Tag Archives: ÖPNV

Video: Dr. Dirk Spaniel (AfD) über grüne Fahrverbote (4:21)

7 Mrz


Video: Dr. Dirk Spaniel (AfD): "Cem Özdemir (Grüne) kann nicht mit der S-Bahn bis nach Bad Urach fahren!" (04:21)

Video: Martin Sellner: Jetzt schlägt’s 13!: Sozialbetrug auf unsere Kosten (16:31)


Video: Martin Sellner: Jetzt schlägt’s 13!: Sozialbetrug auf unsere Kosten (16:31)

Worms: Tunesier tötet seine 21-jährige Freundin im Streit

Gipfelpanorama_Gapfohl

By böhringer friedrich – Gipfelpanorama Gaphohl – CC BY-SA 2.5

„In der Nacht auf Mittwoch ist es in Worms zu einem Tötungsdelikt gekommen. Ein 22-jähriger aus Tunesien stammender Tatverdächtiger hat sich am frühen Morgen der Polizei in Worms gestellt. Gegenüber den Polizeibeamten hat er angegeben, seine 21-jährige Freundin in einem Beziehungsstreit getötet zu haben. Einsatzkräfte haben diese kurz darauf in ihrer Wohnung tot aufgefunden. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Der Mord geht den Zeitungsmachern offensichtlich wieder einmal am A******* vorbei. Ihre größte Sorge ist, dass Rechtsextreme bzw. Rechtspopulisten die Tat für ihre Zwecke missbrauchen könnten. Wie gehirngewaschen sind eigentlich diese armen und feigen Zeitungsmacher?

Und wenn die jungen Frauen und Mädchen immer noch nicht begriffen haben, dass Muslime eine komplett andere Kultur haben, in der Frauen als minderwertige Menschen betrachtet werden und notfalls auch getötet werden dürfen, falls sie sich von ihrem Freund trennen, dass sollten sie einfach einmal lernen, ihr Hirn einzuschalten oder lasst euch doch weiter schlagen, erniedrigen, sexuell missbrauchen und töten.

Watschel schreibt:

Immer die gleiche realitätsfremde Leier. Bloß nicht die Tat von Rechtspopulisten instrumentalisieren lassen. Dabei wird gewollt übersehen dass Menschen je nach kulturellem Hintergrund auch sehr unterschiedlich sozialisiert sind und deshalb Konflikte auch unterschiedlich angehen. In manchen Kulturregionen eben auch mal mit brutalster Gewalt während bei uns Gewalt eben verpönt ist. Das passt zwar nicht in das Weltbild der Willkommensklatscher ist dafür aber Fakt.

Mo schreibt:

Wenn das Verbrechen nicht von Rechtspopulisten missbraucht wird, ist ja alles in bester Ordnung.

Siehe auch: Fellbach (Baden-Württemberg): Versuchter Mord: 40-Jähriger Kosovare sticht mehrfach auf Ex-Freundin (24) ein – festgenommen (zvw.de)

Augusto schreibt:

Übrigens. Kosovaren gibt’s nicht. Das sind Albaner, die serbisches Gebiet mit höherer Geburtenrate erobert haben. Da kann man jetzt schon sehen, was in Europa vielerorts in 20 Jahren sein wird. Gute Gesundheit allerseits. Nehme auch gern wetten entgegen, dass Kosovo Szenarien überall in Europa sich wiederholen werden. Deutsche, Franzosen, Italiener… zusammen halten. Gute Nacht allerseits.

Siehe auch:

Video: Karsten Hilse (AfD) über die Schäden, die der Wolf anrichtet (05:52)

Ein muslimischer Bundeskanzler in Deutschland ist die Kapitulation vor dem Islam

Video: Tommy Robinson reißt dem BBC die Maske vom Gesicht (englisch) (63:52)

Deutsches Rettungschiff „Alan-Kurdi“ zieht sich nach Spanien zurück – Malta, Italien und Tunesien verweigern die Anlandung

Video: Politischer Aschermittwoch der AfD: Rede von Jörg Meuthen am 06.03.19 (35:29)

Australien: Ausländer, die sich in Australien an Frauen und Kindern vergreifen, verlieren ihr Visum

Der Fraktionsvorsitzende Ralph Brinkhaus (CDU/CSU) schließt einen muslimischen Bundeskanzler nicht aus

In München fallen 42,5% auf die GRÜNEN rein – AfD in München nur bei 3,7%

16 Okt

Frauenkirche_in_MünchenVon Reinald Kirchner – Frauenkirche in München – CC BY-SA

Sollen sie München doch mit Migranten zuscheißen, sollen sie München mit Erstaufnahmeeinrichtungen, Flüchtlingsheimen und No-Go-Area zupflastern. Sollen sie München doch in eine Kriminalitätshochburg verwandeln, wie es London heute ist, die mittlerweile als die gefährlichste Stadt der Welt gilt, in der die Kriminalität unter dem muslimischen Bürgermeister rasant angestiegen ist. Die Münchener haben es sich regelrecht verdient. Und ein muslimischer Bürgermeister wird in München früher oder später bestimmt auch den Ton angeben.

Bereits im ersten Jahr seiner Amtszeit stieg die Rate von Totschlag in London insgesamt um mehr als 27 Prozent, Tötungsdelikte von Jugendlichen sogar um 70 Prozent. Die Jugendkriminalität kletterte um 19, Diebstahl um mehr als 33 und Einbrüche um fast 19 Prozent. Im Zeitraum 2016/2017 wurden mehr als 4000 Messerangriffe (plus 31,3%), mehr als 10.000 Diebstähle und 2.551 Schießereien (plus 16.3%) gemeldet. Der Anstieg bei Vergewaltigungen betrug 18.3 Prozent unter dem von den Islam-affinen Medien und Politikern gefeierten Sadiq Khan. Bald wird die Realität auch die Grünen Multikultiträumer in München einholen.

Bayern ist FREI

Babylon Bayern-München. In München fallen 42,5% auf die GRÜNEN rein. Daß die AfD in München nur auf 3,7% der Stimmen erhalten haben soll, nährt Zweifel an der Stimmauszählung.

Die GRÜNEN bieten ihre Regierungsbeteiligung an. Katharina Schulze erklärt ihre moralische Überlegenheit:

Daniel Matissek analysiert die Bayernwahl am 14. Oktober 2018:

„17,5 Prozent für die Grünen in Bayern – alle Achtung, das muss man sich leisten können, das ist Dekadenz und Luxus pur. Einem Staat, dessen zentrale politische Weichenstellungen der letzten Jahre ausnahmslos Verträge zulasten Dritter darstellen (Leistungsträger, kommender Generationen, EU-Nachbarn), geht es offenbar noch immer viel zu gut.

Sonst würde nicht ein knappes Fünftel der Wähler in Deutschlands größtem Flächenland – darunter die gebildeteren und bessergestellten Perzentilen der Bevölkerung – einer Partei die Stimme geben, die wie keine andere in feuchten Verbots-, Bevormundungs- und Umverteilungsträumen schwelgt. Grüne Spitzenpolitiker markieren, wie weite Teile ihrer Stammwählerschaft, seit jeher die ultimative Benchmark in puncto…

Ursprünglichen Post anzeigen 297 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: