Tag Archives: Patrioten

Video: Martin Sellner: Antideutsche Busenblitzer, Bilderverbote & die Flüchtlingslüge (20:46)

10 Jun
Video: Martin Sellner: Antideutsche Busenblitzer, Bilderverbote & die Flüchtlingslüge (20:46)
Spenden an die Identitäre Bewegung
Hier die Facebookseite des Malers Axel Krause dessen Ausstellung abgesagt hatte, weil er die Masseneinwanderung kritisierte
Seestadt-Teeniebande prügelt Burschen blutig
Ein Video aus Wien-Donaustadt zeigt schockierende Szenen. Eine Gruppe Jugendlicher prügelt hemmungslos auf ihr Opfer ein.
Gewalttätige Jugendbanden machen Teile der Seestadt unsicher – erst am Samstag fiel bei einem Streit bei der U2-Station ein Schuss. Es ist kein Einzelfall, erzählt ein "Heute"-Leser, der anonym bleiben möchte. Vor knapp zwei Wochen erwischte es seinen Bruder, er wurde in einem Waldstück von einer Gang abgepasst und blutig geprügelt. Das Video davon, das auf WhatsApp kursiert, schickte er jetzt an die "Heute"-Redaktion. Er will es publik machen, die Brutalität der Banden belegen: "Ständig ist etwas, ständig fährt die Polizei in die Seestadt raus."
Der banale Auslöser für den Angriff? Ein abwertender Kommentar des 16-Jährigen über die Seestadt! Unter einem Vorwand wurde das spätere Opfer an den Tatort gelockt. Das Video startet, als die Stimmung bereits aufgeheizt ist, der Bub wird von den Angreifern am Kragen gehalten und wüst beleidigt. Kurz danach hagelt es die ersten Schläge.
Tritte ins Gesicht
Selbst als der Schüler am Boden liegt, lassen die Schläger – es sind zwei Burschen (13, 15) und ein 13-jähriges Mädchen – nicht von ihm ab. Im Gegenteil: Sie zerren den 16-Jährigen aus der Wiese hervor und treten mit voller Wucht auf das Gesicht und den Hinterkopf ein. Das Opfer hält sich vor Schmerzen gekrümmt den Kopf. Der Kameramann zoomt auf das blutverschmierte Gesicht. >>> weiterlesen

Video: Martin Sellner: "Biologische Endlösung" der Patriotenfrage? – der große Austausch in der FAZ (17:42)

31 Mai

Video: Martin Sellner: "Biologische Endlösung" der Patriotenfrage? – der große Austausch in der FAZ (17:42)

In seiner klarsten, offensten und schamlosesten Art und Weise wird in der Tagesschau für die Abschaffung der Deutschen geworben. Der in Deutschland geborene amerikanisch-jüdische Politikwissenschaftler Yascha Mounk, (früher SPD-Mitglied), Dozent an der Harvard Universität in Bosten, darf doch glatt im Deutschen Fernsehen die Meinung vertreten,

„…dass “wir” hier historisch ein einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische-monokulturelle Demokratie in eine multiethnische (multikulturelle) zu verwandeln. Das kann klappen, das wird vermutlich auch klappen. Dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen.” (gemeint sind Vergewaltigungen, Morde und Tote) >>> weiterlesen

Hier der Artikel der FAZ, den Martin Sellner anspricht. Er ist allerdings hinter einer Bezahlschranke: „Es gibt keine Integration mehr“ (faz.net)

Meine Meinung.

Es gibt noch einige Dinge, die Martin Sellner nicht anspricht. Die Migration ist ja nicht nur mit einem Austausch der Gesellschaft verbunden. Sie ist auch mit einem wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Niedergang der Gesellschaft verbunden. Sie ist auch mit einer steigenden Kriminalität verbunden. Wie dies aussieht, kann man heute bereits in London beobachten, in dem die einheimischen Briten bereits in der Minderheit sind. London ist unter seinem muslimischen Bürgermeister Sadiq Khan heute die gefährlichste Stadt der Welt:

Egal ob Raubüberfälle, Messerattacken, Schießereien oder Vergewaltigungen – alle Kriminalitätsraten sind unter dem gefeierten muslimischen Bürgermeister rasant angestiegen. Bereits im ersten Jahr seiner Amtszeit stieg die Rate von Totschlag insgesamt um mehr als 27 Prozent, Tötungsdelikte von Jugendlichen sogar um 70 Prozent.

Die Jugendkriminalität kletterte um 19, Diebstahl um mehr als 33 und Einbrüche um fast 19 Prozent. Im Zeitraum 2016/2017 wurden mehr als 4000 Messerangriffe (plus 31,3%), mehr als 10.000 Diebstähle und 2.551 Schießereien (plus 16.3%) gemeldet. Der Anstieg bei Vergewaltigungen betrug 18.3 Prozent unter dem von den Islam-affinen Medien und Politikern gefeierten Sadiq Khan. >>> weiterlesen

Der wirtschaftliche und wissenschaftliche Niedergang ist auf die stets abnehmenden Bildung zurückzuführen. Viele Migranten sind nicht an der Bildung interessiert. Sie brechen die Schule ab und sehen sich als zukünftige Hartz-4er. Sie haben auch keine Lust, eine Arbeit auszuüben, der Staat zahlt ihnen ja jeden Monat die Sozialleistungen auf ihr Konto.
Der wirtschaftliche, wissenschaftliche und soziale Niedergang führt dazu, dass die Infrastruktur immer weiter zerfällt. Es ist kein Geld mehr für Schulen, Bildung, Straßen, für die innere und äußere Sicherheit (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Bundeswehr), kein Geld mehr für Kindergärten, Krankenhäuser, Krankenversicherung, Schwimmhallen, Sportvereine, Kunst, Kultur, Büchereien, Parks, Spielplätze, usw. mehr vorhanden, weil man Milliarden in die Migrationsindustrie investiert, um arbeitslose Migranten zu finanzieren.
Dafür streicht man den Deutschen dann die Sozialleistungen, bis sie schließlich keine Sozialleistungen mehr erhalten, aus der Wohnung geworfen werden und auf der Straße leben müssen. Ihr Essen können sie dann aus den Mülltonnen der Supermärkte holen. Ich glaube, sie haben es sich durch ihre grenzenlose Dummheit, Feigheit und Gleichgültigkeit redlich verdient. Bedankt euch bei den Grünen, der SPD und CDU, die diese Politik zu verantworten haben. Und ihr habt diese Idioten gewählt.
Die zunehmende Migration führt auch zu einer Segregation, zu einer Trennung der verschiedenen Ethnien und Religionen. Ist ein Stadtviertel erst einmal von einer muslimischen Mehrheit bewohnt, dann führt dies dazu, dass die Muslime diese Stadtteile als “ihre” Stadtteile betrachten und versuchen, alle Nichtmuslime aus “ihren” Stadtteilen zu vertreiben.
In Großbritannien gibt es bereits die ersten Stadtteile, in der kein einheimischer Brite mehr lebt. Das ganze Gerede von Multikulti ist eine einzige Lüge. Im Islam gibt es kein Multikulti. Die ganze Multikultilüge entspringt einem Gehirngespinnt der rot-grünen Multikultilügner:
Großbritannien: Die Multikultilüge: In Savile Town lebt heute wahrscheinlich kein einziger weißer Brite mehr
Die ethnische und religiösen Unterschiede führen am Ende in einen Bürgerkrieg, wie man sie aus afrikanischen und islamischen Staaten kennt. Das ist die Zeit, in der man versucht alle Weißen und Nichtmuslime auszurotten, wie dies z.B. aus Südafrika, aus dem einst christlichen Libanon, aus der einst über 1.000 Jahre christlichen Türkei und vielen islamischen Staaten kennt.
Mit anderen Worten Multikulti und Migration ist nichts anderes als ein Völkermord, als die Ausrottung der deutschen Gesellschaft, Kultur und Identität. Aber die Grünen sind um den von Menschen gemachten Klimawandel besorgt, der nichts als eine Lüge ist.

Die „Roten Prügelfahnen“ – Gewalt unter roter Antifa-Flagge: 68‘er sind wie 33

30 Mai
rote_prügelfahnen
Video: Linksextreme Antifa greift Polizisten an (04:14)
Meine Meinung: Ich kann diese Gewalt nicht verstehen. Ich war selbst einst jung und links und ich hatte eine Menge Wut im Bauch. Ich war allerdings stets gegen Gewalt gegen Menschen. Ich kann die Linksextremen der Antifa nicht verstehen. Für mich sind das alles Psychopathen.
Ich glaube, die wahre Ursache für diese Gewalt ist nicht in der Politik zu suchen, die Politik verstärkt lediglich die Wut und den Hass, der sich bereits seit der Kindheit in den Menschen angesammelt hat. Die politische Gewalt ist lediglich ein Ventil, durch die sich die angestaute Wut entlädt ohne sie allerdings abzubauen.
Liebe Linke, die Ursache für euren Hass findet ihr nur in euch selbst. Sie hat überhaupt nichts mit der AfD zu tun. Was wisst ihr denn schon über die AfD? Es sind ganz normale Leute, die sich Gedanken über die Zukunft machen. Warum muss man auf sie einprügeln, warum muss man auf Polizisten einprügeln? Würdet ihr selber einmal anfangen euch Gedanken über eure Zukunft zu machen, dann wärt ihr vielleicht schon lange bei der AfD.
Aber ihr seid zu faul und zu feige euch Gedanken zu machen, sondern ihr folgt blind einer linksextremen Ideologie, die man euch über Jahrzehnte mittels Gehirnwäsche eingehämmert hat, ohne sie auch nur einmal zu hinterfragen, denn dazu fehlt euch das Wissen und die Bildung.
Ich muss ehrlich gestehen ich war in meiner Jugend genau so blöde wie ihr. Auch ich bin blind diesen linksfaschistischen Ideen hinterher gelaufen. Ich habe nie wirklich darüber nachgedacht. Ich war genau so gehirngewaschen, wie ihr es heute seid.
Und ich wette mit euch, dass viele von euch sich in der Zukunft der AfD anschließen werden. Heute schon wählen viele ehemalige Linke die AfD und es werden immer mehr und zwar aus einem einzigen Grund, weil sie erkennen, dass die AfD in vielen Punkten recht hat.
Glaubt ihr den Unsinn wirklich, dass die AfD-Wähler und -Mitglieder Nazis und Rassisten sind? Ich glaube, ihr wollt es glauben, weil ihr sonst nicht wisst, wo ihr sonst mit euren Hass hin sollt. Ich braucht scheinbar immer irgendjemanden, genau so wie die Rechtsextremisten, um auf ihn einzuprügeln, damit euer Hass euch nicht auffrisst.
Es sind unter anderem diejenigen, die an der Regierung sind, die euch erzählen, die AfD sind Nazis und Rassisten, weil sie an den Trögen der Macht sind und ein sehr angenehmes und luxuriöses Leben führen. Sie haben Angst dieses angenehme Leben zu verlieren, all die finanziellen Zuwendungen und Privilegien, während sie gleichzeitig Deutschland zu Grunde richten. Ich glaube, sie sind die wahren Nazis und Rassisten und natürlich die links-grünen “Antifaschisten”, die linken Medien, Kirchen, Pfaffen, Gewerkschafter, Lehrer, Journalisten, sowie die NGO’s der Asylmafia und Flüchtlingsindustrie.
Merkt ihr nicht, wie schizophren das alles ist? Das wirkliche Problem seid ihr selber. Fragt euch mal lieber, warum ihr so hasserfüllt seid. Ich hätte noch eine ganze Menge zu sagen, aber ich glaube nicht, dass euch das wirklich interessieren würde, denn ihr seid viel zu sehr in eurem Hass gefangen. Hass frisst Seele auf und deshalb seid ihr innerlich auch schon fast gestorben. Null Empathie, null Mitgefühl, nur Hass, Haas und Hass.
Wie blind und vollkommen einseitig muss man eigentlich sein, wenn ihr nicht einmal erkennt, was da für eine Zukunft auf euch und eure Kinder zukommt. Und sobald ihr das erkannt habt, werdet ihr euch in Strömen der AfD anschließen, denn die wahre Gefahr droht euch nicht durch die Klimaerwärmung, sondern durch den Islam. Also tut etwas für eure Bildung und lasst euch nicht vom betreuten Denken erzählen, was ihr zu tun und zu denken habt. Fangt endlich selber an zu denken.
Lauft nicht wie die blinden Hühner der Fridays-for-future-Bewegung hinterher, sondern informiert euch selber. Glaubt nicht denen, die euch erzählen, der Islam ist eine Friedensreligion, sondern schaut euch die Geschichte des Islam an, schaut euch in Europa um, wie der Islam immer stärker um sich greift und was das für Folgen hat und ihr werdet sehen, dass der wahre Feind nicht die Klimaerwärmung ist, denn die ist nicht von Menschen verursacht und der Mensch hat kaum Möglichkeiten dort einzugreifen.
Genau so wenig wie der Mensch Einfluss auf die Klimaerwärmung hat, hat er Einfluss auf die Eiszeiten. Sie kommen und gehen seit Millionen von Jahren, schon lange bevor es die Menschen gab. Die wahre Gefahr droht euch nicht durch die Klimaerwärmung sondern durch den Islam, der eure Zukunft grausam zerstören wird, falls ihr nicht aus eurer Klimahysterie erwacht.
Diejenigen, die meinen, Deutschland sei ein mieses Stück Scheiße, sollen doch bitte einmal sagen, wie Deutschland denn aussehen soll und wie man das erreichen kann. Das sollte doch eigentlich die Aufgabe der Antifa sein, die Deutschland so zum Kotzen findet. Aber da kommt leider nichts und wenn, dann irgendeine kindlich-naive Traumvorstellung, die der Realität nicht standhält, denn ihr habt keine Antworten, jedenfalls keine überzeugenden Antworten. Ihr seid einfach nur kranke Seelen, ihr seid dumm und ungebildet. Und kommt mir bitte nicht mit dem Sozialismus oder Kommunismus.
Und wenn Deutschland sich erst in einen islamischen Gottestaat verändert hat, dann werdet ihr sehen, was ihr verloren habt und wie schön das heutige Deutschland in Wirklichkeit ist. Ihr aber seid innerlich so leer, so langweilig, so gleichgültig und desinteressiert, dass ihr nicht einmal erkennt, wie wunderbar und hervorragend die deutsche Kultur und Identität ist. Unsere Aufgabe sollte es sein, diese Kultur vor der Vernichtung durch den Islam zu bewahren, sie zu schützen und zu verteidigen, denn alles andere bedeutet den Untergang unserer Kultur, unseres Vaterlandes, die beste Kultur, die Deutschland jemals hatte.
Nachtrag 31.05.2019 – 16:00 Uhr
Ich hatte mir gestern einige Gedanken gemacht, warum die Antifa so intolerant und gewalttätig ist. In der Nacht sah ich dann im Fernsehen ein Video über die Arbeit eines Hundetrainers. Dieses Video machte mir deutlich, warum so viele Linke, Autonome und die Leute von der Antifa, so sind, wie sie sind. In dem Film wurde ein sehr dominanter, laut bellender und aggressiver Hund gezeigt, der in der Familie die Rolle des Rudelführers übernommen hat, weil Herrchen und Frauchen nicht in der Lage waren, diese Rolle auszuüben.
Ich glaube, so etwas passiert in vielen Familien, besonders natürlich in den Familien alleinerziehender Mütter, die oft zu weich und zu nachgiebig sind und ihren Kindern keinerlei Grenzen setzen, weil der Vater fehlt, der normalerweise diese Autorität ausübt. Man darf die Schuld für dieses Verhalten nicht allein der Mutter zuweisen, auch die Väter, die sich allzu schnell aus dem Staub machen, tragen eine Mitschuld.
Dies kann natürlich auch in normalen Familien geschehen, wenn Eltern meinen, ihren Kindern alles recht machen zu müssen oder wenn sie beide arbeiten, ihre Kinder sich selbst überlassen, keine Zeit für ihre Kinder haben und sie zu wohlstandsverwahrlosten Kindern erziehen. Dann fehlt das Vorbild und nicht selten bleibt das Verantwortungsgefühl, Rücksicht und Empathie auf der Strecke. Die Kinder beginnen in materiellem Kategorien zu denken, materieller Wohlstand statt Liebe. Und wehe, einer ihrer Wünsche und Forderung wird nicht erfüllt, dann können sei sehr autoritär auftreten.
Bei dem Hund im Film war es jedenfalls so, dass er das Kommando in der Familie übernahm und fortan in seiner Art und Weise den Ton angab. Wurde sein Wille nicht durchgesetzt, dann wurde er sehr laut und aggressiv und die Familienmitglieder fürchteten, dass er sie beißen könnte.
Deshalb wurde der Hundetrainer gerufen. Und der machte im Wesentlichen eines, er zeigte dem Hund seine Grenzen auf. Der Hund durfte u.a. nicht mehr im Bett der Familie schlafen, er durfe nicht mehr auf dem Sofa liegen, fing er an zu bellen, dann wurde er in seine Hütte (Körbchen) geschickt. Wenn er in seine Hütte sollte, wurde er mit einem Leckerli dort hingelockt. Die Erziehung hatte etwas von Zuckerbrot und Peitsche.
Der Hund brauchte einige Monate, bis er seine neue Rolle angenommen und akzeptiert hat und verstanden hat, wer nun der neue Rudelführer war. Auch Herrchen und Frauchen hatten in diesen Monaten ebenfalls ihr Verhalten verändert. Das gab dem Hund, der zuvor sehr dominant, aggressiv und ängstlich war, die Sicherheit, die er brauchte, und es kehrte eine große Harmonie in der Familie ein.
Ich glaube, so ähnlich ist es ebenfalls in vielen Familien, besonders in alleinerziehenden Familien. Besonders Müttern fällt es offensichtlich schwer, ihren Kindern Grenzen zu setzen. Das geschieht aber nicht nur in den Familien, sondern eigentlich überall. Und deshalb ist es kein Wunder, wenn so wenig Frauen in der Wirtschaft und in der Politik in Führungspositionen zu finden sind. Sie haben dort auch nichts zu suchen, wenn sie sich nicht durchsetzen können.
Ihre Sprösslinge nutzen die Führungsschwäche der Mütter und möglicherweise auch der Väter aus und entwickeln sich zu Tyrannen und zwar nicht nur innerhalb der Familie, sondern z.B. auch im politischen Umfeld, wo sie nicht selten äußerst brutal, gewalttätig und rücksichtslos auftreten.
Gleiches gilt natürlich auch für rechtsradikal orientierte Jugendliche und Erwachsene. Sie erkennen nicht oder wollen nicht erkennen, dass die ganze Wut, der ganze Hass, den sie in sich tragen, nicht durch Pegida, nicht durch die AfD, nicht durch Juden und Christen (bei Muslimen) und nicht durch politisch andersdenkende Gruppen verursacht wird, sondern dass die Gründe für ihren Hass und ihre Gewalttätigkeit etwas mit ihrer eigenen Erziehung und Biographie zu tun haben. Ihr Hass auf jeweils Andersdenkende ist lediglich ein Ventil, um ihre aufgestauten Emotionen Luft zu machen.
Bei Muslimen kommt noch hinzu, dass ihnen der Hass auf die Demokratie, auf den Westen, auf Juden und Christen sehr oft von Geburt an in den Moscheen, Koranschulen, in den Medien, den Elternhäusern ins Gehirn eingebrannt wird. Nicht selten findet im Elternhaus eine sehr gewalttätige Erziehung statt (Gewalt statt Liebe), die durch Drohungen unterstützt wird. Der Koran, die ganze islamische Kultur ist von Drohungen und Verboten bestimmt. Kein Wunder also, dass Muslime eine Menge Gewalt erfahren, die nach einem Ventil sucht. Da kommt der Aufruf zur Gewalt in den Moscheen, Elternhäusern und in den islamischen Medien gerade recht.
kalifat_deutschland

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von ***

(Vorlauf: Video https://youtu.be/DbMyckiLF7o )

In der ideologischen Sackgasse: Wenn sich die linken Zerstörungskids gnadenlos verrennen

Die Hetze gegen Rechte ist zu einem regelrechten neuen Volkssport avanciert: Egal, ob beim tagtäglichen Trump-Bashing in den Medien oder bei der patriotischen Demo auf Straße – stets sind die Linken sofort zur Stelle, wenn es das vermeintliche Rechts von heute zu bekämpfen gilt. Die stärkste Waffe ist die moralische Keule: Man gibt vor, die geistigen Erben von Hitler, dem Holocaust und den Schrecken des zweiten Weltkriegs in die Schranken zu weisen und ausmerzen. Eine Moralmasche, die bei den Meisten leider zieht.

Dabei kann und muss man von einer neuen Welle des roten Gewalttourismus sprechen:

Wenn Antifa-Mitglieder in ganzen Bussen angekarrt werden und auch noch Geld für ihre Krawallaktionen erhalten, dann steckt nicht nur die linke politische Motivation und reine deutsche Gewissen dahinter, sondern auch die Lust an der Zerstörung…

Ursprünglichen Post anzeigen 292 weitere Wörter

Video: Martin Sellner: Patrioten gewinnen in Indien – Linke zerstören Kickl’s Werk (20:02)

25 Mai
Video: Martin Sellner: Patrioten gewinnen in Indien – Linke zerstören Kickls Werk (20:02)
Meine Meinung:
Bei der brutalen islamischen Eroberung Indiens wurden 80 Millionen Hindus getötet. Die äußerst friedliebenden Buddhisten, die sich nicht gegen den islamischen Terror zur Wehr setzten, wurden fast ausgerottet. Genau in diesen Fehler ist das Christentum heute leider auch verfallen.
Es hat verlernt, sich gegen den islamischen Terror zur Wehr zu setzen. Wir müssen es wieder lernen uns gegen den islamischen Faschismus zur Wehr zu setzen, wenn wir überleben wollen.
Es ist unsere einzige Chance zu überleben. Sonst verschwindet unsere Kultur, unsere christliche Religion, unsere Demokratie, Freiheit, unser Wohlstand, unsere Heimat und wir müssen einer barbarischen, intoleranten, gewaltbereiten, frauen- und menschenfeindlichen Kultur weichen.
Siehe auch: Iranischer Wiener Anwalt Ramin Mirfakhrai, jetzt auf Tauchstation, gesteht Mitwirkung an Ibiza-Falle

Video: Martin Sellner: Angriff auf Straches Ehe! – Identitäre schlagen zurück! (15:27)

22 Mai
Video: Martin Sellner: Angriff auf Straches Ehe! – Identitäre schlagen zurück! (15:27)
Video: Martin Sellner: Stasi-Taktik gegen Rechte? Die Methode der "Zersetzung" #ibizagate (Martin Sellner Lang 1) (69:13)
Video: Martin Sellner: Stasi-Taktik gegen Rechte? Die Methode der "Zersetzung" #ibizagate (Martin Sellner Lang 1) (69:13)
Meine Meinung:
In Minute 24 spricht Martin Sellner davon, dass der Staat, durch die Beschlagnahme der Unterlagen der Identitären Bewegung dazu übergeht, Kontakt zu den Spendern der Identitären Bewegung aufzunehmen, sie z.B. anzurufen. Es wäre gut gewesen, wenn Martin Sellner kurz erklärt hätte, wie man seine Identität verschleiert. Meines Wissens kann man Spenden anonym durch Paypal überweisen.
Video: Martin Sellner: Die heiße Spur von Ibiza nach Wien (22:14)
Video: Martin Sellner: Die heiße Spur von Ibiza nach Wien (22:14)
Meine Meinung:
In einem Punkt bin ich anderer Meinung als Martin Sellner. Wenn am Montag im österreichischen Parlament ein Misstrauensantrag gegen Sebastian Kurz gestellt wird, wird dieser Misstrauensantrag nicht von der SPÖ unterstützt werden, denn die SPÖ ist viel zu geil darauf bei der kommenden Wahl mit der ÖVP eine große Koalition eingehen zu können.
Also wird Sebastian Kurz weiter wursteln, aber immer mehr Sympathien bei der Bevölkerung verlieren, weil die große Mehrheit der Bevölkerung den islamkritischen Kurs der türkis-blauen Regierung unterstützte. ich glaube, Sebastian Kurz wird seine Anti-FPÖ-Haltung eines Tages sehr bedauern, weil sie ihm bei der nächsten Wahl, mit seinem Schwenk zur neuen Masseneinwanderung, die nun sicherlich stattfinden wird, sehr viel Stimmen kosten wird.
Dies bedeutet, dass Sebastian Kurz im Grunde auch nicht sehr viel anders ist, als all die etablierten Politiker, die nur auf ihr eigenes Wohlergehen bedacht sind. Stellen wir uns einmal vor, es beginnt ein iranisch-amerikanischer Krieg im Nahen Osten und es flüchten wieder Millionen Flüchtlinge nach Europa, dann könnte das der FPÖ massiven Auftrieb verleihen. Und dann wollen wir mal sehen, wie Sebastian Kurz auf einen erneuten Flüchtlingsstrom reagiert.
Ich glaube, Sebastian Kurz hat viel zu schnell, zu voreilig und zu unbesonnen auf die Ibiza-Affäre reagiert. Mir scheint, er hat die falschen Berater und er hat offensichtlich keine klaren Vorstellungen davon, welche Politik er verfolgt. Er hält seine Fahne lieber in den politisch korrekten Wind und folgt denen, die seine islamkritische Politik kritisieren und die ihn in eine andere politische Richtung, nämlich in den politisch-korrekten Mainstream locken wollen.
Offensichtlich hat er Angst davor, in die rechte Ecke gestellt zu werden. Mir scheint, Kurz fehlt die Kraft, der Mut und das politische Rückgrat, eine Politik für das eigene Volk durchzusetzen. Man kann nur hoffen, dass er aus dieser Krise gestärkt hervorgeht und erkennt, welche Schritte erforderlich sind, um das eigene Volk vor der Islamisierung und damit vor dem Untergang zu bewahren.
Es ist schon sehr schade, da hat man die Hoffnung, Sebastian Kurz erkennt die Zeichen und die notwendigen Schritte, die erforderlich sind, um den Islam zu stoppen, und am Ende stellt sich heraus, er ist auch nur eine Luftpumpe wie fast alle anderen etablierten Politiker, die nur an  ihrem eigenen Wohlergehen interessiert sind.
Vielleicht sollten wir zukünftig die Politik der künstlichen Intelligenz überlassen, denn die scheint intelligenter, weniger korruptionsanfälliger und unbestechlicher als der Mensch zu sein und sie ist gegen Videofallen vollkommen immun. 😉
Kerstin K. schreibt:
Der Anwalt heißt offensichtlich/eventuell Ramin MIRFAKHRAI.
Wer hat Österreichs Vizekanzler in die Falle gelockt?
Es gibt eine heiße Spur: Es sei ein Wiener Anwalt gewesen, der den Kontakt zwischen den FPÖ-Leuten und der vermeintlichen lettischen Oligarchen-Nichte hergestellt habe. Das sagte der gestürzte FPÖ-Mann Johann Gudenus, der im Ibiza-Video für Heinz-Christian Strache dolmetscht, der Zeitung „Die Presse“. Auch dem „Kurier“ erzählte Gudenus diese Version.
Der Anwalt: Sein Name ist der „Presse“ und dem „Kurier“ bekannt, beide Zeitungen nennen ihn aber nicht. „Bitte beachten Sie strikt, dass mein Mandant keine Zustimmung zu identifizierender Berichterstattung erteilt hat“, sagt dessen eigener Anwalt Richard Soyer auch zu BILD. Doch die Zeitung „Österreich“ nennt ihn: Dr. Ramin Mirfakhrai.
Mirfakhrai, der neben Deutsch und Englisch auch Persisch spricht, war Konzipist [Rechtsanwaltanwärter], das ist Österreichisch für Referendar, beim SPÖ-nahen Anwalt Gabriel Lansky. Außerdem betreibt er zusammen mit Schönheitskönigin Katia Wagner (ehemalige Miss Austria) mehrere Kosmetiksalons.
Der Mittelsmann: Auch dessen richtigen Namen kennt die „Presse“. Gudenus stellte er sich unter dem Tarnnamen Julian Thaler vor. Er sei Besitzer eines Detektivbüros in München – was laut „Presse“ tatsächlich stimmt. Die Spezialität seiner Detektei: verdeckte Ermittlungen. >>> weiterlesen
Die Zeitung „Österreich“ will unter Berufung auf einen ungenannten Insider erfahren haben, dass die – unveröffentlichten – letzten 60 Minuten des Videos besonders brisant für Strache und Gudenus seien. Dort gehe es laut „Österreich“ um „Koks, Sex und wilde Partys“. Und Gudenus’ Ehefrau Tajana, die man auf den bisher bekannten Videos sieht? Die ist in der letzten Stunde nicht mehr dabei: Ihr wurde zuvor ein Taxi gerufen. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Gehe ich recht in der Annahme, dass Ramin Mirfakhrai ein Muslim ist, dem die islamkritische Politik der schwarz-blauen Politik ein Dorn im Auge war und der sich zum Handlanger linker und islamischer Interessen machte? Die Geister, die ich rief… zerstören jetzt unser Land?
Österreich: Ex-Spion enthüllt Hintermänner des Strache-Videos – Russland-Oligarch Igor Makarow will sie jetzt jagen
Update vom 23. Mai 2019, 12.03 Uhr: Zu Wort gemeldet hat sich mittlerweile auch Igor Makarow. Dem russischen Milliardär wurde die vermeintliche Oligarchen-Nichte aus dem Video angedichtet. Ihr Name wurde den FPÖ-Granden gegenüber mit Aljona Makarowa angegeben. Die Bild zitiert den 57-Jährigen, der in russischen Medien betont haben soll: „Es ist allgemein bekannt, dass ich ein Einzelkind in meiner Familie war und dementsprechend auch keine Nichten habe.“
Nun wolle er die Drahtzieher des Ibiza-Videos jagen und bestrafen lassen: „Wir nutzen alle juristischen Mittel, um herauszufinden, wer hinter der unrechtmäßigen Verwendung meines Namens steht.“ Sollten die Filmer nicht Teil eines Geheimdienstes sein, droht ihnen also doppeltes Ungemach. An Mitteln, um ihre Namen herauszufinden, sollte es Makarow wahrlich nicht mangeln. Und das könnte ihnen nun zum Verhängnis werden.
Österreich-Insider packt aus: Das sind die Drahtzieher hinter dem Ibiza-Video
Update 20.59 Uhr: Am Mittwochabend lief eine Sondersendung bei oe24.tv. Zu Gast bei Journalist Wolfgang Fellner war der Sicherheits-Experte Sascha Wandl. Wandl hat jahrelang selbst als Spion gearbeitet. Er erklärt, dass der Wiener Anwalt Ramin M. und der österreichische Detektiv Julian H. [Julian Hessenthaler] die Falle eingefädelt und das Video produziert haben sollen.
„Ich habe Julian H. ausgebildet. Das Ibiza-Video trägt genau meine Handschrift. Auf den Video-Aufnahmen habe ich ihn dann sofort erkannt“, so der Experte über Urheber Julian H. Julian H. soll sich als Münchner Geschäftsmann Julian Thaler ausgegeben haben. Er soll Wohnsitze in Wien als auch in der bayerischen Landeshauptstadt haben.
Im Interview bestätigt Wandl, dass der Anwalt namens Ramin M. das erste Treffen zwischen Julian H. und Johann Gudenus organisiert hat. „Die Zwei kennen sich gut und sind befreundet“, sagt er. Für das Video sollen um die 600.000 Euro an Produktionskosten hingeblättert worden sein. Geht es nach Wandl, sei es für „mehr als eine Million Euro angeboten“ worden.
Die organisierte Nichte des Oligarchen war entweder eine Russin oder eine Lettin. So eine Vorgehensweise sei üblich, so Wandl. Was den Experten so stutzig macht, ist die fehlende Überprüfung der Lockvögel. „Ich hatte alle Kontakte überprüft. Das wäre eine einfache Überprüfung gewesen. Bei dieser ominösen Lettin oder Russin, was auch immer, hätte man schnell festgestellt, dass es nicht die Nichte des Oligarchen ist“, sagt Wandl.  >>> weiterlesen
Siehe auch:
Ibiza-Affäre um Strache-Video „Das sind semi-professionelle Halb-Prostituierte“ – Zwielichtiger Kronzeuge behauptet im Live-TV: Drahtzieher des Video-Skandals hatten Verbindungen zum Rotlicht-Milieu – Das who-is-who der dubiosen Hintermänner (bild.de)
„Kronzeuge“ Sascha Wandl (47) packt in Video-Affäre aus – Wie zwielichtig ist der „Berater der Unterwelt“? (bild.de)
Video: Wer steckt hinter dem Ibiza-Video? – Wolfgang Fellner & Sascha Wandel im Gespräch (25:36)

Video: Bernhard Zimniok (AfD, Bayern): Hahn zu bei der Migrationspolitik und die Antifa auf die Terrorliste setzen (04:03)

3 Mai
Video: Bernhard Zimniok (AfD, Bayern): Hahn zu bei der Migrationspolitik und die Antifa auf die Terrorliste  setzen (04:03)
Interview mit Bernhard Zimniok, dem Spitzenkandidaten der AfD Bayern bei der EU-Wahl (Listenplatz 5), nach einer AfD-Veranstaltung am 29.4.19 in Eichenried bei Erding.
Video: 1. Mai-Demo der AfD in Erfurt mit Alexander Gauland und Björn Höcke (01:51:50)
Video: 1. Mai-Demo der AfD in Erfurt mit Alexander Gauland und Björn Höcke (01:51:50)
•  Minute 22:45: Oliver Kirchner, AfD, Sachsen-Anhalt, Fraktionsvorsitz
•  Minute 28:35: Stefan Möller AfD, Thüringen
•  Minute 39:00: Jürgen Pohl, AfD-MdB, Sozialpolitischer Sprecher
•  Minute 49:50: Dr. Alexander Gauland, AfD, Bundessprecher
•  Minute 01:14:30: Björn Höcke, AfD-Spitzenkandidat, Thüringen
Am 1. Mai demonstrieren in Erfurt tausende Patrioten für wahre soziale Gerechtigkeit. Mit dabei ist AfD-Chef Alexander Gauland, Thüringens AfD-Vorsitzender Björn Höcke, Stuttgarter Aufruf-Gründerin Christina Baum (fordert radikalere Ausrichtung der AfD) und Hessens stellv. JA-Vorsitzender Patrick Pana [Junge Alternative]. Die Antifa hat sich mit zahlreichen Gegenprotesten angemeldet und will die Demonstranten „wegbassen“! Der Video-Livestream kommt vom Youtuber Henryk Stöckl.
Video: Laut Gedacht #125: SPD-Angriff auf die Mitte (09:36)
Video: Laut Gedacht #125: SPD-Angriff auf die Mitte (09:36)
Pünktlich zu den anstehenden Wahlen veröffentlicht die Friedrich-Ebert-Stiftung ihre Neue Mitte-Studie. Bereits in den letzten Jahren zeichnete sich ein klarer Trend ab: Die SPD verliert zunehmend den Anschluss an die Mitte und driftet nach links ab.

Video: Linz: Grüne und linke Faschisten sorgen dafür, dass Identitäre keine Räume mehr für Zusammenkünfte finden (10:26)

29 Apr
Video: Linz: Grüne und linke Faschisten sorgen dafür, dass Identitäre keine Räume für Zusammenkünfte finden (10:26)
Meine Meinung:
Und diese roten und grünen Ar******* nennen sich Demokraten. Ich kann nur noch kotzen über solche Demokratiefeinde. Adolf wäre stolz auf euch gewesen. Wer macht noch bei solchen Faschisten mit? Jeder, der heute noch bei den Linken und Grünen ist, unterstützt solche faschistischen Methoden, denn sonst würde er sich ganz klar dagegen aussprechen und dort austreten.
Solche linken und grünen Gruppen sollte man bekämpfen, wie man einst den Hitlerfaschismus hätte bekämpfen sollen. Und noch etwas will ich euch sagen, ihr linken Idioten. Ihr könnt die Rechtspopulisten noch so sehr mit Gewalt bekämpfen, ihr werdet sie nicht aufhalten, denn sie haben die Argumente, die die Menschen überzeugen.
Mit jeder eurer faschistischen Agitationen treibt ihr die Menschen den Rechtspopulisten zu, denn die Menschen verachten eure Dummheit, euren Hass und eure Gewalt. Ihr überzeugt schon lange niemanden mehr. Ihr wendet genau dieselben faschistischen Methoden an, wie der Islam, der sich auch nur mittels Gewalt behaupten kann. Und am Ende wird der Islam sich eurer entledigen. Aber selbst das habt ihr nicht einmal erkannt.
Die Identitäre Bewegung Österreich (IBÖ) soll in die Katakomben der Gesellschaft verbannt werden! Wenn ihr eine Immobile habt oder einen mutigen Wirt kennt, oder der patriotische und aktive Jugend Österreichs irgendwie sonst einen Freiraum schaffen könnt, dann meldet euch hier: info@iboesterreich.at
Video: Walter Rosenkranz (FPÖ) spricht die faschistischen Methoden an, mit der Linke und Grüne die AfD zum Schweigen bringen will (07:30)
Video: Walter Rosenkranz (FPÖ) spricht die faschistischen Methoden an, mit der Linke und Grüne die AfD zum Schweigen bringen will (07:30)
Hier übrigens die Geschichte mit der Briefmarke auf der Sebastian Kurz (ÖVP) zusammen mit Engelbert Dollfuß, dem Gründer des austrofaschistischen Ständestaates abgebildet wurde. Mangels Argumenten können sie nur noch unterhalb der Gürtellinie agieren.

dollfuss_kurz

Video: Petra Steger  (ÖVP): Nein zu "Vereinigten Staaten von Europa" – 30.1.2019)
Video: Petra Steger  (FPÖ): Nein zu "Vereinigten Staaten von Europa" – 30.1.2019)
Meine Meinung:
Diese Rede ist immer noch aktuell. Ich liebe die klaren und deutlichen Worte von Petra Steger. Sie hält diesen ganzen verlogenen Politikern der SPÖ und den Neos, die die europäischen Nationalstaaten abschaffen wollen, den Spiegel vor. Schön, dass die FPÖ solche starken und mutigen Frauen wie Petra Steger hat und nicht solche feigen und unterwürfigen Politiker wie die SPÖ und Neos, die die eigene Heimat an die EU-Diktatur verraten.
Video: Peter Wurm – Sozialhilfe-Grundsatzgesetz (Mindestsicherung neu) –  25.4.2019 (09:18)
Video: Peter Wurm – Sozialhilfe-Grundsatzgesetz (Mindestsicherung neu) – 25.4.2019 (09:18)
Peter Wurm: “Dies wird der Anfang vom Ende des Sozialstaates sein. Das Sozialgesetz soll für Österreich und für österreichische Staatsbürger sein und kann nicht, so wie es in Tirol ist, für über 100 Nationen, so wie es derzeit in Tirol ist, die sich in der Mindestsicherung befinden, weiterhin das Auffangnetz sein. Das wir hiermit eingeschränkt und beendet.”

Video: Die Woche Compact: Widerstand gegen Klima-Greta, AfD und Säuberungen (15:57)

21 Apr
Video: Die Woche Compact: Widerstand gegen Klima-Greta, AfD und Säuberungen (15:57)
Pünktlich zu Ostern hat der Frühling Deutschland erreicht. Nachdem Sie nun hoffentlich alle Eier gefunden haben, liefert Ihnen Die Woche COMPACT die Nachrichten zum Feiertag. Das sind unsere Themen.
•  Streiken oder Schwänzen? Was sind die Fridays for Future wirklich?
•  Verrat an Patrioten? Eiszeit zwischen FPÖ und der Identitären Bewegung
•  Nach dem Sturz – im Exklusivinterview
•  Patrioten und Pazifisten – Wie rechts darf die Friedensbewegung sein?
Meine Meinung:
Warum sagt Doris von Sayn-Wittgenstein nicht klipp und klar, dass sie den Holocaust nicht leugnet, sondern eiert um das Thema herum? Will sie ihre wahren Ansichten verbergen? Ich habe das Gefühl, sie hat die Eigenschaft Zwiespalt zu säen.

Video: Martin Sellners Aufruf zur Demo am Samstag den 13. April um 16 Uhr vor dem Justizministerium in Wien (07:35)

12 Apr
Video: Martin Sellners Aufruf zur Demo am Samstag den 13. April um 16 Uhr vor dem Justizministerium in Wien (07:35)
kundgebung_ib_wien
Demonstration für die Meinungsfreiheit und gegen den Volksaustausch
Video: Martin Sellner: Wir brauchen einen schwarzen Papst (16:35)
Video: Martin Sellner: Wir brauchen einen schwarzen Papst (16:35)
Hier das Video von Prof. Max Otte mit dem Dominikanerpater Prof. Dr. Wolfgang Ockenfels, welches Martin Sellner in seinem Video anspricht:
Video: Dr. Wolfgang Ockenfels: „Nation und Volk sind klassische Begriffe der katholischen Soziallehre.“ (59:14)
Der afrikanische Kurien-Kardinal Robert Sarah aus Guinea: "Gott wollte keine Migration"
csm_kardinal_Robert_Sarah_Wikimedia_39df979db3
Von François-Régis Salefran – Robert Kardinal Sarah – CC BY-SA 4.0
Wer als Geistlicher Migration verteidige, der handelt auf Grundlage einer Fehlinterpretation des Evangeliums. Wer dies als Bischof oder Priester tue, sei besessen von politischen und sozialen Themen und handele nicht im Auftrag Gottes. Das sagt der afrikanische Kurienkardinal Robert Sarah aus Guinea, der Leiter der römisch-katholischen Kirche in Guinea.
Migranten, die heute nach Europa kämen, würden irgendwo ohne Arbeit und Würde »abgeladen«, sagt Sarah. Das ist nicht das, was die Kirche will. Dadurch entstünde eine »neue Form der Sklaverei«, die die Kirche keinesfalls unterstützen sollte.
Der Westen riskiere zudem aufgrund seiner niedrigen Geburtenraten sich aufzulösen. Verschwände Europa und mit ihm die unschätzbaren Werte des alten Kontinents, so würde »der Islam vordringen und wir werden unsere Kultur, Anthropologie [Wissenschaft des Menschen] und Moralvorstellungen komplett verändern«. >>> weiterlesen

Video: Jörg Meuthen (AfD) kündigt neue patriotische EU-Fraktion "EAPN" an! (07:07)

10 Apr
Video: Jörg Meuthen (AfD) kündigt eine neue patriotische EU-Fraktion "EAPN" an! (07:07)
Unter dem Namen "European Alliance of Peoples and Nations" (Europäische Allianz der Völker und Nationen) wird sich nach der #Europawahl unter Beteiligung der #AfD eine neue gemeinsame Fraktion der patriotischen Kräfte in Europa bilden. Auf der Pressekonferenz dazu in Mailand war Jörg Meuthen (AfD) auf Einladung von Italiens Innenminister Matteo Salivini zu Gast in Mailand und skizzierte kurz, was man künftig plant.
Bei der neuen Fraktion werden auch die Dänische Volkspartei und Die Finnen dabei sein. Zudem gebe es weitere Interessenten, die in Mailand noch nicht anwesend seien, „sich uns aber anschließen werden“, wie Jörg Meuthen den zahlreich anwesenden Journalisten berichtete.
Willkommen seien bei der EAPN alle Parteien, „für die Attribute wie konservativ, freiheitlich und patriotisch mehr sind als leere Worthülsen“. „Nicht willkommen sind uns Sozialisten, Kommunisten, Ökofaschisten und Extremisten – und zwar aus dem linken wie aus dem rechten Lager“, so Jörg Meuthen.
Mindestens zehn Bewegungen und Parteien – darunter auch die AfD – wollen sich laut Salvini der Wahlallianz anschließen. Die Wahlallianz stellte der »Lega«-Chef Matteo Salvini bei einer internationalen Pressekonferenz (PK) im Traditionshotel »Gallia« an der Piazza Duca d‘Aosta vor.
Die viel beachtete Pressekonferenz stand unter dem Motto »In Richtung eines Europa der Vernunft«. Teilnehmer waren u. a. AfD-Co-Chef Jörg Meuthen, Olli Kotro von der Partei »Die Finnen« und Anders Vistisen von der dänischen Volkspartei »Dansk Folkeparti«.
Salvini betonte, er spreche auch im Namen der anderen Parteien – also auch der »FPÖ« und der »Rassemblement National« (Nationale Sammlungsbewegung, früher Front National) um die französische Patriotin Marine Le Pen. Diese Parteien gehören gemeinsam mit der italienischen »Lega« der bisherigen rechtskonservativen Fraktion im Europaparlament »Europa der Nationen und der Freiheit« (ENF) an.
Zur »Allianz« zählen ferner die »Fidesz«-Partei von Ungarns Regierungschef Viktor Orbán, die niederländische »Freiheitspartei« (PVV) von Geert Wilders sowie die national-konservativen  »Schwedendemokraten« (SD) von Per Jimmie Åkesson an.
Video: Roger Köppel: Die Grünen und der Klimawandel (ab Minute (02:45)
Video: Roger Köppel (Weltwoche): Die Grünen und der Klimawandel (ab 02:45)
Roger Köppel von der Schweizer “Weltwoche” spricht über Sechseläuten, Böögg, rot-grüne Klimakrabbelgruppen, über die aggressive rot-grüne Planwirtschaft und Klimahysterie, über die rot-grüne Klima- und Umweltdiktatur, in der sich die neue marxistische bzw. stalinistische rot-grüne autoritäre Bewegungen, Systeme und Klimafundamentalisten hinter dem Umweltschutz verstecken. Er spricht über Donald Trump und die Masseneinwanderung und über die Tessiner Wahlen, jenseits der Klimablase. Braucht es wirklich neue Kampfjets? Fake News: Schawinski vs. die Edelprostituierte.

matteu_salvini_freund
%d Bloggern gefällt das: