Tag Archives: Litauen

Russland droht Litauen wegen gestoppter Nahrungsmittel-Lieferungen mit Sanktionen – Das ist kein Angriff gegen Litauen, sondern gegen die Nato

22 Jun

litauen-russland

Moskau wirft Litauen Feindseligkeit vor wegen Einschränkungen des Transits in die Exklave Kaliningrad – und droht mit Konsequenzen. Wie ernst muss man solche Gebärden nehmen? Ex-General Wolski beschreibt, was passieren würde, wenn russische Truppen den Boden von Litauen betreten würden. (Video unten)

https://www.welt.de/politik/ausland/video239478783/Putins-Drohung-Dann-ist-es-kein-Angriff-gegen-Litauen-sondern-gegen-die-Nato.html

Wer dachte, dass der Krieg sich, angesichts der westlichen und russischen Politik nicht ausweiten würde, hat falsch gedacht.

Litauen hat Nahrungslieferungen an die russische regierte Exklave Königsberg gestoppt. Russland droht mit Vergeltungsmaßnahmen. Ein Angriff auf Litauen würde die NATO offiziell zur Kriegspartei machen.

Video: Ex-General Wolski über Putin (04:08)

https://www.welt.de/politik/ausland/video239478783/Putins-Drohung-Dann-ist-es-kein-Angriff-gegen-Litauen-sondern-gegen-die-Nato.html


arme-staaten

Die Agenda lautet: Wir nehmen sie alle in die EU auf und Deutschland zahlt die Rechnung.

Mitteleuropäische Staaten (Polen, Lettland und Litauen) setzen sich durch: EU-Kommission: Asylrecht wird deutlich eingeschränkt

4 Dez

muslim-go-home

Überraschend hat die EU-Kommission einen Vorschlag präsentiert, der Polen, Lettland und Litauen erlaubt, ihre Grenzen effektiv zu schützen.

»Deutschland allein in der EU«, könnte getitelt werden. Denn immer deutlicher zeichnet sich eine Wende in der Politik gegenüber Migranten ab. Jetzt hat die EU-Kommission einen Vorschlag unterbreitet, der drei Ländern erlaubt, die Rechte von vermeintlichen Asylanten zu beschränken. Die drei – Polen, Lettland und Litauen – werden seit Wochen von Migranten bedroht, die versuchen, illegal über die Grenzen zu Weißrussland nach Westen vorzustoßen.

Anders als an der Südgrenze der EU, haben die betroffenen Länder konsequent reagiert, die Grenzen abgeschottet und Migranten, denen der Grenzübertritt gelang wieder nach Weißrussland geschickt. Die EU-Kommission reagierte anders, als Migrantenlobby und NGO-Hilfsindustrie erwartet hatten: Sie diskutierte, wie die Länder beim Ausbau ihrer Grenzen finanziell unterstützt werden könnten.

Jetzt geht die EU-Kommission einen Schritt weiter. Sie schlägt eine Aufweichung der Asylregeln vor. Den betroffenen Ländern würde für einen begrenzten Zeitraum – im Gespräch sind sechs Monate – erlaubt, Asylanträge gleich an der Grenze zu bearbeiten und die Antragsteller, deren Anträge bekanntlich überwiegend unbegründet sind, nicht über die Grenze zu lassen.

Die EU braucht für die Umsetzung des Vorschlag nur die Zustimmung ihrer Mitgliedsländer. Diese gilt als sicher, auch wenn damit zu rechnen ist, dass Deutschland unter einer Ampel-Koalition gegen die Vorschläge stimmt.

weiterlesen:

https://www.freiewelt.net/nachricht/eu-kommission-asylrecht-wird-deutlich-eingeschraenkt-10087224/?utm_source=pocket_mylist

Ralf schreibt:

Was nützt es denn, wenn NUR die Grenzen im Osten Europas geschützt werden? Möchte hinzufügen: ….und Muslime in Massen direkt nach Deutschland einfliegen können?

Scholz hatte sich bereits zum Familiennachzug geäußert. Diese „Familien“ können jeden und alles umfassen. Dokumentenzwang soll abgeschafft werden. D.h. niemand muss mehr nachweisen, dass er tatsächlich mit den Ankern aus 2015 verwandt ist. Die Zusicherung genügt.

Wie in Litauen eine Corona-Diktatur errichtet wird – demnächst auch in Deutschland?

22 Sept

litauen-corona

Wie die jüngsten Gesetze zum Impfschutz das Leben meiner Familie auf den Kopf gestellt haben.

Ich möchte Ihnen die Situation schildern, in der sich meine Familie und ich aufgrund der Beschränkungen des Covid-Passes befinden.

Wir leben in dem kleinen europäischen Land Litauen. In den letzten Monaten wurden strenge Covid-Pass-Beschränkungen eingeführt, die einen grundlegenden Wandel der Gesellschaft zur Folge hatten.

In diesem Artikel beschreibe ich im Detail, wie der Covid-Pass in meinem Land funktioniert und welche Auswirkungen er auf meine Familie hat. Zunächst einmal sind wir aus Einkaufszentren, nicht lebensnotwendigen Geschäften und Restaurants verbannt. Und meine Frau und ich wurden beide von unseren Arbeitsplätzen ohne Bezahlung suspendiert.

Aber wie ich noch erklären werde, betrifft das nicht nur Litauen. Covid-Pass-Beschränkungen werden in ganz Europa verhängt. Nach meiner Zählung gibt es in mindestens 14 europäischen Ländern verschiedene Arten von Beschränkungen für Inlandsreisen auf der Grundlage des Covid-Passes. Und jedes Land hat Reisebeschränkungen innerhalb Europas auf der Grundlage des Covid-Passes.

In den ausländischen Medien wurde nicht viel darüber berichtet, was passiert ist. Daher dachte ich, ein detaillierter Bericht aus erster Hand wäre nützlich.

Meine Familie, mein Land

Litauen ist ein kleines EU-Land mit 2,8 Millionen Einwohnern, das an der Ostsee liegt und an Polen, Belarus, Russland und Lettland grenzt.

Derzeit sind 69 % der Bevölkerung über 12 Jahren gegen Covid-19 geimpft.

Meine Frau und ich haben zwei Kinder. Sie ist mit unserem dritten Kind schwanger.

Weder meine Frau noch ich sind gegen Covid-19 geimpft.

Der „Opportunity-Pass“

Litauen hat Ende Mai 2021 einen Covid-Pass für den Inlandsgebrauch eingeführt. Er heißt „Opportunity Pass“ (Galimybiu pasas in unserer Sprache). Er gilt für alle Bürger und Ausländer ab 16 Jahren.

Der Opportunity-Pass gibt Ihnen die Möglichkeit, an der Gesellschaft teilzuhaben. Ohne ihn haben Sie keine Chance: Ihre Rechte sind eingeschränkt.

Sie können diesen Pass auf drei Arten erhalten:

• Wenn Sie geimpft worden sind (zugelassene Impfstoffe: Pfizer, Moderna, AstraZeneca, J&J).

• Ein negativer PCR-Test. Gültig für 48 Stunden nach Entnahme der Probe.

• Nachweis, dass Sie in den letzten 7 Monaten Covid erhalten haben. Ein positives PCR- oder Antigen-Testergebnis muss seinerzeit von Ihrem Hausarzt bestätigt und in Ihre offizielle Krankenakte eingetragen worden sein.

Mitte August fügte unser Land eine vierte Möglichkeit hinzu, um den Opportunity Pass zu erhalten: Ein „ausreichender Antikörperspiegel“ auf der Grundlage eines serologischen Immunoassays für COVID-19 IgG-Antikörper oder eines Tests der Gesamtantikörper. Er ist 60 Tage nach dem Test gültig.

Der Opportunity-Pass ist mit Ihren medizinischen Unterlagen im nationalen Gesundheitssystem verknüpft, die alle unter Ihrer nationalen ID-Nummer organisiert sind.

Die App der Regierung enthält eine Illustration, die zeigt, wie viel Spaß es macht, an den Möglichkeiten der Gesellschaft teilzuhaben, wenn man den Opportunity-Pass hat:

Einschränkungen für Personen ohne Opportunity Pass

Am 16. August wurde ein Gesetz verabschiedet, das verstärkte Beschränkungen für Personen vorsieht, die keinen gültigen Opportunity-Pass besitzen. Die Beschränkungen wurden schrittweise über mehrere Wochen eingeführt. Alle sind nun seit dem 13. September in Kraft.

Einige der Einschränkungen sind:

• Sie dürfen keine Cafés oder Restaurants besuchen.

• Sie dürfen keine nicht-lebensnotwendigen Geschäfte betreten.

• Sie dürfen kein Einkaufszentrum betreten.

• Sie können keine Schönheitsdienstleistungen (Haare, Nägel, Salons usw.) in Anspruch nehmen.

• Sie dürfen keine Reparaturdienste in Anspruch nehmen, die länger als 15 Minuten dauern.

• Sie dürfen keine öffentlichen Innenräume betreten.

• Sie dürfen kein Fitnesscenter, keinen Fitnessraum und keine Sauna betreten.

• Sie dürfen nicht an Veranstaltungen im Freien teilnehmen, die mehr als 500 Personen umfassen.

• Sie dürfen nicht in Bibliotheken sitzen und lesen. Sie dürfen die Bibliothek nur zum Abholen und Zurückgeben von Büchern benutzen.

• Sie dürfen nicht mit dem Zug reisen. [Die Regierung hat diese Einschränkung vorübergehend aufgehoben, weil sie nicht praktikabel ist und Chaos verursacht.]

• Sie dürfen keine Banken oder Versicherungsagenturen betreten, es sei denn, es geht um den Erhalt von Renten oder Sozialleistungen und die Dienstleistung dauert nicht länger als 15 Minuten.

• Studenten dürfen ohne den Pass die Universität nicht betreten. [Da viele Studenten nicht geimpft sind, hat die Regierung eine Schonfrist angekündigt: Bis Oktober können Studenten kostenlose (d. h. vom Staat bezahlte) Covid-Tests machen, damit sie Zeit haben, sich impfen zu lassen. Ab Oktober müssen die Studenten im Besitz des Opportunity-Passes sein].

• Sie dürfen keine Patienten in medizinischen Einrichtungen oder Alten-und Pflegeheimen besuchen, ausgenommen unheilbar kranke Patienten und Kinder unter 14 Jahren, wenn der Arzt eine vorherige Genehmigung erteilt.

Medizinische Versorgung:

• Sie können ohne den Opportunity Pass eine Notfallversorgung erhalten.

• Für eine geplante stationäre medizinische Versorgung benötigen Sie den Covid-Pass oder Covid-Bescheinigungen.

• Für ambulante Leistungen muss die medizinische Versorgung „in einer sicheren Umgebung“ erfolgen und erfordert Tests „je nach epidemiologischer Situation“.

Beschränkungen: Was bedeuten sie in der Praxis?

Es gibt noch viel mehr Vorschriften mit vielen verworrenen und manchmal widersprüchlichen Bestimmungen. Und es ist sogar noch verwirrender, weil die Bürokraten die Vorschriften fast täglich überarbeiten. In der Praxis sieht es folgendermaßen aus, wenn Sie keinen Opportunity-Pass haben:

• Zum Einkaufen dürfen Sie nur in kleinen Geschäften (< 1500 m2) mit Straßeneingang einkaufen, deren Haupttätigkeit im Verkauf von Lebensmitteln, Tierarzneimitteln, Arzneimitteln, Brillen und Kontaktlinsen oder landwirtschaftlichem Bedarf besteht. Sie dürfen keine Geschäfte betreten, in denen hauptsächlich andere Produkte verkauft werden. Sie dürfen keine Einkaufszentren betreten. Sie dürfen keine großen Geschäfte, einschließlich Supermärkte, betreten.

• Zum Essen und Trinken dürfen Sie keine Restaurants, Cafés oder Bars besuchen. Dies gilt für alle Innenbereiche und die meisten Außenbereiche (die Einzelheiten sind kompliziert; siehe separater Abschnitt unten).

• Für die Beförderung mit den Bussen der Stadt ist der Opportunity-Pass nicht erforderlich. Politische Entscheidungsträger haben jedoch angedeutet, dass der Pass für alle öffentlichen Verkehrsmittel erforderlich sein könnte, wenn sie herausfinden können, wie er in stark frequentierten Bussen und Zügen eingesetzt werden kann.

• Für die medizinische Versorgung ist für stationäre Leistungen der Covid-Pass erforderlich. Bei der ambulanten medizinischen Versorgung (z. B. in Arztpraxen, Fachkliniken, Zahnarztpraxen) können die medizinischen Einrichtungen Patienten ohne den Opportunity-Pass einlassen. In der Praxis verlangen jedoch viele Kliniken den Opportunity-Pass, außer in Notfällen.

In meiner Gegend verlangen die ambulanten medizinischen Einrichtungen den Covid-Pass oder eine Bescheinigung. Vor einigen Tagen wurde meine Familie von einer medizinischen Einrichtung abgewiesen, weil wir den Pass nicht vorweisen konnten.

Die medizinische Einrichtung bot uns an, dass wir wiederkommen könnten, wenn wir mit einem negativen PCR-Test zurückkämen. Ein paar Tage später gingen wir in die Zahnarztpraxis, in der wir seit Jahren einen Termin für eines meiner Kinder wahrnehmen, aber wir wurden gebeten, die Praxis zu verlassen, als das Personal feststellte, dass ich keinen Opportunity-Pass besitze.

Arbeit:

Arbeitgeber können verlangen, dass ihre Mitarbeiter den Opportunity-Pass besitzen. Jedes Unternehmen und jede Branche legt seine eigenen Standards fest, ob und wie die Vorschrift umgesetzt werden soll.

Im Fall meiner Frau und mir arbeiten wir in verschiedenen Branchen und haben unterschiedliche Berufe. Aber unsere beiden Arbeitgeber haben unabhängig voneinander dieselbe Regelung getroffen. Personen, die den Opportunity-Pass nicht vorweisen können, werden nicht entlassen, denn das würde viele rechtliche Probleme, Verpflichtungen und Arbeitslosenunterstützung mit sich bringen. Stattdessen werden die Mitarbeiter ohne Bezahlung suspendiert.

In unserem Fall wurden sowohl meine Frau als auch ich am 13. September ohne Bezahlung von der Arbeit suspendiert. Wir dürfen zurückkehren, wenn wir die Auflage erfüllen, einen gültigen Covid-Pass vorzulegen.

Nur PCR-Tests erlaubt

Die Belastung durch den PCR-Test besteht in Zeit und Geld. Labors bieten PCR-Tests für 60-75 Euro an und liefern die Ergebnisse innerhalb von 12-24 Stunden. Die Regierung erkennt den Test nur für 48 Stunden ab der Entnahme der Abstrichprobe als gültig an, nicht ab dem Zeitpunkt, an dem Sie das Ergebnis vom Labor erhalten.

Mit der Wartezeit bis zum Erhalt des Ergebnisses würde dies bedeuten, dass Sie fast jeden Tag einen Test benötigen, um einen gültigen Covid-Pass zu erhalten und Ihr Leben ohne Einschränkungen fortzusetzen.

Diese Anzahl von Tests würde mehr als 1000 Euro pro Person und Monat kosten, zuzüglich der Zeit, die für den Gang zum Labor benötigt wird.

Die PCR-Vorschrift war sehr umstritten, weil sie offensichtlich rachsüchtig ist. Deshalb hat das Kabinett angedeutet, dass es die Vorschriften ändern und auch den billigeren Antigentest zulassen will.

Versuche, den Impf-Pass zu umgehen

Die Compliance [Einhaltung von Recht und Gesetz, hohe Strafen bei Verstoß] ist sehr hoch. Einige Menschen versuchen jedoch, Alternativen zu finden.

Wegen der langen Warteschlangen vor den Geschäften überprüfen die Wachleute nur selten, ob der Ausweis mit dem Covid-Pass übereinstimmt. Nachrichtenberichten zufolge haben Nicht-Pass-Inhaber die Vorteile genutzt, indem sie sich den QR-Code anderer Personen ausliehen, um sich illegal Zugang zu Geschäften zu verschaffen.

So versuchte beispielsweise am 15. September 2021 ein 49-jähriger Mann, einen Supermarkt in der Hauptstadt Vilnius zu betreten. Der Wachmann am Eingang wurde misstrauisch, weil der Name auf dem gescannten QR-Code litauisch war, der Mann aber ein Ausländer war, der die Sprache nicht sprach.

Die Polizei wurde gerufen. Der Mann gab an, er sei Bauarbeiter und habe am Morgen Lebensmittel kaufen wollen, also habe er heimlich den QR-Code seines Chefs auf der Baustelle fotografiert. Der Mann wurde zu einer Geldstrafe von 5.000 Euro verurteilt. Die Polizei gab eine Presseerklärung heraus.

Ständige Tests zur Wahrung der Freiheit?

Theoretisch könnten wir jeden Tag PCR-Tests in einem privaten Labor durchführen lassen, um unsere Freiheiten zu erhalten.

Aber in unserem Fall wird das nicht funktionieren. Wir können es uns nicht leisten, die PCR-Tests alle 1-2 Tage zu machen. Meine Frau und ich verdienen zusammen etwa 3000 Euro (netto) im Monat. Wir haben ausgerechnet, dass die Tests für uns beide, die notwendig sind, um den Pass nur an Werktagen und nicht an Wochenenden zu haben, etwa 1500 Euro pro Monat kosten würden, also die Hälfte unseres Einkommens. Dazu kommt jeden Tag mehr als eine Stunde Zeit, um zum Labor zu gehen, zu warten, den Test zu machen und wieder zu gehen.

Das ist für uns nicht machbar. In ein anderes Land ziehen?

Wir haben darüber nachgedacht, in ein Land zu ziehen, in dem es weniger Einschränkungen gibt, aber das wäre schwierig.

Es gibt nicht viele Länder, aus denen wir wählen können.

Da meine Frau und ich beide Englisch sprechen und wollen, dass unsere Kinder die Sprache lernen, kämen die restriktionsfreien Teile der USA in Frage. Aber das können wir nicht, weil wir keine Visa für Amerika haben.

Innerhalb Europas haben die meisten Länder Beschränkungen, so dass ein Umzug unsere Situation nicht verbessern würde.

Die wichtigsten Länder in Europa, in denen es keine Beschränkungen gibt, sind derzeit Dänemark und Schweden. Als EU-Bürger könnten wir legal dorthin ziehen und dort leben. Aber das wäre schwierig. Sowohl meine Frau als auch ich haben Arbeitsplätze, die an unser Land und unsere Sprache gebunden sind.

Wenn wir also umziehen, müssten wir bei Null anfangen, um in einem Land Arbeit zu finden, in dem wir keine beruflichen Fähigkeiten, keine Beziehungen und keine Sprachkenntnisse haben.

Außerdem sind Dänemark und Schweden sehr teure Länder; unsere Ersparnisse würden nur für die Umzugskosten und die ersten zwei bis drei Monate reichen, also müssten wir schnell einen Job finden. Ein solcher Umzug wäre für unsere Kinder eine große Umstellung, die wir ihnen nicht zumuten wollen.

Außerdem gibt es keine Garantie dafür, dass die Regierungen dieser Länder in Zukunft keine neuen Covid-Pass-Beschränkungen einführen werden.

Unser Zuhause

Am wichtigsten ist, dass wir nicht umziehen wollen.

Wir lieben, wo wir leben. Es ist unsere Heimat, unsere Kultur, unsere Sprache, unsere Natur. Wir sind keine bedeutenden Menschen, aber wir haben tiefe Wurzeln in dieser Gegend: Sowohl meine Familie als auch die Familie meiner Frau leben seit Hunderten von Jahren hier. Wir sind ein Teil dieses Ortes. Wir wollen auch weiterhin unsere Kinder hier großziehen. Wir wollen nicht weggehen.

Was werden wir also tun?

Ehrlich gesagt, wir wissen es nicht. Wir wissen es wirklich nicht.

— Gluboco [Impfpass]

Originalquelle: https://txti.es/covid-pass/images

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/09/22/covid-pass-in-litauen-und-ganz-europa/

ceterum schreibt:

Grausig. Aber so etwas könnte auch in Deutschland bald Realität werden. Der Motor der Corona‘-Nazis läuft bereits mit Vollgas. Gerade sah ich einen Zeitungsbericht, wonach beispielsweise In NRW 41 Personen (sog. ‚uneinsichtige Quarantäneverweigerer‘, heißt wohl, ‚positiv Getestete‘) isoliert und in Zwangshaft genommen, und in einer geschlossenen streng bewachten Einrichtung (‚Zuchthaus‘?) interniert werden. Grundlage sei das (unselige) ‚Infektionsschutzgesetz‘.

Vom Ordnungsamt festgenommen werden diese in Handschellen (!) zu der zentralen Einrichtung transportiert und dort unter Polizeibewachung eingeliefert. Aber auch generell gilt: Die Hatz auf ‚Ungeimpfte‘, sog. ‚Volksschädlinge‘ läuft auf Hochtouren.

Das weckt ungute Assoziationen: Eine derartige Ausgrenzung und Diskriminierung ‚missliebiger‘ Bevölkerungsgruppen hatten wir doch schon mal – in unseligen Zeiten vor etwa 80 – 90 Jahren. Geschichte wiederholt sich eben doch!

Quarantäne-Verweigerer zwangsweise in Klinik isoliert – Montag, 20. September 2021

https://www.mv-online.de/in-und-ausland/nrw/quarantaene-verweigerer-zwangsweise-in-klinik-isoliert-476723.html

Video: Neverforgetniki: Fluchtursache DEUTSCHES Sozialsystem (10:11)

11 Jul
Video: Neverforgetniki: Fluchtursache DEUTSCHES Sozialsystem (10:11)
Es ist immer wieder die Rede von der Floskel "Fluchtursachen bekämpfen". Die Wahrheit ist aber: Gerade für illegale Wirtschaftsmigranten ist oft das deutsche Sozialsystem die größte Fluchtursache. Diese Migration wird erst aufhören, wenn Deutschland aufhört großzügig Sozialleistungen auszubezahlen! Dänemark und Italien haben es bewiesen!
Video: Beatrix von Storch (AfD): Sommer 2019: Bunte deutsche Freibäder! (02:05)
Video: Beatrix von Storch (AfD): Sommer 2019: Bunte deutsche Freibäder! (02:05)
Video: Herbert Kickl (FPÖ): Herbert Kickl: Carola Rackete ist Ikone der Blödheit! (01:07)
Video: Herbert Kickl (FPÖ): Herbert Kickl: Carola Rackete ist Ikone der Blödheit! (01:07)

Video: Martin Sellner: US-Drohne, absurde Tweets & ein mutiges Dorf! (25:40)

23 Jun
Video: Martin Sellner: US-Drohne, absurde Tweets & ein mutiges Dorf! (25:40)
Wien-Auftritt von bosnischem Hass-Prediger Safet Kuduzovic zieht weite Kreise (oe24.at)
Video: Die Woche COMPACT: Kippt die Asyl-Lüge? Kirche im Kampf gegen rechts (12:47)
Video: Die Woche COMPACT: Kippt die Asyl-Lüge? Kirche im Kampf gegen rechts (12:47)
Kippt nun der große Asylmythos auch offiziell? In dieser Woche gab es dafür erstaunliche Anzeichen. Welche das sind, erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT. Das sind unsere Themen.
• Ansturm auf Europa – Wer die Asylanten wirklich sind
• Millionen für Migranten – Wie Berlin den Bürgerwillen ignoriert
• Antifa im Talar – Die Kirche im Kampf gegen Rechts
• Kriegsangst in Nahost – Der Iran und die Tanker

Video: Oliver Flesch: Die Wahrheit über Merkel in Harvard | Fake-Account-Angriff auf Lisa, Angel & mich (07:27)

7 Jun

Video: Oliver Flesch: Die Wahrheitüber Merkel in Harvard | Fake-Account-Angriff auf Lisa, Angel & mich (07:27)

Hier der Artikel von Edo Reents in der FAZ über Merkels Rede in Harvard: Festgemauert in den Phrasen

Wolfhagen Istha: Hessischer Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke (65, CDU) durch Kopfschuss getötet Lübcke lag tot in seinem Garten (bild.de)

Der Regierungspräsident sorgte im Oktober 2015 für Wirbel, als er bei einer Bürgerversammlung im hessischen Lohfelden vor 800 Zuhörern, darunter Kagida-Anhänger [Kassel-“Pegida”], sich zu einer geplanten Flüchtlingsunterkunft äußerte. Auf Buh- und Zwischenrufe reagiert er mit folgendem Statement: „Da muss man für Werte eintreten. Und wer diese Werte nicht vertritt, kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist. Das ist die Freiheit eines jeden Deutschen.“

Bremen: Angriff in Bremer Straßenbahn: Mann sticht Teenager (16) von hinten in den Hals (bild.de)

Der Jugendliche war mit einem Freund (17) am Freitagabend um 23.45 Uhr mit der Straßenbahnlinie 1 in Richtung Mahndorf unterwegs, als die beiden von einem anderen Fahrgast beleidigt wurden. Als sich die Freunde umsetzen wollten, stach der Mann dem Jugendlichen von hinten in den Hals.

Oliver Flesch beklagt, dass die Identität des Täters, der den 16-Jährigen in der Straßenbahn in Bremen niedergestochen hat, nicht bekannt gegeben wird. Ich erinnere daran, dass die erste Amtshandlung, die der neue österreichische Innenminister Eckart Raatz, nachdem die ÖVP/FPÖ-Koalition auseinander gebrochen und Bundeskanzler Kurz durch ein Misstrauensvotum gestürzt wurde, war, dass er den Medienerlass, indem Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) zuvor die Offenlegung der Identität der Straftäter angeordnet hatte, verbieten ließ. Mit anderen Worten, die ganzen etablierten Pi**** wollen die Identität der Straftäter absichtlich verschweigen.

Video: Mittagsmagazin (ZDF-Mediathek): "Es gibt No-Go-Areas für Juden in Deutschland" (04:31)

Video: Elektroautos: Wie sie die Umwelt zerstören | WDR DOKU (44:34)
Video: Elektroautos: Wie sie die Umwelt zerstören | WDR DOKU (44:34)
Elektroautos gelten als besonders umweltfreundlich, manche preisen sie gar als „emissionsfrei“ an. Doch stimmt das? Sind E-Autos wirklich die Rettung für die Umwelt oder nur ein Milliardengeschäft für die Autoindustrie? „Die Story im Ersten“ macht sich auf die Spurensuche.
Minute 27:10: Kolateralschäden im Ausland für bessere Luft in Deutschland. Fast alle Batteriezellen für E-Autos in in Deutschland stammen aus China und Südkorea. Und dort kommt der für die Batterieproduktion benötigte Strom zum größten Teil aus Kohlekraftwerken. Das ist schlecht für’s Klima.
Zumal die Batterieherstellung enorm energieaufwendig ist. Das schwedische IVL-Institut hat errechnet, dass pro Kilowatt Batterieleistung in der Produktion zwischen 150 und 200 Kilogramm (kg) CO2 freigesetzt werden. Für ein Elektroauto mit einer rund 100 kWh (Kilowattstunden) großen Batterie, so wie in vielen Autos deutscher Hersteller, wurden also schon vor dem ersten Losfahren 17 Tonnen CO2 in die Luft geblasen. Ein normales Mittelklasseauto mit einem Verbrennungmotor war bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 6 Litern über 100.000 Kilometer unterwegs.

umweltzerstoerung_elektroauto

Minute 30:00: Für die Herstellung eines Elektroautos wird doppelt so viel Umwelt zerstört, wie bei einem Verbrennungsmotor!

Meine Meinung: Der ganze Wahnsinn um die Elektroautos geschieht nur um den Deutschen das Geld aus der Tasche zu ziehen, Die Wirtschaft und die globalen Eliten wollen sich an den Deutschen bereichern. Und die deutsche Politik braucht das Geld aus der Elektromobilität, um die Massenmigration und die weitere millionenfache Massenzuwanderung durch den “Globalen Migrationpakt”, dem der Bundestag zugestimmt hat, zu finanzieren.
Dieser Globale Migrationspakt aber wird  Deutschlands Zukunft, Tradition, Heimat, Identität, Kultur und am Ende das deutsche Volk durch die Masseneinwanderung muslimisch-afrikanischer Migranten zerstören. Das Projekt “Elektroauto” soll die Taschen der Globalisten noch einmal füllen, bevor Deutschland durch die Massenmigration  von Millionen ungebildeter, integrationsunwilliger und gewaltbereiter Muslime in einem religiös und ethnisch—bedingtem Bürgerkrieg ausgelöscht wird.
Die Agenda (Politik) der etablierten Politik ist, Deutschland von einem monoethischen und monokulturellen Staat in einen multiethnischen und multikulturellen Staat zu verwandeln. Dasa heißt konkret, Deutschland in einen islamischen Gottestaat zu verwandeln und die christlich-abendländische Kultur zu vernichten. Dies wird aber auch sämtliche wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Fortschritte in Deutschland vernichten und Deutschland in ein Armenhaus verwandeln, genau so wie die muslimische-afrikanischen Staaten, aus denen die Migranten kommen.
Und wenn ich mir das wiederholte blöde Gegrinse der Umweltministerin Svenja Schulze, SPD, in dem Video ansehe, kriege ich das Kotzen. Mir scheint, der Umweltschutz geht ihr in Wirklichkeit am Arsch vorbei.

Wolverhampton (GB): Wurde 14-Jähriger mit 21 Schlägen der Schädel zertrümmert, weil sie keinen Analsex wollte?

5 Dez

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Mi. 05. Dez 2018

Wolverhampton ist eine Stadt mitten in England, die dreizehntgrößte des Landes mit über einer viertel Million Einwohnern. Dort ereignete sich im April ein so abscheuliches Verbrechen, dass es einem fast den Atem verschlägt und es einen ratlos zurücklässt. Seit letzter Woche steht nun ein 16-Jähriger vor Gericht, dem diese Verbrechen zur Last gelegt wird. Der Prozess ist auf drei Wochen angesetzt, aber die ersten Verhandlungstage brachten bereits Dinge ans Tageslicht, die so schrecklich sind, dass sie nicht nur England schockieren. Was ereignete sich in jener Nacht vom 11. auf den 12. April 2018 im West Park von Wolverhampton?

Kein einfaches Leben

Die 14-jährige Viktorija Sokolova, bekannt als Tori, die ursprünglich aus Litauen stammte, hatte wohl kein einfaches Leben, wie die Recherchen von Polizei und Staatsanwaltschaft sowie die bisherige Gerichtsverhandlung ergaben. Seit 2011 war sie in Großbritannien, lebte mit ihrer Mutter und…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.358 weitere Wörter

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) über das Scheitern der EU

26 Nov


Video: Dr. Nicolaus Fest über das Scheitern der Europäischen Union (03:59)

Die EU sei undemokratisch und beschäftige Personen, die in deren Heimat abgewählt wurden und/oder niemand in der Verantwortung haben wolle, sagt Nicolaus Fest in seinem aktuellen Videostatement.

Schuld daran sind u. a. die machtgierigen Sesselkleber innerhalb des EU-Apparates. Echte Demokratie würde mit einem Machtverlust dieser Leute einhergehen, deshalb ist sie auch unreformierbar, so der frühere stellv. BamS-Chefredakteur. Mehr von Dr. Nicolaus Fest auf seinem Blog und auf seinem Youtube-Kanal.

Quelle: Nicolaus Fest über das Scheitern der EU

Noch ein klein wenig OT:

Ex-BND-Chef Gerhard Schindler warnt vor männlichen jungen Flüchtlingen

migranten_muenchen_hbf

"Im Jahr 2015 sind deutlich mehr männliche, unbegleitete Migranten nach Deutschland gekommen als die Gesamtstärke aller Soldaten der Bundeswehr. Man muss kein Prophet sein, um sagen zu können, dass trotz aller Bemühungen um Integration diese Anzahl ein großes Potenzial ist für Frust, Radikalisierung und letztlich für Gewalt", so Schindler. >>> weiterlesen

Berlin: So sieht der Alltag an Weddings Problem-Schule Nummer 1, der Ernst-Reuter-Schule, aus

ernst_reuter_schule

Schlägereien, sexuelle Belästigung, Mobbing per Handy – Die Schule zeigte beim Senat in diesem Jahr allein 20 Gewaltvorfälle an. jetzt sprechen Schüler und Lehrer über die Zustände an der Schule. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Mein Eindruck ist, in dem Artikel werden die Probleme eher vertuscht als benannt. Man will die wirklichen Probleme offensichtlich verschweigen. Dadurch ändert sich aber gar nichts. Das ist vielleicht auch gar nicht beabsichtigt.

Hamburg: Schon wieder! 2 bewaffnete Südländer überfallen Frauen in Hamburg im eigenen Auto

hamburg_ueberfall

Stellingen/Bergedorf – Sie drohten mit Messer und Schusswaffe, schlugen einer Frau mit der Faust ins Gesicht: Innerhalb von nur 40 Stunden sind in Stellingen und Bergedorf zwei Autofahrerinnen (28/34) Opfer brutaler Räuber geworden.>>> weiterlesen

Siehe auch:

Video: Feuer-Intifada: Israel brennt – Palästinenser zünden 13 israelische Stadtteile an

Berlin-Wedding: SOS Paketdienst – DHL Express stoppt Paket-Zustellung in Gewalt-Kieze

Der Aufstand von unten gegen die Elite

Ich kritisiere den Islam, weil ich ihn als dumm empfinde

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung): Ansage an Alexander Van der Bellen

Akif Pirincci: Die neuen Trendsportarten Hänging, Messering und Schleifing

Michael Ley: Der Islam ist die größte Gefahr für Europa

7 Sept


Video-Interview: Michael Ley: Der Islam ist die größte Gefahr für Europa (13:52)

Michael Ley ist ein in Wien lebender Politikwissenschaftler und Buchautor („Die kommende Revolte“, „Der Selbstmord des Abendlandes. Die Islamisierung Europas“). Ley sieht im Islam die derzeit größte Gefahr für Europa, angesichts der die etablierte Politik und die Medien komplett versagen und blind seien gegenüber dem islamischen Judenhass und den Islamfaschismus.

Diese „Blindheit“ sieht er eng verknüpft mit den Bestrebungen, nationale, ethnische Identitäten zugunsten eines zentralistischen Multikulti-Kontinents Europa aufzulösen. Diese utopische Mischkultur wird aus Sicht des Wissenschaftlers niemals funktionieren. Das derzeitig politische Motto „Erlösung durch Selbstvernichtung“ wird durch Hidschra (Dschihad durch Einwanderung) befördert, erklärt Ley und zeichnet in dem von der Identitären Generation geführten Interview ein düsteres Zukunftsbild.

Michael Ley:

„Von den 1,5 Millionen Einwanderern, Migranten, Invasoren sind ungefähr 70 bis 80 Prozent junge Männer zwischen 18 und 30 Jahren. Es sind 2015 also ungefähr 1,5 Millionen Männer eingewandert. Dieses Jahr werden es ähnlich viele sein. Wenn wir nur 4 bis 5 Jahre diese Einwanderung haben in dem gleichen Umfang, von der Alterskohorte (Altersgruppe) 18 bis 30 Jahre, werden wir in Deutschland einen Gleichstand von Indigenen (Einheimischen, Deutschen) und Muslimen haben. Aber dann ist Deutschland verloren, weil die Einwanderer mehr Kinder bekommen.”

„Auf jeden Einwanderer kommen 4 bis 8 Familienmitglieder durch Familiennachzug. Wenn man konservativ rechnet sind es bei 1,5 Millionen Einwanderern 7,5 Millionen (6 Millionen durch Familiennachzug). Dann haben wir 2020 20 Millionen Muslime in Deutschland und die Alterskohorte zwischen 18 und 30 ist gleich (mit der deutschen). Damit können wir zumindest Westdeutschland komplett vergessen. Es ist islamisiert.”

„Deshalb denke ich, die Zukunft Europas wird so aussehen, dass sich die Länder wie die Visegrad-Staaten (Slowakei, Polen, Tschechien und Ungarn), die eigentlich keine Muslime haben, die werden sich schließlich in einer eigenen Föderation (Organisation) zusammenschließen müssen. Dazu können dann noch die baltischen Staaten (Estland, Lettland, Litauen) kommen, vielleicht auch noch Sachsen und andere Länder oder Österreich. Und das wird so die Restzivilisation Europas ausmachen, während der Rest Europa in unterschiedlichen Maßen islamisiert sein wird und nicht mehr in der Lage sein, sich wirklich zu wehren.”

Quelle: Michael Ley: Islam größte Gefahr für Europa

Siehe auch:

Michael Ley: Islamisierung Europas: der Untergang der europäischen Zivilisation?

Christian Ortner: Der Suizid des Abendlandes

Nicolaus Fest: Blick in eine finstere Zukunft – Deutschland im Jahr 2035

Noch ein klein wenig OT:

Video: Ali Ertan Toprak (Kurde) über den Armeniengenozid und den Völkermord an den christlichen und jesidischen Minderheiten in der Türkei.

 

Ali Erdtan Toprak (Kurde, Alevit, CDU (aus den Grünen ausgetreten)):

Armenier, Assyrer, Aramäer, Griechen, Jesiden, Aleviten und Kurden blicken auf eine jahrtausende alte Nachbarschaft zurück, die vehement und gewaltvoll vor 100 Jahren in unserer alten Heimat unterbrochen wurde. Unter dem Postulat einen modernen türkischen Nationalstaat zu gründen, mit einer Religion, einer Sprache, einer Rasse, willigten und unterstützten die aufgestachelten türkisch-osmanischen Massen, die Entrechtung, die Enteignung und die Ermordung der armenischen, assyrischen und aramäischen, griechischen und jesidischen Bevölkerung in der osmanischen Türkei.

Nationalistischer Rassenwahn vermischte sich dabei mit religiösem Fundamentalismus, grenzenloser Hass hier und tiefsitzendem Sozialneid. Zum 100. Jahrestag des Völkermords an den Armeniern im Osmanischen Reich müssen wir offen über die systematische Verfolgung und Ermordung von Hunderttausenden Armeniern, Assyrern, Aramäern, Griechen sowie Jesiden [Yesiden] sprechen. Verbrechen, von denen die Verantwortlichen in der Türkei bis heute nichts hören wollen. Das ist beschämend. Ich schäme mich dafür.

Was Ali Ertan Toprak vergisst zu sagen ist, dass die ermordeten Armenier, Assyrer, Aramäer und Griechen allesamt Christen waren und dass die Türkei der größte christliche Friedhof ist, denn mehr als 1000 Jahre war die Türkei ein christlicher Staat. Heute sind nur noch 0,2 Prozent aller Türken Christen. Die Christen wurden vertrieben, zwangsislamisiert oder ermordet. Selbst die wenigen Christen, die heute noch in der Türkei leben, fürchten um ihr Leben. Sie haben so gut wie keinerlei Religionsfreiheit und werden permanent von natioalistischen Türken bedroht, einige auch ermordet.


Video: Ermordete Christen in der Türkei (05:34)

Sachsen: In Tolkewitz und Pieschen erneut Kinder von Südländern sexuell belästigt

sachsen_kinder_sexuell_belaestigt

In Tolkewitz und Pieschen wurden in den vergangenen Tagen Kinder, ein 11-jähriger Junge und ein 14-jähriges Mädchen, von Unbekannten belästigt. Die Polizei sucht nun Zeugen. >>> weiterlesen

Wien: Studentenverbindung "Teutonia" von Linksextremisten mit scharfer Waffe angegriffen

studentenverbindung_angegriffen

Das Haus der Burschenschaft Teutonia, einer Wiener Studentenverbindung, wurde einmal mehr angegriffen. Immer wieder kommt es zu Anschlägen auf Verbindungshäuser durch Linksextremisten in Wien. Diese reichen von kleineren Kratzern über Farbballanschläge bis hin zu aktuell bei der Teutonia sogar Einschusslöchern einer kleinkalibrigen Waffe. Zum Glück wurden nur die Fensterscheiben beschädigt. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Prof. Soeren Kern: Ein Monat Islam in Großbritannien: Juli 2016

Stuttgart: Flüchtlinge haben im Bordell Hausverbot

Calais (Frankreich): Die tödliche Taktik der Terror-Migranten – Baumstümpfe auf fahrende Autos

Michael Klonovsky: Politik auf infantilem Niveau – die Arroganz des politischen Establishments

IS – das Gangsta-Paradise für Berufsverbrecher und Vergewaltiger

Der Staatsschutz warnt vor islamistischen „Hass-Kindern“

Alle Vorhersagen von Oriana Fallaci haben sich bestätigt 2/2

15 Jun

Oriana_Fallaci

Die kundigen Kommentare zum ersten Teil meiner Erinnerung an Oriana Fallaci ermutigen mich, einen zweiten Teil folgen zu lassen, der die geistige Unabhängigkeit dieser Autorin zeigt.

Natürlich dreht sich „Die Wut und der Stolz“ (2001/02) überwiegend um die Bedrohung der erschlafften westlichen Kultur durch den aggressiven Islam. Aber Fallaci passte nicht in ein Schema. In dem Buch nimmt sie, ein freier Geist, kritisch auch zu anderen Themen Stellung.

Viele, auch im Westen, empfanden am 11. September 2001 Schadenfreude. Fallaci hat sie nicht vergessen: „Sie sagen: „Wunderbar. Recht geschieht es ihnen, den Amerikanern.“ Obwohl Linke, war sie über diese erbärmliche Freude wütend. Sie war fähig, in den USA immer auch das Positive zu sehen: „Ich möchte lieber auf die Unverwundbarkeit zu sprechen kommen, die alle Amerika zugeschrieben haben.

Unverwundbarkeit? Welche Unverwundbarkeit? Die Verwundbarkeit Amerikas erwächst auch aus dem multiethnischen Charakter Amerikas, aus seiner Liberalität, aus seinem Respekt für die Bürger und Gäste. Was die bewundernswerte Fähigkeit zusammenzuhalten betrifft, die beinahe martialische Geschlossenheit, mit der die Amerikaner auf Unglücke und Feinde reagieren, nun: Ich muss gestehen, dass ich zuerst auch darüber gestaunt habe.“

Wer nun aber meint, Fallaci habe die USA rosarot gesehen, irrt. „Ich fühle mich Amerika sehr verbunden. Aber ich verfluche seine Schwächen, seine Fehler, seine Schuld. Die kindliche Verherrlichung des Wohlstands, die Verschwendungssucht, die Bigotterien, die aggressive Arroganz im wirtschaftlichen und militärischen Bereich. Ebenso die herrschende Unwissenheit.

Ich meine die Wissenslücken, denn zugegeben: Auf wissenschaftlichem und technologischem Gebiet sind sie erstklassig, doch die humanistische Bildung ist unzureichend… Nicht zuletzt die beständige Glorifizierung von Sex und Gewalt, die unaufhörliche Zurschaustellung von Vulgärem und Brutalem, mit der Amerika den ganzen Westen verseucht hat, mit den Filmen und den Flegeleien eines zwar befreiten, aber ungebildeten Volkes.“

Wie gut sie auch die kommunistischen „Wetterwendischen“, die „Wendehälse“ beschreibt: „Sie haben mich mit ihrer Anmaßung beleidigt, ihrer Großtuerei, ihrer Überheblichkeit, ihrem intellektuellen Terrorismus, ganz abgesehen von dem Spott, mit dem sie alle überschütteten, die nicht ihrer Meinung waren. Sodass jeder, der sich nicht zu ihrer Religion bekannte, als Reaktionär sowie als Dummkopf, als Höhlenmensch und darüber hinaus als Lakai der Amerikaner dastand.

Diese Mullahs von gestern, diese roten Pfaffen, die mich wie eine Ungläubige in Mekka behandelten, aber gleich nach dem Fall der Berliner Mauer den Ton änderten. Orientierungslos wie die Küken, die sich nicht mehr unter die Fittiche der Glucke, das heißt der Sowjetunion, flüchten können, improvisierten sie eine Gewissensprüfung. Erschrocken wie Pfarrer, die fürchten, ihre Gemeinde und damit ihre erworbenen Privilegien zu verlieren, und mit den erworbenen Privilegien ihren Traum, zum Erzbischof oder sogar zum Kardinal aufzusteigen, begannen sie, sich als Liberale zu gebärden. Oder vielmehr, Lektionen in Liberalismus zu erteilen. Daher spielen sie heute die Rolle von Gutmenschen.“

An einer Stelle erwähnt Fallaci Politiker, die früher Massenmördern wie Khomeini oder Pol-Pot die Stiefel geleckt haben – gibt es da nicht einen beliebten deutschen Regionalpolitiker, zu dem diese Beschreibung passt? Fallaci kennt sie genau: „Diese Pseudorevolutionäre. Diese Weichlinge, die Erben der Achtundsechziger, die die Universitäten auf den Kopf stellten und heute die Wall Street oder die Börse in Mailand, Paris oder London bestimmen.“

Sie kannte sie alle, die großen Relativierer, die alle Werte umwerten und keine Unterschiede zwischen krank und gesund, zwischen Mann und Frau, zwischen Deutschen und Afghanen erkennen wollen, denen letztlich alles gleichgültig ist: „Diese falschen Christen, die das Ende unserer Zivilisation vorbereiten. Die Mode oder wohl eher das Idiotentum, das im Namen der Brüderlichkeit einen Pazifismus um jeden Preis predigt und selbst jenen Krieg ablehnt, den wir einst gegen den Nazi-Faschismus geführt haben.

Die Mode oder wohl eher der faule Zauber, der im Namen des Humanitarismus die Angreifer hochleben lässt und die Verteidiger verleumdet, Straftätern die Absolution erteilt und Opfer verdammt, die Taliban beweint und die Amerikaner bespuckt, den Palästinensern alles verzeiht und den Israelis rein gar nichts. Die Mode oder wohl eher die Demagogie, die im Namen der Gleichheit Leistung und Erfolg, Werte und Wettbewerb negiert, die eine Mozart-Symphonie und eine Monstrosität namens Rap oder einen Renaissancepalast und ein Zelt in der Wüste auf ein und derselben Ebene ansiedelt.“ >>> weiterlesen

Weitere Texte von Oriana Fallaci

Noch ein klein wenig OT:

Deutsche Soldaten nach Litauen: Nato beginnt mit Einkreisung von Russland

merkel_von_der_leyen

Die Nato bereitet einen veritablen Truppenaufmarsch in Osteuropa vor: Deutsche Soldaten werden in Litauen tätig, die Briten übernehmen Estland und die US-Soldaten sollen Lettland schützen. Die Kanadier sollen in Polen antreten. Auch im Mittelmeer werden die Kampfverbände verstärkt. Russland empfindet die Aktivitäten als Bedrohung, hat bisher jedoch noch keine Gegenmaßnahmen angekündigt. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Da fragt man sich, was soll dieses Säbelrasseln? Solch ein Militärmanöver ist die reinste Provokation gegenüber Russland. Und wieso lassen die Deutschen sich für Obamas Großmachtphantasien missbrauchen? Und wieso sollte Russland sich dies bieten lassen? Plant die Nato etwa den Dritten Weltkrieg?

Essen: Ein Toter bei bei libanesischer Familienfehde – Polizist: So schnell eskaliert die Gewalt in Libanesen-Clans

libanesische_clans

Zwei Monate rang ein 21-Jähriger mit dem Tod. Auf ihn war im April geschossen worden – der Gipfel eines blutigen Streits in einer libanesischen Großfamilie in Essen. Jetzt ist er verstorben. Wie konnten die Clan-Streitigkeiten derart eskalieren? >>> wweiterlesen

Schottlands Polizei plant Kopftuch-Uniform – CDU-Politiker Ruprecht Polenz rät das auch in Deutschland

schottische_polizistin_hijab

Die schottische Polizei testet derzeit Uniformen mit Hijab, um mehr muslimische Frauen für den Polizeidienst zu gewinnen. Ein Bundestagsabgeordneter schlug vor, das auch in Deutschland zu tun. Die Christliche Polizeivereinigung reagierte entsetzt. Der deutsche Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz (CDU) findet die reguläre Aufnahme des Hijabs in die Polizeiuniform beispielhaft: “Wird Zeit, dass die deutsche Polizei das auch macht”, postete er am 7. Juni auf seiner Facebook-Seite. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Bei Ruprecht Polenz wundert mich das gar nicht. Der war immer schon so islamverliebt. Am liebsten würde er Deutschland sofort islamisieren. Man hat bei ihm stets das Gefühl, er arbeitet für die islamische Lobby. Mit anderen Worten, die Deutschland-Abschaffer haben sich in der CDU bereits breit positioniert.

Die Verblödungsdroge wirkt: 26 Millionen schauen Fußball – wo sind die 26 Millionen gegen den Bevölkerungsaustausch?

die_verbloedungsdroge_wirkt

26,57 Millionen Zuschauer sollen am Sonntag das Auftaktspiel der deutschen National(?)mannschaft bei der Fußball-EM verfolgt haben, ein neuer Jahresrekord. Wo sind diese 26,57 Millionen, wenn es darum geht, dem Bevölkerungsaustausch in unserem Land endlich ein Ende zu machen? >>> weiterlesen

weisse_bescheid

Siehe auch:

Europäischer Gerichtshof annulliert Homo-Ehe – „Homo-Ehe” kein Menschenrecht

Video: Bonn Bad-Godesberg: Jugendliche entführen und erpressen 12-Jährigen

Ahrensburg / Schleswig-Holstein: Erneut sexuelle Gruppenübergriffe durch afrikanisch-stämmige Jugendliche auf Stadtfest

Orlando – das Ende der linksliberalen Regenbogenkoalition?

Zuwanderung: Zweierlei Maß beim Schutz von Minderjährigen

Die grünen Deutschlandhasser in akuter psychischer Notlage: Die Maghreb-Flüchtlinge könnten ausbleiben!

%d Bloggern gefällt das: