Tag Archives: Impftote

Niederlande: Impfschäden 6,3-mal höher als von den Behörden veröffentlicht – Meldestelle für Impfschäden schaltet Internationalen Strafgerichtshof ein

13 Okt

meldestelle

Ende August ging in den Niederlanden eine unabhängige Meldestelle für Impfschäden und Todesfälle im Zusammenhang mit den Covid-19-Impfungen an den Start [1]. Ziel war es, die eingehenden Meldungen zu untersuchen und mit den offiziellen Zahlen der Lareb-Datenbank [2] für Nebenwirkungen zu vergleichen.

[1] Niederlande: Meldepunkt für Impftote verzeichnet 3x mehr Tote als offiziell angegeben

Aktuell liegt die Zahl der gemeldeten Sterbefälle durch die Impfung bei 1.610, 1.642 haben ernsthafte Gesundheitsschäden durch den Pieks erlitten. Lareb listet lediglich 257 Tote auf [3]. Die Differenz ist besorgniserregend. Das sind 6,3-mal so viele Impftote, wie von den niederländischen Behörden veröffentlicht wurden!

https://report24.news/niederlande-meldepunkt-fuer-impftote-verzeichnet-3x-mehr-tote-als-offiziell-angegeben/

[2] Lareb: Europäische Datenbank gemeldeter Verdachtsfälle von Arzneimittelnebenwirkungen in den Niederlanden

https://www.adrreports.eu/de/national.html

[3] https://www.lareb.nl/media/2uwpelnj/signals_2021_cases_fatal_outcomes_covid_vaccines-update.pdf

Schon früh stand fest: Bei der unabhängigen Meldestelle gingen um ein Vielfaches mehr Meldungen ein als die offiziellen Zahlen widerspiegeln. Doch die Behörden wollen davon nichts wissen.

weiterlesen:

https://report24.news/niederlaendische-meldestelle-fuer-impfschaeden-wendet-sich-an-internationalen-strafgerichtshof/?feed_id=6146

Podcast: US-Corona-Forscher vor der FDA: „Pfizer-Impfstoff tötet mehr Menschen, als er rettet“ (06:10)

22 Sep

pfizer-auffrischung

Podcast: Pfizer Impfstoff tötet mehr Menschen als er rettet (06:10)

Ein Expertengremium der US-Arzneimittelbehörde FDA [1] hat mit überwältigender Mehrheit einen Antrag auf Zulassung der Corona-Auffrischungsimpfung von Pfizer abgelehnt und dabei Zweifel an der Sicherheit geäußert.

[1] FDA: Food and Drug Administration, abgekürzt FDA, deutsch US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel

Während seines Vortrags gegenüber dem Gremium erklärte der führende Corona-Forscher Steve Kirsch, dass „der Impfstoff von Pfizer mehr Menschen tötet, als er rettet“.

Ein Expertengremium der US-Arzneimittelbehörde FDA hat nach einer mehr als achtstündigen Sitzung mit 16 zu 2 Stimmen einen umfassenderen Antrag auf Genehmigung von Auffrischungsdosen des Pfizer-Impfstoffs für alle Personen ab 16 Jahren sechs Monate nach einer vollständigen Durchimpfung abgelehnt.

Die Mitglieder des Gremiums äußerten Zweifel an der Sicherheit einer Auffrischungsdosis bei jüngeren Erwachsenen und Jugendlichen und beklagten den Mangel an Daten über die Sicherheit und langfristige Wirksamkeit einer Auffrischungsdosis.

Das beratende Gremium stimmte jedoch einstimmig dafür, die Notfallzulassung einer Auffrischungsdosis des Pfizer-Impfstoffs für Personen ab 65 Jahren und Personen mit hohem Risiko einer schweren COVID-19-Erkrankung sechs Monate nach den ersten beiden Impfungen zu empfehlen.

Steve Kirsch, geschäftsführender Direktor des COVID-19 Early Treatment Fund [2] (Fonds für die frühzeitige Behandlung von COVID-19), erklärte während seiner Präsentation [3] vor dem Gremium, die COVID-19-Impfstoffe würden tatsächlich mehr Menschen töten als retten. Kirsch betonte:

[2] https://www.treatearly.org/

[3] https://www.skirsch.com/covid/VRBPAC.pdf

„Ich werde mich heute auf den Elefanten im Raum konzentrieren, über den niemand gerne spricht: dass die Impfstoffe mehr Menschen töten, als sie retten. Uns wurde vorgegaukelt, dass die Impfstoffe vollkommen sicher seien, aber das stimmt einfach nicht.

Im sechsmonatigen Bericht von Pfizer sind zum Beispiel viermal so viele Herzinfarkte in der Behandlungsgruppe aufgetreten, das war nicht nur einfach ein Missgeschick.

Das VAERS (Vaccine Adverse Event Reporting System – Meldesystem für unerwünschte Ereignisse bei Impfungen) zeigt, dass Herzinfarkte nach diesen Impfstoffen 71-mal häufiger auftreten als bei anderen Impfstoffen.“

„Selbst wenn die Impfstoffe einen 100-prozentigen Schutz bieten, bedeutet das immer noch, dass wir zwei Menschen töten, um ein Leben zu retten.“

„Vier Experten haben Analysen durchgeführt, die auf völlig unterschiedlichen, nicht US-amerikanischen Datenquellen beruhen, und alle kamen in etwa auf die gleiche Zahl von Todesfällen im Zusammenhang mit Impfungen, nämlich 411 Todesfälle pro eine Million Dosen. Das bedeutet, dass 115.000 Menschen (aufgrund der COVID-19-Impfstoffe) gestorben sind“, so Kirsch weiter.

Kirsch wies dann auf die seiner Meinung nach sehr besorgniserregenden Daten hin, die aus Israel stammen. Der Forscher führte aus:

„Die realen Zahlen bestätigen, dass wir mehr Menschen töten, als wir retten. Und ich würde mir gerne die Daten des israelischen Gesundheitsministeriums zu den über 90-Jährigen ansehen, wo wir in den letzten vier Monaten von einer Impfquote von 94,4 Prozent auf 82,9 Prozent gesunken sind.

Im optimistischsten Fall bedeutet dies, dass 50 Prozent der Geimpften und 0 (Null) Prozent der Ungeimpften gestorben sind. Solange man das der Öffentlichkeit nicht erklären kann, kann man die Auffrischungsimpfungen nicht genehmigen.“

weiterlesen:

https://de.rt.com/nordamerika/124350-fuhrender-us-corona-forscher-pfizer/

Meine Meinung:

Wenn das Expertengremium der der US-Arzneimittelbehörde FDA die Auffrischungsimpfungen für über 65-Jährige empfiekt, in Israel aber besonders die älteren Menschen an der Auffrischungsimpfungen versterben, dann ist das ein enormer Widerspruch.

Podcast: Direktorin der CDC  Dr. Director Rochelle P. Walensky : “Impfstoffe können die Übertragung von Covid 19 nicht verhindern” (05:02)

janet-woodcock

Podcast: Direktorin der CDC (Centers for Disease Control and Prevention“) Dr. Rochelle P. Walensky, Dr. Janet Woodcock: “Impfstoffe können die Übertragung von Covid 19 nicht verhindern” (05:02)

In Amerika sterben täglich etwa 70 Menschen an COVID-Impfstoffen! – 675.000 negative Nebenwirkungen in nur 8 Monaten

16 Sep

usa-eilmeldung

Das Vaccine Adverse Events Reporting System (VAERS) [1] explodiert mit Impfstoffverletzungen in einer noch nie dagewesenen Geschwindigkeit. Die Zahl der Verletzungen und Todesfälle durch diese Impfstoffe ist so immens, dass alle früheren Impfstoffverletzungsdaten der letzten zwei Jahrzehnte im Vergleich zu dem im Jahr 2021 beobachteten Gemetzel verblasst sind.

[1] Das Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS, deutsch Meldesystem für Impfstoffnebenwirkungen) ist ein Meldesystem für Verdachtsfälle unerwünschter Wirkungen von Impfstoffen in den USA.

https://vaers.hhs.gov/

Das passive Überwachungssystem der Regierung bei Impfstoffverletzungen hat in nur acht Monaten über 675.000 Nebenwirkungen der Impfstoffe protokolliert. Wenn diese medizinischen Probleme auf die etwa 17.000 Krankenhäuser in den Vereinigten Staaten aufgeteilt wurden [2], gab es in jedem Krankenhaus des Landes etwa 40 COVID-Impfstoffverletzungen.

[2] https://www.aha.org/statistics/fast-facts-us-hospitals

In den letzten 47 Tagen der Meldung [3] wurden auch 3.296 Todesfälle an VAERS gemeldet [4]. Dies entspricht SIEBZIG Todesfällen pro Tag – eine Opferroutine aus ärztlichem Kunstfehler und unrechtmäßigem Tod, die gestoppt werden muss.

[3] https://wonder.cdc.gov/vaers.html

[4] https://wonder.cdc.gov/vaers.html

Wann wird das Völkermord-Impfprogramm eingestellt?

Bis heute wurden in den USA insgesamt 14.701 Todesfälle als Folge der COVID-Impfstoffe gemeldet, und die überwiegende Mehrheit dieser Todesfälle ereignet sich innerhalb einer Woche nach der Impfung. Junge und Alte sterben unnötig, da das Impfprotokoll Menschen wie Vergewaltigungen aufgezwungen und als einzige Möglichkeit beworben wird, COVID zu stoppen. [5]

[5] In diesem Video [6] wird behauptet, dass das Medikament Ivermectin eine preiswerte, ungefährliche und nebenwirkungsfreie Alternative zum Impfen sei. Eine Studie der Universität Würzburg [7]  sagt allerdings, dass Ivermectin kein Wundermittel sei.

[6] Video: Die Geschichte von Ivermectin – Ein Medikament ohne schädliche Nebenwirkungen, dass die Corona-Impfung überflüssig macht (24:33)

https://nixgut.wordpress.com/2021/09/15/video-die-geschichte-von-ivermectin-ein-medikament-ohne-schadliche-nebenwirkungen-dass-die-corona-impfung-uberflussig-macht-2433/

[7] Ivermectin ist kein Wundermittel gegen Covid-19

https://www.uni-wuerzburg.de/aktuelles/pressemitteilungen/single/news/kein-wundermittel-gegen-covid-19/

Dies ist mit Sicherheit eine Lüge, eine große Täuschung, die verwendet wird, um Familien zu demütigen und Einzelpersonen ihrer Rechte und ihrer Würde zu berauben. Historisch gesehen werden Impfstoffe vom Markt genommen und ihre Zulassung entzogen, wenn es nur eine Handvoll Todesfälle gibt [8].

[8] https://www.nytimes.com/1976/10/13/archives/swine-flu-prograrm-is-halted-in-9-states-as-3-die-after-shots.html

Es gibt so viele Todesfälle durch diesen Impfstoff, dass fast jedes Krankenhaus in den USA einen toten Patienten darstellen kann, der „für das Allgemeinwohl“ geopfert wurde. Wenn die Routine mit Booster-Impfungen [Auffrischungs-Impfung, Drittimpfung, Viertimpfung…] fortgesetzt wird, werden diese Todesfälle durch Impfstoffe weiter in die Höhe schnellen – eine Apokalypse, die bereits in stark geimpften Ländern wie Israel zu beobachten ist [9].

[9] 95% of severe patients in Israeli hospitals are vaccinated, warns doctor

deutsch: 95 % der schwer erkrankten Corona-Patienten in israelischen Krankenhäusern sind geimpft, warnt ein Arzt

https://www.naturalnews.com/2021-08-11-95-severe-patients-israeli-hospitals-are-vaccinated.html

Die Mainstream-Medien weigern sich über Nebenwirkungen von Impfstoffen, von wochenlangen Krankheiten,  wie der Glockenlähmung [Entzündung des Gesichtsnervs, Gesichtslähmung], Blutgerinnsel, Kopfschmerzen, starke Schmerzen und Herzentzündungen bei Kindern aufzugreifen [10].

[10] https://newstarget.com/2021-09-14-heart-inflammation-in-teens-explodes-across-us.html

Die Krankheiten, die durch den Impfstoff auftreten sind so vielfältig, dass sie mit einem Hochleistungscomputer erfasst werden müssen. Hochleistungscomputer verfügen über eine besonders große Anzahl an Prozessoren, die auf gemeinsamen Peripheriegeräten und einen teilweise gemeinsamen Hauptspeicher zugreifen können.

Hier eine Liste des MHRA: [Medicines and Healthcare products Regulatory Agency] (medizinische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel) aus Großbritanien, die die Nebenwirkung des Pfizer-BionTech-Impfstoffs erfasst.

https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1016223/COVID-19_Pfizer-BioNTech_Vaccine_Analysis_Print_DLP_01.09.2021.pdf

Die Mainstream-Medien verschweigen uns die Wahrheit und sagen, dass COVID nach der Impfung mild ist und ein Beweis dafür ist, dass der Impfstoff wirkt [11]. Jeden Tag fallen siebzig Menschen dieser Täuschung zum Opfer, wenn sie intubiert und dann in die Leichenhalle gebracht werden.

[11] Media says Covid-19 vaccine side effects are “proof” that it’s working

deutsch: Laut Medien sind die Nebenwirkungen des Covid-19-Impfstoffs ein „Beweis“ dafür, dass der Impfstoff wirkt.

https://newstarget.com/2020-11-19-media-covid19-vaccine-side-effects-proof-working.html

weiterlesen:

https://pressecop24.com/eilmeldung-in-amerika-sterben-taeglich-etwa-70-menschen-an-covid-impfstoffen/

Schottland: Mehr Impftote in sechs Monaten, als die an Corona erkrankten Patienten in allen britischen Krankenhäusern der letzten 15 Monate

17 Jun

what-the-vax

Nach offiziellen Angaben, die von The Daily Expose [1] zusammengestellt wurden, starben zwischen dem 8. Dezember 2020 und dem 28. Mai 2021 insgesamt 3.752 Menschen innerhalb von 28 Tagen nach der Verabreichung des Impfstoffs gegen Covid-19 in Schottland.

[1] https://dailyexpose.co.uk/2021/06/12/official-data-shows-more-people-have-died-because-of-the-covid-vaccines-in-6-months-than-people-who-have-died-of-covid-19-in-15-months/

Das bedeutet, dass die Zahl der Menschen, die in Schottland in nur 6 Monaten an dem Covid-Impfstoff gestorben sind, um 163 höher ist als die Zahl der Menschen, die in England in 15 Monaten an Covid-19 in Krankenhäusern gestorben sind.

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/06/17/schottland-todesfalle-nach-6-monats-covid-impfungen-ubersteigen-die-gesamtzahl-der-todesfalle-nach-15-monats-covid-in-ganz-england/

Video: Robert Matuschewski: Köperkontakt nur noch mit App! – Viele Impftote nach Impfung (15:31)

7 Feb

https:*//youtu.be/JplZJs_VHrA

Dieses Video wurde gelöscht.

Video: Robert Matuschewski: Köperkontakt nur noch mit App! – Viele Impftote nach Impfung (15:31)

Norwegen: 33 Menschen nach Corona-Impfung gestorben

20 Jan

norwegen33

Norwegen: 33 Menschen nach Corona-Impfung gestorben

Kalifornien stoppt die Impfung, in Israel gehen die Zahlen (der Infizierten) steil hoch trotz Impfung, Videos Geimpfter mit akuten neurologischen Schüttel-Störungen und in Norwegen steigt erneut die Zahl der Spontan-Impftoten. 60 % (!) haben Nebenwirkungen nach 2. Shot. Wer möchte als nächster? IRRE!!

https://twitter.com/leialexe/status/1351301009700757506?s=28

%d Bloggern gefällt das: