Tag Archives: Linksfaschisten

Elmar Hörig: Niederlande: Rechtspopulisten stärkste Partei bei Kommunalwahlen

24 Mrz
Elmar_Hörig

Elmis moinbrifn am 18.3.19

#ZUKUNFT: Wenn man der Lückenpresse glauben darf, sind am letzten Freitag wieder 100.000 Schüler dem Unterricht ferngeblieben. Motto: „Fridays for future“

Wie immer, ganz vorne mit dabei, #Feinstaub Gretel, die V-2 [Rakete] der Klimarettung. Die Gelddruckmaschine des globalen Umweltbewusstseins. Die Imanin der katholischen Variante des Freitagsgebets für deutsche Schüler.

Da möchte man dann doch am liebsten Hölderlin zitieren:

Fridays for future
Mondays for fun
Dienstags zu Starbucks
Und müllen wer kann!
Mittwochs Fu** up the Diesel
Donnerstags Fu** up the car
Fridays for future
Wunderbar!

#BREXIT: Hört mir auf mit diesem Quatsch! Der findet nämlich nie statt. Er dient nur als Nebenschauplatz für korrupte, machtgeile Politiker. Es geht um Macht, und sonst nix. Theresa May klammert sich dran wie einst Maggie Thatcher an ihre Handtasche. Auf der anderen Seite die Europa Trickser aus der Landesliga, die alles tun werden, um die Briten zu halten, denn sonst haben sie vielleicht bald keinen Job mehr und müssten sich redliche Arbeit suchen. Gar nicht gut!

Deshalb glaube ich, dass der Brexit so lange verschoben wird, bis die Briten es leid sind und nochmal abstimmen. Solange bis es passt. Hauptsache vor dem Brexit ist doch, dass Megan bald liefert! Die Quoten bei englischen Wettbüros auf „Schwarz“ stehen übrigen bei 1:40!

Meine Meinung:Ich stelle mir die ganze Zeit die Frage, ob die Verarsche beim Brexit nur so lange hinausgezögert wurde, um beim Sieg der Rechtspopulisten bei der Europawahl zu sagen, ätsch, die Europawahl ist leider ungültig, wir müssen die Europawahl so lange wiederholen, bis die roten, grünen und schwarzen Europafeinde wieder an der Macht sind. Fuck EU!

#BAD-HONEFF: Abschiebung gerät außer Kontrolle. Ein Senegalese in einer Asylunterkunft soll abgeschoben werden. Als die Polizei vor Ort erscheint zückt der Schwarze ein Messer. Da es sich dabei um eine eindeutige Bedrohungssituation handelt, schießt ihm ein Polizeibeamter in den Arm.
Täter ist nun in Klinik, Abschiebung abgebrochen. (Keine Lebensgefahr, da bin ich aber jetzt sehr erleichtert) Den werden wir so schnell nicht mehr los! Ich wäre spontan für Konzert gegen Rechts! Campino, übernehmen Sie! Schönen Start in die neue Woche.
Feddich
ELMI (Euer messerzückender Mozumbawombo vong Schwarz-Wald)
Elmis moinbrifn am 19.3.19

#FUSSBALL: Liverpool hat Glück bei Auslosung in der Champions League. Jürgen Klopp und sein Traumteam treffen im Halbfinale auf Porto. Nach dem grandiosen Spiel gegen den FC Bayern hatte ich mich spontan an ein Gedicht des Heimatdichters Jockel vong Lattenschuss:,
Herr Jürgen von Kloppo aus Engeland
den Bayern München ihm im Wege stand
Und kam die goldene Nachspielzeit
Sah man kein Bayer weit und breit
Da stopfte, wenn’s abends vom Turme scholl
Der Kloppo dem Neuer die Hütte voll!
Feddich

#JUSTIZ: Gestern Prozessbeginn gegen zwei Asylbewerber aus Chemnitz, die den 35-jährigen Daniel getötet haben. Die Mutter des Opfers hegt keine Hass- oder Rachegefühle gegenüber Flüchtlingen! Bravo! Das riecht förmlich nach dem nächsten Bürgerpreis der liberalen Presse!

Wenn ich mir den Mund des Täters im gelben Anzug schon ansehe.

Was hab ich gelesen? Der Staatsanwalt hat sich während der Verhandlung plötzlich auf den Boden gelegt? Wahrscheinlich hatte er einen Lachanfall, weil er ahnt wie die Sache ausgehen wird!

#Streik am Hamburger Flughafen. Was? Schon wieder streikt das Bodenpersonal! Reichen Ver.di eigentlich die 20 Euro pro Stunde immer noch nicht? Was soll’s denn noch sein? Jedem ungelernten Abtaster noch ne Eigentumswohnung? Schge kaputt! [Scheiß Ver.di, scheiß Gewerkschaft?]

So ein Mussorgski, hoffentlich geht Verdi bald mit Händel den Bach runter. Ich hätte einen Haydn Spaß!

#SCHULSCHWÄNZER: Immer wieder Freitags, da fällt die Schule aus. Verantwortlich dafür:

Greta aus Schnullerbü, dieser feuchte, schwedische Dieselalptraum der Lolita Fetischisten des Reifenabriebs. Mein Vorschlag: Nach der Demo sofort in die nahegelegenen Parks zur Säuberungsaktion. Müll räumen, Papierkörbe leeren, Hundekot entfernen!

Motto: Clean Umwelt „Weekend for tidiness“ [Sauberkeit]. Aber ich denke da mach nicht mal die Zopf-Lisel mit!

#TERROR: BILD fragt: „Brauchen Moscheen bei uns jetzt besonderen Schutz?“ Ich denke, dieses Land bräuchte dringend mehr Schutz vor Moscheen!,

Normalerweise sind Muslime die Täter und nicht die Opfer und die sollen sich einfach aus Deutschland verpissen. Sie gehören nicht in eine demokratische und zivilisierte Gesellschaft!

Susanne schreibt:
Die Idee mit dem.Freitags Aufräumen hatte ich auch schon. Wenn man sieht, was die Freitagsdemo für ein Dreck hinterlässt, wird einem nur schlecht und leider kann man nicht wie man möchte!.
Meine Meinung:
Das sind sie, die verlogene Jugend, die für eine saubere Umwelt demonstriert. Indoktrinierte Kinder mit großer Fresse, die selber die größten Umweltverschmutzer sind und die3 von rot-grünen Idioten politisch missbraucht werden.
Feddich
ELMI (Facebook-Iman)
Elmis moinbrifn am 20.3.19
#UTRECHT: Türke erschießt 3 Menschen und verletzt 5 andere schwer. Für die Beamten war der Täter kein Unbekannter. Mehrfach mit dem Gesetzt in Konflikt, Schusswaffengebrauch, Vergewaltigung und versuchter Totschlag. Tja, da stellt sich dann die Frage, wieso der Vollidiot überhaupt noch frei rumlaufen durfte! Vermutlich sind die Holländer genau so doof wie wir! Gabs eigentlich ne Sondersendung, oder waren alle Opfer katholische Weiße?

Niederlande: Partei des Rechtspopulisten Therry Baudet stärkste Partei bei den Kommunalwahlen

Meine Meinung: Es gibt aber auch gute Meldungen aus den Niederlanden. Dort wurde nämlich bei der Kommunalwahl am vergangenen Sonntag die rechtspopulistische Partei von Therry Baudet, ein noch stärkerer Islamkritiker als Geerd Wilders, zur stärksten Partei gewählt.

Das "Forum für Demokratie" von Therry Baudet (nationalkonservativ, rechtspopulistisch) erhielt 85 Sitze. Die VVD (Volkspartei für Freiheit und Demokratie) (konservativ-liberal) von Mark Rutte erhielt 80 Sitze.

Die grünen Ratten (Grüne Partei), ein Bündnis der Kommunistischen Partei (CPN), der Pazifistischen Sozialistischen Partei (PSP), der Politisch Radikalen Partei (PPR) und der Evangelischen Volkspartei (EVP), insgesamt die Partei der Geisteskranken (Groen / Links / Die Primaten / Gutmenschen / Bessermenschen / Vollidioten), erhielten 60 Sitze.

Geerd Wilder PVV erhielt 41 Sitze. Die linksliberale Partei "D66" (Demokraten 66) erhielten 40 Stimmen.

Niederlande: Provinzwahlen 2019

Groen-Links – Radikale, Christen, Kommunisten, Sozialisten

niederlande_kommunal_2019

#MESUT ÖZIL: Beim heiligen Ziegenhirten, unser Vorzeigetürke Mesut hat zu seiner Hochzeit geladen. Und wer ist Trauzeuge? Richtig, sein herzallerliebster Präsident, der Lawrence von Anatolien [Sultan Recep Tayyip Erdogan], der Flachpfannenbieger vom Bosporus! Das haut jeder Ziege den Bart weg. Wieso, fragt man sich, hat er wohl jemals die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen?

Nur um Kohle zu machen ist der nach Deutschland gekommen. Die deutsche Kultur ging ihn stets am Allerwertesten vorbei. Er scheint eher ein Hardcore-Moslem zu sein. Das beweist er auch jetzt wieder. Solche islamischen Deutschlandhasser hätten wir gar nicht in die deutsche Nationalmannschaft aufnehmen dürfen. Aber Yogi Löw ist ja selbst so’n Islamlutscher, denn auf dem Mannschaftsbus steht “Die Mannschaft”. Scheiß auf “Die Mannschaft” und auf Yogi Löw. Solche Bekloppten gibt es nur in Deutschland, die ihre eigene Heimat verachten und verraten.

#ABSCHIEBEFRUST: Einwohner der afrikanischen Elfenbeinküste nennt man IVORER. Einer von ihnen widersetzte sich mit Beleidigungen und Tritten erfolgreich seiner Ausweisung aus dem Sozialschmarotzer-Paradies Europa Mitte. Da die Frist jetzt abgelaufen ist, darf dieser Honk für immer bei uns schnorren. Wir fordern sie ja geradezu dazu auf.

Da kann man echt nur noch die Wut kriegen, über die totale Blödheit der Deutschen.

#EU: Die EU erwartet keine schnelle Rückkehr von Millionen Flüchtlingen nach Syrien. Wieso ahnte ich das schon seit Jahren? Das läuft alles nach Plan mit dem Bevölkerungsaustausch!
#DÜSSELDORF: Ein Restaurant-Gast wollte vor einem Steakhouse mit seiner Freundin nur eine Zigarette rauchen. Zwei Iraker stachen ihn brutal nieder. Ich finde, seit wir diese Wandervögel bei uns reingelassen haben, sind Raucherpausen auch nicht mehr das, was sie mal früher waren.

#KERZE: Langenhagen will mit einer Lichterkette auf den Anschlag im neuseeländischen Christchurch letzte Woche reagieren. Jetzt geht dieser Mist wieder los. Ihr Pappnasen werdet gar nicht so viele Kerzen kriegen, wie ihr noch brauchen werdet!

Nicht Langenhagen will die Lichterkette, sondern nur die kläglichen Reste der SPD in Langenhagen, der sich einige grüne Irrlichter angeschlossen haben, um ihren hoffentlich endgültiges Untergang feierlich zu besiegeln.

#UMWELT: Diesel ist so böse, sagt die kleine Schweden-M***!

Da hätte ich eine Idee für einen neuen Hit der „Toten Hosen“: AN TAGEN WIE DIESEL!

Feddich

ELMI (Brautjungfer von Özil)

Elmis moinbrifn am 21.3.19

#BOOMERANG: Der neueste Trend bei zugereisten Glücksrittern: Obwohl sie Geld für die Heimreise erhalten (Rückkehrförderung) kehren viele einfach wieder nach kurzer Zeit nach Deutschland zurück und melden sich erneut an! (Albaner, Mazedonier, Bosnier, Serben) Vorausgesetzt man verfügt über genug Zivilcourage, könnte man sie alle Asylbetrüger nennen.,

Meine Meinung: Das fängt schon mit der Einreise an! Und wieso gibt es eigentlich keine Grenzkontrollen? Jeder, der illegal wieder einreist, sollte keinerlei Sozialleistungen mehr erhalten. Dann reisen sie von alleine wieder aus.

Mit uns können sie es ja machen, da man sie nicht wieder heimschicken kann, wenn sie erneut Asyl beantragen. Bis zur nächsten Abschiebung, wenn sie denn klappt! Tito hatte das damals in Jugoslawien irgendwie besser im Griff!
#BKA: Laut Angaben des Bundeskriminalamtes wurden allein im Jahr 2017 über 40.000 Deutsche Opfer kriminell verübter Straftaten durch Immigranten. Macht 100 Geschädigte pro Tag. Über die Dunkelziffer wollen wir erst gar nicht spekulieren. Wir werden dieses Problem nie wieder lösen!
Vielleicht weiß Greta ja ne Lösung! Freitag-Demo gegen Immigranten! Sorry, Freitag ist ja schon belegt, nehmen wir schulfrei schon am Donnerstag und switchen dann ganz swagger [locker] ins Weekend!

Für die restlichen Tage der Woche finden sich bestimmt auch noch Gründe, die Gaga-Schüler irgendwie von der Schule fernzuhalten. Den rot-grünen Bildungsverweigerern fällt da bestimmt noch etwas ein.

Vielleicht fällt ja dann irgendwann noch der Mittwoch flach, wenn „Swedens Next Zopfmodel“ den ersten Sex hatte!,

Ficken for future? Wäre eine gute Idee, wenn es den Muslimen verboten wird! ;-(

#POLITIK: Ehemaliger Staatssekretär äußert: „Frau Dr. Merkel gehört vom Platz gestellt! Nichts ficht die Kanzlerin an, unseren Staat auf den Kopf zu stellen und unsere Rechtsordnung nach Strich und Faden auszuhebeln!“ Ich glaube, mit vom Platz stellen und unter die Dusche schicken ist es nicht getan! Der innere Diplomat in mir schweigt zu den Ideen, die mir so im Kopf umherschwirren!

Früher löste man solche Probleme mit der Guilloutine.

#TERROR: Berlin—Friedrichshain: Straßenterror durch Linksfaschisten: Nirgendwo erwähnt. Von Sondersendung ganz zu schweigen. In Berlin wird AFD-Bus attackiert. Mutige vermummte Gutbürger warfen Steine, Pyrotechnik und Pflastersteine auf die Frontscheibe! Busfahrer kann gerade noch stoppen. Täter flüchten!

Berichterstattung? Fehlanzeige! Man stelle sich vor, Chaoten hätten einen Bus mit Flüchtlingen und Glücksrittern attackiert! Schnappatmung auf allen Kanälen, Sondersendung und Hetzjagdjournalismus. Relotios reloaded! Anja Reschke und Halligali [Dunja Hayali] Kreislaufkollaps! Danke! Wegtreten!

Aus welchen Gründen hatten die Linken in den 68ern damals eigentlich der “Bild” einen “Besuch” abgestattet? Etwa, weil sie glaubten, die Bild sei Teil der Lügenpresse? Gilt das heute nicht mehr? Oder nimmt die Linke es heute mit der Wahrheit nicht mehr so genau? ;-(

#GESUNDHEIT: Weißes Rauschen [ein bedeutungsloser Geräuschteppich, etwa wie beim Fernseher ohne Bild, ein lauter Staubsauger oder eine Waschmaschine im Schleudergang] soll bei ADHS Konzentrationsproblemen helfen! Weißes Rauschen? Bei uns hieß das noch Kokain!

Feddich

ELMI (Schnupfexperte par excellence)

Elmis moinbrifn am 22.3.19

#MAILAND: Ein Mann [ein senegalesischer Selbstmordattentäter] hat einen Bus voller Schulkinder in der Nähe von Mailand in seine Gewalt gebracht und dann in Brand gesetzt. Rund 50 Kinder konnten sich im letzten Augenblick retten.

Der Pass-Italiener mit senegalesischen Wurzeln wollte damit Bezug [Rache] nehmen für den Tod von Migranten im Mittelmeer. Und dann zündet man einen Bus an? Kommen seine Reisekumpels alle mit dem Bus übers Meer? Ich schätze, um ein Zeichen zu setzen wäre ein deutsches Schleuser-Schiff eventuell die bessere Wahl gewesen.

#ITALIEN: Innenminister Matteo Salvini will Flüchtlingsretter wegen Hilfe zur illegalen Einwanderung vor Gericht bringen. Macht absolut Sinn! Wenn man nur noch eine Chance von 5% hat, weil man eben nicht direkt vor der lybischen Küste abgeholt wird, dann könnte mancher vielleicht noch mal in sich gehen, bevor er dieses Risiko eingeht. Rettet Menschenleben. Aber ich denke, irgendwann werden sie mit Kreuzfahrtschiffen aus Tripolis direkt abgeholt und Frau Pickelwarze [Claudia Roth] und Frau Kipplinks kriegen einen Milcheinschuss!,

Elmi, mach dir da nicht zu viel Hoffnung, dass diese DeutschenhasserInnen irgendwann zur Vernunft kommen. Wo kein Hirn – da keine Einsicht – selbst bei Pickelwarzen und Hackfr**** nicht.

#HAMBURG: Die Deutsche Bundesbahn warnt vor aggressiven ausländischen Bettlergruppen rund um den Hauptbahnhof. Na gugge da! Immerhin hat man mal die Eier, das Problem überhaupt zuzugeben. Ich war vor vier Wochen vor Ort. Jeder orientalische Teppichknüpf-Basar im Morgenland ist friedlicher als dieser Bahnhof. Das ist nicht mehr Hamburg, das ist mittlerweile Scum-City!
#NÜRNBERG: Ein Afghane (wieder mal) hat durch heftige Gegenwehr und Suiziddrohungen seine Abschiebung erfolgreich verhindert und darf wieder über LOS gehen und 4000 € kassieren. Das is so beim Afghanen-Monopoly! Was mich aber sehr schmerzt ist die Tatsache, dass über 30 Vollidioten, sogenannte Abschiebegegner, lautstark diese Aktion unterstützten.
#GRETA: Oh je, jetzt hats sie es mit den Windradfaschisten der Grünen aber verschissen. Die Dünnbrett-Möhre aus Wasaland [Schweden] spricht sich für Atomkraft aus! Das wird sie die „Goldene Kamera“ kosten. Jetzt bleibt nur noch der Bambi! Oder Nobel…..BUMM!

Meine Meinung: Die dusselig, ungebildete und indoktrinierte links-grün-versiffte  Klimagöre hat weder Ahnung von Klima noch von Kernkraft. Bei der Kernkraft hat sie mittlerweile auch schon wieder zurückgerudert. Tat dem Geschäft wohl nicht so gut.

#FRÜHLING: Heute die ersten Wildbienen auf meiner Hacienda im sonnigen Schwarzwald gesehen. Sah so aus, als ob es ihnen noch zu kalt wäre und sie Mützen trugen. Wie nennt man politisch korrekt eine Biene mit Mütze? EINE TURBIENE!
Feddich
ELMI (Facebook ermittelt gegen mich wegen Eier-Jubels ;-(
Elmi am 23.03.2019
katzenfutter
So, damit Ihr auch mal seht, wie Eure Spenden angelegt werden. Tierarztrechnung über 120.-€ wurde auch beglichen. Danke nochmal fürs Buchkaufen! Am 17.März war der erste Tag seit November, an dem bei Amazon mal kein Buch bestellt wurde. Jetzt ziehts wieder an, auch bei offiziellen Buchhändlern. "Freiluftklapse Forever!" Danke! Have a nice weekend

Elmi 23.03.19 um 20:33

katzenfutter02

Feierabend mit Palmen Noch die letzte Katzen Fütterungsrunde und dann relaxen.
Gut n8

Australien setzt auf noch strengeren Kurs bei der Einwanderung

20 Mrz
libelle
By SamRegarde – Libelle – CC BY 3.0
Kurz vor der Parlamentswahl, wo die Einwanderungspolitik ein großes Wahlkampfthema werden dürfte, kündigt Australiens Premierminister Scott Morrison einen härteren Kurs an. Statt 190.000 sollen nur noch 160.000 jährlich ins Land dürfen, und die vor allem in den ländlichen Raum.
Australiens Premierminister Scott Morrison kündigt an, künftig deutlich weniger Einwanderer ins Land lassen zu wollen. Demnach sollen pro Jahr nur noch 160.000 statt wie bislang 190.000 Migranten Aufnahme finden. Diese Marke soll bis 2023 erreicht werden. Ferner wird seitens der Regierung geplant, Neuankömmlinge verstärkt in ländlichen Gebieten anzusiedeln und nicht mehr in den großen Städten.
Damit setzt Australien die seit mehreren Jahren strenge Einwanderungspolitik mit einer weiteren Reduzierung der Zahlen fort. In Australien wird bis Ende Mai ein neues Parlament gewählt. Einen genauen Wahltermin gibt es aber noch nicht. Es wird erwartet, dass die Flüchtlingspolitik im kommenden Wahlkampf ein bestimmendes Thema wird.  Morrison steht erst seit vergangenem Sommer an der Spitze einer rechtsliberalen Koalition. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Das Ziel ist erreicht, wenn keine Muslime mehr einwandern, sondern jährlich 160.000 Muslime auswandern. Vor allem sollte jede Einwanderung in die Sozialsysteme verboten werden. Wer nicht selber für seinen Lebensunterhalt sorgt, sollte sofort ausgewiesen werden, ebenso alle Kriminellen, sowie alle religiösen Fanatiker.
Rasio schreibt:
So viel können wir in Deutschland nach fast 60 Jahren muslimischer Einwanderung sagen: Ein zu großer und zu unberechenbarer Anteil der eingewanderten Muslime verachtet und bekämpft unsere Kultur (selbst noch in der dritten, hier lebenden Generation). Die muslimische Einwanderung war und ist nachteilig für unsere Gesellschaft.
Video: Markus Frohnmaier (AfD) mit 1 1/2 jährigen Sohn von Linksfaschisten angegriffen – ernste Bedrohungslage für AfD-Politiker in Berlin (10:49)
Video: Markus Frohnmaier (AfD) mit 1 1/2 jährigen Sohn von Linksfaschisten angegriffen – ernste Bedrohungslage für AfD-Politiker in Berlin (10:49)
Markus Frohnmaier macht kein glückliches Gesicht, als wir ihn und seinen armenischen Mitarbeiter in einem Hotel in Berlin treffen, denn nach einem Angriff auf ihn und seinen Sohn mitten in Berlin hat ihm die Polizei soeben empfohlen, bei öffentlichen Auftritten eine kugelsichere Weste zu tragen und Polizeischutz in Anspruch zu nehmen. Auch ein Umzug für die ganze Familie muss nun wohl doch sein, um sie aus dem Aktionsfeld der Attacken von Antifa und radikaler Muslime zu nehmen.
Der entwicklungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, vor einigen Monaten einem Herzinfarkt von der Schippe gesprungen, war lange Zeit Sprecher der Jungen Alternative und steht in der Partei unter anderem für Israels Schutz. So ist er der Urheber der Forderung nach der deutschen Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Usedom: 18-Jährige in betreuter Jugendeinrichtung erstochen

Berlin: 26-Jähriger in der Nähe des Alexanderplatzes erstochen

Video: Muslimische Ärztin: “Islam bedeutet Frieden!” (07:35)

Wurde der türkische Attentäter von Utrecht von Erdogan zur Tat inspiriert?

statt Ananas. Schachspielen statt Kinder. Klimaschutz heißt Steinzeit

Weg mit dem "Fridays for future"-Dreck – Ein Polizist macht sich seine Gedanken

Regensburg: Kein Bier mehr für Linksfaschisten: 3 linke Szene-Lokale melden Insolvenz an

8 Mrz

Regensburg: Eigentor: Antirassisten melden Insolvenz an. Weil sie „Rassisten“ nicht bedient haben?

Wuesten_Hornviper

By böhringer friedrich – Wüsten-Hornviper – CC BY-SA 2.5

Bayern/Regensburg – Gleich drei Szene-Gastronomien in Regensburg mussten nun Insolvenz anmelden. Allen drei ist gemein: Sie servierten – politisch korrekt. Mit linken Parolen wie „Wir bedienen keine AfD Wähler“ oder „Rassisten sind hier nicht willkommen“ und „Keine Bedienung für Nazis“ belästigten sie ihre Kundschaft, die ganz offensichtlich weniger penetranten Lokalitäten den Vorzug gaben.

Gleich drei Lokale in der Regensburger Altstadt haben Insolvenz angemeldet. Betroffen von der Pleite sind laut dem Portal idowa das Frühstückscafé Felix in der Fröhlichen-Türken-Straße, das Café Scholz am Dachauplatz und das Jalapeños in der Schottenstraße. Laut Betreiber Roy Müller sind um die 70 Mitarbeiter pro Unternehmen von den Insolvenzen betroffen. >>> weiterlesen

Frank schreibt:

Ich will nicht von [Links-]FASCHISTEN bedient werden!

Hannover: Griechischer Jugendlicher tritt 47-Jährigen die Rolltreppe hinunter: Opfer erlitt schwere Verletzungen

4 Jan

Rollrtreppe Rolltreppe – Gemeinfrei

Drei Jugendliche haben am Mittwoch in Hannover auf einen Mann eingeprügelt. Als ein Fußgänger dem Opfer am Kröpcke helfen wollte, gingen die Angreifer auf den 47-Jährigen los. Auf einer Rolltreppe trat ihm einer der Verdächtigen mit voller Wucht in den Rücken.

Brutaler Übergriff mitten in der City: Mehrere Jugendliche haben am Mittwochabend gegen 18 Uhr einen Mann am Kröpcke attackiert. Einer der Angreifer trat dem 47-Jährigen dabei auf einer Rolltreppe sogar in den Rücken, sodass das Opfer hinunterstürzte und schwere Verletzungen erlitt. >>> weiterlesen

„taz“ ruft zur Gewalt gegen Regierungskritiker auf

Lake_sterzh1By Ilya Voyager – Sterzh-See, Russland – CC BY-SA 3.0

Wenn die Berliner Tageszeitung (taz) zur körperlichen Gewalt aufruft gegenüber AfD-Politikern, ihren Anhängern und weiteren konservativen und rechten Kritikern der Regierungspolitik, dann ist eine Grenze weit überschritten, dann sind mit hoher Wahrscheinlichkeit mehrere Straftatbestände erfüllt. Aber wer wird das zur Anzeige bringen?

Aufgeschrieben hat den lupenreinen Gewaltaufruf Ralf Sotscheck, 64-Jähriger Irland/GB-Korrespondent der taz. Im Kommentar vom 30.12.2018 heißt es da zunächst zur Teilnahme von AfD-Politikern in öffentlich-rechtlichen Talkshows: „(S)ie luden AfD-Rechtsaußen ein und setzten deren Themen auf die Tagesordnung, weil das vermeintlich die Einschaltquoten erhöht. Man muss aber nicht an jeder Mülltonne schnuppern, um zu wissen, dass sie stinkt.“ [1]

[1] Pass auf, du Linksfaschist, wir haben auch die persönlichen Daten der "taz"-Mitarbeiter gehakt. Wir wissen, wo dein Haus wohnt! 🙂

Im weiteren Verlauf des Textes folgt ein historischer Verweis auf eine „Gruppe 43“. Die hätte eine ganz andere, eine erfolgreichere Taktik gehabt als die Einladungspolitik dieser Talkshows. So wären Faschisten verprügelt worden, „wann immer die öffentlich auftraten.“ Nach vier Jahren hätte sich die Gruppe auflösen können, denn „die Faschisten waren von der Straße vertrieben“. [2]

[2] Welche Faschisten meint er denn, die Links- oder Rechtsfaschisten? Heute könnten die Linksfaschisten schnell den kürzeren ziehen. 😉

Aus den Faschisten werden nun bei Sotscheck umstandslos „Rechtspopulisten“: Und die wären damals noch kein großes Problem gewesen. Das Fazit des Journalisten der taz: „Heutzutage bräuchte man sehr viele „Gruppen 43””. Also Aktivisten, die bereit sind, Leute wie den im Kommentar explizit erwähnten Alexander Gauland und seine Anhänger dort zu verprügeln, körperlich zu attackieren, wo sie angetroffen werden. [3]

[3] Das ist doch der beste Beweis, dass die Linken weder Hirn noch Argumente haben. Sie glauben tatsächlich, dass sie nur irgendwelche Leute verprügeln brauchen, um die Menschen für ihre kranken Ideen zu gewinnen. Im Gegenteil, die Menschen werden euch dafür nur noch mehr hassen. Aber so weit können die hirnlosen Linken und Grünen wohl nicht denken. Was seid ihr nur für erbärmliche Faschisten.

Und darum ist nach der Logik der Linksextremen klar, "Faschisten" darf, soll und muss man auf offener Straße verprügeln oder eben dort, wo man sie trifft. Was für eine Einladung und Legitimation ihrer Taten für linksradikale Gewalttäter. Faschismus bekämpfen mit Faschismus und es Antifaschismus nennen. Herr Staatsanwalt, bitte übernehmen Sie gegen die taz und ihren Autor Sotscheck.

Leipzig: Linksextreme Täter vom "Schwarzen Block" verübten in der Silvesternacht einen Brandanschlag auf den Bundesgerichtshof

Abendstimmung_an_der_NiersBy Tobi 87 – Wer schleicht da durch Nacht und Wind? – CC BY-SA 4.0

Sie setzten Barrikaden in Brand und zerstörten die Reifen der anrückenden Feuerwehrfahrzeuge mit "Krähenfüßen" [zusammengefügte gebogene Stahlstifte, Nägel oder Röhren]. Mehrere Fenster wurden eingeschlagen, drei Fahrzeuge beschädigt, die Eingangstür des 5. Strafsenats angezündet. Ein Nachbargebäude des BGH-Senats wurde ebenfalls durch Steine und Farbbeutel beschädigt.

Die Feuerwehr kam deshalb nur verzögert an den Brandort heran. Auf der Straße wurden Barrikaden angezündet, um das Vorankommen der Feuerwehr zu erschweren. Außerdem legten die Täter sogenannte "Krähenfüße" auf die Straße. Polizei und Feuerwehr signalisierten die Metallkörper zu spät – zahlreiche Reifen waren platt und mussten noch während des Einsatzes gewechselt werden. Betroffen waren unter anderem drei Fahrzeuge der Leipziger Feuerwehr. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Akif Pirincci: Ministerin Anne Spiegel und wie sie die Welt nach 3,1 Promille sieht

Imad Karim: Silvesterszenen aus Berlin – „Schiesst auf sie (auf die Polizisten), schiesst!“

Silvester in Köln: Massenschlägerei gegen Polizisten und Feuerwehr – Von wegen friedlicher Jahreswechsel

Prügeltour in Amberg: Die Abschiebung der Verdächtigen ist NICHT möglich

Silvester: Es wurde geprügelt, geschossen, vergewaltigt und gemessert: Die Silvester-Bilanz des Schreckens

Berlin-Schöneberg: 2 Personen niedergestochen – Frau notoperiert – 5 Festnahmen nach Bluttat Neujahrsmorgen

Video: Beatrix von Storch (AfD) entlarvt im Bundestag den Gender-Irrsinn (05:05)

14 Okt


Video: Beatrix von Storch (AfD) " Sie wollen Gott spielen. Sie halten alles für machbar, formbar (05:05)

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD, Beatrix von Storch, kritisierte im Bundestag den „Kreuzzug” gegen die Zweigeschlechtlichkeit und Natur des Menschen, um der Gender-Ideologie Tür und Tor zu öffnen.

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD im Bundestag, Beatrix von Storch, kritisierte bei ihrer jüngsten Rede im Bundestag den Gender-Irrsinn der Merkel-Regierung und der Alt-Parteien. Zwar gebe es durchaus Menschen, mit Veränderungen an den Chromosomen, die eine eindeutige geschlechtliche Zuweisung erschweren und oftmals medizinisch mit Hormon-Therapien behandelt werden müssen, um körperliche Leiden zu vermindern.

Doch die Merkel-Regierung und die Alt-Parteien würden diese seltenen Fälle ausnutzen, um eine Ideologie einzuführen, die den Menschen einrede, ihr Gender, ihr Geschlecht sei jederzeit nach Belieben frei wählbar. Beatrix von Storch stellte klar: „Die Existenz intersexueller Menschen beweist aber genau das Gegenteil. Geschlecht ist ein angeborenes, biologisches Schicksal. Das ist keine Life-Style-Entscheidung verwirrter Akademiker.”

Doch die Queer-Aktivisten würden alles versuchen, die biologische Gegebenheit der zwei Geschlechter „abzuschaffen”. [Queer: Menschen die von der Norm abweichen] Von Storch wies darauf hin, dass das Grundgesetz klar von „Männern und Frauen” spreche. An diese Unterscheidung werden unterschiedliche Rechtsfolgen geknüpft. So galt beispielsweise die Wehrpflicht nur für Männer.

Mit der Entscheidung, dass im Personalausweise nun auch ein drittes Geschlecht eingetragen werden könne, würde der Gender-Ideologie Tür und Tor geöffnet. Man hätte dieses besser lösen können, wenn der Begriff „intersexuell” statt „divers” verwendet würde. Denn der Begriff „divers” suggeriert Beliebigkeit. Beatrix von Storch kritisierte scharf die Vorschläge der Grünen, wonach es bundesweit Beratungsstellen zur Feststellung von Geschlechtsidentität gegen solle.

Sie stelle klar, dass der Gender-Ideologie-Feldzug nicht nur gegen die biologische Zweigeschlechtlichkeit gerichtet sei, sondern auch gegen die ganze Kultur und die gesellschaftlichen Traditionen, die dahinter stehen. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ein Mensch mit einem Penis wird niemals ein Kind gebären können, da mag er sich noch so sehr als Frau empfinden. Er wird vom biologischen Standpunkt immer ein Mann bleiben. Ein Mensch mit einer Vagina wird niemals ein Kind zeugen können, mag er sich auch noch so sehr als Mann empfinden.

Jetzt stelle ich mir allerdings die Frage, wie es bei zweigeschlechtlichen Menschen (Zwittern) ist. Könnten die tatsächlich selber ein Kind zeugen? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Aber Zwitter sind sicherlich seltene Ausnahmefälle. Mir scheint, dies sind die einzigen Fälle, bei denen man Zweifel haben könnte, welchem Geschlecht man sie zuordnen sollte.

Alle sogenannten LSBTTIQ-Geschlechter, außer eben die Zwitter (lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender, intersexuelle und queere Menschen würde ich den beiden Geschlechtern männlich und weiblich zuordnen, egal, wie sie darüber denken. Man mag sich tausendmal als Papagei empfinden, fliegen wird man dennoch niemals können und Eier legen auch nicht.

Peter Altmaier (CDU): „Niemandem in Deutschland geht es schlechter, weil wir Schutzbedürftigen helfen”

Birgit Kelle antwortet auf ein Statement des Kanzleramtsministers Peter Altmaier: „Niemandem in Deutschland geht es schlechter, weil wir Schutzbedürftigen helfen. Durch solche Debatten kam Wasser auf die Mühlen der AfD.“

birgit_kelleNun, Herr Altmaier, das ist falsch. Möglicherweise geht es all jenen, die in der Seifenblase von Berlin-Mitte in einem Dienstwagen herumfahren, nicht schlechter. Aber es lohnt sich immer wieder zu wiederholen: Das, was uns die ganze Nummer kosten wird, bezahlen wir.

Wir alle zusammen. Es ist nämlich gar nicht das Geld der Regierung, sondern unseres. So gesehen leistet jeder einzelne Bürger dieses Landes, sogar der AfD-Wähler übrigens, bereits Flüchtlingshilfe abseits all der zusätzlichen Spenden und ehrenamtlichen Hilfen, die Tausende noch zusätzlich bis heute täglich erbringen.

Mit unseren Steuern bezahlen wir das täglich. Und zwar nicht nur die tägliche Unterbringung, das Essen und die Kleidung, sondern auch die Krankenkassenleistungen, die Beschulung, die Deutschkurse, die Verbrechensbekämpfung, die hunderttausenden von Asylverfahren, die Rechtshilfe, die erfolglosen Abschiebeversuche, die erfolgreichen Abschiebungen, den Familiennachzug, den zusätzlichen Grenzschutz, die täglichen Polizeieinsätze und die Verwaltung dieses ganzen Chaos. Und diese Milliarden, ja Milliarden, fehlen dafür an anderer Stelle.

Gar nicht erst anfangen möchte ich davon, dass die Frage, ob es einem schlechter geht sich nicht nur finanziell messen lässt, sondern die tägliche Veränderung im Alltag, gerade auch im Sicherheitsgefühl von Frauen für mich und meine Töchter jedenfalls ein unbezahlbares Gut wäre. Oder darf ich Ihnen persönlich zumindest die Taxi-Quittungen schicken, weil auch ich jetzt nicht mehr wie früher Bahn fahren kann zu manchen Zeiten, geschweige denn meine 18-Jährige und ihre Freundinnen? Offensichtlich muss man immer wieder daran erinnern.

Und deswegen, bei allem Respekt: Genau solche Sprüche und die Ignoranz gegenüber all jenen, die seit zwei Jahren darauf hinweisen, dass es zumindest mal anständig gewesen wäre, erst darüber zu diskutieren, ob wir das alles zahlen wollen und zwar wie viel, für wen genau, für wie viele, wie lange und unter welchen Bedingungen, also genaugenommen die Verweigerung einer anständigen, demokratischen Debatte auch durch die CDU, hat zum Aufstieg der AfD geführt. Herzliche Parteigrüße, Birgit Kelle. CDU-Mitglied. Immer noch. Quelle

Griechenland: Linke "Aktivisten" zerstören Kreuz wegen Muslim-Beleidigung

kreuz_entfernt

kreuz_zerstörtLinke "Koexistenz- und Flüchtlingshilfegruppen" zerstörten auf Lesbos ein großes, weithin sichtbares Kreuz, damit illegal einreisende Muslime nicht in ihren religiösen Gefühlen verletzt werden.

Linke "Koexistenz- und Flüchtlingshilfegruppen" ließen auf Lesbos ein großes, weithin sichtbares Kreuz, ihrer Meinung nach ein Symbol der christlichen Kreuzzugsmentalitat, abbauen, damit sich illegal einreisende Muslime nicht in ihren religiösen Gefühlen verletzt fühlen. Laut einem Brief an den Hafenminister würde die Position des Kreuzes (direkt auf einer Klippe am Meer) negative Gefühle bei muslimischen Flüchtlingen auslösen und sie davon abhalten, an Land zu schwimmen. Die Aktion der Aktivisten löste Proteste unter der einheimischen Bevölkerung aus, die überwiegend griechisch-orthodoxen Glaubens sind.

Cross in-lesbos pulled down after coexistence-group on the island claims its offensive to migrant

Lesbos: Linksfaschisten zerstören Kreuz wegen Islamfaschisten

Meine Meinung:

Wieder einmal ein Beweis für die mangelnde Bildung der Linken. Die Kreuzzüge des Christentums waren ein Akt der Notwehr, nachdem muslimische Heere 560 Jahre lang christliche, jüdische, buddhistische und hinduistische Länder überfallen, ausgeraubt, zwangsislamisiert, getötet und die Frauen vergewaltigt haben.

Fast 500 Jahre lang, von 635 n.Chr. bis Jahr 1099 überfielen muslimische Truppen Palästina, Syrien, Jordanien, Israel, Marokko, Ägypten, Tunesien, Algerien, Libyen, Iran, Irak, Spanien, Portugal, Teile Frankreichs, Sizilien, Griechenland, Bulgarien, Jugoslawien, Rumänien, Armenien, die Türkei (Byzanz), Zypern, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgisistan, Tadschikistan, China, Afghanistan, Indien und Pakistan.

Die Kreuzzüge waren ein Akt der Notwehr, um dieses mörderische Treiben zu beenden. Außerdem gab es 12 christliche Kreuzzüge, aber 548 islamische Kreuzzüge auf Europa: Video: Es gab 12 christliche Kreuzzüge, aber 548 islamische Feldzüge gegen Europa (05:02)

Und wenn die Muslime sich durch ein Kreuz diskriminiert fühlen, dann sollen sie gar nicht erst nach Europa kommen. Sie kommen ja auch nicht, um hier zu arbeiten und sich zu integrieren, jedenfalls die große Mehrheit nicht, sie kommen um Europa auszurauben, sie kommen, um es sich in der sozialen Hängematte bequem zu machen und um Europa zu islamisieren.

Sie sollen sich einfach wieder aus Europa verpissen, denn sie sind unsere Feinde. Sie waren immer unsere Feinde und sie werden es immer bleiben. Die politisch korrekte Meinungshoheit der Linken aber will uns einreden, der Islam sei eine Friedensreligion. Das war sie noch nie und das wird sie niemals sein. Wir wollen euren faschistischen Islam hier nicht in Europa haben. Wir haben vom Hitlerfaschismus noch die Schnauze voll. Wir brauchen keinen neuen Faschismus und Linksfaschismus ebenfalls nicht.

Siehe auch:

Video: Sensationsvortrag von Guido Reil (AfD) in München zur Landtagswahl 2018 (62:05)

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung): Die nervigste Politikerin Deutschlands: Katharina Schulze (Grüne) (12:56)

Hannover: Türkischer Kickboxer (28) kickt Fußgänger (40) ins Koma, weil er aufs Handy schaut – Haftbefehl – Tod

Elmar Hörig: Beim heiligen Kitzler – Bitte keine Altherrenwitze mehr

Europa 2018: Der letzte Sommer im Minirock? – zukünftig schon 3-Jährige im Hidjab?

Was wird aus Deutschland, wenn durch den “UN-Migrationspakt” Millionen Afrikaner nach Deutschland kommen?

Video: Gottfried Curio (AfD): Merkel hat hunderttausendfach Judenhass nach Deutschland importiert (08:07)

Video: Marc Bernhard (AfD): Mit Fahrverboten treffen sie die Menschen, die jeden Tag hart arbeiten! (05:46)

Bernd Stichler: Angriff ist die beste Verteidigung

8 Sep

Mainz_rheinuferpromenade

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Bernd Stichler

Man kann es immer wieder beobachten:

Wenn gerade jetzt vor dem Hintergrund der Chemnitzer Ereignisse anständige und friedliebende Bürger von Medienvertretern gefragt werden , warum sie denn an einer Demonstration teilnehmen , an der auch Rechtsextreme mitlaufen , dann schlüpfen ALLE gleich in eine Verteidigungsrolle und suchen nach entschuldigenden Worten. Warum ?

Warum glauben diese Menschen, sich aufgrund irgendwelcher vorwurfsvollen Fragen linker Lügenmedien verteidigen oder entschuldigen zu müssen? Wenn bei einer von der AfD oder PEGIDA organisierten Demonstration mal 20 NPD-Mitglieder mitlaufen, dann ist das doch quantitativ geradezu bedeutungslos gegenüber jenen Linksfaschisten, die zu Hunderten oder gar Tausenden im roten Block mitlaufen. Warum geht man bei provokatorischen und beschuldigenden Fragen dieser Art nicht sofort zum Gegenangriff über, warum lässt man sich in eine Verteidiger-Rolle drängen, statt sofort anzugreifen?

Ursprünglichen Post anzeigen 326 weitere Wörter

Video: Doku: Der Linksstaat (Teil 3): Steuergeld und Verfassungsschutz als Waffen gegen die Opposition (104:35)

19 Aug


Video: Doku: Der Linksstaat (Teil 3): Steuergeld und Verfassungsschutz als Waffen gegen die Opposition (104:35)

Von der Linkspartei bis zur CSU – alle etablierten Parteien verbünden sich mit Linksextremisten. Die Metropolico-Dokumentation „Der Linksstaat“, die im Auftrag von freie-presse.net entstand, zeigt an zahllosen Beispielen die Zusammenarbeit zwischen vermeintlichen verfassungstreuen staatstragenden Parteien mit Antifa & Co. auf. Zahlungsflüsse, Bündnisse und Förderung: Wer gegen die Opposition zu Merkels Politik, wer gegen AfD vorgeht, kann sich der Unterstützung mit Steuergeldmillionen sicher sein. (Weitere Infos zur Doku hier – das Buch zum Film kann hier bestellt werden)

Quelle: Video: Doku: Der Linksstaat (Teil 3): Steuergeld und Verfassungsschutz als Waffen gegen die Opposition (104:35)

Siehe auch:

AfD: Familiennachzug sofort einstellen – Rückführung der Migranten in ihre Heimatländer

Öffentliche Hexenjagd auf ÖVP-Politikerin Claudia Schmidt wegen "rassistischer Äußerungen"

Video: COMPACT-Strand-TV: MeToo, MeTwo, Mimimi 12:57

Michael Mannheimer: Schlachthaus Deutschland – Eine Messer-Blutspur geht durch unser Land

Den Feminismus in seinem Lauf halten weder Kuh noch Stute auf

Libysche Marine bestätigt: Keiner verlässt mehr das Land

Jürgen Fritz: Das Volk ist das Problem – Es lernt nur durch Schmerzen nicht durch Vernunft

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Die afrikanischen Migranten die in Spanien landen, wollen nach Frankreich und Deutschland

Viktor Orbán: Leben retten, heißt die Menschen am Südufer des Mittelmeers aufzuhalten

9 Aug

orban_leben_retten

Ungarns Ministerpräsident mahnt zu einer restriktiveren Migrationspolitik

Orbán: Leben retten, heißt die Menschen am Südufer des Mittelmeers aufzuhalten. Der ungarische Regierungschef Viktor Orbán fordert, afrikanische Migranten konsequent am Südufer des Mittelmeers abzufangen und zurückzubringen, nicht hier aufzunehmen. Dies sei der einzige Weg, damit sich nicht immer mehr nach Europa aufmachen. (Ungarn will Flüchtlingshelfer bestrafen)

Ungarns Regierungschef Viktor Orbán verteidigte in einem Interview mit der „Bild”-Zeitung [englisch] seine restriktive Zuwanderungspolitik. Dabei antwortete er auf die Frage, was er denn zu den ertrinkenden Flüchtlinge im Mittelmeer sage, dass er fünf Kinder habe, er aber auch Politiker sei und damit Verantwortung habe.

Schuld an diesen Tragödien tragen zuerst die Menschen selber, die sich hier auf dem Weg machen, aber auch die Politiker in Europa, die Migranten ermutigen und den Eindruck erwecken, dass es sich lohnt loszuziehen. Orbán betonte: „Wenn wir Leben retten wollen, müssen wir die Menschen am Südufer des Mittelmeers aufhalten, ehe sie sich auf den hoffnungslosen Weg machen.”

Er plädiere dafür, dass jeder Gerettete nach Afrika zurück müsse. Nur so könne man das Massensterben auf See verhindern. „Jede Entscheidung, die den Migranten die Botschaft schickt, sie können kommen, wird zu immer neuen Tragödien führen.” Die Ungarn wollen keine Wirtschafts-Migranten aufnehmen. Orbàn sprach sich schließlich für einen Masterplan für die Länder aus, aus denen die Flüchtlinge kommen.

„Projekte, die verhindern, dass Migranten sich überhaupt auf den Weg machen. Modernisierung, Aufbau von Wirtschaft und Verwaltung, mit Hilfe und unter Aufsicht der Geberländer. In der Sahelzone, in Ägypten. Da wäre Ungarn mit Freude dabei, denn wir vertreten seit Jahren die Ansicht, dass nicht das Übel nach Europa, sondern die Hilfe dorthin verbracht werden muss, wo sie benötigt wird”, so Orbán.

Quelle: Orbán: Leben retten, heißt die Menschen am Südufer des Mittelmeers aufzuhalten

Meine Meinung:

Wenn Viktor Orban meint, Europa solle den afrikanischen Staaten beim Aufbau von Wirtschaft und Verwaltung helfen, dann halte ich das für den falschen Weg. Es ist im Prinzip der Weg der Entwicklungshilfe, der seit 50 Jahren gescheitert ist. Und selbst, wenn es den Europäern gelingen sollte, diese Aufgabe zu meistern, dann wird es an der Gleichgültigkeit der Afrikaner scheitern, die alles wieder verrotten lassen.

In Afrika selber muss ein enormer Umdenkungsprozess stattfinden. Man muss den Afrikanern vermitteln, ihr Leben selber in die Hand zu nehmen, sich vollkommen unabhängig von Europa zu machen, sonst landet man wieder in der europäischen Abhängigkeit, die so schädlich für Afrika ist. Dazu müssen die Afrikaner Handelsschranken errichten, damit Afrika nicht mehr mit europäischen Handelsgütern überschwemmt wird, die die afrikanischen Bauern, Fischer und die afrikanische Arbeiter in den Frabriken in die Arbeitslosigkeit treibt.

Außerdem muss man in Afrika die Korruption bekämpfen und vor allen Dingen die Geburtenrate drastisch reduzieren. In China gab es die Ein-Kind-Politik. Ähnliche Maßnahmen sind auch in Afrika erforderlich. Ich befürchte allerdings, dass alle diese Bemühungen an der Gleichgültigkeit der Afrikaner scheitern wird und dass sie versuchen den "einfachsten" Weg zu gehen, nämlich die Flucht nach Europa, was Europa ebenfalls in den Abgrund stürzen würde.

Europa sollte seine Grenzen hermetisch verschließen und keine Migranten mehr nach Europa reinlassen. Über die zu geringe Geburtenrate in Europa, sollen sich die Europäer gefälligst selber kümmern und nicht versuchen, dieses Problem mit afrikanischen Migranten zu lösen. Europa und Afrika sind zu verschieden, was die Kulturen, die Religionen, die Ansichten und Mentalitäten betrifft.

Es wird niemals ein friedliches Miteinander geben, zumal besonders der Islam keinerlei Interesse daran hat. Er will die Welt erobern, will ihr den Islam aufzwingen und er will Europa ausbeuten. Ist das geschehen und Europa zerstört, dann suchen sie sich das nächste Opfer und sie hoffen, dass sie dort ebenfalls wieder auf Gutmenschen treffen, die ihnen die Türen öffnen. Dann beginnt die Invasion, die Eroberung, die Ausbeutung, sowie die Vertreibung und das Abschlachten der einheimischen Bevölkerung von vorne.

Wenn die Afrikaner meinen, so viele Kinder zu zeugen, dann sollen sie bitte auch die Konsequenzen daraus tragen, die bedeuten, dass viele Millionen Afrikaner verhungern werden oder sich in blutigen Bürgerkriegen gegenseitig töten. Dagegen kann Europa gar nichts machen, denn wenn Europa z.B. jeden Monat 1 Millionen Afrikaner nach Europa einwandern ließe, würden im selben Zeitraum weit mehr Kinder in Afrika geboren, als soeben ausgewandert sind. Außerdem würde früher oder später das europäische Sozialsystem zusammenbrechen und die Kriminalität explosionsartig ansteigen.

Die Wurzel allen Übels sind die Gutmenschen, die in kindlich-naiver Form glauben, sie könnten und müssten die Welt retten. Sie retten nicht die Welt, sondern bringen das größte Leid über die Menschen. Gutmenschen sind im Prinzip egoistische Menschen, die in keinster Weise darüber nachdenken, was ihre Migrationspolitik für Folgen hat. Ihr Verhalten ist nicht nur verantwortungslos, sondern im höchsten Grade pathologisch (krankhaft).

Wenn der Mensch glaubt, er könne in das Geschehen der Natur eingreifen, um gesellschaftliche Verhältnisse, zu verbessern, dann irrt er. Mittelfristig mag das gelingen, aber langfristig wird man genau das Gegenteil erreichen. Die Probleme des heutigen Afrika beruhen zu einem großen Teil auf das humanitäre Bestreben der Europäer, den Afrikanern ein besseres Leben zu ermöglichen. Sie bauten Schulen, Straßen, Krankenhäuser, sorgten dafür dass die Kindersterblichkeit  drastisch abnahm. Das Ergebnis ist eine Geburtenexplosion in bisher unbekanntem Ausmaß.

Menschen, die außerdem keine Arbeit haben, verlieren den Halt im Leben, stumpfen ab, langweilen sich, werden asozial und kriminell, vernachlässigen die Bildung, ihre Kinder und Familien, fangen an zu trinken, nehmen Drogen, flüchten in den Sex oder in radikale Ideen. Allmählich verwandelt sich die Gesellschaft, Sitten und Moral zerfallen. Ich fürchte, diese Probleme kommen mit der künstlichen Intelligenz verstärkt auf Europa zu, wenn immer mehr Menschen ihre Arbeit verlieren.

Noch ein klein wenig OT:

Video: Linksfaschisten verbrennen Hunderte bei der Fußballweltmeisterschaft geklaute Deutschlandfahnen (01:40)

Linksradikale Aktivisten haben in Nürnberg eine Verbrennung von Hunderten an gestohlenen Deutschlandfahnen vorgenommen. In einem Video haben sie die kriminelle Aktion aufgezeichnet. Die Nürnberger Zeitung berichtet: „Linke Aktivisten verbrennen Hunderte Fahnen in Nürnberg …

Während der Fußball-Weltmeisterschaft klauten linke Aktivisten überall in Deutschland Fahnen und Fanartikel. In den Ruinen der Nürnberger Umladehallen wurden jetzt Hunderte verbrannt.“ Die Umladehallen wurden bewusst gewählt, da man sie als „deutsche Naziarchitektur“ ansieht. Und sich für seine rotfaschistoiden Aktionen dort offensichtlich dann besonders wohl fühlt. >>> weiterlesen


Video: Linksfaschisten verbrennen Hunderte bei der Fußballweltmeisterschaft geklaute Deutschlandfahnen (01:40)

Meine Meinung:

Mir scheint, die Linksfaschisten haben die Naziarchitektur der Umladehallen gewählt, um es ihren Vorfahren gleich zu tun, die dort vor einigen Jahrzehnten Hitler zujubelten. Nur die Farbe der Kleidung hat sich geändert. Trugen sie damals noch Braunhemden, so tragen sie heute eine schwarze Uniform. Im Geist und in der Wahl ihrer Mittel aber gleichen sie sich immer mehr an.

Zwickau: Antifa auffe Fresse: Flüchtlinge verprügeln Linke bei steuerfinanziertem Antifa-Fußballturnier

antifa_auffe_fresse

Wenn Linksradikale mit reichlich Steuergeld ein Zeichen für „Fairplay und Toleranz“ setzen wollen und dazu reichlich Flüchtlinge einladen, kann der Schuss auch mal nach hinten losgehen. So geschehen in Zwickau, wo Asylforderer kurzerhand israelfreundliche Punker verdroschen haben.

Ein Zeichen für „Fairplay und Toleranz“ sollte vergangenen Sonnabend, den 21. Juli, in Zwickau gesetzt werden. Der linksextreme „Rote Baum e.V.“ rund um „Die Linke“-Stadtrat Rene Hahn und den Störfaktor-Festival-Punker Tony F. veranstaltete dazu wie jedes Jahr, mit finanzieller Unterstützung der Zwickauer Stadtverwaltung, auch in diesem Jahr wieder den sogenannten „United Colours Streetsoccer-Cup“.

Wie auch schon in den Jahren zuvor, wurde mangelndes Interesse der Zwickauer Bevölkerung mit dem Ankarren von sogenannten „Flüchtlingen“ ausgeglichen. Dass die jungen Südländer mit den meist stark alkoholisierten Punks der lokalen kümmerlichen Antifaschistenszene nicht all zu viel anfangen können, zeigte sich wohl gegen Ende des Turniers mehr als deutlich. Das Turnier musste aufgrund einer Schlägerei, die seitens der Asylanten ausgelöst wurde, vorzeitig beendet werden. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Tut den Hirnis von der Antifa mal ganz gut, wenn sie mit der Realität konfrontiert werden. War da nicht mal was von "Niemand ist illegal"? Sie können ja im nächsten Jahr wieder kommen, dann gibt’s wieder auf die Fresse und zwar so lange, bis auch der letzte Antifant erkennt, dass sie sich offensichtlich die falschen Freunde ausgesucht haben. Das kann bei den Antifanten etwas dauern, denn sie sind nicht gerade als Schnelldenker bekannt. Manche begreifen’s nie.

Was mir allerdings an den Punks gefällt ist, dass sie israelfreundlich sind. Warum aber, um Gottes Willen, hassen sie die Deutschen? Ohne die Deutschen würden sie verhungern und sie müssten auf der Straße leben und unter der Brücke schlafen und sie könnten sich kein Bier, Schnaps, Zigaretten und Haschisch mehr leisten. Und sie müssten sich nicht wundern wenn sie von ihren muslimischen "Freunden" zusammengeschlagen und angezündet würden. Einfach nur so, weil sie Punks sind, weil sie Deutsche sind, weil sie Alkohol trinken, weil sie keine Muslime sind, weil sie obdachlos sind…
einsatz_gegen_deutscheUschi, könnten deine Osmanen nicht mal ein wenig die Nazis aufmischen?

Siehe auch:

Imad Karim: Flüchtlinge und die Ausrottung der Deutschen

Afrikas Bevölkerung explodierte ab 1930 durch europäisches Gutmenschentum und durch die afrikanische “Karnickelei”

Wer „Menschlichkeit“, „Barmherzigkeit“ und „Nächstenliebe“ fordert – will in Wirklichkeit betrügen

New Mexiko: Islamisten bildeten in einem Camp muslimische Kinder aus, um nichtmuslimische Kinder zu töten

Jan Zwerg (AfD): Schusswaffengebrauch an deutscher Grenze gegen illegale Migranten? – Ja oder nein?

Elmar Hörig: „Alde, wer uns nicht respektiert, kriegt Problem!“

NGO’s erklären Italien offiziell den Krieg

Paris: Eine Stadt gibt sich auf: Paris ist nicht mehr sicher – Reisewarnung an Touristen

Von wegen Entspannung: Deutschland wächst jährlich um 715.000 Migranten

Italien: Shitstorm gegen Hotel welches Matteo Salvini einlud

3 Aug

Lass die Linksfaschisten doch wüten. Sie erreichen damit nur, dass noch mehr Menschen sie hassen. Mit ihrem Terror und ihrer Gewalt können sie niemanden überzeugen. Sie treiben höchstens noch mehr Menschen in die Arme der Rechtspopulisten. Und das ist gut so!

Indexexpurgatorius's Blog

Aldo Presutto, der Chef des Hotels „Terme Solemar Beach & Beauty Ischia“, also das Hotel der Schönen und Reichen, löschte seinen Tweet, dass „Salvinis in seinem Hotel urlauben könne statt auf den Balearen“ .

Dieser Tweet hatte ihm Hunderte von Drohungen und Last-Minute-Absagen eingebracht.
In der Tat, seit Aldo Presutto seine Unterstützung für Matteo Salvini in sozialen Medien geteilt hat, wurde ein echter shitstorm entfesselt.
„Es gibt seit drei Tagen Rufmord, Beschuldigungen, verbale Gewalt und gewaltandrohungen das Hotel niederzubrennen“- gesteht der Hotel-Chef des Terme Solemar Beach & Beauty Ischia der Corriere della Sera -.

Und es gibt auch eine Dame im Norden, die anrief, um die Reservierung ihres Aufenthalts abzusagen, sie begründete: „Ich will Salinis Gestank nicht ertragen „.

Wir vermuten, dass dies Angela Merkel war, da ihre Buchung in diesem Hotel auch storniert wurde.

„Ich habe den Tweet gelöscht, weil ich Verstöße, Beleidigungen, Angriffe aller Art bekommen habe. Sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 233 weitere Wörter

Jürgen Fritz: Hamburgs „Merkel muss weg“-Demo – Das ist erst der Anfang, der Anfang von etwas ganz Großem

14 Feb

merkel_muss_weg_hamburg

(Jürgen Fritz) Gestern Abend war ich auf meiner ersten Demo. Auf einer Merkel-muss-weg-Demo in Hamburg, initiiert von Uta Ogilvie. Uta hat eine Bewegung angestoßen, das wird man ihr nicht verzeihen. Dafür wird man sie und ihre Familie jetzt büßen lassen, um jedem klar zu machen: „Wage es bloß nicht, auch so was ins Leben zu rufen! Wehe dir!“ Aber die Menschen wagen es. Und es werden immer mehr, die es wagen.

Diese Schreihälse, Steinewerfer, Hausbeschmierer und Andere-Menschen-Einschüchterer haben Uta Ogilvie und ihre Kinder angegriffen, nur weil sie ein Schild „Merkel muss weg“ hochgehalten hat. Das werden die Bürger dieses Landes nicht hinnehmen. Es wird eine Bewegung aus der Mitte der Gesellschaft entstehen. Zunächst in Hamburg, dann überall in Deutschland. Von hier wird es sich ausbreiten. Das ist erst der Anfang, der Anfang von etwas ganz Großem!

Weiterlesen: Das ist erst der Anfang, der Anfang von etwas ganz Großem – Hamburgs Merkel-muss-weg-Demo — Jürgen Fritz Blog

%d Bloggern gefällt das: