Tag Archives: migranten

Video: Prof. Dr. Alexander Gauland (AfD): Die Klimaretter sind eine größere Bedrohung als der Klimawandel (44:57)

7 Apr
Video: Wahlkampfauftakt zur Europawahl 2019 mit Prof. Dr. Alexander Gauland (AfD) (44:57)
Prof. Dr. Alexander Gauland in Minute 05:47. Meine Damen und Herren, natürlich gibt es einen Klimawandel. Es hat ihn immer gegeben und wird ihn immer geben. Der Wandel ist dem Klima eigentümlich. Wir hatten in Mitteleuropa schon Urwald und wir hatten in Mitteleuropa schon Eiszeit. Es ist aber völlig ungeklärt, welche Rolle der Mensch dabei spielt.
Wir wissen nicht, ob der Mensch das Klima überhaupt spürbar beeinflusst. Und wir können erst recht nicht, so etwas komplexes wie Klima retten. Weder mit Dieselverboten, noch mit veganer Ernährung. Meine Damen und Herren, ganz sicher menschengemacht ist die Wahrnehmung des Klimawandels und zwar wegen des immer explosiveren Wachstums der Menschen auf diesem klimatisch unruhigen Planeten.
Aber die Klimarettung als Ersatzreligion, mit der sich Migrantenströme und Milliarden begründen lassen, die die Taschen einer (Klimaretter-) Funktionärskaste füllen, die werden wir nicht akzeptieren. Manchmal denke ich, die sogenannten Klimaretter sind eine größere Bedrohung als der Klimawandel selber.
Liebe Freunde, ich frage mich immer wieder, was in den Köpfen der Grünen zvor sich geht? Einerseits die CO2-Bilanz der Europäer herunterfahren zu wollen, aber gleichzeitig immer mehr Menschen nach Europa zu holen. Wie soll das funktionieren? Wer wirklich Klimapolitik im Sinne der Grünen machen wollte, müsste als erstes die Bevölkerungsexplosion in Afrika und Asien bekämpfen.
Mehr Menschen bedeutet mehr Nahrungsmittelbedarf, mehr Energiebedarf, mehr Straßen, mehr Häuser, mehr Autos, mehr Konsum, mehr CO2. Pro Woche wächst allein die Bevölkerung Afrikas um 1 Millionen Menschen. Aber bei uns wird die Lehrerin und Feministin Verena Brunschweiger landauf, landab interviewt, die verkündet, sie werde auf Kinder verzichten, weil Kinder das Schlimmste sind, was man der Umwelt antun kann.
Meine Meinung:
Ich kann die Lehrerin teilweise durchaus verstehen, bei den asozialen, gewalttätigen und radikalisierten muslimischen Kindern in den Schulen. Ich glaube, wenn ich Lehrer wäre, ich hätte die auch alle am liebsten ********. Warum unternimmt unsere Politik nicht endlich etwas gegen diese asozialen und hasserfüllten muslimischen Kinder und ihren Eltern? Raus damit aus Deutschland.
Video: Die Woche Compact: Diskriminierungswahn in Deutschland, Rot-Grüne Bomben (18:33)
Video: Die Woche Compact: Diskriminierungswahn in Deutschland, Rot-Grüne Bomben (18:33)
Wer in Deutschland seinen Kontostand aufbessern will, der muss manchmal nur laut genug „Diskriminierung“ schreien. Dann lässt sich schnell der eine oder andere Euro an Schadenersatz einklagen. Doch wie oft ist das überhaupt berechtigt. Eine Frage, die wir in dieser Ausgabe von die Woche COMPACT beantworten. Das sind einige unserer Themen.
• Diskriminierungsrepublik Deutschland – Wie schlimm ist es wirklich?
• Mehr Geld für die Nato? – Deutschland und das 2-Prozent-Ziel
• 20 Jahre Kosovokrieg – Mit Friedensaktivisten in Belgrad
• Flucht der Fachkräfte? – Wie viele Asylanten tatsächlich arbeiten
• Zahlmeister Deutschland – Kommt die europäische Arbeitslosenversicherung?
Video: Martin Sellner: Wollte die IB TV-Sender besetzen? (20:20)
Video: Martin Sellner: Wollte die IB TV-Sender besetzen? (20:20)
Meine Meinung:
Ich glaube, dieses Video hätte er nicht unbedingt machen müssen. Dadurch wertet er nur den staatlichen Linksfaschismus auf, der ihn vernichten will. Lass sie doch Lügen, die Faschisten der Justiz, was kratzt es die deutsche (österreichische) Eiche?

zweifrau

Jeden Tag 127 Straftaten von Migranten gegen Deutsche

4 Apr
127_deutsche_opfer
Johannes Huber (AfD) schreibt:
2018 haben die Straftaten von Zuwanderern an Deutschen erneut zugenommen. Die traurige Bilanz: Ein Zuwachs von 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf nun 46.336 Fälle. Pro Tag sind das 127 Straftaten durch Zuwanderer, die an Deutschen verübt wurden. Zigtausende deutsche Familien also, die aufgrund der „Politik der offenen Grenzen“ ihre Angehörigen bestenfalls im Krankenhaus, im schlechtesten Fall im Leichenschauhaus besuchen mussten!
Auf Seite 53 der BKA-Statistik ist zu lesen:
„Unter den insgesamt 101.956 Opfern von Straftaten mit tatverdächtigen Zuwanderern befanden sich 46.336 Deutsche und damit 19 % mehr als noch im Vorjahr (2017: 39.096).“
„Im Bereich Mord, Totschlag, Tötung auf Verlangen fielen 230 Deutsche einer Straftat zum Opfer, an der mindestens ein tatverdächtiger Zuwanderer beteiligt war (+105 %; 2017: 112). Davon wurden 102 Personen Opfer einer vollendeten Tat (2017: 13).“
„Im Bereich der Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung wurden 3.261 Deutsche Opfer einer Straftat mit mindestens einem tatverdächtigen Zuwanderer und somit 21 % mehr als noch im Vorjahr (2017: 2.706). Insgesamt waren 74 % der Opfer von Sexualdelikten mit tatverdächtigen Zuwanderern deutsche Staatsangehörige.“
Quelle: BKA Statistik: Kriminalität im Kontext von Zuwanderung, Bundeslagebild 2018, Seite 15 (Stand April 2019) (Downloaddatei)
Meine Meinung:
Das alles ist erst der Vorgeschmack auf das, was noch kommt, denn durch den von der UN initiierten Globalen Migrationspakt, dem Deutschland zugestimmt hat, werden weitere Millionen afrikanische und muslimische Migranten nach Europa (speziell nach Deutschland) einwandern.
Zum Bereich der Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (sexuelle Nötigung, sexueller Missbrauch, Vergewaltigung und Massenvergewaltigung) sei gesagt, dass die Frauen aus Scham nur etwa sieben Prozent aller sexuellen Übergriffe anzeigen. In Wirklichkeit finden also 14 Mal so viele Sexualstraftaten gegen deutsche Frauen statt.
Aber die deutschen Frauen scheinen das zu lieben, denn es sind besonders die Frauen, die immer wieder die etablierten Parteien (CDU, CSU, SPD, Linke, Grüne und FDP) wählen, die sich für die Masseneinwanderung von Migranten einsetzen. Dann mal viel Spaß, liebe Frauen, wenn ihr die Migranten so geil findet.
Euch macht es scheinbar nicht einmal etwas aus, wenn eure minderjährigen Töchter von Migranten brutal missbraucht werden. Aber erzählt mir bitte niemals mehr, dass ihr eure Kinder beschützen würdet. Genau das Gegenteil ist der Fall. Ihr werft eure Kinder, dank der rot-grünen Lügenpresse, der ihr scheinbar blind vertraut, den skrupellosen, sexgeilen, frauenfeindlichen Kinderschändern zum Fraß vor.
Seid ihr eigentlich geisteskrank? Jawohl, ihr seid es, weil man euch jahrzehntelang durch die linksversifften und deutschenfeindlichen Lügenmedien indoktriniert hat. Die Opfer seid ihr selber und eure Kinder, die tagtäglich massive Gewalt und sexuellen Missbrauch erleben.
Aber wählt ruhig weiter die etablierten Parteien, damit die Migranten eure Söhne zusammenschlagen, zusammentreten, abstechen und totschlagen und eure Töchter als Huren und Schlampen beleidigen, sie sexuell missbrauchen und vergewaltigen. Und erzählt mir nie wieder, ihr liebt eure Kinder. So wie ihr euch verhaltet, verhalten sich nur Menschen, denen die eigenen Kinder egal sind, eine Last.
Priester und sexueller Missbrauch

Flowers_February

By Alvesgaspar – Krokus im Februar – CC BY-SA 3.0
Warum reden alle immer wieder nur vom Kindesmissbrauch in der Kirche, nie aber über den Kindesmissbrauch in Moscheen und Koranschulen?
Erstens sind die Priester, diejenige Gruppe in unserer Gesellschaft, die am wenigsten sexuelle Übergriffe begeht. Mit anderen Worten, ihre Anzahl ist sehr gering. Es sind, wenn ich mich recht entsinne, nur 0,1 Prozent aller Priester, die sich sexuell an Kindern vergehen.
Alle anderen gesellschaftlichen Gruppen missbrauchen Kinder sehr viel häufiger. Wenn ich mich recht entsinne, fast 30 Mal so häufig. Aber über diese Gruppen redet niemand. Ich kann nicht sagen, ob die von mir genannten Zahlen heute noch stimmen, weil die meisten Fälle von Kindesmissbrauch durch Priester Jahrzehnte lang zurück liegen.
Natürlich ist jeder Fall von Kindesmissbrauch durch Priester ein Fall zu viel und sollte konsequent juristisch verfolgt werden. Ich habe aber auch das Gefühl, dass viele der linken Hetz-Propaganda aufsitzen, die genau diesen Kindesmissbrauch durch Priester seit Jahrzehnten in den Medien pausenlos anprangern, um gegen die Kirche zu hetzen.
Gibt es etwa keinen Kindesmissbrauch bei den Linken oder Grünen oder bei den Muslimen? Warum hört man nie etwas vom Kindesmissbrauch in den Moscheen und Koranschulen? Glaubt ihr etwas, er findet dort nicht statt? Warum wird dann nicht auch darüber berichtet? Ist das etwa politisch nicht korrekt?
Aber es geht immer wieder nur gegen die Kirche, obwohl die Priester diejenige Gruppe ist, die am wenigsten Kinder missbrauchen. Sie sind eigentlich sogar ein Vorbild für alle, von wenigen Ausnahmen abgesehen.
Und selbst, wenn in den kommenden Jahren nur ganz wenige Fälle von Kindesmissbrauch in der Kirche stattfinden, ganz ausschließen kann man sie leider nicht, so sehr man sich dies auch wünscht, denn es gibt immer wieder Menschen, die solche Taten begehen, in allen gesellschaftlichen Gruppen, dann könnt ihr sicher sein, dass die Linken auch diese wenigen Fälle schamlos ausnutzen, um gegen die Kirche zu hetzen.
Dabei bleiben die Muslime selbstverständlich verschont, selbst wenn der Koran die “Heirat” mit minderjährigen Mädchen toleriert (Sure 65,4). Mohammed soll laut dem Video sogar mehrere Kinderehen geführt haben.
Video: Ehen mit Kindern sind laut Koran erlaubt (01:54)
Aber ich ahne, dass unsere deutsche Justiz dies auch in ein paar Jahren aus Feigheit vor den Moslems erlauben wird. Es wird im Prinzip bereits jetzt bei zugewanderten verheirateten minderjährigen Muslimen toleriert. Mit anderen Worten, dass Problem des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen ist bei Muslimen wahrscheinlich weitaus verbreiteter als in der Kirche, aber darüber wird sorgsam der Mantel des Schweigens gehüllt.
Ihr könnt sicher sein, dass die Linken den Kindesmissbrauch weiterhin benutzen werden, um allein gegen die Kirche zu hetzen. Sie sprechen nicht vom eigenen Kindesmissbrauch und auch nicht vom Kindesmissbrauch bei den Grünen oder in den Moscheen, nein sie hetzen vollkommen einseitig gegen die Kirche.
Ich schätze, die ganz große Mehrheit der Priester zeigt ein einwandfreies Verhalten. Aber die Linken wollen erreichen, dass die Öffentlichkeit glaubt, dass sich 99,99 % aller Priester des sexuellen Missbrauchs an Kinder schuldig gemacht haben, so sehr hassen sie die Kirche. Fallt nicht darauf herein.
Wie sehr die Linken die Kirche hassen, besonders die katholische Kirche, erkennt man am Verhalten der Kommunisten im Spanischen Bürgerkrieg. Als der Konflikt mit Ausbruch des Bürgerkriegs eskalierte, gab es in der Kirchenverfolgung kein Halten mehr: "In den von den Kommunisten beherrschten Gebieten wurden gleich zu Beginn mehr als 20.000 Kirchen zerstört und 11 Bischöfe und über 7.000 Welt- und Ordenspriester, Schwestern und Seminaristen und zahlreiche Laien ermordet.

Das Aussterben der Deutschen und ihrer Kultur

28 Mrz

sonnenuntergang02

By Lisa Tancsics – Sonnenuntergang – CC BY-SA 3.0

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Renate Sandvoß *)

Der Verfall der Deutschen Kultur

Einst waren wir das Volk der Dichter und Denker, – einst. Doch das ist lange vorbei. Durch den Einzug der Industrialisierung rückte im 19. Jahrhundert die Kultur mehr und mehr in den Hintergrund. Eine weitere grundlegende, massive Veränderung in der Gesellschaft spüren wir Bürger seit dem Beginn der Massenzuwanderung, besonders durch muslimische Migranten.

Am Freitag sah ich die Sendung Nachtcafé im SWR und hörte ein Interview mit dem jüdischen Autor und Publizisten Rafael Seligmann. Er wurde gefragt, warum er nach den Schrecken des Holocaust nach Deutschland zurückgekehrt sei. Er antwortete: „Es ist die wunderbare, einzigartige Kultur der Deutschen, die ich vermißt habe.“ Ich fragte mich, ob er diese Worte heute bereut.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge spricht in einem aktuellen Forschungsbericht von 3 % Migranten in Deutschland. Über diese Einschätzung kann man nur lachen, wenn man sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 827 weitere Wörter

Jährlich kommen Migranten „in der Größenordnung einer Großstadt“ nach Deutschland!

23 Mrz

    deutschland_buergerkrieg

    By Thomas Hedden – Deutschlands Ende – Public Domain

    Hans-Eckhard Sommer, der Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), ist auch endlich drauf gekommen, dass jährlich Asylsuchende „in der Größenordnung einer Großstadt“ zu uns kommen. Zu viele ohne Asylgrund, ohne Papiere, aber bequem per Luftshuttle. Das hatte PI-NEWS schon im Oktober 2017 prophezeit.

    Was der Präsident in der Welt am Sonntag einräumt, sind diese „ollen Kamellen“, jetzt aber amtliche:

    „Wir haben im vergangenen Jahr 162.000 Asylerstanträge registriert. Das ist vergleichbar mit einer Großstadt, die jährlich zu uns kommt.“

    Lediglich 35 Prozent erhielten laut BAMF-Chef einen Schutzstatus. „Wir sehen also ganz deutlich, dass viele Menschen hierher kommen, ohne einen Asylgrund zu haben“

    54 Prozent Asylsuchende legten bei Antragstellung keine Ausweisdokumente vor. Obwohl sie vorher mit Papieren eingereist sein müssen.

    Das Tollste wie immer am Schluss: Ein Drittel der „Goldstücke“ reiste bequem per Flugzeug nach Deutschland ein. Einige mit echten Dokumenten aus EU-Staaten, die aber zum Teil gestohlen, weitergereicht worden seien und nicht zur einreisenden Person gehörten. Natürlich werden auch gefälscht Ausweise vorgezeigt. Quelle

    Meine Meinung:

    Das ist nichts anderes als ein Verbrechen gegen das deutsche Volk, denn es ist die Vorbereitung auf einen Völkermord am deutschen Volk, um es auszurotten. Jedes Jahr kommt gewissermaßen eine den Deutschen feindlich gesinnte islamische Armee nach Deutschland, die unsere Kultur, Religion, Identität und Freiheit hasst.

    Sie verachten die Demokratie, die Meinungsfreiheit und Menschenrechte, plündern unsere Sozialsysteme mit Hilfe der deutschen Bundesregierung schamlos aus, nehmen den Deutschen die Wohnungen, teilweise die Arbeitsplätze und haben nur ein Ziel Deutschland so schnell we möglich zu islamisieren. Früher oder später vertreiben sie die Deutschen dann aus “ihren” Stadtteilen.

    Zur Zeit der Aufklärung hat man solche Volksfeinde der Guillotine zugeführt und auch die deutsche Bundesregierung sollte man vor Gericht stellen und wegen Volksverrat lebenslänglich einsperren.

    Antidote schreibt:

    Die Europawahlen ändern nichts, denn die kriminelle Polit-Mafia wird weiterhin in Berlin, München und Brüssel existieren. Erst wenn der Wähler es schafft, diese korrupte Politmafia aus den Parlamenten zu vertreiben, werden die Europäer wieder frei leben können.

    aenderung schreibt:

    aber die gehirngewaschenen Deutschen haben doch nur ein Problem: „Ostritz (Sachsen) – Mehr als 2.000 Menschen haben am Samstag in Ostritz (Kreis Görlitz) ein Zeichen für Weltoffenheit und gegen Rechtsextremismus gesetzt.“

    „Zur Eröffnung hatte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey am Freitagabend das Engagement der Bürger für Weltoffenheit und Toleranz gewürdigt. Es sei wichtig, all denen, die das demokratische System beschädigen oder abschaffen wollten, die Stirn zu bieten, betonte die SPD-Politikerin.“

    „Weltoffenheit und Toleranz” kosten uns den Kopf [und werden uns in einen blutigen Bürgerkrieg führen].

    Meine Meinung:

    Für mich ist das nicht weltoffen und demokratisch, sondern einfach nur geisteskrank. Die Lemminge auf dem Weg zur Klippe. Und wie verlogen sind die Aussagen der Bundesfamilienministerin Franziska Giffey. Sie will angeblich denen die Stirn bieten, die das demokratische System abschaffen und beschädigen wollen.

    Wer ist denn das hauptsächlich? Es sind in erster Linie die Muslime, die die Demokratie abschaffen wollen. Und gegen die wird sie gar nichts unternehmen. Sie ist doch schon in Berlin den radikalen Muslimen in den Hintern gekrochen, als sie dort noch Bezirksbürgermeisterin war.

    BePe schreibt:

    Das Merkel-Regime wird wie 39 / 45 so lange weitermachen, bis alles in Trümmern liegt! Wir können mittelfristig nur hoffen, dass es eine gewaltige Wirtschaftskrise in der BRD gibt die das Sozialsystem nicht mehr finanzierbar macht.

    Meine Meinung:

    Dieser Punkt kommt garantiert, es ist nur eine Frage der Zeit. Und dann beginnt der Kampf ums Überleben, der mit Messern, Äxten, Ketten, Eisenstangen, Pistolen, Gewehren, Handgranaten und Bomben ausgetragen wird und den diejenigen gewinnen, die brutaler, grausamer und skrupelloser sind. Wer das wohl sein wird? Aber auch die Zeit davor wird sich immer stärker radikalisieren und kriminalisieren.

    Drohnenpilot schreibt:

    Migrationsforscher Herbert Brücker: „Die Aufnahme Hunderttausender Bulgaren und Rumänen in den Arbeitsmarkt ist für Brücker damit „eine absolute Erfolgsgeschichte und in der deutschen Wirtschaftsgeschichte einmalig.“( Duisburg und Dortmund freuen sich sicher riesig über die Zigeuner..

    So sehen Wahrnehmungsstörungen und Realitätsverweigerung aus. Bulgarien und Rumänien laden Hunderttausende Zigeuner bei uns ab und wir sollen für sie zahlen und diese Zigeuner zerstören unsere Städte. Das ekelt mich an. Warum zahlen wir diesen Bulgaren und Rumänen überhaupt Sozialleistungen? Keinen Job oder kriminell .. dann ab nach Hause… Ganz einfach…
    Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Bulgarien und Rumänien hat sich verdreifacht
    Von einer gezielten Einwanderung ins Sozialsystem will ein Migrationsforscher nicht sprechen. Dennoch beziehen heute deutlich mehr Bulgaren und Rumänen in Deutschland Hartz IV als noch vor fünf Jahren.
    Fünf Jahre nach der Öffnung des deutschen Arbeitsmarkts für Bulgaren und Rumänen hat sich einem Zeitungsbericht zufolge die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus diesen Ländern auf gut 150.000 mehr als verdreifacht. Das meldete die „Rheinische Post“ unter Berufung auf aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA).
    „Die Aufnahme Hunderttausender Bulgaren und Rumänen in den Arbeitsmarkt ist für Brücker damit „eine absolute Erfolgsgeschichte und in der deutschen Wirtschaftsgeschichte einmalig“. Quelle
    Meine Meinung:

    Ich kann es immer wieder nur wiederholen, Deutschland ist total geisteskrank. Den Deutschen ist der jahrzehntelange Wohlstand total zu Kopf gestiegen und sie haben jedes Gefühl für die Realität und für die Sicherheit des eigenen Überlebens verloren. Wie kleine Kinder träumen sie von einer Gutmenschenwelt und holen sich ihre eigenen Feinde ins Land, die sie am Ende abschlachten werden. Und was soll man noch von solchen “Migrationsforschern” sagen? Sie sind Erfüllungsgehilfen der verantwortungslosen Bundesregierung.
    Heisenberg schreibt:
    Das ist nur ein Viertel der Wahrheit: Eine Großstadt entsteht direkt,  weitere Großstädte entstehen durch den zu erwartenden Familiennachzug.
    Holzwurm schreibt:
    Laut Medien ist der Krieg in Syrien vorbei! Müssten jetzt nicht Sonderzüge und Flugzeuge umgehend starten und die jungen Männer zurückzubringen, um ihr Heimatland wieder aufzubauen? Also liebe Bundesregierung, wann geht’s los? Die Familienzusammenführungen müssen auch sofort gestoppt werden!
    Klaus schreibt:

    Das Merkel-Regime wird wie 39 / 45 so lange weitermachen bis alles in Trümmern liegt!

    Dann sind auch alle Rentenansprüche auf einen Rutsch weg, und mit einem Rutsch ist kein Geld mehr da. Nur die Politiker und oberen 10.000 haben ihre Schäfchen im Trockenen. Aufgepasst, genau so wird es kommen.

    Babieca schreibt:

    „Niemandem wird durch Flüchtlinge etwas weggenommen!“ (Gauck / Merkel / die üblichen Lügner)

    Beim Deutschen Städte- und Gemeindeverband (DSGV) sieht man die Pläne der Bundesregierung, die Mittel für die Flüchtlinge mehr als zu halbieren sehr kritisch. „Viele Kommunen kämpfen so schon ums finanzielle Überleben“, so DSGV-Präsidentin Andrea Schlosser zur Nachrichtenagentur fna. Deshalb würden sie „nicht darum herumkommen, von den Einwohnern eine Flüchtlingssteuer zu verlangen“. „Je nachdem, wie viele Flüchtlinge eine Kommune aufgenommen hat, kann die monatlich zu entrichtende Flüchtlingssteuer pro Haushalt zwischen fünfzehn und vierzig Euro betragen“, erklärt sie weiter. „Damit können die Kommunen zumindest einen Großteil der Einnahmenausfälle aus der Reduktion der Bundesmittel kompensieren und weiterhin ihre Integrationsarbeit fortsetzen.“

    Sollte der Zustrom an Flüchtlingen anhalten, könnte die Steuer im kommenden Jahr steigen. „Bei der aktuellen Entwicklung können wir davon ausgehen, dass die Kosten für die Kommungen im Jahr 2020 durchschnittlich um 15 Prozent steigen werden, was auch entsprechende Steuererhöhungen mit sich bringen werden“, so Schlosser weiter.

    https://berliner-express.com/2019/03/fluechtlingskosten-kommunen-wollen-neue-steuer-einfuehren/

    Also: Der deutsche Steuermichel, der die islamischen Millionenmassen seit 2014/15 und seither ungebrochen ohnehin schon mit seinen Steuern stemmt (denn aus diesen Steuern besteht der Bundeshaushalt, bestreiten die Kommunen ihren Haushalt), bekommt jetzt eine weitere Moslem-/Negersteuer reingewürgt.

    Meine Meinung:

    Dann arbeite mal schön, deutsche Steuerkartoffel, und schieb ruhig noch ein paar Überstunden. Das Weihnachts- und Urlaubsgeld, kannst du auch bald vergessen, falls du überhaupt noch welches bekommst, denn das wird für die Migranten und ihre Großfamilien benötigt, damit die sich nicht mit Arbeit rumärgern müssen, denn das ist eines Moslems unwürdig. Dafür hat er ja seine deutschen Steuerkartoffeln, die lauf Koran brav ihre Dschiziya (Kopfsteuer, Tribut, manche sagen auch Schutzgeld), an die muslimischen Herrenmenschen zu richten haben. So steht es übrigens auch im Koran:

    Zu den Dhimmi [Ungläubigen] gehören die sogenannten Schriftbesitzer, unter anderem auch Juden, Christen, Zaroastrier und Sabäer. Dschizya wird im Koran basierend auf Sure 9 Vers 29 erlaubt, das der Islamwissenschaftler Rudi Paret folgendermaßen übersetzt:

    „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Gott [Allah] und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Gott und sein Gesandter [Mohammed] verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand den Tribut entrichten!

    ifroggi schreibt:

    162.000 Asylerstanträge sind die „offiziellen“ Zahlen, ohne Illegale und Familienzusammenzug! Es werden jedes Jahr über 200 000 kommen. Schon mal gesehen, wenn das BVB-Stadion (Borussia Dortmund) mit 80.000 Menschen voll ist? Und nun stellt euch 200 000 Menschen auf einen Knall vor!
    Dadurch, dass sie in ganz Deutschland verteilt werden fällt es nicht direkt so auf, aber jeder muss doch merken das die Stätte langsam schwarz (afrikanisch) werden. Die Schulen sind schon mit 50-90 % mit Asylanten besetzt ….. in 8 bis 10 Jahren sind die alle 18 Jahre, dann ist es zu spät zu reagieren und die rot-grünen Klatschaffen und infantilen Gutmenschen werden dann zu spüren bekommen, wovor die „Rechten“ sie gewarnt haben!
    Wenn dann dank der unterschiedlichen Ethnien, Religionen, wegen wirtschaftlicher Probleme oder wegen der zusammenbrechenden Sozialsysteme Bürgerkriege  ausbrechen, wird es Blutbäder geben, die sich keiner im Traum vorstellen kann. Die ISIS lässt grüßen. Besonders die Willkommensfrauen und ihre Töchter werden großen Spaß haben, wenn die Muslime sie in Bordelle sperren, um sie sexuell zu missbrauchen. ;-(
    Freya- schreibt:
    Brackenheim (Baden-Württemberg): Was erlauben deutsche Kartoffel? Dunkelhäutiger Mercedes-Fahrer rast durch verkehrsberuhigte Zone – als ihm ein Fußgänger ein Zeichen zum langsamer Fahren gibt, bremst er kurz ab, um kurz darauf Gas zu geben, den Fußgänger zu erfassen und mit quietschenden Reifen abzuhauen. (wieder so eine islamische Ra******?)
    Outshined schreibt:
    Je mehr ich z.B. auf den dem Islam immanenten Hass auf Juden, Homosexuelle, Frauen und „Ungläubige“ aufmerksam mache, je mehr ich die afrikanische Bevölkerungsexplosion und ihre ökologischen (!!) Folgen für den Planeten anspreche, desto eher machen viele Leute dicht, wie es mir scheint.
    Meine Meinung:
    Diese Leute sind einfach nur Feiglinge. Sie wollen die Wahrheit nicht sehen, sie wollen damit nicht belästigt werden. Heute mogeln sie sich noch so durch, solange sie nicht selber zum Opfer ihrer eigenen Feigheit, Dummheit und Verlogenheit werden. Aber die Zukunft schreitet unbeirrt voran und in einigen Jahren können sie die Realität nicht mehr verdrängen, denn dann werden auch sie garantiert damit konfrontiert, und zwar Tag für Tag. Dann hilft kein Wegschauen mehr, kein Ignorieren, kein Verharmlosen oder Schönreden, wenn sie selber brutal überfallen, zusammengeschlagen, zusammengetreten, vielleicht bewusstlos in der Gosse liegen, oder blutbeschmiert und schmerzerfüllt, ihre Peiniger und Kopftreter um Gnade anflehen. Leider wachen viele Gutmenschen erst dann auf.
    Freya- schreibt:
    Linksterroristen von der Antifa bekennen sich zur Plünderung von Luxusboutiquen auf dem Champs Elysees in Paris. Nach der brutalen Gewalt durch Antifa-Anhänger werden die Gilets-Jaunes-Proteste [Gelbwesten] am Amtssitz von Macron verboten. Paris gehört uns
    Babieca schreibt:
    Offenbach erhöht die Grundsteuer auf sage und schreibe 950%. Warum wohl? Etwa um die muslimische Massenmigration zu finanzieren? Die Mieter werden sich freuen. Sie werden zukünftig eine saftige Mieterhöhung ins Haus geflattert bekommen.
    Sollte das der Wahrheit entsprechen, müssten die Verantwortlichen schon längst mit Mistgabeln und Dreschflegeln aus dem Rathaus gejagt worden sein. Nicht so in Doof-Deutschland.
    Es ist wahr. Dazu muss man wissen, dass Offenbach fast nur noch aus Kuffnucken vom Balkan, der Türkei und Arabien besteht (die Jahr für Jahr karnickeln wie die Weltmeister und zusätzlich ihre Sippen nachholen), die allesamt an der Sozialhilfe oder in der Schwarzarbeit hängen und fordern, fordern und fordern, und zwar unserere Ressourcen [Steuergelder], und zwar alle. Deshalb müssen die letzten verblieben Deutschen jetzt so abartig latzen [Steuern zahlen]:
    Stadtkämmerer Peter Freier (CDU) hatte die Erhöhung für unausweichlich erklärt. Offenbach wachse jährlich um bis zu 3.000 [nichtdeutsche] Einwohner, neue Kitas und Schulen seien nötig. Die hoch verschuldete Stadt mit ihren inzwischen fast 140.000 Einwohnern wird von einer Koalition aus CDU, Grünen, FDP und Freien Wählern regiert.
    Gewählt – bestellt – geliefert.
    Siehe auch: Video: “Wie im Mittelalter”: Rattenalarm in Offenbach (03:02)
    Rolf schreibt:
    Man kann den ganzen Blödsinn nicht mehr hören! Von wegen, lediglich 35 Prozent hätten ein „Schutzstatus“ bekommen. Gemäß derzeit geltender deutscher Gesetze hat KEINER überhaupt das Recht seinen Fuß zum Zwecke des Asylbegehrens auf deutschen Boden zu setzen! KEINER !
    Und gäbe es diese in den neunziger Jahren geschaffenen Regelungen (16a GG, 18 AG) nicht, müssten sie jetzt sofort verabschiedet werden. Wer den Genozid am Deutschen Volk nicht will, muss ab sofort auf massive Remigration bei gleichzeitiger Beendigung der unerwünschten Migration setzen.
    Doppeldenk schreibt:
    „Islamischer Staat“ nun wohl besiegt; aber fast alle sind weg. Stehen die dann in zwei Wochen auch hier ohne Papiere, um rundum sorglos Versorgung an und machen mit ihrem islamischen Staat hier weiter?
    Meine Meinung:
    Die Wahrscheinlichkeit ist groß, Doppeldenk, bei der schwachsinnigen deutschen Bundesregierung und der mehrheitlich linksversifft und total verblödeten deutschen Bevölkerung.

Podcast: Martin Sellner: Slawen gegen Schläger-Salafisten – ML #6 (41:34)

22 Mrz

Podcast: Martin Sellner: Slawen gegen Schläger-Salafisten – ML #6 (41:34)

Martin Sellner von der Identitären Bewegung Österreichs liest aus Briefen vor, die besorgte Bürger an ihn geschrieben haben. Sie berichten von den persönlichen Erfahrungen, die sie mit Muslimen gemacht haben. Anschließend geht er auf die Briefe ein.

Video: Martin Sellner: Ein grandioser Sieg! Der Freispruch im Detail – Prozess-Flaschenpost #6 (11:38)

Video: Martin Sellner: Ein grandioser Sieg! Der Freispruch im Detail – Prozess-Flaschenpost #6 (11:38)

Im Juli 2018 fand in Graz der gigantische IB-Prozess statt. Ein einmaliges Ereignis in der Österreichischen Rechtsgeschichte. Eine kafkaeske Eskapade voller gemeiner Schikanen. Die 6 gemeinsten stell ich in diesem Video vor. Es ist der Teil einer Serie an Videos die ich während des Prozesses aufgenommen habe, welche ich nun, nach dem rechtskräftigen Freispruch veröffentlichen werde. Hier ein ausführlicher Artikel über den Freispruch der 17 Mitglieder der IB (Identitären Bewegung).
Siehe auch:

Bunte Selbstgerechtigkeit inspiriert neue Terroranschläge

Video: Feroz Khan: Wie links sind die deutschen Medien? (21:43)

Video: Mailand: Selbstmord-Attentäter aus dem Senegal entführt Schulbus und steckt ihn in Brand (01:01)

Kommt mit 5G die große Elektrosmog-Verseuchung und der Überwachungsstaat?

Australien setzt auf noch strengeren Kurs bei der Einwanderung

Usedom: 18-Jährige in betreuter Jugendeinrichtung erstochen

Berlin: 26-Jähriger in der Nähe des Alexanderplatzes erstochen

Video: Muslimische Ärztin: “Islam bedeutet Frieden!” (07:35)

Video: Mailand: Selbstmord-Attentäter aus dem Senegal entführt Schulbus und steckt ihn in Brand (01:01)

21 Mrz

Video: Mailand: Selbstmord-Attentäter entführt Schulbus und steckt ihn in Brand (01:01)
In Mailand hat ein Migrant einen Bus mit 51 Schülern entführt und in Brand gesetzt, berichtet die Nachrichtenagentur ANSA. Bei dem 47-Jährigen soll es sich um einen 2004 eingebürgerten Senegalesen handeln. Mit der Tat habe er „gegen den Tod im Mittelmeer“ protestieren und Selbstmord begehen wollen, heißt es weiter.
Die Insassen kamen mit dem Leben davon. 12 Schüler und zwei Erwachsene erlitten eine Rauchvergiftung, der Mann wurde von Carabinieri festgenommen. Später wurde bekannt, dass der Afrikaner trotz mehrfacher Vorstrafen ungehindert als Busfahrer arbeiten konnte. >>> weiterlesen

Siehe auch:Video: Italien: Afrikanischer Busfahrer zündet Schulbus mit 50 Kindern in Mailand an – “Hier kommt niemand lebend raus” (01:16)

Italien: Zahl illegaler Einwanderer auf dem Tiefststand!
italien_salvini_tiefststand
Seit der italienische Innenminister und Chef der rechten Lega, Matteo Salvini, konsequent die Häfen für NGO-Migrantenschiffe sperrt, sank die Zahl der illegalen Einwanderer auf einen Tiefststand seit neun Jahren: Im Februar kamen lediglich 60 illegale Migranten ins Land. >>> weiterlesen
Georg Pazderski (AfD): SPD will „Gefährder“-Clans nach Deutschland holen
gefaehrder_nach_deutschland
Georg Patzderski schreibt:
SPD-Justizministerin Katarina Barley setzt sich dafür ein, dass künftig auch „geläuterte Gefährder“ ihre Familien nach Deutschland holen dürfen.
Unfassbar! Das Familien von Flüchtlingen, die in Wirklichkeit illegale Migranten sind, ihre Familien nachholen können, ist schon Irrsinn genug. Dass nun aber sogar Gefährder sich hier häuslich einrichten sollen, schießt den Vogel ab.
Mit Vernunft und Bürgerinteressen, Frau Barley von der SPD, hat das nichts zu tun! Zeit für die AfD!
Meine Meinung:
Wieder ein Beweis dafür, dass Frauen offenbar nicht zurechnungsfähig sind. Und solche Frauen sollen uns im Europaparlament vertreten. Früher hätte man sie auf dem Scheiterhaufen entsorgt, sagt unser Hausmeister.
Wenn Katharina Barley in ihrer Naivität die terroristischen Gefährder und ihre Familien unbedingt in Deutschland aufnehmen will, dann soll sie sie bitte bei sich aufnehmen und persönlich für ihren Lebensunterhalt und für die Sicherheit der deutschen Bevölkerung garantieren.
Aber das wollen die wohlstandsverwöhnten grünen Emporkömmlinge und Sozialschmarotzer natürlich nicht. Sie selber wollen in Luxus, Sicherheit und Wohlstand leben und die Last der kriminellen, asozialen, integrationsunwilligen, radikal und religiös-fanatischen Muslime auf das deutsche Volk abwälzen.
Aber vielleicht will sie auch nur den Terror und die Vernichtung des deutschen Volkes vorantreiben. Ich glaube, so viel Blödheit wie heute gab es noch nie. Doch entschuldige, unter Hitler waren die Menschen auch so irre. Solche Zeiten schwemmen offensichtlich die Geisteskranken an die Oberfläche, sagt unser Hausmeister.
Katrin Göring-Eckardt (Grüne) vergleicht Greta Thunfisch mit dem Propheten Amos
Wie geisteskrank und realitätsfremd die Grünen sind, darüber muss man ja hoffentlich kein Wort mehr verlieren.
gruene_dummheiten
Greta Thunberg, das 16-jährige schwedische Mädchen mit der leicht autistischen Störung, soll nicht nur den Friedensnobelpreis erhalten. Jetzt hat sie auch für Göring-Eckrhardt von den Grünen den Status eines Propheten erreicht.
Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt (KGE) durfte in einer Kanzelrede in der evangelischen Salvatorkirche in Duisburg zum Thema Klimagerechtigkeit reden. Für Göring-Eckardt ist das von Papa Thunberg und den hinter seiner Tochter stehenden Strippenziehern als Geschäftsmodell gegründete Projekt »Fridays for future« ein »Wunder des Engagements«.
Die Schüler würden nicht länger die Klimakatastrophe verschweigen, so Göring-Eckardt. Besonders die westlichen Industrienationen handelten gegen Gottes Auftrag, die Erde zu bebauen und zu behüten, ließ sie von der Kanzel verlauten.  >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Werden wir nur noch von Irren regiert? Die Pfarrerstöchter im Bundestag, Angela Merkel und KGE, haben wohl vollkommen den Verstand verloren. Ist natürlich kein Wunder, dass sie beide der evangelischen Sekte angehören, denn die haben schon lange den Verstand verloren, nicht wahr Herr Bredford-Strohm?
Siehe auch:

Kommt mit 5G die große Elektrosmog-Verseuchung und der Überwachungsstaat?

Australien setzt auf noch strengeren Kurs bei der Einwanderung

Usedom: 18-Jährige in betreuter Jugendeinrichtung erstochen

Berlin: 26-Jähriger in der Nähe des Alexanderplatzes erstochen

Video: Muslimische Ärztin: “Islam bedeutet Frieden!” (07:35)

Wurde der türkische Attentäter von Utrecht von Erdogan zur Tat inspiriert?

statt Ananas. Schachspielen statt Kinder. Klimaschutz heißt Steinzeit

Australien setzt auf noch strengeren Kurs bei der Einwanderung

20 Mrz
libelle
By SamRegarde – Libelle – CC BY 3.0
Kurz vor der Parlamentswahl, wo die Einwanderungspolitik ein großes Wahlkampfthema werden dürfte, kündigt Australiens Premierminister Scott Morrison einen härteren Kurs an. Statt 190.000 sollen nur noch 160.000 jährlich ins Land dürfen, und die vor allem in den ländlichen Raum.
Australiens Premierminister Scott Morrison kündigt an, künftig deutlich weniger Einwanderer ins Land lassen zu wollen. Demnach sollen pro Jahr nur noch 160.000 statt wie bislang 190.000 Migranten Aufnahme finden. Diese Marke soll bis 2023 erreicht werden. Ferner wird seitens der Regierung geplant, Neuankömmlinge verstärkt in ländlichen Gebieten anzusiedeln und nicht mehr in den großen Städten.
Damit setzt Australien die seit mehreren Jahren strenge Einwanderungspolitik mit einer weiteren Reduzierung der Zahlen fort. In Australien wird bis Ende Mai ein neues Parlament gewählt. Einen genauen Wahltermin gibt es aber noch nicht. Es wird erwartet, dass die Flüchtlingspolitik im kommenden Wahlkampf ein bestimmendes Thema wird.  Morrison steht erst seit vergangenem Sommer an der Spitze einer rechtsliberalen Koalition. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Das Ziel ist erreicht, wenn keine Muslime mehr einwandern, sondern jährlich 160.000 Muslime auswandern. Vor allem sollte jede Einwanderung in die Sozialsysteme verboten werden. Wer nicht selber für seinen Lebensunterhalt sorgt, sollte sofort ausgewiesen werden, ebenso alle Kriminellen, sowie alle religiösen Fanatiker.
Rasio schreibt:
So viel können wir in Deutschland nach fast 60 Jahren muslimischer Einwanderung sagen: Ein zu großer und zu unberechenbarer Anteil der eingewanderten Muslime verachtet und bekämpft unsere Kultur (selbst noch in der dritten, hier lebenden Generation). Die muslimische Einwanderung war und ist nachteilig für unsere Gesellschaft.
Video: Markus Frohnmaier (AfD) mit 1 1/2 jährigen Sohn von Linksfaschisten angegriffen – ernste Bedrohungslage für AfD-Politiker in Berlin (10:49)
Video: Markus Frohnmaier (AfD) mit 1 1/2 jährigen Sohn von Linksfaschisten angegriffen – ernste Bedrohungslage für AfD-Politiker in Berlin (10:49)
Markus Frohnmaier macht kein glückliches Gesicht, als wir ihn und seinen armenischen Mitarbeiter in einem Hotel in Berlin treffen, denn nach einem Angriff auf ihn und seinen Sohn mitten in Berlin hat ihm die Polizei soeben empfohlen, bei öffentlichen Auftritten eine kugelsichere Weste zu tragen und Polizeischutz in Anspruch zu nehmen. Auch ein Umzug für die ganze Familie muss nun wohl doch sein, um sie aus dem Aktionsfeld der Attacken von Antifa und radikaler Muslime zu nehmen.
Der entwicklungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, vor einigen Monaten einem Herzinfarkt von der Schippe gesprungen, war lange Zeit Sprecher der Jungen Alternative und steht in der Partei unter anderem für Israels Schutz. So ist er der Urheber der Forderung nach der deutschen Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Usedom: 18-Jährige in betreuter Jugendeinrichtung erstochen

Berlin: 26-Jähriger in der Nähe des Alexanderplatzes erstochen

Video: Muslimische Ärztin: “Islam bedeutet Frieden!” (07:35)

Wurde der türkische Attentäter von Utrecht von Erdogan zur Tat inspiriert?

statt Ananas. Schachspielen statt Kinder. Klimaschutz heißt Steinzeit

Weg mit dem "Fridays for future"-Dreck – Ein Polizist macht sich seine Gedanken

Usedom: 18-Jährige Maria in betreuter Jugendeinrichtung erstochen

20 Mrz
maria_schwanger
Schreckliche Bluttat auf der idyllischen Urlaubsinsel Usedom. Eine junge Frau, Maria K. (†18) wurde ermordet in ihrer Wohnung in Zinnowitz (Mecklenburg-Vorpommern) entdeckt: „Das Mädchen war offenbar Stichverletzungen erlegen“, teilte das Polizeipräsidium Neubrandenburg am Mittwochvormittag mit.

Die Leiche des Mädchens wurde am Dienstag gegen 21 Uhr in ihrer Wohnung an der Waldstraße gefunden, sie soll nach Auskunft der Anwohner allein dort gelebt haben. Den Angaben nach stammt sie aus der Region Vorpommern.

Derzeit wird der Leichnam der 18-Jährigen in der Rechtsmedizin in Greifswald obduziert. Auf Facebook äußerte am Mittwoch eine Bekannte, dass die Getötete möglicherweise schwanger gewesen sein soll.

Die Polizei wollte das noch nicht bestätigen. „Wenn es der Fall ist, wird das während der Obduktion festgestellt werden“, sagte Claudia Tupeit, Sprecherin des Polizeipräsidiums Neubrandenburg.

„Die Ermittlungen laufen zunächst in alle Richtungen“, erklärte der Stralsunder Oberstaatsanwalt Sascha Ott. Die Staatsanwaltschaft will im Laufe des Tages Details nennen. Auch die Polizei bestätigt, dass es bereits mehrere Hinweise zur Tat gäbe, denen jetzt intensiv nachgegangen werde.

Die Wohnung Haus „Erika von Brockdorff“ (ehemalige Widerstandkämpferin) gehört zu einer betreuten Wohneinrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes (CJD), in der seit 2016 auch illegale „Schutzsuchende“ betreut werden.

Eine Betreuerin des CJD hatte die junge Frau dort erstochen aufgefunden, nachdem sich Bekannte Sorgen gemacht hatten, weil sie die 18-Jährige nicht erreichen konnten. Das CJD ist zudem ambitioniert bei Integration und Flüchtlingshilfe engagiert. Die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Anklam sind mit einer 60 Mann starken Ermittlergruppe im Einsatz. >>> weiterlesen
Nachtrag: 16.04.2019 – 17:31 Uhr
Polizeipräsidium Neubrandenburg: Tötungsdelikt auf Usedom: Soko nimmt Tatverdächtige fest
napp einen Monat nach dem gewaltsamen Tod der 18-jährigen Maria auf der Ostseeinsel Usedom hat die Polizei am Dienstag zwei Tatverdächtige festgenommen. Das teilten die Ermittler am Dienstag mit. Den 19 und 21 Jahre alten Verdächtigen wird vorgeworfen, die junge Frau Mitte März in Zinnowitz getötet zu haben. Das Verbrechen soll in der Nacht vom 18. zum 19. März geschehen sein. Die beiden Deutschen waren laut Polizeiangaben Bekannte des Opfers. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Liebe Polizei, habt ihr da nicht etwas vergessen, mit Migrationshintergrund und so?
Hamburg St. Pauli: Foto-Fahndung: Mann (55) offensichtlich von Südländer auf U-Bahngleise gestoßen
auf-ubahngleise-geschubst
Sieben Monate nachdem er einen 55-Jährigen im Hamburger U-Bahnhof St. Pauli auf die Gleise gestoßen und schwer verletzt hat, sucht die Polizei mit einem Fahndungsfoto nach dem mutmaßlichen Täter.

Ein am Mittwoch veröffentliche Bild stammt den Angaben zufolge aus einem Video und zeigt einen jungen Mann offensichtlich südländischer Herkunft mit dunklen kurzen Haaren und dunkler Kleidung. Er soll den 55-Jährigen im August vergangenen Jahres unvermittelt ins Gleisbett gestoßen haben, als dieser auf den Zug wartete.

Der 55-Jährige erlitt Knochenbrüche an Oberkörper und Becken. Während Umstehende ihn von den Gleisen holten, war der Täter unerkannt geflohen. Die Polizei bitte um Hinweise unter ☎︎ 040 428656789. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Die Polizei dein Freund und Helfer. Ein Lob an die Polizei, die dem Täter kultursensibel genug Zeit einräumte und das Bild erst nach sieben Monaten veröffentlichte. So gab man ihm genügend Zeit, sich in seine Heimat abzusetzen. Ob man sich bei einem deutschen Täter auch so viel Zeit gelassen hätte? Hier geht Täterschutz eindeutig vor Opferschutz. ;-(

Berlin: 26-Jähriger in der Nähe des Alexanderplatzes erstochen

Sunrise_Michigan

By Dori – Sonnenuntergang in Michigan – CC BY-SA 3.0 us

Am Montagabend ist ein Mann in Mitte nach einem Angriff mit einer Stichwaffe gestorben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 26 Jahre alte Mann kurz nach 22 Uhr auf dem Gehweg der Karl-Marx-Allee in Richtung Alexanderplatz unterwegs.

Er kam aus Richtung der Schillingstraße. Dort kam ihm ein unbekannter Mann entgegen, der ihn mit einer Stichwaffe angegriffen und verletzt haben soll. Anschließend sei der Angreifer geflüchtet, hieß es bei der Polizei. Dem schwer verletzten Mann gelang es noch, den Notruf der Polizei zu wählen. Nach Angaben einer Polizeisprecherin waren diese Informationen das Letzte, was der Sterbende noch angeben konnte.

Bislang liegen noch keine Erkenntnisse vor, ob der Mann möglicherweise Opfer eines Raubüberfalls wurde. Es gibt auch noch keine weiteren Erkenntnisse, mit was für einer Waffe der Mann niedergestochen wurde. Weitere Hinweise soll eine Obduktion liefern. Die 6. Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

In der Nacht zu Mittwoch wurde erneut ein Mann nahe Alexanderplatz (Alexanderstraße / Ecke Otto-Braun-Straße) vor einem Club mit einem Messer angegriffen [Video1 +++ Video2]. Es ist bereits der zweite schwere Angriff mit einem Messer nahe Alexanderplatz in dieser Woche.

„Auslöser war ein Streit in der Disco, wo vier bis fünf Leute kurz nach Mitternacht eine Prügelei begannen“, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Dabei gab es drei Verletzte, die in eine Klinik kamen. Kurz darauf zückte ein 26-Jähriger ein Messer und stach auf den Kopf des 32 Jahre alten Türstehers ein. Sanitäter versorgten den Mann, der mutmaßliche Messerstecher wurde gefasst.

Meine Meinung:

Die Berliner können offenbar nicht genug von Multikulti bekommen. Wählt also weiterhin Rot-Rot-Grün, damit auch zukünftig alle Refugees willkommen sind. Es geht eben nichts über ein buntes Berlin. Zwei Messerstechereien in der Woche, das lässt sich noch steigern, da könnt ihr euch ganz auf Rot-Rot-Grün verlassen. Und beklagt euch nicht, wenn ihr keine Wohnung findet, denn die sind für die Migranten reserviert. Sie bekommen sogar Luxuswohnungen, von der normale Mieter nur träumen können. Ihr habt es selbst so gewählt. ;-(

Außerdem stelle ich mir gerade die Frage, ob der 26Jährige, der in Berlin in der Nähe des Alexanderplatzes erstochen wurde, Opfer eines Raubüberfalls war oder ob das womöglich eine Racheaktion für den Überfall eines christlichen Attentäters auf zwei Moscheen in Neuseeland gewesen sein könnte, also eine terroristische Aktion, zumal Erdogan die Muslime zumindest indirekt dazu aufgerufen hatte, das Attentat in Neuseeland zu rächen und auch die ISIS Vergeltungsaktionen angekündigt hat, obwohl sie selber die schlimmsten Mörder sind und weit mehr Terrorakte verüben, als alle anderen Irren zusammen.

Siehe auch:

Italien beschlagnahmt das NGO-Schiff Mare Jonio

Terrorismus: Der Islam dominiert die Terrorstatistik

Video: Corinna Miazga& Stephan Brandner (AfD): #3 – Flops & Tops im Bundestag: Uploadfilter, Frauentag & Diesel (39:51)

Video: Muslimische Ärztin: “Islam bedeutet Frieden!” (07:35)

Wurde der türkische Attentäter von Utrecht von Erdogan zur Tat inspiriert?

Billy Six: "Die deutsche Botschaft und die Bundesregierung wollten mich in Venezuela verrecken sehen"

Sellerie statt Ananas. Schachspielen statt Kinder. Klimaschutz heißt Steinzeit

Weg mit dem "Fridays for future"-Dreck – Ein Polizist macht sich seine Gedanken

Italien beschlagnahmt das NGO-Schiff Mare Jonio

20 Mrz

Keines der privaten Hilfsschiffe fährt mehr

Die "Mare Jonio" fährt unter italienischer Flagge und ist derzeit das einzige private Hilfsschiff im zentralen Mittelmeer. Die anderen werden derzeit repariert, wechseln ihre Besatzung oder sind wegen juristischer Hürden blockiert. Salvini ist der Ansicht, dass sich die Seenotretter des Schiffs Weisungen der libyschen Küstenwache widersetzt und sich unerlaubt Italien genähert haben, statt nach Libyen oder Tunesien zu fahren. >>> weiterlesen

Indexexpurgatorius's Blog

Die Guardia di Finanza setzt die Beschlagnahme des Ionischen Seeschiffes fort und eskortiert sie daher in den Hafen von Lampedusa. „In den nächsten Stunden werden Verhaftungen bei der Besatzung stattfinden. “ So das Innenministerium.

Die Staatsanwaltschaft von Agrigento untersucht illegale Einwanderung sowie Beihilfe.

Update:

Die Schlinge für die „humanitären Menschenhändler“ wird enger…

Der Kommandant des NGO Schiffes MareJonio, Pietro Marrone, wurde in Lampedusa in die Kerker der Guardia di Finanza gebracht.

Marrone wurde von dem Reeder Beppe Caccia und dem italienischen Stellvertreter Erasmo Palazzotto begleitet, der mehr NGO-Schiffe besuchte als parlamentarischen Sitzungen, obwohl er von den Steuerzahlern bezahlt wurde.

Ursprünglichen Post anzeigen

Video: Corinna Miazga & Stephan Brandner (AfD): #3 – Flops & Tops im Bundestag: Uploadfilter, Frauentag & Diesel (39:51)

20 Mrz

Video: Corinna Miazga & Heinz Brandner (AfD): Brandheiß Episode #3 – Flops & Tops im Bundestag: Uploadfilter, Frauentag & Diesel (39:51)
In der aktuellen Ausgabe von "brandheiß" präsentieren euch Corinna Miazga und Stephan Brandner wieder die heißesten Themen der Plenarwoche. Dieses mal ging es um den Frauentag, den Diesel und die umstrittenen Uploadfilter der EU. Freut euch auf viele unterhaltsame und bitterernste Momente aus dem Deutschen Bundestag.
Meine Meinung:
Ich habe mir diese Videos von Corinna Miazga und Heinz Brandner zum ersten Mal angesehen und ich muss sagen, diese Darstellung gefällt mir nicht. Sie springen innerhalb weniger Sekunden von einem Thema zum nächsten und behandeln alle Themen nur oberflächlich.
Es gibt keinerlei Hintergrund- oder vertiefende Informationen. Darum werde ich diese Videos nicht mehr veröffentlichen. Das ist mir einfach zu oberflächlich. Weniger wäre mehr gewesen. Man sollte sich auf weniger Themen konzentrieren, diese dafür aber ausführlicher behandeln.

Mesut Özil lädt Erdogan zu seiner Hochzeit ein

özil_erdogan_hochzeit

Ex-Nationalspieler Mesut Özil (30/Arsenal London) hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan (65) offenbar zu seiner Hochzeit eingeladen! Das berichten verschiedene türkische Medien. Seit Januar 2019 ist er mit dem schwedisch-türkischen Model und Schauspielerin Amine Gülşe verlobt. >>> weiterlesen
Video: Gerald Grosz: Zur Hochzeit des Herrn Özil mit Recep Erdogan! (01:56)

Video: Gerald Grosz: Zur Hochzeit des Herrn Özil mit Recep Erdogan! (01:56)

deutsches_volk

Meine Meinung:
Ich kriege so einen Hass, wenn ich sehe, was der für Scheiße labert. Und viele Grüne, Linke und von der Schariapartei (SPD) denken genau so. Sollen sie sich doch aus Deutschland verpissen, wenn sie so wenig Heimatliebe haben. Dann können sie irgendwo in Afrika oder in einem islamischen Land ihrer Wahl einmal testen, was die von dieser Einstellung halten. Ich hoffe, sie werden es überleben, diese antideutschen Spinner.
Der islamkritische australische Politiker Fraser Anning zum Attentat in Christchurch (Neuseeland).

muslime_taeter

Siehe auch:

Video: Muslimische Ärztin: “Islam bedeutet Frieden!” (07:35)

Wurde der türkische Attentäter von Utrecht von Erdogan zur Tat inspiriert?

Billy Six: "Die deutsche Botschaft und die Bundesregierung wollten mich in Venezuela verrecken sehen"

Sellerie statt Ananas. Schachspielen statt Kinder. Klimaschutz heißt Steinzeit

Weg mit dem "Fridays for future"-Dreck – Ein Polizist macht sich seine Gedanken

Nigeria: Militante Muslime ermorden 120 Christen, doch worüber wird berichtet?

Indonesien: Mindestens zehn Tote bei Anschlägen auf mehrere christliche Kirchen

%d Bloggern gefällt das: