Tag Archives: Rundfunkrat

Video: HW#120: Wir schaffen das nochmal (04:13:14)

15 Nov

honigwabe#120

Video: HW#120: Wir schaffen das nochmal (04:13:14)

Hamburg: Rot-Grün fordert islamische “Vielfalt” im NDR-Rundfunkrat und die CDU unterstützt die Absicht Islamisten in den Aufsichtsrat zu bringen!

3 Jul

hamburg-islamisten

Welch ein rot-grün-schwarzer Wahnsinn! Die Regierungsfraktionen SPD und Grüne haben in der Hamburger Bürgerschaft einen Antrag gestellt, um Islamisten in den NDR-Rundfunkrat zu holen. Der NDR-Rundfunkrat soll nach rot-grünem Willen noch stärker an „der Vielfalt der Gesellschaft“ ausgerichtet werden. Dieser Antrag wurde von der CDU mitgetragen! Nur die AfD stimmte dagegen.

Die Stadt Hamburg hatte sich in Verträgen mit dem DITIB-Landesverband Hamburg und der Schura [1] bereits verpflichtet, „sich in Verhandlungen über die Medienstaatsverträge dafür einzusetzen, dass diese Religionsgemeinschaften entsprechend in den Aufsichtsratsgremien wie dem NDR-Rundfunkrat vertreten sind“.

[1] Erdogans verlängerter Arm, die DITIB – dessen ehemaliger Vorsitzender aktuell [2] wegen Volksverhetzung angeklagt ist, fällt immer wieder durch antisemitische Hetze auf und vertritt den Islam in weiten Teilen in seiner ganzen menschenverachtenden, frauenfeindlichen Reinkultur.

[2] https://www.domradio.de/themen/islam-und-kirche/2021-06-30/verschwoerungsmythen-verbreitet-frueherer-ditib-vorsitzender-wegen-volksverhetzung-angeklagt

Die Schura ist ein im Juli 1999 erfolgter Zusammenschluss von mehreren Moscheevereinen und weiteren muslimischen Einrichtungen und Bildungsträgern in Hamburg. Einer der drei Vorsitzenden, Mustafa Yoldaş , ist Funktionär von Milli Görüs.

In der Schura, dem „Rat der islamischen Gemeinschaften in Hamburg“, ist auch das „Islamische Zentrum Hamburg“ (IZH) vertreten. Laut Hamburger Verfassungsschutz ist das IZH eine wichtige Einrichtung des iranischen Mullahregimes.

„Die Position des IZH-Leiters wird traditionell mit einem linientreuen Anhänger der iranischen Staatsdoktrin und der islamischen Revolutionsziele besetzt. Er gilt als Vertreter des Revolutionsführers Khamenei in Europa.“

Mohammad Hadi Mofateh (55), der aktuelle Leiter, ist laut den Verfassungsschützern ein „versiert geschulter Vertreter des gegenwärtigen Regimes in Teheran“, der in den terroristischen Revolutionsgarden gedient habe.

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/hamburg-spd-und-gruene-wollen-islamisten-in-rundfunkrat-holen-76935830.bild.html

Und solche Islamisten sollen nun im Rundfunkrat das Programm des NDR kontrollieren?

Quelle: https://www.journalistenwatch.com/2021/07/02/immer-rot-gruen/

Meine Meinung:

Sowohl die DITIB als auch die Schura sind äußerst fragwürdige Organisationen. Und diese Leute holt man nun in den Rundfunkrat. Um noch mehr Lügen zu verbreiten, die Bevölkerung noch mehr zu indoktrinieren und die Islamisierung noch weiter voranzutreiben? Die Politiker, Grüne und SPD, wissen nicht, was sie tun. Und die CDU marschiert mit. Die Linke hat sich enthalten. Warum eigentlich?

Und wer glaubt denn, dass es im Islam Vielfalt gibt? Wo ist die Gleichberechtigung, die Meinungsfreiheit, die Religionsfreiheit und die Pressefreiheit. Wo ist die Toleranz gegenüber sexuellen und religiösen Minderheiten (Schwule, Lesben, Juden und andere religiöse Gruppen).

Sind die Politiker, die solche Gesetze verabschieden, wirklich so dumm, dass sie dies alles nicht wissen oder wollen sie unser Land zerstören? Ich glaube, es geht ihnen in erster Linie um Macht. Sie wollen von Muslimen gewählt werden, um sich weiter an den Trögen der Macht zu mästen.

Aber bald werden die Muslime islamische Parteien wählen und dann ist es vorbei mit dem angenehmen Leben und den gut bezahlten Abgeordneten-Diäten.

Die Muslime dagegen beschreiten den Weg, den Erdogan wie folgt beschreibt: „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten“.

Sie geben sich demokratisch, aber ich bin davon überzeugt, dass sie früher oder später ihre Masken ablegen. Und bei solchen Gesetzen wundern die Politiker sich, dass sie von immer mehr Menschen “geliebt” werden? Mich wundert das nicht.

In meinen Augen gehören sie vor Gericht, weil sie unser Land zerstören. Sie sind Feinde Deutschlands. Wer heute noch die etablierten Parteien wählt, macht sich mitschuldig am Untergang Deutschlands. ;-(

Video: Sven Tritschler (AfD): Die Transparenz des WDR- Rundfunkrats offenlegen

2 Jun
tritschler_transparenz
Video. Sven Tritschler (AfD): Transparenz des Rundfunkrats (facebook) (05:45)
Unsere Recherchen haben ergeben, dass im WDR-Rundfunkrat 50 Prozent der Vertreter zu einer der Altparteien gehören. Das wird aber getarnt, indem sie offiziell von Verbänden, Gewerkschaften, Kirchen, Stiftungen, etc. entsandt werden. Unser Gesetzentwurf hätte die Mitglieder verpflichtet, solche Mitgliedschaften offenzulegen. Die Altparteien haben das natürlich abgelehnt.
Sven Titschler (AfD): 2018 waren 1,4 Prozent der Deutschen Mitglieder in einer Partei. Im WDR-Rundfunkrat stellt diese sehr überschaubare Gruppe 50 % der Mitglieder. Es geht hier darum, die Veröffentlichungspflichten für Mitglieder der Medienkommission und des Rundfunkrates auszuweiten. Schon heute müssen die Mitglieder eine Reihe von Angaben machen.
Das muss man sich dann mal auf der Zunge vergehen lassen. Wenn das Mitglied im Vorstand seines Kegelklubs ist oder Schriftführer im Kleingartenverein, dann ist das Veröffentlichungspflichtig. Nicht veröffentlichungspflichtig ist eine Parteimitgliedschaft oder ein früheres Ministeramt. Wir halten das für absurd und haben dafür mit diesem Gesetz vorgeschlagen, Parteimitgliedschaften und frühere Zugehörigkeit zu Parlamenten und Regierungen zukünftig offen zu legen.
Meine Meinung:
Ich möchte kurz auf die aktuelle politische Situation eingehen. CDU und SPD wurden bei der letzten Europawahl massiv abgestraft. Und sie können sich überhaupt nicht erklären, warum dies so ist. Wenn ich aber von solchen Machenschaften höre, wie sie Sven Titschler uns hier erzählt, dann kann man nur noch die Wut kriegen über die Antidemokraten der etablierten Parteien.
Und wenn man dann noch das Fernsehprogramm der Lügenmedien ansieht, dieses permanente AfD- und Donald Trump-Bashing in der Tagesschau, in den Kommentaren, in den politischen Sendungen und in den Tagesthemen, sowie die vollkommen völlig einseitige Gästeliste in den Talkshows, wobei der WDR dabei stets in der vordersten Reihe ist, dann kann man über die etablierten Parteien nur noch das Kotzen kriegen.
Video: Laut Gedacht #129: Die Zerstörung der Grünen (10:56)
Video: Laut Gedacht #129: Die Zerstörung der Grünen (10:56)
Meine Meinung:
Der Titel des Videos lehnt sich an dem Titel von Rezos schwachsinniges Video “Die Zerstörung der CDU” an.
Und hier noch ein Leckerli für die Rockfreunde von Fortuna Ehrenfeld:
Video: Fortuna Ehrenfeld live | Rockpalast | 2019 (01:15:52)
Video: Fortuna Ehrenfeld live | Rockpalast | 2019 (01:15:52)
%d Bloggern gefällt das: