Tag Archives: Sterbefälle

Corona-Sterbezahlen 2018, 2019 und 2020

16 Feb

Neueste Sterbezahlen, heute geliefert von Destatis: Bis jeweils zum 22.11.2020. 2020 sind insgesamt etwas weniger Menschen gestorben als 2018 und etwas mehr als 2019. Ein Marsmensch würde fragen: Alles normal – warum geben die denn bloß ihr soziales Leben auf?

corona-sterbezahlen+1

Quelle: https://twitter.com/SHomburg/status/1339943578135650304

Man beachte, das durchschnittliche Alter der “Corona-Toten” liegt bei 83 Jahren. Die mittlere Lebenserwartung liegt in Deutschland bei 78 Jahren. Ich würde davon ausgehen, dass die Mehrheit der angeblichen „Corona-Toten“ nicht AN Corona gestorben sind, sondern MIT Corona.

Mit anderen Worten, sie starben entweder eines natürlichen Todes oder an den Folgen ihrer Vorerkrankungen (Krebs, Herz- Kreislauferkrankungen, Lungenkrankheiten, Demenz, Diabetis…)

Hier finden Sie die Exceltabelle des Statistischen Bundesamts mit den Sterbezahlen bis zum 22. November 2020:

https://destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/Tabellen/sonderauswertung-sterbefaelle.html

Und hier im Jahresvergleich von 2016 bis 2020 die Todesfälle pro 100.000 Einwohner.

Todesfaelle-Jahresvergleich+1

Meine Meinung: Liegt alles im normalen Bereich. 2020 keine nennenswert erhöhte Sterberate.

Quelle: https://twitter.com/jens_140081/status/1339943981791268864/photo/1

Video: Digitaler Chronist: Direktübertragung mit Dr. Bänsch – Sterbefälle – Statistik und wissenschaftliche Fragestellungen vom 03.01.2021 (01:15:18)

4 Jan

Video: Digitaler Chronist: Direktübertragung mit Dr. Bänsch – Sterbefälle – Statistik und wissenschaftliche Fragestellungen vom 03.01.2021 (01:15:18)

Die Sterbefälle in Deutschland von 2016 bis 2020

17 Dez

Meine Meinung:

Man sehe sich die Sterbefälle in der Woche 5 von 2017 an (grüne Linie, 23.500 Tote durch Grippe (Influenza)) und die Sterbefälle in Woche 10 von 2018 an (orange Linie, fast 27.000 Grippe-Tote). Die Sterbefälle durch die Grippe-Toten (Influenza) von 2017 und 2018 sind viel höher als die Sterbefälle von 2020, die in Woche 14 angeblich 20.500 Corona-Tote hatte.

Diese Zahl stimmt übrigens nicht, weil es laut der Johns-Hopkins-Universität bis heute im ganzen Jahr 2020, und wir haben fast das Jahresende (17.12.2020), 24.611 „Corona-Tote“ in Deutschland gab. Und in den Jahren 2017 und 2018 gab es keinen Lockdown und keine wirtschaftlichen Existenzen wurden vernichtet und keine Menschen in Panik versetzt. Der Spitzenwert in Woche 33 im Jahr 2020 mit seinen etwa 19.500 Toten (schwarze Linie) kam durch Hitze-Tote zustande.

https://coronavirus.jhu.edu/map.html

Und hätte man sich 2020 wirklich einmal die Mühe gemacht, die „Corona“-Sterbefälle zu untersuchen, ob sie AN Corona oder MIT Corona gestorben sind, dann hätte man wahrscheinlich festgestellt, dass vielleicht nur etwa 10% der angeblichen Corona-Toten wirklich an Corona gestorben sind.

Die große Mehrheit der Corona-Toten war über 80 Jahre alt und man darf wohl davon ausgehen, dass die meisten von ihnen unter schweren Vorerkrankungen litten. Mit anderen Worten, ihre Lebensuhr war abgelaufen. Es wurde von den „Wissenschftlern“, den Medien, den Politikern und von der Pharmaindustrie bewusst Panik erzeugt und die WHO (Weltgesundsheitsorganisation) änderte willkürlich ihre Definition einer Pandemie.

Von da an gilt, dass selbst eine geringe Anzahl an Toten als Pandemie bezeichnet wird und dementsprechend von ihr mit Hunderten von Millionen Impfdosen „betreut“ wird, die Hunderte Milliarden Euro an Gewinnen einbringen, mit denen die ganze kriminelle Elite sich eine goldene Nase verdient.

Die ganze Corona-Hysterie ist in Wirklichkeit nichts anderes als Panikmache, um die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen. Das scheint bei vielen Deutschen auf fruchtbaren Boden zu fallen (German Angst). Bei der offiziellen Corona-Hysterie geht es vielen „Wissenschaftlern“ und Politikern keineswegs um die Gesundheit der Bevölkerung, die geht ihnen sowas vom am Ar…. vorbei, es geht ihnen in erster Linie um Macht und Reichtum.

Sie können sich durch den Verkauf von vielen Millionen Impfdosen, die Hunderte von Milliarden Euro einbringen, die Taschen vollstopfen und einen totalitären Überwachungsstaat, inklusive totale Handyüberwachung, Überwachung aller öffentlichen Plätze, Überwachung des Internets, Gesichtererkennung, Meinungszensur, Zwangsislamisierung (?) und möglicherweise der Abschaffung des Bargeldes, den Staat in eine sozialistisch-kommunistische Öko(?)-Diktatur, nach dem Vorbild Chinas errichten, damit sie weiter an der Macht bleiben und die Bevölkerung weiterhin scham- und skrupellos unterdrücken und ausrauben können.

Die Folge dieser Politik sind ethnisch, politisch, sozial und religiös unterschiedliche Gesellschafts-Gruppen, die sich bis auf’s Messer bekämpfen. Permanente Bürgerkriege sind die Folge. Dadurch wird das einst wirtschaftlich und technologisch erfolgreiche Deutschland langsam aber sicher ins Mittelalter zurück katapultiert.

Die Kriminalität und die Armut steigen ins Uferlose und die innere Sicherheit geht den Bach runter. Allmählich verwandelt sich Deutschland in ein Dritte-Welt-Land. Und das ist gut so. Sollen doch alle die, die Deutschland hassen und für diese Politik verantwortlich sind, ihre eigene Medizin kosten. Sonst wachen sie sowieso nicht auf.

%d Bloggern gefällt das: