Tag Archives: Militanz

Musikalischer Gegenangriff gegen Danger Dan’s Hasslied gegen Jürgen Elsässer, Alexander Gauland und Götz Kubitschek

9 Apr

Danger Dan – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt (Antilopen Gang) (04:16)

COMPACT schlägt gegen das Machwerk von „Danger Dan“ zurück.

Runa antwortet dem linksextremen Staatskünstler auf seine Hymne der Militanz.

https://www.compact-online.de/exklusiv-bei-compact-tv-der-musikalische-gegenangriff-auf-die-antilopen-gang/

COMPACT Online https://www.compact-online.de/exklusiv-bei-compact-tv-der-musikalische-gegenangriff-auf-die-antilopen-gang/

Exklusiv bei COMPACT-TV: Der musikalische Gegenangriff auf die Antilopen Gang.

„Jürgen Elsässer ist Antisemit“, behauptet Daniel Pongratz in einem leeren Theatersaal, nachdem er am Piano eine Kalaschnikow geladen hat. Mit erhobener Waffe singt er dann: Wenn Du friedlich gegen die Gewalt nicht ankommen kannst, ist das letzte Mittel das uns allen bleibt Militanz.

Elsässer ein Judenhasser, Gauland ein Nationalsozialist – und Kubitschek soll mit dem Bogen erschossen werden: Diese Aussagen aus dem über eine Million Mal geklickten Musikvideo zu „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“ sollen provozieren. Doch auch wenn Antilopen-Dan ihn persönlich attackiert hat, kommt eine weinerliche Anzeige für den COMPACT-Chefredakteur gar nicht in Frage.

https://www.compact-online.de/exklusiv-bei-compact-tv-der-musikalische-gegenangriff-auf-die-antilopen-gang/?cookie-state-change=1617999504411#prettyPhoto

Das Video von Runa, die sonst so gute Polit-Rock-Musik macht, gefällt mit leider nicht so gut. Hier das Video von Runa:

https://youtu.be/KrjoZc51sYs

Meine Meinung:

Ich verfolge Jürgen Elsässer schon sehr lange und ich bin ziemlich begeistert von ihm. Habe viele Videos von ihm gesehen. Ob er ein Antisemit ist, weiß ich nicht, habe nie so etwas wahrgenommen. Mag sein, dass er früher einmal einer wahr, das kann ich nicht beurteilen. Wenn er heute einer ist, würde mir das nicht gefallen. Vielleicht bezieht er einfach einmal Stellung dazu.

Aber Daniel Pongratz soll einfach mal den Mund halten, denn seine militanten Sprüche sind einfach nur zum kotzen. Sind sie nicht ein Aufruf zur Gewalt? Und solche gewaltaffinen Hassredner zeigen mit dem Finger auf andere Leute. Das sind dümmliche jugendliche Hassaufrufe. Der soll erst mal erwachsen werden. Und die Aussage Alexander Gauland sei ein Nationalsozialist ist an Dummheit nicht mehr zu überbieten.

Aber diese hirnlosen Linken glauben vielleicht sogar daran, denn sie haben sich wahrscheinlich nie die Mühe gemacht sich die Videos von Elsässer und Gauland anzusehen. Sie plappern einfach nur nach, was andere linke Vollidioten ihnen sagen. Unter Linken ist betreutes Denken angesagt. Ich glaube, Danger Dan (DD) kennt Elsässers Meinung überhaupt nicht. Ich vermute mal, dass DD in so einem Multikulti-Traumland lebt.

Warum verbreiten die Linken immer so einen hirnlosen Unsinn? Sie wissen gar nicht, was sie bei den ebenso hirnlosen Kids anrichten. Damit will ich nicht sagen dass die Rechtsextremen besser sind. Es gibt sowohl bei den Linksextremen wie auch bei den Rechtsextremen Vollidioten. Und diese Antilopen-Sche****** ist bei den Jugendlichen beliebt. Um so hirnloser, um so beliebter!

Video: Martin Sellner: Der gefährlichste Mensch der Welt? Think Tank listet mich unter den Top 20 (08:47)

9 Jan

Video: Martin Sellner: Der gefährlichste Mensch der Welt? Think Tank listet mich unter den Top 20 (08:47)

Mein Videokommentar über die Auflistung in der Liste der „Top 20 Gefährder“.

Wiederholt sich 1933? Sind wir 2020 erneut vom politischen Wahnsinn befallen?

20 Okt

Die beiden Kundgebungen des Islamkritikers Michael Stürzenberger (BPE: Bürgerbewegung Pax Europa) in Pforzheim und Bruchsal [beide Videos unten] machten unmissverständlich klar: Dieses Land befindet sich nicht nur im ideologisch-moralischen Ausnahmezustand – auch die geistige Zurechnungsfähigkeit der so genannten „Mehrheit“ muss immer mehr in Frage gestellt werden.

„Mehrheit“, das kann wie folgt definiert werden: Es reicht von „alles scheißegal“ (Nichtwähler, Ahnungslose, Desinteressierte) über die nicht geringe Anzahl an Trittbrettfahrern, Opportunisten [Mitläufer, Unterstützer] und Nutznießern der jetzigen Situation bis hin zu den offenen Deutschlandhassern, Volkszertretern [Volksverrätern], Gutmenschen, Kommunisten, Linksextremen, Muslimen, Flüchtlingen, Grünen, Wohlstandsfrustrierten [wohlstandsverwahrloste und gehirngewaschene deutsche Jugend], Zivilisationsmüden etc.

Bruchsal und Pforzheim zeigten ganz deutlich auf, das vor allem die Gruppe der Letztgenannten dazu bereit ist, mit militantem Eifer und stumpfsinniger Gewalt für ihre Ziel einzutreten. Ohne Rücksicht auf Verluste, keine Verwandtschaft kennend. Sie wollen das deutsche Volk vernichten [ausrotten?], die Demokratie beseitigen und den Kapitalismus in die Knie zwingen.

Bis dahin werden Terroristen, Vergewaltiger, Mörder und Sozialschmarotzer gehätschelt, toleriert, durchgefüttert, hofiert und selbst bei der x-ten Straftat noch auf freien Fuß gesetzt. Der Bürgerkrieg – oder besser gesagt der „Krieg gegen den deutschen Staatsbürger“ – muss schließlich am Laufen gehalten werden. Neben der tagtäglichen Schlacht auf der Straße wird der Kampf auf moralischer wie verstandesbedinger Ebene geführt:

Die Medien belügen uns, stupid-verlogene „Toleranz“ und „Vielfalt“ wird gehirnwäschenartig gepredigt, per täglicher Sprachwiederholung rotiert die Verdummungsmaschinerie ins Unendliche. Dasselbe geschieht übrigens auch bei der angeblichen Corona-Pandemie, wo die Bürger rund um die Uhr mit Panikmeldungen gefüttert wird, Kritiker kommen dabei nicht zu Wort.

In Bruchsal waren es bunte aufgespannte Regenschirme gegen Stürzenberger, der mutig weiterredete und sich von der fadenscheinigen Aktion nicht beirren lies, die vom selbsternannten „Bündnis für Menschlichkeit“ initiiert wurde. Peinlicherweise beteiligte sich nicht nur Bürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick (mit Kommunistenfaust) daran.

Auch die immer mehr absinkende SPD schien damit auf Stimmenfang zu gehen: Sowohl die SPD-Stadträte Anja Krug und Fabian Verch (sozialdemokratischer Bundestagskandidat), sowie Parteimitglied Karl Mangei, wurden in unmittelbarer Nähe zur gewaltbejahenden, in manchen Ländern schon offen zur Terrororganisation eingestuften Antifa beziehungsweise deren blutroter Flagge gesichtet.

Offen deutlich wurde auch, dass Muslime immer mehr den Ton angeben, sie sind Wortführer, beleidigen, geben ungenierte Morddrohungen von sich, fühlen sich uns (vor allem in der Mehrheit) total überlegen, halten Geschrei für Argumentation und lassen sich von nichts und niemandem mehr einschüchtern.

Von der viel zitierten „Integration“ kein Spur – schließlich hat sich der gemeine Deutsche unseren Ehrengästen aus dem Orient anzupassen. Viel eher ist die totale Assimilation in vollem Gange, denn die oben genannte „Mehrheit“ wird immer blöder, Islam-höriger, ehrloser, feiger, gehirngewaschener und selbstentfremdeter. Wer nicht pariert, wird niedergebrüllt – oder mit Gewalt gefügig gemacht

Am Samstag blockierte ein Antifa-Kommando die öffentliche Bühne von Michael Stürzenberger am Pforzheimer Leopoldplatz. Geschlagene sieben Stunden wurde eine friedliche Kundgebung zum linken Tollhaus gemacht: Die Antifa beleidigte, bedrohte und skandierte, was das Zeugs hielt. Meinung und Photographieren verboten. Und vermutlich bald noch vieles mehr.

Die Gesellschaft steht vor dem kompletten Zerfall, der Systemkollaps wird regelrecht forciert. Dabei werden auch Erinnerungen an düstere alte Zeiten wach: Obwohl alles so dermaßen offensichtlich ist, steht die besagte „Mehrheit“ hinter dem ganzen Debakel als wäre es die neue Offenbarung.

Ein ganzes Land geht den Bach runter, aber alle reden über das Wetter! Heute wie damals ist es trotz aller Widrigkeiten das einzig Richtige, was man tut, so der allgemeine Irrglauben! Das früher war etwas ganz anderes, aber das ist es heute doch auch!

Nimmt der Sozialismus seinen Lauf, so halten ihn weder Ochs noch Esel auf! Die Massen marschieren wieder und bilden das Fundament für den neuen Deutschland-vernichtenden Linksfaschismus. Mit Gewalt und Militanz sollen ideologisch fragwürdige Ziele durchgeboxt werden! Früher rissen wir die Juden aus unserer Mitte, heute werden Muslime über die Schmerzensgrenze hinaus in Schutz genommen. Das macht alles nur noch viel viel schlimmer!

Video:Michael Stürzenberger am 16.10.2020 auf einer BPE-Veranstaltung in Bruchsal (07:14:17)

Video:Michael Stürzenberger am 16.10.2020 auf einer BPE-Veranstaltung in Bruchsal (07:14:17)

Video: Michael Stürzenberger auf einer BPE-Veranstaltung am 17.10.2020 in Pforzheim (07:02:44)

Video: Michael Stürzenberger auf einer BPE-Veranstaltung am 17.10.2020 in Pforzheim (07:02:44)

Quelle: https://conservo.wordpress.com/2020/10/18/2020-ist-wie-1933-sind-wir-erneut-vom-ideologischen-wahnsinn-befallen/

%d Bloggern gefällt das: