Tag Archives: Manfred Pentz

Video: Robert Matuschewski: Die Zwangshypothek kommt (19:25)

1 Mrz

robert-hypothek+1Video: Robert Matuschewski: Die Zwangshypothek kommt (19:25)

Berlin: Clan-Kriminalität, Justizversagen, Polizeichaos – Berlins Oberstaatsanwalt Ralph Knispel packt aus! Enthüllungsbuch sorgt für jede Menge Zündstoff

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/rechtsstaat-am-ende-abrechnung-mit-zustand-von-justiz-und-polizei-75552902.bild.html

► „Ein uneingeschränkt funktionsfähiger Strafrechtsstaat besteht nicht mehr“.

► die Aufklärungsquote: „Jeder zweite Straftäter kommt davon!“

CDU-Generalsekretär Manfred Pentz (CDU-Hessen) gratuliert Janine Wissler (Die Linke) zur Wahl zur Bundesvorsitzenden der Linken – CDU-Parteifreunde fordern Pentz’ Rücktritt

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/cdu-glueckwuensche-an-wissler-parteifreunde-fordern-pentz-ruecktritt-17222341.html

Meine Meinung:

Dauert bestimmt nicht mehr lange und die CDU flirtet auch mit Islamisten, Dschihadisten und Terroristen. Ins Land holen sie sie ja bereits. Für die Macht legen sie sich selbst mit dem Teufel ins Bett.

Wie sollen die Corona-Maßnahmen finanziert werden? Gabriel fordert Vermögens-Umverteilung nach Coronakrise

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/lastenausgleich-nach-corona-krise-gabriel-fordert-vermoegens-umverteilung-70104176.bild.html

Jeder, der ein Haus hat oder eine Wohnung, oder Aktien oder Kapital oder Vermögen wird zur Kasse gebeten.

Es wird eine Zeit nach der Corona-Krise geben. Und schon jetzt stellt sich die Frage, wie Deutschland die enormen Kosten, die in der Krise entstanden sind, stemmen kann.

Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel (60) bringt nun einen Lastenausgleich ins Spiel: „Wir stehen vor einer dramatischen Entwicklung in unserer Wirtschaft.“

Hessen: CDU-Generalsekretär Manfred Pentz und der neue „Lehrplan zur Sexualerziehung“

2 Nov

manfred_pentzManfred Pentz (CDU) – Foto: Alexander Kurz, Lizenz: cc-by-sa-4.0

• Die CDU-Führung in Hessen scheint von allen guten Geistern verlassen, jedenfalls von den christlichen. Wer Raum dazu schafft, dass Gender-Ideologie und damit Frühsex-Lehrpläne nicht nur zugelassen, sondern sogar gefördert werden, handelt nicht mehr auf der Basis der christlich-demokratischen Union.

• Der neue „Lehrplan zur Sexualerziehung“ erntet immer mehr Ablehnung: An 18. Oktober 2016 haben die Elternbeiräte auf Landes-, Stadt- und Kreisebene Kritik geäußert, vor allem am Lernziel „Akzeptanz sexueller Vielfalt“.

• Generalsekretär Pentz hat die „Demo für alle“ indirekt mit der NPD in Verbindung gebracht. Gegen diese Ungeheuerlichkeit protestierte auch der „Konservative Aufbruch“ (KA), die Basisbewegung in der CSU, die Partner der Demo für Alle“ ist.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

„…und willst Du linientreu nicht sein, dann zieh´ ich Dein Parteibuch ein…“

Die CDU Hessen scheint sich geistig und politisch endgültig aus einem vernunftgetragenen, politischen Diskurs verabschieden zu wollen. Befehl und Gehorsam statt Dialog mit kritischen Anhängern scheint die Maxime zu sein.

Hauptsache: Zeitgeist, Hauptsache: „irgendwie“ links, Hauptsache: „moderner“, Hauptsache: bloß nicht konservativ!

Die CDU-Führung in Hessen scheint von allen guten Geistern verlassen, jedenfalls von den christlichen. Wer Raum dazu schafft, daß Gender-Ideologie und damit Frühsex-Lehrpläne nicht nur zugelassen, sondern sogar gefördert werden, handelt nicht mehr auf der Basis der christlich-demokratischen Union. Und das im (ehemaligen) konservativen Landesverband Alfred Dreggers!

Der Generalsekretär der hessischen CDU heißt Pentz, Manfred Pentz. Den kennt zwar niemand, aber er ist mit aller Kraft dabei, die Partei nach links zu rücken – koste es, was es wolle, auch so viele Stimmen wie möglich. Die Art, wie er mit den…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.154 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: