Tag Archives: Kaiserstraße

Würzburg liebt es bunt: Drei kriminelle Migrantengangs terrorisieren grünes Würzburg

27 Apr
Marienberg_wuerzburg_thumb[2]
Von Christian Horvat – Marienberg, Alte Mainbrücke – Gemeinfrei
Im grünen Würzburg geht die hausgemachte Angst um. Dank bunter Willkommenskultur haben sich in der fränkischen Metropole mit grünem Direktmandat mehrere Migrantengangs eingenistet, die in der Würzburger Innenstadt laut Polizeiangaben seit Januar 2018 in 70 Fällen Passanten angriffen und auch untereinander Prügeleien anzettelten.
Der harte Kern der Prügelbande besteht aus Afghanen und einem Syrer. Insgesamt sind 12 Verdächtige in Untersuchungshaft. Gegen 52 Gangmitglieder werde ermittelt. Bei ihren Raubzügen und Attacken gingen die Täter besonders brutal vor. Die Opfer wurden geschlagen und gegen den Kopf getreten. Auch ein Messer kam zum Einsatz. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Es trifft genau die richtigen. Das ist der Preis für die grenzenlose Dummheit und Realitätsferne der rot-grünen Idioten. Meine lieben muslimischen Freunde tut euch keinen Zwang an, die rot-grünen Idioten lieben es auf die Fresse zu kriegen, darum nicht so bescheiden im linksversifften Würzburg.
Wer nicht hören will muss fühlen, denn die Messer sitzen bei den Migranten immer recht locker. Genau das brauchen die rot-grünen Multikultiträumer und ihre Wähler. Ihr werdet sicher noch viele Jahre Spaß mit euren islamischen Freunden haben, denn es werden bestimmt noch Tausende von ihnen ins multikultiverliebte und linksversiffte Würzburg kommen.
Und immer fleißig die grünen Deutschlandhasser wählen. Ich freue mich über jedes grüne Opfer, sagt unser Hausmeister. Ich glaube, er mag sie nicht so sehr, denn er ist ein echter Patriot, wie es sich für einen anständigen Deutschen gehört.
Sie bekommen genau das, was sie gewählt haben. Und nun werdet glücklich damit. Oder traut ihr euch Abends schon nicht mehr aus dem Haus? Keine Sorge, ihr werdet euch dran gewöhnen müssen, wenn ihr nicht überfallen, zusammengeschlagen, ausgeraubt, vergewaltigt oder abgestochen werden wollt.
Wer hat denn gesagt, dass Multikulti wunderbar ist? Waren das nicht genau jene, die jetzt auf die Fresse kriegen? Ihr habt es wirklich verdient. Aber dies ist erst der Anfang. Wartet mal ab, bis sich die ersten Bürgerkriegsszenen in Würzburg einstellen und die Migranten euch durch die Straßen jagen, um euch abzuschlachten.
In ihrer islamischen Heimat nennt man dieses Spiel “Dschihad” oder “Christen Schlachten”. Genau das wird nämlich eure Zukunft sein. Und nicht, dass ihr noch auf den Gedanken kommt, man sollte diese Kriminellen ausweisen. Ihr seid doch keine Nazis? Oder doch? ;-(
Aktueller Netzfund, geschrieben von Stefan S.:

netzfund

"Ich war vor 3 Wochen geschäftlich für 2 Wochen in Syrien. Bis auf den türkisch besetzten Norden habe ich dabei fast das ganze Land bereist. Neben Damaskus war ich u.a. in Aleppo, Homs, Hama, Latakia, Tartus, Ar-Raqqa und Al-Qamischli. Es gibt dort keinen Krieg, es findet ein ganz normales Leben statt, die Kaffees und Geschäfte sind gut besucht.
Überall werden Arbeitskräfte gesucht. Insbesondere über die Situation in Aleppo war ich überrascht. Die Bilder einer völlig zerstörten Stadt war meine Erwartung. Bullshit. Lediglich ein kleiner Stadtteil, in dem sich die Terroristen verschanzt hatten, ist zerstört. Der Rest der Stadt ist völlig unbeschädigt. Es ist völlig absurd, dass wir hier Syrern weiter Asyl oder eine Duldung gewähren."
Die “Patriotische Allianz” in der EU immer stärker!

patriotische_allianz

Hameln: Kurde bindet Frau Strick um den Hals und schleift sie hinter PKW her – Frau schwebt in Lebensgefahr

22 Nov

hameln_kurde_frau_strick
Ein besonders grausames und bis dato bei uns kulturfremdes Verbrechen
meldet die Polizei aus Hameln. Ein 38-Jähriger Mann hatte gestern gegen 18 Uhr einer Frau einen Strick um den Hals gebunden und das andere Ende an der Anhängerkupplung eines Autos befestigt, danach fuhr er durch die Hamelner Königsstraße bis in die drei Straßen entfernte Kaiserstraße und zog dabei die 28-Jährige hinter dem PKW her.

In der Kaiserstraße ließ er sein Opfer zurück, wo es blutüberströmt und lebensgefährlich verletzt von Passanten gefunden wurde. Kurz darauf stellte der Täter sich bei der Polizei und ließ sich festnehmen. Die junge Frau wurde in eine Spezialklinik gebracht. Noch unbestätigten Meldungen zufolge sollen Opfer und Täter aus sogenannten „Großfamilien“ stammen. Update: Polizei bestätigt nun, Täter und Opfer stammen aus Kurdenclan.

Quelle: Hameln: Frau mit Strick hinter PKW hergezogen

Meine Meinung:

War das wieder einmal eine Deutsche, die auf einen Muslim hereingefallen ist oder hat da jemand nur seine anatolische Folklore ausgelebt?

eule54 [#22] schreibt:

Diese Schlampe wollte bestimmt kein Kopftuch tragen!

Noch ein klein wenig OT:

Riesiges Waffenversteck nahe Paris entdeckt

paris_waffenversteck

Unweit von Paris haben französische Ermittler ein riesiges Waffenversteck ausgehoben. Unter anderem seien ein Raketenwerfer, mehrere Granatwerfer, Schusswaffen, schusssichere Westen und Munition entdeckt worden, hieß es am Freitagabend aus Ermittlerkreisen. Das Versteck habe sich in einer privaten Garage innerhalb eines Einkaufszentrums nicht weit vom Bahnhof von Evry befunden. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Es heißt in dem Artikel:

„Es wurde betont, dass nach derzeitigem Untersuchungsstand "keine Verbindung zum Terrorismus" bestehe. Vielmehr werde vor allem im Bereich der organisierten Kriminalität (OK) ermittelt.”

Na, da bin ich ja beruhigt, dass die OK jetzt mit Raketenwerfern und Panzerfäusten ihre Reviere verteidigt. Da soll die Polizei mal kommen. 😉

Video: Pinky Punk hat noch Termiiine

pinky_punk_hat_termineVideo: Pinky Punk: Ich habe Termiiiine!!! (01:00)

Meine Meinung:

Pinky Punk hatte noch Termiiine – bei seinem Frisör. Und die Polizei, dein Freund und Helfer, ist so freundlich und fährt ihn sofort dorthin. Das nenne ich Kundenservice. 😉

Italien: Neue Bürger – neue Sitten


Video: Kulturelle Bereicherung an italienischem Brunnen (00:47)

Der Anblick, der im Video aufgefangen wurde, ist vielleicht noch etwas gewöhnungsbedürftig. Aber ungemein lehrreich. Sieht man doch hier am Beispiel Italiens, dass öffentliche Wasserstellen einen Beitrag zum Kennenlernen fremder Kulturen darstellen. Statt auf Unisex-Klos sollte man vielleicht auch im bunten Berlin auf solche öffentlichen Waschplätze setzen. >>> weiterlesen

Frau Holle [#7] schreibt:

Die Reihenfolge ist jedenfalls optimal: Hintern – Gesicht – Hintern – Gesicht – Hintern – und zum Abschluss noch ein Schlückchen aus der Hand. Ich dachte immer, die machen das mit der linken Hand, damit die rechte, mit der man den Koran umblättert nicht unrein wird. Vermutlich ist das ein gemäßigter Mohammedaner, der den Kloran nicht so genau nimmt. Von dem geht also keine Terrorgefahr aus.

bubalus [#32] schreibt:

Na, die Hygienefachkraft wird doch hier bei uns noch dringend gebraucht! Ein Stück weit, nachhaltig…

Siehe auch:

Wie die Amadeu-Antonio-Stiftung ihre Chronik fremdenfeindlicher Vorfälle manipuliert

Die Rebellion gegen die „Intellektuellen-Idioten” hat eben erst begonnen

Der große Asylschwindel – wie Politik und Medien uns belügen

Griechenland: Wohin mit der Wut? – Griechen brennen Migrantenlager nieder

Wien-Kagran: „Sie hat Kopftuch runtergezogen, demolier sie!“

Video: „Ihre Meinung“ mit Armin Laschet (CDU) und Marcus Pretzell (AfD)

Polizei in Cloppenburg kapituliert vor kriminellen Migranten

8 Apr

cloppenburg_kriminelle_migranten
Auch im hochkatholischen, tiefschwarzen Landkreis Cloppenburg in Niedersachsen hat die Polizei mittlerweile kapituliert vor den Einbrecherbanden aus Bereichererlanden. Die Münsterländische Tageszeitung schreibt: „Bürger, die sich vor Einbrechern schützen wollen, müssen, wie jetzt im Cloppenburger Musikerviertel oder an der Schleusenstraße in Barßel, offenbar zur Selbsthilfe greifen.

Das rät die Polizei. „Wir haben einfach zu viele Brennpunkte“; sagt Klaus Kösterke von der Inspektion Cloppenburg. „In der einen Siedlung häufen sich Einbrüche, in einem anderen Gebiet sind es Körperverletzungen oder Vandalismus. Dagegen können wir nicht präventiv Streife fahren.”

Quelle: Polizei Cloppenburg kapituliert vor Bereicherern

Templer [#7] schreibt:

Die Asylflutung der irren Kanzlerin mit Millionen von Asozialen, Kriminellen, Raubnomaden, Vergewaltigern und Scharia-Gotteskrieger aus der Dritten Welt bringt ganz neue Herausforderungen an unsere Sicherheitskräfte. Insbesondere der Kampf gegen Rechts, gegen einheimische Falschparker und gegen GEZ-Verweigerer muss mit den wenigen Polizeikräften verstärkt und ausgeweitet werden.

Templer [#15] schreibt:

Nur für die Kosten für eine einzige syrische Scheinasylanten-Familie könnte man zwei Polizeibeamte einstellen. Und da sind nur 2016 mindestens 1,8 Millionen Asylschmarotzer gekommen. Wenn man dann noch anstatt der vielen Sozialarbeiter, Dolmetscher, Asylberater, Bedienkräfte für Asylbewerber-Vollversorgungs-Heime in Sicherheitskräfte [Polizeibeamte] finanzieren würde, dann wären Verbrechen in Deutschland nur noch schwer möglich.

So aber hat die irre Kanzlerin Deutschland mit einer extremen Kriminalität und bald auch mit dem moslemischen Terror überzogen. Selbst in meinem kleinen Kaff wurde vor zwei Wochen eine junge Frau am helllichten Tage von zwei Asyl-Negern überfallen, ausgeraubt und sexuell belästigt. Das hat es schon seit fünfzig Jahren nicht mehr gegeben. Das ist Dank der irren Kanzlerin bald ein Dauerzustand.

Istdasdennzuglauben [#57] schreíbt:

Während importierte Kriminelle tagtäglich schwere und schwerste Straftaten begehen, sperren die Faschisten eine Frau weg, weil diese die GEZ-Zwangsgebühren [für’s Lügenfernsehen] nicht zahlen will. Nun statuiert die GEZ-Mafia ein Exempel, weil die Angst haben, der Michel verweigert seine Portion [Lügen-] Propaganda.

Kutte1895 [#75] schreibt:

Macht alle auf H4! Und zahlt vor allem auch keine GEZ.

Genau, so wie unsere verordneten neuen „Mitbürger“ …

„Herr Asylbetrüger, na wie geht’s??
oh, ganz gut, bring Deutschen Aids.
Komm direkt aus Übersee –
hab Rauschgift mit, so weiß wie Schnee,
verteil im Sommer wie im Winter
sehr viel davon an Deutsche Kinder.

Muß nicht zur Arbeit, denn zum Glück
schafft Deutsches Arschloch in Fabrik.
Hab Kabelfernsehn, lieg im Bett –
werd langsam wieder dick und fett,
zahl weder Miete, Strom noch Müllabfuhr,
das müssen dumme Deutsche nur!!

>>> weiterlesen

Freya [#99] schreibt:

Paris!!! Video. Dutzende Jung-Mohammedaner haben am letzten Freitag zwei Polizeireviere attackiert, um den tätlichen Angriff eines Beamten auf einen der Ihren [Mohammedaner] zu rächen. Die zum großen Teil Vermummten brüllten “ Mörder“ und bewarfen die Polizeiwachen mit Steinen. Sie schlugen mit Stangen auf die gepanzerten Scheiben ein.

Video: Paris: Junge Muslime greifen zwei Polizeiwachen an (02:36)

Meine Meinung:

Und warum lässt du Polizei so etwas zu, verhaftet sie nicht alle und weist sie aus? Die Europäer sind doch alle krank im Kopf. Aber diese Gewalt der kriminellen und asozialen Muslime ist insofern gut, sie bringt Marine Le Pen neue Stimmen.

Bruder Tuck [#102] schreibt:

Österreich/Kapfenberg: Serbe ersticht zwei Schwestern mitten auf der Straße

kapfenberg_serbe_ersticht_schwestern 
Zwei Schwestern im Alter von 29 und 30 Jahren sind am Montagnachmittag auf offener Straße vor einem Supermarkt im steirischen Kapfenberg erstochen worden. Der Täter, der Ehemann der älteren Frau, ist in Haft. Zahlreiche Zeugen hatten sofort die Polizei verständigt. Ersten Informationen zufolge dürfte der arbeitslose Serbe aus Eifersucht gehandelt haben. Bei seiner Festnahme gab er an, vor der Tat Alkohol und Drogen konsumiert zu haben. Die beiden Frauen hinterlassen drei bzw. zwei Kinder. >>> weiterlesen

Thomas Paine [#126] schreibt:

Und übrigens: auch in „Frontal21“ gleich um 21:00 Uhr im ZDF geht es unter anderem um dieses Thema:

Berlin: Drogen und Diebstahl – Die Flüchtlingskinder vom „Kotti“

Sie klauen, sie dealen, sie schlagen zu – die Kinder vom Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg. Der „Kotti“ gilt in der Hauptstadt als neuer sozialer Brennpunkt mit den jüngsten Straftätern. Hier verkaufen arabische Jugendliche Drogen im Akkord. Zuständig für sie ist eigentlich das Jugendamt, denn es handelt sich in der Mehrzahl um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die erst vor wenigen Monaten nach Deutschland kamen.

Das Betreuungssystem hat jedoch Lücken, die Kriminelle zu nutzen wissen: Nach Frontal21-Recherchen unterwandern arabische Großfamilien zunehmend die Sicherheitsbranche und rekrutieren über Security-Mitarbeiter in Flüchtlingsheimen jugendliche Drogendealer, die dann am Kottbusser Tor zum Einsatz kommen. Doch das weist der Staatssekretär in der Berliner Senatsverwaltung für Inneres, Bernd Krömer (CDU), zurück und dementiert sogar die Kriminalisierung von jugendlichen Flüchtlingen. So zeigt zwar die Polizei Präsenz am Kottbusser Tor, doch politische Konzepte fehlen.

Frontal21 über die kriminellen Flüchtlingskinder von Berlin:

Video: Die minderjährigen kriminellen Kinder vom Kottbusser Tor (44:23)

Noch ein klein wenig OT:

Karlsruhe: Asylsuchender schlägt in Fußgängerzone wahllos auf Frauen ein

frauenschlaeger

Ein Mann aus Algerien hat am Mittwoch in der Karlsruher Fußgängerzone wahllos auf Frauen eingeschlagen. Nach Verständigung der Polizei, um zirka 17 Uhr, konnte der Mann im Bereich Adler-/Kaiserstraße festgenommen werden. In der Folge drohte er damit, sich umzubringen und hielt sich die Klinge eines Messers an den Hals. >>> weiterlesen

Video: AfD auf Rekordhoch: Nur noch sieben Prozent hinter der SPD

afd_rekordhoch

Sozialdemokraten im Sinkflug: Knapp vier Wochen nach den drei jüngsten Landtagswahlen rutscht die SPD im bundesweiten Deutschlandtrend auf 21 Prozent ab – die AfD hingegen steigt auf 14 Prozent. >>> weiterlesen

Heidenheim: Schießerei in Heidenheim – Mordversuch unter Rockern – Täter gefasst!

united-Tribuns

Schießerei in Heidenheim (Baden-Württemberg)! Um 13 Uhr fielen Schüsse im Bereich Clichystraße. Sie wurden laut Polizei aus einer Gruppe von drei Personen gezielt auf zwei Männer abgegeben. Bei den beiden Opfern (25, 29) soll es sich um Rocker der „United Tribuns“ [Bosnien-Herzegowin (Balkanrocker)?] handeln.

Der Vizepräsident der “United Tribuns” kam mit drei Bauchschüssen ins Krankenhaus, der andere mit einem Bauchschuss. Die Verletzungen sind lebensgefährlich! Die Schüsse sollen von drei Rockern der „Black Jackets“ [Türken, Italiener, Jugoslawen] abgegeben worden sein. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Akif Pirincci: Umvolkung für Fortgeschrittene

Hamburg: Blankeneser stellen sich quer: Keine Baum-Fällung für Flüchtlingsheim

Prof. Soeren Kern: Spanien: Islamunterricht an öffentlichen Schulen – ein Tor zum radikalen Islam?

Raymond Ibrahim: Wenn Christen abgeschlachtet werden – bitte wegsehen

L.S.Gabriel: Linksfaschisten verüben Anschlag auf das Haus von Akif Pirincci

Video: Selfmademilliardär Heinz Hermann Thiele (Vossloh & Knorr-Bremsen) zerlegt Merkel-Politik

%d Bloggern gefällt das: