. Sie bewegen sich bei ihrem Vorhaben zwar auf sanften Pfoten, das Ziel ist aber im Prinzip dasselbe, wie bei den radikalen Muslimen, nur eben unter der Obhut der Ahmadiyya. Kritiker stufen die AMJ als eine militante Bewegung ein, die innerhalb von 300 Jahren den Sieg ihres Islams über alle anderen Religionen anstrebt.

Die 2010 verstorbene Erziehungswissenschaftlerin Dr. Hiltrud Schröter, die sich sehr eingehend mit der Ahmadiyya beschäftigt hat, bezeichnete sie als „Politreligion und totalitäre Ideologie”, als eine „Gesellschaftsideologie mit Überlegenheits- und Herrschaftsanspruch”, die versucht, die freiheitlich-demokratische Grundordnung abzuschaffen und die Einrichtung des Kalifats mit Scharia-Recht voranzutreiben.

Wie auch bei anderen islamischen Religionen wird die Geschlechtertrennung praktiziert. Jungen und Mädchen dürfen zum Beispiel nicht gemeinsam am Sport- oder Schwimmunterricht teilnehmen. Der Frau wird die Monogamie vorgeschrieben, der Mann darf dagegen mehrere Frauen heiraten. Ehen werden arrangiert und dürfen nur innerhalb der Ahmadiyya-Gemeinschaft geschlossen werden. 2007 verteidigte das Oberhaupt der Ahmadiyya, Mirza Tahir Ahmad, die Behauptung, dass Schweinefleisch schwul macht. Da stellt sich natürlich die Frage, wieso nicht alle europäischen Männer schwul sind?

Wer sich weiter über die Ahmadiyya informieren will, den verweise ich auf die Schriften von Dr. Hiltrud Schröter, die sich sehr eingehend mit der Ahmadiyya beschäftigt hat. Hier einige Themen von Dr. Schröter, die über die Ahmadiyya sagt: „Wölfe im Schafspelz”

Die Ahmadiyya-Bewegung des Islam
10 Standard-Behauptungen der Ahmadiyya
Der 100-Moscheen-Plan der Ahmadiyya
Die Methoden der Ahmadiyya-Sekte
Dr. Hiltrud Schröter: Die Ahmadiyya-Bewegung des Islam (Buchauszug)

Noch ein klein wenig OT:

Bielefeld: Massenschlägerei zwischen 30 muslimischen Tschetschenen und irakischen Jesiden nahe Flüchtlingsunterkunft: fünf Verletzte

bielefeld_massenschlaegerei

Bielefeld (WB). An der Potsdamer Straße in der Nähe der Flüchtlingsunterkunft Oldentruper Hof hat es am frühen Samstagabend eine Schlägerei unter Flüchtlingen gegeben, bei der nach ersten Angaben fünf Menschen zum Teil schwer verletzt worden sind. Muslimische Tschetschenen sollen jesidische Iraker angegriffen haben. Insgesamt sollen 30 Menschen beteiligt gewesen sein. Am späten Abend versuchten dann noch etwa 100 jesidische Flüchtlinge, die Flüchtlingsunterkunft zu stürmen. Die Polizei beruhigte die Lage schließlich. >>> weiterlesen

Wien: Frauen im Wiener AKH-Krankenhaus rund um die Uhr mit Begleitschutz unterwegs

krankenhaus_wienNachts fürchten Mitarbeiterinnen die verwinkelten Gänge im Wiener AKH. Im Krankenhaus sind rund um die Uhr sieben Wachleute stationiert.

Nicht nur an den von Drogendealern "belagerten" U-Bahn-Stationen fühlen sich Frauen völlig verunsichert, sondern auch im Wiener AKH. "Belästigungen und Übergriffe am weiblichen Personal sind an der Tagesordnung", berichtet eine "Krone"-Leserin. Das Spital stellt Ärztinnen und Schwestern Begleitschutz. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Warum schließt man nicht abends nach der Besuchszeit das Krankenhaus und lässt nur noch den rein, der sich vorher ausgewiesen hat und der eine Erlaubnis hat?

Mettmann/NRW: 27-Jähriger von zehn Südländern niedergeschlagen: Polizei sucht Zeugen

polizei_mettmann
Ein 27-jähriger Mann wurde in Mettmann von mehreren Personen brutal zusammengeschlagen. Die Polizei fahndet nun nach den unbekannten Tätern und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Mossul/Irak: Islamischer Staat versenkt Opfer lebendig in Salpetersäure

Türkei schickt Arme, Alte, Kranke und Analphabeten in die EU – lässt Akademiker, Ärzte, Ingenieure und Facharbeiter dagegen nicht ausreisen

Dr. Alice Weidel (AfD): Bau der Ahmadiyya-Moschee in Erfurt verbieten

Michael Stürzenberger: Die Wandlung von Pierre Vogel vom Christen zum Islamisten

Anja Willmer’s Kommentar zu Jörg Baberowskis These “Deutsche Männer hätten das Prügeln verlernt”

Seyran Ates: "Zu viele Moscheen predigen einen Islam von vorgestern"

%d Bloggern gefällt das: