Tag Archives: Infektion

Tübingen: Hausarztpraxis verweigert Impfempfehlung „Es gibt keinen Anlass, weiter zu impfen“

29 Sep

impf-folgen

Es gehört heute einiger Mut dazu, sich öffentlich skeptisch über die Corona-Impfung zu äußern. Für Ärzte gilt das besonders. Umso mehr Courage zeigt der Arzt Guntram Zimmermann von der “Hausarztpraxis Tübingen” [1]. Ähnlich wie der Arzt, über den Dana Samson berichtete [2], machte er offenbar sehr negative Erfahrungen mit Nebenwirkungen.

[1] https://hausarztpraxis-tuebingen.de/5/20/

[2] Boris Reitschuster: Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes „Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“

https://nixgut.wordpress.com/2021/09/27/boris-reitschuster-die-erschreckende-impf-bilanz-meines-hausarztes-ich-habe-taglich-funf-bis-zehn-patienten-mit-impfnebenwirkungen/

Zudem recherchierte er zu den Zwischenergebnissen der Corona-Impfung, auch aus anderen Ländern – und die haben ihn nicht überzeugt. Die Verantwortung für zahlreiche Erkrankungen möchte er nicht mehr tragen. Lesen Sie selbst, was er auf seiner Internet-Seite schreibt:

Sehr geehrte Homepage-Besucherin, sehr geehrter Homepage-Besucher,

Wir haben uns in den vergangenen Wochen und Monaten mehr als bemüht, die politischen Empfehlungen und Vorgaben der Bundesregierung und des Bundesministerium für Gesundheit (BMG), des Robert-Koch-Institutes (RKI) und der ständigen Impfkommision (STIKO) sowie des Paul-Ehrlich-Institutes (PEI) umzusetzen.

Wir haben nach den Richtlinien dieser Institutionen mit den im Eiltempo von der Industrie angebotenen neuartigen Impfstoffen zum Schutz vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 im Sinne des Gesundheitsschutzes der Bevölkerung sowie nach gewissenhafter individueller Indikationsstellung [Heilbehandlung] und Risikoabwägung unseren Patient*innen ein entsprechendes Impfangebot zu machen.

Nach ebenfalls gewissenhafter Recherche zu den Zwischenergebnissen aus der Impferfahrung der meisten Länder und des Verlaufs der weiter folgenden Erkrankungswellen seit Einführung der Impfstoffe unter Einbezug unserer eigenen Erfahrungswerte nach den durchgeführten Covid-Impfungen, haben wir uns nun dazu entschlossen, die Impfkampagne in unserer Praxis vorläufig zu beenden.

https://reitschuster.de/post/hausarztpraxis-verweigert-impfempfehlung/

Vierte Welle schon wieder vorbei? Inzidenz sinkt am 12. September 2021 auf 80,2 – Fast 70% der Bürger geimpft

12 Sep

corona-panik02
Hinweis auf Mund-Nasen-Schutz in einem Späti (über dts Nachrichtenagentur)

War’s das schon wieder? Haben Lauterbach, Spahn, Drosten und Wieler (RKI) mal wieder Fehlalarm ausgegeben?

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen vorläufig 7.345 so genannte Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 30 Prozent oder 3.108 „Fälle“ weniger als am Sonntagmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz sank laut RKI-Angaben von gestern 82,8 auf heute 80,2 neue „Fälle“ je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.

weiterlesen:

journalistenwatch.com/2021/09/12/vierte-welle-inzidenz/

Video: „Der PCR-Test weist keine Infektion nach“ – Immunologe Prof. Beda Stadler erneuert seine Kritik nach seiner COVID-19-Genesung (10:36)

25 Aug

beda-stadler

Video: „Der PCR-Test weist keine Infektion nach“ – Immunologe Prof. Beda Stadler erneuert seine Kritik nach seiner COVID-19-Genesung (10:36)

Beda Stadler ist ein renommierter Immunologe aus der Schweiz [1], der seit etwa einem Jahr deutlich die offizielle Corona-Politik kritisiert. Das setzt er nach überstandener schwerer Krankheit – einschließlich COVID-19 – in Interviews und Beiträgen fort. Dabei geht er auch mit Wissenschaftlern hart ins Gericht.

[1] Prof. Stadler ist ehemaliger Direktor des Instituts für Immunologie der Universität Bern.

„PCR-Test weist keine Infektion nach“ – Immunologe Stadler erneuert Kritik nach COVID-19-Genesung

https://de.rt.com/gesellschaft/122967-nach-uberstandenem-covid-19-kritiker/

Meine Meinung:

Es ist schon erstaunlich, dass Dr. Stadler sich für eine Impfung ausspricht, obwohl er selber so schwer erkrankt ist. Deshalb forderte Dr. Thomas Binder gegen Ende des Videos Beda Stadler meiner Meinung nach zu recht auf, sich „mit der Realität der unnötigen, unwirksamen, unsicheren mRNA-Injektionen gegen SARS-CoV-2“ zu beschäftigen.

Die amerikanische FDA [Food Drug Administration]  gibt außerdem zu, dass der PCR-Test offensichtlich kein Corona testet, sondern Grippeviren.

FDA-Dokument gibt zu, dass der Covid-PCR-Test in Wirklichkeit Grippeviren testet

https://nixgut.wordpress.com/2021/08/18/fda-dokument-gibt-zu-dass-der-covid-pcr-test-in-wirklichkeit-grippeviren-testet/


Virus Kinder Pandemie Antikörpertest Immunität Thomas Binder mRNA Impfstoff

Video: Gerald Grosz über Streit um 1G-Regel – Sollen nur noch Geimpfte Zutritt zu Konzerten, Restaurants und Sportveranstaltungen haben? (11:02)

20 Aug

grosz-interview

Video: Gerald Grosz über Streit um 1G-Regel – Sollen nur noch Geimpfte Zutritt zu Konzerten, Restaurants und Sportveranstaltungen haben? (11:02)

Der österreichische Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) hält die Einführung der 1G-Regel in Österreich ab Oktober für denkbar.

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/2117082-Mueckstein-nennt-Bedingungen-fuer-1G-Regel.html

Sollte diese Regel in Kraft treten, hätten nur noch Geimpfte Zutritt zu Konzerten, Restaurants oder Sportstätten.

Minute 01:30

Wir diskriminieren auch die Getesteten, von denen wir ausgehen können, dass sie zum Zeitpunkt der Testung keine Infektion in sich tragen. Im Gegensatz zu den Geimpften, die zu 60% eine Infektion in sich tragen können und eben nicht getestet werden.

Minute 05:46

Wir sehen es nun an den Zahlen in Israel, in Island, in den Vereinigten Staaten und Großbritannien, das Versprechen der Impfung, wenn du dich impfen lässt, ist für dich die Pandemie vorbei, und die Pandemie gibt es nicht mehr, bei der sogenannten “Voll-Immunisierung”, dieses Versprechen war Lug und Trug.

Island feierte die Herdenimmunität – dann schossen plötzlich die Zahlen nach oben – Geimpfte machen inzwischen die Mehrheit der Angesteckten aus

https://nixgut.wordpress.com/2021/08/19/island-feierte-die-herdenimmunitat-dann-schossen-plotzlich-die-zahlen-nach-oben-geimpfte-machen-inzwischen-die-mehrheit-der-angesteckten-aus/

Minute 09:55

Es stimmt nicht, wenn Gerald Grosz sagt, dass die Spitäler zu 10% mit Voll-Geimpften belegt sind. Der Anteil der Geimpften in den Spitälern ist in der Regel höher als der der Ungeimpften. Siehe Israel, Island, Großbritannien oder USA.

Ich bin auch dagegen, der Bevölkerung die Entscheidung zu überlassen, wie sie sich bei der Corona-Pandemie verhalten sollen. In Israel, Island und China hat sich gezeigt, dass die Menschen, wenn man ihnen selber die Entscheidung überlässt, sie alle Vorsichtsmaßnahmen ignoriert. Schweden mag eine Ausnahme sein.

Heute hörte ich allerdings aus einem deutschen Krankenhaus, dass dort hauptsächlich Ungeimpfte eingeliefert wurden. Junge Leute oder Muslime, die es mit den Vorsichts-Maßnahmen nicht so genau nehmen? Wie soll man sich gegenüber den Menschen verhalten, die alle Vorsichtsmaßnahmen missachten?

Meine Meinung:

Was die Grünen offensichtlich wollen, ist eine Corona-Diktatur. Jeder, der sich nicht ihren Forderungen unterwirft, wird diskriminiert. Das ist aber nur ein Schritt, um einen totalen sozialistisch-kommunistischen und multikulturellen Scharis-Überwachungsstaat zu errichten.

Antifa-Terroristen überfallen corona-kritischen Arzt Jaroslaw Belsky in Wien

https://report24.news/antifa-terroristen-ueberfallen-corona-kritischen-arzt-belsky-in-wien/?feed_id=4684

Das Mittelalter, der Great Reset, eine explodierende Kriminalität, Massenvergewaltigungen, Wohnungslosigkeit, Bildungsnot, Armut für alle und kommende Bürgerkriege lassen grüßen. Warum hasst ihr eure Kinder so, denn ihr zerstört ihre Zukunft?

Dabei hat die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC gerade erst festgestellt, dass Geimpfte keineswegs besser vor Corona-Infektionen geschützt sind wie Ungeimpfte.

https://nixgut.wordpress.com/2021/08/20/video-dr-christian-blex-afd-ein-cdc-bericht-deutet-an-eine-corona-impfung-schutzt-kaum-vor-einer-corona-infektion-0112/

Sie bewahrt die Geimpften auch nicht vor einem milderen Verlauf wenn Geimpfte sich infizieren. Im Gegenteil. In Israel hat sich gezeigt, dass mehr als doppelt so viele Geimpfte mit schweren Erkrankungen ins Krankenhaus eingeliefert werden, wie Ungeimpfte.

https://nixgut.wordpress.com/2021/08/05/neue-daten-aus-israel-geimpfte-werden-24-mal-haufiger-mit-schweren-erkrankungen-ins-krankenhaus-eingeliefert-als-ungeimpfte/

Island feierte die Herdenimmunität – dann schossen plötzlich die Zahlen nach oben – Geimpfte machen inzwischen die Mehrheit der Angesteckten aus

19 Aug

island

Es sah schon so aus, als ob Island die Corona-Pandemie überstanden hätte: Der Großteil der Bevölkerung ist geimpft, es gab kaum noch Neuinfektionen. Doch nun ächzt das Land unter einer noch nie dagewesenen Infektions-Welle. Wie konnte das passieren?

Am 9. August 2021 lag der Wert der Inzidenz bei 433,6. Damit hat der nordische Inselstaat sein bisheriges Rekordhoch vom vergangenen Oktober (14-Tages-Inzidenz 291,8) längst übertroffen. Von Herdenimmunität spricht keiner mehr.

Den erneuten Ausbruch führt der Landesepidemiologe insbesondere auf das Nachtleben in Reykjavik und auf isländische Reisende zurück, die das Virus bei ihrer Rückkehr eingeschleppt haben.

Einige Fälle waren längere Zeit nicht entdeckt worden, da Geimpfte wie in vielen anderen Ländern – darunter auch Deutschland –  für die Einreise keine Tests benötigten.

Dass Menschen, die gegen Corona geimpft sind, hier einen Vorteil genossen haben, stuft die isländische Regierung inzwischen jedoch als Fehler ein – und verlangt seit dem 26. Juli auch von Geimpften und Genesenen einen negativen Corona-Test.

weiterlesen:

https://www.focus.de/gesundheit/steigende-fallzahlen-vom-impf-musterschueler-zur-krisenregion-island-haelt-uns-im-corona-kampf-spiegel-vor_id_15178750.html

Studie aus Großbritannien: Die Virus-Infektionen ist bei Geimpften genauso hoch wie bei ungeimpften Delta-Infizierten

10 Aug

viruslast

Studie aus Großbritannien Viruslast bei geimpften genauso hoch wie ungeimpften Delta-Infizierten

Die Impfung gegen das Coronavirus schützt vor schweren Verläufen. Jedoch können mit der Delta-Variante infizierte Geimpfte genau so ansteckend sein wie Ungeimpfte.

Untersuchungen der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England (PHE) lassen vermuten, dass Menschen, die sich mit der Delta-Variante infizieren, sehr ansteckend sind. Ob sie geimpft sind oder nicht, soll darauf keinen Einfluss haben. [1]

[1] https://www.tagesspiegel.de/politik/wer-reist-kann-sich-das-auch-leisten-weltaerztepraesident-fordert-corona-tests-fuer-alle-reiserueckkehrer/27492704.html

Das berichtet der „Guardian“ [2]. In einem offiziellen Statement der PHE heißt es dazu, dass erste Ergebnisse zeigten, dass die Viruslast bei Geimpften, die aufgrund eines Impfdurchbruchs positiv getestet wurden, genauso hoch sei wie bei ungeimpften Delta-Infizierten.

[2] https://www.theguardian.com/world/live/2021/aug/06/coronavirus-live-news-china-sees-new-surge-of-cases-cnn-sacks-three-staff-for-not-having-vaccine

Hörbuch: Corona Fehlalarm? Zahlen, Daten und Hintergründe – Karina Reiss, Sucharid Bhakdi (03:16:14)

1 Aug

corona-fehlalarm

Hörbuch: Corona Fehlalarm? Zahlen, Daten und Hintergründe – Reiss, Bhakdi (Komplettes Hörbuch) (03:16:14)

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi und Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss klären mit diesem Buch sachlich auf – mit Daten, Fakten und Hintergründen.

Kinder entwickeln langfristige Immunität gegen COVID-19

25 Jul

kinder-immun

Gemeinsame Pressemitteilung der Universitätsklinika in Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm.

Wie verläuft eine COVID-19-Infektion bei Kindern, sind sie nach einem milden Verlauf geschützt und welche Rolle spielen sie im Pandemiegeschehen als Erkrankte, Infektionsherde und -verstärker?

Diese zentralen Fragen haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitätsklinika in Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm in der vom Land Baden-Württemberg initiierten und finanzierten COVID-19-Kinder-Studie untersucht.

Sie zeigten, dass Kinder sich innerhalb der Familien deutlich seltener ansteckten als Erwachsene und der Verlauf meist deutlich milder war. Gleichzeitig war die Immunantwort bei Kindern im Schnitt stärker und hielt länger an als bei Erwachsenen, unabhängig davon, ob Symptome auftraten. Die Ergebnisse sind am 23. Juli 2021 als Preprint veröffentlicht worden.

Weniger Symptome, besserer Immunschutz

Für die Studie wurden 328 Familien mit mindestens einem an COVID-19 erkrankten Mitglied mehrfach untersucht. Insgesamt nahmen 548 Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren und 717 Erwachsene teil.

In Familien mit einer infizierten Person steckten sich Kinder (34 Prozent) deutlich seltener an als Erwachsene (58 Prozent) und waren – im Fall einer Infektion – fünfmal häufiger ohne Krankheitszeichen (Erwachsene: 9 Prozent, Kinder: 45 Prozent).

Trotzdem zeigten die Kinder elf bis zwölf Monate nach der Infektion stärkere und länger anhaltende spezifische Antikörperspiegel als Erwachsene. Das galt unabhängig davon, ob Krankheitszeichen bestanden oder nicht.

Die kindlichen Antikörper sind gut wirksam gegenüber verschiedenen Virusvarianten, so dass auch nicht sichtbar erkrankte Kinder nach einer Infektion geschützt sein sollten. Keines der infizierten Kinder musste im Krankenhaus behandelt werden.

weiterlesen:

https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/newsroom/kinder-entwickeln-langfristige-immunitaet-gegen-covid-19/

Günther Jauch mit Corona infiziert

11 Apr

Wenn du in diesem Moment merkst das Du ein Volltrottel bist . Und alle die Du belehren willst kein Corona haben. 😉

*ttps://twitter.com/beef_freaky/status/1380440081589268484?s=20

Günther Jauch ist laut RTL positiv auf das Coronavirus getestet worden. Demnach muss er bei einer Show (durch Thomas Gottschalk) vertreten werden und fällt zum ersten Mal seit mehr als dreißig Jahren krankheitsbedingt als Moderator aus.

Leonidas schreibt:

Günther Jauch hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Nun macht er bei der “Ärmel hoch”-Kampagne der Bundesregierung mit [um andere zum Impfen zu motivieren].

Meine Meinung:

Und wieso ist er trotz der Corona-Impfung infiziert. Ist die Corona-Impfung für die Katz?

freaky schreibt:

Er wurde bereits geimpft. Gut zu wissen das die #Impfung anscheinend nicht schützt.

Video: Was geschieht mit unseren Eltern und Großeltern im den Heimen? Ein Hilfeschrei einer Heimleiterin! (16:02)

10 Mrz

impfung-altenheim+1Video: Was geschieht mit unseren Eltern und Großeltern im den Heimen? Ein Hilfeschrei einer Heimleiterin! (16:02)

Nach der Coronaimpfung mit Biontech-Impfstoff starben 11 Bewohner eines Altenheimes. Starben sie an Corona oder an der Impfung? Wurden die alten Menschen totgeimpft?

Eine Heimleiterin berichtet:

Wir hatten 2020 nur eine einzige Heimbewohnerin, die sich mit Corona infiziert hatte. Außerdem hatte eine Mitarbeiterin in ihrem privaten Umfeld Kontakt mit einer Infizierten. Obwohl sie ein negatives Testergebnis hatte (coronafrei), musste sie in Quarantäne. Deshalb wurden alle Heimbewohner auf Corona getestet. Alle hatten ein negatives Testergebnis.

Trotzdem wurden alle Heimbewohner im Januar 2021 mit dem Biontech-Impfstoff gegen Corona geimpft. Viele der älteren Menschen erkrankten erst nach der Corona-Impfung an Corona. Nun werden alle Heimbewohner einmal in der Woche auf Corona getestet, die Mitarbeiter zwei Mal in der Woche.

Nach dem ersten Test waren 5 Heimbewohner mit Corona infiziert. Am Ende hatten sich 72 von insgesamt 86 Heimbewohnern mit Corona infiziert. Mittlerweile sind 11 Heimbewohner verstorben. Von den 11 Verstorbenen, starben 3 nach der ersten Impfung und 8 nach der zweiten Impfung.

Bei weiteren Test stellte man fest, dass viele ältere Menschen, die zuvor einen positiven Coronatest hatten, bereits nach kurzer Zeit wieder einen negativen Corona-Test hatten. Damit stellt sich die Frage, wie zuverlässig sind eigentlich die PCR-Test’s?

Mir stellt sich die Frage, sind die verstorbenen Personen wirklich an Corona verstorben? Oder sind sie an ihren Vorerkrankungen oder möglicherweise an den Folgen der Impfung verstorben?

Minute 11:31: “Es ist einfach schrecklich, was hier mit den alten Menschen gemacht wird. Ich möchte es als Dritten Weltkrieg ohne Waffen bezeichnen.”

Minute 13:25: “86 alte Menschen wurden geimpft. Davon sind mittlerweile 72 Menschen positiv getestet. 11 Menschen sind gestorben und 6 liegen im Sterben. Und das nur 5 Wochen nach der ersten Impfung. Ich erlaube mir jetzt persönlich dazu Stellung zu nehmen:

“Es kann doch nicht sein, dass diese alten Menschen tot geimpft werden. Es mag Menschen geben, die immer noch glauben, dass diese Impfung sicher ist. Überlege dir ganz genau, ob du deine Mutter, deinen Vater, deine Oma oder deinen Opa impfen lässt. Oder dass du es mit reinem Gewissen zulassen kannst, dass sie sagen: Ja, ich lasse mich impfen. Die alten Leute wissen doch gar nicht, was hier passiert.”

Prof. Dr. Stefan Hockertz: Offizielle Verlautbarung: Die meisten nach der Corona-Impfung Verstorbenen sind ihren schweren Vorerkrankungen erlegen. Fragt man sich beim Weiterspinnen dieser Argumentation dann auch, ob es nicht fahrlässige Tötung war diese schwer Vorerkrankten überhaupt zu impfen?

https://twitter.com/PHockertz

%d Bloggern gefällt das: