Tag Archives: Mahnwachen

Video: Gerald Grosz bei Fellner Live: Menschen sterben, weil Eliten die unintegrierbaren Muslime integrieren wollen (04:19)

31 Jul
Video: Gerald Grosz bei Fellner Live: Menschen sterben weil Eliten die unintegrierbaren Muslime integrieren wollen (04:19)
„Ich will in keiner Gesellschaft leben, in der Menschen vor dem täglichen Einzelfall Angst haben, wir unsere Freiheit zugunsten einer neuen Sicherheit aufgeben müssen, täglich die Auswirkungen der „Wir schaffen das-Politik“ beklagen, die Friedhöfe voller Opfer dieser Welle des Bösen sind.
Ein 8jähriger wird grausam getötet und die Eliten schwadronieren über eine abstrakte Radikalisierung der Gesellschaft. Wir beerdigen unsere freie Gesellschaft zugunsten der Toleranz gegenüber den Intoleranten, weil manche das Unintegrierbare integrieren wollen.“ Gerald Grosz in der aktuellen Sendung Fellner Live – Gesamte Sendung:
Video: Fellner! Live: Bohrn Mena vs. Grosz (45:30)
Video: Lisa Licentia: Mahnwache an JEDEM Bahnhof! Für die kleine Seele (02:20)
Video: Lisa Licentia: Mahnwache an JEDEM Bahnhof! Für die kleine Seele (02:20)
Auf Twitter habe ich einen Aufruf zu einer Mahnwache entdeckt. Für den kleinen 8 jährigen Jungen, der in Frankfurt vor einen Zug gestoßen und getötet wurde. An jedem Bahnhof sollen heute um 18 Uhr für dieses kleine Kind, dass viel zu früh starb, Kerzen aufgestellt werden. ❤ Ruhe in Frieden, kleiner Mann. Nachtrag: Natürlich macht es Sinn auch an allen anderen Tagen Kerzen, Blumen und Schilder abzulegen. Diese Tat soll nicht vergessen werden!

Video: Dr. Gottfried Curio (AfD): Afrikaner stößt Jungen vor einfahrenden Zug – tot! (19:04)

29 Jul
Video: Dr. Gottfried Curio (AfD): Afrikaner stößt Jungen vor einfahrenden Zug – tot! (19:04)
Statement nach dem Mord an einem achtjährigen Jungen, der in Frankfurt am Main von einem Eritreer vor einen einfahrenden Zug gestoßen wurde: Hierbei handelt es sich mitnichten um einen Einzelfall. Immer wieder werden Deutsche Opfer ausländischer Täter, die hier angeblich Schutz suchen, aber dann bald im Gefängnis zu finden sind.
Das Unsicherheitsgefühl im öffentlichen Raum bricht sich mehr und mehr Bahn; Freibäder, Schulen und Bahnhöfe werden zu Angstzonen. Politisch muss endlich gegengesteuert werden: Migrationsanreize vermeiden, Grenzen endlich schützen, Kriminelle konsequent abschieben!
Meine Meinung:
Man hat das alles schon vor 10 Jahren erzählt, aber die linksfaschistische Antifa, die total verblödeten Gutmenschen und die vollkommen ungebildete Fridays-for future-Generation, die durch die linksfaschistischen Medien, Lehrer, Kirchen, Gewerkschaften, durch die etablierten Parteien, durch die Schlepper- und Flüchtlingsmafia pausenlos belogen und gehirngewaschen werden, insbesondere durch die Grünen, ist leider zu ungebildet, dieses ganzen Lügenmärchen zu durchschauen.
Video: Gerald Grosz: Zum Tod des 8jährigen Kindes – Frau Merkel,…wie schaffen Sie das? (01:56)
Video: Gerald Grosz: Zum Tod des 8jährigen Kindes – Frau Merkel,…wie schaffen Sie das? (01:56)
Frau Merkel,
Deutschland, ein Land in dem man gut und gerne lebt. Diesen Satz hätte der umgekommene 8jährige Bub vielleicht auch gerne formuliert. Nun kommt es nicht mehr dazu, wie so oft. Ein weiterer dramatischer Einzelfall in der langen Serie des „Wir schaffen das-Wahnsinns“, der einen Menschen tötet, eine Familie zerstört, ein Land erschüttert, Niemanden kalt lässt. Der Tod des Kindes, ein niemals überwindbarer Schmerz, der die am Boden zerstörten und traumatisierten Eltern und Angehörigen ein Leben lang begleiten wird.
Und ich frage Sie unablässig und auch diesmal:
Wie schaffen Sie es, den Eltern jemals gegenüber zu treten und ihnen zu erklären, dass ihr geliebtes Kind ein unschuldiges Opfer des falsch verstandenen Toleranzbegriffs der politischen Eliten unter Ihrer Führung – Frau Merkel – wurde?
Und auch heute frage ich Sie:
Wie schaffen Sie es, sich täglich in den Spiegel zu blicken und dabei an Mia aus Kandel, Maria aus Freiburg und heute an diesen 8jährigen Buben zu denken, die alle aus dem Leben gerissen wurde, weil Sie Frau Merkel, die staatlich geduldete Anarchie, das Chaos zum politischen Prinzip erhoben haben?
Die Lichter auf den Gräbern der Opfer Ihrer Politik könnten mittlerweile ganze europäische Großstädte Mitternachts erhellen.
In diesen Stunden beginnt sich das immer wiederkehrende Perpetuum mobile der Erregung zu drehen. Heute Bestürzung und Entrüstung samt vorgefertigter Beileidsbekundungen, morgen die politische Debatte darüber, in den nächsten Tagen die Mahnwachen und Demonstrationen zum tragischen Tod des Opfers und am Ende der Woche die Diskussion über eine politische Radikalisierung der Bevölkerung.
Man sagt: Verbrecher sind der Spiegel der Gesellschaft. Frau Merkel, diese [antideutsche] Gesellschaft [die Deutschland wahrscheinlich ausrotten wird] haben Sie geformt!
Düsseldorf: Streit eskalierte – 28-Jähriger durch mehrere Messerstiche von afrikanischem Zuwanderer lebensgefährlich verletzt – Polizistin leistet Erste Hilfe (pressecop24.com)
%d Bloggern gefällt das: