Tag Archives: Rundfunkgebühr

Elmar Hörig: Reden ist Silber – Schweigen ist Gold – jedenfalls bei der Polizei

28 Sep

Rhone-Valley2By Simon Koopmann – Grimselpass Schweiz – CC BY-SA 2.0

Elmis moinbrifn am 26.09.2018

elmar_hörigMAASLOS IN SEATTLE: Es ist vollbracht! Aus einem Staatssekretär [Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen] wurde über Nacht quasi ein Hartz 4 Empfänger. Vor allem die SPD / Linken / Grünen Mitglieder im absoluten Glücksrausch. Wäre ja gelacht, wenn ein Typ uns in die Quere kommt und dann hinterher noch mehr verdient als vorher. Man nennt das kurz NEID. Bringt Deutschland absolut nix, aber befriedigt niedere Instinkte der tumben Hirnsuchenden im linken Spektrum!

SCHWEIZ: Eidgenossen, ich bin ein großer Fan von Euch und wäre gern auch Schweizer, aber dass Ihr euch gegen die Fair-Food-Initiative entschieden habt, kann ich nicht verstehen. Es hätte Umwelt und Tieren mehr als gut getan. Wenn ich schon ein Tier töten lasse, damit ich nicht verhungere, dann sollte eben dieses Tier vorher das Paradies auf Erden haben. Denkt mal drüber nach beim nächsten Häppchen Bündnerfleisch! [1]

[1] Rene schreibt: Lieber Elmi, ich bin Schweizer und ein großer Fan von Dir. Aber unsere Biofood Abstimmung hast Du nicht richtig verstanden! Es ging nicht um Tierhaltung denn gerade in diesem Bereich haben wir Schweizer weltweit die härtesten Gesetze. Es gibt keine Geflügelhaltung in Käfigen und keine Kühe die nicht auf freie Wiese (mit Glocke) ihre Runden drehen können.

Was das Gesetz wollte, war, dass wir kein Fleisch mehr aus Argentinien und keine Schweine aus Deutschland hätten importieren dürfen. Das wäre eine Entmündigung der Bürger gewesen, denn bei uns kann jeder Bio kaufen wenn er das will! Liebe Grüße aus der Schweiz [also die übliche grüne Bevormundung, denn das Gesetz würde von den Grünen initiiert]

SCHLUCKSPECHT: EX First-Lady Bettina Wulff wurde mit mehr als 2.0 Promille am Steuer erwischt! Eigentlich wurde sie, genau genommen, unterm Lenkrad direkt an einem Baum erwischt, um präzise zu sein. So ein Käs-Mann! [2]

[2] Bettina Wulff: Nach Alkohol-Fahrt: Führerschein weg! Mehr als zwei Promille (bild.de)

DÄNEMARK: Die Rundfunkgebühr in unserem Nachbarland ist Geschichte. Irgendwann klappt das auch bei uns, ich hab’s im Urin! An dem Tag geb ich mir die Kanne! Mindestens 3 Promille! Baum muss nicht unbedingt sein. (s.o.) [3]

[3] Die rechtskonservative Dänische Volkspartei hat sich durchgesetzt. Der Nachbar Dänemark schafft die Rundfunkgebühren ab und finanziert die öffentlich-rechtlichen Sender künftig über Steuern. Das Budget des Dänischen Rundfunks soll zudem um ein Fünftel gekürzt werden. >>> weiterlesen

BOOSTEDT (Schleswig-Holstein): Am vergangenen Freitag kam es in einem Flüchtlingslager zu einem Mordversuch durch einen Iraner an seiner Frau durch mehrere Messerstiche. Zuerst wurde das Ereignis verschwiegen, und erst drei Tage später durch die Staatsanwaltschaft veröffentlicht! So was nennt man kommunikatives Desaster. Wahrscheinlich galt die alte Weisheit: „Teile des Massakers würde die Bevölkerung nur verunsichern!“ Bürger der Region fühlen sich verschaukelt! Das wundert mich jetzt aber! Hoffentlich schaukeln sie bei der nächsten Wahl zurück!

Feddich
ELMI (ASYLTRICKSER DE LUXE)

Elmar Hörig: Eröffnung der Zentralmosche in Köln

DITIB_Zentralmoschee_KölnBy © Superbass – DITIB-Zentralmoschee Köln – CC BY-SA

Elmis moinbrifn vom 27.09.2018

POLIK: Wenn man sieht, was diese verklemmten Ego-Nasen in Berlin so treiben, dann kauderts mir, aber wenn die CDU was auf sich halten würde, dann würden sie nachverhandeln. Staatssekretär müsste doch mindestens noch drin sein!

KÖLLE: Wie schön, mal wieder eine Neueröffnung der Zentralmoschee. Diesmal in Köln-Ehrenfeld und wer kommt? Der osmanische Großmeister der Dummschwätzerei. Kölns OB, Frau Reker boykottiert Erdogan Besuch! Wahrscheinlich traut sie ihrer eigenen Armlänge nicht! [4]

[4] Habe gerade gelesen, dass Fritz Schramma, der ehemalige islamkriecherische Bürgermeister von Köln, der sich jahrelang für den Bau der Hassmoschee eingesetzt hatte, nicht zur Eröffnungsfeier eingeladen wurde, denn jetzt, wo die Moschee fertig ist, zeigt die DITIB ihr wahres Gesicht und Schramma bekommt einen Tritt in den Hintern, wie er es für seine Blödheit oder war es Korruption? wohl auch verdient hat.

Tatjana Festerling schreibt:

Kommentar von Dr. Stefan Scheil, AfD Landesvorstand Rheinland Pfalz: "Hämische Kommentare von Rechts" erwartet der frühere Kölner Oberbürgermeister Schramma. Weil die DITIB ihn einfach ausgenutzt hat und jetzt zur Einweihungsfeier der von ihm protegierten Moschee nicht einlädt. Weil die DITIB auf sein Angebot pfeift, den von ihm inszenierten "Beirat" weiter als "Beratungsgremium" zu nutzen.

Weil die DITIB kein Integrationsfest aus der Einweihung macht, sondern eine Machtdemonstration nebst Staatspräsident Erdogan. Er hat sogar gemerkt, "daß der Verband (d.h. die DITIB) von der türkischen Religionsbehörde abhängt, vor allem finanziell." Tja, was bleibt da anderes als Häme? Wo er Recht hat, hat er Recht, der Herr Schramma. Schramma: "Die Ditib ist zwischen Unprofessionalität und Böswilligkeit einzuordnen." >>> weiterlesen

Meine Meinung: Ist der Schramma wirklich so blöde, dass er den Muslimen vertraut hat? Ich fürchte ja, wie alle Linken und Grünen.

TÜRK TÜRK: Immer mehr Deutschtürken wenden sich von Deutschland ab und ihrem Imperator zu. Ich würde noch einen Schritt weitergehen, nicht nur abwenden sondern gleich abhauen! Bitte, danke, tschüss! P.S. Die Luxuskarosse bleibt aber hier! Basta

BERLIN: Jetzt hat Merkel endlich ihre eigene Dolchstoßlegende, aber diesmal war es kein Asylant, sonst wären nächste Woche Neuwahlen!

Feddichr
ELMI (Dieselemissionskommissar)

Johannes schreibt:

Die Luxuskarosse ist ja nur geleast (oder vom Munde abgespart) und zuhause sitzen sie auf Gartenmöbeln!

Siehe auch:

Niederlande: Terroranschläge geplant? – 7 Männer verhaftet

Akif Pirincci: Alles paletti mit den Flüchtilanti: über den ZDF-Propaganda-Film "Neue Heimat, fremdes Land"

Polizei fahndet nach 450.000 Ausländern – Bundesregierung bestätigt AfD-Anfrage

Hambacher Forst: Grüne roden den Wald – Nun sind die anderen Schuld

Grüne regieren und das Ländle (Baden-Württemberg) stürzt ab

Video: Bad Oeynhausen: Rausschmiss aus Club Mondo: 18 Iraker greifen Türsteher an und schießen mit Pistolen (00:48)

Video: Wenn wir diese Muslime nicht ausweisen, werden sie uns eines Tages töten (05:44)

Berliner Polizei: Islam-Unterwanderung noch schlimmer als befürchtet

10 Nov

mohamed_hassan_polizist_nrwDeutschlands neue Polizei? Polizist Mohamed Hassan aus NRW.

Von „geschönten Verhältnissen“, spricht jetzt eine 24-jährige Polizeischülerin als Reaktion auf die Beschwichtigungsversuche durch die Berliner Polizeiführung. Diese hatte durch ihren Sprecher Thomas Neuendorf versucht, die zahlreichen, seit Wochen bekanntgewordenen Hinweise auf Unterwanderung durch arabische Clans (PI-NEWS berichtete hier, hier und hier), als unbegründet ab zu tun.

Die Polizeischülerin im Berliner Kurier:

„Das, was geschrieben wurde stimmt alles. Es ist teilweise sogar noch schlimmer. In den Zeitungen stand, unter den Polizeischülern sollen 30 Prozent einen Migrationshintergrund haben. Bei den beiden letzten Jahrgängen sind es wohl eher knapp 50 Prozent.“

Sie spricht außerdem davon, dass die Zustände  furchtbar sind und seit Jahren alles unter den Teppich gekehrt werden. Viele die sich bewerben würden „haben keine Disziplin keine Empathie [Einfühlungsvermögen, Mitgefühl] und eine Mentalität, die einfach nicht zur Polizei passt“, so die besorgte 24-Jährige.

Polizeischülerin: „Das mit den Kriminellen stimmt auch“

Mangelnde Eignung hinsichtlich des Umgangs mit Menschen, desaströses Deutsch und der respektlose Umgang mit Vorgesetzten erkennt die angehende Polizistin im Verhalten ihrer zukünftigen Kollegen. „Bruda, Digga, Alter”, heißt es da in fast jedem Satz, auch zu den Ausbildern.

„Das mit den Kriminellen stimmt auch. Ich kenne selber Mitschüler, die straffällig geworden sind“, sagt sie in ihrem Hilferuf und fordert: „Die haben keine Allgemeinbildung. Die kann man doch später nicht auf die Straße lassen“.

Zeit zum Handeln, und das deutschlandweit. Wenn die Exekutive [ausführende Gewalt: Bundesregierung, Landesverwaltungen, Vollzugsorgane: Staatsanwaltschaft, Polizei, Strafvollzug, Finanzamt] künftig nicht flächendeckend aus solchen Beamten bestehen soll wie hier dokumentiert (Mohamed Hassan aus NRW):

hassan1_mohammed_polizistHier der Polizist Mahamed Hassan mit seinen Kindern – Was haben wir von solchen Polizisten zu erwarten? Ich fürchte, nichts Gutes.

Quelle: Berliner Polizei: Islam-Unterwanderung noch massiver

Meine Meinung:

Berlin: 50 % der Polizeischüler für den gehobenen Polizeidienst haben einen Migrationshintergrund. Wenn man das alles liest, dann erkennt man, was für verantwortungslose, skrupellose und deutschenhassende Kriminelle unsere Politiker sind. Es ist aber nicht nur die Polizei die von asozialen und kriminellen muslimischen Migranten unterwandert wird.

Auch die Justiz, die Wirtschaft, die Politik (SPD, CDU (Bushido), Grüne, Linke), die Verwaltung und die Bundeswehr werden gezielt von Muslimen unterwandert. Die Deutschen sind sich nicht einmal der Folgen dieser Unterwanderung bewusst und sie sind so dumm und naiv und unterstützen diese Unterwanderung auch noch mit allen Kräften.

Genau so war es beim Untergang des Römischen Reiches. Um die einfallenden Invasoren zu beschwichtigen, versuchte man sie zu integrieren. Am Anfang gelang dies auch noch. Aber als sie stark genug waren, übernahmen sie die Macht und zerstörten das Römische Reich von innen her. Hier eine Beschreibung: Multikulti und der Zerfall Roms – Deutschland muss deutsch bleiben.

Nach Einschätzung des Clan-Forschers Ralph Ghadban infiltrieren die arabischen Clans die deutsche Justiz auf dem gleichen Weg, wie die Mafia in Italien. Das ist alles seit Jahren bekannt, aber es wurde nichts dagegen getan. Im Gegenteil, man macht dieselben Fehler, wie im alten Rom und versucht vielfach integrationsunwillige Muslime zu integrieren. Das aber ist zum Scheitern verurteilt.

omega schreibt:

Deutschland wird enden wie Serbien mit dem Kosovo. Irgendwann 90% Musels, dann kommt die Abspaltung.

navigare schreibt:

Leute, seht Euch den Typen mit der Raub- und Mordanweisung KORAN und seinen Gesichtsausdruck genau an und Ihr seht, was die mit uns vorhaben! Raus, raus mit ihnen!

tron-X schreibt:

Jupp, wenn dich der Bulle anspricht, du kein Wort verstehst, er den Teaser zieht und dich unter Strom setzt und dir die Brieftasche klaut, dann hat es Deutschland endlich geschafft. „..hab isch gemacht den Kopfschuss bei den, hat der doof gekuckt…“ Wir danken den elitären Wirtschaftsvollstreckern in den Parlamenten und deren Wählern!

lorbas schreibt:

Der „gute“ Mohamed Hassan (El-Zein) gehört zu dem Großclan der El-Zeins.

Gantenbein schreibt:

Es ist unfassbar, in was für einer rasenden Geschwindigkeit dieses Land in den Abgrund gestoßen wird. Das sind keine Auflösungserscheinungen mehr, das ist regelrechtes Zerhacken und Zerkloppen aller bisherigen Strukturen und Institutionen, die für eine Zivilisation überlebensnotwendig sind. Merkel, Linke, Grüne, Linksextremisten, Globalisten und Lügenmedienhuren sind dafür verantwortlich.

Das BRUDA, DIGGA, ALTA, EY, in mindestens jedem zweiten Satz kann ich mir bestens vorstellen. Und so was wird demnächst massenhaft mit hoheitlichen Aufgaben und entsprechenden Rechten ausgestattet. Man fasst es wirklich nicht. Alptraum! Wie bescheuert ist dieses Land? AfD, hilf!

ratloser schreibt:

Jedem, der sich auch nur ein wenig mit dem Wesen des Islam auseinander gesetzt hat und nicht aus weltanschaulicher Verblendung den Kopf in den Sand steckt, hätte wissen können, dass eine massenhafte Aufnahme junger muslimischer Männer in unsere Ordnungs- und Streitkräfte Irrsinn ist. Bei jedem Loyalitätskonflikt zwischen deutscher Gesellschaft und muslimischer Glaubensgemeinschaft werden mindestens 6 von 10 im Zweifel die Partei der islamischen Glaubensgemeinschaft ergreifen. Völlig unabhängig von irgendwelchen zuvor getroffenen Zusicherungen oder beruflichen Positionen. Und diese Konflikte werden sich – ebenfalls absolut absehbar – in den nächsten Jahren rapide zuspitzen. Soviel gesellschaftlich politische Autodestruktion [Selbstzerstörung] und das gutmenschliche Multikulti-Wunschdenken machen mich (fast) sprachlos.

Triker schreibt:

Wer diesen Abschaum in den Polizeidienst holt, gehört in eine geschlossene Anstalt. Mehr fällt mir zu diesem Affenzirkus nicht ein.

Drohnenpilot schreibt:

Ein weiterer Beweis, dass Deutschland auf dem Weg zur einem Dritte-Welt-Staat ist! In allen Dritte-Welt-Staaten sind Polizei und Sicherheitsbehörden von Mafia und Verbrechern infiltriert. Wie viele Polizisten, Richter und Staatsanwälte sind heute schon von diesen arabischen Clans gekauft / geschmiert worden? Es kann nur so sein, weil seit Jahrzehnten diese kurdisch-arabisch-libanesisch-türkisch-albanischen Mafiaclans unsere Städte straffrei terrorisieren dürfen. Und es passiert nichts. Ganz im Gegenteil sie breiten sich immer weiter aus. Deutschland hat fertig!

Besorgter schreibt:

Ich hoffe, jetzt sieht es auch der Letzte. Wir schaffen uns die Kämpfer für die Unterdrückung selbst. An automatischen Waffen ausgebildete [muslimische] Soldaten mit Migrationshintergrund. Außerhalb der dienstlichen Aufgaben an die entsprechenden Waffen heranzukommen ist, scheint’s, auch nicht schwierig. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, wann diese Fähigkeiten zum Wohl der Umma [islamischen Religionsgemeinschaft] eingesetzt werden.

Hoffen wir, dass bis dahin noch genügend indigene [einheimische] Deutsche vorhanden sind, die den Mumm haben, sich diesem Terror entgegenzustellen. Aus Kreisen der Polizei und des Militärs wird dann nicht mehr viel zu erwarten sein. Wenn ich sehe, wie sich z.B. in Berlin die türkisch / arabischen Viertel immer mehr ausdehnen, dann besteht einigermaßen Grund zur Sorge.

Leider sieht das der größte Teil der Bevölkerung noch nicht. Die meisten halten das für eine Form der kulturellen Folklore, wie man es im 5 Sterne all inklusive Urlaub im Abendprogramm geboten bekommt.

Das große Erwachen wird kommen. Dann wird ein Geschrei nach dem Staat, den man selbst abgeschafft hat, einsetzen. Dieser Schrei wird allerdings im Lachen der anderen [Muslime] untergehen. Ich bin eigentlich ein optimistischer Mensch, glaube aber trotzdem, dass das absolute Chaos noch innerhalb der nächsten 10 Jahre losbrechen wird.

Drohnenpilot schreibt:

Wir können uns nur von diesem kriminellen Abschaum befreien, wenn alle Mitglieder dieser Verbrecherclans interniert und ausgewiesen werden. Und wenn es Tausende sind.. Egal weg damit. Erst dann sind unsere Städte wieder sicher. Aber es scheint politisch nicht gewünscht zu sein, weil Teile der Polizei und der Politik mit diesen Schwerverbrecher-Mafia-Clans zusammenarbeiten / sich von ihnen schmieren lässt!

Kriminelle arabisch / libanesisch / kurdisch / türkisch / albanische Großclans: Miri, El Kadi, Omeirat, Al Zein, Abou Chaker, Semou, Fakhro, Remmo, Fakhro, Osman.

BePe schreibt:

Als Deutscher möchte ich diesen „bunten“ Polizisten nicht begegnen. Eins ist sicher, die neue BRD-Polizei wird antideutsch, extrem religiös und korrupt sein. Und die werden hart gegen das deutsche Volk vorgehen, wenn es die BRD-Eliten befehlen. Wehe wenn diese „bunte“ Berliner Polizeitruppe auf AfD- oder Pegida-Demonstranten losgelassen wird.

Noch ein klein wenig OT:

Berlin: Ex-Polizeidirektor Michael Knape: „Verstrickung arabischer Clans mit Berliner Polizei schon seit 2003 bekannt“

poker_tunier_Grand_Hyatt

Die erste blutige Familienfehde, in die die Berliner Polizei involviert war, geht auf das Jahr 2003 zurück. Bei den Ermittlungen war damals ein Polizist erschossen worden. Durch den anonymen Warn-Brief an Polizeipräsident Klaus Kandt rückt das Thema nun wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. In dem Schreiben des Insiders vom Berliner Landeskriminalamt (LKA), werden schwere Vorwürfe gegen die Polizei wegen der Nähe zu kriminellen arabischen Clans erhoben: Hinweise zu den Erkenntnissen über die Personen sollen angeblich von Vize-Polizeipräsidentin Margarete Koppers „angehalten“ werden. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Berlin: Der Streit zwischen verschiedenen Ethnien bei der Polizei könnte schon bald in blanke Gewalt umschlagen. Es sei nur noch "eine Frage der Zeit, bis der erste Schuss fällt" (focus.de)

Schon seit Jahren wird in Moscheen für den Polizeidienst geworben, sogar in solchen, deren Betreiber vom Verfassungsschutz beobachtet werden (pi-news.net)

Österreich: Asylmissbrauch in Zahlen – Managergehalt für Asylbewerber

Tschetschenen-IS-FingerDie in Österreich lebenden Tschetschenen sympathisieren zu einem hohen Anteil mit dem IS. Bei jeder Gelegenheit zeigen sie den IS-Finger.

Eine Familie mit 5 Kindern erhält in Wien monatlich 2406,70 € netto an Mindestsicherung. Dazu Familienbeihilfe je nach Alter der Kinder +/- 750 €. Zusätzlich zur Mindestsicherung gibt es eine e-card [1] und damit freien Zugang zu Ärzten und in Spitäler, sowie den Mobilpass [ermäßigte Monatskarte und Halbpreisfahrschein für öffentliche Verkehrsmittel] und andere Vorteile (Befreiung von Rezeptgebühr und Spitalskosten, Befreiung von Rundfunkgebühr, Telefongebühren, Mietzuschuss, Einkaufsberechtigung in Sozialmärkten, usw.). Kein Grund für den "Ernährer", sich eine Erwerbsarbeit zu suchen.

[1] E-card: Die österreichische „e-card“ (Sozial-Versicherungs-Chipkarte) ist die personenbezogene Chipkarte des elektronischen Verwaltungssystems der österreichischen Sozialversicherung (Kranken-, Unfall-, Pensions-, Arbeitslosenversicherung).

Bei den Tschetschenen, die vor den Syrern die größte Flüchtlingsgruppe in Österreich waren, hat das System dazu geführt, dass die Tschetschenen immer tschetschenischer und islamischer lebten, da sie so die größten Gewinne aus dem Sozialsystem erwirtschaften konnten. Dabei waren die Tschetschenen ursprünglich noch völlig unverschleiert in Österreich angekommen. Sie sahen jedoch schnell, dass nicht die anstrengende Integration in die österreichische Arbeitswelt vom System belohnt wurde, sondern das Abtauchen in die eigene Parallelgesellschaft. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Wien: Die Umwandlung eines hell erleuchtenden Weihnachtsmarktes in einen farblosen orientalischen Winterbasar

Akif Pirinci: Arschoffen? Alan Posener: "99,9 Prozent der Muslime sind keine Terroristen"

Video: Dr. Nicolaus Fest zu Berliner Polizei, Multikulti und Staatsversagen (05:06)

Studentin mit arabischem Migrationshintergrund fotografiert vom Dienstrechner der Behörde Fahndungsbilder einer arabischen Großfamilie ab und versendete sie per WhatsApp! – Um Clanmitglieder zu warnen?

Köln-Frechen: Deutscher Schlichter Hans-Josef K. (51) von türkischem Mörder Ahmet D. (34) brutal abgeschlachtet

Österreich: Nachdem die Grünen aus dem Nationalrat geflogen sind, wird die linke Hetzseite "stopptdierechten.at" geschlossen

Österreich: Norbert Hofer Außenminister – Ex-Grüner Peter Pilz nun auch nicht im Nationalrat?

Dr. Udo Ulfkotte: Muslime rufen dazu auf, Angela Merkel wegzubomben

5 Apr

merkel_wegbombenDie üblen Gewaltfantasien der ISIS-Terroristen: Das Kanzleramt steht in Flammen – davor ist ein maskierter Kämpfer zu sehen und ein russischer Panzer aus dem Zweiten Weltkrieg.

Nach Angaben des BKA werden derzeit in verschiedenen Internetportalen Fotos mit Aufrufen zu einem Angriff auf Ziele in Deutschland verbreitet. Deutschsprachige muslimische Unterstützer des IS fordern demnach junge deutsche Muslime beispielsweise offen zu Anschlägen auf den Flughafen Köln/Bonn auf.

„Was deine Brüder in Belgien schafften, schaffst du auch!”, heißt es dort. Ein anderes Foto zeigt das Bundeskanzleramt in Berlin. Man sieht einen Panzer davor, das Kanzleramt brennt, ein muslimischer Massenmörder steht davor. Und auf dem Foto heißt es im Bildtext: „Deutschland ist ein Schlachtfeld.” >>> weiterlesen

Noch ein klein wenig OT:

MDR zieht Antrag auf Haftbefehl zurück: GEZ-Rebellin frei

sieglinde_baumert 
Chemnitz: Die GEZ-Rebellin Sieglinde Baumert (46) ist am Montagabend aus der Haft in Chemnitz entlassen worden. Sie saß zuvor 60 Tage im Chemnitzer Frauengefängnis ein. Seit 2013 hat die gelernte Krippenerzieherin aus Thüringen keinen GEZ-Beitrag mehr bezahlt. >>> weiterlesen

Helmut Kohl plant ein Treffen mit dem ungarischen Präsidenten Viktor Orban

altkanzler_helmut_kohl
Der Kanzler der Einheit plant ein Treffen mit dem umstrittenen ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban. Dieser gilt als einer der größten Kritiker von Merkels Flüchtlingspolitik. Die SPD setzt Hoffnung in das Treffen. In der CDU sind die Reaktionen gemischt. >>> weiterlesen

Jetzt kommen Afrikaner, keine Kriegsflüchtlinge – 5.000 in der Vorwoche – diese Woche 10.000

fluechtlinge_sizilienKrisenstab: 10.000 Afrikaner wollen diese Woche nach Europa, Kriegsflüchtlinge sind keine darunter.

5000 Afrikaner haben in der Vorwoche die Überfahrt von Libyen nach Sizilien geschafft, 10.000 sollen es diese Woche probieren: Diese Fakten alarmieren die Experten und Minister im Krisenstab der Bundesregierung ("Lage 7"), da ein Weiterwinken dieser Migranten Richtung Österreich und Deutschland angenommen werden muss. Die Vorbereitungen zum Schutz der Grenze am Brenner laufen. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Fjordman: Dies ist ein Krieg und es wird in Europa viele Tote geben

90 Prozent würden zum Islam konvertieren, wenn der IS käme – Generation ohne Ideale

Dr. Nicolai Sennels: 10 Tipps wie man den Islam aufhalten kann

Zana Ramadani: "Der Islam hat nichts mit Terror zu tun? Absurd"

Vera Lengsfeld: Imre Kertész: „Europa wird bald wegen seines Liberalismus untergehen, der sich als kindlich und selbstmörderisch erwiesen hat”

Gerd Held: Jede wirkliche Lösung der Migration läuft am Ende auf ein Zurückweisen hinaus

%d Bloggern gefällt das: