Tag Archives: Hunderttausende

Nigeria: Militante Muslime ermorden 120 Christen, doch worüber wird berichtet?

17 Mrz
113 islamische Terrorattacken in den letzten 30 Tagen 
Der offensichtlich geistesgestörter Australier Brenton Tarrant (28) hat in zwei Moscheen in Christchurch, Neuseeland, brutal 49 Menschen umgebracht und vielen Mohammedanern schlimmes Leid verursacht.

Die Medien berichten zu Recht ausführlich über diesen schrecklichen Amoklauf am anderen Ende der Welt. Trotzdem würden wir uns wünschen, dass dieselben Medien mit gleicher Aufmerksamkeit auch die permanente Blutspur des Islams verfolgen:

Allein in den letzten 30 Tagen gab es 113 islamische Terrorattacken in 20 Ländern. Dabei wurden 813 Personen ermordet und 818 verletzt. Medienecho hierzulande gering bis nichts.

Die höchst verdienstvolle amerikanische Internetseite thereligionofpeace.com zählt von 9/11 bis heute exakt 34.725 islamische Terroranschläge. Die Zahl der vom Islam dabei Ermordeten geht in die Hunderttausende.

Die Medien könnten bequem auf diese Recherchen zurückgreifen und sie ab und zu wenigstens thematisieren. Warum tut das keiner? Quelle

JFB

Von David Berger, So. 17. Mrz 2019

Wie „The Christian Post“ und „Breitbart melden, haben muslimische Fulani-Islamisten im Bundesstaat Kaduna alleine in den letzten drei Wochen 120 Christen ermordet, davon 50 in der letzten Woche. David Berger berichtet darüber und ein JFB-Leser vergleicht den Umfang der Berichterstattung deutscher Leitmedien über den Massenmord in Christchurch mit einem anderen Massenmord.

A. Detaillliert geplantes Massaker

Die Fulani-Dschihadisten, die für nigerianische Christen zu einer größeren Bedrohung geworden sind als die islamistische Terrorgruppe Boko Haram, stürmten am vergangenen Montag die Dörfer Inkirimi, Dogonnoma und Ungwan Gora im Gemeindegebiet von Kajuru, zerstörten 143 Häuser, töteten 52 Menschen und verwundeten Dutzende weitere.

Die Angreifer teilten sich angeblich in drei Gruppen auf, von denen die erste auf die Menschen schoss, die zweite Gebäude in Brand setzte und die dritte Menschen verfolgte, die vom Tatort flohen. Die Opfer des Angriffs waren unter anderem Frauen…

Ursprünglichen Post anzeigen 471 weitere Wörter

Video: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) rechnet mit Ankunft Hunderttausender weiterer Syrer

8 Jun

hunderttausende_weitere_syrer Video: Bamf rechnet mit 500.000 weiteren syrischen Flüchtlingen (01:03) 

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) stellt sich auf die Ankunft hunderttausender weiterer Syrer ein, die als nachziehende Familienmitglieder nach Deutschland kommen können. Entsprechend müsste mit bis zu 500.000 nachziehenden Neuankömmlingen gerechnet werden. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Offenbar geht man davon aus, "dass im Durchschnitt für jeden anerkannten syrischen Flüchtling ein Angehöriger dazukommen werde". Das ist natürlich eine Milchmädchenrechnung. Ich würde eher davon ausgehen, dass für jeden anerkannten syrischen Flüchtling mindestens drei oder vier Angehörige nach Deutschland kommen. Also werden weitere Millionen Syrer per Familiennachzug nach Deutschland kommen. Und nicht zu vergessen, die afrikanischen Flüchtlinge, die ebenfalls zu Hundertausenden über das Mittelmeer nach Europa kommen werden.

Peter H. schreibt:

Natürlich wird gelogen, an was hatten Sie geglaubt? Dieses Rechenbeispiel nur, um Bürger ruhig zu stellen. Es ist doch bekannt, dass eine syrische Familie aus 5 – 8 Personen besteht, syrische wohlgemerkt, ob dann Syrer oder andere mit gefälschten oder gar keinen Papieren kommen, nicht so schlimm wir nehmen jeden.

Ludwig schreibt:

Wenn nur jeder 3 Kinder und eine Frau nachkommen lässt, wird Merkel u. Co weiter hunderte von Milliarden aus dem deutschen Volk pressen müssen, um diese zu alimentieren. Deutschland ist nicht der Selbstbedienungsladen für ganz Syrien. Meines Wissens darf nur dann ein Nachzug erfolgen, wenn der Asylbewerber anerkannt und in der Lage ist, seine Familie zu ernähren.

Hier wird das gesamte Volksvermögen für integrationsunwillige Migranten ausgegeben, immer mehr Gesetze Richtung Islam aufgeweicht und ein Krieg um Wohnungen und Arbeit entfacht. Nicht zu vergessen, dass kein Unterschied zwischen Sunniten und Schiiten gemacht wird, das heißt, wir importieren den Krieg nach Deutschland. Merkel hat total versagt und muss weg, mitsamt ihrer devoten Regierung. Es ist zum Verzweifeln!

Chris schreibt:

Die Kinder können wir mit dieser Regierung nicht mehr schützen, zu spät. Hier muss es Massen-Aufstände geben, die AFD ist zu wenig um dieses Chaos zu beenden. Wir werden von bildungsfernen Völkern überlaufen. Die Rechnung für alles kommt noch, die haben wir noch nicht. Deutschland wird ein Schei.. Leben haben, das habe ich mit 66 noch nicht erlebt.

Noch ein klein wenig OT:

Italien erwartet Massenmigration von „biblischem Ausmaß“ aus Afrika

lkw_illegale_migranten LKWs, die illegale Migranten von der sudanesisch-libyschen Grenze transportieren.
 

Die Regierung in Kenia hat große Flüchtlingslager mit Hundertausenden von Flüchtlingen geschlossen. Libyen will die Migranten und Flüchtlinge nicht aufnehmen. Afrika selbst ist bereits völlig überfordert. Für viele Menschen ist der Weg nach Europa die letzte Hoffnung. Die italienische Zeitung Il Giornale spricht von einem „Exodus biblischen Ausmaßes“, der im Sommer einsetzen könnte. Italien könne die Ankunft von einem absoluten Minimum von 600.000 Menschen erwarten. >>> weiterlesen

Düsseldorf: Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung gegen sechs Flüchtlinge

duesseldurf_zwei_maenner_festgenommen Zwei Männer wurden festgenommen, ein Syrer und ein Iraker. 

Am Dienstagmittag war vom Messegelände aus eine gewaltige Rauchsäule in den Himmel über Düsseldorf gestiegen, lange kreiste ein Helikopter über dem Areal. Halle 18 stand in Vollbrand, ein ehemaliges Lager der Messe, das bis heute Mittag als Unterkunft für Migranten genutzt wurde. Laut Feuerwehr konnten alle Menschen aus der Unterkunft am Europaplatz im Düsseldorfer Stadtteil Stockum gerettet werden. >>> weiterlesen

IS-Sexsklaven enthüllen das wahre Ausmaß der sexuellen Ausbeutung von Frauen

sexuelle_ausbeutung

Wenn Kämpfer des IS ein nichtmuslimisches Gebiet erobert haben, sind sie überzeugt, sich gegenüber Frauen alles erlauben zu können, weil es sich ja um „Ungläubige” handele. Unschuldige junge Frauen werden so auf unbeschreibliche Weise missbraucht und misshandelt, und die restliche Welt schaut gleichgültig zu.

Aber diese schrecklichen Untaten des IS bilden weltweit betrachtet nur die Spitze des Eisbergs. Wie Sie gleich erfahren werden, gibt es heute weltweit viele Millionen Sklaven, und in 80 Prozent dieser Fälle geht es um sexuelle Ausbeutung. Und warum schweigen die Grünen und die Linken dazu? Warum schweigen alle etablierten deutschen Parteien dazu? >>> weiterlesen

Siehe auch:

Video: Hart aber fair: Die Methode Trump – erobern Krawallmacher und Populisten die Macht?

Flüchtlingspolitik von Spanien: Blockade der Flüchtlingsroute und illegale Einwanderer abschieben – notfalls auch zwangsweise

Libyen will keine „Flüchtlinge“ zurücknehmen

Wiener Lehrerin packt aus: So arg geht es in unseren Schulen zu

Roger Köppel: Afrikas Schuld, Afrikas Pflicht – Afrika und die Entwicklungshilfe

Giulio Meotti: Der Westen muss sagen: „Ich bin Asia Bibi” („Je suis Asia Bibi”)

%d Bloggern gefällt das: