Tag Archives: Horner Mühle

Bettina Röhl: Strafrecht wurde zu Täterrecht – Bewährung für Massenvergewaltigung

28 Okt

richter_georg_halbachRichter Dr. Georg Halbach sprach diese Schandurteil

Eine sadistische Gruppenvergewaltigung in Hamburg-Harburg. Fünf Täter und ein Opfer. Die 14-Jährige wird in der klirrenden Kälte in einen Hinterhof geworfen. Mit starker Unterkühlung gerade noch gerettet. Das Urteil schockt: Vier Täter [serbische Jugendliche] kommen sofort frei: Bewährungsstrafen. Die Produktion von jugendlichen „Intensivtätern“ ist eine wahrhafte Pestbeule der reinen und nur wohlmeinenden Justiz.

Im Jugendstrafrecht gilt das in gesteigerter Weise. Da werden die Täter, denen das Leben nicht verbaut werden soll – Geld spielt im wahrsten Sinne des Wortes nicht die geringste Rolle – gehätschelt und gepäppelt, ihnen gilt die Medienaufmerksamkeit und alle öffentliche Fürsorge und die Opfer haben die doppelte Arschkarte gezogen. Den ganzen Beitrag gibt es bei tichyseinblick.de

Quelle: Bettina Röhl: Strafrecht wurde zu Täterrecht

Ich bin das Pack [#36] schreibt:

Haben solche „Richter“ keine Töchter? Kein Gefühl? Kein Herz? Keinen Verstand? Können sich diese widerwärtigen alten Männer eigentlich bei der morgendlichen Rasur noch selbst in die Augen schauen?

Meine Meinung:

Es ist zu vermuten, dass sie weder Töchter, noch ein Herz, noch Rückgrat und Verantwortung haben. Und dass sie Verstand haben, ist auch zu bezweifeln. Oder was treibt sie, solche Urteile auszusprechen?

Noch ein klein wenig OT:

Hamed Abdel-Samad: „Wir haben eine Gewaltseuche im Herzen des Islam“

gewaltseuche_islam

„Wir haben ein ernsthaftes Problem.“ Zu diesem Fazit kommt der deutsch-ägyptische Islamkritiker Hamed Abdel-Samad. Die Theologie der Gewalt im Islam habe wie eine „Seuche“ alle islamischen Länder befallen – und auch alle europäischen Staaten, wo Muslime leben, sagt er im Interview mit der österreichischen Zeitung Der Standard. >>> weiterlesen

Amoklauf in Bremen: Messer-Mann sticht vier Menschen im Rhododendronpark nieder

messerstecher_bremen

Ein Amokläufer richtete am Nachmittag im Bremer Stadtteil Horn ein Blutbad an! Er griff im Rhododendronpark wahllos Spaziergänger an, stach mit einem Messer auf sie ein. SEK-Beamte nahmen den Täter an der Horner Mühle fest. Es handelt sich um einen 29-jährigen Mann. Vier Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. >>> weiterlesen

Weiter:

Bremen: Messer-Attacke mit sechs Verletzten: Hier fasst das SEK den Amok-Mann!

Sechs Menschen sind zum Teil schwer verletzt worden. Den Opfern, einem 16-Jährigen, einer 40-jährigen Frau mit Kind (2) sowie drei weiteren Frauen (39, 51, 55) geht es besser. Polizeisprecher Dirk Siemering: „Niemand ist in Lebensgefahr.“

Bei dem Täter handelt es sich um den arbeitslosen Italiener Giuliano B. (29). Ein Bekannter: „Er hat sich in den letzten zwei Jahren sehr verändert. Fiel uns durch Merkwürdigkeiten auf. Einmal schlich er in den Rhododendronpark, versteckte sich unter einem Busch und aß dort heimlich Buletten. Er kapselte sich zunehmend von uns ab.“ >>> weiterlesen

Freud: Kinder, die sexuell stimuliert werden, sind nicht erziehungsfähig – Nein zu frühkindlicher Sexualerziehung

KinderInGefahr

Sigmund Freud, der Begründer der Psychoanalyse, gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine Theorien und Methoden werden bis heute angewandt und diskutiert. Er sagte, „Kinder, die sexuell stimuliert werden, sind nicht mehr erziehungsfähig. Die Zerstörung der Scham bewirkt eine Enthemmung auf allen anderen Gebieten, eine Brutalität und Missachtung der Persönlichkeit der Mitmenschen.“ Quelle: Gesamtwerke Bd. 5, S. 159 Deshalb: Nein zur Sexualisierung der Kinder in den Schulen! Nein zum Lehrplan zur Sexualerziehung in Hessen! Nein zu Gender in Hessens Schulen! >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Vor allem werden Kinder, die früh sexualisiert werden, sehr schnell sexsüchtig. Dies geschieht der großen Mehrheit der Männer, die bereits vor der Pubertät anfangen zu onanieren. Die Sucht bleibt meist bis ans Lebensende bestehen und hat starke psychosomatische Erkrankungen zur Folge und sie verhindert jede spirituelle (transzendente) Erfahrung, die man im Buddhismus als Erleuchtung bezeichnet, als das Lebensglück schlechthin. Ist einmal die Gier nach Sex erwacht, dann begreift sie von dir Besitz und es ist sehr schwer sich wieder davon zu befreien. Sexualität und Spiritualität

Hauptsächlich sind die Männer davon betroffen, aber es gibt natürlich auch Nymphen, also sexsüchtige Frauen. Die Sexsucht schwächt vor allem die Lebensenergie und das Lebensglück. Sie bringt ganz erhebliches Leid mit sich und zwar in psychosomatischer Form, weil die Sexualität sehr stark in die Physiologie eingreift. Und sie hat auch erhebliche Auswirkungen auf die Intelligenz eines Menschen. Wer sich für diese Dinge  interessiert, dem empfehle ich das kostenlose Buch "Sexuelle Kraft und Yoga" (241 Seiten, PDF-Format).

Siehe auch:

Killery Clinton – eine eiskalte Kindermörderin?

Nicolaus Fest und Alice Weidel im "Junge Freiheit"-Interview

Kurt Edler: „Warum nicht ein Neu-Aleppo in Vorpommern gründen?“

Hamed Abdel-Samad: „Der Koran erhebt den Krieg zum Gottesdienst“

Prof. Soeren Kern: Deutsche verlassen Deutschland in Scharen

Frank A. Meyer: Die Muslimin in Burka – die Freiheitsstatue der Linken

%d Bloggern gefällt das: