Tag Archives: Seawatch 3

Europa unter dem Joch deutscher Hypermoral. Steinmeier stützt Carola Rackete, die Greta der Meere.

2 Jul

Bayern ist FREI

von Daniel Matissek

Wir erleben in diesen Tagen einmal mehr, wie ungeheuerliche und klar ungesetzliche Handlungen einzelner zu christlichen Opfertaten verklärt werden: Deutsche Hypermoral stellt sich in Person einer selbstgerechten Kapitänin über geltendes Recht eines befreundeten Staates – und in Deutschland stärkt man ihr verzückt den Rücken, sichert ihr Solidarität zu und feindet die Regierung eines EU-Partnerlandes an, weil sie die Gesetze befolgt. Nach Außenminister Heiko Maas und den gewohnheitsmäßigen twitternden Sonntagsrednern der politischen Betroffenheitskultur meldete sich heute das deutsche Staatsoberhaupt Frank-Walter Steinmeier zu Wort („Wer Menschenleben rettet, kann nicht Verbrecher sein“) und rückt damit die italienische Polizei, den Küstenschutz und die EU-Grenzpolitik ins Zwielicht krimineller Vereinigungen. Deutsche Prominente rufen zu Spendensammlungen und Solidaritätsaktionen für die Sea-Watch-Seenotrettung auf. Was passiert hier eigentlich? Sind wir alle im falschen Film?

Bildschirmfoto 2019-07-01 um 22.50.57 Steinmeier – Patron der Hypermoral

Perverser läßt sich der Double Standard pseudohumanitären neudeutschen Brigantentums nicht verdeutlichen als am Beispiel von Carola Rackete…

Ursprünglichen Post anzeigen 870 weitere Wörter

Die Antifantin Carola und ihr Vater der Rüstungsmanager

1 Jul
Will da jemand sein Gewissen reinwaschen, für all das Leid, welches durch Waffen verursacht wurde, an denen man fleißig mitgewirkt (mitverdient?) hat?

Bayern ist FREI

Wer sagt denn, daß sich Waffenhandel und Menschenhandel widersprechen?
Am Beispiel des schwerreichen Vaters und Militärs Ekkehart Rackete und seiner Tochter, der Gesinnungskapitänin Carola Rackete, die ihre Geschäfte im Dunstkreis von Schleppern, Seenötigern und Schiffbruchwilligen verrichtet, erkennt man, wie sehr Waffen- und Menschenhandel harmonieren.  Diese medial umlackierten krummen Dinger laufen wie geschmiert und dieses durch Spenden subventionierte Business gedeiht prächtig.

Sekten im Vormarsch

Mögen die Aktien der Waffen-Industrie auch fallen, die Aktien der Humanitärbigotterie und Asylindustrie sind im Steigen und darüberhinaus überbordende Ressourcen.

Die Perversion der Humanität: die Seenötigerin und Tochter eines Rüstungsmanagers Carola Rackete spielt auf der Klaviatur der Erpressung.

65665544_10212292181454682_8368263491538124800_n Ekkehart & Carola Rackete Böhmermann, Staatskünstler

Dubravko Mandic schreibt zum Thema Raketenbasen und Zaster:

„Der Vater der Seawatch 3 Ekkehart Rackete ist Ex-Militär und verdient jetzt eine ganze Menge Geld als Berater der Mehler Engineered Defence GmbH, also Verkauf von Waffen.

Aus dem Italienischen:

Das Geschichtenerzählen über Carola la…

Ursprünglichen Post anzeigen 232 weitere Wörter

Video: Nicolaus Fest zu GEZ, Milliarden & Gebühren (4:41)

30 Jun
Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD)  zu GEZ, Milliarden und Gebühren (04:41)
750 Millionen Euro wollen ARD, ZDF und Deutschlandfunk zusätzlich vom Gebührenzahler Jahr für Jahr. Denn die acht Milliarden, die sie jetzt schon haben, und die unser öffentlich-rechtliches Fernsehen zum teuersten der Welt machen, reichen ihnen nicht. Ohne einen satten Aufschlag, hier mal eben neun Prozent, könne man, so die Chefs von ARD und ZDF, die Qualität nicht halten. Das ist natürlich ein Argument. Denn darum gehts ja – um die Qualität.
Meine Meinung:
Man kann die Qualität nur verbessern, wenn man die ganzen linksversifften Journalisten rauswirft, in dem man endlich aufhört, permanent und vollkommen einseitig das Volk zu belügen (Lügenmedien) und indem man den Rechtspopulisten genau dieselben Möglichgeiten gibt, ihre Meinungen zu veröffentlichen, was heute nur äußerst selten geschieht.
Warum werden z.B. in den Talkshows etwa zehn Mal häufiger Linke und Grüne eingeladen, als AfD-Abgeordnete? AFD und ZDF wollen die Gebührenerhöhungen nicht, um die Qualität des Programms zu verbessern, sondern um die Qualität ihrer Lügen zu verbessern, sie noch geschickter zu verpacken. Man sollte die Zwangs-GEZ wieder abschaffen.
Warum gibt es mehrere linksorientierte Formate im Fernsehen, aber kein einziges islamkritisches und rechtspopulistes Format? Ist es in Deutschland etwa mittlerweile schon verboten, den Islam zu kritisieren? Leben wir schon in einer rot-grün-islamischen Diktatur?
Video: Martin Sellner: Dalai Lama ist identitär – Thomas Stelzer (ÖVP) ist totalitär (20:59)
Video: Martin Sellner: Dalai Lama ist identitär – Thomas Stelzer (ÖVP) ist totalitär (20:59)
Auf dieser Seite das Video von dem hochaggressiven linksextremen “Kettenmann” der Antifa. Er schlägt zwar nicht mit der Kette zu. Aber was wäre gewesen, wenn es dunkel wäre? Der ganze linksextreme Hass und die grenzenlose Dummheit der Linksfaschisten ist einfach unbeschreiblich. Früher wären solche Faschisten mit Begeisterung Hitler hinterher gelaufen.
Video: Martin Sellner: Rundbrief exklusiv: Ich bin Kein YouTuber! Pläne für diesen Kanal (09:22)
Video: Martin Sellner: Rundbrief exklusiv: Ich bin Kein YouTuber! Pläne für diesen Kanal (09:22)

Video: Altparteienkartell verbaut letzten Weg zum Stopp der Uploadfilter (5:42)

29 Jun
AfD-Antrag im Bundestag geschlossen abgelehnt

Video: Altparteienkartell verbaut letzten Weg zum Stopp der Uploadfilter (05:42)

Die letzte Möglichkeit, die durch die EU-Richtlinie zum neuen Urheberrechtsgesetz vor der Türe stehenden Uploadfilter noch zu verhindern, wurde am Donnerstagabend durch die Regierungsparteien CDU/CSU und SPD – was nicht weiter verwunderlich ist – aber auch durch die Oppositionsparteien FDP, Grüne und Die Linke vereitelt.

Die AfD-Bundestagsabgeordnete Corinna Miazga (AfD), Mitglied im Ausschuss für Europäische Angelegenheiten, hatte zusammen mit einem renommierten Verfassungsrechtler einen Antrag auf Klageerhebung gegen die Urheberrechtsrichtlinie der EU vorbereitet und am Donnerstag in den Bundestag eingebracht. Corinna Miazgas wie immer rhetorisch brilliante Rede dazu finden Sie im Beitragsvideo. >>> weiterlesen

Valis 65 schreibt:

Ist denn noch nicht bekannt, dass die Herrschaft des Unrechts das neue, praktizierte Recht ist? Im kommenden Grünen Reich wird das täglich geschehen und somit von dem Gewohnheitsdeutschen akzeptiert werden.

Marnix schreibt:

Nach dem Festmachen des Schlepperschiffs “Seawatch 3” wurde die deutsche Kapitänin Ricola Tapete [ihr richtiger Name lautet Carola Rackete] festgenommen, wie Sea-Watch-Pate Ruben Neugebauer in der Nacht zum Samstag der Nachrichtenagentur AFP sagte. Die 40 Asyl-, Sozial- und Terrortouristen wurden nicht von Bord gelassen.

Im Hafen wurde das Schiff von der italienischen Schleppermafia mit Applaus begrüßt. Ricola wurde anschließend von Polizisten in Handschellen abgeführt. Ihr wird vorgeworfen, die Anweisungen eines Militärschiffs missachtet zu haben, nachdem sie das Schiff ohne Erlaubnis in den Hafen gesteuert hatte.

Ein Boot der Küstenwache hatte vergeblich versucht, das Schlepperschiff am Einlaufen zu hindern, indem es mehrfach zwischen dem Flüchtlings-Rettungsschiff und dem Kai kreuzte. Inzwischen ist das Schlepperschiff um etwa 4.30 MESZ aus dem Hafen ausgelaufen und ankert nun 2 KM vor der Küste der Insel. SALVINI SAVE OUR SOULS.

Update Sea Watch 3!

Die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete, ein italienisches Zollboot habe versucht, das Schlepperschiff vom Anlegen abzuhalten, es hätte dann aber ausweichen müssen. Die 40 Asyl-, Sozial- und Terrortouristen an Bord der Sea Watch 3 konnten an Land gehen.

Meine Meinung:

Und nun sperrt die Kapitänin mindestens fünf Jahre in den Knast, damit die ganze Schlepperei endlich ein Ende hat. Die Marine sollte das Boot besetzen und die islamisch-afrikanischen Sozialsch******* umgehend nach Islamistan zurückbringen.

Kirpal schreibt:

Laut Artikel in der Welt haben sich schon Deutschland, Frankreich, Portugal und Luxemburg zur Aufnahme der Racketeneger [und zur Aufnahme afrikanischer Chirurgen, Physiker, Mathematiker, Messermörder, Totschläger, Halsabschneider und islamischer Terroristen bereiterklärt. 😉

PiPilot schreibt:

Linksextreme werden hofiert, Polizisten leisten Catering Service für Klimakriminelle (nachweislich!) [1], die sogenannte Antifa wird bei der Störung von AfD Kundgebungen geradezu unterstützt und kriminelle, sowie auch klar verfassungsfeindliche Handlungen werden vor laufender Kamera völlig ungeniert geduldet und Strafanzeigen sogar auch wegen Morddrohungen beharrlich vereitelt (siehe bei Michael Stürzenberger).

Das alles ist ECHTE REALITÄT, zu sehen bei unzähligen Bild- und Tonaufnahmen, welche von unseren Staatsmedien natürlich hingebungsvoll unterdrückt werden. Wer es dennoch wagt, dagegen mit echten Fakten an die Öffentlichkeit zu treten, bekommt es mit der Stasi-Anetta Kahane zu tun oder wird im Zweifel mit freundlicher Unterstützung des VS „beseitigt“.

[1] Ein Europaparlamentarier der Grünen, Erik Marquardt, erhob daraufhin schwere Anschuldigungen gegen die Polizei. Bereits am Samstag twitterte er, dass die Polizei die Aktivisten nicht ausreichend mit Essen und Trinken versorgt hätte.

Auf Essensversorgung mussten die von der Polizei festgesetzten Personen im Tagebau über 13 Stunden warten“, schreibt der Grünen-Politiker. Er spricht davon, dass die Demonstranten unter „Freiheitsentziehung zur Identitätsfeststellung“ gestellt worden seien. Somit sei die Polizei dazu verpflichtet, die Demonstranten ausreichend zu versorgen. >>> weiterlesen

Meine Meinung: Das beste wird wohl ein, die Polizei stellt ein paar Tische auf, deckt sie freundlich, kocht ein Süppchen und bewirtet die Klimahysteriker. Ich würde diesen Idioten die Suppe allerdings kräftig versalzen. 😉

Video: Laut Gedacht #133: #Endegelände : Klimaterroristen greifen an (08:38)
Video: Laut Gedacht #133: #Endegelände : Klimaterroristen greifen an (08:38)
Am Wochenende führten die Klimaesoteriker von #FridaysForFuture gemeinsam mit der linksextremen #EndeGelände-Bewegung vom Hambacher Forst einen Schlachtzug gegen den Tagebau Garzweiler im rheinischen Braunkohlerevier. Diesmal sogar an einem Samstag!1
Mehrere hundert Demonstranten lösten sich im Verlauf der Veranstaltung und durchbrachen gewaltsam eine Polizeikette, um in den Tagebau zu gelangen. Dort wurden sie allerdings von der Polizei und dem RWE-Werkschutz eingekesselt.
Selbst die Anwesenheit des frischgebackenen grünen EU-Politikers Erik Marquardt,, führte nicht dazu, dass die außergewöhnlichen Menüwünsche der „Aktivisten“ in Erfüllung gingen. Was für reichlich Tränen sorgte.
USA kritisieren Deutschland wegen mangelnder Bekämpfung des Menschenhandels
Der Bericht enthält politischen Sprengstoff. Die USA stufen Deutschland wegen inkonsequenten Kampfes gegen Menschenhandel herab. Die Täter landen viel zu selten im Gefängnis – vor allem im Bereich der Zwangsprostitution. >>> weiterlesen
%d Bloggern gefällt das: