Tag Archives: Menschenrechtlerin

Iran: 38 Jahre Haft und 148 Peitschenhiebe für die iranische Menschenrechtlerin Nasrin Sotoudeh

13 Mrz
nasrin-sotoudeh

Iran – Die iranische Menschenrechtlerin, Journalistin und Rechtsanwältin Nasrin Sotoudeh ist zu insgesamt 38 Jahren Haft und 148 Peitschenhieben verurteilt worden. Das teilte ihr Ehemann Reza Khandan auf seiner Facebook-Seite mit.

Die 55-jährige Menschenrechtsaktivistin und mehrfache Preisträgerin Sotoudeh sei bereits seit Juni 2018 inhaftiert, berichtet Iran Journal. Jetzt wurde sie wegen „Propaganda gegen die islamische Ordnung“, „Beleidigung des obersten religiösen Führers“ und „Spionage“ verurteilt. Das Urteil sei der zweifachen Mutter im Gefängnis ausgehändigt worden, so ihr Ehemann. >>> weiterlesen

Riesenbär schreibt:

Ob Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dem zuständigen Mullah dort wohl zu dessen salomonischem Urteil gratuliert ?

Yvonne schreibt:

Und Steinmeier gratuliert jetzt auch zu diesem Urteil? In unser aller Namen? Elender Verbrecher. Hier das Video mit Hamed Abdel-Samad, in dem er zum Bundespräsidenten spricht.

Video: Frankfurt: Linke Gegendemo beim Frauenbündnis Kandel (02:01)

Das war gestern am 10. März 2019 in Frankfurt! Linke, Grüne, Sozialdemokranke, Schwule und Lesben auf einer Gegenveranstaltung zum Frauenbündnis Kandel. Schau euch nur diese ganzen linken Idioten an.

frauenbuendnis_kandel

Video: Frankfurt: Linke Gegendemo zur Demonstration des Frauenbündnis Kandel (´02:01)

Meine Meinung:

Leute, ich bin entsetzt. Das ist nur noch krank. Was ist nur los mit unserer Gesellschafft? Wer hat denen so ins Gehirn gesch……? Wenn ich mir das Gejohle, Geschreie und die irre Aufführung der hysterischen Frauen ansehe, habe ich das Gefühl, die sind allesamt reif für die Psychiatrie.

Es war vielleicht aber auch nicht besonders klug von Heidi Mund, einer bekennenden Christin und Islamkritikerin, vor solchen Idioten über das Christentum zu sprechen. Das heizt nämlich bei manchen christenhassenden Gemütern die Stimmung so richtig an.
Aber bei diesen Linken ist ja schon jeder ein Nazi und Rassist, der gegen die Vergewaltigung und Ermordung deutscher Frauen durch muslimische Migranten demonstriert. Und ich frage mich, warum toleriert man es, dass Demonstranten und Gegendemonstranten in unmittelbarer Nähe beieinander stehen? Offensichtlich ist man daran interessiert, dass es zu solchen Szenen und gewalttätigen Übergriffen kommt. Mit anderen Worten, es ist von der Politik gewollt.

Aber ich bin der mutigen Christin und bekennenden Islamkritikerin Heidi Mund bis heute für ihren mutigen Auftritt auf einer Salafistenveranstaltung in Frankfurt / Main dankbar, ich glaube, es war eine Veranstaltung mit Pierre Vogel, in der sie ihre ganze Wut über den Islam zum Ausdruck brachte. Und mit jedem Wort sprach sie die Wahrheit!

Was sind die obigen linken Idioten dagegen nur für arme, irre und lächerliche Figuren? Sie haben bis heute nichts begriffen. Kein Wunder bei der Bildung und Gehirnwäsche in Deutschland. Nur leider ist denen das nicht einmal bewusst. Die wachen erst auf wenn sie selber von Migranten vergewaltigt, zusammengeschlagen und ermordet werden und vielleicht nicht einmal dann, so gehirngewaschen wie die sind.

Video: Die Christin und Islamkritikerin Heide Mund auf einer Veranstaltung von Salafisten in Frankfurt / Main (01:08)

frauenbuendnis_kandel_gruene

Glaubt ihr wirklich, dass ihr mit Kopftuch sicher seid? Dann schaut euch mal in den islamischen Staaten um. Dort bietet ein Kopftuch keinen Schutz gegen sexuelle Übergriffe.
Schaut euch die Facebookseite des Frauenbündnis Kandel an und erzählt mir bitte warum diese geisteskranken Linken dagegen protestieren. Aber ich wette, nicht eine der hysterisch kreischenden linken Weiber, hat sich jemals diese Seite angesehen und verstanden.
Und wenn die Frauen dann auch noch die Frauenquote erhalten, dann Gute Nacht, armes Deutschland. Frauen scheinen erst zufrieden zu sein, wenn sie die ganze Gesellschaft zerstört haben. Das hat sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt.
Aber dieser Prozess ist durch die Migration längst im Gange, besonders wiederum durch die Frauen, die besonders die Parteien wählen, die sich für die Masseneinwanderung einsetzen. Und die Frauen glauben in ihrer Naivität und idiotischen Gutmenschlichkeit, dies sei besonders gut für die Gesellschaft.
Das Gegenteil ist der Fall. Die Islamisierung wird die Gesellschaft vollkommen zerstören. Das scheint den meisten Frauen aber nicht bewusst zu sein. Frauen denken mehrheitlich eben nicht logisch, sondern aus dem Bauch heraus, emotional. Die Frauen sind die Hauptopfer der Islamisierung. Ihnen werden alle Frauenrechte genommen und sie werden zu Menschen zweiter Klasse degradiert. Außerdem bereiten sie ihren Kindern in einer islamischen Gesellschaft die Hölle.
Jürgen Fritz stellt auf seinem Blog die Frage, ob die Grünen, Linken und Sozialdemokraten, die den höchsten Frauenanteil in der Partei haben, am stärksten die Frauenquote fordern, weil dies besonders die AfD schwächen würde, die den geringsten Frauenanteil hat. Offensichtlich ist logisches Denken, doch wohl eher eine männliche Domäne.
Andererseits treten gerade die Parteien mit dem größten Frauenanteil am stärksten für die Abtreibung ein. Also nichts da von Moral und Gewissen. Hier geht man eiskalt über Leichen und zwar über die Leichen der eigenen Kinder, was überhaupt nicht nötig tut, denn man könnte die Kinder genau so gut zur Adoption freigeben. Man muss sie nicht töten. Viele kinderlose Ehepaare würden sich über ein Kind freuen.
Und noch etwas. Eben wurde wieder einmal über den sexuellen Kindesmissbrauch in den Kirchen berichtet. Warum wird eigentlich niemals über den sexuellen Kindesmissbrauch in den Moscheen und Koranschulen berichtet? Glaubt ihr etwa dort findet kein sexueller Missbrauch statt? Ich würde sogar vermuten, dass der Kindesmissbrauch in den Moscheen sogar noch größer ist, als in den Kirchen.
Aber über den Kindesmissbrauch in den Moscheen zu berichten, gilt offenbar als Diskriminierung. Ich glaube, es geht den linksgesteuerten öffentlich rechtlichen Medien auch gar nicht so sehr um den Kindesmissbrauch, sondern der Kindesmissbrauch wird lediglich als Vorwand benutzt, um gegen die Kirchen zu hetzen.
Wenn es ihnen wirklich um den Kindesmissbrauch ginge, würden sie nicht so vollkommen einseitig über den sexuellen Missbrauch der Priester berichten. Der verhasste Feind der Linken ist nämlich die Kirche, die sich auch noch den linken Kirchenhassern anbiedert. Die Linken haben selber genug Dreck am Stecken, wenn man z.B. an die linke Gewalt denkt, bei der sie vielfach den Tod von Menschen in Kauf nehmen, um dass sie sich kümmern sollten.

Siehe auch:

Dresden: Marokkanischer Asylbewerber (28) von Tunesier (38) erstochen
 
Akif Pirinçci: Bento-Journalisten: Fridays: Sackhüpfen for future

Leere Krippen: Ist Deutschland bald ein afrikanischer Staat?

Worms: Cynthia (21) mit 15 Messerstichen von ihrem tunesischen Ex-Freund Ahmet T. (22) getötet

Video: Fest-Schmaus zum Ascher-Freitag – Packende Bensberger Büttenrede am 8. März von Dr. Nicolaus Fest (AfD) (19:44)

Dr. Cora Stephan: Es sind nicht zu wenig, sondern schon zu viele Frauen in der Politik

%d Bloggern gefällt das: