Tag Archives: Kontrolleure

Die Rede von Professor Jörg Meuthen (AfD), die der AfD den Weg zum Erfolg zeigt (28:52)

29 Apr

Von Wolfgang Hübner

joerg_meuthen

Man soll ja vorsichtig damit sein, die Rede eines Politikers schon einige Stunden nach dem Vortrag als „historisch“ zu klassifizieren. Aber für die kommende politische Kraft in Deutschland, die AfD, war die Rede von Jörg Meuthen in einer entscheidenden Stunde fürwahr historisch: Es war die richtige Rede zur richtigen Zeit am richtigen Ort in der richtigen Tonlage mit den richtigen Aussagen…

Damit hat sich der immer etwas unterschätzte Professor der Volkswirtschaft aus Karlsruhe in einer knappen halben Stunde selbst zur eigentlichen Führungsfigur der AfD gemacht. Da er nicht für den Bundestag kandidiert und folglich auch nicht einer der beiden Spitzenkandidaten werden konnte, ist er umso besser in der Lage, der AfD endlich das vermittelnde und beruhigende Zentrum zu geben, das sie braucht.

Das muss nicht für alle Zeiten so bleiben, zumal Meuthen (und mehr noch Alice Weidel) nicht unbedingt zu den Sozialpatrioten gezählt werden können. Doch unter den gegenwärtigen Umständen ist ein Parteiführer mit untadeliger bürgerlicher Vita und glaubwürdiger bildungsbürgerlicher Ausstrahlung goldrichtig für die AfD.

Wenn es noch Zweifel gegeben haben sollte, ob diese Rolle nicht besser mit Frauke Petry besetzt wäre, dann sind diese seit dem Wochenende ausgeräumt: Wer beobachtet hat, wie verkrampft, ja abweisend die bisherige Spitzenperson der Partei auf die Rede Meuthens reagierte, was sie danach vor laufenden Kameras sichtlich frustriert von sich gab, kann zu keinem anderen Schluss kommen: Petry hat hoch gepokert, aber auch hoch verloren.

Das mag menschlich auch tragische Züge haben, politisch war das notwendig. Wenn die Krokodilstränen der Einheitsfront der AfD-Feinde über Petrys Scheitern getrocknet sind, wenn sich das Gezeter über den angeblichen Sieg der „Rechtsnationalen“ in Köln als gezielte Falschmeldung erwiesen hat – dann ist die AfD längst auf dem Weg zu dem Erfolg, der Deutschland noch nicht rettet, den Deutschland aber braucht. >>> weiterlesen


Video: AfD Parteitag 2017 – Eröffnungsrede von Jörg Meuthen | 22.04.2017 | SEHENSWERT! (28:52) 

Meine Meinung:

Man sollte sich die Reden von Jörg Meuthen alle anhören / ansehen, denn die letzten Reden von ihm waren alle sehr gut. Ich komme erst heute dazu, sie zu veröffentlichen, denn in der letzten Zeit gab es so viele gute und interessante Artikel, dass es seine Zeit braucht, bis ich sie nach und nach veröffentlichen kann. Wolfgang Hübner saß übrigens einst als Fraktionschef für die "Bürger für Frankfurt" (BFF) im Frankfurter Stadtparlament. 2016 legte er mit 70 Jahren seine Ämter nieder.

Noch ein klein wenig OT:

Soest: Zwei Marokkaner (17, 18) treten brutal auf am Boden liegenden Kontrolleur der Eurobahn ein

tritte_in_oberkoerperDie Szene ist an Brutalität kaum zu überbieten. Zwei junge Schwarzfahrer haben am Dienstagnachmittag im Soester Bahnhof Kontrolleure der Eurobahn angegriffen und selbst dann noch auf den einen Mitarbeiter eingetreten, als der längst wehrlos am Boden lag. Ein Video, das unserer Redaktion vorliegt, belegt das ganze Ausmaß roher Gewalt. >>> weiterlesen

Essen: Polizei erschießt einen Schwarzafrikaner, der mit gezücktem Messer auf Polizisten zustürmt

essen_einer_wenigerEine Anwohnerin beklagte sich über eine nächtliche Ruhestörung. Als die Polizisten zur Wohnung in der Galdbaker Straße eintrafen eskalierte die Lage. Ein 22-jähriger Schwarzafrikaner soll mit einem gezückten Messer auf die Polizisten zugestürmt sein. Die Beamten sollen ihn daraufhin niedergeschossen haben. Später verstarb er. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Einer lärmte in der Nacht, da waren’s nur noch acht….  😉

Französischer Islamwissenschaftler Gilles Kepel: „Lage in Europa soll sich zu Bürgerkrieg entwickeln“

anhaenger_isisDie dritte europäische Dschihadistengeneration wolle ein Klima des Schreckens in den europäischen Staaten verbreiten, sagt der französische Islamwissenschaftler Gilles Kepel, das feindliche Reaktionen gegenüber allen Muslimen erzeugen soll, fügte er hinzu. Die Muslime sollten auf diese Weise radikalisiert werden. „Die Lage soll sich zu einem Bürgerkrieg entwickeln.“

Er sagt aber auch, dass der Terror in Europa nicht in erster Linie auf einen westlich-islamischen Kulturkampf zurückzuführen sei, sondern auf eine Auseinandersetzung innerhalb der unterschiedlichen religiösen islamischen Strömungen, hauptsächlich natürlich auf eine Auseinandersetzung zwischen Sunniten und Schiiten. Das Ziel der Terroristen sei es, auf den „Ruinen des alten Kontinents“ Europa eine Art Kalifat zu errichten. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Archi W. Bechlenburg: „Sag mir, wo die Freunde sind”

Kriminalstatistik 2016: Verdopplung von Sexual-Delikten zum Vorjahr – 3.329 ausländische Sex-Attacken in einem Jahr – wahre Anzahl 14 Mal so hoch?

Michael Klonovsky: Haufen linker Vollidioten rottet sich in Köln zusammen

Video: Den Haag: Polizei stoppt Allahu Akbar-Psycho mit Schuss ins Bein (01:00)

Schweinerei! Wildschweine töten drei IS-Kämpfer

Essen: Anschlag auf Wohnhaus und Auto von AfD-Politiker Guido Reil

Advertisements

Kairo, Köln, Darmstadt – überall dieselben sexuellen Übergriffe von Migranten

2 Jun

darmstadt_schlossgrabenfest

Wieder einmal. Wieder einmal konnte die Polizei nach einer Großveranstaltung ein „überwiegend positives Fazit“ ziehen. Vier Tage dauerte das Schlossgrabenfest in Darmstadt. Abgesehen von „einer sexuellen Belästigung mehrerer Frauen“ hieß es in der Meldung am Sonntag, blicke die Polizei „auf ein verregnetes aber friedliches Schlossgrabenfest zurück“ und ziehe „eine sehr positive Bilanz“: „Insgesamt blieben die bei der Polizei bekannt gewordenen Straftaten im Verhältnis zu den Besucherzahlen auf einem niedrigen Niveau.“

Dies war die Wertung am Sonntag. Und dabei wäre es auch geblieben, wenn nicht etliche Frauen und Mädchen das Fest anders erlebten – und Anzeige erstatteten. Mittlerweile zählt die Polizei 26 Opfer. Und die Täter? Es ist eine – womöglich die einzige – positive Folge der Sex-Übergriffe der Kölner Silvesternacht, dass Polizeimeldungen nun deutlich werden. Bei drei der noch am Tatort verhafteten Verdächtigen handele es sich um „pakistanische Asylbewerber“. Die anderen Rudeljäger wurden von ihrer Beute als „Männer aus dem südasiatischen Raum“ beschrieben. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Mit dem südasiatischen Raum sind wohl die afghanischen und pakistanischen Migranten gemeint. Hat da nicht jemand die Syrer, Türken, Kurden, die Nordafrikaner und Araber vergessen? Darum ist es auch nicht weiter verwunderlich Rainer Wendt von der Polizeigewerkschaft warnt, dass die Sexattacken sich zukünftig weiter häufen werden und dass diese sexuellem Übergriffe auch in Zukunft "kaum zu verhindern sind". Wendt ist davon überzeugt, dass Asylwerber, die für Gewalt- oder Sex-Delikte verurteilt werden, bis zum Ausgang ihrer Asylverfahren in "Abschiebehaft genommen werden" sollten.

Noch ein klein wenig OT:

Schwedens Migrantenproblem: Extrem hohe Arbeitslosen- und Vergewaltigungsrate

fluechtlingskrise_in_schweden

Die Arbeitslosigkeit unter den Asylbewerbern in Schweden ist enorm. Von den 163.000 Flüchtlingen und Migranten die in 2015 nach Schweden eingereist sind, arbeiten nur 494. Umgerechnet bedeutet dies, von 331 Asylbewerbern sind 330 arbeitslos. Das sind 0,303 Prozent. Es sind die offiziellen aktuellen Zahlen der schwedischen Migrationsbehörde. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Wenn die Schweden zu viel Geld haben, um diese Faulpelze 30, 40 oder 50 Jahre lang finanziell zu unterstützen, dann nur weiter so. Wenn die Schweden sich auch in den nächsten 30, 40 oder 50 Jahren von den kriminellen Migranten überfallen, ausrauben, zusammenschlagen, zusammentreten, sexuell belästigen und vergewaltigen lassen wollen, dann nur weiter so. Vielleicht kommen sie aber irgendwann einmal auf die Idee, die "rechtspopulistischen" Schwedendemokraten zu wählen und die Grünen und Sozialdemokraten abzuwählen, die für diesen ganzen Multikultiwahnsinn verantwortlich sind. Sprachen die Sozialdemokraten nicht erst Anfang des Jahres davon, sie wollten 80.000 Migranten ausweisen? Seit dem hat man nichts mehr davon gehört. Mal will ja keine Wähler verlieren.

Die Migranten werden auch nicht vom Staat aufgefordert einer Arbeit nachzugehen. Derjenige, der arbeiten möchte, kann eine Ausnahmeregelung stellen, um zu arbeiten. Wie kann ein Staat so dumm sein, und es den Migranten überlassen, ob sie arbeiten wollen oder nicht? Und da das Interesse, einer Arbeit nachzugehen geringer als gering ist, geht eben kaum ein Migrant zur Arbeit. Dafür steigt die Kriminalität um so extremer. In Schweden gibt es dank der Migranten neben dem schwarzafrikanischen Staat Lesotho die meisten Vergewaltigungen auf der Welt. 2011 sollen 29.000 schwedische Frauen vergewaltigt worden sein. Dies liegt vor allem an dem enormen Männerüberschuss, da fast ausschließlich junge männliche Migranten nach Schweden eingewandert sind.

Arnsdorf/Dresden: Männer vertreiben irakischen Asylbewerber aus einem Supermarkt

supermarkt_arnsdorf_dresden

Video: Männer vertreiben irakischen Asylbewerber aus Supermarkt (02:36)

Arnsdorf – Bereits am 21. Mai eskalierte ein Streit im "Netto" in Arnsdorf bei Dresden: Ein irakischer Asylbewerber (21), der im Arnsdorfer Fachkrankenhaus  für Psychiatrie und Neurologie behandelt wird, hatte eine Mitarbeiterin und die Filialleiterin mit einer Flasche Wein bedroht. Daraufhin mischten sich drei bislang noch unbekannte Männer in die Auseinandersetzung ein, packten den 21-Jährigen und trieben ihn aus dem Supermarkt und banden ihn mit Kabelbinder an einen Baum. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Zuerst beanstandete der Migrant offensichtlich die Telefonkarte und wollte eine neue haben. Als er diese nicht bekam, wollte er vermutlich eine Flasche Wein stehlen. Als er der Aufforderung nicht nachkam die Flasche Wein abzustellen und den Laden zu verlassen, griffen die Männer ein. Birgit Stöger schreibt: "Nachdem ein Immigrant in einem mutmaßlich in Ostdeutschland gelegenen Getränkemarkt beim Ladendiebstahl ertappt wurde und der mehrmaligen Aufforderung, das Diebesgut wieder abzugeben und den Laden zu verlassen, nicht nachkam, schritt die Bürgerwehr zur Tat."

pi-news.net beschreibt den Vorfall wie folgt:

Ein gestern veröffentlichtes Video zeigt einen „Flüchtling“ in Arnsdorf (Sachsen), der beim Klauen zweier (Wein?)Flaschen in einem Netto-Supermarkt erwischt wurde. Die Mitarbeiter fordern den Iraker wieder und wieder auf, die zwei Flaschen hinzustellen und zu verschwinden. Auf die Frage, warum man nicht die Polizei ruft, antwortet die Kassiererin: Die Polizei ist verständigt, aber die waren heute schon zweimal da, die kommen nicht mehr. [mehr]

Hier die Version der Bildzeitung:

Dresden: Staatsschutz ermittelt in Sachsen: Bürgerwehr fesselt psychisch kranken Flüchtling an Baum!

Dresden: Heftiger Fall von Selbstjustiz in Sachsen! Nachdem ein psychisch kranker Asylbewerber (21) in einem Supermarkt eine Mitarbeiterin bedroht hatte, gingen mehrere Männer auf ihn los, zerrten ihn nach draußen und fesselten ihn an einen Baum. Unter ihnen soll sogar ein CDU-Politiker sein! Jetzt ermitteln Kripo und Staatsschutz… Als eine Angestellte dem Mann mitteilte, dass das Guthaben der Karte aufgebraucht sei, soll er ausgerastet sein. Laut Zeugen soll er sich eine Flasche Wein aus einem Regal gegriffen und damit die Mitarbeiterin sowie die Filialleiterin bedroht haben… Wurde etwa zuerst die Bürgerwehr gerufen und erst danach die Polizei? >>> weiterlesen

Die beste und glaubwürdigste Version des Vorfalles ist die von der Jungen Freiheit: Wir haben Zivilcourage gezeigt

Braunsbedra/Sachsen-Anhalt: 22-jähriger Afrikaner verletzte sechs Polizisten mit Holzknüppel – Regionalzeitungen verschweigen Migrationshintergrund

polizei_in_braunsbedraPolizisten in dem Zug, wo die Tat geschah

Gestern wurden in Braunsbedra, mehrere Polizeibeamte und Kontrolleure der Deutschen Bahn, durch einen Nordafrikaner teils schwer verletzt. Grund: Fahrkartenkontrolle. Nur ein Großaufgebot von Polizeibeamten konnte dem Täter Einhalt gebieten. Aber die Regionalzeitungen berichteten mit keinem Wort, dass der Täter ein Nordafrikaner war (Naumburger Tageblatt und Mitteldeutsche Zeitung) >>> weiterlesen

Siehe auch:

Judith Bergmann: Schwedens heiliger Krieg gegen Kinderbücher

Bevölkerungsexplosion in Nordafrika wird gewaltige Flüchtlingsströme auslösen

Giulio Meotti: Allah übernimmt Kirchen und Synagogen in Europa

Deutschland rutscht aus der Top-Ten der führenden Wirtschaftsnationen – Jetzt beeindruckt der Osten

2017 ist Bundestagswahl – Die Jagd auf die AfD hat begonnen

Video: Uwe Steimle – Kabarettist mit Charakter

%d Bloggern gefällt das: