Tag Archives: Graue Wölfe

Video: HW#120: Wir schaffen das nochmal (04:13:14)

15 Nov

honigwabe#120

Video: HW#120: Wir schaffen das nochmal (04:13:14)

Helge Lindh: ein Freund von antisemitischen und islamistischen Organisationen?

2 Okt

helge-lindh

Der Islamwissenschaftler Ahmad A. Omeirate warf Helge Lindh (SPD) vor, sich „für die Interessen von islamischen Verbände wie DITIB, ATIB oder ZMD“ einzusetzen, die schließlich eine dezidierte „Nähe zu islamistischen und rechtsextremen Ideologien haben“

Omeirate, der viele dieser Verbindungen Lindhs ins islamistische Milieu dokumentierte und öffentlich machte, wurde in einem Kommentar im Februar 2021 dann auch recht deutlich.

Ahmad A. Omeirate schrieb:

Sie setzen sich für die Interessen von islamischen Verbände wie DITIB, ATIB oder ZMD [Zentralrat der Muslime in Deutschland (Aiman Mazyek)] ein, die Nähe zu islamistischen & rechtsextremen Ideologien haben, & nicht „die Muslime“ repräsentieren, wie sie immer suggerieren. Sie geben auch Erdogan-Medien Interviews. [1]

[1] https://twitter.com/ahmad_omeirate/status/1358362047600295938

.@helgelindh, der sich gerne als Verteidiger „der Muslime“ aufspielt, um sich somit islamistischen Verbänden anbiedert, und „Antimuslimischen #Rassismus“ anprangert, hat am 5.06 eine Veranstaltung mit #IGMG [Islamische Gemeinschaft Millî Görüş e. V.], die gerne und gute Beziehungen zur rechtsextremen Grauen Wölfe pflegen. [2]

[2] https://twitter.com/ahmad_omeirate/status/1357722674152243200

Lindh, der gute und gerne Beziehungen zur islamistischen und rechtsextremen migrantischen Szene pflegt, die von DITIB bis IGMG zu Akteuren aus der Muslimbruderschaft und Bozkurt [3] reichen, freut sich darüber, dass der Rechtsextremismus- und Islamismus/Sympathisant Mesut Özil [türkischer Fußballer] ihn teilt. [4]

[3] Graue Wölfe (türkisch Bozkurtlar oder Bozkurtçular) ist die Bezeichnung für türkische Rechtsextremisten wie Mitglieder der Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP) oder der Partei der Großen Einheit (BBP).

Sie haben in der Vergangenheit und besonders in den 1970er Jahren zahlreiche Gewalttaten und Morde begangen. Sie bezeichnen sich selbst als „Idealisten“ (Ülkücüler). Die Grauen Wölfe sind mit 18.500 Mitgliedern die größte rechtsextreme Organisation. Laut Wikipedia hat die deutsche NPD 3.500 Mitglieder.

[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Graue_W%C3%B6lfe

[4] https://twitter.com/ahmad_omeirate/status/1335507039498493952

weiterlesen:

https://twitter.com/ahmad_omeirate/status/1335507039498493952

Video: Martin Sellner: Sebastian Kurz veröffentlicht “Islamkarte” – Eine Umsetzung der Forderung der „Identitären Bewegung“ (13:41)

29 Mai

sellner-islamkarte

Video: Martin Sellner: Sebastian Kurz veröffentlicht “Islamkarte” – Eine Umsetzung der Forderung der Identitären Bewegung“ (13:41)

Die Regierung Kurz hat in Österreich eine gute Initiative gestartet. Die „Islamkarte“ informiert über Moscheen und Zentren in Österreich und spart dabei auch nicht extremistische Hintergründe aus.

Dagegen protestieren jetzt linksliberale „Islamophile“ [Islamunterstützer]. Für sie darf sich der Kampf gegen Extremisten nur gegen Identitäre und meine Person richten.

Meine Meinung:

So viele Moscheen und Islamcentren und in etlichen islamischen Staaten darf man weder Kirchen bauen, noch reparieren, Priester ausbilden, ein Kreuz an einer Halskette tragen oder auf einer Kirche errichten, eine Bibel besitzen, Messen oder Bibelstunden abhalten, den Islam kritisieren…

Und wir holen uns Muslime ins Land, die uns abgrundtief hassen und vernichten wollen. Und die linken Traumtänzer unterstützen das auch noch. Das ist an Dummheit, oder ist es Bosheit, nicht mehr zu überbieten. Sie leiden an einem vollkommenen Realitätsverlust.

Warten wir einmal ab, bis diese Linken Kinder haben, die in Schulen gehen mit einem Migrantenanteil von über 80 oder 90 % und dort von den muslimischen Kindern gemobbt, terrorisiert, beleidigt, verprügelt, bestohlen, sexuell belästigt oder vergewaltigt werden.

Sind die Linken wirklich so dumm, dass sie nicht erkennen, wie sie die Zukunft ihrer Kinder zerstören? Ja, sie sind leider so dumm, sonst würden sie wissen, dass die Zukunft ihrer Kinder der Bürgerkrieg ist.

Entweder fehlt ihnen das Hirn, Kenntnisse über den Islam und die islamische Geschichte oder sie sind so gehirngewaschen, dass sie an das Märchen von der islamischen Friedensreligion glauben. Generationen von Menschen in aller Welt bezahlten diese Unwissenheit, diese Gutgläubigkeit und Naivität mit ihrem Leben. Deutschland wird dasselbe Schicksal erleiden.

Und wenn ich lese, dass Rudi Fußi die Islamkarte einen “antimuslimischen Scheissdreck” nennt, dann frage ich mich, wie informiert der sich, wo hat der sein Hirn gelassen, welche Interessen verfolgt er?

Rudolf „Rudi“ Fußi (* 10. Juli 1978) ist ein österreichischer PR-Berater, Moderator, Unternehmer, politischer Aktivist und Kabarettist, der linke Positionen vertritt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Fu%C3%9Fi

Florian Klenk schreibt, dass die Islamkarte missbraucht wird und mit dem politischen Islam und dem Islamismus verknüpft wird. Die Geschichte zeigt aber, dass der Islam sich sehr oft radikalisiert, ich würde sogar sagen, dass dies der Regelfall ist.

Und hätten solche Leute wie Florian Klenk Kenntnisse von der islamischen Geschichte, dann wüsste er das. Diese Kenntnisse besitzt er aber offensichtlich nicht. Ist es Egoismus, Berechnung, Unwissenheit, Realitätsverlust, der Glaube an das Gute im Menschen, die ihn antreibt? Wie kann man so naiv sein?

Ich stelle mir auch die Frage, ist es Hass gegen Rechte, die diese Leute antreibt? Weiter stelle ich mir die Frage, ob dieser Hass nicht ein Problem der Psyche dieser Menschen ist, die eigentlich in Behandlung gehören. Aber diese Einsicht kann man wohl nicht von solchen Leuten erwarten.

Florian Klenk (* 23. Juni 1973 in Wien) ist ein österreichischer Jurist, Enthüllungsjournalist und Buchautor. Seit Anfang Juni 2012 ist er Chefredakteur und seit Dezember 2020 Mitgesellschafter der österreichischen Wochenzeitung Falter.

https://de.wikipedia.org/wiki/Florian_Klenk

Hier findet ihr die Islamkarte:

https://www.islam-landkarte.at/


Islamismus Islamterror Migrationspolitik Ersetzungsmigration Integration Parallelgesellschaft Rudi Fußi antimuslimischer Scheißdreck Florian Klenk Markus Sulzbacher Susanne Raab Schultkult Uni Wien distanziert

Pro-jüdische Vereinigung fordert Verbot der türkisch-rechtsradikalen „Grauen Wölfe“

2 Mai

wolfsgruss

Wenn die Bundesregierung im Kampf gegen das angebliche Rechts in den nächsten Jahren über ein Milliarde Euro an Steuergeldern verschleudern will, dann bleibt mal wieder eine Facette außen vor. Oder anders ausgedrückt: Während die Reichsbürger zu einer regelrechten Volkshysterie aufgebauscht werden, dürfen die wirklich politisch extremen Gruppierungen wie etwa die „Grauen Wölfe“ weiter schalten und walten wie sie möchten.

Kurios, dass ausgerechnet diese extreme Pro-Türkei-Bewegung mit über 20.000 offiziellen Mitgliedern zu den rechtsradikalsten Bündnissen überhaupt in Deutschland gehört. Man ist gegen Juden und Christen sowie zahlreiche andere Minderheiten, darf aber auf der Islamkonferenz über Integration reden, was einmal mehr die unfassbare linke Doppelmoral bei uns wiederspiegelt.

Ganz offen können der Wolfsgruß gezeigt und die Fahne mit den drei Halbmonden geschwenkt werden. Ein Schelm, wer hier tatsächlich noch von gelungener Integration redet. Geschichtliche wie politische Konflikte werden nach Deutschland gebracht, die Bedeutung der Türkei in fast schon kultischer Verehrung zelebriert und der Islam in seinen Werten über alles gestellt.

In Deutschland gelten die Grauen Wölfe zudem als verlängerter Arm der ultranationalistischen Partei MHP, die mit Erdogans AKP in der Türkei das Regierungsbündnis bildet. Immer wieder stand hierzulande ein Verbot zur Debatte, wobei man es zwischenzeitlich lieber vorzog, die AfD vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen. Nun forderte das American Jewish Committee (AJC) eine richtig klare Kante im Kampf gegen Rechts, der endlich mal auch die orientalischen Auswüchse betrifft.

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/05/02/pro-judische-vereinigung-fordert-endgultiges-verbot-der-turkisch-rechtsradikalen-grauen-wolfe/

Meine Meinung:

Gemäß der Bundeszentrale für politische Bildung sind die Grauen Wölfe mit mehr als 18.000 Mitgliedern die größte rechtsextreme Organisation in Deutschland. Der NPD gehören etwa 5.000 Mitglieder an. So ist das also, das zeigen des Hitlergrußes wird mit schweren Strafen bestraft, aber der türkische Wolfsgruß (siehe Bild oben) darf öffentlich gezeigt werden.

Ab 1968 begannen die Grauen Wölfe mit Gewaltaktionen gegen die erstarkende türkische Linke. Die „Kommandos“ hatten Ende der 1970er Jahre die meisten politischen Morde zu verantworten. Nach Angaben der türkischen Behörden begingen die Grauen Wölfe allein zwischen 1974 und 1980 insgesamt 694 Morde.

gelbkehlchen schreibt:

Unsere sogenannten linksgrünen, 68er, gutmenschlichen, „hochmoralischen“ Eliten haben sich in ihrer perversen Doppelmoral total verrannt. Sind aber zu feige, das zuzugeben.

Video: Irfan Peci: Landesregierung reagiert auf meine DITIB-Enthüllung! – Rheinland-Pfalz nimmt Abstand von DITIB (16:32)

24 Mrz

irfan-ditib+1Video: Irfan Peci: Landesregierung reagiert auf meine DITIB-Enthüllung! – Rheinland-Pfalz nimmt Anstand von DITIB (16:32)

Die Identität der DITIB ist nationalistisch und reaktionär

https://www.welt.de/politik/deutschland/article228839639/Islamverband-Die-Identitaet-der-Ditib-ist-nationalistisch-und-reaktionaer.html

Meine Meinung:

Irfan Peci hat auf einer AfD-Pressekonferenz auf die Schwulenfeindlichkeit, den Antisemitismus, auf die Nähe der DITIB zu Erdogan und den Grauen Wölfen (türkische Rechtsextremisten, die in der Vergangenheit durch zahlreiche Gewalttaten und Morde an politischen Gegnern aufgefallen ist) hingewiesen. Wäre es nicht die Aufgabe des Verfassungsschutzes solche Zusammenhänge aufzudecken und zu bekämpfen oder ist der damit beschäftigt die AfD zu überwachen und zu bekämpfen?

Video: Miro Wolsfeld (Unblogd): Bei Rechten Nichts Neues #RechtsDeutschRadikal (02:58)

29 Sep

Video: Miro Wolsfeld (Unblogd): Bei Rechten Nichts Neues #RechtsDeutschRadikal (02:58)

Das gehypte Pro7 Spezial ‚Rechts Deutsch Radikal‘ ist der Doku-Shit, der einen Blick in die Rechte Szene geben soll und dabei fast nur das zeigt, was man schon 3000 mal zu sehen bekam. Das einzig Neue ist ein angeblich heimlich aufgenommenes Gespräch, dessen Aufnahmen nicht gezeigt werden. Genial.

Man kann das Video auf Pro Sieben ansehen:

Video: “Rechts. Deutsch. Radikal.” (02:04:02)

Islamnixgut | Just another WordPress.com site

Meine Meinung:

Ist  Lisa Licentia in Wirklichkeit eine Muslimin? Sie hat stets behauptet, dass ihr Vater ein Grieche sei. In Minute 07:12 des Videos unten sagt sie: “Ich wurde offen angegangen, als einige bemerkten, dass mein Vater einen türkischen Pass hat.” Mit anderen Worten, sie hat auf ganzer Linie gelogen. Ist sie in Wirklichkeit ein islamisches U-Boot?

https://t.me/nixgut/9404

Video: Friedrich Langberg: Die Asyl-Kriminalität wird verheimlicht, AfD nach Polen verjagt und Identitäre unter Beobachtung (19:49)

12 Jul
Video: Martin Sellner (Friedrich Langberg): Asyl-Kriminalität verheimlicht, AfD nach Polen verjagt und IB unter Beobachtung (19:49)
Friedrich Langberg in Minute 06:30: “Der Verfassungsschutz ist der Meinung, die Identitäre Bewegung würde sich aufführten, wie die Hitlerjugend der Gegenwart. So ein Blödsinn, der Verfassungsschutz führt sich auf, wie die Stasi der Gegenwart.”
“Der Verfasungsapparrat wirkt inzwischen wie ein Repressionaapparat der Herrschenden gegen die Kritischen. Wenn es nämlich tatsächlich um Inhalte gehen würde, dann würde er sich nicht auf 600 friedliche Aktivisten der Identitären Bewegung (IB) konzentrieren, sondern um die Grauen Wölfe. Die Grauen Wölfe sind eine rechtsextreme türkisch-nationalistische Vereinigung, die im Gegensatz zur IB nicht 600, sondern 11.000 Mitglieder hat.
Islamismusvorwürfe spalten Hamburger Grüne
Die Fraktion der Grünen im Bezirksparlament von Hamburg-Mitte hat sich wegen Islamismusverdachts gegen zwei ihrer Abgeordneten gespalten. „Das sind schwerwiegende Vorwürfe, die da im Raum stehen. Ich unterstütze den Parteivorstand bei der Aufklärung“, sagte die Zweite Bürgermeisterin der Hansestadt, Katharina Fegebank, dem Hamburger Abendblatt.
Die Partei prüfe derzeit Parteiordnungsverfahren gegen die zwei Abgeordneten. Daraufhin hätten sich vier weitere Mandatsträger mit ihnen solidarisiert. Daher konnte sich die Fraktion nur mit zehn Mitgliedern konstituieren.
Die mutmaßlichen Islamisten sollen noch nicht lange der Partei angehören. Sie seien zusammen mit zahlreichen anderen Moslems den Grünen beigetreten. Einer der beiden habe von 2016 bis 2018 auf Facebook für die Organisation Ansaar International aufgerufen. Der Verein war wegen Razzien gegen ihn in die Schlagzeilen geraten. Sicherheitsbehörden rechnen ihn dem islamistisch-salafistischen Spektrum zu. >>> weiterlesen
Zu der neuen Fraktion werden neben Nicole Kistenbrügger noch Miriam Natur, Meryem Dagmar Celikkol und die beiden von Parteikollegen des Extremismus’ beschuldigten Abgeordneten Shafi Sediqi und Fatih-Can Karismaz gehören. Als sechster hat sich nun auch Kay Dassow den Grünen Rebellen angeschlossen. Er rückt für Ilknur Birgül nach, die ihr Mandat aus terminlichen Gründen zurückgegeben hat. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Die Grünen in Hamburg scheinen ja ziemlich von Migranten unterwandert zu sein. Nur in Hamburg?

#Unteilbar-Demo in Berlin: usw. – eine obskure Truppe aus Linken, Antifa, Antidemokraten, Israel-Feinden, Salafisten und sonstigen „Gut“-Menschen

17 Okt

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Ohne Umschweife *)

Bei der sogenannten Unteilbar-Demo in Berlin schafft es ein breites Bündnis aus Parteien wie der SPD, den Grünen, der MLPD, der DKP, der Linkspartei und Gewerkschaften eine Menge Menschen zu mobilisieren, die da einfach mal mitlatschen. Man hört auch, dass in Berlin Angestellte des öffentlichen Dienstes verpflichtend an dieser Demo teilnehmen mussten. 150.000 Teilnehmer, meint die Polizei. Dass zu diesem Bündnis auch die türkischen „Graue Wölfe“, Mili Görus, DTIB, Salafisten gehörten interessiert keine Sau. Der Anmelder der Demo? Ein Anwalt der linksextremen „Rote Hilfe e.V.“ !

Nicht einmal, dass sich liberale Muslime von der Aktion distanzieren interessiert Politik und Medien. Parteien, die sich Volksparteien schimpfen, gesellen sich zum Extremismus und zum Islamismus. Zu Terroristen und Judenhassern. Die mediale Sau wird nicht durch das Dorf getrieben, selbst dann nicht, als man dort ganz offen die Vernichtung Israels fordert und übelste antisemitische Hetzparolen skandiert. Ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 69 weitere Wörter

Hamburgs Ober-Islamisierer: „Sechs große, neue Moscheen für Hamburg wären schön“

11 Okt

OregonCoastEcolaBy Cacophony – Küste von OregonCC BY-SA 3.0

Er hat gerade in Hamburg-Horn eine ehemalige Kirche in eine Moschee verwandelt: Daniel Abdin ist Vorsitzender der Schura, des Rates der islamischen Gemeinden in Hamburg [zu deutsch: der Islamisierungs-Kommission]. Im Interview erklärt er, warum Hamburg mehr große Moscheen braucht, weshalb die Islamisierung des Abendlandes ein Hirngespinst ist und warum Kriminelle auch nach Syrien abgeschoben werden sollten. >>> weiterlesen

Tatjana schreibt:

Ja, man, warum denn nicht? Knallt Hamburg zu mit Moslems und baut ihnen Gebetshäuser und auf das Rathaus setzt den Halbmond. Macht doch die Rote Flora [linkes autonomes Kulturzentrum] zur Moschee, die Fabrik in Altona [Kulturzentrum] auch, in Blankenese [Hamburgs Nobelviertel] findet sich bestimmt ein hübsches Plätzchen mit Elbblick.

Irgendwo an der Eppendorfer Landstraße [grün-alternatives Stadtteil] könnte man was hochziehen oder das Winterhuder Fährhaus [Restaurant, Bar, Theater] umfunktionieren und in Poppenbüttel sowieso, direkt am Alstertal-Einkaufszentrum. Bin gespannt, wie lange die Restaurant-Kette "Schweinske" in Hamburg durchhält. [müsste man notfalls in "Rindske" umbenennen und die Speisekarte ein wenig auf halal frisieren]

Das Mopo-Interview mit den zwei Journalisten des Linksradikalen-Blättchens ist ein so unerträgliches Taqiyya-Stück [Lügenstück], dass einem die Haare zu Berge stehen. Und natürlich kann der Imam unwidersprochen sein absolutes "Killerargument" bringen, in dem er den Islam ausschließlich auf den spirituellen, den religiösen Aspekt reduziert.

Es ist unfassbar, dass diese linken Armleuchter der Morgenpest für noch dümmere Linksextremisten da nicht einmal hinterfragen! Der Islam ist ein totalitäres, faschistisches Gesamtsystem, das alle Lebensbereiche, auch die intimsten Privatsachen umfasst. Es dient der totalen Kontrolle, der Macht und der Verrohung der Menschen.

Abdin: "Man kann einem Menschen ja nicht aufgrund seines Glaubens verbieten sich einzumischen und sowohl politisch als auch gesellschaftlich teilzuhaben." [1]

[1] Meine Meinung: Das soll wohl heißen, erst werden wir euch enteignen, dann werden wir eure Töchter schwängern. Später werden wir euch islamisieren, zu Arbeitssklaven machen und alle Nichtmuslime aus der Stadt vertreiben. Hamburg gehört ab sofort den Muslimen und wer dagegen aufbegehrt, den werden wir zum Schweigen bringen. Aber die rot-grün versifften Hamburger haben das bis heute immer noch nicht kapiert.

Die wachen erst auf wenn sie wohnungslos und arbeitslos, mit ihrer Familie, mit ihren Kindern, ziellos durch die Stadt irren, auf der Straße schlafen und in den Mülltonnen nach Essensresten suchen. Seht euch doch in Großbritannien um, wo genau das geschieht. Dort findet eine ethnische und religiöse Säuberung statt, ein Stadtteil nach dem anderen, eine Stadt nach der anderen, wird islamisiert, und die einheimische britische Bevölkerung wird vertrieben. Aber die Islamisierung des Abendlandes ist natürlich ein Hirngespinnst.

Wie verlogen die Muslime doch immer wieder sind, auch wenn ich lese, dass er kriminelle Muslime abschieben möchte. Ich glaube ihm nicht ein Wort, denn sonst müsste er Hunderttausende Muslime ausweisen lassen, was zwar sehr gut wäre, aber leider nicht geschieht, denn in der Zeit vom 1. Januar 2015 bis zum 30.06.2017, also in zweieinhalb Jahren, haben Migranten laut Auskunft des Bundeskriminalamtes (BKA) 697.267 Straftaten begangen, wobei die Statistik sogar noch massiv manipuliert wurde. Im Gegenteil, dank Merkel und der EU kommen immer mehr kriminelle Muslime nach Deutschland und kaum jemand wird ausgewiesen.

Auch unsere verblödeten Politiker sind darauf reingefallen oder sie haben sich von den Muslimen kaufen lassen. Um an der Macht zu bleiben, haben sie feige den muslimischen Forderungen nachgegeben und haben sich ihnen in vorauseilendem Gehorsam freiwillig unterworfen. Mit Hilfe der muslimischen Migranten konnten sie ihre Macht aufrecht erhalten. Der Preis war die Unterwerfung. Und das würden sie jederzeit wieder tun, auf Kosten der deutschen Bevölkerung.

Jonathan schreibt:

Die Elbphilharmonie würde sich doch hervorragend als Moschee eignen. Direkt an der Elbe gelegen könnten die Türken nachts unauffällig Waffen und Soldaten einschmuggeln. Und wenn Erdowahn der Große endlich den Befehl zur Übernahme Hamburgs erteilt, kann es losgehen.

Noch ein klein wenig OT:

Bereits 505 Moscheen in Baden-Württemberg – viele davon sind extremistisch oder unterstehen Erdogans Kontrolle

Dianthus_armeria_macro[6]By Ksd5 – Raue Nelke – CC0

Die Anzahl der Moscheen in Baden-Württemberg stieg seit 2005 um 56 Prozent. Es gibt keine Regulierung durch die Landesregierung, obwohl die größten Moscheeverbände laut Verfassungsschutz als extremistisch eingestuft wurden. Laut Wolfgang Rödl, Autor der Erhebung, gab es 2005 bereits 318 islamische Einrichtungen in Baden-Württemberg. Die jetzige Zahl von 505 entspreche einem Zuwachs um 59 Prozent in den letzten dreizehn Jahren.

97 Einrichtungen davon, also ein knappes Drittel, gehörten schon 2005 dem umstrittenen Ditib-Verband, der unter Verdacht steht, als potentieller Spionagearm der Regierung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu fungieren. Derzeit gehören 163 der 505 Moscheen in Baden Württemberg dem Ditib-Verband. Ditib, der seit 2012 Fördergelder in Millionenhöhe durch verschiedene Bundesministerien erhalten hat, untersteht direkt der türkischen Religionsbehörde Diyanet.

Den Grauen Wölfen gehören rund 50 Moscheen. 64 weitere Moscheen gehören nach Angaben der „Stuttgarter Nachrichten“ der türkischen Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) und 50 Gebetshäuser den türkischen rechtspolitischen Grauen Wölfe (ADÜTDF). >>> weiterlesen

Belgien nimmt keine illegalen Einwanderer mehr auf

Pachystachys_lutea[8]By Hariadhi – Dickähre – CC BY-SA 4.0

"Belgien wird keine illegalen Einwanderer mehr aufnehmen" erklärt Theo Francken, belgischer Staatssekretär für Asyl und Migration auf Anfrage von Italien und der EU-Kommission. „Belgien werde keine illegalen Einwanderer von Booten aus Nordafrika aufnehmen“, sagte der Politiker der Mitte-Rechts-Partei der Neuen Flämischen Allianz (N-VA) demnach dem belgischem öffentlich-rechtlichem Sender VRT.

So werde er sich auch nicht von Italien „einschüchtern“ lassen. Belgien übernahm vor einigen Wochen Migranten von einem anderen Schiff. Francken erklärte im VRT, er habe nicht die Absicht, diese Geste zu wiederholen. „Ich sagte, es wäre eine einmalige Anstrengung und das endet hier.“ >>> weiterlesen

Tschetschenen dominieren die deutsche Salafisten-Szene – Ihr Ziel ist es möglichst viele Menschen (Deutsche) zu töten

Maltese-PenitentBy Inkwina – Karfreitags-Prozession in Malta – Fuß eines Büßers, der Ketten hinter sich herschleppt – CC BY-SA 3.0

Noch immer hat die Öffentlichkeit kaum bemerkt, dass die salafistische Szene in Deutschland seit geraumer Zeit von Tschetschenen dominiert wird. Obwohl deren Diaspora [Tschetschenen im Ausland] gegenwärtig kaum mehr als 40.000 Menschen umfasst, finden die Tschetschenen in mehreren Berichten der Landesämter für Verfassungsschutz Erwähnung. Die Sicherheitsbehörden rechnen mit der Bereitschaft einiger jihadistischer Tschetschenen, auch in Deutschland schwerste Straftaten zu begehen.“

Aus all dem folgt eindeutig, dass die Kreise tschetschenischer Migranten längst von Islamisten unterwandert sind. Ferner kann man beinahe mit Gewissheit davon ausgehen, dass die im September 2015 erfolgte Öffnung der deutschen Grenzen zu einer signifikanten Steigerung der Anzahl aus Tschetschenien stammender Jihadisten geführt hat.

Einen Eindruck in die geistige Pathologie [Erkrankung] dieser Leute, deren Anführer der westlichen Zivilisation seit Jahren unverhohlen mit summarischer [vielfältiger] Hinrichtung drohen, gewährt auch der Haftbefehl gegen Magomed-Ali C.. Magomed-Ali C., der im August 2018 in Berlin festgenommen wurde, verwahrte laut Bundesanwaltschaft in seiner Wohnung in Berlin eine erhebliche Menge TATP-Sprengstoff. >>> weiterlesen

Video: AFD: Frau Schäffer halten Sie das für TOLERANT? (02:37)

Man kann sich nur noch an den Kopf fassen, wenn man sich die faktenfreie Antwort der Grünen Historikerin und Abgeordneten Verena Schäffer aus NRW anhört, als ein AfD-Abgeordnete ihr eine Frage stellt. Und von solchen infantilen (kindlichen) und ungebildeten Menschen werden wir regiert. Ich würde mich in Grund und Boden schämen, wenn ich solche dummen Antworten in einem Parlament geben würde. Aber sie kann es offensichtlich nicht besser.

Und seht euch mal an, in wie vielen Ausschüssen die sitzt und unser Geld verjubelt und über die Politik entscheidet: Rechtsausschuss, Haushalts- und Finanzausschuss, Ausschuss für kultur und Medien, Wahlprüfungsausschuss, Parlamentarischer Untersuchungsauschuss (Fall Anis Amri, Berliner Weihnachtsmarkt), Innenausschuss, Ältestenrat, Kontrollgremium des Verfassungsschutzgesetzes.

Da fühlt man sich als Bürger doch geborgen und beschützt. Warum hat die eigentlich noch niemand aus dem Parlament geschmissen? Ach so, weil sie mit dem politisch korrektem Strom schwimmt, mit der irren Multikultipolitik. Solche Parlamentarier sind unser Untergang. Und das bekommt sie auch noch fürstlich bezahlt, währen viele rechtschaffende Bürger am Hungertuch nagen.


Video: AFD: Frau Scheffer halten Sie das für tolerant? (02:37)

Siehe auch:

CDU und Linke wollen “Wolfsgruß” der türkisch-faschistischen Grauen Wölfe verbieten

Elmar Hörig: Abschiebungen – Wer hat’s erfunden? – die Bayern jedenfalls nicht

Dänemark: Arbeiten ja, bleiben nein: Dänemark schafft die Integration ab

Video: Der Tag, an dem Vera Lengsfeld und Henryk M. Broder Merkels Meute entlarvten… (10:39)

Akif Pirinçci: Ferda Ataman, lüg du voran! – Und wenn sie nicht gestorben sind – dann lügen sie noch heute!

Wolfgang Hübner: Geplantes "Fachkräfte"-Einwanderungsgesetz – Billige Arbeitskräfte – egal wie und egal woher!

Bayernwahl: Grüne Spitzenkandidatin Katharina Schulze „Wie eine Schülersprecherin“

Video: Martin Sellner: Vier Millionen Steckbriefe gegen den mörderischen UN-Migrations-Pakt, der Europa vernichten soll (11:25)

Video: Stephan Brandner (AfD) zu Anetta Kahane: Sie denunziert, sie verfolgt, sie zersetzt (11:39)

CDU und Linke wollen “Wolfsgruß” der türkisch-faschistischen Grauen Wölfe verbieten

11 Okt

SchweigefuchsDer „Wolfsgruß“ ist die Grußform der türkisch-nationalistischen Grauen Wölfe. Die Grauen Wölfe (türkisch Bozkurtlar oder Bozkurtçular) ist die Bezeichnung für türkische Rechtsextremisten wie Mitglieder der Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP) oder der Partei der Großen Einheit (BBP). Sie haben in der Vergangenheit, besonders in den 1970er Jahren aber auch in der Gegenwart zahlreiche Gewalttaten, Morde und Terroranschläge begangen.

Ist dieses Symbol "eine Bedrohung für unsere freiheitliche Gesellschaft"? Christoph de Vries von der CDU und Sevim Dagdelen von den Linken, die den "Wolfsgruß" mit dem Hitlergruß verglich, haben sich in der "Bild"-Zeitung für ein Verbot des "Wolfsgrußes" ausgesprochen. Die Geste gilt als Symbol der türkischen Ultra-Nationalisten "Graue Wölfe". Quelle

Meine Meinung:

Ich wäre dagegen den Wolfsgruß zu verbieten, genau so, wie ich dagegen bin, den Hitlergruß zu verbieten. Verbietet man solche Symbole, dann motiviert es einige Menschen eher, solche Symbole zu zeigen. Was ist so schlimm daran, solche Symbole zu zeigen? Das alles läuft noch im friedlichen Rahmen ab, man muss es nicht unbedingt kriminalisieren.

Die Menschen, die solche Symbole zeigen, zeigen doch hauptsächlich ihre eigene Dummheit, ihre geistige Beschränktheit und ihre Unwissenheit. Es sind psychisch kranke Menschen. Alle Extremisten sind psychisch krank, linke wie rechte, wie auch Islamisten und Nationalisten. Man sollte nicht solche Symbole verbieten, sondern man muss das verändern, was in ihren Köpfen ist. Aber darum kümmert man sich viel zu wenig.

Schließlich wird auch die geballte Faust, der Kommunisten nicht verboten, selbst linke Symbole auf denen andere Menschen zusammengetreten werden (Good night white pride), sind nicht verboten, das gilt als freie Meinungsäußerung. Würden Rechte etwas ähnliches machen, dann bekämen sie wahrscheinlich eine Strafanzeige.

Sinnvoller wäre es dagegen, die Grauen Wölfe zu verbieten, aber die haben mittlerweile sogar die CDU unterwandert und ich möchte nicht wissen, wie viele von ihnen sich in der SPD, sowie bei den Grünen und den Linken tummeln.

Die Stuttgarter Nachrichten schreiben: In Baden-Württemberg gibt es derzeit mindestens 505 Moscheen und islamische Gebetshäuser. Mit 163 Moscheen gehört das größte Kontingent zum umstrittenen türkischen Verband Ditib. Gefolgt von 64 Moscheen der ebenfalls türkischen Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) und 50 Gebetshäusern der türkisch-rechtsextremistischen Grauen Wölfe (ADÜTDF).

Mir scheint, wir werden von Irren regiert! Danke, liebe Grüne in Baden-Württemberg. Und wenn die CSU und die Grünen nach der Landtagswahl in Bayern eine Koalition eingehen, dann wird bestimmt auch Bayern mit radikalen Moscheen zugepflastert.

Erdogan sagte: „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.” So, jetzt wisst ihr, warum die Muslime immer mehr Moscheen haben wollen. Baut doch gleich Kasernen für die Muslime.

Bayern ist FREI

Das FPÖ-geführte Innenministerium in Österreich hat den türkisch-nationalistischen Wolfsgruß und andere radikale Islamsymbole zum 1. März 2019 verboten. Dem politischen Islam soll damit Einhalt geboten werden. Die rechtspopulistische FPÖ warb vor gut einer Woche daher folgendermaßen im Internet:

Und nun, eine Woche später, am 9.10.2018 meldet RTL-Online:

RTL-Screenshot

CDU und Linke hechelt also hinterher. Eine Woche nachdem  in Österreich konkrete Maßnahmen gegen den Wolfsgruß schon beschlossen sind, beginnt man in der BRD nun ebenfalls solche Maßnahmen zumindest anzukündigen oder dazu Absichtserklärungen abzugeben. Was am Ende davon übrig bleibt, ist nicht abzusehen. In Österreich hat man übrigens statt Moscheen durch Erdogan eröffnen zu lassen, diese auch lieber schließen lassen.  Buntland bleibt also bislang macht- und kraftlos gegen die Interessensansprüche der Türken. Österreicher wirken eher als Vorreiter und Macher.

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: