Tag Archives: Randale

Video: Honigwabe -HW#156: Summer of Love – Neues aus dem Freibad (03:24:28)

24 Jul

wabe-freibad

Video: Honigwabe -HW#156: Summer of Love – Neues aus dem Freibad (03:24:28)

auf Gegenstimme:

https://gegenstimme.tv/w/dLGo9XrZzYS2tBVu7f5F1Q

und auf Gettr:

https://gettr.com/streaming/p1jk17obe59

Berlin-Neukölln: Wieder Randale im Columbiabad – “Sie sind mit Macheten und Baseballschlägern gekommen” – 40 schwerst bewaffnete Migranten auf dem Weg nach Österreich

23 Jul

columbia-polizei

Im Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln gab es wieder Randale. Ein paar »Männer« waren vom Sicherheitsdienst des Bades verwiesen worden. Kurze Zeit später kamen sie zurück, bewaffnet mit Macheten und Baseballschlägern.

Das Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln ist zum Schwerpunkt für Auseinandersetzungen unter diversen [Migranten-]Gruppen geworden. Es ist noch nicht allzu lange her, da prügelten sich über 100 türkische, afrikanische und arabische Migranten zuerst miteinander.

Später gingen sie dann gemeinsam auf die Mitarbeiter des  Sicherheitsdienstes los. Es benötigte 13 Streifenwagenbesatzungen und eine halbe Einsatzhundertschaft (also 50 Polizisten), um die Kontrolle über die Situation zu erlangen.

weiterlesen:

https://www.freiewelt.net/nachricht/wieder-randale-im-columbiabad-in-berlin-neukoelln-10090037/

Meine Meinung:

Wieso nehmen diese gewalttätigen Migranten Macheten mit? Wollen sie jemanden töten? Und wieso regiert unsere Scheiß Regierung nicht auf solche Fälle und weist diese gewalttätigen Migranten aus? Müssen erst wieder Menschen sterben bis unsere Regierung handelt?

Ronald schreibt:

Das multikulturelle, ehemals deutsche, Berlin. Toll, wie sich die Gesellschaft entwickelt, mit einer Betrügerin als Regierenden Bürgermeisterin, gefälschten Wahlen, für deren Wiederholung wohl tatsächlich kein Anlaß besteht, da eine Wiederholung kaum rechtstaatlicher verlaufen würde. Rechtstaatlichkeit ist in Berlin nicht mehr gewünscht. Hier gilt Linksstaatlichkeit und die herrscht unumschränkt.

hw schreibt:

Der Berliner Senat hat ein Herz für islamisch traumatisierte Araber! Anders kann man sich die Begründung, Verniedlichung der Masse an Straftaten durch islamische Scheinasylanten Merkels, nicht erklären. So ein islamischer, unintegrierbarer Abschaum hat in Deutschland absolut nichts zu suchen!

Ich fordere eine Massenausweisung von dem o.g. kriminellen islamischen Abschaum. Kriminelle arabische Clans und deren Sympathisanten haben definitiv nichts in diesem Land verloren!

Ekkehardt schreibt:

„Drei »Männer« wurden festgenommen; einer hat libanesische Wurzeln, zwei andere haben einen arabischen Hintergrund.“

Kurz vor der Grenze der beiden Länder mussten serbische Anti-Terroreinheiten einschreiten, meldet die österreichische Kronenzeitung. In der Nähe von Subotica, zehn Kilometer vor Ungarn, nahmen sie rund 40 schwerbewaffnete Migranten fest.

Migranten wollten mit ganzem Waffenarsenal zu uns

Besonders alarmierend für das Innenministerium ist auch ein aktueller Einsatz sogar mit serbischen Anti-Terroreinheiten nur zehn Kilometer von der ungarischen Grenze entfernt. Bei der Großaktion wurden in der Nähe von Subotica rund 40 schwerst bewaffnete Migranten auf dem Weg nach Österreich festgenommen.

https://www.krone.at/2762120

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2022/schwerbewaffnete-fluechtlinge-wollten-nach-deutschland/

Eppendorfer schreibt:

Diese „Universalfachkräfte“ handeln doch nur täglich neu aus, wer zuerst ins Planschbecken pissen darf. Und wenn sie dann 11jährige Mädchen vergewaltigen, bekommen sie mitfühlend Bewährung.

Berlin-Neukölln: Wieder Randale im Columbiabad – “Sie sind mit Macheten und Baseballschlägern gekommen”

23 Jul

gewalt-columbia

Im Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln gab es wieder Randale. Ein paar »Männer« waren vom Sicherheitsdienst des Bades verwiesen worden. Kurze Zeit später kamen sie zurück, bewaffnet mit Macheten und Baseballschlägern.

Das Columbiabad im Berliner Bezirk Neukölln ist zum Schwerpunkt für Auseinandersetzungen unter diversen [Migranten-]Gruppen geworden. Es ist noch nicht allzu lange her, da prügelten sich über 100 türkische, afrikanische und arabische Migranten zuerst miteinander.

Später gingen sie dann gemeinsam auf die Mitarbeiter des  Sicherheitsdienstes los. Es benötigte 13 Streifenwagenbesatzungen und eine halbe Einsatzhundertschaft (also 50 Polizisten), um die Kontrolle über die Situation zu erlangen.

weiterlesen:

https://www.freiewelt.net/nachricht/wieder-randale-im-columbiabad-in-berlin-neukoelln-10090037/

Meine Meinung:

Wieso nehmen diese gewalttätigen Migranten Macheten mit? Wollen sie jemanden töten? Und wieso regiert unsere Scheiß Regierung nicht auf solche Fälle und weist diese gewalttätigen Migranten aus? Müssen erst wieder Menschen sterben bis unsere Regierung handelt?

Italien: Sexuelle Übergriffe von Jugendlichen mit nord- und schwarzafrikanischem Migrationshintergrund am Gardasee – Sexuelle Belästigungen, Schlägereien, Messerstechereien und Gewalt

11 Jun

gardasee

Sexuelle Übergriffe Jugendlicher mit Migrationshintergrund auf junge Frauen am Gardasee haben in Italien die Debatte über die mangelhafte oder missglückte gesellschaftliche Integration von Migranten aus Afrika sowie von Einwanderern aus dem Maghreb (Nordafrika: Marokko, Tunesien, Algerien, Westsahara) neu befeuert.

Im Zusammenhang mit einer Party junger Maghrebiner war es am vergangenen Donnerstag zu chaotischen Szenen und Gewalttaten gekommen. Die italienischen Behörden haben Ermittlungen gegen rund 30 Männer wegen des Vorwurfs sexueller Übergriffe auf Frauen im Alter von 16 und 17 Jahren sowie wegen des Verdachts rassistischer Beleidigungen aufgenommen.

2000 Jugendliche verabreden sich, um einen Badeort „zu erobern“

Die mehr als 2000 Jugendlichen aus dem Maghreb und aus Schwarzafrika hatten sich über die sozialen Medien unter dem Motto „L’Africa à Peschiera“ (Afrika in Peschiera) verabredet, um das pittoreske Städtchen „zu erobern“.

Nach italienischen Medienberichten riefen die maghrebinischen Jugendlichen gemäß Ermittlungsakten der Polizei: „Weiße Frauen haben hier nichts zu suchen!“ Anschließend begannen die sexualisierten Übergriffe.

weiterlesen:

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/uebergriffe-am-gardasee-italien-debattiert-ueber-integration-18089267.html

Meine Meinung:

Mit den Muslimen gibt es überall nur Probleme. Warum weisen wir sie nicht einfach wieder aus? Aber wer sich gerne von ihnen sexuell belästigen, überfallen, ausrauben und abstechen lassen möchte, dem sei das gegönnt. Aber erwartet nicht meine Sympathie.

Jedem, der sich informiert hat, was dies seit vielen Jahren bewusst, dass wir hier genau diese Zustände bekommen werden. Aber Linke, Schwarze, Gelbe, Rote und Grüne sind offenbar zu dumm oder zu faul, sich zu informieren.

Mathias schreibt:

2050 gibt es mehr Nigerianer als Amerikaner. Bei der Sozialisierung geht es zurück in die Steinzeit. Ein sicheres Europa wird es nicht mehr geben

https://twitter.com/BergmannMathias/status/1535644508586758146

Mark schreibt:

Boko Haram hätte in Deutschland auch kaum mit Widerstand zu rechnen.

https://twitter.com/solarflare1966/status/1535663196488486913

Moeschie schreibt:

Sie erobern uns, langsam und immer frecher. Wir haben es aufgrund der langen Friedenszeit verlernt uns zu wehren. Hinzu kommt diese scheiß „Moral“ „Das darf man ja nicht machen“ „Das darf man ja nicht sagen“

Fynn schreibt:

Die Italiener sind aber immerhin politisch deutlich weiter als wir. Nach der nächsten Parlamentswahl wird Italien politisch sehr wahrscheinlich zu Ungarn 2.0

https://twitter.com/Fynnlant/status/1535618698123390976

Meine Meinung:

Ich hoffe wirklich, dass Italien dann eine rechte Regierung bekommt, die die islamische Massenmigration wieder rückgängig macht und alle Muslime wieder ausweist. Und ich möchte nicht wissen, wie viel Leserkommentare in einer bestimmten Zeitung gelöscht wurden. Feiges und verlogenes Pach.

Minute 03:52:34

Video: Passenger: Let her go (04:20)

https://youtu.be/EX7oWSbVbGY

Düsseldorf: „Partygäste“ stechen immer häufiger zu: Immer mehr Schwerverletzte – bei den Partygästen handelt es sich fast ausschließlich um Migranten und Ausländer

19 Mai

duesseldorf-krawalle

Die Düsseldorfer Altstadt, seit Jahren in den Abendstunden und am Wochenende frei von Einheimischen und fest in der Hand von sogenannten „Partygästen“, kann sich vor Gewalttaten nicht mehr retten. Neben schweren Körperverletzungen wie Messerstechereien nimmt auch der Widerstand gegen Polizeibeamte zu.

Fast ausschließlich Migranten und Ausländer

Um wen es sich bei den sogenannten „Partygästen“ handelt, das möchte offensichtlich weder die Polizei noch die politisch-korrekte WAZ benennen. Der Terror spielt sich bereits seit Jahren in Düsseldorf ab. Kurz nach Einbruch der Dunkelheit treiben sich an den Wochenenden gewalttätige „Jugendgruppen“ in der Altstadt von Düsseldorf herum.

Gegen Randale, Schlägereien, Messerstechereien, Raub und Diebstahl, begangen durch kriminelle Jugendgruppen, versuchen Großaufgebote der Polizei anzugehen. Augenzeugen berichten immer wieder: Bei diesen „Partygästen“ und „Jugendgruppen“ handelt sich hier fast ausschließlich um Migranten und Ausländer.

weiterlesen:

https://journalistenwatch.com/2022/05/19/partygaeste-immer-schwerverletzte/

Jugendbande in Mönchengladbach : Zwischen Gewalt und Frust – Wer sind die „Ghetto-Boys“? (Bezahlschranke)

https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/jugendkriminalitaet-in-moenchengladbach-das-sind-die-ghetto-boys-die-rauben-schlagen-poebeln_aid-69463413

Meine Meinung:

Warum unternimmt die Politik und die Polizei nichts dagegen? Will man einen Bürgerkrieg vermeiden? Keine Sorge, der kommt früher oder später sowieso. Warum schauen alle etablierten Parteien weg und warum schiebt man die kriminellen Migranten nicht ab?

Wenn die Zustände so sind, wie sie in dem Artikel beschrieben sind, warum setzen sich dann alle etablierten Parteien für eine weitere Massenmigration ein? Wollen sie Deutschland vernichten?

Ist es die Absicht von Rot-Grün Deutschland über das Wahlrecht für Ausländer in einen rot-grün-islamischen Staat zu verwandeln? Warum erkennen die rot-grünen Wähler nicht die Gefahren, die damit verbunden sind? Müssen erst alle deutschen Städte wie Düsseldorf-Altstadt aussehen?

Video: Martin Sellner & Friedrich Langberg – MSLive #123 – Der 1. Mai und die Lage in der Ukraine (01:39:21)

3 Mai

mslive #123

Video: Martin Sellner & Friedrich Langberg – MSLive #123 – Der 1. Mai und die Lage in der Ukraine (01:39:21)

Video: Honigwabe HW#99: Um 18 Uhr  gehts los! – Die Rigaer Kommis (Antifa) kommen mal wieder nicht klar – (Mit Tenrec!)

20 Jun

honigwabe#99

Video: Honigwabe HW#99: Um 18 Uhr  gehts los! – Die Rigaer Kommis (Antifa) kommen mal wieder nicht klar – (Mit Tenrec!)

Die Honigwabe beginnt jeden Sonntag um 18 Uhr, dauert meist etwa 3 Stunden. Wiederholung ab etwa Mitternacht auf Shlomo.ga und/oder gegenstimme.tv

Video: Digitaler Chronist: München: Randale im Englischen Garten – Ein Vorgeschmack auf den Sommer? (10:06)

9 Mai

dc-muenche++Video: Digitaler Chronist: München: Randale im Englischen Garten – Ein Vorgeschmack auf den Sommer? (10:06

Minute 03:11: DC: Was war die Ursache für diese Auseinandersetzungen? Ein 16-Jähriger irakischer Abstammung, soll eine 14-Jährige sexuell genötigt haben. Darauf begann eine Schlägerei zwischen 2 Jugendgruppen. Dann verständigten unbeteiligte Parkbesucher die Polizei. Die Polizei traf ein und wollte die Auseinandersetzung schlichten. Dann solidarisierten sich die beiden rivalisierenden Gruppen und gingen gemeinsam gegen die Polizei vor.

Video: Niederlande: Randale gegen Ausgangssperre – Ausschreitungen nach Protesten gegen Corona-Maßnahmen der Regierung (02:28)

27 Jan

Video: Niederlande: Randale gegen Ausgangssperre – Ausschreitungen nach Protesten gegen Corona-Maßnahmen der Regierung (02:28)

Video: Niederlande: Randale bei Corona-Protesten (01:27)

27 Jan

niederlande-randale+1

Video: Niederlande: Randale bei Corona-Protesten (01:27)

• Während friedliche Niederländer demonstrieren, und die Polizei beschäftigt ist, fallen gewaltbereite Migranten aus den Ghettos über die schutzlosen Supermärkte her. Die Demos und die Anliegen des Volkes scheinen sie nicht zu interessieren. „Das sind alles Muslime“, sagte ein Polizist über die Plünderer.

•  Jetzt kommt’s: während friedliche Bürger gegen den die Wirtschaft vernichtenden Lockdown demonstrieren, schließen sich nun Fußballfans zusammen und beschützen Supermärkte und andere Geschäfte vor den gewalttätigen Migranten!

%d Bloggern gefällt das: