Tag Archives: Katheder

Sind die Wattestäbchen für den Corona-Schnelltest, den man selber zuhause durchführen kann, gesundheitsschädlich?

26 Mrz

corona-schnelltest+1Sind die Wattestächen für den Corona-PCR-Schnelltest, für zuhause, gesundheitsschädlich?

Im Internet kursiert das obige Video, in dem behauptet wird, dass in den Wattestäbchen für den Corona-Schnelltest, den man zu Hause ausführen kann, das giftige und krebserregende Gas Ethylenoxid enthalten ist, was bei Benutzung des Wattestäbchens zu schweren gesundheitlichen Schäden führen kann. Es soll Hirntumore, Lymphdrüsenkrebs und Leukämie verursachen. Es wird sogar gesagt, dass das Gas Menschen töten könne. Das ist zwar richtig, trifft aber auf die Wattestäbchen nicht zu.

Der Youtuber sagt in dem Video, dass man bei der Impfung aufpassen soll und seine Kinder vor dieser Impfung bewahren soll, um sie vor Hirntumoren, Leukämie und Lymphdrüsenkrebs zu bewahren. Ich bin auch gegen das Impfen, aber aus einem anderen Grund. Dazu vielleicht später einmal mehr. Am Ende des Videos verweist er auf eine Seite bei Wikipedia, in der Ethylenoxid beschrieben wird, nämlich auf die folgende Seite:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ethylenoxid

Im Rahmen meiner Recherche stieß ich bei Telegram auf ein Video von Dr. Daniel Langhans. Er geht auf das obige Video ein und sagt: “Ein einziger Irrer kann in einer Minute mehr Unsinn in die Welt setzen, als Generationen von Wissenschaftlern es jemals widerlegen können.” Er sagt weiter, dass Ethylenoxid bei medizinischen Instrumenten und Geräten, bei (Herz.)Kathedern, Stands, Schläuchen und bei Wundverbänden angewandt wird, um sie zu sterilisieren. Nach der Anwendung verflüchtigt sich das Gas aber wieder, so dass es so gut wie nicht mehr nachweisbar ist.

Ich fand die Hinweise von Dr. Langhans richtig und wichtig. Ich stimme aber nicht mit seiner Einschätzung über den Umgang der Menschen mit dieser Information überein. Es mag Menschen geben, die diese Informationen ungeprüft übernehmen. Ich würde aber schätzen, dass dies nur eine kleine Minderheit ist. Die meisten, die mit dieser Information zum ersten mal konfrontiert werden, werden sich fragen, was ist davon zu halten?

Sie werden diese Informationen nicht einfach kritiklos übernehmen. Immerhin sind es Menschen, die versuchen sich zu informieren. Ganz anders ist es dagegen bei der großen Masse der Menschen. Sie bevorzugen das betreute Denken, glauben fast alles, was die Medien ihnen anbieten und haben keinerlei Interesse, sich zu informieren. Deshalb empfinde ich die Haltung von Dr. Langhans ein wenig überheblich und abwertend.

Im übrigen haben selbst Doktoren und Professoren oft keine Ahnung, weil sie in ihren politischen und gesellschaftlichen Ansichten gefangen sind und weil eine kritische Meinung auch mit finanziellen Nachteilen verbunden sein kann. Dies ist mir z.B. beim Thema Klimaerwärmung aufgefallen, trifft aber auch bei vielen anderen Themen zu, wie z.B. bei der Migration.

daniel-langhans+1Video: Dr. Daniel Langhans weist nach, dass von den Wattestäbchen für den PCR-Schnelltest keine Gefahr ausgeht (12:46)

Hier die Seite auf die Dr. Langhans verweist:

Behandlung mittels Ethylenoxid

https://www.steris-ast.com/de/services/ethylenoxid/

Ich habe unten noch ein paar „Sicherheitshinweise zu Ethylenoxid“ eingefügt, die mir bei der Recherche über den Weg gelaufen sind. Muss man aber nicht unbedingt lesen. Sie sind nur zur allgemeinen Information und um mich in die Materie einzuarbeiten, mir einen Überblick (Durchblick) zu verschaffen, bin nämlich Laie auf dem Gebiet.

Nachtrag 28.03.2021  – 16:30 Uhr

Ich bin auf eine Seite aufmerksam gemacht worden, in der der Umgang mit dem Gas beschrieben ist. Auf der Seite wird gesagt: “Wenn Ethylenoxid (EO) als Sterilisationsmittel verwendet wird, bleiben jedoch häufig Rückstände an den sterilisierten Produkten zurück.” Weiter wird auf der Seite beschrieben, wie man diese EO-Rückstände reduzieren kann.

Diese Rückstände können für den Endbenutzer oder den Patienten gefährlich sein. Daher ist es wichtig, dass alle Produkte die Grenzwerte einhalten, die in der Norm AAMI 10993-7 vorgegeben werden. Diese Grenzwerte variieren je nach beabsichtigter Verwendung des Produkts.

https://www.steris-ast.com/de/techtip/uebersicht-ueber-ethylenoxidrueckstaende/

Ich poste hier aber einmal, wie man die Konzentration des Gases vermindern kann:

Methoden zur Reduzierung von Rückständen:

• Die gute Nachricht ist, dass die meisten mit Rückständen in Verbindung stehenden Probleme durch einige kleine Änderungen der bestehenden Sterilisationsparameter eines aktuell stattfindenden Ethylenoxidprozesses behoben werden können. Probleme mit Rückständen können bereits im Voraus vermieden werden, wenn Hersteller von neuen Produkten die nachfolgenden Methoden bei der Entwicklung der Sterilisationsparameter berücksichtigen.

• Stickstoffwäschen – Stickstoffwäschen sind Bestandteil aller Zyklen, nachdem das EO-Gas aus der Sterilisationskammer entfernt wurde. Das Hinzufügen von Stickstoff hilft bei der Verdünnung des EO im oberen Bereich der Kammer. So werden Rückstände reduziert. Zusätzliche Stickstoffwäschen sowie tiefere Vakua können dabei zuträglich sein.

• Zusätzliche Wärme – Wärme hilft beim Ausgasen. Aus diesem Grund ist es hilfreich, nach dem Sterilisationsverfahren so viel Wärme wie möglich in der Kammer zu halten. Dies kann beispielsweise erreicht werden, indem die Gesamttemperatur des Verfahrens erhöht wird oder eine zusätzliche Befeuchtungsphase nach der Entfernung des EO hinzugefügt wird.

• Verlängerte Belüftung – Nach Abschluss des Prozesses in der Kammer wird das Produkt in einen beheizten Belüftungsraum gebracht, damit es weiter ausgasen kann. Die durchschnittliche Belüftungszeit liegt zwischen 6 und 24 Stunden. Für einige Produkte ist keine beheizte Belüftung erforderlich, für andere Produkte sind Belüftungszeiten über dem Branchendurchschnitt erforderlich. Es kann ggf. zuträglich sein, die beheizte Belüftungszeit zu verlängern.

• Beladungskonfiguration – Die Konfiguration einer Beladung auf der Palette kann die Ausgasung beeinflussen. Wenn die Beladung sehr dicht ist, kann es von Vorteil sein, Wege bzw. „Kamine“ auf jeder Palette zu schaffen. Außerdem sollte die Palette im Idealfall so wenig wie möglich bzw. gar nicht verpackt sein (sofern möglich).

Man sollte außerdem Packungen verwenden, die gasdurchlässig sind, damit das Gas entweichen kann.

Sicherheitshinweise zu Ethylenoxid

Ethylenoxid ist giftig und krebserregend beim Einatmen. Symptome einer Vergiftung sind Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit/Erbrechen. Mit zunehmender Dosis kommt es zu Zuckungen, Krämpfen und schlussendlich zum Koma. Es ist für die Haut und die Atemwege reizend. Die Lunge kann sich Stunden nach dem Einatmen mit Flüssigkeit füllen Lungenödem (Flüssigkeitsansammlung in der Lunge) [1]

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Lungen%C3%B6dem

Ethylenoxid wird normalerweise druckverflüssigt in Kombination mit 10 % Kohlenstoffdioxid gelagert. Bei Normaldruck und Zimmertemperatur verdunstet es sehr schnell und verursacht Frostverbrennungen auf der Haut.

Bei Tieren hat es zahlreiche Fortpflanzungsdefekte wie Mutationen oder Fehlgeburten ausgelöst. Der Einfluss auf die menschliche Fortpflanzung ist noch nicht genau untersucht, es ist aber wahrscheinlich, dass die gleichen Effekte wie im Tierversuch auftreten.

Ethylenoxid wurde 2012 von der EU gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) [2] im Rahmen der Stoffbewertung in den fortlaufenden Aktionsplan der Gemeinschaft (CoRAP) aufgenommen.

Hierbei werden die Auswirkungen des Stoffs [Substanz, Materie] auf die menschliche Gesundheit bzw. die Umwelt neu bewertet und ggf. Folgemaßnahmen eingeleitet.

Ursächlich für die Aufnahme von Ethylenoxid waren die Besorgnisse bezüglich der Einstufung als CMR-Substanz [2]. Die Neubewertung fand ab 2012 statt und wurde von Österreich durchgeführt. Anschließend wurde ein Abschlussbericht veröffentlicht.

[2] CMR-Stoffe sind krebserzeugende, mutagene [genverändernde Stoffe, die das Erbgut verändern] oder reproduktionstoxische Stoffe [sie können zu Fehlbildungen bei Embryos führen], die CMR-Stoffe (von Carcinogenic, Mutagenic and toxic to Reproduction)

https://de.wikipedia.org/wiki/Gefahrstoff#CMR-Stoffe

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ethylenoxid


Weitere Schlagwörter: Instrumente, Geräte, Katheder, Stand, Schläuche, Wundverband, karzinogen, Panikmache, Digitale Identität, Digitale ID, radioaktiv, Radioaktivität, Viris, Corona, Testkid, Teststäbchen, Aggrobakterien, Erkrankung, Morgellons, PCR-Test, Corona-Schnelltest,

Killery Clinton – eine eiskalte Kindermörderin?

27 Okt

partielle_abtreibung
Die US-Präsidentschaftskandidatin verteidigte bei der letzten Fernseh-Diskussion vor der US-Wahl noch einmal die umstrittene Teilgeburts-Spätabtreibung – Donald Trump zu dieser Abtreibungsmethode: „Ich glaube, dass das schrecklich ist!“

US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat am Mittwoch am Abend bei der letzten Fernsehdiskussion mit Donald Trump erneut die Praxis der umstrittenen Teilgeburtsabtreibung verteidigt. Auf die Frage des Moderators Chris Wallace, warum sie 2003 bei der Abstimmung, bei der diese Tötungsmethode verboten werden sollte, dagegen gestimmt hatte, meinte sie, dass das damalige Gesetzesvorhaben nicht genug dafür getan habe, um das „Leben und die Gesundheit der Mutter“ zu schützen.

Auf die Nachfrage, wie weit sie beim Recht auf Abtreibung noch gehen möchte, gab Clinton nur eine ausweichende Antwort und sprach nur vom „Leben und der Gesundheit der Mutter“. Donald Trump kritisierte während der Debatte die Einstellung von Clinton und meinte zur Teilgeburts-Abtreibung: „Ich glaube, dass das schrecklich ist. Wenn man dem folgt, was Hillary sagt, dann ist es erlaubt, dass das Baby in neunten Schwangerschaftsmonat unmittelbar vor der Geburt des Kindes aus dem Mutterleib herausgerissen wird.“

Abtreibung „während der Geburt“ modellhaft erklärt – In den USA teilweise bis zum 9. Lebensmonat erlaubt!

 

partielle-abtreibung
Video: Partielle Abtreibung während der Geburt (Dr. Lile) (04:25)

Quelle: Killery Clinton

Meine Meinung:

 

Trocar

Bei der partiellen Abtreibung werden zuerst die Füße aus dem Mutterleib in den Geburtskanal (die Vagina) gezogen. Der Kopf dagegen bleibt im Gebärmutterhals (die Öffnung zur Gebärmutter). Dann punktiert der abtreibende Arzt mit einer chirurgischen Schere [Röhrchen], einem spitzen hohlen Metallrohr (Trokar, Bild links), die Basis des Schädels des Kindes und schiebt es bis ins Gehirn hinauf.

Dann fügt er einen Katheder, einen Schlauch, in die Röhre und saugt das Gehirn des Babys mit einer leistungsfähigen Saugmaschine heraus. Dies führt dazu, dass der noch weiche Schädel zusammenfällt. Dann zieht er das tote Baby aus der Vagina. Diese Art des Tötens des vollentwickelten, lebensfähigen Babys wird übrigens ohne jede Narkose durchgeführt. Es hat auf dieser Entwicklungsstufe schon längst volles Schmerzempfinden.

So etwas kann nur jemand unterstützen, der ein Herz aus Stein hat und über Leichen geht. Und wer so mit Babys verfährt, der geht mit normalen Menschen bestimmt nicht anders um. Sie lässt sie genau so über die Klinge springen, wenn es ihrer linksfaschistischen Vorstellung entspricht.

Dies hat sie bereits in der Vergangenheit bewiesen, als sie sich als Senatorin und US-Außenministerin für den Krieg in Irak und Syrien aussprach und diese Staaten in Chaos und Anarchie stürzte und damit den Islamischen Staat ins Leben rief. Siehe Video unten. Ich glaube, dieser “Todesengel”, diese “Schwarze Witwe”, wird uns noch viel „Freude“ bereiten.

Im Grunde genommen könnte man das Baby genau so nach der Geburt töten. Dieses entspräche allerdings einem Mord und die Ärzte müssten befürchten, dass sie auf den elektrischen Stuhl kämen, wofür sie für ihren tausendfachen Kindermord eigentlich auch hingehören. Warum kommt niemand auf die Idee, die Kinder zur Adoption freizugeben?

clinton-politik
Video: Die aggressive Außenpolitik Hillary Clintons (07:28)

Noch ein klein wenig OT:

Hamed Abdel-Samad fordert, dass vollverschleierte Frauen keine Sozialhilfe bekommen

abdel_samad_polizeischutz

Hamed Abdel-Samad spricht sich klar für ein Kopftuchverbot für minderjährige Mädchen aus. Jede religiöse Indoktrinierung eines Kindes sei ein Verstoß gegen Menschenrechte. Auch Burka und Niqab müssten verboten werden, und vollverschleierte Frauen dürften keine Sozialhilfe erhalten, weil sie sich dadurch 99 Prozent aller Jobs von vornherein verweigern.

Religionsfreiheit setzt Freiheit voraus – auch des Mädchens, das jetzt mit sieben oder neun Jahren mit Kopftuch in die Schule kommt. Wer schützt sie vor diesem religiösen Korsett? Das Wichtigste ist für mich die Freiheit des Menschen, seine Persönlichkeit frei zu entfalten, jenseits von politischer Unterdrückung oder familiärer und religiöser Bevormundung. Man kann im Namen der Religion nicht alles machen.

Im Koran ist Sklaverei oder Vergewaltigung von Frauen, die man im Krieg erbeutet, erlaubt (Sure 23,1-6 und andere). Wer das heute tut, begeht ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Es muss eine Priorität geben: Zuerst die Verfassung, das Grundgesetz, und dann kann man im Rahmen der Verfassung die Religion ausüben. Man kann beten, fasten, nach Mekka gehen, aber nicht alles, was sonst im Koran steht, darf automatisch umgesetzt werden, nur weil es im Koran steht. >>> weiterlesen 

Redwitz (Bayern): Syrischer Asylbewerber raubt eigenen Arbeitgeber aus – Verdacht der Terrorfinanzierung

migranten_ueberfallen_arbeitgeber

67-jähriger Fliesenleger wollte bei Integration helfen und stellte deshalb einen Flüchtling ein – sein Fehler!

Vor einer Woche verübten zwei maskierte syrische Asylbewerber im oberfränkischen Redwitz einen schweren Raubüberfall. Die 22- und 23-jährigen Männer hatten am Montagabend den Inhaber eines Fliesenlegerbetriebs in seiner Wohnung auf dem Firmengelände mit Reizgas überwältigt, gefesselt und aus einem aufgebrochenen Tresor mehrere Tausend Euro sowie Schmuck gestohlen. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Wer sich an Migranten bereichern will, muss vorsichtig sein, dass er nicht selbst bereichert wird. Mit einem deutschen Arbeitnehmer wäre das bestimmt nicht passiert. Migranten haben eben einen etwas höheren „Stundenlohn“. 😉

Ernst schreibt:

Jeder der Gutmenschen bekommt seine Quittung.

Video: Techniken zur Selbstverteidigung für Frauen

selbstverteidigung_frauen

Video: Techniken zur Selbstverteidigung für Frauen (03:09) 

Meine Meinung:

Sehr gut hat mir in dem Video auch die Verteidigung mit dem „Kubotan“ gefallen. Das ist ein kleiner Stock, mit dem man sich sehr gut verteidigen kann und mit dem man niemanden ernsthaft verletzen kann. Schaut es euch einmal an. Sehr gut ist auch eine laute Trillerpfeife. Und das Erlernen von Verteidigungstechniken (Krav Maga) kann ich auch jedem empfehlen.

Hier ein paar Tips: Messer, Schrillalarm (8,95 Euro), Trillerpfeife, Taschenalarm, Schreckschusspistole (kleiner Waffenschein), Pfefferspray, einen Teleskopschlagstock (die kleinen sind gut und passen in jede Jacken- und Handtasche), Selbstverteidigungsschirm (Regenschirm) oder einen Kubotan (kleiner Schlagstock). Lernt ein paar Selbstverteidigungstechniken. Selbstverteidigung (Judo, Boxen, Krav Maga). Feste Schuhe sind zu empfehlen. Und bildet Gruppen und helft euch gegenseitig.

Siehe auch:

Nicolaus Fest und Alice Weidel im „Junge Freiheit“-Interview

Kurt Edler: „Warum nicht ein Neu-Aleppo in Vorpommern gründen?“

Hamed Abdel-Samad: „Der Koran erhebt den Krieg zum Gottesdienst“

Prof. Soeren Kern: Deutsche verlassen Deutschland in Scharen

Frank A. Meyer: Die Muslimin in Burka – die Freiheitsstatue der Linken

Duisburg-Marxloh: Stadt räumt Zigeunerbruchbuden

%d Bloggern gefällt das: