Tag Archives: Pegida

Video: Quasir 2: Horror-Brand in Brasilien, Fake-News vom “Klimapapst” Harald Lesch (15:40)

4 Sep
Video: Quasir 2: Klima-Horror-Brand in Brasilien, Fake-News & Manipulation – Klimapapst Harald Lesch erzählt uns die neuesten Fake-News (15:40)   !!!!  Sehr gutes Video  !!!!
Meine Meinung:
Ein sehr gutes Video. Es zeigt die ganzen Lügen der deutschen und europäischen Lügenpresse. Und mit solcher Scheiße gehen dann sogenannte Wissenschaftler und grüne “Klimaschützer” bei der total indoktrinierten und verblödeten Fridays-for-future-Generation hausieren und verbreiten Panik.
Und der deutsche Bundestag versucht mit solchen Fake-News und Manipulationen eine CO2-Steuer durchzusetzen, um die Islamisierung in Deutschland weiter ungebremst voran zu treiben, was nichts anderes als Deutschlands Todesurteil ist.
Das Berliner Abgeordnetenhaus dagegen, das Stadtparlament, hat soeben die Diäten für die Abgeordneten um 58 Prozent erhöht. Die 160 Teilzeit-Parlamentarier im Berliner Abgeordnetenhaus erhalten künftig 6.250 Euro Diäten im Monat, neben einer steuerfreien „Kostenpauschale“ von 2.580 Euro (macht zusammen 8.830 Euro).
Und wenn ich daran denke, dass diese total unfähigen Politiker für ihre deutschenfeindliche Scheiß-Politik so viel Geld bekommen, könnte ich nur noch kotzen. Die Abgeordneten des deutschen Bundestages erhalten übrigens 10.083,47 Euro im Monat.
Überleg mal, mit wie wenig Geld du am Monatsende nach Hause gehst. Und wir müssen uns jeden Abend von den linken, roten, schwarzen grünen und gelben Kotzbrocken belügen und verarschen lassen. Und die total verblödete Mehrheit der Deutschen glaubt denen das auch noch und wählt sie immer und immer wieder. Armes Deutschland.
Video: Dr. Christoph Berndt (AfD, Zukunft Heimat, Cottbus) am 02.09.2019 bei PEGIDA in Dresden (11:54)
Video: Dr. Christoph Berndt (AfD, Zukunft Heimat, Cottbus) am 02.09.2019 bei PEGIDA in Dresden (11:54)
Meine Meinung
Ihr solltet euch den Namen von Dr. Christoph Berndt merken, denn er wird vermutlich eine großartige Zukunft haben. Solche Leute brauchen wir im deutschen Bundestag und nicht die vollkommen unfähige Bundeskanzlerin Angela Merkel, die mit ihrer deutschenfeindlichen Politik Deutschland in den Abgrund treibt. Hier ist übrigens das Video mit Alice Weidel, von dem Dr. Christoph Berndt in Minute 05:30 spricht:
Video: Alice Weidel (AfD) am Wahlabend (01.09.19) im Interview mit Alfred Schier von phoenix (03:27)
Video: Alice Weidel (AfD) am Wahlabend (01.09.19) im Interview mit Alfred Schier von phoenix (03:27)

Video: Ignaz Bearth: Jetzt amtlich: Der Hitlergruß-Provokateur in Chemnitz war ein Linker (05:39)

15 Aug
Video: Ignaz Bearth: Jetzt amtlich: Der Hitlergruß-Provokateur in Chemnitz war ein Linker (05:39)

hitlergruss_chemnitz

Quelle: Jetzt amtlich: Hitlergruß-Provokateur in Chemnitz ein Linker (pi-news.net)
Ausschreitungen in Chemnitz nach Messerstecherei, nachdem ein (irakischer?) Asylbewerber den Deutsch-Kubaner Daniel H. erstach (wikipedia.org)
Video: Ignaz Bearth: Landtagtagswahl Sachsen: AfD-Chef Jörg Urban – im Gleichschritt mit Björn Höcke und Pegida zur stärksten Kraft? (06:42)
Video: Ignaz Bearth: Landtagtagswahl Sachsen: AfD-Chef Jörg Urban – im Gleichschritt mit Björn Höcke und Pegida zur stärksten Kraft? (06:42)
Quelle: Landtagswahl Sachsen: Die Spitzenkandidaten Sachsens AfD-Chef Urban – im Gleichschritt mit Höcke und Pegida zur stärksten Kraft? (focus.de)
Video: Ignaz Bearth: Wandertour – eine kleine Auszeit auf dem Säntis (04:13)
Video: Gerald Grosz: Gretls Schiffsreise in die USA (02:37)
Video: Gerald Grosz: Gretls Schiffsreise in die USA (02:37)
Die Heilige Gretl, der apokalyptische Folgeexport der Schweden nach ABBA, hat also nun wie einst Christopher Kolumbus das Schiff bestiegen und reist samt perfekt geölter Medienmaschinerie über den großen Teich. Während der alte Italiener [Kolumbus] unter fremder kastilischer Flagge die damaligen Indianer noch mit Glasperlen hinters Licht führte, probiert es der putzige Blondschopf diesmal mit unverblümter Weltanschauung und politischer Indoktrinierung.
Nach Micky Mouse tritt nun die selbstlose Prophetin – übrigens mit ökonomisch beinhart kalkulierenden und dubiosen Hintermännern – ihren Siegeszug in den Staaten an. Ihr Ziel: New York, um vor weltweit zusammengetrommelten Klimaexperten ihre infantilen Schulschwänzerbotschaften los zu werden.
Die putzige Gretl, keine Ahnung vom Wetter, keine Expertise in Biologie, Klimatologie, Klimageschichte oder Ökologie. Aber die Professoren werden andächtig in den ersten Reihen sitzen,
Gänsehautstimmung wird aufkommen und am Ende tränenreiche Standings Ovations geben, wenn das perfekt inszenierte Kunstprodukt die in zwei Sätzen gestotterten Weisheiten zum Besten gibt. So sehen also heute die wissenschaftlichen Eliten unserer Welt aus: Intellektuell abgewrackt und sich selbst längst aufgegeben.
Gegenwärtig hat das politische Europa bereits die Opfergaben zur Besänftigung der ökologischen Rachegöttin gefunden. Auf dem Altar befinden sich CO2-Steuern, Mineralölsteuererhöhungen, Strompreiserhöhungen, Erhöhung der Mobilitätskosten [Autoverkehr] und nicht zu vergessen: Die Schnitzelsteuer.
Brandaktuell im Karussell des Wahnsinns hereingekommen: Eine Erhöhung der Tabaksteuer um 4 Euro pro Schachtel im Wege eines phantasievoll gezimmerten Stummelpfands. Und zur Kasse gebeten wird das Volk, der allseits bereite nützliche Idiot. Verschreckt durch die Klimahysterie, dank der Angst- und Panik der Medien hinters Licht geführt, weich geklopft und nun willfährig bereit, die letzten Cents aus der Tasche zu kratzen und den Steuereintreibern in den Rachen zu werfen.
50 Prozent Steuer- und Abgabenquote ist ja noch viel zu wenig. Da geht schon noch was bei der fiskalischen Daumenschraube. Ja, es ist der „kleine Mann und die kleine Frau“ die für die verbreitete Angstbotschaft der politisierenden Gnome, für diese neue Etappe der Verbots- und Bevormundungspolitik wider die persönliche Freiheit zahlen wird. Thomas von Aquin sagte einst: „Steuern sind ein erlaubter Fall von Raub.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.
koeppel_thunberg

Video: Günter Ederer über die Klimapropaganda (43:48)

13 Aug
Video: Günter Ederer über die Klimapropaganda (43:48) – !!!!  Sehr gut !!!!
Günter Ederer (* 1941 in Fulda) ist ein deutscher Wirtschaftsjournalist, Filmemacher und Publizist. 2017 trat er als Gastredner bei einer "Klimakonferenz" in Düsseldorf auf, die von EIKE und CFACT veranstaltet wurde, zwei Lobbyorganisationen, die die menschengemachte globale Erwärmung abstreiten.
Er beschreibt seine Erfahrungen bezüglich des Umgangs von Politik und Medien mit kritischen Stimmen, welche gegen die Weltuntergangspropaganda vom gefährlichen menschengemachten Klimawandel vorgehen.
Ebenso legt er an diversen Beispielen dar, welche Sogwirkung der versprochene Milliardensegen auf die Zustimmung der so Beschenkten hat. Wie auch schon zuvor von Michael Limburg gezeigt, wird dieses Geld ausnahmslos an korrupte oder hoch korrupte Länder bzw. deren Regierungen verteilt.
Video: Klartext Rede von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, AfD (MDB) PEGIDA Dresden 12.08.2019 (18:51)
Video: Klartext Rede von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, AfD (MDB) PEGIDA Dresden 12.08.2019 (18:51)

Video: Oliver Flesch im Gespräch mit Michael Stürzenberger (AfD) – Wie der Kampf nun weitergeht (25:20)

17 Jul

Video: Oliver Flesch im Gespräch mit Michael  Stürzenberger (AfD) – Wie der Kampf nun weitergeht (25:20)

München: Acht Monate Haft auf Bewährung für Stürzenberger (pi-news.net)

Meine Meinung:

Michael Stürzenberger wird eines Tages als Freiheitskämpfer in die Geschichte eingehen. Ich weiß gar nicht, wie ich ihm danken kann. Er hat so viel für Deutschland getan, aber er stößt immer wieder auf die grenzenlose Dummheit der Linken, der Muslime und ihm wird von einer rot-grün-verseuchten Justiz immer wieder übel mitgespielt.

Was ist nur aus Deutschland geworden? Wenn ich nur an die grenzenlose dumme Aktion der Pfarrerin denke, die eine halbe Stunde die Glocken läuten ließ, nur um die Reden Michael Stürzenberger zu stören. Geht es eigentlich noch dümmer? Ich glaube, sie hat nicht im geringsten verstanden, worum es Michael Stürzenberg überhaupt geht. Armes Deutschland.

Die grenzenlose Dummheit einiger Akteurinnen beschreibt Michael Stürzenberger in einem Artikel auf pi-news.net

“Höhepunkt der Lächerlichkeit war, als die 39-jährige Pfarrerin Simone Hahn aus Nürnberg, eine mehrfache Anti-Pegida Bimmlerin, von der 36-jährigen Richterin Silke Bierl gefragt wurde, ob sie selber schon einmal mit dem Thema Islam zu tun gehabt hätte. Direkt nicht, meinte die Bimmlerin, aber ein Kollege würde eine „moslemisch-christliche Begegnungsstätte“ organisieren, da sei sie auch schon mehrfach gewesen. Spätestens da wurde klar, dass diese Leute in einem komplett abgeschotteten Parallel-Universum leben.”

Das zeigt die ganze Dummheit der Mehrheit der Deutschen, die keine Ahnung vom Islam und eine geradezu kindlich-naive Vorstellung von Islam hat. Da kann man nur sagen, Herr, lass Hirn regnen. Und solche ungebildeten Pfarrerinnen lassen sich in ihrer Gutmenschlichkeit dazu hinreißen, die Glocken 30 Minuten gegen die Pegida-Veranstaltung läuten zu lassen. In früheren Zeiten hätten sie wahrscheinlich mit der gleichen Überzeugung gegen Regimekritiker läuten lassen.
Ich wünsche dieser Pfarrerin eine “freudige” Begegnung mit ihren islamischen Freunden, damit sie endlich einmal aus ihren Unwissenheit erwacht. Wie kann man heute noch so unwissend sein? Lebt die Pfarrerin hinter dem Mond? Hat sie wirklich keine Ahnung, wie massiv Muslime die Christen weltweit verfolgen und terrorisieren?
Ich fasse so viel Unwissenheit einfach nicht. Da wird seit Jahrhunderten ein grausamer und blutiger Krieg der Muslime gegen das Christentum geführt, bei dem heute jährlich 100.000 Christen von Muslimen getötet werden und die Pfarrerin weiß offensichtlich nichts davon oder will nichts davon wissen. Und sie stellt sich dann gegen diejenigen, die diese Christenverfolgung kritisieren.
Wer Michael Stürzenberger unterstützen möchte, kann das gern hier tun:
Empfänger: Michael Stürzenberger
Verwendungszweck: Jetzt erst recht
IBAN: CZ54 0600 0000 0002 1617 6056
BIC: AGBACZPP

Video: Martin Sellner: Razzia bei Familienvater am Geburtstag seiner Tochter (27:31)

4 Jul

Video: Martin Sellner: Razzia bei Familienvater am Geburtstag seiner Tochter (27:31)

Video: Repressionen gegen Kai von der IB (03:31)

Video: Repressionen gegen Kai von der IB (03:31)

Hausdurchsuchung bei IB Aktivisten Kai Naggert in Nordrhein- Westfalen

Die Repressionen gegen patriotische Jugendliche finden kein Ende. Nachdem erst vor wenigen Wochen die junge Aktivistin Annie zusammen mit einem weiteren Aktivisten aus Schwaben Opfer völlig überzogener Repression wurde, hat es heute den Familienvater und Ehemann Kai Naggert getroffen. Inmitten der Vorbereitung auf die Geburtstagstorte für seine kleine Tochter klopfte es gegen 06:00 Uhr an der Haustür, woraufhin acht Beamte die Wohnung vollständig auf den Kopf stellten. >>> weiterlesen

Unterstützt Kai: https://www.paypal.me/RuhrpottRoulette1 [Falk Schakolat]

Identitäre Bewegung Deutschland e.V.

IBAN: DE98476501301110068317

BIC: WELADE3LXXX

Verwendungszweck: Solidarität mit Kai

Meine Meinung: Im was für einem Pi****-Staat leben wir heute eigentlich? Sind das die Vorboten der totalen Islamisierung Deutschlands und die Ausrottung der Deutschen?

Hiernoch ein Video von Ruhrpott-Roulette am 01.07.2019 bei Pegida in Dresden  – Geiles Video! (12:20) 

pegida_01_07_2019_dresden

Video: Viele Tausende Menschen nahmen an der Pegida-Demo teil (12:20)

Video: Martin Sellner: die dreadbelockte Kapitänin Carola Rackete, Aras Bacho, Uwe Junge (AfD) & eine Aktion in Linz (43:59)

Video: Martin Sellner: Carola Rackete, Aras Bacho, Uwe Junge (AfD) & eine Aktion in Linz (43:59)

Hier könnt ihr die IB-Ober-Österreich für die Gründung eines identitären Zentrums in Linz unterstützen: Unterstützung patriotische Hausprojekt in Linz

Martin-Sellner-Live-Deluxe

Die Pi**** vom “Freitag” wollen auch noch Geld für ihren Artikel von Aras Bacho. Wer zahlt dem “Freitag” von Augstein denn schon freiwillig Geld? Sollen sie mit ihrer antideutschen linken Scheiße doch pleite gehen

Video: Hier der Auftritt von Uwe Junge (AfD) in der Sendung von “Hart aber fair” “Aus Worten werden Schüsse. Wie gefährlich ist Rechter Hass? (74:29)

Video: Martin Sellner: Unterwerfung auf Wienerisch: Migrantenpartei will Frauenschwimmbad! (18:44)

Video: Martin Sellner: Unterwerfung auf Wienerisch: Migrantenpartei will Frauenschwimmbad! (18:44)

Offenburg: Detlef J. (75) nach Prügel-Attacke ein Pflegefall – Söhne wollen Deutschland verklagen
Der Fall bewegt viele Menschen in ganz Deutschland: Auf dem Heimweg wurde Rentner Detlef J. (75) in Offenburg von Flüchtling Ali M. (25) aus Somalia zusammen geprügelt.
Ein Zeuge sah, wie der Flüchtling immer wieder auf den Kopf des wehrlosen Rentners eintrampelte und dabei „Allahu Akbar“ rief. Detlef J. wurde so schwer verletzt, dass er für immer ein Pflegefall ist, der rund um die Uhr betreut werden muss. Jetzt wollen seine Söhne die Bundesrepublik auf Schadensersatz und Schmerzensgeld verklagen.
Ralf J. (50): „Dieses Unglück hätte verhindert werden können. Der Täter wurde am Tag vor der Tat schon einmal von der Polizei festgenommen, nachdem er auf einen Taxifahrer eingeschlagen hat. Aber er wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.“  >>> weiterlesen

1_vollkorn_broetchen

Akif Pirincci: Forever Grün

30 Mai
maskerade
By Yongxinge – Maske aus chinesischer Oper – CC BY-SA 3.0
Aus welch opportunistischer Wolle die deutsche Journaille gestrickt ist, offenbart der Mann von der WELT wie nebenbei in der Mitte der des Artikels:

“Als vor vier Jahren plötzlich erst Hunderte, dann Tausende Ewiggestrige auf der Bildfläche auftauchten, mit Fackelzügen durch Deutschlands Innenstädte zogen und Hass schürten und Krawall machten, kam die Antwort der Regierenden unverzüglich. Die Einreise via Asyl wurde deutlich erschwert, Abkommen und Grenzen wurden geschlossen, Versprechungen gemacht.”

Der Absatz besteht komplett aus Lügen. Tausende Ewiggestrige seien mit Fackelzügen durch Deutschlands Innenstädte gezogen. Er meint damit Pegida und ähnliche Gruppierungen, also Gegner der unkontrollierten Masseneinwanderung von analphabetischen Moslems auf der Suche nach Vollversorgung.
Doch außerhalb von Pegida hatte man seinerzeit in anderen Städten seine liebe Not, überhaupt 200 Leute für eine Demo zu mobilisieren, weil sie dann sofort von mindestens 3000 Antifa-Halbmördern attackiert wurden. Und das mit den Fackelzügen hat sich der Autor einfach ausgedacht. Nirgends gesehen.
Für den Beweis von “Hass und Krawall” bei derartig Pogromstimmung suggerierenden Demos hat er einen Link zu einem Artikel von 11.1.2016 von einer Schlägerei zwischen Hooligans und Autonomen im Leipziger Stadtteil Connewitz beigefügt. Der Grund hierfür bleibt rätselhaft.
Verglichen mit den bürgerkriegähnlichen Verheerungen linksextremer Psychopathen in Divisionsstärke, z. B. während des G-20-Gipfels in Hamburg 2017, wo ganze Stadtteile in Schutt und Asche gelegt und Hunderte von Polizisten verletzt wurden, gleicht das genannte Ereignis in Leipzig eher einer Wirtshausklopperei.
Offensichtlich hat unser Mann bei seiner Google-Suche nichts Vergleichbares aus konservativ oder rechts gerichteten Demonstrationen gefunden. Es soll jedoch unbedingt der Eindruck entstehen, geifernde, außer Kontrolle geratene rechte Spießerzombies seien damals mit Macheten und Baseball-Schlägern durch die Stadt gelaufen, um Ausländer zu metzeln. Stichwort “Hetzjagden”.
Kann er sich in diesem Fall noch durch assoziierte bzw. halluzinierte Vorfälle ähnlicher Art herauswinden, tischt er einen Satz weiter die totale Absurdität auf. Die “Antwort der Regierenden” wäre darauf gewesen, dass sie die “Einreise via Asyl (…) deutlich erschwert” und die Grenzen geschlossen hätten.
Woher hat der Mann das bloß? Ist er gerade aus einem 4-jährigen Kälteschlaf erwacht, und irgendein vorbeilaufender Schizo hat ihn damit verarscht? Genau das Gegenteil vom Behaupteten trifft zu. Seit den Protesten ist der Asylbetrug sogar noch leichter, ach was, legal geworden, da selbst diejenigen, die das Zauberwort nicht mal auszusprechen imstande sind, hierbleiben und sofort in den Genuss einer Luxusversorgung kommen, von der deutsche Normalverdiener nur träumen können.
Durch den “Global Compact for Migration”, der 2018 von unserer Chefirrin höchstpersönlich unterschrieben wurde, ist die Umvolkung Deutschlands sogar gerichtsfest und soll noch schneller vonstatten gehen.
Die Fortsetzung der Lüge ist noch einen Zacken härter. Weil sich diese zig Millionen Nazis so aufgeregt hätten, hätte die Bundesregierung “unverzüglich” die Grenzen geschlossen. Diese bizarre Wahrnehmung muss auf einen schlimmen Unfall während des Kälteschlafs unseres Fake-Chronisten zurückzuführen sein, währenddessen sein Hirn offenkundig einen irreparablen Schaden davongetragen hat.
Denn von deutscher Seite aus wurden die Grenzen zu keiner Zeit geschlossen, im Gegenteil sie stehen weiterhin sperrangelweit offen. Es waren unsere Nachbarländer, allen voran Ungarn, die ihre Grenzen dichtmachten. Trotzdem dringen jährlich ganze orientalische und afrikanische Großstätte in unser Land.
Aber jetzt kommt das Allerbeste. Weil das alles so passiert sei, meint Matthias Giordano am 28.05.2019 in seinem Artikel “Die Zeit der Politik der Alten für die Alten ist vorbei” auf WELT-Online, hätten die deutschen Erstwähler bei der EU-Wahl neben der Furcht davor, dass bei uns mal ein bisschen die Sonne scheinen könnte, die Grünen gewählt. Ja, Lachen ist gesund. Der weitere Schwachsinn ist nicht einmal vom schwachsinnigen Gelalle eines Bahnhofspenners zu übertreffen und funktioniert ebenfalls recht komödiantisch. Hier kurz zusammengefasst:
CDU und SPD, die im Artikel wahnsinnig einfallsreich mit Dinosauriern verglichen werden, betreiben immer noch die Politik der Adenauer-Ära. Ihre Mitglieder tragen noch Hüte und Sockenhalter und begrüßen das weibliche Geschlecht mit “Küß die Hand, Gnä’ Frau”. Darüber können sich die affengeilen Jungwähler, die sich ihr komplettes Weltwissen von “Vlogs” irgendwelcher You-Tube-Clowns reinpfeifen, natürlich nur beömmeln.
Das heißt, mittlerweile bleibt ihnen das Lachen im Halse stecken. Kinder, wie sie, stecken nämlich ihre zarten Nasen immer öfter in den Auspuff von Diesel-Fahrzeugen und verrecken dann elendig. Sie wollen wissen, wie es mit der Energiewende weitergehen soll, denn die beschissene Adenauer-Regierung weigert sich immer noch, alle Kraftwerke sofort abzuschalten und diese durch Varta-Batterien wie in den Männchen machenden Plüschtieren der Erstwähler zu ersetzen.
Super wäre auch, wenn alle Menschen aus dem Land verschwinden würden, so dass man in einem Abstand von jeweils zehn Metern eine Trillion Windkrafttürme errichtet. Damit könnte man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Einerseits kassieren diese Windkraft-Dinger später keine Rente und anderseits würden die jungen Leute ihr Restleben auf Bali chillen.
Digitalisierung ist die große Sache bei den jungen Spunden. Kann man das Internet nicht irgendwie schneller machen, indem man die Server mit Bio-Gemüse füttert anstatt mit Schweinshaxen? Dann wären auch die You-Tube-Videos voll vegan.
Wohnungsnot ist ein großes Problem und berührt die Erstwähler krass. Wenn innerhalb von ein paar Jahren drei Millionen Menschen ins Land einfallen, kann man da nicht bei der Oma vorsichtig anfragen, wann sie denn gedächte, endlich Blausäure zu schlucken? Schließlich rechnet man fest mit ihrem kleinen Häuschen.
Und dann der Arbeitsmarkt. Nicht ohne Berechtigung fragen sich heutzutage 13-jährige, weshalb sie später überhaupt Pimmelkunde-und Muschikunde oder-nix-von-beiden-Kunde studieren sollen, wo das doch alles nur gequirlte Scheiße ist, die man eh nicht versteht.
Man braucht nur 12 grün-linke Parolen aus dem Fundus potthässlicher alter Schabracken und müffelnder alter Männer, denen man es ansieht, dass sie in ihrer Jugend Berufsonanisten gewesen waren, aufzusagen, und schon bekommt man einen erstklassigen 8500-Euro-netto-Job bei der [SPD-nahen] Friedrich-Ebert-Stiftung. Schließlich haben die grünen Freaks ja auch alle nix gelernt, und können sich trotzdem kiloweise Crystal Meth für ihre Strichjungen-Touren leisten.
Doch das Allerwichtigste für die Jugend, meint Giordano, sei die Erwärmung des Planeten. Vielleicht nicht gerade bei uns, wo man sich sogar im “Wonnemonat Mai” den Arsch abfriert, aber in Bangladesch. Mit Bangladesch beschäftigen sich die jungen Leute nämlich rund um die Uhr. Wenn da mal die Temperatur um einen Grad steigt, welche Kinderarbeiter sollen dann für sie die geilen T-Shirts herstellen? Das hat auch der blauhaarige Clown Rezo auf YouTube so gesagt.
Und so bescheuert und bekloppt geht es in dem Artikel immer weiter, als hätte der WELT-Heini noch nie etwas davon gehört, dass man die erlogene Grünscheiße in den grün-links versifften Medien seit Jahrzehnten künstlich hochschreibt und präsent hält, ihre Häuptlinge in der Dauerschleife von einer Talk-Show in die nächste reicht, die Bildungseinrichtungen damit penetriert, dafür am laufenden Band irgendwelche Weltuntergangs-Szenarien wie Waldsterben, Ozonloch und jetzt aber wirklich wahr und endgültig diesen Klima-Schwachsinn kreiert, damit für ein weiteres [rot-grünes und]arbeitsscheues Parasitenheer der finanzielle Boden bereitet ist.
Er tut so, als liefe nicht Tag und Nacht eine mediale Lügenmaschinerie auf Hochtouren, die jeden Furz der Natur zum Armageddon [Weltuntergang] aufbläst, und als besäßen Abiturienten, deren Prüfungen man mittlerweile auf das Hauptschul-Niveau der 70er senkt, die bezopfte [autistische] Geisteskranke anbeten, und so tun, als hätten sie voll den physikalischen Durchblick.
Erinnert sich noch jemand an die “Piraten”? Das ging aber flott damals mit denen. Was für ein Aufstieg! Nachdem sie etwa zwei Jahre lang in Bereichen von etwa 2 % gelegen hatten, folgte in den acht Monaten von September 2011 bis Mai 2012 eine Erfolgsserie mit Ergebnissen von jeweils um die 8 %, mit denen sie in zig Landesparlamente einziehen konnten.
Obwohl niemand wusste, was diese Freaks tatsächlich wollten, hatten die Medien sie zu neuen GRÜNEN auserkoren, um eine weitere linke Partei in der Politik zu installieren. Kein Tag verging, ohne dass bei Markus Lanz oder ähnlich menschelnden Gesichts-Basaren nicht irgendein gewöhnungsbedürftig aussehender Pirat saß und seine Weltformel zum Besten gab.
Aus auch mir unerklärlichen Gründen verloren aber die Herren in den Redaktionen irgendwann das Interesse an ihnen, und die Seeräuber des Internets verschwanden genauso schnell in der Versenkung wie sie gekommen waren.
Matthias Giordano will uns im Ernst weismachen, dass der Höhenflug der GRÜNEN nichts mit dem medialen Dauer-Hype um sie zu tun hätte. Sondern: “Mehr der Wahrheit entspricht, dass die CDU die Anliegen junger Wähler schlicht konsequent ignoriert.” Ja, bestimmt. Der Wahrheit entspricht aber auch, dass diese wohlstandverwahrlosten Gören, die ihren Hirnen nicht mehr als drei Doof-Parolen entlocken können, die von irgendwelchen ominösen NGOs, gescheiterten Existenzen in Politiker-Look und Kommunisten im Naturheiler-Schafspelz ersonnen sind.
Die neuen Grünen würden längst einer neuen NSDAP zujubeln, wenn die Systemmedien ein kampagnentaugliches “Wasser Marsch!” [Sieg-Heil] befehlen würden. Der Wahrheit entspricht auch, dass CDU und SPD, eigentlich alle Parteien, längst Spiegelungen der GRÜNEN geworden sind, nur halt etwas zeitverzögert.
Man schätzt, dass man den Deutschen zusätzlich zu den unfassbar hohen Steuern und Abgaben durch die CO2-Steuer jährlich nochmal 165 Milliarden Euro mehr abknöpfen könnte. Die kommen gerade recht, wo die Wirtschaft langsam abschmiert und die neuen Gäste aus aus dem Orient nicht nur immer zahlreicher werden, sondern ihre Ansprüche immer weiter ansteigen.
Verschwörungstheorie? Mitnichten. Der 1991 für die Kosten der deutschen Einheit befristet auf ein Jahr eingeführte Solidaritätszuschlag (Soli) spült inzwischen jährlich 20 Milliarden in die Staatskasse. Aber nur noch eine einzige einsame Milliarde fließt für den Osten. Der Rest wird für den üblichen sozialen Scheiß [Asylpolitik] verschwendet, unter anderem natürlich auch für den Flüchtlings-Scheiß.
So wird es auch der neuen, diesmal ungeheuer fetten Steuer ergehen. Nach einem Jahr wird sich der deutsche Trottel an diese Ausplünderung ebenso gewöhnt haben, und keiner wird sich an den einstigen Sinn und Zweck mehr erinnern. Mittels solcher medial gepushten Exzesse und Strippenziehungen aus dem sozialistischen Lager, steuert Deutschland immer mehr auf eine Planwirtschaft zu, bei der am Ende das brave Bürgerlein eine Banane für den kulinarischen Höhepunkt halten und 10 Jahre auf seinen Elektro-Trabi warten wird.
Nur deshalb werden solche Artikel wie in der WELT und anderswo geschrieben.
Weitere Texte von Akif Pirincci
Hat Ihnen gefallen, der Artikel, was?
Klar, ist ja auch vom Kleinen Akif. Es kostet aber eine Menge Zeit und Geld, solcherlei Perlen zu texten. Und den Nobelpreis für Literatur hat man ihm erst für 2029 versprochen. Deshalb spenden Sie so wenig oder so viel Sie wollen, wenn Ihnen dieser Geniestreich gefallen hat. Wenn nicht, ist auch o.k.

Den kleinen Akif unterstützen
Per Überweisung:

Akif Pirincci
IBAN: DE92 3705 0198 1933 8108 38
Und hier die neue Geheimwaffe der SPD: Marea Schnahles
schnahles

Video: Martin Sellner: Wählt Europa – Stoppt den Migrationspakt! (11:24)

17 Mai
Video: Martin Sellner: Wählt Europa – Stoppt den Migrationspakt! (11:24)
Video: Lutz Bachmann (Pegida): Linksterroristisches Konzert “Wir sind mehr” taucht im Verfassungschutzbericht auf (16:35)
Video: Lutz Bachmann (Pegida): Linksterroristisches Konzert “Wir sind mehr” taucht im Verfassungsschutzbericht auf (16:35)
Video: Die Rede von Stephan Brandner (AfD) im Bundestag, in der er den Bundespräsidenten Walter Steinmeier kritisiert (05:00)
Video: Die Rede von Stephan Brandner (AfD) im Bundestag, in der er den Bundespräsidenten Walter Steinmeier kritisiert (05:00)

Einreise per Flugzeug: Antideutsche Regierung erklärt Flüchtlingszahlen zur Geheimsache

16 Mai
fluechtlingezahlen_geheimsache
AfD deckt auf:
Zu uns kommen nur die Ärmsten der Armen, Menschen, die mit nichts als dem nackten Leben fliehen? Von wegen! Ein Drittel aller Asylsuchenden reist mit dem Flieger ein.
Hoch über den Wolken, zuvor ein sicher nicht günstiges Ticket gelöst und dann ist Germoney auch schon ganz nah. Wie bequem die Reise ins gelobte Land mit dem Flugzeug ist, hat sich herumgesprochen. Doch dass ein Drittel aller "Schutzbedürftigen" sich diesen Komfort gönnt, weiß zu erstaunen. Aus angeblichen "Sicherheitsgründen" hat die Bundesregierung darüber bisher jede Auskunft verweigert. Und das, obwohl man stets die Ankommenden befragt, wie sie nach Deutschland finden.
Schließlich brachte eine Anfrage der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag durch den Abgeordneten Leif-Erik Holm den Stein ins Rollen. Dort wollte man wissen, wie sich denn die Zahlen der Reiseroutenbefragungen in dem Zeitraum entwickelt haben, insbesondere, da das Bamf [Bundesamt für Migration und Flüchtlinge] mittlerweile auch das Land des letzten Abflugs abfragt und somit erfasst wird, von welchen Flughäfen aus die Flüchtlinge nach Deutschland fliegen. Hieran ließe sich feststellen, ob sich die Fluchtrouten womöglich verändert haben.
Holm darf die Zahlen zwar einsehen, muss sie aber für sich behalten. Ein unfassbarer Vorgang! Wie kommen Asylsuchende ohne Papiere oder Visa eigentlich ins Flugzeug? Welche Staaten winken an den Flughäfen einfach durch? Und wird an bestimmten Flughäfen im Ausland überhaupt kontrolliert? Sind die Antworten derart brisant, dass Herr Horst Seehofer sie im Giftschrank wegsperrt, um die Bürger nicht zu verunsichern? Die AfD prüft nun juristische Schritte.
Sogar vom Bundespräsidenten hofiert: Linksextremes wir-sind-mehr-Konzert jetzt im Verfassungsschutzbericht

wir_sind_mehr

AfD schreibt:
Es war einer der geschmacklosesten Aktionen in 2018: Nach dem grausamen Messermord an Daniel H. durch einen Asylbewerber feierten 65.000 überwiegend Linke ausgelassen auf dem Wir-sind-mehr-Konzert in Chemnitz.
Statt Solidarität, Trauer und Anteilnahme zu erweisen, stieg eine kostenlose Sause mit dem üblichen, linksextremen Hassgesang gegen Polizei, Staat und Andersdenkende. Hauptsache gegen Rechts und nicht etwa für die Realität. Bundespräsident Steinmeier warb sogar für die Veranstaltung und lobte das Engagement gegen Rechts. Unter anderem traten K.I.Z und Feine Sahne Fischfilet auf. Man dankte der Chemnitzer Antifa und dem Schwarzen Block dafür, dass sie in der Vergangenheit die ""Arbeit der Polizei‘ übernommen hätten.
Die linksextremen Liedtexte boten Anlass zum Fremdschämen und offenbarten unmissverständlich eine tiefe Menschenverachtung. Nun erwähnt der sächsische Verfassungsschutz das Konzert in seinem neuem Bericht. Jetzt wäre es höchste Zeit, dass der Bundespräsident sich von seinem Lob distanziert und die Veranstaltung endlich als das anerkennt, was sie war: eine geschmacklose, pietätlose Entgleisung aus dem linksextremen Milieu, die nur deswegen 65.000 "Fans" verbuchen konnte, weil sie gratis war. Hätte man lieber guten Willen gezeigt und Geld für die Familie des beklagenswerten Opfers Daniel H. gesammelt…
Schämen Sie sich, Herr Steinmeier!
Holm: Wann kehrt Steinmeier auf den Boden des Grundgesetzes zurück?
Kritik an Feine Sahne Fischfilet und K.I.Z: Verfassungsschutz erwähnt #wirsindmehr-Konzert
Video: Lutz Bachmann (Pegida): Linksterroristisches Konzert “Wir sind mehr” taucht im Verfassungschutzbericht auf (16:35)
Video: Lutz Bachmann (Pegida): Linksterroristisches Konzert “Wir sind mehr” taucht im Verfassungsschutzbericht auf (16:35)
Video: Die Rede von Stephan Brandner (AfD) im Bundestag, in der er den Bundespräsidenten Walter Steinmeier kritisiert (05:00)
Unfassbar! SPD bietet Antisemiten eine Bühne!

spd_judenhasser

AfD schreibt:
Bei den Genossen ist es weit gekommen. Ausgerechnet einem Unterstützer iranischer Holocaustleugner bietet man eine Plattform!
Saeid Khatibzadeh ist der Deutschlandvertreter des iranischen Thinktanks „IPIS“. Dieser organisierte 2006 eine Holocaustleugner-Konferenz mit Nazis und Islamisten. Seit 2013 kooperiert die Friedrich-Ebert-Stiftung mit dieser ideologischen Schmutzansammlung. Dass man Khatibzadeh auch noch als fragwürdigen Gast bei einer Diskussion zum Thema Atomabkommen mit dem Iran auf die Bühne holt, ist schier unbegreiflich!
Die Veranstaltung entglitt vollends, als aus dem Publikum judenfeindliche Parolen gebrüllt wurde. Da sträuben sich nicht nur den letzten verbliebenen SPD-Mitgliedern die Nackenhaare. Christoph Heubner, Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz-Komitees, bringt seine Empörung auf den Punkt: „Für Holocaust-Überlebende ist das ein Skandal! Gerade von einer Institution der Sozialdemokratie empfinden sie eine solche Haltung als Vertrauensbruch.“
Statt die Menschenrechte im Iran anzusprechen oder auf die desaströse Lage der Opposition vor Ort zu verweisen, hofiert die Friedrich-Ebert-Stiftung lieber das antisemitische iranische Regime. Der neue Weg zeichnet sich schon seit Längerem ab, steht man doch an vorderster Front, wenn es um den Import von Antisemiten aus allen Herren Ländern geht. Zum Glück durchschauen immer mehr Wähler dieses feige Spiel.
Skandal-Auftritt bei SPD-naher Friedrich-Ebert-Stiftung (bild.de)

Video: Lutz Bachmann von Pegida spricht am 4. Mai über aktuelle Themen (16:20)

4 Mai
Video: Lutz Bachmann von Pegida spricht am 4. Mai über aktuelle Themen (16:20)
Lutz Bachmann von Pegida spricht davon, wie man die Autofahrer, die ein Elektroauto fahren, abzocken will, nämlich in dem man die Strompreise für die Aufladung der Batterien um ein Vielfaches erhöht. So werden dann die Elektroautofahrer vom Staat gemolken.
Er spricht weiter über Kevin Kühnert, also von der kommenden Generation der SPD, die sich immer stärker linksextrem orientiert und den Sozialismus bzw. eine kommunistische Diktatur wieder einführen will. Dabei schwebt Kevin Kühnert vor, Betriebe wie BMW zu enteignen. Was dabei rauskommt kann sich jeder denken, zunächst Massenentlassungen und am Ende Konkurs.
Weiter sollen nach Kevin Kühnert Immobilienbesitzer enteignet werden. Kevin Kühnert sollte vielleicht ein Praktikum in Venezuela bei Maduro machen, um zu erfahren, wie man ein Land am besten und am schnellsten zu Grunde richtet und wie man sich anschließend der Demonstranten entledigt, die ihre Wut auf die Straße tragen.
Das beste wird wohl sein, man reaktiviert die Stasi und die Volkspolizei und wendet sich vertrauensvoll an Anetta Kahane von der Amadeu-Antonia-Stiftung, die sich mit sozialistischen Diktaturen bestens auskennt.
Dann spricht Lutz Bachmann über Familienministerin Franziska Giffey, der man offensichtlich Betrug bei ihrer Doktorarbeit nachgewiesen hat. Sie hätte schon längst auch ohne diesen Betrug zurücktrenten sollen, denn ihre Politik war bereits in Berlin-Neukölln grottenschlecht und islamkriecherisch.
Dann ein kurzer Blick auf die linksradikalen und gehirnamputierten Fans von St. Pauli, die im Stadion von Dresden "Nie, nie, nie wieder Deutschland" skandierten. Sagte ich schon gehirnamputiert? Mehr muss man zu diesem linksversifften St.-Pauli-Kaspern nicht sagen.
Video: Österreich: Gauderfest: HC Strache und Harald Vilimsky beim größten Frühlings- und Trachtenfest in Österreich (01:28)
Video: Österreich: Gauderfest: Heinz-Christian Strache und Harald Vilimsky beim größten Frühlings- und Trachtenfest in Österreich (01:28)
Video: Guido Reil und Jörg Meuthen über den Brandanschlag auf drei AfD-Smarts in Essen (01:07)
Video: Guido Reil und Jörg Meuthen über den Brandanschlag auf drei AfD-Smarts in Essen (01:07)
Brandanschlag: Jörg Meuthen (AfD) rechnet mit den Tätern ab!
Mitte April kam es zu einem mutmaßlich linksextremen Brandanschlag auf drei AfD-Wahlkampfautos. Wir gehen mit diesen Fahrzeugen trotzdem auf Tour. Sie sind ein Mahnmal dafür, wie es um die Demokratie und Meinungsfreiheit in Deutschland bestellt ist. Prof. Dr. Jörg Meuthen besuchte Guido Reil in Essen, um sich den Schaden aus nächster Nähe anzusehen.
Besonders bitter für ihn: Hier wurde ganz offensichtlich mit dem Leben von Menschen gespielt. Angrenzende Gebäude kamen zu Schaden. Zur Ergreifung der Täter hat die AfD Essen 5.000 Euro Belohnung ausgesetzt: "Vielleicht können wir so noch einmal ein bisschen Informationen bekommen. Vielleicht will sich irgendeiner von diesen Antifanten ein paar Euro dazu verdienen. Weil Kohle haben die alle nicht, die gehen ja nicht arbeiten. Für neue Drogen oder weiß der Geier was.
Bitter für uns ist, diese Fahrzeuge waren über ein Jahr jetzt abgestellt, die wurden zum letzten Mal eingesetzt im Landtagswahlkampf 2017 und jetzt sollten die eigentlich jeden Tag auf die Straße. Die waren komplett ausgebucht, die wären bis zum 26. Mai jeden Tag komplett auf der Straße gewesen."
Unser herzlicher Dank gilt den Kollegen von RHEINGOLD MEDIEN & PERFORMANCE, die uns das Filmmaterial zur Verfügung gestellt haben – hier können Sie sich das gesamte Video anschauen:
Video: Rheingold vor Ort – Drei abgebrannte AfD-Smarts (15:42)
Video: Rheingold vor Ort – Drei abgebrannte AfD-Smarts (15:42)
Hier noch eine Sache, die mir heute Morgen über den Weg gelaufen ist:
„In keiner anderen Kultur, geschweige denn Religion findet sich die Kodifizierung von Mord, Raub, Versklavung und Tributabpressung als religiöse Pflicht. In keiner anderen Religion findet sich die geheiligte Legitimation von Gewalt als Wille Gottes gegenüber Andersgläubigen, wie sie der Islam als integralen Bestandteil seiner Ideologie im Koran kodifiziert und in der historischen Praxis bestätigt hat. Nicht zuletzt findet sich kein Religionsstifter, dessen Vorbildwirkung sich wie bei Muhammad nicht nur auf die Kriegsführung, sondern auch auf die Liquidierung von Gegnern durch Auftragsmord erstreckte.“
(Dr. Hans Peter Raddatz: Von Allah zum Terror?, Herbig, München, 2002, Seite 71)

Der Großbrand von Notre Dame von Jesuiten entfacht?

28 Apr
Einige Worte zu dem sehr langen Artikel. Er ist gespickt mit vielen Informationen, von denen mir viele vorher nicht bekannt waren. Der Artikel stützt sich im wesentlichen auf einen Artikel von Diogenes Lampe, von dem ich bisher nichts gehört habe und der offensichtlich dazu neigt, längere Artikel zu schreiben.

Diogenes Lampe sieht einen Machtkampf zwischen dem christlich-jüdischen Abendland und den Jesuiten, die er als satanisch betrachtet und die mit dem Freimaurertum verbunden sind, um die kirchliche und weltliche Vorherrschaft. Der Jesuitenorden betrachtet sich gewissermaßen als Nachfolger der Tempelritter, die die christlich-jüdischen Kirche zerstören will und durch eine christlich-jüdisch-muslimische Religionsgemeinschaft ersetzen möchte, die per Zwang durchgesetzt werden soll.

“Dem Vatikan geht es also nicht nur um die Verschmelzung von Juden, Christen und Moslems per Zwang, was nicht eher geschehen kann, als bis sich die Anhänger der drei großen Weltreligionen bis zur gegenseitigen Erschöpfung bekriegt haben.”

Wenn man sich den Jesuitenpapst Franziskus ansieht, hat man tatsächlich das Gefühl, dass er sowohl dem Islam, wie auch der muslimischen Massenmigration nach Europa sehr wohlgesonnen ist, aber eine Menge Probleme mit dem Christentum hat. Jedenfalls scheint ihm der weltweite Genozid am Christentum nicht besonders am Herzen zu liegen. Er hüllt eher ein Schweigetuch über die hundertmillionenfache Christenverfolgung. Er handelt eher wie ein “satanischer” Antichrist.

Diogenes Lampe schreibt:

Obendrein verbreitet sich [durch den islamischen Anschlag auf drei christliche Kirchen in Sri Lanka] so wieder die Botschaft vom Islam als Terrorreligion und lenkt von den größten und bösartigsten Terroristen der Weltgeschichte ab: Den Satanisten; -auch bekannt als Jesuiten, die mehr Christen und Juden abgeschlachtet haben als es die Mohamedaner je konnten. Und das will was heißen. [1]

Keine Kirche in ganz Frankreich steht als jahrhundertealtes Symbol so deutlich für die Herausbildung der französischen Nation im Kampf gegen die Universalmachtsansprüche des Papsttums wie eben Notre Dame in Paris. Keine Kirche in Frankreich ist somit dem Papsttum mehr verhasst. Niemand begrüßt im Stillen den Großbrand der Kathedrale daher heimlich mehr als der Jesuitenpapst, möchte ich wetten.

Die besagt hier: Im Jesuitenorden ist der Templerorden wieder erstanden. Somit hätten wir es mit einer Auferstehungssymbolik zu tun… Dann könnte man leicht vermuten, dass kurz vor der EU-Wahl Frankreichs Untergang und sein Aufgehen im 4. Reich [gewissermaßen das jesuitische Weltreich] symbolisiert bzw. satanisch gefeiert wurde. Vielleicht, um dem eigenen verzweifelten Anhängern mit einer solchen Machtdemonstration Mut zu machen?

[1] Meine Meinung: Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Jesuiten mehr Juden und Christen abgeschlachtet haben als die Mohamedaner. Warum hat man davon noch nie etwas gehört?

Bayern ist FREI

2004 wurde Brigitte Bardot wegen „Rassenhaß“ der Prozeß gemacht. Der SPIEGEL schrieb damals über die couragierte und non-konformistische Bardot: „In einen dunklen Hosenanzug gekleidet und auf einen Stock gestützt erschien die 69-jährige Diva im Gerichtssaal in Paris, wo sie sich wegen Anstiftung zum Rassenhass verantworten muss. In ihrem Buch „Ein Schrei in der Stille“ schreibt die radikale Tierschützerin unter anderem über Flüchtlinge, die „unsere Kirchen schänden und stürmen, um sie in menschliche Schweineställe zu verwandeln, hinter den Altar scheißen“

a3e82-BrigitteBardot

Auch die italienische Schriftstellerin Oriana Fallaci zählte in etwa zur selben Zeit wie Brigitte Bardot zu der hellsichtigen Avantgarde, die schon früh vor einer schleichenden Islamisierung, einem asymmetrischen Krieg und einer vorauseilenden Unterwürfigkeit und folgenden Unterwerfung durch eine demographische Unterwanderung des Abendlandes warnte. Eric Zemmour, Gunnar Heinsohn oder Thilo Sarrazin taten das Ihrige, um eine erschreckend arglose Bevölkerung, die durch populistische Beschwichtigungen führender Politiker wie Bundespräsident Wulff („Der…

Ursprünglichen Post anzeigen 7.098 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: