Tag Archives: Matthias Schrappe

Video: Markus Wagner (AfD): Wer profitierte von den gefälschten Corona-Horror-Zahlen? (12:06)

17 Jun

wagner-intensiv

Video: Markus Wagner (AfD): Wer profitierte von gefälschten Corona-Horror-Zahlen? (12:06)

Es ist ein ungeheuerlicher Skandal: Dauerlockdown, Ausgangssperren und Schulschließungen wurden immer wieder mit dem angeblich drohenden Kollaps der Intensivstationen gerechtfertigt. Jetzt kommt raus: Die Zahlen waren nicht nur zu oft falsch, sondern teilweise womöglich sogar gefälscht!

Riesenbetrug der Krankenhäuser mit Intensivbetten – Wie die Krankenhäuser sich an der 2Corona—Pandemie” bereicherten

Der Gesundheitsökonom Matthias Schrappe kritisiert Unstimmigkeiten beim Umgang der deutschen Krankenhäuser mit staatlichen Fördermitteln.

„Die Bundesregierung nahm immerhin eine halbe Milliarde Euro in die Hand, um den Aufbau zusätzlicher Intensivbettenkapazitäten zu finanzieren. Nach unseren Recherchen scheinen diese Betten aber nicht existent zu sein“, sagte Schrappe der „Welt“ (Montagsausgabe).

„Es sind nicht nur 10.000 Intensivbetten seit Sommer 2020 verschwunden, sondern man hat offensichtlich retrospektiv (rückwirkend, sprich: Betrug) die Zahlen vom letzten Sommer “korrigiert.”“

https://presse-augsburg.de/forscher-kritisieren-umgang-von-krankenhaeusern-mit-foerdermitteln/724832/

Dr. Matthias Thöns: „Wir behandeln Patienten, die nicht zu retten sind“

Minute 02:00: Außerdem wurde die Behauptung widerlegt, in der dritten Welle seien deutlich mehr jüngere Leute von schweren Verläufen betroffen gewesen. Dr. Maria Pöns berichtet: Zitat:

Dr. Matthias Thöns: “Wir haben Krankenkassendaten ausgewertet und festgestellt, dass die Bundesnotbremse auf der Basis völlig falscher Annahmen beschlossen wurde. Unter Intensivbeatmung sind mehr über Hundertjährige als Leute unter 40.

https://www.androidkosmos.de/wir-wurden-getaeuscht-wurden-mehr-patienten-als-notwendig-auf-intensivstationen-behandelt/

Die Information über Dr. Thöns entspringt wahrscheinlich diesem Artikel (Bezahlschranke):

https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/2021/ratgeber/skandal-um-die-intensivbetten-notbremse-auf-basis-voellig-falscher-annahmen-besc-76706516,view=conversionToLogin.bild.html?fbclid=IwAR3bp7LumNECS-DeDjMDnTVmpo-1150q4Fw4FNP5qGL0rENEsTG6UvNqtB0

Meine Meinung:

Mir scheint, die Regierung ist eine Verbrecherbande, die uns belügt und betrügt.

Video: Digitaler Chronist: DiviGate (gefälschte Zahlen bei Intensivbetten) – Ein weiterer Sargnagel für das Regime (15:24)

20 Mai

dc-divigate

Video: Digitaler Chronist: DiviGate (gefälschte Zahlen bei Intensivbetten) – Ein weiterer Sargnagel für das Regime (15:24)

Liebe Zuschauer, die Welt, ein Organ aus dem Springer-Konzern lässt immer mehr die Katze aus dem Sack. #Divigate trendet auf Twitter, es geht um falsche Zahlen bei den Intensivbetten, falsche Angaben der Krankenhäuser und es geht darum dass die ganze Pandemie ein riesiger Fake ist und es zu keinem Zeitpunkt eine Pandemie gab.

Falsche Zahlen „Es geschehen bei den Intensivstationen seltsame, unverständliche Dinge“ (Bezahlschranke)

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus231167815/Intensivstationen-Es-geschehen-seltsame-unverstaendliche-Dinge.html

Isabella de Hainault auf Twitter: Wenn rauskommt dass Mio Existenzen umsonst zerstört, Millionen Menschen sich umsonst mit experimentellen Impfstoffen impfen ließen, Tausende an der Impfung gestorben sind,  alte Menschen umsonst ein Jahr in Isolationshaft waren und Millionen Kinder gequält wurden…

Video: Carolin Matthie: Vlog #868 – Massiver Betrug bei Intensivbetten für Corona-Patienten bewiesen – FDP will Rundfunkreform, DJV tobt (01:23:05)

18 Mai

carolin-868

Video: Carolin Matthie: Vlog #868 – Massiver Betrug bei Intensivbetten für Corona-Patienten bewiesen – FDP will Rundfunkreform, DJV tobt (01:23:05)

Boris Reitschuster: Politische Bombe: Schummeleien mit den Zahlen aus den Intensivstationen?

https://reitschuster.de/post/politische-bombe-schummeleien-mit-den-zahlen-aus-den-intensivstationen/

Seit Beginn der Pandemie warnen Politik und Krankenhäuser vor einer Überlastung der Intensivstationen. Ein Forscherteam um Matthias Schrappe legt nun ein brisantes Papier vor. Hier erklärt der Arzt und Ökonom, warum er daran zweifelt, dass „redlich gespielt“ wurde. Der Mediziner und Gesundheitsökonom Matthias Schrappe hat die Corona-Politik der Bundesregierung seit April 2020 kritisch begleitet.

Zusammen mit acht weiteren Wissenschaftlern veröffentlicht er an diesem Sonntag ein brisantes Papier, das WELT vorliegt: Dieses legt Manipulationen in offiziellen Statistiken, Subventionsbetrug und zweifelhafte Verwendung von Fördermitteln nah.

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus231167815/Intensivstationen-Es-geschehen-seltsame-unverstaendliche-Dinge.html

Video: Martin Sellner: Die Intensivbetten-Lüge (06:29)

17 Mai

sellner-intensivbetten

Video: Martin Sellner: Die Intensivbetten-Lüge (06:29)

DiviGate: Deutsche 6mal so krank wie Italiener?

Dr. Matthias Schrappe analysiert in einem Bericht die Intensivbettenbelegung und kommt zu überraschenden Erkenntnissen:

▪️ Deutschland hat so viele Intensivbetten wie kaum ein Land.

▪️ Deutschland hat 61% aller Coronapatienten auf Intensivstationen verbracht (Schweiz nur 25%, Italien 11%)

▪️ Die Anzahl der Betten wurde nicht aufgestockt, sondern scheinbar verringert.

All das führt zu seinem Fazit: es wurde bewusst Panik geschürt, vielleicht sogar Profit gemacht!

Bitte verbreitet das Video

Meine Meinung:

Das mit der Verringerung der Bettenzahl sehr viel Geld verdient wurde, zeigt ein sehr gutes Video von Samuel Eckert und von Dr. Wolfgang Wodarg:

Video: Samuel Eckert: Die Wahrheit über die Intensivstationen (33:46)

https://nixgut.wordpress.com/2021/05/04/video-samuel-eckert-die-wahrheit-uber-die-intensivstationen-3346/

Video: Dr. Wolfgang Wodarg über die angebliche Bettenknappheit auf den Intensivstationen der Krankenhäuser (00:59)

https://nixgut.wordpress.com/2021/05/04/video-dr-wolfgang-wodarg-uber-die-angebliche-bettenknappheit-auf-den-intensivstationen-der-krankenhauser-0059/

Video: Schulleiter Dr. phil. Jürgen Mannke „Es gibt seit dem 16. März 2020 in unserer Schule nicht einen einzigen Fall, dass sich ein Schüler mit Corona angesteckt hat“ (31:10)

3 Mrz

weber-mannke+1Video: Peter Weber (Hallo Meinung): Gymnasialschulleiter Dr. phil. Jürgen Mannkespricht Klartext! – Es gibt seit dem 16. März 2020 in unserer Schule nicht einen einzigen Fall, dass sich eine Schüler mit Corona angesteckt hat (31:10)

Peter Weber im Gespräch mit Dr. Jürgen Mannke, Gymnasialschulleiter aus Sachsen-Anhalt Ein Artikel von Dr. Jürgen Mannke wurde heute, den 02.03.21 um 07:00​ Uhr auf unseren Facebook-Kanälen und auf der Homepage http://www.hallo-meinung.de veröffentlicht.

Hallo Meinung Facebook: https://www.facebook.com/hallomeinung

Video: Digitaler Chronist: Wie viele Widersprüche sind nötig bis man Zweifel bekommt? (14:33)

25 Nov

Video: Digitaler Chronist: Wie viele Widersprüche sind nötig bis man Zweifel bekommt? (14:33)

Liebe Zuschauer, unser neues #VIDEO auf #YOuTube ist #Online, wir wünschen Euch einen Schönen Abend!

Video: Corona: Sicherheit kontra Freiheit: Deutsche, Franzosen und Schweden in der Krise (52 Minuten)

11 Nov

Video: Corona: Sicherheit kontra Freiheit: Deutsche, Franzosen und Schweden in der Krise (52 Minuten)

Seit Anfang 2020 fordert das Corona-Virus die Welt heraus. Die Regierungen Europas reagierten zunächst mit einem Lockdown. Allein Schweden setzt bis heute auf Freiwilligkeit. Zu Recht? Oder bewährt sich gar dieser Weg? Die Doku vergleicht den Kurs Deutschlands, Frankreichs und Schwedens im Gesundheitswesen, in Wirtschaft und Gesellschaft – und zeigt auch die Rolle der Medien.

In den Medien entsteht täglich ein Bild des Schreckens und der Gefahr. Hat die Politik Frankreichs und Deutschlands mit der deutlichen Beschränkung von Freiheiten der Bürger überreagiert und eine Situation geschaffen, die sich nur schwer wieder zurückdrehen lässt? Reicht es wiederum aus, im Wesentlichen auf Aufklärung, Eigenverantwortung und Freiwilligkeit zu setzen wie die schwedische Regierung?

Die ARTE-Autorinnen haben in den drei Ländern ganz unterschiedliche Menschen aus Wissenschaft und Gesellschaft getroffen und befragt: Risiko-AnalytikerInnen, AktivistInnen, LehrerInnen, ÄrztInnen und JuristInnen. Dabei stehen die sich abzeichnenden Folgen für die Krankenversorgung, für die Menschen in Altenheimen und an den Schulen im Fokus.

Diskutiert werden auch mögliche Schäden für den Rechtsstaat durch die Notstandsgesetze. Etwas schält sich heraus: Durch Corona haben sich bestehende Risse in der französischen Gesellschaft vertieft, in Deutschland sind neue entstanden. Allein Schweden scheint frei von unversöhnlichen Gegensätzen. Versuch einer Bestandsaufnahme bei ARTE.

Verfügbar vom 10/11/2020 bis 07/02/2021

%d Bloggern gefällt das: