Tag Archives: Nils Kaben

Video: Digitaler Chronist: ZDF-Reporter Nils Kaben krittelt rum – Toni Kroos (Real Madrid) findet die richtigen Worte (12:23)

29 Mai

dc-groth

Video: Digitaler Chronist: ZDF-Reporter krittelt rum – Toni Kroos (Real Madrid) findet die richtigen Worte (12:23)

Toni Kroos wird unmittelbar nach dem von seiner Mannschaft Real Madrid gewonnenen Champions League Finale von einem ZDF-Reporter interviewt. Die Fragen sind für diesen Moment einfach unpassend. Toni Kroos zeigt wenigstens hier eine adäquate Reaktion.

Nach dem Champions-League-Finale „Hat er nicht so gut gemacht, fand ich“ – Kroos erklärt Interview-Abbruch

Nach dem Finalsieg geht Toni Kroos einen Reporter während eines Interviews an und lässt ihn einfach stehen. Er hatte „positiv angelegte Fragen erwartet“.

https://www.tagesspiegel.de/sport/nach-dem-champions-league-finale-hat-er-nicht-so-gut-gemacht-fand-ich-kroos-erklaert-interview-abbruch/28381466.html

Rugby schreibt:

”Liverpool repräsentiert für mich das proletarische, kreative, sexy England.”

Das proletarische, kreative, sexy England? Ein Verein, der seit Jahren einem US-amerikanischen Konsortium gehört? Dessen Eigentümer mehrfacher Milliardär ist und sein Geld in diesen Klub pumpt? Was soll an diesem Verein bitte proletarisch, kreativ (und sexy) sein – außer seiner Vergangenheit?

Real Madrid ist sicher nicht arm, aber im Gegensatz zu Liverpool immer noch ein Verein, der seit seiner Gründung einzig und allein seinen Mitgliedern gehört! Im Übrigen hat Real Madrid – auch rückblickend auf die gesamte Saison – absolut verdient die CL (Champonons League) gewonnen.

https://www.tagesspiegel.de/sport/nach-dem-champions-league-finale-hat-er-nicht-so-gut-gemacht-fand-ich-kroos-erklaert-interview-abbruch/28381466.html?pageNumber=1&commentId=62939b5e95228e5c4a0ca884

Meine Meinung:

Anders als die Mehrzahl der europäischen Spitzenklubs ist Real Madrid weder eine Kapitalgesellschaft, noch im Besitz einer Privatperson. Der Verein gehört, ebenso wie Erzrivale FC Barcelona, Athletic Bilbao und CA Osasuna, noch vollständig seinen 93.176 Vereinsmitgliedern (Socios).

Ich selber habe nur die letzten 15 Minuten des Fußballspiels gesehen und kann daher nicht beurteilen, ob die kritischen Fragen von Nils Kaben berechtigt waren. Außerdem verschenke ich meine Zeit nicht für ein ganzes Fußballspiel.

Und wenn ich an das dumme und feige Niederknien der deutschen Nationalmannschaft unter Bundestrainer Jogi Löw (Manuel Neuer mit Regenbogenbinde) vor der „Black lives matter-Bewegung“ denke, wird mir sowieso schlecht. Überall nur feige Mitläufer des linken Zeitgeistes.

https://www.tagesspiegel.de/sport/nationalelf-will-knien-protest-ja-aber-bitte-richtig/27373756.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Real_Madrid

%d Bloggern gefällt das: