Tag Archives: Muslimbruderschaft

Video: Honigwabe – HW#151: Nancy Faeser fotografiert sich mit Wolfsgruß-zeigenden „Verfassungsschülern“ + Ferda Ataman (Leiterin der Antidiskriminierungsstelle) (01:33:37)

20 Jun.

honigwabe#151

Video: Honigwabe – HW#151: Nancy Faeser fotografiert sich mit Wolfsgruß-zeigenden „Verfassungsschülern“ + Ferda Ataman (Leiterin der Antidiskriminierungsstelle) (01:33:37)

Judith Sevinç Basad: Wieso ich “Bild verlassen habe

Der Grund für meine Kündigung ist am Ende der Umgang von Axel Springer, also auch Ihr Umgang, mit der woken Bewegung. Ich habe das Gefühl, dass ich nicht mehr über die Gefahren berichten kann, die von dieser gesellschaftlichen Bewegung ausgehen. Und ich habe das Gefühl, das der gesamte Verlag in dieser Sache nicht mehr hinter mir steht.

Keine Thematik hat mich als Journalistin so sehr um den Verstand gebracht, wie der Aktivismus einer kleinen Minderheit, die offiziell behauptet, für Diversität zu stehen, aber eine im Kern radikale Ideologie verfolgt.

Über Jahre hinweg habe ich beobachtet, wie selbst riesige Konzerne vor den totalitären Forderungen der woken Aktivisten eingeknickt sind. Ich habe verfolgt, wie die einzige Frau im Vorstand von Adidas gefeuert wurde, weil sie sagte, dass Rassismus in ihrem Konzern kein großes Problem ist.

Ich habe beobachtet, wie Dozenten an einer Medizin-Uni in den USA nicht mehr von „Vater“ und „Mutter“ und „männlich“ und „weiblich“ reden, weil sie sonst von radikalen Aktivisten als „transphob“ beschimpft werden. Und ich habe darüber berichtet, wie Antirassismus-Aktivisten an deutschen Schulen weiße Kinder demütigen, um ihnen ihre „weißen Privilegien“ auszutreiben.

Diese Themen sind ein heißes Eisen. Wer über sie schreibt, muss mit harten Anfeindungen rechnen, die immer nach dem gleichen Schema ablaufen: Äußerungen werden absichtlich aus dem Zusammenhang gerissen und falsch dargestellt, um kritische Stimmen als „rechts“ zu diffamieren und sie somit aus dem Diskurs zu werfen.

Besonders aggressiv gehen dabei Trans-Aktivisten vor, die eine der krudesten Behauptung vertreten, die das 21. Jahrhundert hervorgebracht hat: Dass das biologische Geschlecht nicht existiert. J.K. Rowling, der Erfinderin von Harry Potter, wird bis heute von Aktivisten der Tod gewünscht – im Netz kursieren Videos, in denen Harry-Potter-Bücher verbannt werden.

Die Professorin Kathleen Stock kündigte neulich ihre Professur an der Uni Sussex auf, weil sie die permanenten Attacken der Aktivisten nicht mehr aushielt und sich um das Wohl ihrer Familie sorgte. Beide Frauen haben lediglich den Fakt verteidigt, dass biologische Frauen keine biologischen Männer sein können und umgekehrt. Nicht mehr, nicht weniger.

Genau diesen Aktivismus stellten 120 deutsche Wissenschaftler in einem 50-seitigen Dossier an den Pranger. In einem Welt-Artikel erklärten fünf dieser Wissenschaftler, wie die kruden Thesen eines fragwürdigen Aktivismus auch in Deutschland Einzug in junge Formate des ÖRR erhalten.

Es wird kritisiert, dass schon Kindern vermittelt wird, dass eine Transition die beste Option für sie sei – ohne auf die Nebenwirkungen von lebenslangen Hormontherapien, Pubertätsblockern und irreversiblen Operationen einzugehen.

Genau darüber wollte ich bei BILD in einem Artikel berichten, kurz nachdem der Welt-Kommentar veröffentlicht wurde. In dem Artikel äußerte sich der Kinderpsychiater Prof. Dr. med. Alexander Korte, einer der 5 Autoren des Welt-Kommentars, mit folgenden Worten:

wieterlesen:

https://judithsevincbasad.substack.com/p/wieso-ich-bild-verlassen-habe

Video: Islamistenzentrum in Berlin-Wedding – finanziert mit 4 Millionen Euro aus England (02:12)

11 Dez.

islamistenstaat

Video: Islamistenzentrum in Berlin-Wedding – finanziert mit 4 Millionen Euro aus England (09;31)

Nach außen tolerant und gesetzestreu, innen demokratiefeindlich: Der Verfassungsschutz sieht in legalistischen Islamismus eine Gefahr für unsere Gesellschaft – und beobachtet deswegen in Berlin-Wedding ein islamisches Zentrum.

In der Hauptstadt ist ein Hotspot für religiöse Extremisten entstanden. Islamkritiker sprechen von „mafiösen Strukturen“. Das Bundesamt für Verfassungsschutz beklagt, dass es die Geldströme beteiligter Organisationen nicht erforschen darf.

In der Hauptstadt ist ein Zentrum von Islamisten mit Geld aus Großbritannien entstanden. Nach Recherchen von “Welt am Sonntag” hat eine Stiftung namens “Europe Trust” im Berliner Wedding eine Immobilie für vier Millionen Euro erworben. Dort sind mehrere Vereine und Gruppierungen eingezogen, die vom Verfassungsschutz in Bund und Ländern beobachtet werden.

Laut Behörden zählen sie zum Umfeld der radikalen Muslimbruderschaft. Gleiches gilt für den “Europe Trust”, der im mittelenglischen Markfield ansässig ist.

weiterlesen:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article235585220/Islamistenzentrum-in-Berlin-mit-Geld-aus-England.html

Meine Meinung:

Der Verfassungsschutz geht davon aus, dass es in Deutschland einen “legalistischen Islamismus” gibt, der aus etwa 28.000 Personen besteht. Die Anhänger dieser Szene geben vor dass sie dialogbereit und tolerant sind und das Grundgesetz achten.

Aber die Sicherheitsbehörden und Islamexperten sagen, nein das stimmt nicht, denn sie haben eine geheime Agenda, die daraus besteht Deutschland in einen Gottesstaat zu verwandeln, der nach der Scharia ausgerichtet ist. Außerdem wirft man ihr vor demokratiefeindlich und gewaltbereit zu sein, obwohl sie selber das Gegenteil behaupten.

Noch ein Wort zur Klärung. In dem Video wird gesagt, dass der Verfassungsschutz den “Legalistischen Islamismus” nicht beobachten darf, also auch keine Geldströme erforschen darf, weil der Verein vorgibt [noch?] keine Straftaten und Anschläge zu planen. Aber wir wissen alle, was von solchen Aussagen zu halten ist.

Die Erfahrung mit der Merkez-Mosche in Duisburg-Marxloh zeigt, dass all die Versprechen und gute Vorsätze über Bord geworfen werden, wenn man das Ziel, in diesem Fall den Bau der Moschee, erreicht hat. Dann werden die liberalen Kräfte gegen radikalere ausgetauscht.

James schreibt:

Wer, frage ich mich, nimmt noch unsere Interessen, unsere Sicherheit wahr? Gibt es noch irgend ein anderes Land, das sich so über den Tisch ziehen lässt und dafür noch bezahlt, ausser Deutschland? Dieses Land ist masochistisch und leidensfähig bis zur Selbstaufgabe

Denk ich an Deutschland schreibt:

Der Verfassungsschutz darf die Geldströme nicht erforschen – er ist ja auch anscheinend vornehmlich dazu da, die AFD oder Corona-Maßnahmen-Gegner zu überwachen….

GebenUndNehmen schreibt:

Wenn unsere Behörden nicht effektiv dagegen vorgehen und mafiöse Strukturen sich etablieren können, erwarte ich als Steuerzahler, dass SOFORT Staatsanwaltschaft und Verfassungsschutz in die Pötte kommen und das Problem effektiv und langfristig in den Griff kriegen.

Günther schreibt:

Ich bin überzeugt, dass die meisten Politiker nicht wissen was die Muslimbruderschaft ist und welche Ziele sie verfolgt.

Ulrich schreibt:

Was ist das für ein Land, in dem der Verfassungsschutz darum betteln muss, Finanzierungsströme solcher Organisationen zu untersuchen? Und wetten, dass er vergebens bettelt?

Uwe antwortet Ulrich:

Da der Innenausschuss demnächst möglicherweise von einem AfD-Politiker geführt wird, der sehr islamkritisch ist, kann man da vielleicht eine Überraschung erwarten.

Dieter schreibt:

Bundesinnenministerin Frau Nancy Faeser (SPD) hat ihre Prioritäten schon gesetzt mit ihrer Mitteilung die größte Bedrohung ginge vom Rechtsradikalismus aus, Islamismus und Linksextremismus hat sie gar nicht erwähnt, das kann heiter werden mit einer Ministerin die in einem Paralleluniversum lebt.

Neverforgetniki schreibt:

Wo bleibt eigentlich die Kritik an der Impfung selbst? Scheint es für viele normal zu sein, wenn der Biontech-Chef Sahin persönlich zur dritten Impfung schon nach 3 Monaten rät? So schnell wie die Wirkung nachlässt, kann man damit unmöglich eine Impfpflicht rechtfertigen!

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1469639630345719812


Darknet Pistole Bombenbau Anschlag Terroranschlag Radikalisierung Indoktrinieren Muslime Stephan Thomae FDP Said Ramadan Hassan Al Banna Moscheebau.Kommission e.V. Deutsche Muslimische Gemeinschaft e.V. DMG Council of European Mulims CEM Rat Europäischer Muslime intrasparente Geldströme. Thomas Strobel CSU Vereine Kulturzentren Moschee Bildungsstätte Verlag

Video: Robert Matuschewski: Bildchef Julian Reichelt rausgeflogen – Frankreich schwenkt um: Massenmigration unerwünscht (28:43)

20 Okt.

robert-reichelt

Video: Robert Matuschewski: Bildchef Julian Reichelt rausgeflogen – Frankreich schwenkt um: Massenmigration unerwünscht (28:43)

Minute 04:50

2% der Landesfläche Deutschlands sollen mit Windrädern bebaut werden.

Windräder, das sind die Dinger, die man nicht recyceln kann, die man einbuddeln muss. Das sind die Dinger, die Billionen von Insekten und Vögel schreddern. Mehr als 7000 Quadratkilometer sind fast die dreifach Größe des Saarlandes. Diese Fläche soll mit Windrädern bebaut erden.

https://nixgut.wordpress.com/2021/09/20/tichy-kommt-ganz-deutschland-unter-das-windrad-2-der-flache-fur-windrader-klingt-so-harmlos-und-ist-so-brutal-grune-plane-nachgerechnet/

Meine Meinung:

Energiewende Wie viele Windkraftanlagen benötigt Deutschland?

65.000 Windräder wären notwendig, um Deutschland bis zum Jahr 2050 auf erneuerbare Energie umzustellen

https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/21811-rtkl-energiewende-wie-viele-windkraftanlagen-benoetigt-deutschland

Minute 06:10

2008 kostete das Barrel Öl der Sorte “Brent” 143,85. Heute kostet es 85 Dollar. Heute ist es etwa 60 Dollar billiger. Wir haben also keine Ölkrise, sondern eine Steuern- und Abgabenkrise.

https://nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=299803

Minute 09:15

Hamburger Senat macht Strom für E-Autos deutlich teurer

https://www.abendblatt.de/wirtschaft/article233600799/e-auto-strom-tanken-in-hamburg-teuer-ladesaeulen-preise-tarif.html

Minute 10:50

Frankreich schwenkt um: Massenmigration unerwünscht

frankreich-schwenkt

https://afdkompakt.de/2021/10/18/frankreich-steuert-um-gegen-massen-migration-wann-auch-bei-uns/?fbclid=IwAR2c9VRPSML9B3fnEJvS0Ax6EHgfD3vaoUYwy-oLNPA7tzJFAb1_HDS-GZM

Minute 12:28

Nicolaus Fest (AfD): „Nachwuchsterroristen der Muslimbruderschaft waren auf dem Jugendparlament in Straßburg zugegen. Und wer ist verantwortlich dafür? Niemand geringeres als die SPD-Politikerin und Vizepräsidentin des EU-Parlaments Katharina Barley“.

https://twitter.com/AfDimEUParl/status/1450164951239254017

Frankreich: Terror und Problemviertel : Frankreich hadert mit der Migration

Die französische Debatte über den Islam und die Einwanderung wird immer schärfer. Über Deutschland wundert man sich in unserem Nachbarland. Frankreich und Deutschland driften nicht nur in der Energiepolitik auseinander. Bei den Themen Einwanderung und Islam hat sich die französische Gesellschaft zusehends von der deutschen entfremdet.

Das lässt sich an den erhitzten Debatten zur nationalen Identität im beginnenden Präsidentschaftswahlkampf ablesen. Immer wieder flackert in den französischen Medien Verwunderung über Deutschland auf.

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/terror-und-problemviertel-frankreich-hadert-mit-migration-17587062.html (Bezahlschranke)

Video: Dr. Gottfried Curio (AfD): Berlin: In der Grundschule sind die deutschen Kinder bereits in der Minderheit (12:45)

24 Feb.

curio-grundschule+1Video: Dr. Gottfried Curio (AfD): Berlin: Linksextremismus als Staatsräson? – In der Grundschule sind die deutschen Kinder bereits in der Minderheit (12:45)

An Berliner Grundschulen sind die Mehrheitsverhältnisse gekippt: Kinder ohne Migrationshintergrund sind bereits in der Minderheit, in etlichen Klassen hat kein einziges Kind Deutsch als Muttersprache. Wie in diesen Klassen lernen aussieht, beantworten Lehrer mit: „gar nicht“. Deutschen Familien bleibt oft nichts anderes übrig, als ihre Kinder an teure Privatschulen zu schicken oder gleich an den Stadtrand zu ziehen.

Video: Honigwabe: Deislamisiert Deutschland läuft an! (23:58)

26 Jan.

dschihad-sympathien+1
Video: Honigwabe: Deislamisiert Deutschland läuft an! (23:58)

IGGÖ-Vertreter (Islamische-Glaubens-Gemeinschaft-Österreich) und Religionslehrer mit Dschihad-Sympathien?

Steht Österreich vor dem Verbot des politischen Islam?

24 Aug.
oesterreich_politischer_islam

Nach der Ibiza-Affäre, dessen Hintermänner und Geldgeber größtenteils noch immer im Dunkeln liegen, frohlockte der Mainstream bereits, dass er die Mitte-rechts-Regierung mit FPÖ-Beteiligung erlegt hätte. Doch Österreich ist nicht Deutschland, hier scheint es noch Politiker zu geben, die ihre politischen Taten nach Fakten ausrichten und sich nicht dem Applaus des linken Feuilletons anbiedern.

So schließt der ehemalige österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz eine neuerliche Regierungskoalition mit der freiheitlichen FPÖ explizit nicht aus. Ein Schwerpunkt des Wahlprogramms der ÖVP wird auch die Islamdebatte in Deutschland neu entfachen, denn dieser Schwerpunkt wird geradezu sensationell ohne jegliche politische Korrektheit klar benannt, dieser liegt nämlich in der Bekämpfung und dem Verbot des politischen Islam.

Radikale Muslimbruderschaft: In Österreich vor dem Verbot, in Deutschland vom Staat unterstützt

Laut österreichischem Verfassungsschutzbericht, der am 14. August vorgestellt wurde, fallen dort insbesondere salafistische Vereinigungen, Prediger sowie das gesamte Umfeld von terroristischen Organisationen wie des Islamischen Staates und al-Qaida darunter und nun wird es spannend:

Auch die Muslimbruderschaft wird in Österreich eindeutig und vollkommen zu Recht dem politischen Islam zugerechnet. Während die Muslimbruderschaft und deren Moscheevereine in Österreich somit vor einem Verbot stehen, kann diese extrem einflussreiche und radikale Islam-Organisation in Deutschland jedoch vollkommen ungehindert agieren. >>> weiterlesen

Viper schreibt:

Ohne den Artikel gelesen zu haben (ich lese ihn noch). Was, zum Teufel, soll „politischer Islam“ sein? Islam ist Islam Punkt.

Opi schreibt:

Islam ist immer auch politisch, aber mit dem Begriff des „politischen Islam“ kann man Einschränkungen und Verbote von Organisationen, wie z.B. der Muslimbrüderschaft, leichter durchsetzen. ‚Islam verbieten‘, da wären die meisten dagegen, weil Religionsfreiheit usw., aber mit dem Trick des ‚politischen Islam verbieten‘, da kann man halt Mehrheiten erreichen.

vlad schreibt:

Das ist nur Blendwerk der zutiefst in faschistischen Abgründen wurzelnden ÖVP. Nichts dergleichen wird kommen. Kurz will nur FPÖ-Wähler abfischen, machen wird er – der den Museln zum Tierfoltern gratuliert [Kurz wünscht Moslems fröhliches Schlachtfest] und die Fremden [Migranten] für weit gebildeter als die Einheimischen hält – genau nichts. Wie schon bisher.

Als Sebastian Kurz den Emir von Katar (größten Förderer der Muslimbruderschaft) mit allen Ehren empfangen hatte, und bei der Anzeige der IGGÖ-Muslimbrüder [IGGÖ: Islamische Glaubens-Gemeinschaft Österreich, steht unter dem Einfluss der Muslimbruderschaft] gegen seinen Vizekanzler [Heinz-Christian Strache] geschwiegen hatte (während er sonst jeden blauen Provinzfurz kommentierte).

Während unter politischen Islam also laut ÖVP-nahem Inlandsgeheimdienst und wohl auch Sebastian Kurz / Gernot Blümel: [Gernot Blümel: ÖVP, unter Kurz Kanzleramtsminister] nicht die vom Emir geförderten Muslimbrüder zu subsumieren [einzuschließen].
Obwohl die Muslimbruderschaft laut zahlreichen deutschen Verfassungsschutzberichten der Vergangenheit die Demokratie abschaffen und durch einen islamischen Staat ersetzen will, ist dagegen nach Ansicht des österreichischen Geheimdienstes alles unter rechtem Extremismus einzuordnen, das Kritik an der Migranten-Kriminalität, am Asylmissbrauch, am Islam und an den Medien übt.

Ein durchschaubares Manöver! Nur Idioten fallen noch darauf rein. Von denen hat aber Österreich reichlich, wenn auch nicht in dem Ausmaß wie Deutschland.

Wie lächerlich die Forderung nach Verbot des „politischen Islams“ ist, lässt sich doch leicht zeigen: Wie definiert man bei einer theokratischen Religion (Theokratie: Gottesherrschaft – jeglicher Islam ist theokratisch), die ZWINGEND politisch ist und sein muss und als anerkannte Religionsgemeinschaft auch politisch sein dürfen muss?

Was IST politischer Islam im Unterschied zum nichtpolitischen Islam?  In welcher islamischen Glaubensschrift, die von Moslems als verbindlich anerkannt ist, ist der nichtpolitische Islam genau festgelegt?

Im Koran wohl nicht, da hier die Theokratie den roten Faden durch alle Suren bildet. Wenn wir den Islam anerkennen, also A sagen, müssen wir den politischen Islam anerkennen, also B sagen.

Einzig korrekte Forderung wäre, den Islam komplett zu verbieten.

Meine Meinung:

Theoretisch hat Viper natürlich recht. Im Islam gehören Spiritualität und Politik zusammen, sie sind nicht voneinander zu trennen, denn sonst wäre es kein Islam mehr. Es gibt aber unterschiedliche Strömungen des Islam, die mehr oder weniger streng sind. Es geht bei der Politik von Sebastian Kurz wohl auch nicht darum der reinen Theorie zu folgen, denn wenn man das machen würde, müsste man den Islam verbieten, weil er gegen die Menschenrechte und das Grundgesetz verstößt.

Was Sebastian Kurz offensichtlich versucht, ist den spirituellen Teil des Islam vom politischen Teil zu trennen, jedenfalls den radikalen Teil des politischen Islam, der nicht mit unserem Grundgesetz vereinbar ist. Das halte ich für klug, für legitim und unbedingt erforderlich. Ob das aber von Sebastian Kurz nur leere Worte sind, wird sich zeigen. Die FPÖ wird sich darum kümmern und versuchen, diese Forderungen durchzusetzen.

Der Realist schreibt:

Kurz hat aber auch gesagt, dass ein Verbot der Identitären eine Koalitionsbedingung ist. Da eine FPÖ das wohl nicht mitmachen wird, wird es auf eine ÖVP-Grüne-Neos-Koalition rauslaufen. Da dürfte auch nicht viel Islamkritik übrig bleiben.

Meine Meinung:

Ich würde Sebastian Kurz durchaus zutrauen, dass er rechts blinkt, um dann links abzubiegen. Das würde die totale Islamisierung Österreichs bedeuten. Wenn die Österreicher es so wollen, wird’s geschehen. Es wird ihnen viel Blut und Tränen kosten. Ist ja in Sachsen, Brandenburg und Thüringen dasselbe, alle stellen sich gegen die AfD.
Wenn Sebastian Kurz wirklich vorhätte, die radikalen Islamgruppen zu verbieten, dann hätte er es mit Herbert Kickl (FPÖ) wunderbar durchführen können. Aber ist es nicht seine Bedingung, dass Herbert Kickl nicht der neuen FPÖ angehören soll? Und warum hat Sebastian Kurz dann die Koalition mit der FPÖ gekündigt? ich glaube, ihm geht es nur um die Macht, mit wem, ist ihm wahrscheinlich egal.

Zentralrat der Österreicher schreibt:

Kompletter Unsinn! Kurz ist ein Blender, ein Lügner! Er hätte diese Forderung schon längst mit der FPÖ umsetzen können, aber dieser Soros-Merkel-Zögling Kurz hat es nicht getan! Jetzt vor der Wahl führt Kurz die Österreicher wieder in die Irre und sie werden diesem Pinocchio Kurz wieder auf eden Leim gehen! Wie sagte doch Herbert Kickl diese Woche bei der FPÖ Pressekonferenz: „Vor der Wahl blinkt Kurz rechts und nach der Wahl biegt er links ab“

Babieca schreibt:

OT

Unglaublich: Heute abend um 21:45 zeigt der WDR den Film „Wut“ von 2006. Wer ihn noch nicht kennt: Unbedingt angucken. Ein typischer Jung-Gewalttürke terrorisiert eine deutsche Familie und wird dabei immer brutaler. Am Ende wird er in rasender Wut vom deutschen Vater umgebracht. https://de.wikipedia.org/wiki/Wut_(Fernsehfilm)

Meist kann man den Film in der Mediathek nachträglich anschauen. Man kann den Film auch bei Youtube ab 3,99 Euro ansehen. Der Fernsehfilm wurde mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Heisenberg schreibt:

Babieca 24. August 2019 at 13:33

„Wut‘ ist eine schroffe, dramaturgisch radikal voran getriebene Tragödie des Zusammenpralls zweier Kulturen, die einander zutiefst fremd sind; das pessimistische Bild gescheiterter Integration und eklatanter Hilflosigkeit auf beiden Seiten. Hilflos ist die ungezügelte Wut des hasserfüllten Türken Can, und als genauso hilflos in ihrer Weltfremdheit erweist sich auch die Liberalität des deutschen Vaters Simon.“

Deutschland hat nichts aus diesem Film gelernt, im Gegenteil, es ist alles noch viel viel schlimmer geworden.

Babieca schreibt:

Heisenberg73 24. August 2019 at 13:48

„Wut“: Deutschland hat nichts aus diesem Film gelernt, im Gegenteil, es ist alles noch viel viel schlimmer geworden.

Ja, es ist zum Heulen. Schon zwischen 2000 und 2005 brachen die Probleme mit dem Islam, mit Türken, Kurden, Libanesen, Arabern, Afghanen, Iranern, Irakern und anderen mohammedanischen Ansammlungen mit voller Wucht in Deutschland aus; kamen sie plötzlich, weil sie sich endlich zahlenmäßig stark genug fühlten, aus allen Löchern und begannen Schulen, Städte, Bäder, Bürger zu terrorisieren. Damals schon unerträglich.
Dann kamen, ab 2005, die Afrikaner, die Lampedusen, in großen Gebinden. Als dann der „arabische Frühling“, der ein Winter war, ausbrach, strömten die nächsten islamischen und schwarzafrikanischen Horden aus Nord- und Subsahara-Afrika, dem Mittleren Osten nach Deutschland; ab 2010 baute sich ein ständiger Strom Asyl-Asyl auf, schon immer angelockt durch Merkels „wer es auf eigene Faust nach Deutschland schafft, genießt subsidiären Schutz“ und wird erstmal nicht zurückgeschickt.
So entstand bis 2015 der endgültige Tsunami, den Merkel bereitwillig reinließ. Bis heute ist die Flut, die seitdem hier ungehindert Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr reinschwappt, nicht kleiner geworden. Million um Million, immer weiter, immer heiter.
Dazu weiter die Zigeunerwanderung aus Rumänien und Bulgarien; dazu brutalste Albaner und andere Moslems aus Ex-Jugoslawien.
Alles Doppelplusungut.
StopMerkel schreibt:
Irrenhaus Deutschland! Osnabrück: Spuckender Mann geschnappt  -Ekel-Schwarzfahrer hatte 16 Identitäten. Wie sind 16 Identitäten möglich, wo doch angeblich Fingerabdrücke UND DATENABGLEICH stattfindet?
Bielefeld: Wieder ein brennendes Asylheim in Bielefeld (NRW) und erneut war es kein Nazi sondern ein Bewohner.

abreissplakat

Abreißplakat für den hirnlosen Linksfaschisten – AfD-Wahlplakat aus Brandenburg

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) zu Hitzefrei im Kopf und Rassismus überall! (04:22)

10 Aug.
Video: Dr. Nicolaus Fes zu Hitzefrei im Kopf und Rassismus überall! (04:22) (Sehr gut)
Worüber reden die Deutschen? Über die alarmierende Staatsverschuldung, den wahnwitzigen Anlagenkauf der EZB (Europäische Zentralbank), den dramatischen Einbruch beim Export? Nein! Dass Volkswagen 37.000 Mitarbeiter abbauen will, die Deutsche Bank 18.000, BASF, Ford und Thyssen-Krupp je 6.000, Bayer 4.000, Siemens 2.700. Auch nicht!
Das wirtschaftlich Geschäftsklima kühlt massiv ab. Aber Thema ist das andere Klima, das meteorologische (die angeblich von Menschen gemachte Klimaerwärmung). Mancher Deutscher betrachtet inzwischen Temperaturen über 25 Grad im August als Apokalypse. Den Wintereinbruch in den Bilanzen fühlt er nicht. Ist es bald aus mit dem Wohlstand in Deutschland?
Man kann es nur hoffen, denn der Wohlstand hat den Deutschen das Gehirn geraubt. Was die Deutschen dringend brauchen, ist Armut für alle. Aber keine Sorge liebe Deutsche, die rot-grünen Deutschlandhasser und die muslimischen Deutschlandvernichter werden euren Wunsch, Deutschland zu vernichten, mit Freuden erfüllen. Auch wenn dabei eine Menge Blut fließen wird. Dummheit schützt vor Ausrottung nicht! ;-(
Video: Gerhard Wisnewski: Die "Flüchtlingskrise" folgt einer Strategie und wurde von langer Hand geplant! (08:47)
Video: Gerhard Wisnewski: Die "Flüchtlingskrise" folgt einer Strategie und wurde von langer Hand geplant! (08:47)

migrationshintergrund_deutschland

Ich hoffe, ihr wisst, was das bedeutet. Denkt einmal darüber nach. Was meint ihr wohl, was das bedeutet, wenn es eine wirtschaftliche Rezession gibt und der Staat keine Sozialleistungen mehr zahlen kann? ? Ich will’s euch sagen: BÜRGERKRIEG!

YouTube löscht Hamed Abdel-Samads islamkritischen Video-Kanal

20 Jun.

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Do. 20. Jun 2019

Seit langem schon sehen wir eine Art digitale Säuberungswelle, die durch unser Land läuft und nicht nur durch dieses. In den USA soll es noch weit schlimmer sein. Unliebsame Stimmen, Kritiker, Nicht-Konforme bzw. Nicht-Opportunisten sollen offensichtlich mehr und mehr mundtot gemacht werden. Ihnen werden gleichsam die digitalen Stimmbänder fein säuberlich operativ entfernt, so dass sie zwar noch ihre Lippen zu bewegen vermögen, aber keine Töne mehr herauskommen, die andere hören können. Einer von diesen, denen man so eine Behandlung angedeihen lassen möchte, ist Hamed Abdel-Samad, der vor kurzem noch dem Bundespräsidenten öffentlich sagte, was er von dessen Glückwunschtelegramm an den Iran zum Jahrestag der Islamischen Revolution hält und dem YouTube nun sogar seinen Kanal komplett gelöscht hat.

Was haben Islamisten und YouTube gemeinsam?

Der deutsch-ägyptische Politikwissenschaftler und Publizist gilt als einer der bekanntesten Islamkritiker in Deutschland und darüber hinaus. Dieser sucht…

Ursprünglichen Post anzeigen 648 weitere Wörter

Video: Die radikal-islamische Muslimbruderschaft breitet sich immer stärker in Sachsen, Thüringen und Brandenburg aus (06:19)

26 Jan.


Video: Die radikal-islamische Muslimbruderschaft breitet sich immer stärker in Sachsen, Thüringen und Brandenburg aus (06:19)

Der radikale Islam in Form der Muslimbrüder hat sich in Dresden festgesetzt und bereits neun Standorte in Sachsen aufgebaut. Thüringen und Brandenburg folgen. Unter dem Namen "Sächsische Begegnungsstätte" hat die islamistische Muslimbruderschaft neun neue Standorte in Sachsen aufgebaut. Der Verfassungsschutz stuft sie als radikal ein und beobachtet sie. Mittlerweile hat sich die "Sächsische Begegnungsstätte" von Dresden aus nach Pirna, Zittau, Riesa, Meißen, Leipzig und Görlitz ausgebreitet. Begreifen unsere Politiker nicht, dass es den Muslimen darum geht unser Land zu zerstören?

Linke und Gutmenschen bieten den radikalen Muslimen Schutz

Im Land der „Ungläubigen“ kann man nämlich ungestört operieren: Linke, Gutmenschen aller Schattierungen, selbst die christlichen Kirchen und praktisch alle Parteien außer der AfD sehen offensichtlich keine Gefahr in der immer rascher um sich greifenden Islamisierung Europas. Im Gegenteil: Sie können nicht genug solcher Leute im Land haben und holen durch den Familiennachzug immer mehr Muslime nach Deutschland. Und den, dem das nicht passt, beschimpft man als Ausländerfeind oder „islamophob“, also als psychisch krank. Oder gleich als „Nazi“.

„Tötung von Abtrünnigen" ist „Erlösung" für Gesellschaft

Im folgenden Video einer Sendung des MDR wird aufgezeigt, wie diese „Gottesfürchtigen“ vorgehen. Geld spielt dabei keine Rolle. Einschlägigeres „Lehrmaterial“ kommt aus Saudi-Arabien. Dass da auch islamische Frohbotschaften, wie „die Tötung eines Abtrünnigen (die aus dem Islam austreten wollen) ist in Wirklichkeit eine Erlösung für die restlichen Mitglieder der Gesellschaft“ den „friedlichen“ Gläubigen ans Herz gelegt wird, versteht sich vor diesem Hintergrund beinahe von selbst. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ich finde, das ist eine sehr gefährliche Entwicklung. Warum unternimmt der Staat nichts dagegen? Jahrelang hat man diese radikalen Muslime jetzt beobachtet, aber nichts unternommen. Diese radikalen Muslime sollten umgehend ausgewiesen werden, nicht nur die Hassprediger, sondern alle, weil sie gegen die demokratische Grundordnung verstoßen, die Moscheen sollten umgehend geschlossen und die Konten eingefroren werden.

Gegen die AfD, die als einzige Partei, außer vielleicht einige wenige Linke, vor dieser Entwicklung warnen, wird alles unternommen, um sie zu kriminalisieren und mundtot zu machen. Aber gegen diese radikalen Muslime, die unser Land und die Demokratie zerstören wollen, die Deutschland in einen Gottestaat verwandeln wollen, in dem die demokratie-, menschen- und frauenfeindliche-feindliche Scharia als Rechtsgrundlage gilt, wird nichts unternommen, jedenfalls nichts, was ihrem Treiben Einhalt gebietet.

Offensichtlich wartet die Regierung so lange bis in Deutschland ein blutiger Bürgerkrieg auf den Straßen ausgetragen wird, der sich gegen die “ungläubigen” Deutschen richtet, inszeniert von radikalen Muslimen. Man schaue sich an, wie dies im einst christlichen Libanon geschah (aber auch in anderen islamischen Ländern), der genau so naiv wie Deutschland war und Muslime ins Land holte, um ihnen Arbeit, Bildung und Wohlstand zu bieten. Die Muslime aber hatten ganz andere Pläne. Sie wollten den Libanon blutig erobern, was dann auch geschah. Das bezahlten die Libanesen, ein Land mit 6 Millionen Einwohnern, mit 150.000 Toten.

Was haben wir nur für eine schwache Demokratie? Zu verdanken haben wir das den etablierten Parteien, die Wegschauen und das Treiben der radikalen Muslime verharmlosen. Begreift ihr nicht, dass die Muslime unser Land und unsere Gesellschaftsordnung zerstören wollen, um ihren intoleranten, frauenfeindlichen und gewalttätigen Islam hier zu installieren? Wacht endlich auf und werdet tätig. Wir haben schon viel zu lange weggeschaut.

Video: Josés Mutter spricht über den afghanischen Mörder ihres Sohnes (39:58)


Video: Josés Mama im Gespräch u. a. über den afghanischen Mörder ihres Sohnes (39:58)

Es war der Justizskandal des jungen Jahres: Ein afghanischer Scheinasylant (angeblich 18, wahrscheinlich über 20) zerschlug eine Bierflasche auf dem Kopf des 20-jährigen José, danach erstach er den Jungen mit sechs Messerstichen.

Die Staatsanwaltschaft forderte drei Jahre, was bereits unangemessen war, doch der viel größere Witz sollte erst noch kommen: „Refugees-Welcome“ Richter Michael Beier sprach den afghanischen Mörder frei (PI-NEWS berichtete)!

Im Gespräch mit Oliver Flesch redet Josés Mama erstmals ausführlich über ihre Gefühle, wie es zum Mord kam und wie der Kampf nun weitergeht. Erschreckend: Der afghanische Asylbewerber Seyed M. hat bereits wieder das Mädchen, um das es bei dem Mord ging, und deren kleine Schwester (etwa 13 oder 14 Jahre alt!) belästigt. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ich habe irgendwie das Gefühl, die Mutter von José ist ziemlich naiv, wie es die meisten Deutschen sind. Sie interessieren sich nicht für den Islam und denken, dass sie die muslimische Gewalt schon nicht treffen wird. Dabei kann sie jeden treffen und diese Gewalt wird in Deutschland in den kommenden Jahren immer stärker zunehmen.

Einerseits dadurch, dass immer mehr Muslime nach Deutschland einwandern, andererseits dadurch, dass die in Deutschland lebenden Muslime sich immer stärker radikalisieren und drittens, weil die Regierung und die Justiz kaum etwas gegen die Kriminalität der Muslime unternehmen. Und solange die total verblödeten Deutschen immer wieder diese Politiker wählen, wird sich nichts ändern.

In Österreich dagegen will man nun Gesetze verabschieden, die kriminellen Muslimen schon nach der ersten Straftat, die Staatsbürgerschaft entziehen und sie umgehend ausschaffen (ausweisen) will. Wann kommen solche Gesetze endlich auch in Deutschland? Aber solange die Deutschen die etablierten Parteien wählen wird nichts derartiges geschehen. Dann jammert auch nicht, wenn ihr überfallen, ausgeraubt, zusammengeschlagen, zusammengetreten, vergewaltigt totgetreten und abgestochen werdet und wenn eure Kinder gemobbt, beraubt und von muslimischen Gangs terrorisiert werden. Ihr habt es selbst so gewählt.

Wir leben in einem Krieg, aber ihr habt es immer noch nicht bemerkt. Jeden Tag werden in Deutschland über 700 Straftaten von Muslimen an Deutschen verübt, im Jahr fast 300.000 Straftaten. Und das sind nur die Straftaten, in denen es zu einer Verurteilung gekommen ist. In Wirklichkeit sind es wahrscheinlich zehn mal mehr Straftaten. Das ist nichts anderes als ein Bürgerkrieg, der bereits heute auf deutschen Straßen, U-Bahnen, Parks, Diskotheken, Schulen, Schwimmbädern und anderswo ausgetragen wird. Wacht endlich auf aus eurer Multikulti-Träumerei. Multikulti endet stets im Völkermord. Das zeigt die 1400-jährige Geschichte des Islam.

Randnotizen:

Weiden/Bayern: Syrer ersticht Mutter vor den Augen ihrer Kinder (pi-news.net)

Thüringer Verfassungsschutz-Präsident Stephan Kramer im Stiftungsrat der linksradikalen Amadeu Antonio-Stiftung (pi-news.net)

Siehe auch:

Video: Talk im Hangar 7: Der Jahrhundertwinter: Ist der Klimawandel abgesagt? (65:03)

Stuttgart: IG-Metall kapert Stuttgarter Dieseldemo – Gelbwesten im Würgegriff der Linken

Video: Sandra Maischberger: Bedroht die AfD die Demokratie? (74:52)

Elmar Hörig: Best Zeller bei Facebook

Video: Freispruch der Identitären Bewegung im Berufungsprozess bestätigt (09:19)

Albrecht Künstle: Das kommende Fachkräfte-Einwanderungsgesetz

Klartext-Innenminister Herbert Kickl: Kein Asylantrag mehr auf österreichischem Boden!

Muslimbruderschaft will Deutschland in islamischen Gottesstaat umwandeln – Verfassungsschutz warnt vor einer größeren Gefahr als Al Kaida

18 Dez.

al_kaida Bild aus Youtube-Video

Die Muslimbruderschaft ist die größte und mächtigste Islamisten-Bewegung. Sie stellt in Deutschland eine größere Gefahr als das Terrornetzwerk Al Kaida dar. Das Ziel der Muslimbrüder ist die Umwandlung Deutschlands in einen islamischen Gottesstaat, warnt der Verfassungsschutz.

Die angebliche „Religion des Friedens”, unter anderem verbreitet von dem Terrornetzwerk Al Kaida und anderen, in ihren Verbreitungsmaßnahmen ähnlich ausgerichteter Gruppen, wirkt sich nach und nach auch in Europa und Deutschland zu einer staatsgefährdenden Bewegung aus.

In manchen Metropolregionen haben islamische Gruppen und Clans bereits ganze Stadtteile unter ihre Gewalt gebracht und Parallelgesellschaften gebildet. Längst gelten dort die Scharia und andere, auf dem Koran fußende archaische Rechtsnormen. Die Errungenschaften der modernen Zivilisation wurden in diesen Bezirken wieder abgeschafft.

Doch schenkt man den Berichten der deutschen Verfassungsschützer Glauben, so ist das nur eine Vorstufe. Die Muslimbruderschaft, ursprünglich aus Ägypten, erhält durch die in Köln ansässige „Islamische Gemeinschaft in Deutschland (IGD)”, eine Art Hauptsitz der Bruderschaft, immensen Zulauf. Alleine die Bemühungen dieser Gemeinschaft „zur Schaffung eines gesellschaftlichen und politischen Systems auf Grundlage der Scharia” verstoße gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung, schreiben die Verfassungsschützer.

Burkhard Freier, Chef der NRW-Verfassungsschützer, wird in seinen Ausführungen ganz deutlich: „Die IGD und das Netzwerk kooperierender Organisationen verfolgen trotz gegenteiliger Beteuerungen vor allem eines: Die Errichtung islamischer Gottesstaaten und in letzter Konsequenz auch in Deutschland.”

Er gehe davon aus, dass die verstärkte Einflussnahme der Muslimbruderschaft eine weitaus größere Gefahr für die deutsche Demokratie darstelle als die, welche von der radikal-islamischen Salafisten-Szene ausgeht. Die Führungsfiguren der Muslimbruderschaft verfügen anders als die Salafisten, Al Kaida oder IS, über einen hohen Bildungsgrad und werden großzügig durch Geldgeber von der arabischen Halbinsel unterstützt. Ein erster Erfolg ist den Muslimbrüdern bereits gelungen: sie beeinflussen maßgeblich den Zentralrat der Muslime [ZMD] und somit auch Aiman Mazyek. >>> weiterlesen

FOCUS Online: Was sind die Ziele des hiesigen islamischen Netzwerks ?

Susanne Schröter: Ziel der muslimbrudernahen Vereinigungen ist die schrittweise Durchsetzung islamischer Normen bei Muslimen in Deutschland und in der Gesellschaft. Dass sie dabei Erfolg haben, wird an den zunehmenden Konflikten in Schulen deutlich.

Dabei geht es um Geschlechtertrennung, um Kopftücher für Mädchen, um das Fasten von Kindern, Forderungen nach Gebetsräumen, Halal-Kantinen. Oder etwa darum, während des Ramadans keine Prüfungen durchzuführen. Auch das zunehmende religiöse Mobbing ist ein Resultat derartiger Agitation. Da die islamischen Normen mit legalen Mitteln durchgesetzt werden, spricht man vom legalistischen Islamismus.

FOCUS Online: Wie stehen die MB-nahen Gruppen und der ZMD zu islamistisch motivierten Terroranschlägen ?

Susanne Schröter: Das Verhältnis zur Gewalt würde ich als instrumentell bezeichnen. Offiziell spricht man sich gegen Gewalt aus, inoffiziell existieren gute Beziehungen zu Akteuren, die Gewalt befürworten. Eine zentrale Führungsfigur im internationalen Netzwerk ist Yusuf al-Qaradawi, der Selbstmordattentate auf Israelis begrüßte und Hitler als Werkzeug Allahs bezeichnete, um die Juden zu bestrafen.

Ursel schreibt:

Unsere Regierung hat diesen Herrschaften Tür und Tor geöffnet – sie wollen uns vernichten – wer zweifelt noch daran?

Meine Meinung:

Nur die hirnlosen und total verblödeten Linken und Grünen haben das immer noch nicht erkannt. Hoffentlich sind sie die ersten Opfer, damit ihr Resthirn vielleicht doch noch erwacht.

Himmelsbürger schreibt:

Muss sagen, dass es mir lieber ist, in einem Land zu leben, wo ich als Christ von Muslimen verfolgt werde, als in einem gegenderten, feminisierten, verweichlichten Deutschland. Ich bin auch gespannt, wann es zwischen den Muslimen und den Gutmenschen kracht. Einen Bürgerkrieg wird es dann nicht geben, denn die Gutmenschen werden urplötzlich selbst zu frommen Muslimen, da sie nicht als Schlachtopfer enden wollen. Ja, und sie werden sich darin auszeichnen, nach den letzten Christen zu suchen um sie töten zu helfen.

Sippenhaft an Berliner Waldorfschule: Waldorfschule lehnt Kind ab – nur weil Vater AfD-Abgeordneter ist!

Dahlia By DocteurCosmos – Dahlie – CC BY 3.0

Ein Kind darf eine Waldorfschule in Berlin nicht besuchen, weil die Eltern von Teilen der anderen Eltern und der Lehrerschaft abgelehnt werden. Das heißt, das Kind wird für die Verfehlungen seiner Eltern mitbestraft.

Welche Verfehlungen? Taschendiebstahl durch die Eltern? Erschleichen von staatlichen Leistungen? Archaisches Frauenbild im Elternhaus, das abfärben könnte? Viel schlimmer – in den Augen von Lehrern und Eltern der Schule.

Der Vater des Kindes ist für die AfD bei einer Wahl angetreten und wurde auch noch in das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt. Das reichte, um seinem Kind die Aufnahme an der Schule zu verweigern. Teile der Eltern- und der Lehrerschaft setzten sich durch und lehnten das Kind ab. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Nennt man so etwas nicht Diskriminierung? Sind in den Waldorfschulen nicht vor allen Dingen die Kinder von rot-grünen Deutschlandhassern? Wieder einmal ein Beweis, dass diejenigen, die permanent von Toleranz reden, in Wirklichkeit die Intolerantesten sind.

Randnotiz:

Toblerone: Schweizer Schokolade produziert nun halal

Meine Meinung: Diese Islamkriecher – habe diese Schokolade einst geliebt – nun werde ich sie nicht mehr kaufen.

Siehe auch:

Österreich: Immer mehr identitäre Zentren in Österreich dank der Schwarz-Blauen Regierung

Elmar Hörig: I shot the SCherif

Nächstes Straßburg-Opfer erliegt seinen schweren Verletzungen (Kopfschuss)

Zensur: YouTube löscht über 58 Millionen Videos

Video: Jürgen Braun (AfD): „Der Islam stellt die Scharia über die Menschenrechte“ (08:44)

Video: Beatrix von Storch (AfD): „Babymörderfraktion“ (06:42)

%d Bloggern gefällt das: