Tag Archives: Pension

WDR-Antisemitismus-Doku: Jetzt reden die Autoren

8 Jul

arte_antisemitismus02

Die Dokumentation „Auserwählt und ausgegrenzt – der Hass auf Juden in Europa“ (01:29:49) wurde zu einer Medien-Affäre ersten Ranges. Es geht nicht nur um den Versuch von „arte“ und vor allem des WDR, einen in Auftrag gegebenen Film über Antisemitismus verschwinden zu lassen und zu diskreditieren, sondern längst auch um den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und seinen Abschied von der Meinungsfreiheit. Die Diskussion über den Film bei „Maischberger“ fand ohne die Filmemacher statt, sie wurden nicht eingeladen. Jetzt spricht Joachim Schröder, einer der beiden Autoren, auf Achgut.Pogo Klartext und erzählt die ganze Geschichte.


Video: „Diesen Ungeist finanzieren wir alle“ – der WDR und der Antisemitismus (16:54)

Quelle: WDR-Antisemitismus-Doku: Jetzt reden die Autoren

Hamburg-G-20-Gipfel: Faschistische Gewalt der Linken – Was wäre, wenn es „Rechte“ wären?

linke_faschistenDie Grünen geben der Polizei eine Mitschuld an den Krawallen in Hamburg. Ein Gedankenexperiment: Was wäre, wenn die Ausschreitungen nicht von Linksextremisten, sondern von Rechtsextremisten begangen würden?

Ulf Poschardt, der Chefredakteur der Welt, kommentiert heute: „Die so schlecht bezahlten Polizisten, deren Job so wichtig ist für unsere Freiheit, müssen ausbaden, was an Laschheit über Jahre und Jahrzehnte im Umgang mit linker Gewalt aufgebaut worden ist: Hausbesetzer mit Hausbesitzern zu verwechseln, Parks zu rechtsfreien Räumen verlottern zu lassen, im Zweifel sogar den selbst ernannten Antifaschisten mit ihrer faschistischen Gewaltliebe sogar Förderung zukommen zu lassen. All das rächt sich jetzt.“ >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Die linksversifften Grünen hängen mir mittlerweile so zum Hals raus. Wenn ich schon die Fressen von Christian Ströbele, Katrin Göring-Eckardt, Simone Peter und von Pickel-Anton sehe, dann bin ich erst einmal bedient. Aber auch der rot-grüne Hamburger Senat, allen voran Bürgermeister Olaf Scholz, der die gewaltsame Besetzung der "Roten Flora" seit 25 Jahren toleriert, trägt eine Mitschuld an den immer wiederkehrenden gewalttätigen Krawallen. Man hat sich diese Linksfaschisten regelrecht herangezüchtet.

USA stuft linksradikale Antifa als Terrororganisation ein – Antifanten erwartet in den USA lebenslange Haft

antifa_proteste

Die linksfaschistische Antifa, die auch in Deutschland agiert, wurde in den USA als Terrororganisation eingestuft. Die Organisation setze sich hauptsächlich aus Terroristen zusammen, heißt es. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Die USA steht mit beiden Beinen auf dem Boden der Realität und tut das einzig vernünftige, sie sperrt diese Linksterroristen ein. Und was macht man in Deutschland? Besonders Linke , Grüne und Sozialdemokraten unterstützen sie in vielen Dingen. Man finanziert sie, stellt ihnen Räumlichkeiten zur Verfügung, zahlt ihnen die Teilnahme an Demonstration und urteilt selbst bei schwersten Straftaten mit einer Milde, die vollkommen unverständlich ist. Von den USA lernen, heißt siegen lernen.

In den USA würde man mit den muslimischen Kriminellen auch nicht so zurückhaltend und zimperlich umgehen, wie in Deutschland, wo die Migranten trotz schwerster Straftaten, immer wieder milde Urteile erhalten. In den USA gilt nämlich das Gesetz der "Three-Strikes-Law" (zu deutsch: „Drei-Verstöße-Gesetz“). Im Strafrecht der USA bezeichnen three-strikes laws Bestimmungen, wonach gegen einen Straftäter, der bereits zweimal wegen eines Verbrechens verurteilt worden war, bei einer weiteren Verurteilung automatisch und zwingend eine lebenslange Haftstrafe verhängt wird.

Lieber Gott, schenke uns auch einen Donald Trump oder wenigstens einen, der noch einen Arsch in der Hose hat und schick die weichgespülte, linksversiffte und deutschlandhassende Regierung, mitsamt der gesamten Opposition in die Wüste Saudi-Arabiens und rette unser geliebtes Deutschland.

Siehe auch: Innenministerium von New Jersey listet Antifa als Terror-Organisation (pi-news.net)

Siehe auch:

Urlaub im malerischen Sigmarigen – Afrikanische Karawanen säumen den Weg

„Hier sind nur Muslime erwünscht“: Rassistische ethnische Minderheiten in London grenzen Christen aus

Akif Pirincci: Stefan Mross im Mongo-Land – Volksmusik auf Multikulti-Kurs

Falsche Anreize für Asylbewerber vermeiden – Familiennachzug stoppen

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung): „Flüchtlinge“ sind krimineller als Deutsche (14:49)

Video: Die Schweiz und eine juristische Pirateninsel: PirateBay-Leaks: Wie Banken ihre Kunden ans Messer liefern (45:00)

Advertisements

Video: Dr. Nicolaus Fest zum AfD-Programm: Mehr Demokratie wagen (03:28)

30 Apr


Video: Dr. Nicolaus Fest zu mehr Demokratie wagen! (03:26)

Nicolaus Fest erläutert in dieser neuen Folge die 14 Punkte des AfD-Programms, darunter Bildung, Einwanderung, Finanzen, Umweltschutz, Außenpolitik, Familie, usw. Heute geht’s um Punkt eins: Demokratie. Wie sollte unser Staat aussehen? Fest beschreibt im Video die Vorstellungen der AfD zu mehr echter Demokratie.

Quelle: Nicolaus Fest zum AfD-Programm: Demokratie

Noch ein klein wenig OT:

Bundesagentur für Arbeit: Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt stark

harzt4_02Innerhalb eines Jahres ist die Zahl von Hartz-IV-Beziehern, die nicht aus Europa stammen, um 400.000 angestiegen. Die Anzahl an Syrern unter den Empfängern hat sich einem Bericht zufolge mehr als verdreifacht. Innerhalb eines Jahres ist die Zahl von Hartz-IV-Beziehern, die nicht aus Europa stammen, um 400.000 angestiegen.

Die Anzahl an Syrern unter den Empfängern hat sich einem Bericht zufolge mehr als verdreifacht. Die Behörde registrierte zum Jahresende 698.872 Empfänger aus nichteuropäischen Asylländern. Das seien rund 400.000 bzw. 132 Prozent mehr als Ende 2015. Die meisten kamen den Angaben zufolge aus Syrien (466.000, plus 220 Prozent), dem Irak (96.000, plus 64,7 Prozent) und Afghanistan (52.300, plus 46,4 Prozent). >>> weiterlesen

Harald Vilimsky schreibt:

Innerhalb eines Jahres 400.000 mehr Hartz-IV-Empfänger, die nicht aus Europa stammen: Massenzuwanderung in die Sozialsysteme, die immer mehr Probleme bekommen, das zu finanzieren.

Meine Meinung:

Und die deutschen sind so dumm und nehmen das alles hin. Sie hätten längst in den Generalstreik treten und die Regierung Merkel zum Teufel jagen sollen. Außerdem sollte man höchstens sechs Monate lang Sozialleistungen an Migranten zahlen und sie dann wieder einstellen. Dann sollte jeder Migrant seinen eigenen Lebensunterhalt bestreiten oder wieder ausgewiesen werden. In den osteuropäischen Staaten bekommen sie auch keine Sozialleistungen.

Und nur weil Deutschland so dumm ist und sie mit Sozialleistungen lockt, kommen sie alle nach Deutschland. Dies geschieht auch auf Wunsch der Arbeitgeber, die sich billige Arbeitskräfte wünschen und die am Ende deutsche Arbeitnehmer in die Arbeitslosigkeit schicken. Ob das Sozialsystem dadurch zerstört wird interessiert die Arbeitgeber nicht die Bohne: Chef des Arbeitgeberverbandes BDA, Ingo Kramer, fordert Masseneinwanderung – Sechs Millionen Migranten sollen nach der Wahl nach Deutschland einwandern

Henry schreibt:

Aber über 80% der Deutschen wählen immer noch "Weiter so". Es ist für mich unfassbar, wie man so kurzsichtig sein kann, denn die Rechnung an jeden Arbeitnehmer kommt, Tendenz stark steigend.

Wie Gutmenschen wie Katharina Neuschäfer vom "Freundeskreis Asyl" die Migranten glorifizieren (mit Imad Karim).


Video: Wie Gutmenschen Migranten glorifizieren (02:20)

Flintbek bei Kiel (Schleswig-Holstein): Kirchenasyl: Flüchtling aus Eritrea im Kita-Keller strapaziert die Nerven der Eltern

kita_flintbekEine Gemeinde gewährt einem Flüchtling Kirchenasyl und bringt ihn im Keller der Kita unter. Einige Eltern sind besorgt. Der zuständige Pastor rät ihnen deshalb, ihre Kinder doch abzumelden, wenn ihnen das nicht passt. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Wenn der zuständige Pastor der Gemeinde, Manfred Schade, es für so wichtig hält dem Flüchtling aus Eritrea Kirchenasyl zu gewähren, warum nimmt er ihn dann nicht in seine Wohnung auf und finanziert, versorgt und verpflegt ihn aus seiner eigenen Tasche? Aber das schiebt er offensichtlich lieber auf die Allgemeinheit ab. Soll die sich doch mit den Migranten rumärgern. und wenn’s ihnen nicht passt, dann sollen sie eben verschwinden.

Siehe auch:

Brief an Justizminister Thomas Kutschaty: Tötungsdelikt Niklas Pöhler in Bonn-Bad Godesberg

Frankreichs Botschafter wegen „unislamischen Sitzens“ gerügt

Die Rede von Professor Jörg Meuthen (AfD), die der AfD den Weg zum Erfolg zeigt (28:52)

Archi W. Bechlenburg: „Sag mir, wo die Freunde sind”

Kriminalstatistik 2016: Verdopplung von Sexual-Delikten zum Vorjahr – 3.329 ausländische Sex-Attacken in einem Jahr – wahre Anzahl 14 Mal so hoch?

Michael Klonovsky: Haufen linker Vollidioten rottet sich in Köln zusammen

Video: Dr. Nicolaus Fest zu Sawsan Chebli, Merkel und CSU

14 Feb


Video: Nicolaus Fest zu Sawsan Chebli, Angela Merkel und der CSU (04:29)

Womit hat uns diese Woche erfreut: Die Debatte um Frau Chebli, die neue Berliner Staatssekretärin der SPD, geht weiter. Die Muslima Chebli hält, ohne ein Wort der Begründung, Scharia und Grundgesetz für vereinbar. Ebenso gut könnte man behaupten, Rassismus und Toleranz wären ein perfektes Paar. Der Islamkritiker Hamed Abdel-Samad nennt Chebli deshalb ein „trojanisches Pferd des Islamismus“. Nun war zu lesen: Ihr Vater wurde drei mal ausgewiesen, reiste illegal drei mal wieder ein, holte Frau und elf Kinder nach. Weiter im Video von Nicolaus Fest.

Quelle: Nicolaus Fest zu Sawsan Chebli, Merkel und CSU

Meine Meinung:

Noch ein Hinweis von Akif Pirincci über den Vater von Sawsan Chebli.

Akif schreibt:

Aber in dem Interview fällt auch ein auf den ersten Blick recht harmloser, beim genauerem Hinsehen jedoch außerordentlich aufschlussreichen Satz:

„Mein Vater ist ein frommer Muslim, spricht kaum Deutsch, kann weder lesen noch schreiben, ist aber integrierter als viele Funktionäre der AfD, die unsere Verfassung in Frage stellen.“

Es lohnt sich wirklich, sich mit diesem Vater palästinensischer Abstammung zu beschäftigen (die Mutter ist auch Analphabet), der, obwohl seit 1970 als Asylant hier [also seit 46 Jahren in Deutschland], nicht zum Deutsch-Lernen gekommen ist. Dafür hatte er auch keine Zeit, denn einerseits war er mit seinem Islam-Geschisse beschäftigt, anderseits mit Nonstop-Ficken. Denn Herr Chebli zeugte hier gleich 12 Kinder, ein Superlativ, der selbst in Saudi Arabien seinesgleichen suchen dürfte. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Akif Pirincci: Sawsan Chebli: Islamisches U-Boot oder Steuergeldschmarotzerin?

Berlin: Die Islamisierung schreitet voran: SPD macht umstrittene palästinensisch-stämmige Scharia-Befürworterin Sawsan Chebli zur Staatssekretärin

Antje Sievers: Sawsan Chebli: Jung, hübsch, muslimisch, gut integriert und ignorant

Noch ein klein wenig OT:

Ungarn: Orban bietet „Opfern“ des westlichen Liberalismus, "die ihr Land nicht wiedererkennen", Asyl an

Viktor Orban

Budapest – Viktor Orban hat im Streit um die Flüchtlingspolitik noch einmal nachgelegt. Ungarns Ministerpräsident will Europäer aufnehmen, die ihr Land nicht mehr wiedererkennen würden. >>> weiterlesen

chinatown schreibt:

Gut zu wissen! Da kann sich das politische Laientheater bald mit ansehen, wie die steuerzahlenden Fachkräfte grinsend in Richtung Ungarn abwandern…

Münster: Junge Frau (22) von nigerianischem Asylbewerber mit mehreren Messerstichen getötet

messerstiche_muenster

Für eine 22-jährige Frau aus Ahaus, bei Münster, kam in der Nacht von Freitag auf Samstag jede Hilfe zu spät. Ein Unbekannter hatte mehrmals auf die junge Frau eingestochen und sie getötet. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Die meisten Zeitungen verschweigen beharrlich den Migrationshintergrund des Täters. Sie schreiben lediglich, dass ein 27-jähriger Mann gesucht wird. Scheiß Lügenpresse! So lange ihr die Täter verschweigt, werde ich euch "Lügenpresse" nennen. Am 12.02.2017 gab die Polizei dann einen Bericht heraus, in dem sie schrieb, dass es sich bei dem Täter um einen nigerianischen Asylbewerber handelt. karatetigerblock hat die Einzelheiten festgehalten:

„Der 27-jährige Asylbewerber aus Nigeria hatte in den letzten Wochen den Kontakt zu der 22-jährigen Frau gesucht. Er ist dringend tatverdächtig, die Frau getötet zu haben. Deshalb hat die Staatsanwaltschaft Münster einen Haftbefehl wegen Totschlags beantragt.“ Nach dem Nigerianer wird gefahndet.

Wieso Haftbefehl nur wegen Totschlags und nicht wegen Mordes? Der Nigerianer hat mit einem Messer seinem Opfer mehrmals in Kopf und Hals gestochen. Das ist in meinen Augen Mord!

Das 22 Jahre alte Opfer lebte seit Jahren in Ahaus, ihre Vorfahren stammen aus Sri Lanka. Soopika P. wollte mit Kindern arbeiten, hatte schon mehrere Jobs in der Jugendhilfe. Sie war bestens integriert und überaus beliebt, hatte viele Freunde, spielte Keyboard und Violine. >>> weiterlesen

suti_siva

Meine Meinung:

Die “Welt” schreibt übrigens, dass es sich bei dem Opfer um eine Flüchtlingshelferin handelte. Dort ist auch ein Video.

Dies soll der Mörder von Soopika sein:

moerder_von_soopikia

Der Mörder der 22jährigen Soopika aus Ahaus / Münster! Heute früh in Basel / Schweiz festgenommen!

Stuttgart: Politiker in Baden-Württemberg wollen Rente verdreifachen – aber nur ihre eigene

landtag_baden_wuerttemberg

Aufregung im Stuttgarter Landtag in Baden-Württemberg: In einer Hauruck-Aktion wollen die Abgeordneten ihre Renten erhöhen – um das DREIFACHE! Die Ankündigung im Landtag von CDU, Grüne und SPD kam überraschend: Ab dem 1. Mai wollen sie mehr Geld für ihre Mitarbeiter (10 438 statt 5409,43 Euro pro Monat), mehr Pauschale fürs Wahlkreisbüro (2160 statt 1548 Euro/Monat) – und gleich mehrere Millionen für den eigenen Ruhestand! >>> weiterlesen

Siehe auch:

Judith Bergman: Schweiz: Schokolade, Uhren und Dschihad – wie die Schweiz von radikalen Islamisten unterwandert wird

Schweden: Ein Polizist berichtet die Wahrheit über kriminelle Migranten – die Bevölkerung überschüttet ihn mit Dank

Ines Laufer: Flüchtlinge sind bis zu 20 Mal krimineller als Deutsche (FDF-Dokument, 53 Seiten)

Historiker Prof. Dr. David Engels: „Der Bürgerkrieg ist nicht zu vermeiden“

Video: Wahlwerbespot von Geert Wilders (deutsch) (03:00)

Islamterror: Gerichtsverhandlung in München zeigt die ganze Perversion des Islam

Video: Dr. Nicolaus Fest über Donald Trump’s Einreiseverbot, Wolfgang Schäubles abermalige Griechenlandrettung (86 Milliarden €) und über den Zusammenbruch der EU

7 Feb


Video: Dr. Nicolaus Fest zu Donald Trump und wirklichen Verbrechern (04:28)

Was war diese Woche los? OK. Trump, Trump, Trump. Sein Einreiseverbot für Staatsbürger aus dem Iran, Libyen, Somalia und ein paar anderen Terrorstaaten betrifft auch einige hier lebende Leute. Beispielsweise den grünen Hinterbänkler Omid Nouripour. Sollte Nouripour ausgerechnet mit einem Urlaub in den USA sein persönliches Kohlendioxid-Konto erhöhen wollen, wäre das nun angeblich nicht mehr ohne weiteres möglich. Es sind schon Dramen… Weiter im Video von Nicolaus Fest.

Quelle: Dr. Nicolaus Fest zu Trump und wirklichen Verbrechern

Noch ein klein wenig OT:

Österreich: Innenminister Sebastian Kurz: Heute kommt Gesetz gegen Burka

burkaverbot_oestrreich

Ab 1. Juli 2017 wird die Vollverschleierung im öffentlichen Raum verboten, bei Verstoß winkt eine Strafe von 150 Euro, auch für Touristinnen. Werden Nikab oder Burka nicht abgenommen, droht die Festnahme. Kurz fährt eine Null-Toleranz-Linie, sind es doch vor allem Frauen integrationsunwilliger Tschetschenen, die von Männern zum Tragen eines Nikab gezwungen werden. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Staatsbedienstete der Justiz, Staatsanwältinnen und Richterinnen dürfen zukünftig kein Kopftuch tragen. Das "Neutralitätsgebot" gilt allerdings nicht für Schulen. Warum eigentlich nicht? Ich will dort keine Kopftücher sehen! Die Koranverteilung durch Salafisten in den Straßen ("Lies") wird verboten. Besser, man hätte den Koran generell verboten, weil er mit dem Grundgesetz nicht vereinbar ist. Deutschkurse sind zukünftig Pflicht. Gleiches gilt für Werteschulungen, wo den Migranten unsere kulturellen Werte vermittelt werden. Weigert sich jemand daran teilzunehmen kann die Mindestsicherung gestrichen werden oder sogar Geldstrafen verhängt werden.

Vorgesehen ist auch ein Integrationsjahr, wo nicht nur Unterricht erteilt wird, sondern auch gemeinnützige Arbeit gemacht werden soll, etwa im Zivildient, bei der Krankenpflege, als Schülerlotse oder als Gärtner, um die Parks und Grünanlagen zu pflegen. Bei Weigerung wird ebenfalls die Mindestsicherung gestrichen.

Die Österreicher sind da um einiges weiter als die Deutschen. Und das hört sich auch alles ganz vernünftig an, mir ist das aber immer noch zu wenig. Und nach einem Jahr legen sich alle auf die faule Haut und die arbeitenden Menschen werden dann zur Kasse gebeten, um die Migranten zu finanzieren? Da läuft etwas total falsch. In Deutschland ist es sogar so, dass fast alle Migranten in Deutschland bleiben dürfen. Warum schickt man sie nicht wieder nach Syrien zurück, damit sie dort ihre Heimat wieder aufbauen können?

Peter schreibt:

Burka und Kopftuch in ganz Europa verbieten sollte der Anfang sein und sollte dazu "Führen", den ganzen Islam in Europa zu verbieten! Der Islam nutzt nicht nur den gesamten freien Westen für seine Zwecke aus, sondern er "Bekämpft" ihn auch noch. Von Außen und von….Innen! Unsere Politiker haben ihm die Macht gegeben!

In Verkennung der Realität und im Verzicht auf verbriefte Rechte sind die Linken Kollaborateure [Volksverräter], die mit dem "Feind" zusammen arbeiten, eine Kraft, die sich die freiheitliche Gesellschaft zur Beute machen will und ihre kommende Macht bereits wittert. Der Islam könnte erstmals im Westen siegen, gestützt durch freiwillige Leistungen der vorraussichtlich zukünftigen Unterworfenen, wie vorauseilender Gehorsam, willfährige Gesetzgebung und einverständige Rechtsprechung.

Der naive Traum der Gleichberechtigung aller Kulturen wird von der einen [islamischen] Kultur ausgeschlachtet, die sich zur Herrschaft berufen und berechtigt fühlt. Die Träumer haben sie selbst willkommen geheißen. siehe: Barbara Köster: Die linken Träumer und der kommende Sieg des Islam (tichyseinblick.de)

Video Wien: Muslime auf der Straße: "Wir wollen Respekt"

Michael Stürzenberger schreibt:

2000 Moslems – Frauen streng getrennt von Männern – demonstrierten am Samstag in Wien gegen das Burka-Verbot. Aufschlussreiches Video von der Kronenzeitung mit kreischenden Kopftuchfrauen, die "Respekt" fordern. HC Strache dazu: Wir haben Respekt vor allen, die unsere Grundwerte, unsere Verfassung und unsere Lebensweise respektieren. Ich weiß, es gibt solche unter Euch. Aber Personen, die Symbole der Unterdrückung der Frauen fördern, die Scharia über unserer Verfassung stellen bzw. sogar mit Gewalt gegen Andersdenkende (Ungläubige) vorgehen wollen und unsere Lebensweise verachten, die haben hier schlichtweg nichts verloren. Diese Leute sollten sich überlegen, ob sie nicht woanders besser aufgehoben wären. Es gibt ca 57 muslimische Staaten auf unserer wunderschönen Erde. Ich will nicht, dass Österreich bald auch dazu zählt.>>> weiterlesen

wir_wollen_respekt Video: Muslime in Wien: "Wir wollen Respekt" (02:28)

Meine Meinung:

Am Ende der Demonstration rufen die muslimischen Frauen: "Mein Körper, mein Recht, mein Recht auf Selbstbestimmung." Die Wahrheit ist aber, wenn sie es wagen sollten, das Haus ohne Kopftuch zu verlassen, dann gibt’s als Recht auf Selbstbestimmung erst einmal zwei blaue Augen. Ein weiteres Recht auf Selbstbestimmung lautet: Wenn du zu Hause nicht die Beine breit machst, wenn dein Mann das will, und zwar jederzeit und ohne Widerspruch, dann gibt’s noch einmal zwei blaue Augen. Und ansonsten hast du als Frau den Mund zu halten.

Marion schreibt:

Da ist das wieder, dieses Wort Respekt, das sagen sie bei allem, und dann geht das Gezetere los. Kein Wunder, weil sie ja gehirngewaschen sind und dann glauben, sie hätten das Recht dazu, so zu argumentieren. Sie wussten doch vorher, wohin sie wollten und mit Sicherheit, dass es bei uns anders zugeht, aber, erst kommen, harmlos tun und dann voll loslegen mit ihren Forderungen, ich kenne das durch eine Bekanntschaft mit einer Afghanin, die hörte einfach nicht auf, zu fordern….

Antonio schreibt:

Wir sollten gegenüber den Muslimen so tolerant sein wie sie in ihren Ländern tolerant gegenüber Nichtmuslimen sind. Mal sehen wie lange sie dann noch hier bleiben

Meine Meinung:

Antonio hat recht. Das ist die einzige Sprache, die sie verstehen. Alles andere ist Träumerei.

Andy schreibt:

In ein freiem Land für Unterdrückung zu demonstrieren, da gehört schon was dazu. Völlig bescheuert, diese zurückgebliebenen Kopftuchweiber. Es gibt 58 Muselländer, dort könnt ihr eure Fresse aufreißen. [aber dazu sind sie entweder zu dumm (gehirngewaschen) oder zu feige]

Heidi schreibt:

In einem anderen muslimischen Land würden diese Frauen es nicht wagen auf die Straße zu gehen und dermaßen rum zu schreien. das geht nur in einem freien Land in Europa , wo sie eh schon alle Freiheiten haben, die sie aber nicht zu würdigen wissen.

Siehe auch:

Akif Pirincci: Clausnitz – der Bus, der Mob und das Dorf – die politisch korrekte Entmündigung der Migranten

Sigmaringen (Baden-Württemberg): Kein Zutritt mehr für „Flüchtlinge“ in Diskothek – und der Krieg Merkels gegen die deutschen Männer

Michael Klonovsky zum Eugen-Bolz-Preis für Merkels obszöne und mörderische Flüchtlingspolitik

Die islamische Morddrohung als ultimatives Statussymbol

Video: „Reaktionär“ Folge 21 – Gedanken zum Jahreswechsel (25:14)

Michael Klonovsky: Wer auf Führers Spuren wandelt…

Vera Lengsfeld: Ein kleiner Vorgeschmack auf Rot-Rot-Grün

19 Sep

mein_koerper_gehört mirDein Kind gehört dir aber nicht. Es ist ein eigenständiges Wesen und du hast nicht das Recht, es zu töten. Oder wärst du damit einverstanden gewesen, wenn deine Mutter bzw. deine Eltern dich getötet hätten?

Einen Tag vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus gab es den "Marsch für das Leben", der sich gegen die Abtreibung richtete. Es gab natürlich auch eine Gegendemonstration. Während auf der Seite der Lebensschützer eine friedliche Stimmung, wie auf dem Kirchentag, herrschte, schrien sich etwa zwei Dutzend Antifa-Sympathisanten mit Rufen wie „Hätte man euch doch abgetrieben!“ die Kehle aus dem Leib. Auch Trillerpfeifen kamen zum Einsatz und junge Frauen empfahlen ihnen mit hysterischer Stimme mehr Analverkehr. Wie krank muss man eigentlich sein, um solch einen Unsinn zu fordern?

In den Medien wurde angegeben, dass etwa 8000 Menschen an der Demonstration "Marsch für das Leben" teilnahmen. Dies war die größte Demonstration, die sich je gegen die Abtreibung eingesetzt hatte. An der Gegendemonstration sollen etwa 1500 Menschen teilgenommen haben. Vera Lengsfeld, die ebenfalls anwesend war, sagte:

„Beim Marsch für das Leben waren sie eine verschwindende Minderheit. Ich habe an mindestens sechs verschiedenen Stellen die immer gleichen dutzend Gesichter gesehen. Wie die Polizei hinterher bekannt geben konnte, es wären 1500 Gegendemonstranten gewesen, kann nur erklärt werden, indem jeder etwa zehnmal gezählt wurde.”

Wenn das Deutschlands Zukunft ist, dann gute Nacht. Dank des Wahlergebnisses ist zu befürchten, dass gerade diese aggressiven, unbesonnenen, intoleranten Grünschnäbel und Antifa-Sympathisanten weiterhin von der Politik unterstützt werden. Es sind junge Leute, die oft nicht mal die Schule beendet haben, links indoktriniert sind bis zur Halskrause und sich offenbar in einer Traumwelt bewegen.

Solche Leute kann man nach Lust und Laune für politische Zwecke missbrauchen, denn Bildung, das Erkennen politischer Zusammenhänge und kritisches Denken gehören nicht zu ihren Stärken. Für ein paar Euro sind sie gerne bereit den Gutmenschen zu spielen, wenn auch sonst vieles in ihrem Leben schief läuft und sie in ihren Leben bisher nichts geleistet haben.

Sie sind in dem Glauben, sie seien gute Menschen, treten aber für das Töten ungeborener Kinder ein. In meinen Augen sind solche Menschen grausame Kindermörder. Das Schlimmste, was eine Mutter ihren Kind antun kann, ist das eigene Kind zu töten. Wenn man ein Kind nicht selber aufziehen will, dann sollte man es zur Adoption freigeben. Viele Eltern, die keine Kinder bekommen, freuen sich auf ein adoptiertes Kind.

Vera Lengsfeld berichtet von Ihren Eindrücken von der Demonstration:

„Einmal gelang es einem Jüngling, die Polizeikette zu durchbrechen. Er entriss einer  Mutter mit behindertem Kind ein Kreuz und warf es unter dem Gejohle seiner Genossen in die Spree. Spätestens dann wurde offensichtlich, dass sich die Jugendlichen benahmen, wie ihre Urgroßeltern in den 30er Jahren. Mit hassverzerrten Gesichtern andere Meinungen niederbrüllen, Andersdenkende attackieren, ihnen verbal den Tod  wünschen- das ist Faschismus. Wer waren diese Jugendlichen? Es waren sichtlich nicht die harten Antifanten, sondern Gymnasiasten aus besseren Häusern. Eine Kohorte von scheinbaren Individualisten, die nie gelernt hat, selbst zu denken, Verantwortung zu übernehmen, sondern die sich in der Masse bewegt, wie fremdgesteuert.” >>> weiterlesen

Warum gibt es in Berlin so viele Antifanten? – wegen des SPD-Bildungssystems und das wird in Zukunft garantiert noch weiter heruntergefahren

alternative_berlin_schueler

Pascal schreibt:

Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen.. alles Länder wo die SPD die stärkste Kraft ist und wo stehen sie? Als Schlusslichter.

Noch ein klein wenig OT:

Waldbröl (NRW): 40-jähriger Familienvater stirbt nach Prügelattacke

waldbroel_busbahnhofWaldbröl Busbahnhof 

An den Folgen seiner schweren Tritt- und Schlagverletzungen ist am Wochenende ein 40-jähriger Familienvater verstorben, den am Abend des 1. September, gegen 21.50 Uhr, in der Nähe des Waldbröler Busbahnhofes an der Brölbahnstraße bislang Unbekannte bis zur Bewusstlosigkeit zusammengeschlagen hatten.>>> weiterlesen

Sebastian Nobile schreibt:

Wie viele Wangen sollen die Christen hinhalten? Wie viele Vergewaltigungen und Morde sollen die Deutschen hinnehmen? Wie viel Prügel sollen friedliche und vernünftige Menschen in Deutschland einstecken für ihre kritische Haltung zu dieser verrückten Masseneinwanderung? Soll das Land im Bürgerkrieg enden? Soll Europa wirklich zur Beute des islamischen Blutgottes werden? Soll Deutschland ein weiteres Land auf der Welt werden, dessen Alltag durch Gräuel bestimmt wird?

Ich bitte meine christlichen Freunde hier auf Facebook, jeden Tag voller Glauben für Deutschland und seine Freiheit, die auch noch die Freiheit des religiösen Bekenntnisses ist, solange der Islam hier nicht herrscht, zu beten. Beten wir darum, dass unsere Feinde gesegnet werden und unsere Verfolger ihre Wege ändern. Beten wir voller Glauben, dass dieses vor vielen Ländern auf der Welt privilegierte Land nicht so würdelos vor die Hunde geht. Beten wir aber vor allem mit echtem Glauben und unter den Bedingungen wahrer Umkehr.

Die Weisheit liegt bei Gott und auch die Rache. Vergesst bitte nicht: “Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.” Markus 9,23 Mein Herz blutet wegen der Leiden und Lügen und Ungerechtigkeiten, welche sich hier breitmachen! Möge Gott uns erhören und nicht auf unsere zahlreichen Sünden schauen, sondern auf den guten Willen der Menschen hier.

Meine Meinung:

Auch den Hitlerfaschismus hat man nicht durch Beten allein besiegt.

Chemnitz: Kenianer mit Machete getötet – seiner Ehefrau durchtrennte der Täter die Achillessehnen

chemnitz_keniaer_polizei
Nach dem Fund einer Leiche und einer schwer verletzten Frau in einer Wohnung im Chemnitzer Stadtteil Ebersdorf hat die Polizei bisher keine Details veröffentlicht. Die Art der Tat könnte jedoch auf eine Abrechnung im kriminellen Milieu hindeuten, berichtet "Mopo24": Das Durchtrennen der Achillessehnen gelte in verschiedenen Kulturkreisen als Bestrafungsritual.  >>>
weiterlesen

Meine Meinung:

Nach Angaben von Mopo24 herrscht weiter eisiges Schweigen über den Fall. Offenbar war der Getötete doch kein Kenianer, sondern Deutscher. Sein Name jedenfalls lautet Eckhard A. (58):

„Wie grausam die Tat verübt wurde, offenbaren exklusive MOPO24-Informationen: Dem Toten wurde die Kehle mit einer Machete durchgeschnitten. Der gebürtigen Kenianerin Armina A. trennten der oder die Täter gezielt beide Achilles-Sehnen durch.” >>> weiterlesen

Berlin-Dahlem: Acht Südländer prügeln in S-Bahn brutal auf zwei wehrlose Opfer (20) ein

sbahn_oranienburg

Es ist ein unglaublich brutaler Angriff mit ungleichen Voraussetzungen: Weil zwei junge Männer in ihr Foto liefen, beginnen acht Täter auf die beiden Opfer einzuprügeln. Von den Angreifern fehlt jede Spur. >>> weiterlesen

Wien: Flüchtlinge bekommen mehr Geld als Bauern Pension

Reinhold Lopatka

ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka (Bild): "Mit mir sprach jetzt ein Landwirt, der sein ganzes Leben lang hart gearbeitet hat. Jetzt erhält er 620 Euro Pension, und sein Sohn soll ihn verpflegen. Gleichzeitig bekommen Asylberechtigte 837,60 Euro, obwohl sie noch nie in unser Sozialsystem eingezahlt haben… " SPÖ-Gemeinderätin Ingrid Schubert bekommt mit ihren zwei Nebenjobs bei der Mini-Wohnbaugesellschaft Siedlungsunion auf ein Monatsgehalt von 21.329 Euro brutto. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Leipzig: Polizeiposten von linken Chaoten angegriffen, Funkwagen abgefackelt: Schämt Euch, Ihr Bubi-Chaoten!

Michael Klonovsky über Bautzen: Woher kommt der Hass? Sind die Sachsen schuld?

Oslo (Norwegen): Hijab-Kundin Haarschnitt verweigert – Friseurin zu 1000 € verurteilt

Theodore Dalrymple: Der Sozialstaat und linke Verantwortungslosigkeit führen zur Verwahrlosung der Gesellschaft

Bautzen: Polizeichef Uwe Kilz: Gewalt in Bautzen ging von den Flüchtlingen aus

Zaandam (Niederlande): Türkische Jugendliche terrorisieren ein ganzes Stadtviertel

Akif Pirincci: Die Akif-Partei – Akif for Bundeskanzler

15 Jul

kanzler_akifMan hat mir oft zugetragen, eine eigene Partei zu gründen. Zunächst hielte ich es für einen Witz, dann fühlte ich mich geschmeichelt und schließlich war ich ratlos ob der völligen Ahnungslosigkeit meines chaotischen Lebensstils dieser Gutmeinenden. Angesichts der gegenwärtigen dramatischen Ereignisse in meinem geliebten Deutschland beginne ich mich jedoch so langsam mit dem Gedanken anzufreunden. Ohne daß der deutsche Gelackmeierte sich nennenswert dagegen wehrt, werden gerade Abermilliarden seiner Steuergelder für Faulenzer-und-Onkel-Wirtschaft-Staaten auf Geheiß einer verwirrten alten Frau verbrannt.

Seine Heimat wird infrastrukturell der Verrottung anheimgegeben und er und Seinesgleichen durch „flüchtende“ Inkompatible [nicht integrierbare Sozialschmarotzer ;-(] und Unkulturen einhergehend mit einem gewaltigen Männerüberschuß ausgetauscht. Der Deutsche aber scheint für diesen für alle sichtbaren Wandel seiner Existenz und seiner Heimat weder Zeit noch Sinn zu besitzen, und geht brav seiner Arbeit nach, in der Hoffnung, daß morgen wieder die Sonne scheint wie ehedem.

In der Tat könnte ich mir jetzt durchaus vorstellen 2016 eine Akif-Partei zu gründen (wie der explizite Name später heißen könnte, ist jetzt mal egal), um das Volk in dieser Angelegenheit zu sensibilisieren und aufzurütteln. Mein Ziel wäre 2017 in den Bundestag einzuziehen, und ich bin der festen Überzeugung, daß ich mit meiner ganz speziellen Art mindestens 30 % der Wählerstimmen einheimsen könnte, wenn die Debilen in dem besagten Gebäude wie bisher und bis dahin so weitermachen. Und das werden sie … [darauf ist Verlass]

Was aber spricht dagegen? Einiges! Zunächst einmal weiß ich gar nicht, wie so etwas funktioniert, schon gar nicht organisatorisch. Auf keinen Fall werde ich in eine bereits vorhandene Partei eintreten und meine Energien dafür verschwenden, in Hinterzimmern irgendwelchen Bescheidwissern [Besserwissern], Narzissten und Volltrunkenen gut und schlau zuzureden.

Es gibt zwei Arten von Parteien: Entweder sind ihre Mitglieder Idealisten, bis sie sich irgendwann untereinander nicht mehr grün sind, sich gegenseitig in die Wolle kriegen und am Ende selbst zerfleischen, oder es sind Karrieristen wie bei den aktuell vorhandenen Systemparteien, denen ihre Treueschwüre an das Volk vor der Wahl später [nach der Wahl] am Arsch vorbeigehen und die auf Druck der linken Mainstreampresse opportun getreulich die Schizo-Ideenliste der GRÜNEN aus den 80ern abarbeiten, siehe die Penetrierung [die Flutung, den Migranten-Tsunami] dieses Landes mit analphabetischen Ausländern bis zum Exzess.

Nein, ich würde gern eine Ein-Mann-Partei sein und meine Entscheidungen ohne Dazwischengequatsche und ständigen Beinstellens von anderen fällen. Frage: Ist nach deutschem Parteirecht so etwas überhaupt erlaubt? Wohlgemerkt, ich würde bei einem Erfolg überhaupt keine Kompromisse schließen, auch nicht bei „Sachzwängen“ und wegen der „Ausgewogenheit“. Wie dem auch sei, jedenfalls würde ich die Sache voll durchziehen, wenn die Entscheidungsgewalt allein in „meiner“ Partei bzw. in meiner Hand läge. [1]

[1] Was bei einer Ein-Mann-Partei zu bedenken wäre, ist die Tatsache, daß sie bei Abstimmungen wahrscheinlich auch nur eine Stimme hätte, obwohl sie normalerweise mehrere Sitze [Stimmen] im Bundestag hätte.

Doch worum geht’s? Politik ist gar nicht so kompliziert, wie manche meinen. Sie soll nach außen hin nur kompliziert erscheinen, weil ihre Profiteure dadurch ihre eigene Wichtigkeit, insbesondere jedoch ihr hohes Salär [Einkommen, Diäten] rechtfertigen können (das gilt auch für diejenigen, die sich mit Politik lediglich theoretisch beschäftigen).

Im Gegenteil, sie ist sehr einfach und selbst für einen Dummkopf leicht zu durchschauen. Und die Dummköpfe, die sich dumm stellen und das gegenwärtige Chaos und den Verkauf bzw. die Verschenkung unseres Landes an Ausländer sowohl monetärer [finanzieller] als auch gegenständlicher Art [hohes Einkommen, Dienstwagen, schickes Büro, Sekretärin, Mitarbeiter, Reisekosten, Sitzungsspesen, Zweitwohnung, geringe Steuern, regelmäßige Gehaltserhöhung, frühe Verrentung, hohe Pension] für normal halten, werden schon ihre vorteiligen Gründe für ihr sich Dummstellens haben. Deshalb hier einige der wenigen, aber brisantesten Punkte meines Parteiprogramms, mit denen ich sofort anfangen würde, hätte meine Stimme im Bundestag 2017 Gewicht.

EUROPA

Loslösung Deutschlands von der EU innerhalb einer Woche und Einführung der D-Mark innerhalb von 3 Monaten. Die Eile ist deshalb geboten, weil in Deutschland auf Druck der grün links versifften Lügenpresse alles zerredet und am Schluß bis zur Unkenntlichkeit verwässert wird. Es muß alles Hauruck und quasi über Nacht geschehen. Komme mir jetzt niemand mit heiligen Verträgen, internationalen Verpflichtungen und global wirtschaftlichen Verflechtungen und so. Die Verträge sind nur bedrucktes altes Papier, sonst gar nix. Das können wir gerade jetzt wunderbar beobachten. [2]

[2] Die EU hält sich auch nicht an Verträge und bricht sie, wie es ihr gefällt [aus "Sachzwängen"].

Einerseits müssen EU-Verträge- und Gesetze, welche Schwachsinn für den einfachen Bürger enthalten (Glühlampenverbot, Rauchverbot in Kneipen usw.), strengstens eingehalten werden, anderseits jedoch sehen inzwischen einst von Säulenheiligen des europäischen Gedankens unterschriebene Verträge wie Klopapier nach einem meiner feuchtesten Stuhlgänge aus, wenn es wie aktuell um das Absaugen der Kohle in Abermilliarden-Dimension aus deutschen Portemonnaies anbelangt.

Und so gibt es die EU in Wahrheit gar nicht, sie ist eine Schimäre [Einbildung], allein die nie versiegende deutsche Steuerkohle ist existent, welche der sich in grenzenloser Demut und Blödheit suhlende deutsche Steuerzahler diesen Verbrechern in den Rachen wirft. Er glaubt, es gehöre sich. Ohne Deutschland würde die EU innerhalb von drei Minuten in sich zusammenbrechen, weil es dann nix mehr zu rauben gäbe. Es ist überhaupt ein Unding, daß irgendwelche dahergelaufenen Ausländer mit dem Aussehen von krebskranken Geiern Verfügungsgewalt über unser hart verdientes Geld besitzen. Weg mit Schaden! Weg mit ihnen! Und wer sagt „Aber wir profitieren doch auch von der Scheiße“, hat ‚n Arsch offen.

Was globale und wirtschaftliche Verflechtungen anbetrifft: Welche Sanktionen sollen diese Faulenzer und Niedrig-IQ-ler gegen uns verhängen? Vor allem wie lange? Eineinhalb Tage? Sie sind samt und sonders von unserem Produkten und unserem Geld abhängig. Man schaue sich nur Frankreich an: Ein schon halb moslemischer Scheißhaufen, der wirtschaftlich am Ende ist und als einzige technische Innovation in den kommenden Jahren das Abhacken von Köpfen in unterschiedlichen Facetten verspricht.

Die [deren Köpfe noch nicht abgehackt sind] kaufen vor lauter Nationalstolz ihre eigenen Produkte vielleicht 30 Minuten lang weiter, bis sie sich wieder nach Good Old Germany sehnen. Wie gesagt, bei Geld hört der Spaß auf, und sobald der deutsche Geldfluß stockt, stellen sie sich wieder bei uns als Gastarbeiter an. Wie meine Eltern damals. Fest steht, daß kein einziges Land in Europa und in weiten Teilen der Welt sich gegen Deutschland stellen kann. Egal, was wir tun und lassen. Ätsch!

STEUERN

Die Steuerquote wird für folgenden 10 Jahre um 35 % gesenkt und die Progression abgeschafft. Fast alle Abschreibungsmöglichkeiten und Vergünstigungen ebenso. In diesem Zeitraum wird sich Gedanken darüber gemacht, wie Steuern gänzlich zu streichen und sämtliche Leistungen des Staates (die aber auch wirklich den Namen verdienen) auf  privatwirtschaftliche Basis umzustellen sind. Bedeutet: Wer mit seinem Auto auf einer Autobahn fahren möchte, muß dafür Kilometergeld zahlen. Wer studiert, zahlt sein Studium entweder aus der eigenen Tasche oder über einen Studi-Kredit (gilt nicht für Schule). Das Beamtentum und dergleichen wird sowieso komplett pulverisiert. Jeder wird nach seiner Leistung bezahlt und nicht danach, welcher gesellschaftlichen Kaste er angehört. Aber das kennt ihr ja schon alles aus DEUTSCHLAND VON SINNEN.

RENTEN

Jeder Rentner und jeder Pensionär bekommt zirka 600 Euro im Monat, gleichgültig wie viel er eingezahlt hat und welchen Status er als Ruheständler besitzt. Sonst nix. Tut mir leid, man hat euch alle verarscht. In Wahrheit werden eure Altersgelder inzwischen zur Hälfte von Schulden (Steuern) bezahlt. Und nein, auch die künftige junge Generation wird euch nicht auf Luxusniveau durchfüttern, wenn es soweit ist, wie ihr feuchtträumt. [3]

[3] Akif, du möchtest Zustände, wie in Griechenland? So wird das nichts mit der Akif-Partei. Denk einmal wie viele Wähler Rentner sind. Du solltest von Alexis Tsipras lernen: alles versprechen und nichts halten. So läuft das in der stalinistischen griechischen Syriza-Partei. Und wenn du erst einmal im Bundestag sitzt, sofort die Demokratie abschaffen. Die Menschen sind eh’ nicht reif für die Demokratie. Sie brauchen jemanden, der ihnen sagt, wo’s lang geht, wie der Hase läuft. Da könntest du von Merkel und Konsorten noch einiges lernen. 😉

Die junge Generation hat nämlich etwas Besseres zu tun, als ich sich krumm und buckelig für Oma- und Opalein zu rackern. Außerdem haben junge Leute im Gegensatz zu euch flinke Beine und können ganz schnell das Land verlassen, wenn sie merken, daß die Verhältnisse sich umgekehrt haben und sie selbst wie Greise leben müssen, während sich die Greise von ihrer Kohle ein sonniges Leben auf Malle machen.

Der Spruch vom „Generationskonflikt“ ist Schwachsinn. Es wird zu keinem Konflikt kommen, denn ein Konflikt setzt mehr oder weniger gleichwertige Kräften voraus. Die Jugend ist aber immer stärker. Tja, hättet ihr euren Söhnen und Töchtern, vor allen euren Töchtern damals kräftig in den Arsch treten und sie ganz ekelhaft bedrängen sollen, daß sie gefälligst früh heiraten und Kinderchens produzieren sollen, anstatt jeden neumodischen grünen Furz zu bejubeln. Jedenfalls habe ich zu jener Zeit keinen von euch auf der Straße gesehen, als die Abtreibung unter frenetischem Beifall im Bundestagsscheißhaus freigegeben wurde. Im Übrigen brauchen Alte nicht viel. Fernsehgucken genügt. Die geilen Zeiten sind eh vorbei.

AUSLÄNDER

Zirka 8 Millionen Ausländer, auch jene, welche die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, und die bereits (insgesamt) über drei Jahre von staatlichen Transfers leben oder im besonderen Maße kriminell geworden sind, müssen innerhalb eines halben Jahres Deutschland verlassen oder werden abgeschoben. Sie nützen uns nicht!

Gäste schön und gut, aber ein Gast hört auf ein Gast zu sein, wenn er sich längst zu einem schmarotzenden Familienmitglied verwandelt hat. Sollten die Herkunftsländer diese 8 Millionen nicht wieder bei sich aufnehmen wollen, werden für die betreffenden Länder deutscherseits gleich am nächsten Tag wirtschaftliche Sanktionen verhängt und es werden sämtliche zwischenstaatliche Verbindungen zu ihnen gekappt. Es wäre für uns ohnehin besser, wenn wir keinen Kontakt zu diesen Ländern unterhielten. Vor allem billiger.

Das Asylrecht und dieses Flüchtlingsdingens werden abgeschafft. Jedenfalls für die nächsten 30 Jahre. Es reicht. Das, was gerade abläuft, hat weder was mit Einwanderung noch Zuwanderung noch überhaupt mit dem romantischen deutschen Wort des Wanderns zu tun. Es ist eine knallharte Landnahme von jungen Männern mit niedriger Intelligenz und rückschrittlicher Kultur und Religion, die bei freier Kost und Logis über kurz oder lang unsere Frauen ficken werden. Die wollen wir und unsere Söhne aber selber ficken.

Jetzt kann man irgend so ein Zeug von sexueller Selbstbestimmung der Frau labern und so [4]. Ja, in der Theorie. So läuft das aber nicht in der Praxis zwischen Männern und Frauen. Junge Männer, welche unterfickt sind und spürbar keine Aussicht auf einen Fick haben, bringen irgendwann keine Leistung. Und da Männer (zwischen 18 und 45) 80 % der Steuereinnahmen generieren und überhaupt diese Deutschland-Show unterhalten, kann man sich leicht ausmalen, wie die Sache in den folgenden Jahren hier abgehen wird. Es hat mich schon immer gewundert, weshalb kein Fickministerium existiert, das diesen sensibelsten Bereich des gesellschaftlichen Zusammenlebens koordiniert.

[4] Mit der sexuellen Selbstbestimmung der Frau ist es ganz schnell vorbei, wenn sie nachts allein durch die Straßen geht (kann aber auch am Tage geschehen) und auf eine Gruppe Migranten trifft (können auch Einzelpersonen sein), die gerade Lust auf einen Fick haben. Dann wird die junge Frau (können aber auch minderjährige Mädchen sein) mehr oder weniger "freundlich" gebeten, den Männern ihre Wünsche zu erfüllen.

Mit der sexuellen Selbstbestimmung ist es ebenso schnell vorbei, wenn die multikultiverliebten naiven deutschen Frauen ihren Ali oder Mohammed heiraten, denn dann gilt das Gesetz des Islam und sie müssen ihrem Ehemann jederzeit sexuell zur Verfügung stehen. (Sure 2,223: „Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. So kommt zu eurem Saatfeld, wann und wie ihr wollt…” Und wenn sie sich widersetzen, gilt Sure 4,34: „… Und die Frauen, die sich widersetzen, ermahnt sie, meidet sie in ihren Ehebetten und schlagt sie.” Also nix mit sexueller Selbstbestimmung der Frau.

Durch den „Wegfall“ der 8 Millionen [5] wird die gegenwärtige Islamisierung, Primitivisierung [Kriminalisierung] und Verrohung des Landes nach meinem Bauchgefühl in den Seinszustand Mitte 1980er zurückgedrängt. Immerhin. Und: Ein Großteil ihrer Weiber werden hier bleiben, weil sie sich a) nichts zu Schulden haben kommen lassen und b) produktiver sind, als ihre jetzigen Besitzer, und zu sehr das zivilisierte Leben bei uns genießen. Ein Gewinn für uns und unsere Söhne!

[5] Die Deutschen haben in den vergangenen Jahrzehnten etwa 8 bis 10 Millionen ihrer eigenen Kinder getötet (abgetrieben). Diese Stelle haben nun die meist muslimischen Migranten eingenommen. Ein Volk, welches seine eigenen Kinder aus purem Egoismus tötet, hat sein eigenes Todesurteil gesprochen. Es wird über kurz oder lang ausgelöscht.

So gerne Akif 8 Millionen Migranten wieder ausweisen möchte, es werden eher 8 Millionen neue Migranten hinzukommen und die werden genau das tun, was Akif oben bei den Franzosen beschrieb, sie werden die Deutschen bekämpfen, vertreiben und am Ende ausrotten und ihnen am Ende die Köpfe abhacken, genau so, wie sie es heute in Syrien, Libyen und im Irak machen. Alles nur eine Frage der Zeit.

Das ist die Strafe für 8 bis 10 Millionen ermordete Kinder. Und die rot-grünen Kindermörder fordern heute noch die Abtreibung als Menschenrecht. Selbst „Amnesty International” fordert das „Recht auf Abtreibung”. So weit sind wir mit unserer linksversifften Politik mittlerweile gekommen.

So, ihr Lieben, das sind nur wenige Punkte aus meinem Parteiprogramm für die Bundestagswahl 2017. Weitere werden noch folgen. Aber jetzt muß ich mir unbedingt einen Film über meinen Monsterfernseher streamen (165 cm Diagonale). Nein, ich gucke nicht nur Pornos, diesmal ist es ein Kunstfilm. Vielleicht habt ihr einige Antworten auf meine Fragen hinsichtlich die Gründung einer Partei. Bis dahin …

Gruß und Kuß!

Euer kleiner Akif

Die Anmerkungen in eckigen Klammern sind vom Admin.

Quelle: Akif Pirincci: Die Akif-Partei

Selbstdenker75 schreibt:

Der Bundeswahlleiter sagt: Das Parteiengesetz schreibt keine bestimmte Mindestzahl von Parteimitgliedern vor. Allerdings muss der Vorstand einer Partei aus mindestens drei Personen bestehen. Zudem ergibt sich aus den allgemeinen vereinsrechtlichen Regelungen, dass für die Wahl der Rechtsform des rechtsfähigen Vereins mindestens sieben Mitglieder vorhanden sein müssen. Allerdings dürften diese Zahlen im Rahmen des Zulassungsverfahrens bei Parlamentswahlen nicht ausreichend sein. Hinsichtlich der Mitgliederzahlen einer politischen Vereinigung hat das Bundesverfassungsgericht eine im Aufbau befindliche Vereinigung mit 400 Mitgliedern noch als Partei anerkannt. Der Deutsche Bundestag hat die Parteieigenschaft bei nur 55 Mitgliedern verneint.

Gerry W. schreibt:

Akif: Lassen Sie sich durch solche Formalien nicht einschüchtern! Notfalls macht man auf Schizo und ist so gleich Viele. Ok, das reicht natürlich noch nicht, hier würden medizinisch wissenschaftliche Bedenken vorgeschoben, was aber leicht zu umgehen sein sollte: Die vielen „Ichs“ haben alle unterschiedliche „soziale“ Geschlechter – spätestens jetzt zuckt selbst der seriöseste „Gutachter“ zurück und gibt den Weg frei! Deutschland hat so gesehen nicht nur schlechte Seiten! Grundidiotisch zwar, aber es dürfte funktionieren! Warum sollte man sie nicht mit ihren eigenen Waffen schlagen?

Sie treten natürlich nicht als künftiger Parteichef Ihrer eigenen Partei in die Öffentlichkeit – das würde Sie sogleich wieder in die rechte Ecke rücken und Sie würden konsequent mit – feindlich-und-phob-geehrt. Nein, Sie sind bestenfalls Stellvertretender Sprecher – hauptamtlich jedoch natürlich der Genderbeauftragte der Akif-Partei! Natürlich würden Sie von Claudia Roth dafür geherzt und von Volker Beck zum „Essen“ eingeladen (Sie haben nun einmal ein sehr Jungenhaftes Aussehen… 😉 ) – das ist der Preis für den politischen Ruhm – Jeder muss Opfer bringen! 😉

Frank B. schreibt:

Nur mal ein oder zwei Punkte hier aus der realen Welt. Es gibt genügend patriotische Bewegungen in Deutschland, aber sie zersplittert. Was fehlt ist eine Führerpersönlichkeit (und ich meine das im besten Sinne des Wortes, für mich ist das Wort „Führer“ durchaus nicht negative belegt). Ohne charismatische Stärke und den unbedingten Willen, das politische Programm kompromisslos durchzusetzen, wird Deutschland weiter dem Untergang zutreiben.

Nun ich muss sagen, Ich kenne Sie nicht, Herr Akif, ich habe mal ein Video mit ihnen auf der youtubeseite von Herrn Dr. Proebstl gesehen, aber da machten Sie mir einen ganz vernünftigen Eindruck. Ich selber bin zwar Deutscher aber lebe seit 20 Jahren in den USA also sind mir die deutschen TV Prominenten nach Alfred Bioleck’s Zeiten nicht mehr geläufig.

Hier in den USA erlebt z.Zt. Donald Trump einen unglaublichen Populariätsaufschwung, und das genau wegen dieser Eigenschaften: Er sagt was die Mehrheit der Amerikaner denkt aber aus Furcht vor Repressalien nicht auszusprechen wagt. Er ist kompromisslos und vermittelt das Bild einer starken Führerpersönlichkeit. Obwohl ich nicht glaube, dass Hillary zu schlagen ist, wäre es doch möglich.

Mal drüber nachdenken. Deutschland braucht seinen eigenen Donald Trump.

Unserfreund [die US-Army] schreibt:

ISLAMISIERUNG EUROPAS MADE BY USA

Überall in Europa sind die USA im Untergrund extrem aktiv, wenn es darum geht, den Islam in Europa zu verbreiten…. So werden die derzeitigen Probleme der [EU-, und. griechischen] Finanzorgie, die Politik der Zuwanderung und der Radikalisierung des Islam in Europas durch die USA gefördert, wenn nicht verursacht. Daraus resultierend handelt es sich um einen Guerilla- und Sabotage-Krieg gegen Europa, insbesondere gegen Deutschland. Ganz deutlich zu sehen im Fall der Ukraine. Vermutlich damit der $ [Dollar] und die Schrott-USA alternativlos bleiben und so ihre neue Weltordnung leichter zurechtbomben können.

W. H. G. schreibt:

Jaaaa !!! Mach uns den Varoufakis: genauso rotzfrech und unflätig, und genauso erfolgreich für das so vertretene [deutsche] Volk!

ein Leser schreibt:

600 € Mindestrente. Toll ! Das wäre eine Erhöhung um ca. 55 € für mich. 😉 Da brauche ich nicht mehr so viele Pfandflaschen zu suchen ! 😉 Und für Kaffee [jedenfalls für einen Muckefuck] unter der Woche langt’s auch noch. Wann kann ich Dich wählen?

Weitere Texte von Akif Pirincci

Siehe auch:

Malta: Verbietet Niqab und Burka!

Prof. Mike Archer: Vegetarier töten mehr Tiere als Fleischesser

Hamburg: Linke Gewalt gegen Hamburger Politiker – 36 Anschläge

Prof. Soeren Kern: Großbritannien: Politiker fordern Ächtung des Begriffs "Islamischer Staat"

Hamburg-Blankenese: Wohlstands-Protest wie in Harvestehude!

Ausländerkriminalität in Deutschland – Die Liste des Horrors (Mai 2015)

%d Bloggern gefällt das: