Tag Archives: links-grüne

Video: Neverforgetniki: Abrechnung: So lügen deutsche Medien (10:08)

2 Aug
Video: Neverforgetniki: Abrechnung: So lügen deutsche Medien (10:08)
Deutsche Journalisten sind meist links und grün, geben aber vor neutral zu sein. Dieses Video entlarvt eine Presselandschaft, welche mit ihrer Propaganda maßgebliche Schuld am Zustand unseres Landes trägt! Ich freue mich sehr auf das Feedback von euch. TEILT dieses Video so oft ihr könnt, damit noch mehr Menschen die Wahrheit über deutsche Medien erfahren!
Abonniert JETZT den Kanal für kritische Analysen, politische Kommentare und freies Denken! Ihr wollt meine journalistische Arbeit unterstützen und es möglich machen, dass ich weiter frei und unabhängig arbeiten und Videos produzieren kann? Hier könnt ihr das gerne tun: https://www.paypal.me/Neverforgetniki
Video: Der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Werner Patzelt spricht Tacheles (04:11)
Video: Der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Werner Patzelt spricht Tacheles (04:11)
Meine Meinung:
Prof. Patzelt spricht nur die eine Seite der Medaille an, nämlich die, die politisch korrekt ist und die man heute noch sagen darf. Die andere Seite der Medaille ist mit Blut und Gewalt getränkt, die zukünftig unsere Gesellschaft bestimmen wird. Sie zeigt sich in einer verstärkten Migrantenkriminalität, insbesondere gegen Deutsche.
Und sie wird sich in vielen deutschen Städten in Form von molekularen Bürgerkriegen zeigen, die von Muslimen initiiert werden und das Ziel haben, das deutsche Volk zu vertreiben und zu vernichten, genau so, wie es bei der Islamisierung des einst christlichen Libanon und vieler anderer christlicher, buddhistischer und hinduistischer Staaten geschah. Sie folgen damit den Befehlen des Koran.

Video: Markus Gärtner: „Rot-Grüne Klimahysteriker fabelt das Ende der Menschheit herbei“ (05:44)

27 Jul
Video: Markus Gärtner: „Rot-Grüne Klimahysteriker fabelt das Ende der Menschheit herbei“ (05:44)
Sterben wir bald alle wegen des Klimas? Die laufende Medien-Kampagne der rot-grünen Klimahysteriker jedenfalls warnt uns wieder einmal vor dem Weltuntergang. Fast täglich werden die Botschaften drastischer: Hitze „immer häufiger tödlich“; „gestern ein Paradies … morgen unbewohnbar“; „Klima wird Gesundheitsgefahr“; „nur 10 Jahre bis zur Klimakatastrophe“.
Neuerdings wird für das Ende der Menschheit also auch schon ein Datum benannt. so alarmistisch sind viele Berichte im Mainstream geworden.
In diesem Video werden Lügen der Klimahysteriker mit all ihrer Verlogenheit und Widersprüchlichkeit gnadenlos dokumentiert und für alle sichtbar konfrontiert. Inklusive der Tatsache, dass bis zuletzt in den Publikationen des Mainstreams auch gleichzeitig eine Eiszeit prognostiziert wird!
Was? Das glauben Sie nicht? Bitteschön, hereinspaziert. Nehmen Sie sich einen Kaffee zur Hand, oder besser ein kühlendes Cocktail, und schauen Sie sich besonders verstörende Beispiele zum Thema unzuverlässige, ideologische Medien an …
Meine Meinung:
Die Menschheit wird garantiert auch in den nächsten Jahrhunderten nicht aussterben. Es wäre aber ein Segen für die Menschheit, wenn die rot-grünen Panikmacher den Lemmingen folgen würden. 😉 Diese ganze Klimahysterie wird nur geschürt, damit man dem Bürger noch mehr Geld aus den Taschen ziehen können, um es in die eigene zu stopfen und die Migration in Deutschland noch weiter vorantreiben kann.
Das allerdings könnte wirklich das Ende der deutschen Kultur, Identität, Heimat, Tradition und Zivilisation bedeuten, wie es überall der Fall war, wo der Islam sich ausbreitete. Und vor allem soll die ganze Klimascheiße nur eines, sie soll vor den Gefahren der Islamisierung ablenken. Nicht, dass die Menschen auch noch erkennen, was für eine Gefahr mit dem Islam auf uns zukommt. Also jeden Tag und aus allen Medien eine neue Klima-Katastrophe, bis das deutsche Schlafschaf fest daran glaubt.
Aber bevor der Islam versucht die westliche Welt zu vernichten, wird garantiert ein nuklearer Fallout auf Mekka und der Golfregion niedergehen. Kann der 4. Weltkrieg noch verhindert werden? Die Muslime sollten sich also nicht zu früh freuen, denn wir leben nicht mehr im Mittelalter.
Der französische Schriftsteller Gustave Flaubert schrieb bereits 1878: „Im Namen der Menschheit fordere ich, dass der schwarze Stein zermahlen, sein Staub in den Wind gestreut, dass Mekka verwüstet und das Grab von Mohammed entehrt wird. Das ist der Weg, um gegen den Fanatismus anzugehen.“
Und vielleicht wird genau das eines Tages Wirklichkeit. Und dann schlurfen die Muslime wieder durch den Wüstensand oder reiten auf ihren Kamelen, ohne Autos, ohne Technologie, ohne Bildung, ohne Strom, ohne Fernseher und gehen sich gegenseitig an die Gurgel, so wie es immer war. Warum geht die Welt nicht genauso gegen den faschistischen Islam vor, wie sie es gegen das faschistische Hitlerregime getan hat? Im übrigen ist der Islam viel gefährlicher als der Hitlerfaschismus, denn der Hitlerfaschismus war auf Deutschland begrenzt, der Islam aber agiert weltweit.
Franco schreibt:
Solange die Linksgrünen das Sagen haben, ist die Zivilisation tatsächlich gefährdet…!
Eule schreibt:
CO2-Steuer = Neger-Steuer? ;-(
Heisenberg schreibt:
Deutsche Bahn, ÖPVN, Katastrophe! Bin 2018 zweimal notgedrungen Bahn gefahren, beide Male waren die Züge total überfüllt, Sitzplatzreservierung klappte nicht, es war dreckig, die Züge verspätet, blieben wegen irgendwas auf der Strecke stehen, dazu die Tickets sauteuer und die Züge (ICE!) waren langsam und voller renitenter „Neubürger“.
Obwohl ich Erste Klasse fuhr, lümmelten sich dort Merkelgäste herum, die dachten wohl sie können überall im Zug sitzen. Und der Schaffner schaute feige weg und kontrollierte nicht.
Nie wieder Bahn. Zudem die dauernden Ausfälle wegen Kälte oder Hitze ein Witz sind. In Japan ist es im Sommer regelmäßig heißer als 40 Grad, da fällt kein Zug aus, ist alles pünktlich und sauber. [dort gibt es ja auch keine Muslime]
Babieca schreibt:
fiskegrateng 26. Juli 2019 at 19:41
Der menschliche Anteil der Menschheit wird momentan ausgerottet.
In diesem Satz steckt sehr viel Wahrheit. Im Moment zeichnet sich die Zukunft der Menschheit wieder mal düster ab – nein, nicht wegen „Klima“, sondern als islamisch auftretende Brutalo-Horde, in der alles verlorengeht, was eine großartige Zivilisation geleistet hat.
„Die Menschheit“, auch das wieder ein Trugschluss der Apokalyptiker, wird so schnell nicht aussterben. Aber der zivilisierte, technisch intelligente, neugierige, wissbegierige Teil der Menschheit, „mein“ Teil der Menschheit, der sich von anderen Teilen der Menschheit eben doch ganz massiv unterscheidet – außer der gegebenen menschheitsverbindenden (?) Sexualität mit Nachkommen – der ist in Not. Und um den kämpfe ich. Verbal.
fiskegrateng schreibt:
Babieca 26. Juli 2019 at 20:42
fiskegrateng 26. Juli 2019 at 19:41
[…] Verbal.
Ich habe verbale Mittel eingesetzt, sehr faktenbasiert. Ich bin ja immerhin Wissenschaftlerin. Daraufhin wurde ich hier in Dummnissenland mit verbalen und anderen, darunter physischen Mitteln, gnadenlos angegriffen. Als normalerweise sehr zurückhaltende Frau mit BMI innerhalb Norm [also schlank?] physisch angegriffen! Wer macht sowas? Es hat weh getan, psychisch und physisch. Ich trug eine Verletzung davon, die ich manchmal immer noch merke. Das alles hat mir sehr zu denken gegeben. Es hat meine Perspektive vollständig verändert. Eine endliche Antwort habe ich nicht. Nicht mal für mich selbst.
Babieca schreibt:
fiskegrateng 26. Juli 2019 at 21:10
– […] Verbal –
Nur zu deiner Unterstützung: Darüber machen sich zunehmen Leute Gedanken. Das berühmte „The Pen ist Mightier than the Sword“ [Die Feder (das Schreiben) ist mächtiger als das Schwert] stimmt eben nicht. Nicht immer. Nur bedingt. Variabel. Erst recht nicht, wenn du ein tollwütiges, fanatisches Milieu gegen dich hast. (Wem sag ich das). Mag sein, daß es über Jahrhunderte immer mal wieder funzt – aber was nützt das demjenigen, der gerade aus bösartigen, ideologischen Gründen plattgewalzt wird?
Meine Meinung:
Ich glaube, Babieca hat recht. Aber der Bürgerkrieg wird nicht ausbleiben. Es ist nur eine Frage der Zeit. Und der wird am Ende genau so ausgehen, wie bei der Rückeroberung Spaniens von den Muslimen, denn am Ende siegt die Intelligenz, denn die Muslime sind unfähig eine gerechte und tolerante, Gesellschaft zu schaffen, in der Wohlstand, Frieden, Bildung und ein zivilisierter Umgang herrscht. In einer islamischen Gesellschaft sind eher Terror, Gewalt, Intoleranz, Armut, Hunger, Kriege, Flucht und Vertreibung zu haus.

Das Maß ist voll: Deutschland verkommt zur islamischen Kolonie

16 Jul
Hosta_R01
By Marc Ryckaert (MJJR) – Funkien (Spargel) – CC BY 3.0
Viele deutsche Städte – auch die einstige „deutsche Hauptstadt“ Berlin  – verwahrlosen zunehmend, ganze Stadtteile sind zu islamischen Kolonien verkommen und/oder werden von arabischen, türkischen und albanischen Familien-Clans tyrannisiert.
Besonders viele Städte in NRW haben quasi ihre rheinisch-westfälische Identität eingebüßt und müssen kulturell wie alltagsbezogen als „verloren“, also okkupiert [besetzt] angesehen werden. Das sind keine deutschen, auch keine mitteleuropäischen Städte mehr. Die deutsche Exekutive [Bundesregierung, Polizei, Staatsanwalt, Justiz, Finanzamt] hat dort nahezu keinen Zugang mehr.
Es sei denn, mittels großangelegter Razzien. Im Gegenteil, Clanchefs, beispielsweise aus Albanien und dem Libanon, und ihre Handlanger, verhöhnen Polizei und Justiz nach Lust und Laune. Selbst wenn zuweilen einer dieser hochkriminellen Bandenhäuptlinge gefasst und ausgewiesen wird, ändert das wenig an den desaströsen Zuständen in diesen verkommenen „Quartieren“.

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von J. E. Rasch

Gesinnungsfeudalismus

…die Grenzen des Erträglichen sind längst überschritten: dieses Land ist nicht mehr wiederzuerkennen. Doch die Merkel’sche Nomenklatura in Berlin sitzt nach wie vor ungerührt auf ihren Ministersesseln und lässt das Land, das sie regieren sollte – was sie jedoch ohnehin nie getan hat – schlicht und ergreifend untergehen, statt es unverzüglich von einer völlig unsozialisierten, oft kriminellen, in jedem Fall parasitären Flut aus arabischen, türkischen, afrikanischen und osteuropäischen Gelegenheitsflüchtlingen zu befreien. Im Grunde selbstverständliche, sogar schon überfällige Abschiebungen von offensichtlichen Missbräuchlern der deutschen Sozialnetze versanden in fadenscheinigen, juristischen Grabenkämpfen, oder die Delinquenten tauchen einfach unter, werden vorzugsweise von evangelikalen und pseudo-ökologischen „Initiativ“- Sippen aus dem geradezu widerlichen Grünninnen-Milieu versteckt und treiben weiter ungeniert Drogenhandel im Migranten-Umfeld.

Viele deutsche Städte – auch die einstige „deutsche Hauptstadt“ Berlin in großen Teilen – verwahrlosen zunehmend, ganze Stadtteile sind zu islamischen Kolonien verkommen und/oder werden von…

Ursprünglichen Post anzeigen 779 weitere Wörter

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Der grüne Spuk beherrscht unser Land

21 Jan

der_gruene_spuk

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD) schreibt:

Liebe Leser, ist Ihnen bewusst, dass die sogenannten "Grünen", obwohl sie nicht in der Bundesregierung sitzen, einen geradezu verheerenden Einfluss auf die Politik unseres Landes haben? Dies ist aus drei Gründen der Fall. Zum einen bekennen sich zahlreiche Journalisten in Umfragen zu dieser Partei, weil die "Grünen" deren Weltbild offenbar am ehesten vertreten.

Das lässt sich empirisch deutlich belegen: In einer Studie von 2010 waren diese "Grünen" bei Journalisten mit 26,9% die beliebteste Kraft, gefolgt von der SPD mit 15,5%. Bei einer anderen Studie aus dem Jahr 2005 waren es sogar unglaubliche 35,5% für die "Grünen" und 26% für die SPD – zusammen also über 60% für Grün-Rot.

Welcher Partei stehen die Politikjournalisten am nächsten (statista.com)

Warum sind so viele Journalisten links? (spiegel.de)

Zweidrittel der im Meinungsgeschäft Tätigen sympathisiert mit Rot-Grün. Der US-Autor Tom Wolfe hat jetzt eine originelle Erklärung für die mediale Dominanz der Linken gefunden: Die Gründe liegen in einer frühen Traumatisierung auf dem Schulhof.

Zum zweiten (und das hängt mit dem ersten Grund zusammen) haben die "Grünen" einen so großen Einfluss, weil sich die CDU durch Merkel und ihre Merkelisten inhaltlich längst von konservativen Positionen entkernen ließ. Frei von konservativem Rückgrat längst vergangener Zeiten kann sie sich nun wie ein Fähnchen im Wind dorthin ausrichten, wo von den Medien der geringste Widerstand droht – also im Bereich linksgrüner Politik.

So sichert man sich durch wohlwollende Berichterstattung den Machterhalt – und nur darum geht es jener Frau, die nun schon im vierzehnten Jahr in Folge Deutschland gegen die Wand fährt.

Und das dritte Problem liegt darin, dass es in der Vergangenheit diesen grünen Ideologen leider gelungen ist, sich an zahlreichen Landesregierungen zu beteiligen, nämlich derzeit an neun von sechzehn.

Damit kommt ihnen – aufgrund der Besonderheiten beim Abstimmungsrecht im Bundesrat (Enthaltungen zählen dort als Nein-Stimmen, und in den Koalitionsverträgen der einzelnen Landesregierungen wird im Streitfall üblicherweise eine Enthaltung vereinbart!) – ein faktisches Veto-Recht für wichtige Gesetzesänderungen zu.

Und das, wohlgemerkt, als kleinste Fraktion im Bundestag und ohne Beteiligung an der Bundesregierung. Letzteres schützt aber, wie man sieht, nicht vor dem verheerenden Einfluss grün-ideologischen Gedankenguts auf Gesetzgebung und Regierungshandeln.

Diese drei Gründe zusammengenommen erklären, warum gegen diese verbohrten Abschaffer von Vaterland und Wohlstand in Deutschland nichts mehr geht. Wer sich das derzeitige Diesel-Desaster (ich habe hierüber bereits im Detail berichtet) vor Augen führt, der weiß, was grüner Einfluss an politischem Unheil anzurichten imstande ist.

Das aktuellste Beispiel nun besteht in der drohenden Blockadehaltung dieser Zuwanderungs-Fanatiker, die Zustimmung des Bundesrates zur Einordnung insbesondere nordafrikanischer Urlaubsländer als sichere Herkunftsstaaten zu verweigern.

Während sich also deutsche Touristen ungestört und in Sicherheit an den Stränden von Tunesien, Marokko und Algerien sonnen, dürfen die Einheimischen ungehindert übers Mittelmeer zu uns kommen und dann vielfach dauerhaft bleiben, indem sie einfach bei einer deutschen Behörde das Zauberwort mit den vier Buchstaben aussprechen – es beginnt mit "A" und hört mit "syl" auf.

Jedem Menschen, der noch bei halbwegs klarem Verstand ist, muss einleuchten, dass dies nicht auf Dauer funktionieren kann – nur ist das mit dem klaren Verstand bei den "Grünen" augenscheinlich leider so eine Sache: Sie WOLLEN eben einfach nicht, dass die Armuts-Zuwanderung nach Deutschland eingeschränkt wird bzw. das abgelehnte Asylbewerber wieder in ihre Heimatländer zurückgebracht werden.

Sie wollen es einfach nicht. Aber Millionen deutsche Bürger wollen es, und sie wollen es mit jedem Tag dringlicher in Anbetracht der Zustände in unserem Land. Zeit daher für diese Bürger, die richtige Partei zu wählen. Zeit, den grünen Spuk von allen Hebeln der Macht abzuwählen. Zeit für die #AfD

Sichere Herkunftsländer: Trotz Mehrheit noch gar nichts gewonnen (welt.de)

göring-eckardt-hirnlos

Siehe auch:

Schweden: Vergewaltigungen seit 1975 um 1666 Prozent angestiegen

Gibt der Verfassungsschutz „geheime“ Unterlagen an die Mainstreammedien weiter?

Video: Laut Gedacht #110: Ist die AfD ein Prüffall für den Verfassungsschutz? (09:35)

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Die Regierung will Autofahrer abkassieren: Sprit um 52 Cent rauf – Tempolimit auf 130

Video: Die Woche COMPACT: Antifa-Terror in Deutschland, Gelbwesten-Revolution in Frankreich (21:33)

Video: Martin Sellner: Ich gedenke unserer Toten – Du auch? (05:30)

Video: Martin Hess (AfD) über den Linksterrorismus & die Verflechtung mit den Altparteien (08:44)

19 Jan


Video: Martin Hess (AfD) über den Linksterrorismus & die Verflechtung mit den Altparteien (08:44)

Video: Stephan Brand (AfD): Helmut Schmidt (SPD) sagte: „Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von (links-grünen) "Intellektuellen" (01:53)


Video: Stephan Brand (AfD): Helmut Schmidt (SPD) sagte: „Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von (links-grünen) "Intellektuellen" (01:53)

Video: Die Flutung "junger Asyl-Männer passt nicht in unsere Gesellschaft" (02:54)

Befragung von Passanten in der Hamburger Innenstadt.


Video: Die Flutung "junger Asyl-Männer passt nicht in unsere Gesellschaft" (02:54)

Siehe auch:

Video: Die Woche COMPACT: Antifa-Terror in Deutschland, Gelbwesten-Revolution in Frankreich (21:33)

Video: Martin Sellner: Ich gedenke unserer Toten – Du auch? (05:30)

Frankreich: Gelbwesten-Proteste: Macron schickt Spezialkräfte mit G36-Sturmgewehren

Video: Jens Maier (AfD): AfD jetzt Prüffall? Wir sind die wahren Verfassungsschützer! (01:53)

Alice Weidel: Ungeheuerlich: Abschiebung zweier Ausreisepflichtiger in Privatjet kostete 165.000 Euro!

Björn Höcke (AfD): Der wahre Grund, warum Hans-Georg Maaßen gehen musste

Freilassing (Bayern): 17-Jährige von drei südosteuropäischen Männern mit Messer in Regionalbahn nach Mühldorf bedroht

11 Jan

Libelloides_macaroniusBy Sebaho – Östlicher Schmetterlingshaft – CC BY-SA 3.0

Am Montagmittag, gegen 13.30 Uhr, fuhr eine 17 Jahre alte Deutsche mit der Regionalbahn vom Bahnhof Waldkraiburg nach Mühldorf. Bereits am Bahnsteig beobachtete sie drei Männer, die ein Messer bei sich hatten und dieses offensichtlich am Bahnsteig herumzeigten.

Wenige Minuten nach Abfahrt des Zuges deutete ein Mitglied der Gruppe an, die Handy-Nummer der jungen Frau haben zu wollen. Sie ließ sich darauf allerdings nicht ein. Im weiteren Verlauf der Bahnfahrt nahm der Mann immer wieder Blickkontakt mit der Jugendlichen auf.

Der 17-Jährigen fiel auf, dass der Unbekannte das Messer seit Abfahrt immer in der Hand hielt. Bei einer erneuten Blickaufnahme mit dem Mädchen machte der Mann mit dem Messer eine Schnittbewegung über seinen Hals und fixierte dabei die 17-Jährige, wodurch diese sich bedroht fühlte. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Nehmen wir einmal an, die junge Frau gehörte zu den Refugees-Welcome-Frauen, die die Migranten freudestrahlend am Bahnhof empfangen haben. Und wenn sie nicht zu den Refugees-Welcome-Frauen gehörte, so gehörte sie mit großer Sicherheit zu der Mehrheit der naiven und ungebildeten jungen Frauen, die die Einwanderung von Muslimen befürworten. Das zeigt mir, dass sie entweder politisch nicht interessiert ist, oder wie die meisten Menschen, besonders Frauen, grün-links gehirngewaschen sind. Die “Schulen ohne Rassismus” leisten diesbezüglich eine gute Arbeit [Gehirnwäsche].

Menschen, die politisch interessiert sind, die sich schon länger mit dem Islam beschäftigen, fallen schon lange nicht mehr auf die Multikultilügen der linksversifften Medien rein, auch haben sie schon lange vor 2015 gewusst, wohin die Reise in Deutschland geht. Sie haben garantiert nicht an den Bahnsteigen gestanden, um den Migranten zuzujubeln, weil ihnen bewusst war, dass der Islam eine faschistische Ideologie ist, die seit 1400 Terror und Gewalt verbreitet. Es ist ja nicht so, dass erst seit 2015 muslimische Migranten nach Deutschland einwandern, sondern bereits seit Jahrzehnten.

Vor 2015 kamen die Migranten nicht in solchen Massen, aber die Konsequenzen der muslimischen Zuwanderung wären genau dieselben gewesen, wie bei der Masseneinwanderung, die 2015 einsetzte. Aber bis heute haben die meisten Menschen, hier besonders die Frauen, keine Ahnung, was zukünftig mit der Masseneinwanderung von Muslimen noch auf uns zukommen wird und sie wollen es vermutlich auch nicht wissen. Sie verschließen vor der Realität einfach die Augen, und zwar so lange, bis sie durch solche Vorfälle, wie sie im Zug geschahen, von der Realität eingeholt werden.

Man kann ihnen vorher tausendmal sagen, welche Gefahren der Islam beinhaltet, sie wollen es nicht nur nicht hören, sondern sie stempeln dich als Nazi und Rassist ab, obwohl die meisten von ihnen Null Ahnung vom Islam haben. Sie plappern das nach, was die Lügenmedien ihnen tagtäglich servieren. Dem zu widersprechen, dazu fehlt ihnen der Mut und das Wissen. Ohnehin haben die Linken und die etablierten Parteien ein Klima der Angst und Repression geschaffen, hier besonders Grüne, Linke und SPD, so dass es kaum noch jemand wagt, den Islam öffentlich zu kritisieren. Es stimmt schon wenn der Ex-Handballer Stefan Kretschmar sagt: Wir haben keine Meinungsfreiheit mehr.

So weit haben wir es also gebracht. Über Deutschland liegt ein Klima der Angst, in der es für viele gefährlich ist, ihre Meinung zu sagen. Die vielen Hunderte von Angriffen auf die AfD und islam- und einwanderungskritische Personen und Organisationen durch linksextreme Schlägerbanden, die auch noch finanziell vom Staat unterstützt werden, sprechen eine eigene Sprache. Und darum ist es nicht weiter verwunderlich, dass viele Menschen in Deutschland erst anfangen zu denken, wenn sie Opfer solch einer Attacke werden, wie sie die junge Frau in der Bahn erlebt hat.

Liebe Frauen, wenn euch so etwas passiert, steht auf, geht durch den Zug und setzt euch dorthin, wo am besten mehrere kräftige Männer sind und sagt ihnen, dass ihr euch durch die (wahrscheinlich muslimischen) Messermänner bedroht fühlt. Wenn euch ein Fahrkartenkontrolleur über den Weg läuft, sagt es auch ihm.

Aber ich prophezeie euch, die Angst vor muslimischer Gewalt wird euch von nun an täglich begleiten. Aber ihr seid selber Schuld daran, denn besonders Frauen wählen genau die Parteien, die die muslimische Massenmigration befürworten. Diese Parteien haben soeben, im Dezember 2018, den Globalen Pakt für Migration beschlossen, der Millionen von muslimischen Migranten nach Deutschland einwandern lassen wird. Es liegt an euch diesen Migrationspakt wieder rückgängig zu machen, aus ihm auszutreten, indem ihr nicht mehr die etablierten Parteien wählt (CDU, CSU, SPD, Linke, Grüne und FDP)

Ist euch eigentlich klar, was das für eure Zukunft, für eure Kinder und Enkel bedeutet? Sie werden die Hölle auf Erden erleben und womöglich Jahrzehnte- oder Jahrhunderte lang Bürgerkriege erleben. Die spanische Befreiung vom Islam, die Reconquista, dauerte fast 800 Jahre und war von permanenten Raubzügen, Überfällen, Brandschatzungen, Morden und Vergewaltigungen getragen. Von wegen friedliches Andalusien. Es gab Bürgerkriege ohne Ende.

Von al-Andalus aus lancierten arabische Truppen und Banden regelmäßige Razzien (al-ghazw, arabisch: der Raubzug) bis tief ins Hinterland der christlichen „Barbaren”. Sie plünderten sich wiederholt durch das Rhonetal, terrorisierten Südfrankreich, besetzten Arles, Avignon, Nîmes, Narbonne, welches sie 793 in Brand setzten, verwüsteten 981 Zamora und deportierten 4000 Gefangene. Vier Jahre darauf brannten sie Barcelona nieder, töteten oder versklavten sämtliche Bewohner, verwüsteten 987 das portugiesische Coimbra, welches daraufhin sieben Jahre lang unbewohnt blieb, zerstörten León mitsamt Umgebung. >>> weiterlesen

Video: Martin Sellner: Reaktionen zum Angriff auf Frank Magnitz (AfD) in Bremen – Sie machen es schlimmer (08:57)


Video: Martin Sellner: Reaktionen zum Angriff auf Frank Magnitz (AfD) in Bremen – Sie machen es schlimmer (08:57)

Video: Hagen Grell: Frank Magnitz (AfD-Bremen): Warum die Links-Grünen Blut wollen (09:47)


Video: Hagen Grell: Frank Magnitz (AfD-Bremen): Warum die Links-Grünen Blut wollen (09:47)

Siehe auch:

Dr. Alice Weidel (AfD): Die Rückkehr des Kameruners Alassa M. zeigt den ganzen Irrsinn der deutschen Asylpolitik

Video: Martin Sellner: Die Ethnische Wahl und das 3 Parteiensystem (11:03)

Stuttgart: 18-jähriger Deutscher wird von einer Gruppe Ausländer durch die Stadt gejagt – von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt – die Polizei spricht von einem Suizidversuch

2019 – kein Licht am Ende der Gewaltspirale

Video: Alexander Gauland (AfD) zum Attentat auf den Bremer AfD-Politiker Frank Magnitz (12:14)

Video: Miro Wolsfeld (@Unblogd): Bremen: Mordversuch an AfD-Politiker Frank Magnitz (04:21)

Das Elternrecht ist tot – der Staat indoktriniert unsere Kinder!

17 Jul

ThreeunripetomatoesBy Thegreenj – Own work, CC BY-SA 3.

Wenn man den kleinen Kindern schon beibringen muss, dass der Islam Einzug in jede unserer Städte und Dörfer, ja in jeden Winkel unseres Landes genommen hat, dann sollte man auch zeigen, wie sehr sich unsere Heimat in den letzten Jahren wirklich verändert hat, welche Auswirkungen die illegale Bereicherung auf unser Leben hat. Wo sind die runtergekommenen Stadtviertel, die Drogenverkäufer in den Parks, die Joggerinnen, die überfallen werden, die mit Pollern und Betonklötzen gesicherten Festplätze oder die Flaschen sammelnden deutschen Rentner?

Auf den Eingangsschildern zum romantischen, festlichen Weihnachtsmarkt muss jetzt der Begriff Wintermarkt prangen und unsere Kirchen werden nach und nach durch Moscheen ersetzt. Was erzählt man den Kindern, wenn die Fragen stellen? Wie sehr aber die deutsche Realität in den Kinderbüchern oder auch im Schulunterricht verzerrt ist, das wird einem klar, wenn man Titel wie „Es ist schön, dass Du da bist! Zusammen sind wir bunt“, „Zuhause kann man überall sein!“, „Betül und Nele erleben den Ramadan“ oder „Ali und Anton: wir sind doch alle gleich“ von Ahmed Özdemir liest.

Ein völlig falsches Bild vom Islam bietet auch das Buch „Den Islam entdecken“ – kindgerechte Erklärungen, woran Muslime glauben, welche Feste sie feiern, welche Vorschriften sie beachten müssen. Es soll eine wertvolle Hilfe für Jungen und Mädchen sein, um ihre Altersgenossen besser zu verstehen. Erklärt man in diesem Buch auch das Steinigen, Köpfen und die Verachtung gegenüber Frauen, die kaum Rechte haben? Nein, man benutzt die Naivität, Unvoreingenommenheit und Gutgläubigkeit der kleinen Kinder, um sie auf die kommende Massenimmigration – meist von Afrika – nach Deutschland vorzubereiten.

Um ein folgsames, widerstandsloses Volk heranzuzüchten, ist es nötig, bei den Kindern anzufangen. Will man den Einfluss der Eltern minimieren, muss man zuerst die Gehälter des Familienvaters möglichst niedrig halten, damit die Mutter auch zum Geldverdienen genötigt wird und sie ihr Kind schon früh in die Kita und anschließend in die Ganztagsschule abgeben muss. Dort warten links-grüne Erzieherinnen und Lehrerinnen, um die Kinder im vorgegebenen Sinne zu beeinflussen und zu prägen. Sie sollen zu kollektiven Schafen mutieren, um sie auf einen Leitwolf prägen zu können.

Die Form der Informationsdarbietung ist in großem Maße einseitig verzerrt, denn die verfügbaren Informationen werden täglich zensiert. 60 % aller verfügbaren Videos sind für deutsche User gesperrt. Nord-Korea ist das einzige Land, das eine strengere Zensur verhängt, als Deutschland. Alle User, die auf Facebook ihre ehrliche Meinung kundtun, können ein Lied davon singen, wie es um unsere Meinungsfreiheit bestellt ist.

Jeder Link, der die ständigen Lügen der Massenmedien widerlegt, ist für die herrschende Klasse gefährlich und muss sofort gelöscht werden. Der User wird für mindestens 30 Tage von jeglicher Meinungsäußerung auf Facebook ausgeschlossen, – wenn man Pech hat, für immer. Und das nennt man allen Ernstes noch DEMOKRATIE?

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Renate Sandvoß *)

Wer kennt es nicht aus seiner Kinderzeit (oder der seiner Kinder) – dieses wunderbare großformatige Wimmelbuch mit seinen dicken, unknickbaren Seiten, in dem man auch nach dem zig-fachsten Betrachten immer wieder neue kleine Szenen entdecken konnte. Wie habe ich es geliebt, da es die Phantasie beflügelte, weil jede kleine liebevoll gezeichnete Szene eine ganz eigene Geschichte beinhaltete. Ich muß noch heute lächeln, wenn ich an meine kleine Tochter denke, die stets mit einem strahlenden Lächeln ihr riesiges Lieblingsbuch anschleppte, das fast so groß war wie sie.

Nun entdecke ich durch Zufall bei Facebook dieses Buch in einer neuen Ausgabe wieder, mit dem Titel „Mein liebstes Wimmelbuch“. „In der Stadt“ heißt dieses Bilderbuch für Kinder von 4 – 6 Jahren. Doch als ich einen Blick auf eine aufgeschlagene Innenseite warf, stutze ich: neben einem vertrauten heimischen Marktstand trottet ein bärtiger Araber im typischen bodenlangen…

Ursprünglichen Post anzeigen 827 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: