Tag Archives: Immunsystem

Video: Corona-Impfungen: Nebenwirkungen der Corona-Impfung – und wie Betroffenen geholfen wird – Länderspiegel – Die Leiden der Impfopfer, die den Medien vertrauten (11:07)

15 Jun

impfopfer

Video: Corona-Impfungen: Nebenwirkungen der Corona-Impfung – und wie Betroffenen geholfen wird | Länderspiegel – Die Leiden der Impfopfer, die den  Medien vertrauten (11:07)

Meine Meinung:

Die gesundheitlichen Probleme, die bei vielen Menschen nach der Corona-Impfung auftrtaten, ist die Strafe dafür, dass viele Menschen nicht bereit waren, sich über Corona zu informieren.

Sie vertrauten blindlings den Lügenmedien, Bill Gates, der WHO, Christian Drosten (Charite),George Soros, Lothar Wieler (RKI, Robert-Koch-Institut), der EU, der UNO und dem Paul-Ehrlich-Institut.

Dasselbe Gleichgültigkeit der Deutschen haben wir bei der Massenmigration und Islamisierung Deutschlands. Die große Mehrheit der Deutschen will nicht wissen, was das für Folgen hat.

Dabei bedeutet dies die Ausrottung der deutschen Kultur, Tradition und Identität und das Aussterben einer 2.000 Jahre alten christlichen Religion, die uns Wohlstand, Freiheit, Menschenrechte und Demokratie beschert hat.


Eva Butzen Biontec geboostert Atemnot Lungenschmerzen Herzstechen Ermüdung Kraft-Dreikampf Braintalk Kniebeuge schwindlig Training Long Covid chronische Erschöpfung Nesselsucht Taubheit Allergie neurologische Probleme Kardiologe Marburg Paul-Ehrlich-Institut 002% Gefäßschädigung Herz-Muskel-Entzündung junge Frauen im gebährfähigen Alter Frank Meyer Autoimmunerkrankung Heiko Engelmann Biontec Halbseitige Gesichtslähmung Schadensersatz Schmerzensgeld Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller Wiesbaden Atemprobleme Speichel Schlaganfall Hashimoto chronische Entzündung der Schilddrüse Knoten in der Schilddrüse Nerven Kopfschmerzen Impfgeschädigte Sinusvenenthrombose Blutwäsche 7.000 Euro 12.000 Euro Müdigkeit Husten Herzschmerzen Lungenschmerzen Herzstechen

Großbritannien: Hinweise auf geringe bis völlige Unwirksamkeit der Impfungen

19 Feb

gb-impfung

Bereits vergangenen Monat hatte die Ärztegruppe „Uncensored Doctors“ auf Grundlage offizieller Daten der britischen Regierung die faktische Wirkungslosigkeit der Covid-10-Impfungen nachgewiesen. In einem aktuellen Video [1] konkretisiert die Gruppe ihre Vorwürfe nun mit weiteren Daten.

[1] https://www.bitchute.com/video/256KlyHOlxJV/

Die Mediziner der „Uncensored Doctors“ äußern sich hierzu wie folgt:

Diese Daten müssen als Warnung für andere Länder auf der ganzen Welt dienen, insbesondere für jene Regierungen, die weiterhin an der irrigen Vorstellung festhalten, dass Impfstoffe sie vor Covid-19 retten werden. Das werden sie nicht.

Zudem müsse man die Vermutung medizinischer Experten ernst nehmen, dass das Immunsystem der Geimpften geschädigt und stark beeinträchtigt werde. Eine Verschärfung der Impfpflicht, wie in Kanada oder Australien, werde die Infektion der Bevölkerung mit Covid-19 nicht verhindern.

Angesichts dieser Erkenntnisse verwundert es nicht [2], dass die britische Regierung alle Maßnahmen beendet und auch nicht länger an der Impfkampagne festhält. Insgesamt kommt die Gruppe zu dem Schluss:

[2] Wundert es noch jemanden, dass die britische Regierung ihre Corona-Maßnahmen einstellt?

https://alschner-klartext.de/2022/02/08/wen-wunderts-dass-die-britische-regierung-aussteigt/

Die Einführung der Impfung hat sich als völliges Desaster erwiesen. Aber – und das ist noch wichtiger – sie hat auch dazu geführt, dass Tausende von Menschen durch die experimentelle Genbehandlung gestorben sind und lebenslange schwere Behinderungen erlitten haben.

weiterlesen:

https://report24.news/britische-daten-hinweise-auf-geringe-bis-voellige-unwirksamkeit-der-impfungen/

Meine Meinung:

Leider konnte ich nicht herausfinden wer die „Uncensored Doctors“ sind. Weiß es jemand von euch?


Widukind schreibt:

Männer sind plötzlich Frauen – Gesunde eine Gefahr – Menschenexperimenre gut & demnächst verpflichtend – Lügen sind die neue Wahrheit – Wahrheit ist rechtsextrem – Heuchelei wird gelobt – Krankheiten werden gepriesen & dumme Menschen bekommen den Titel Experte – Was für eine kranke Welt

https://twitter.com/JrWidukind/status/1494973072297840640

Video: Digitaler Chronist: Dr. Gerd Reuther fasst das unverantwortliche Tun von Politik und Pharma-Industrie wunderbar zusammen #Impfung #Pharma #PCR #Immunsystem (25:40)

26 Jan

dc-reuther

Video: Digitaler Chronist: Dr. Gerd Reuther fasst das verbrecherische Tun wunderbar zusammen #Impfung #Pharma #PCR #Immunsystem (25:40)

Minute 09:20

16 KSC-Profis und das komplette Trainerteam haben Corona, obwohl sie alle geimpft waren (Impfquote 100%)

Die schlimmsten Befürchtungen beim KSC haben sich bewahrheitet: Insgesamt 16 Spieler, alle Trainer und vier Betreuer haben sich mit Corona infiziert.

https://bnn.de/sport/ksc/karlsruher-sc-corona-16-spieler-trainer-team-pcr-test-ergebnis-sv-sandhausen-spiel

Abgesehen von Spielern und Betreuern seien auch vier Personen aus dem Funktionsteam betroffen.

https://www.t-online.de/sport/fussball/2-bundesliga/id_91518830/2-liga-20-positive-corona-tests-karlsruher-sc-beantragt-spielabsage.html

Minute 11:14

Dr. Reuther: “Wir wissen, dass mindestens jeder Tausendste innerhalb von 30 Tagen nach dieser Injektion (Impfung) verstirbt. Wir haben bei der Zahl der Impfungen, die hier gemacht worden sind 40.000 bis 50.000 Todesfälle.”

Auch schon deswegen, weil das Paul-Ehrlich-Institut etwa 2.000 Fälle auflistet und wir wissen, das maximal 5% von Todesfällen und Nebenwirkungen bei Medikamenten gemeldet werden.

Das heißt, es ist eine riesige Katastrophe, die wir hier haben. Und man propagiert jetzt einen Impfzwang. Ich bin da einfach fassungslos.

Und es ist keine Evidenz (kein Nachweis) mehr vorhanden. Sie merken das auch daran, dass sich plötzlich die Firma Pfizer oder Herr Sahin (BionTech/Pfizer) meldet, die selbst die wirtschaftlichen Nutznießer einer Substanz sind, und sagen, dass die Substanz nützlich wäre.

Das sagt nicht eine unabhängige Institution, das sagt keine unabhängige Studie, sondern das Medikament (der Impfstoff) der Firma Biontech wurde auf Grund einer einzigen Studie zugelassen, die die Firma Pfizer/BionTech gemacht hat. Und die ist noch nachweislich manipuliert worden und hatte eine “Schutzwirkung” von 0,7%. Da ist überhaupt keine messbare Wirkung gewesen.

Dr. med. Gerd Reuther: Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf, warum Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medizinisch behandeln lassen (19,99 €)

https://www.amazon.de/betrogene-Patient-Gefahr-medizinisch-behandeln/dp/3742300717

Minute 18:45

Boris Palmer (Grüne) will die Zwangsimpfung notfalls auch mit Beugehaft durchsetzen. Dabei nimmt er in Kauf, dass das Bundesverfassungsgericht (BVG) die Zwangsimpfung kippt. Bis das BVG die Zwangsimpfung aber aufhebt sind etwa 90 Prozent der Deutschen geimpft, weil sie Angst vor den horrenden Strafen haben (Geldstrafen, Haftstrafen, Gefängnis) und sich dem Impfzwang unterwerfen. Das ist für mich ein kriminelles Denken, welches Boris Palmer gerne durchsetzen möchte.

Boris Palmer: “Wenn die Leute wüssten, es kostet 5.000 Euro ungeimpft zu sein, sozusagen bis in vier Wochen, dann hätten wir 98% Impfquote und um die übrigen 2%, da können wir uns in Ruhe drum kümmern.”

Was schlägt Boris Palmer denn für die ungeimpften 2% vor? Denkt er an Zwangsimpfungen? Denkt er daran, sie in einem Lager nach Art der stalinistischen Gulags einzusperren oder schwebt ihm gar die Todesspritze vor? Ich traue solchen Politikern alles zu. Hauptsache sie bleiben im Amt und kassieren auch weiterhin ihre Diäten, Provisionen, Pensionen und andere Vorzüge.

Es tut mit leid, aber solche Aussagen, wie Boris Palmer sie tätigt, die halte ich für totalitär oder sollte ich sagen faschistisch? Erinnert das nicht an die Verbrechen der Nazis, die “lebensunwertes Leben” in den Konzentrationslagern vernichtete?


Epedemie SarsKov-2 traditionelle Impfstoffe Influenza unwirksam mRNA Gesundheit Spike-Protein Karlsruhe evidenzbasierte Medizin Todesfälle Nebenwirkung tödliche aussagelos Hendrik Wüst Ministerpräsident NRW CDU zerstört Verstorbene Schweigekartell Boris Palmer Grüne Massensterben Menschenverachtung kriminelle Energie

Video: Marie: Aus Solidarität impfen lassen, für euch? – Niemals! (00:53)

26 Dez

marie-impfen

Video: Marie: Aus Solidarität impfen lassen, für euch? – Niemals! (00:53)

Video: Dr. Wolfgang Wodarg’s Appell an Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ (49:50)

25 Nov

wodarg-impfen

Video: Dr. Wolfgang Wodarg’s Appell an Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ (49:50)

Dr. Wolfgang Wodarg ist durch seine fachlich fundierten Einwände und seinen Mut, Gesicht zu zeigen, einer der führenden Kritiker des Corona-Zwangsregimes im deutschsprachigen Raum. Im AUFrecht-Interview spricht er mit Elsa Mittmannsgruber über die Covid-Impfungen.

weiterlesen:

https://auf1.tv/aufrecht-auf1/dr-wodargs-appell-an-geimpfte-nehmen-sie-auf-keinen-fall-noch-eine-spritze

Minute 04:11

Wie ist es, wenn ich die erste und zweite Impfung gehabt habe und jetzt will ich nicht mehr mitmachen, jetzt will ich aussteigen? Ist das dann immer noch besser, als die dritte Impfung zu nehmen?

Ja, natürlich. Es ist so, mit jeder Spritze ist die Chance, dass dort etwas schlechtes passiert, immer größer wird. Das steigt exponentiell.

Minute 16:30

Die Kliniken haben kein Interesse daran, ob es Impfnebenwirkungen gibt. Sie brauchen die Diagnose: Covid 19. Wir haben ein neues Gesetz in der Mache, das soll am Donnerstag (25.11.2021?) im Bundestag entschieden werden und dann anschließend gleich in den Bundesrat kommen, das die Krankenhäuser noch mehr belohnt.

Die Krankenhäuser sollen 4.500 bis 9.500 Euro extra pro Fall kriegen, bei einer durchschnittlichen Liegezeit von 13 Tagen für jeden Fall, wo ein PCR-Test positiv ist, wo Labortechnisch nachgewiesen ist, so heißt es, das ist natürlich nicht nachgewiesen, aber das reicht denen schon, wenn der PCR-Test positiv ist.

Minute 20:05

Ich habe auf meiner Homepage eine sehr schöne Graphik. Es gigt eine Graphik aus dem Robert-Koch-Institut über die Notfälle, die ins Krankenhaus eingeliefert werden. Da gibt es drei Arten von Notfällen, die dort gezählt werden.

Eine Art von Notfall ist die respiratorische Erkrankung, das heißt, akute Atemerkrankung, Asthma, Lungenentzündungen und all diese Sachen. Das ist etwas, dass man eigentlich bei Corona vermuten würde. Da hat sich nichts geändert. Die Frequenz mit akuten Atemwegserkrankungen ist unverändert, läuft immer auf derselben Höhe durch.

Aber die Erkrankungen des Herz-Kreislaufs-Systems, akute Notfälle des Herz-Kreislaus-Sytems, die steigen an und zwar parallel mit der Durchimpfung der Bevölkerung.

Ebenso steigen die schweren neurologischen Komplikation an, die zur Notfallaufnahme führen. Sie steigen auch parallel mit der Durchimpfung der Bevölkerung an.

Das ist meiner Meinung nach ein sehr aussagefähiges Indiz, dem man unbedingt nachgehen müsste, aber das geschieht nicht, obwohl das Robert-Koch-Institut selbst diese Daten hat und selbst veröffentlicht, scheinen sie auf diesem Auge blind zu sein.

Minute 20:41

Ist dann die Gefahr, dass die nächsten Wellen, die sehr wahrscheinlich kommen werden, immer mehr nur noch Impffolgen-Wellen sind?

Wir haben in der Vergangenheit kaum Fälle von Corona-Erkrankungen gehabt. Bei den schweren Grippe-Erkrankungen haben wir immer einen Anteil von Coronainfektionen gehabt, der liegt um die 5 bis 15%. Und das kann man weiterhin erwarten.

Das sind jetzt neue Coronaviren, die heißen jetzt SARSKoV-2-Viren und die verschiedenen Untertypen. Das ist aber grundsätzlich nichts neues. Es ist also so, dass weiterhin Coronaviren einen Anteil haben. Das hat auch ein bisschen damit zu tun, wie genau man nach welchen Viren sucht.

Das, was man sucht findet man häufiger, als das, wo man nicht hinguckt. Und die Atemwegserkrankungen sind insgesamt nicht mehr geworden. Aber deutlich mehr werden die Nebenwirkungen im Bereich von Nervbensystem, von Herz-Kreislauf- und durch Erkrankungen, die durch Mikro-Thrombosen (Blutgerinnsel) zu erklären sind.

Stefan Homburg:

In UK (Großbritannieen) ist die Sterberate (zwischen dem 2. Januar 2021 und dem 24. September 2021) der 10-59jährigen Geimpften (pro 100.000 Personen) doppelt so hoch wie die der Ungeimpften.

sterberate-gb

https://twitter.com/SHomburg/status/1462474232177250314

Beatrix von Storch (AfD):

Irland: 93% der Erwachsenen geimpft. Und trotzdem: Sperrstunde ab Mitternacht. Gibraltar: 100% Impfquote. Inzidenz: 1075. Die Linksgrünen werden auch nach #Impfpflicht und 100% Impfquote in Deutschland noch #Lockdown & Freiheitseinschränkungen umsetzen. Das sollte langsam jeder checken.

https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/1463810448424329221

Neverforgetniki:

Immer mehr FDP-Wähler schreiben mir jetzt, sie hätten doch lieber AfD wählen sollen. Ich will ja nicht sagen ich habe es euch ja gesagt, aber ich habe es euch ja gesagt…

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1463514103738093576


Erkrankung des Immunsystems allergische Reaktionen mRNA genetische Veränderung Zusätze Wirkstoffe Risiken Nebenwirkungen Herzerkrankungen in den Muskel spritzen Vene aspirieren Nanopartikel Spike-Proteine tödlich Schäden Lunge Leistungsminderung Corona-Viren Blut Sterberate Großbritannien Mikro-Thromben Blutgerinnsel Thrombose Spikes sind hochgefährlich Herz Milz Darm Atemwegserkrankung Viren Covid 19 4500 Euro 9500 Impffolgen Notfälle akute Asthma Lungenentzündung neurologische Komplikationen

Video: Prof. Dr. Sucharit Bhakdi: COVID-Impfstoffe – mit ungarischen Untertiteln (30:30)

3 Nov

bhakti-ungarn

Video: Prof. Dr. Sucharit Bhakdi: COVID-Impfstoffe – Die Alternative ist jetzt weg – mit ungarischen Untertiteln (30:30)

Minute 10:00

Wie ist es mit Corona? Bis vor ungefähr sechs Wochen wusste man nicht, ob dieses Virus wirklich neu war, oder ob das Virus für das Immunsystem bereits bekannt war? Dann kamen vier amerikanische Forschungsteams und sie haben festgestellt, dass das Coronavirus dem Immunsystem bereits bekannt war.

Minute 12:40

Wie kann es sein, dass sie Antikörper gegen den neuen Stachel (Stachel-Protein, Spike-Protein) hatten, die nie zuvor, auch bevor sie geimpft wurden, Antikörper im Blut hatten? Das Immunsystem erinnert sich an andere, ältere Viren (Mutationen), mit der sich der Mensch in früherer Zeit einmal infiziert hat.

Bei Grippeviren ist es anders als bei Coronaviren. Grippeviren können in kurzer Zeit mutieren, in einigen Wochen. Und wenn Grippeviren mutieren, können die Antikörper, anders als bei Coronaviren, die Viren nicht mehr abtöten. Bei Coronaviren können die Antikörper auch weiterhin das Virus töten, auch wenn es mutiert.

Minute 19:50

Die Herden-Immunität ist schon längst da, weil im Blut bei über 80 bis 90% der Menschen sowohl Corona-Antikörper, wie auch Lymphozyten vorhanden sind, die uns gegen das Coronavirus schützt. Und das ist der Grund, dass man, wenn man keine Vorerkrankung hat, nicht an dem Coronavirus sterben kann.

Minute 21:11

Und wenn irgendjemand kommt und sagt, in Deutschland sind 30.000 Menschen an Covid 19 verstorben, dann sagen sie ihm, zeigen sie mir bitte die Daten. Zeigen sie mir, dass er wirklich an dem Coronavirus und nicht an einer Vorerkrankung, an einem Herzinfarkt, an einem Hirninfarkt oder an Krebs gestorben ist, an einer ganz normalen Todesursache.

Minute 22:00

Wenn die Corona-Impfung schon nicht notwendig ist und nicht nützt, ist die Impfung selber schädlich, denn wir hören überall, besonders nach der Zweitimpfung, dass die Menschen umkippen, krank werden und furchtbare Symptome bekommen, bis hin zum Tod.

Warum leiden die Menschen besonders nach der Zweitimpfung? Wenn eine Zelle ein Virus produziert, dann kommen die Killerlymphozyten und wollen diese Zelle umbringen. Und wenn sie die Spritze in den Arm bekommen, dann geht das Gen von diesem Virus (mit den Stacheln, den Spike-Proteinen), nicht das Virus selber, in die Blutbahn und wird vom Blutgefäß (von den Adern) aufgenommen.

Auf der Innenseite der Blutbahn befinden sich Zellen und diese Zellen werden das Gen aufnehmen. Und wenn diese Zellen das Virusprotein erzeugen (vermehren), dann werden die Killerlymphozyten kommen und versuchen, die Gefäßwände zu zerstören.

Das kann im Finger sein, das werden sie vielleicht gar nicht merken, denn die Zellen können sich wieder regenerieren (heilen), aber wenn das z.B. im Gehirn oder im Herzen passiert, dann ist das nicht gut, denn dann will das Blut gerinnen. Deshalb haben wir schon vor Monaten gesagt, dass die Bildung von Blutgerinnseln die Hauptfolge sein wird.

Wenn sie sehen, dass die Gerinnselbildung ein immer wiederkehrendes Thema ist, sie können oben im Gehirn sein, in der Mitte des Körpers oder im Unterkörper sein. Eine Gerinnselbildung ist immer lebensgefährlich,

Stellen sie sich or, sie haben sich impfen lassen. Nach ein bis zwei Wochen ist IGG und IGA da. Dann lassen sie sich wieder impfen und das haben die Amerikaner auch gezeigt, was passiert dann? Die Antikörper gehen noch einmal in die Höhe. Sie haben sich also zum zweiten Mal impfen lassen. Das erste Mal waren die Lymphozyten da, um die Zellwand anzugreifen, aber noch keine Antikörper.

Aber das zweite Mal, wenn die Lymphozyten es wagen dies zu tun… Eine eindringliche Warnung an alle: Lasst euch nicht ein zweites Mal impfen, denn diese Stacheln kommen aus der Wand in die Blutbahn und jetzt treffen sie nicht nur auf die Lymphozyten, sondern auch auf die Antikörper die da sind. Und diese Antikörper werden sofort binden. Und was machen Antikörper wenn sie gebunden haben?

Sie rufen das Komplementsystem heran und sagen, wir haben hier etwas und das Komplementsystem schießt und es schießt wahnsinnig scharf und durchlöchert die Blutgefäße. Deswegen fangen die Leute an zu bluten. Die Menschen die die zweite Impfungen bekommen haben manchmal so kleine Blutungen auf der Haut oder in der Schleimhaut.

Zahnärzte sagen, wenn man ihnen einen Zahn zieht, dann bluten sie unglaublich, als wenn die Gefäßwände nicht intakt sind, nicht in Ordnung sind. Sie sind nicht in Ordnung, sie sind kaputt. Wenn sie auf der Haut ist, werden sie wieder aufstehen, aber wenn es im Herzen ist, werden sie zwar auch wieder aufstehen, aber sie werden Anzeichen einer Herzmuskelentzündung haben.

Ein Sportler wird nie wieder die frühere Leistung erbringen, denn wenn die Herzmuskulatur kaputt ist, kann sie sich nicht wieder regenerieren. Wenn in ihrem Hirn oder im Rückenmark etwas kaputt ist, werden sie nie wieder der gleiche Mensch sein. Wenn das in der Plazenta (Gebärmutter) passiert… Mehr brauch ich nicht zu sagen.

Es ist bekannt, dass die Impfstoffe sich auch in den Ovarien (Eierstöcken) anreichern. Was dann passiert werden sie erst in zehn oder zwanzig Jahren sehen, wenn ihre Tochter keine Kinder mehr bekommen kann. Und wenn jemand kommt und sagt, das kann nicht mit der Impfung zusammen hängen, dann sagen sie, sicher, wirklich sicher? Wer hat das ausgeschlossen? Deshalb auch dieser Impfstoff in Kindern. Der Impfstoff reichert sich auch in den Hoden an. Das dürfen wir nicht zulassen!

Ein Letztes. Wenn diese Gefäßwand kaputt geht, dann werden die Impfstoffe, die Gene des Virus, heraussickern ins Gewebe. Dort sind die Zellen ihrer Organe, Leberzelle, Nierenzelle, Pankreaszelle, Hirnzelle und die werden das Gen aufnehmen. Sie werden die Stacheln (Spike-Proteine) produzieren.

Wir alle und das ist jetzt auch bekannt, haben Killerlymphozyten, die diese Zellen (Leberzelle, Nierenzelle, Pankreaszelle, Hirnzelle…) angreifen werden. Wir sehen also, mit diesen Impfstoffen wird jede Impfung durch unser Immunsstem zur Saat für einen Selbstangriff, so wie es noch nie dagewesen ist. Ein Albtraum, nicht nur für sie, sondern vor allen Dingen für ihre Kinder.


Antikörper IGM Immunglobulin M IGG IGA Fanghände Zelle Stachel-Proteine Lymphozyten Spike-Protein Killer-Lymphozyt Bakterien Komplement Kaskadensystem Blutgerinung Impfstoff Grippeviren kreuzreaktiv Dänemark Lunge Vorerkrankung sterben töten Gerinnselbildung

Wer den Covid-Impfstoff erhält, kann NIEMALS mehr die volle Immunität erreichen – britische Regierung enthüllt die erschreckende Wahrheit

26 Okt

immunschutz

Die britische Regierung hat enthüllt, dass man nach einer „Impfung“ gegen das Wuhan-Coronavirus (Covid-19) nie wieder eine vollständige natürliche Immunität erlangen kann.

In ihrem COVID-19-Impfstoff-Überwachungsbericht [1], der 42. Woche räumt die britische Gesundheitsbehörde auf Seite 23 ein, dass „die N-Antikörperspiegel bei Personen, die sich nach zwei Impfdosen infizieren, niedriger zu sein scheinen“. Weiter heißt es, dass dieser Antikörperabfall im Grunde dauerhaft ist.

[1] https://alexberenson.substack.com/p/urgent-covid-vaccines-will-keep-you/comments

„Was hat das zu bedeuten? Mehrere Dinge und alle schlecht“, schreibt Alex Berenson. Wir wissen, dass die Impfstoffe die Infektion oder die Übertragung des Virus nicht verhindern (tatsächlich zeigt der Bericht an anderer Stelle, dass geimpfte Erwachsene jetzt mit viel höheren Raten infiziert werden als ungeimpfte).

„Was die Briten sagen, ist, dass sie jetzt herausgefunden haben, dass der Impfstoff die körpereigene Fähigkeit beeinträchtigt, nach der Infektion Antikörper nicht nur gegen das Spike-Protein, sondern auch gegen andere Teile des Virus zu produzieren. Insbesondere scheinen geimpfte Menschen keine Antikörper gegen das Nukleokapsidprotein, die Hülle des Virus, zu produzieren, die bei ungeimpften Menschen ein entscheidender Teil der Reaktion sind.“

Langfristig sind Menschen, die sich im Rahmen der „Operation Warp Speed“ [1] impfen lassen, weitaus anfälliger für etwaige Mutationen des Spike-Proteins, selbst wenn sie sich bereits infiziert haben und wieder gesund geworden sind, oder sogar mehr als einmal.

[1] Operation Warp Speed (OWS) war eine von der Regierung der Vereinigten Staaten initiiert Initiative, um die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von COVID-19-Impfstoffen, -Therapeutika und -Diagnostika zu erleichtern und zu beschleunigen. Unter anderem wurden Kontakte mit den gentechnischen mRNA-Impfstoff-Herstellern von BioTech und Pfizer aufgenommen.

Ungeimpfte hingegen werden eine dauerhafte, wenn nicht gar permanente Immunität gegen alle Stämme des angeblichen Virus erlangen, nachdem sie sich auf natürliche Weise auch nur einmal damit infiziert haben.

„Das bedeutet auch, dass das Virus wahrscheinlich Mutationen auswählt, die genau in diese Richtung gehen, weil sie ihm im Grunde eine riesige anfällige Population zum Infizieren geben“, warnt Berenson weiter. „Und es ist wahrscheinlich ein weiterer Beweis dafür, dass die Impfstoffe die Entwicklung einer robusten Langzeitimmunität nach der Infektion beeinträchtigen.“

weiterlesen:

https://uncutnews.ch/wer-den-covid-impfstoff-erhaelt-kann-niemals-mehr-die-volle-immunitaet-erreichen-regierungsstatistiken-enthuellen-die-erschreckende-wahrheit/

If you take the covid vax, you can NEVER achieve full immunity again – government stats unveil the horrifying truth

https://www.naturalnews.com/2021-10-24-take-covid-vax-never-full-immunity-again.html

Video: Impfkatastrophe – Wolfgang erzählt was ihm nach der Johnson & Johnson-Impfung zugestoßen ist (02:00)

22 Okt

wolfgang-katastrophe

Video: Impfkatastrophe – Wolfgang erzählt was ihm nach der Johnson & Johnson-Impfung zugestoßen ist (02:00)

Weitere Personen mit Schlaganfällen und Thrombosen…werden eingeliefert, laut seiner Info.  Gute Besserung Wolfgang und allen weiteren Betroffenen.

Meine Meinung:

Wolfgang ist kein Einzelfall. Es sind Tausende, die von schweren Impf-Nebenwirkungen betroffen sind. Aber die weitgehend linksliberalen Medien verschweigen sie. Hat Bill Gates, oder war es die WHO, müsste nachsehen, dem “Spiegel” nicht einmal 250 Millionen Dollar für eine “ausgewogene” Berichterstattung überwiesen?

Video: Paul Ronzheimer ist skeptisch, dass Corona im Frühjahr 2022 vorbei sein soll (03:14)

23 Sept

corona-ende

Video: Paul Ronzheimer ist skeptisch, dass Corona im Frühjahr 2022 vorbei sein soll (03:14)

Jens Spahn schwört uns erst zum Frühjahr 2022 auf Ende von Corona ein. Doch vorher steht uns wieder ein harter Corona-Winter bevor.

Paul Ronzheimer hat lange Zeit als Journalist in Afghanistan gearbeitet. Auf die Frage, wie man in Afghanistan mit Corona umgeht, antwortet er:

“In Afghanistan vergisst man Corona. Man hat auch nicht das Gefühl, dass es ein großes Problem darstellt. Ganz im Gegenteil, es ist einfach nicht vorhanden. Man fragt sich, wie das eigentlich möglich ist, wenn niemand eine Maske trägt, wenn niemand Abstand hält. Und trotzdem geht’s irgendwie.”

Interessanter Weise liegt die Sieben-Tage-Inzidenz ohne irgenwelche Schutzmaßnahmen auch nicht viel höher als bei uns. 67 ist die aktuelle Zahl in Afghanistan, bei nur 2% Geinpften. 62 ist die Zahl in Deutschland.

Ich würde vermuten, es ist das Immunsystem, welches vor Corona schützt. Es gibt auch Wissenschaftler und Ärzte, die sagen, dass das Immunsytem ein besserer Schutz gegen eine Corona-Infektion ist, als das Impfen, zumal die Impfung gefährliche Nebenwirkungen haben und das Immunsystem schädigen kann.

Video: Schock: Amerikanischer Pathologe Dr. Ryan Cole stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest (02:13)

21 Sept

ryan cole

Video: Schock: Amerikanischer Pathologe Dr. Ryan Cole stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest (02:18)

Dr. Ryan Cole ist Pathologe und Inhaber sowie Betreiber eines Diagnostiklabors in Idaho (USA). Er stellte fest, dass es bei geimpften Patienten einen massiven Anstieg verschiedener Autoimmunerkrankungen und Krebsarten gibt. Bei Gebärmutterkrebs hat er einen unvorstellbar enormen Anstieg um das 20-Fache [1] festgestellt.

[1] https://www.lifesitenews.com/news/idaho-doctor-reports-a-20-times-increase-of-cancer-in-vaccinated-patients/

• Enormer Anstieg von Krebsfällen und Autoimmunerkrankungen bei Corona-Geimpften

• „Umgekehrte HIV-Reaktion“

• Durch Impfungen werden Killer-T-Zellen reduziert

• Inhaltsstoff Polyethylenglykol der mRNA-Impfungen kann allergische Schocks und Menstruationsstörungen auslösen

• Viele Fälle von Gebärmutterhalskrebs und Melanome (schwarzer Hautkrebs) vor allem bei jungen Patienten.

• Melanome (Hautkrebs) wachsen extrem schnell und verlaufen bei jüngeren Menschen schwerer!

• Anstieg auch bei Herpes, Gürtelrose oder HPV (Gebärmutterhalskrebs)

• Videos von Dr. Cole auf YouTube zensiert

• Kinder bekommen Molluscum contagiosum (knötchenartige Anschwellungen (Beulen))

„Seit dem 1. Januar sehe ich im Labor einen 20-fachen Anstieg von Gebärmutterkrebs im Vergleich zu dem, was ich auf jährlicher Basis sehe“, berichtet Dr. Cole in dem auf Twitter [2] geteilten Videoclip.

[2] https://twitter.com/ToTheLifeboats/status/1430589141344034816?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1430589141344034816%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.lifesitenews.com%2Fnews%2Fidaho-doctor-reports-a-20-times-increase-of-cancer-in-vaccinated-patients%2F

Viele Fälle von Gebärmutterhalskrebs und Melanomen

Der Pathologe führt weiter aus, dass er als Folge dieser impfstoffbedingten Unterdrückung der Killer-T-Zellen nicht nur einen „Anstieg“ von Gebärmutterhalskrebs, sondern auch von Melanomen(Tumore der Haut oder Schleimhäute) sowie von Herpes, Gürtelrose, Mononukleose (Pfeiffersches Drüsenfieber) und einen „enormen Anstieg“ von HPV (humane Papillomaviren) beobachtet.

Das Video ist auf der Seite von „Wochenblick“ mit deutscher Übersetzung.

weiterlesen:

https://www.wochenblick.at/schock-pathologe-stellt-20-fachen-anstieg-von-krebs-bei-geimpften-fest/

%d Bloggern gefällt das: